Alles rund um die Spiele des 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon paulgeht » 22.07.2019, 19:24


Bild

SGA-FCK: Pflichtaufgabe auf dem "Sandplatz"

Der Spielplan führt den 1. FC Kaiserslautern am kommenden Samstag (14 Uhr) nach Schwaben: Bei Schlusslicht Sonnenhof Großaspach haben die Lautrer eine Pflichtaufgabe vor sich.

Großaspach kassierte am 1. Spieltag eine 1:4-Klatsche beim MSV Duisburg und geht damit als Tabellenletzter in das Heimspiel gegen die Roten Teufel. Allerdings wähnt sich der Dorfklub vor dem Duell mit dem FCK keineswegs als chancenloser Außenseiter, schließlich hatte Aspach gegen den Revierklub beim Stand von 1:1 durchaus Chancen, um selbst in Führung zu gehen. "Wenn das jemand liest, der nicht dabei war, denkt er, wir sind abgeschlachtet worden", betont Innenverteidiger Kai Gehring.

Hildmanns Wiedersehen mit dem Dorfklub

Doch keine Frage: Natürlich geht der FCK als Favorit in das Spiel und muss - schon allein, um den eigenen Ansprüchen gerecht zu werden - bei Sascha Hildmanns Ex-Klub einen Sieg einfahren. Der Chefcoach saß vergangenes Jahr beim 1:1 in der Hinrunde selbst noch auf der Aspacher Bank und blickt der Neuauflage nun als FCK-Übungsleiter optimistisch entgegen.

Wegen Andrea Berg: Den FCK erwartet ein schweres Geläuf

Hildmann ist allerdings vor dem "Sandplatz" gewarnt. Weil am vergangenen Wochenende eine große Konzertshow von Andrea Berg im Fautenhau stattfand, ist der Rasen im Aspacher Stadion entsprechend ramponiert. Trotzdem: Der FCK will und muss im dritten Pflichtspiel-Duell beider Klubs siegen. In Zusammenarbeit mit "Fussballdaten.de" präsentieren wir Euch die wesentlichen Statistiken vor dem ersten Auswärtsspiel der noch jungen Saison.

Quelle: Der Betze brennt


Ergänzung, 24.07.2019:

Matuwila gibt Debüt - Skarlatidis fehlt weiter

Sein Pflichtspieldebüt im FCK-Dress geben wird in Großaspach Abwehrspieler José-Junior Matuwila, der Eisenfuß. Nur individuell trainiert Simon Skarlatidis. Der Coach hofft, dass der spielintelligente Techniker nächste Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann.

Skarlatidis gehört zur Kategorie der "Unterschiedsspieler". Der mit viel Euphorie in sein "Abenteuer FCK" gestartete Deutsch-Grieche hatte in der ersten Woche der Saisonvorbereitung einen Haarriss im Wadenbeinköpfchen erlitten. (…)

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz


Ergänzung, 25.07.2019:

Bild

FCK will den ersten Sieg: "Wir sind vorbereitet"

Der 1. FC Kaiserslautern möchte am 2. Spieltag bei Sonnenhof Großaspach (Samstag, 14:00 Uhr) den ersten Saisonsieg landen. Sascha Hildmann will dabei gar nicht erst irgendwelche äußeren Umstände als Ausrede aufkeimen lassen.

"Wir hoffen zwar natürlich, dass es am Samstag ein bisschen kühler ist", spekuliert FCK-Coach Hildmann, der seine Mannschaft bei zurzeit bis zu 38 Grad Celsius etwas dosierter trainieren lässt. Tatsächlich sind für Samstag - nach jetziger Vorhersage - "nur" noch 28 Grad und vielleicht sogar Regen zu erwarten. Dies alles könnte eine Bedeutung für den Spielfluss haben, etwa für das Kurzpassspiel, zumal der Rasen in Aspach auch noch vom Andrea-Berg-Konzert letztes Wochenende lädiert ist. Für den Trainer spielen diese Rahmenbedingungen allerdings nicht mehr als eine Nebenrolle: "Natürlich werden wir uns auch auf die Gegebenheiten vorbereiten. Aber wir nehmen es, wie es kommt, und konzentrieren uns voll auf unser Spiel. Wir sind vorbereitet."

