Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Betzegeist » 22.11.2019, 18:25


Das ist doch mal eine Meldung wert. Der Vorstand hat die beiden Geschäftsführer entlastet.

Vorstand entlastet Geschäftsführer Klatt und Bader

Nach Informationen von SWR Sport sind die beiden Geschäftsführer Michael Klatt und Martin Bader in ihrer Funktion als Geschäftsführer der FCK Management GmbH vom Vorstand des 1. FC Kaiserslautern e.V. entlastet worden.

Der Zeitpunkt mag irritieren, der Vorgang aber ist formal korrekt: Einige Wochen vor der außerordentlichen Mitgliederversammlung und Jahreshauptversammlung des 1. FC Kaiserslautern sind Martin Bader (Geschäftsführer Sport) und Michael Klatt (Geschäftsführer Finanzen) vom Vorstand des Vereins unter dem Vorsitz von Wilfried de Buhr entlastet worden. De Buhr wollte diesen Vorgang gegenüber SWR Sport weder bestätigen noch kommentieren. (…)

Quelle und kompletter Text: SWR

Ergänzung und Aktualisierung vom 23.11.2019:

Anmerkung der SWR-Redaktion: In der ursprünglichen Version dieses Artikels haben wir geschrieben, Klatt und Bader seien "wenige Tage" vor der Jahreshauptversammlung entlastet worden. Tatsächlich aber wurden beide bereits vor einigen Wochen entlastet. Das haben wir entsprechend oben im Text geändert.
Zuletzt geändert von Thomas am 23.11.2019, 18:59, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: Verschoben in eigenen Thread. Danke fürs Einstellen!
Unwahr und falsch ist, dass man euch diese Intrigen und Klüngeleien durchgehen lässt.



Beitragvon EchterLauterer » 22.11.2019, 18:37


Na, dann ist doch alles in bester Butter.

(Zeichen? Zeichen!)
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon Hans-Peter Brehme » 22.11.2019, 18:44


Bäääämmmm, da haben wir sie (allem Anschein nach zumindest): Die allseits befürchtete Maximalsauerei!

Wilfried, Du bist ja noch übler und durchtriebener, als Deine größten Kritiker beim KSC je behaupteten.

Jedoch: Wer hat nochmal WdB ins Amt gehievt? Das ist der wahre Schuldige!
"Go to where the puck is going to be!" (Wayne Gretzky)



Beitragvon Lonly Devil » 22.11.2019, 18:55


Vorstand entlastet Geschäftsführer Klatt und Bader

Demnach kann den 2 Spezialisten* niemand mehr etwas anhaben, egal was sie auch versaubeutelt hatten.
Der "Vorstand" hat ja jetzt nachträglich alles abgesegnet und in Ordnung befunden. :shock: :kotz:



*Spezialisten leisten etwas Besonderes :wink:

Diese Unverfrorenheit ist nicht mehr zu überbieten.
Obwohl, ...... abwarten was da bis zum 1.12.2019 noch gedreht wird, oder danach bei der Vertragsdurchsicht ans Tageslicht kommt. :shock:
Aufbruch in eine neue und hoffentlich bessere Zukunft.
Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!
B.Schommers, willkommen im Abstiegskampf von Liga 3



Beitragvon Määnzer » 22.11.2019, 18:56


WIE BITTE !!! :shock:

Das ist ja wohl der Hammer!
Nicht alle Määnzer sind Deppen ! Bild



Beitragvon Excelsior » 22.11.2019, 19:05


Hans-Peter Brehme hat geschrieben:Jedoch: Wer hat nochmal WdB ins Amt gehievt? Das ist der wahre Schuldige!


Dem Prinzip der Anschaulichkeit und Übertragung deBUeHRend Rechnung getragen, lässt sich die (Pseudo-)Fragestellung aber auch gut und gerne noch mindestens "eine Etage höher" verlagern.

Zum Ballspiel in Form von:

Wer hat nochmal diejenigen in die Ämter gehievt, die WdB ins Amt gehievt haben? :wink:



Beitragvon TigerWutz » 22.11.2019, 19:05


Was bedeutet das jetzt? Dürfen die weiter machen oder können sie am 01. rausgeschmissen werden?



Beitragvon Heisenberg » 22.11.2019, 19:06


Das hier ist legendär, ham se uns gefickt und sind unantastbar!!!! Daher auch ihr volles Risiko. Geil wenn man weis das man machen kann was man will ohne ein Risiko befürchten zu müssen. Dumme
feige Penner sind das! Da ist ein rießen Klumpen scheisse im Berg vergrabe wartet ab was im Dezember alles raus kommt



Beitragvon Markus67 » 22.11.2019, 19:09


Das mag ja formal korrekt sein, aber dieser Truppe traue ich nicht mehr.
Wilfried de Buhr, Michael Klatt und Martin Bader Persona non grata

Sobald möglich bitte lebenslanges Stadionverbot. :knodder:



Beitragvon Ke07111978 » 22.11.2019, 19:11


Der Betze-Sumpf ist so tief, dass playball in China nasse Füße bekommt.



Beitragvon jürgen.rische1998 » 22.11.2019, 19:11


Der Wettbewerb “ Wer ist der Rückgratsloseste Zeitgenosse auf dem Berg“ wird immer spannender. Glückwunsch de Buhr. Voll im Rennen.
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon wernerg1958 » 22.11.2019, 19:19


So macht man Stimmung für eine sowieso sehr,ich nenne es mal angespannte, AOMV. Bitte wählt die Gruppe Merk und die sollte am gleichen Abend noch Herr de Buhr, von dem ich übrigens noch nie eine gute Meinung hatte, vor die Tür setzen. Damals als Geschäftsführer beim FCK hat er sich ja nicht mit Ruhm bekleckert. Ich darf jetzt nicht schreiben was ich gerne schreiben würde, würde mich eine erneute Sperre kosten.
Aber der Markus Merk hat ja im Layenberger-Talk alles gesagt, ich habe verstanden....................... :daumen:



Beitragvon blueeyessun » 22.11.2019, 19:30


Der Mensch ist fast immer so niederträchtig, wie es für ihn nötig ist. Wenn er redlich ist, kann man immer feststellen, daß er Niedertracht nicht nötig hat.
Niemand wird gekrönt, der nicht vorher gekämpft hat.



Beitragvon sandman » 22.11.2019, 19:35


Feiert man das in Saarländischen Gefilden wieder??
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon Excelsior » 22.11.2019, 19:38


Ke07111978 hat geschrieben:Der Betze-Sumpf ist so tief, dass playball in China nasse Füße bekommt.


Dem Reisanbau tut's gut. :p



Beitragvon Motorschrauber » 22.11.2019, 19:41


Banf, de Buhr, Klatt, Bader aber auch alle anderen aus den Gremien, ein Stadtspaziergang muss für euch ein dauernder friedlicher Spießrutenlauf sein, mit dem Finger drauf deuten genügt. Ihr seid die Letzten. Pro B.... geht gar nicht mehr. Die Vasallen machen alles platt:



Beitragvon KuKadlec » 22.11.2019, 19:50


Motorschrauber hat geschrieben:Banf, de Buhr, Klatt, Bader aber auch alle anderen aus den Gremien, ein Stadtspaziergang muss für euch ein dauernder friedlicher Spießrutenlauf sein, mit dem Finger drauf deuten genügt. Ihr seid die Letzten. Pro B.... geht gar nicht mehr. Die Vasallen machen alles platt:



Oder friedliche Meinungskundgebung mit Fingerzeig beim nächsten Auftauchen vor der West :tadel:



Beitragvon SEAN » 22.11.2019, 19:52


Dann sollte man sie wenigstens für die 2 Monate "Arbeit" im e.V. nicht entlasten. Das bringt zwar nix, bzw. wenig, liest sich in der Vita aber nicht so gut.
Und de Buhr täte gut daran, von seinem Posten ohne große Worte zurückzutreten, bevor es richtig knallt.

Ich will meinen Präsidenten wieder selber wählen, bringt die Satzungsänderung so schnell wie möglich durch!!!
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Betzegeist » 22.11.2019, 19:53


Bleibt zu hoffen, dass die Schande auf dem Vorstandsposten nach dem 01.12. schnellstmöglich aussortiert wird.
Unwahr und falsch ist, dass man euch diese Intrigen und Klüngeleien durchgehen lässt.



Beitragvon Ronsen » 22.11.2019, 20:07


Kann mir jemand vielleicht mal erklären, wie ein Gremium das zurückgetreten ist und Kommissarisch noch im Amt ist sowas durchziehen kann. Kann mann da nichts dagegen machen.



Beitragvon Zizou91 » 22.11.2019, 20:14


Wahnsinn. Je länger die Kollegen im Amt sind, desto Tiefer geriet die Mannschaft auch in der Tabelle...

Kann mich an den vergangenen JHV´s sehr gut an die Worte von Bader, Klatt sowie Gries erinnern, die stets betonten:

je höher der Etat des Teams in der Liga ist, desto höher ist auch der Tabellenstand

---> Wer erinnert sich noch? Diese bzw. ähnliche Worte sind dazu doch mehrmals gefallen.

...Ausnahmen scheint es damit nur beim FCK zu geben, der mit einem Mittelfeld-Etat aus Liga absteigt, und einem Top 3 Etat in Liga 3 stets um den Abstieg spielt :!:

Wahnsinn, dass die zuständigen Personen damit noch durchkommen. Eine riesengroße Sauerei...
"Mentalität schlägt Qualität" Dirk Schuster

"...ich hab mein Lautern-Trikot, da brauch ich kein Bayern-Trikot" Jean Zimmer



Beitragvon Rheinteufel2222 » 22.11.2019, 20:30


SWR hat geschrieben:Nach Informationen von SWR Sport sind die beiden Geschäftsführer Michael Klatt und Martin Bader in ihrer Funktion als Geschäftsführer der FCK Management GmbH vom Vorstand des 1. FC Kaiserslautern e.V. entlastet worden.


Schön, dass wenigstens noch jemand den SWR informiert, sonst wäre das wohl komplett unter Ausschluss der (Mitglieder-)Öffentlichkeit abgelaufen, so wie bereits die Wahl von Becca-Spezi Gregorius.

Wer weiß, was da gerade noch so alles hinter den Kulissen gestrickt wird?

Bevor ich es vergesse: Gratulation an Bader und Klatt zu dem unverdienten Glück.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon bjarneG » 22.11.2019, 20:46


Hajo, warum ach nidd ?

https://youtu.be/Qei19MZm18A



Beitragvon De Sandhofer » 22.11.2019, 20:47


Wenn zwei solch hervorragende und loyale Mitarbeiter, wie Herr Klatt und Herr Bader(bunte Finanzierungssträuße, fruchtbare Investitionsfelder, eine Datenbank) zum Jahresende aufhören, haben sie unseren Respekt verdient. Eine Entlastung, sowie der Zeitpunkt,einer solchen, unter der Leitung des Herrn de Buhr und dem Vorstand zollt von Respekt, den die beiden Herren mehr als verdient haben. Für dieses geräuschlose Handeln, haben die Herren vom Vorstand unseren vollen Dank verdient.
Wer hier Ironie vermutet, hat den Sarkas-u.Zynismus überlesen.



Beitragvon weißherbschtschorle » 22.11.2019, 20:56


Jetzt mal eine Frage:

Wer moderiert die AOMVJHV??
Da kann doch keiner mehr von denen auf's Podest??
Ist das auch Absicht??
Was passiert,wenns knallt u. die AOVMJHV wird abgebrochen???
Kann dann Herr Kessler das Ganze moderieren???

Ich habe diesbezüglich meine grössten Bedenken.
Schorle,schon Goethe wußte warum:
Wasser allein macht stumm,das zeigen im Bach die Fische.
Wein allein macht dumm,siehe die Herren am Tische.
Da ich will keins von beiden sein,trink ich Wasser gemischt mit Wein. :teufel2:




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], Majestic-12 [Bot], simba und 12 Gäste