Matuwila gibt sein Startelf-Debüt - Bergmann fällt wegen Krankheit aus

Neuzugang José-Junior Matuwila wird nach abgesessener Gelb-Rot-Sperre aus der Vorsaison sein FCK-Debüt geben und soll die Innenverteidigung so absichern, dass grobe Schnitzer wie beim 1:1-Ausgleich von Unterhaching nicht mehr passieren. Auch Kevin Kraus ist nach kurzer Trainingspause wegen muskulärer Probleme einsatzbereit. Die Ausfallliste der Roten Teufel bleibt trotzdem lang: Unter der Woche hat sich noch Theo Bergmann (Magen-Darm-Infekt) abgemeldet, hinzu kommen weiterhin Simon Skarlatidis (Haarriss im Schienbeinkopf), Janek Sternberg (Muskelfaserriss), Lukas Gottwalt (Knie-OP) sowie die Langzeitverletzten.

Zur Partie im Fautenhau wurden bislang 1.524 Karten für den offiziellen Gästeblock verkauft. Hinzu kommen die FCK-Fans, die sich direkt bei den Gastgebern eingedeckt haben. Der Schiedsrichter wurde vom DFB noch nicht bekanntgegeben.

Alle weiteren Informationen rund um das Auswärtsspiel in Großaspach folgen am morgigen Freitag im ausführlichen Vorbericht auf Der Betze brennt.

» Zum Video: Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel bei Sonnenhof Großaspach

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Kompletter Team-Status des 1. FC Kaiserslautern
- Auswärtsinfos: Stadion Großaspach, Aspach
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Forever Betze » 22.07.2019, 19:38


Was soll man dazu sagen. Haltet mich für zu negativ eingestellt und wieder zu euphorisiert in eine Saison gegangen und naiv, aber so schnell hat sich das Blatt auch wieder gewandet. Ich bin mir fast sicher das wir in Aspach nicht gewinnen. Ich gehe von einem Remis aus, kann mir sogar eine Niederlage vorstellen.
Wir haben noch nie gut in Dörfer gespielt und ein Ackerplatz spielt eher Aspach in die Karten, als uns. Wir konnten am Samstag auf eine, sehr guten Rasen nichtmal einem Pass über drei Meter spielen, der ankam. Wie sollen wir das erst schaffen, auf einem holprigen Platz.



Beitragvon EchterLauterer » 22.07.2019, 19:47


Warum sind wir eigentlich der so klare Favorit?

Etwa weil wir gegen einen (hier von einigen so bezeichneten) Abstiegskandidaten daheim ein mühevolles Unentschieden erreicht haben? OK, ja dann ... dann kann ja nix mehr schiefgehen und wir schießen die mit 0:0 vom Platz.
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon fck97er » 22.07.2019, 19:59


Dieses Jahr reisen wir wenigstens net mit der Meinung „die haun mir schun weg“ an wie vor nem Jahr.
Hoff ich jetzt einfach mal :|
Für immer rot-weiß-rot :teufel2:



Beitragvon Lonly Devil » 22.07.2019, 20:05


fck97er hat geschrieben:Dieses Jahr reisen wir wenigstens net mit der Meinung „die haun mir schun weg“ an wie vor nem Jahr.
Hoff ich jetzt einfach mal :|

Großaspach kommen lassen und auf Konter spielen.

In etwa so :wink:

Bild
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0
B.Schommers, willkommen im Abstiegskampf von Liga 3



Beitragvon Dropkick » 22.07.2019, 20:05


Die hauen wir weg. Bin da optimistisch. Wie immer!



Beitragvon hierregiertderfck » 22.07.2019, 20:15


Ich prognostiziere nach einem müden 0:0 einen lockeren Spruch bezüglich Andrea Berg und Anspielung auf den Rasen und der Schwierigkeit, darauf zu spielen... natürlich mit einem selbstgefälligen Grinsen im Gesicht, weil man wegen des Spruches ganz stolz auf sich selbst ist und man das Interview schon gesondert von Magenta Sport auf Facebook vor seinem geistigen Auge hochgeladen sieht. Mit mächtig vielen Likes selbstverständlich!

Bin mir nur noch nicht sicher, wer derjenige sein wird. Werden vielleicht auch gleich mehrere.



Beitragvon De Sandhofer » 22.07.2019, 20:20


Lonly Devil hat geschrieben:
fck97er hat geschrieben:Dieses Jahr reisen wir wenigstens net mit der Meinung „die haun mir schun weg“ an wie vor nem Jahr.
Hoff ich jetzt einfach mal :|

Großaspach kommen lassen und auf Konter spielen.

In etwa so :wink:

Bild

Bitte nicht so offensiv. Die haben viele starke drittliga Spieler in ihren Reihen und sind so stark in ihren Umschaltmomente. Ganz zu schweigen von der Geschwindigkeit, die sie im letzten Drittel entwickeln. Offensiv schon, aber immer mit 9 Mann absichern. Wir kommen aus einer harten Vorbereitung und brauchen noch Zeit bis die Mannschaft sich findet. :D :D
Wirt zur Bedienung:" Wieso haben sie Speinat in die Karte geschrieben".
Bedienung:" Sie haben doch gesagt,ich soll Spinat mit ei schreiben".



Beitragvon Karl » 22.07.2019, 20:24


Lonly Devil hat geschrieben:...


...ein taktisches 9-1-0 hatte ich vor dem spiel im haching-thread schon mal befürchtet.
allerdings brauchen wir dann dickere und längere spieler, momentan kannst du die weder quer noch längs vorm tor verbauen, ohne dass noch ein ball durchpasst...



Beitragvon super-jogi » 22.07.2019, 20:29


Ich erwarte einfach mal wieder nix. Ich wäre schon froh, wenn sich die Jungs gegen eine weitere Demütigung wehren würden.
Das Leben ist wie eine Klobrille. Man macht so einiges durch !



Beitragvon MagicMen » 22.07.2019, 20:31


Lonly Devil hat geschrieben:
fck97er hat geschrieben:Dieses Jahr reisen wir wenigstens net mit der Meinung „die haun mir schun weg“ an wie vor nem Jahr.
Hoff ich jetzt einfach mal :|

Großaspach kommen lassen und auf Konter spielen.

In etwa so :wink:

Bild


lol :lol:
Ist mir persönlich aber immer noch zu offensiv. Deswegen würde ich Fechner für Bergmann wechseln. Wir dürfen nicht das Risiko eingehen, in einen blitzartig vorgetragenen Konter der SGA zu laufen, wofür die SGA ja hinlänglich bekannt und gefürchtet ist. Aufgrund der Geschwindigkeit kann uns die SGA durchaus gefährlich werden. Bergmann würde ich dann ab der 88. Minute für die Schlussoffensive bringen. 8-)



Beitragvon Hephaistos » 22.07.2019, 20:32


@LD

das ist Heimspieltaktik, wie wir bereits am Freitag festgestellt haben :D



Beitragvon EchterLauterer » 22.07.2019, 20:41


Karl hat geschrieben:
Lonly Devil hat geschrieben:...


...ein taktisches 9-1-0 hatte ich vor dem spiel im haching-thread schon mal befürchtet.
allerdings brauchen wir dann dickere und längere spieler, momentan kannst du die weder quer noch längs vorm tor verbauen, ohne dass noch ein ball durchpasst...



Für die dickeren Spieler heb ich mal die Hand - nur gibt's die Trikots nur bis 2XL, wir sind klar benachteiligt von unserem Ausrüster!
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon Lonly Devil » 22.07.2019, 20:43


MagicMen hat geschrieben:lol :lol:
Ist mir persönlich aber immer noch zu offensiv. Deswegen würde ich Fechner für Bergmann wechseln.

Besser nicht. Fechner erhöht das Risiko von gegnerischen Freistößen vor dem 16er.
Und Großaspach ist nur so gespikt mit Freistoßspezialisten. Da sollte man ab der Mittellinie besser nicht ins Risiko gehen. :shock:

Hephaistos hat geschrieben:@LD

das ist Heimspieltaktik, wie wir bereits am Freitag festgestellt haben :D

Ach deshalb habe ich am Samstag so ein blödes Spiel aufm Berg gesehen. :lol: :lol:
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0
B.Schommers, willkommen im Abstiegskampf von Liga 3



Beitragvon De Betze » 22.07.2019, 20:58


Hier wird ja ironiert bis zum Sarkasmus :-D

.....



Beitragvon fckmatze » 22.07.2019, 21:02


Um mal hier gegen den allgemeinen Trend was sagen....

Wir gehen mit breiter Brust in das Spiel und hauen die mit 5:0 vom "Berg"(Andrea)
Ich hab kein Bock mehr auf den ewigen Pessimismus. Brust raus und Attacke.
Irgenwann muss der Knoten doch platzen. Die Mannschaft gibt das her.



Beitragvon Miggeblädsch » 22.07.2019, 21:05


Lonly Devil hat geschrieben:Großaspach kommen lassen und auf Konter spielen.
In etwa so :wink:

[ Bild ]


@Lonly Devil: :daumen: :daumen:
Wobei deine Aufstellung noch einen Tick zu offensiv ist, da schließe ich mich den Vorrednern an. :lol:

Im Ernst: Bjanarson würde ich noch als sechsten Sechser zurück ziehen, um für weitere Stabilität im defensiven Mittelfeld zu sorgen.
Lasst euch nicht verarschen!



Beitragvon Olamaschafubago » 22.07.2019, 21:10


Hoffe auf diese Aufstellung:
Bild

Kann mir aber vorstellen, dass Hildmann Starke zunächst draußen lässt und Hemlein in der Startelf bringt. Kühlwetter würde ich mal draußen lassen und als Einwechslung bringen.
Ich tippe auf eine Hitzeschlacht, die in einem 0:0 endet, weil spätestens nach 70 Minuten keine der Mannschaften noch die Puste haben, den Aspacher Acker weiter umzugraben. Hildmann wird in der anschließenden Pressekonferenz dann die Schuld an unserer Mangelleistung beim Klimawandel und Andrea Berg finden :wink:



Beitragvon BetzePower67 » 22.07.2019, 21:11


@Lonely Devil
Was soll denn diese Aufstellung? Das geht gar nicht.
Wo bitte schön sind Spahic und Otto?
Vielleicht bekommen wir ja noch eine Spielgenehmigung für Gerry. :vertrag: Das würde mich unheimlich beruhigen!

Mann, kackt euch doch nicht in die Hose. Alleine schon als Strafe für Andrea Berg müssen wir denen den Arsch versohlen. :teufel2:
Dies schreibt ein unverbesserlicher Optimist - der hofft nach dem Spiel nicht schon wieder eines Besseren belehrt worden zu sein. :D :(
Es gibt Leute, die denken, Fußball sei eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann Ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist. (Bill Shankly, Manager)



Beitragvon De Sandhofer » 22.07.2019, 21:24


Olamaschafubago hat geschrieben:Hoffe auf diese Aufstellung:
[ Bild ]

Kann mir aber vorstellen, dass Hildmann Starke zunächst draußen lässt und Hemlein in der Startelf bringt. Kühlwetter würde ich mal draußen lassen und als Einwechslung bringen.
Ich tippe auf eine Hitzeschlacht, die in einem 0:0 endet, weil spätestens nach 70 Minuten keine der Mannschaften noch die Puste haben, den Aspacher Acker weiter umzugraben. Hildmann wird in der anschließenden Pressekonferenz dann die Schuld an unserer Mangelleistung beim Klimawandel und Andrea Berg finden :wink:

Wobei ich mir vorstellen könnte,daß Andrea Berg am Klimawandel nicht ganz unschuldig ist. :lol: :lol:
Wirt zur Bedienung:" Wieso haben sie Speinat in die Karte geschrieben".
Bedienung:" Sie haben doch gesagt,ich soll Spinat mit ei schreiben".



Beitragvon Lonly Devil » 22.07.2019, 21:30


BetzePower67 hat geschrieben:@Lonely Devil
Was soll denn diese Aufstellung? Das geht gar nicht.
Wo bitte schön sind Spahic und Otto?
... (

13 Spieler auf dem Platz?
Nene, das geht mal gar nicht. Da würde man ja gegen gültiges Regelwerk verstoßen und vielleicht noch am "grünen Tisch" verlieren. :lol: :shock:
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0
B.Schommers, willkommen im Abstiegskampf von Liga 3



Beitragvon BetzePower67 » 22.07.2019, 21:52


Lonly Devil hat geschrieben:
BetzePower67 hat geschrieben:@Lonely Devil
Was soll denn diese Aufstellung? Das geht gar nicht.
Wo bitte schön sind Spahic und Otto?
... (

13 Spieler auf dem Platz?
Nene, das geht mal gar nicht. Da würde man ja gegen gültiges Regelwerk verstoßen und vielleicht noch am "grünen Tisch" verlieren. :lol: :shock:

Nicht wenn der Schiri ne Rechenschwäche hat.
Oder es kommt mal wieder ein Blinder - wobei das dann auch nach hinten losgehen kann.
Hauptsache der Sascha hat schon den Beton angerührt, damit der bis Samstag auch schön hart ist.
Und wieso "am grünen Tisch"? Muss das bei Sandplatzspielen nicht am roten Tisch entschieden werden? :lol:
Es gibt Leute, die denken, Fußball sei eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann Ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist. (Bill Shankly, Manager)



Beitragvon sven69 » 22.07.2019, 22:03


Man sagt ja immer wenn man schon nicht gewinnt dann kann man denen wenigstens den Rasen kaputt treten. Das fällt dann also auch schonmal flach.....

Dann kann es nur noch heissen 'Andrea Berg war schuld.....' :D



Beitragvon Dr.Eckspatz » 22.07.2019, 22:07


fckmatze hat geschrieben:Um mal hier gegen den allgemeinen Trend was sagen....

Wir gehen mit breiter Brust in das Spiel und hauen die mit 5:0 vom "Berg"(Andrea)
Ich hab kein Bock mehr auf den ewigen Pessimismus. Brust raus und Attacke.
Irgenwann muss der Knoten doch platzen. Die Mannschaft gibt das her.


Ironie? :lol:
Wo kommen wir denn hin, wenn jeder sagte, wo kommen wir denn hin und keiner ginge, zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
(Kurt Marti)



Beitragvon Briggedeiwel » 22.07.2019, 22:12


Selbe scheiße wie im letzten Jahr. Gastspiel war zur gleichen Zeit und die Frau Berg macht wohl jährlich zur gleichen Zeit ein Konzert....

Wenn ich aber Pflichtaufgabe lese... Das kommt mir sehr arrogant rüber.

Kommen wir mal zum taktischen:
Das Ergebnis von Duisburg gegen Großasbach würde ich ungern überbewerten.

Nach diversen Zusammenfassungen und Berichten war Großasbach keine 3 Toren schlechter!

Beide Teams standen hoch, der MSV hat aber im Gegensatz zum Gegner, durch individuelle Klasse ihre Chancen genutzt (3 davon in 6 Minuten).

Was auffiel. Die SG hat im 352 verteidigt. Die 2 Stürmer (Röttger, durchaus bekannt aus letzter Saison und Boele ein Konterspieler) liefen die 2 Innenverteider im Spielaufbau an und die 5er Kette stand teilweise in der Hälfte vom MSV um die Passwege zu zu machen. Wenn die im Mittelfeld dann einen Ball gewinnen, lauert Boele zwischen den Verteidigern um geschickt zu werden.
Wenn Duisburg offensiv gefährlich wurde liefen die Angriffe meist über rechts und da kamen sie mit Tempo.



Was heißt das für uns?
Ich würde ein 343 favorisieren. Da hätte man bei zwei an laufenden Gegner immerhin noch Nr 3 im Spielaufbau.
Zudem können wir auf den Flügeln eine Überzahl stellen um den Gegner zu knacken.
"Die Bundesliga ist ein großes Geschäft. Wir gehören nicht dazu " - Christian Streich




Zurück zu Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste