Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon paulgeht » 16.04.2019, 12:49


Duell gegen Hansa Rostock: Tore garantiert?

Die Saison biegt auf die Zielgerade ein: Der 1. FC Kaiserslautern empfängt am Sonntag (13:00 Uhr) Hansa Rostock. Eine Blick in die Bilanz verrät: Tore scheinen in der Partie garantiert zu sein.

Gemeinsam mit fussballdaten.de präsentieren wir Euch die Statistiken zum kommenden Spieltag: Durch einen Heimsieg könnten die Roten Teufel die Kogge am Ostersonntag in der Tabelle überholen - mal wieder. Ein Blick in den Saisonverlauf zeigt die zahlreichen Kreuzungen von Kaiserslautern und Rostock. Momentan haben die Ostseestädter wieder die Nase vorne - kann der FCK erneut zurückschlagen?

Noch kein torloses Remis

Tore sind in der Partie offensichtlich garantiert. In allen drei deutschen Profiligen sowie im DFB-Pokal standen sich beide Traditionsklubs 29-mal gegenüber. Noch nie endete ein Spiel ohne Tor, bezieht man den Lautrer Sieg im Elfmeterschießen in der ersten DFB-Pokalrunde 2015 mit ein.

Fast ausgeglichene Bilanz

Die Bilanz spricht leicht für den FCK, 13 Siege stehen elf Niederlagen und fünf Remis gegenüber. In dieser Saison hat Rostock einen Dreier mehr eingefahren, dafür kassierte Lautern eine Niederlage weniger - wie sieht die Bilanz nach dem 34. Spieltag aus?

Bild
Saisonverlauf von Kaiserslautern und Rostock; Screenshot: fussballdaten.de

Quelle: Der Betze brennt


Ergänzung, 19.04.2019:

Bild

Hildmann erwägt System-Änderung gegen Rostock

Sonniges Frühlingswetter erwartet den 1. FC Kaiserslautern und seine Fans am Sonntag (13:00 Uhr), wenn Hansa Rostock zum drittletzten Heimspiel der Saison im Fritz-Walter-Stadion gastiert. Trainer Hildmann will die Hansestädter mit hohem Druck und einer Systemumstellung knacken.

"Ich bin noch am überlegen wegen der Grundformation, aber denke wir werden am Sonntag wieder auf 3-4-3 umstellen", sagt Sascha Hildmann, der weiter auf die verletzten Theo Bergmann und Dominik Schad verzichten muss. Im geänderten System könnte dann Mads Albaek, der im 3-5-2 gegen Cottbus auf Bergmanns "Zehner"-Position spielte, wieder auf seinen angestammten Platz auf der "Sechs" wechseln. Nach abgesessener Gelb-Sperre kehrt außerdem Innenverteidiger André Hainault in die Startelf zurück. Während er an seiner endgültigen Aufstellung noch tüftelt, ist für Hildmann die Herangehensweise gegen den Tabellennachbarn schon klar: "Wir wollen offensiv spielen und versuchen, den Gegner früh unter Druck setzen."

Für das Heimspiel an Ostersonntag hat der FCK bislang rund 19.000 Karten verkauft. Schiedsrichter ist der 29-jährige Bankkaufmann Daniel Schlager vom FC Rastatt 04 (Südbaden).

Alle weiteren Informationen rund um das Heimspiel gegen Hansa Rostock folgen morgen im ausführlichen Vorbericht auf Der Betze brennt.

» Zum Video: Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen Hansa Rostock

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Kompletter Team-Status des 1. FC Kaiserslautern
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon KLKiss » 16.04.2019, 13:03


Auf sie mit Gebrüll :teufel3: .
K-Town we Love you :teufel2:



Beitragvon Lonly Devil » 16.04.2019, 15:26


Mal sehen wem der Osterhase ein paar Eier ins Netz legt. :nachdenklich:
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon Teufel51 » 16.04.2019, 16:38


Statistiken oder Bilanzen hin und her.
Ich möchte von unserer Mannschaft ein Ordendliches Spiel sehen und nicht wieder so ein Gegurke wie zuletzt.



Beitragvon Ninbias » 16.04.2019, 16:41


Bei Hansa haben wir hier oben den Eindruck, dass sie nicht mehr volle Pulle gehen und die Saison mehr oder minder ausklingen lassen. Sehe also durchaus die Möglichkeit sich ein wenig für das Hinspiel zu revanchieren, was ich mir vor Ort angetan habe. Dafür muss das Team aber bitteschön selbst auch den Arsch hochkriegen. Ich bin aber einfach mal extrem optimistisch, 3:0 für uns.
If you can't support them when they lose, don't support them when they draw!

Ich bin auf Twitter



Beitragvon Forever Betze » 16.04.2019, 16:57


Kann nur peinlich werden für uns, besonders auf den Rängen. Zum Glück geht es für Rostock um genauso wenig, aber deren Fans sind genauso treu wie unsere, nur das die lange nicht so ne miese Stimmung haben wie unsere. Ich erwarte, dass wir auf dem Betze komplett nieder gesungen werden. Traurig sowas über meinen FCK zu sagen, aber ist wohl so. Gegen Teams wie Rostock muss man ankämpfen, deren Fans sind wie Dynamo, SGE, Schalke und einigen anderen extrem laut und emotional. Da muss man Gas geben in der West und dafür ist unsere Stimmung im Verein zu mies momentan.



Beitragvon Kitzmann-Übersteiger » 16.04.2019, 17:06


Forever Betze hat geschrieben:Gegen Teams wie Rostock muss man ankämpfen, deren Fans sind wie Dynamo, SGE, Schalke und einigen anderen extrem laut und emotional.

Sind unsere auch. Auswärts. :wink:



Beitragvon ChrisW » 16.04.2019, 19:36


Ich erwarte von der Mannschaft nichts mehr, dann werde ich auch nicht mehr enttäuscht. Mich interessieren in dieser Saison nur noch die Ereignisse im Hintergrund. Bei den Neuzugängen bin ich nur auf einen Investor gespannt. Der würde mir genügen. Dann werden die Karten eh neu gemischt. Die Mannschaft hat durch fehlenden Einsatz wichtige Punkte für die Aufstiegschance verspielt. Deshalb wird das Team in der nächsten Saison wieder ein anderes Gesicht haben. Mindestens 4-5 gute Spieler müssen kommen, um den Aufstieg realistisch zu planen.Von daher nützt alles Einspielen jetzt eh nichts und für einen guten Saison Endspurt ist es schon zu spät. Spielerische Verbesserungen lässt die Mannschaft nicht zu, da immer mindestens 3-4 Antifußballer auf dem Rasen stehen, für die kein Trainer der Welt was kann. Un wenn es nicht am fußballerischen Können liegt, dann liegt es an der Einstellung. Und wenn man nicht in der Lage ist, einen Sickinger zu halten, der gerade mal eine halbe Saison 3. Liga spielt, dann ist der Ofen eh aus.



Beitragvon LaOla43 » 16.04.2019, 23:15


Na ja --- so einfach wirds gegen Rostock auch nicht
und wenn ich sehe wieviele Heimspiele unsere Kicker schon vergeigt haben ????
bin daher sehr pessimistisch :(



Beitragvon MäcDevil » 17.04.2019, 15:59


ChrisW hat geschrieben:Ich erwarte von der Mannschaft nichts mehr, dann werde ich auch nicht mehr enttäuscht. Mich interessieren in dieser Saison nur noch die Ereignisse im Hintergrund. Bei den Neuzugängen bin ich nur auf einen Investor gespannt. Der würde mir genügen. Dann werden die Karten eh neu gemischt. Die Mannschaft hat durch fehlenden Einsatz wichtige Punkte für die Aufstiegschance verspielt. Deshalb wird das Team in der nächsten Saison wieder ein anderes Gesicht haben. Mindestens 4-5 gute Spieler müssen kommen, um den Aufstieg realistisch zu planen.Von daher nützt alles Einspielen jetzt eh nichts und für einen guten Saison Endspurt ist es schon zu spät. Spielerische Verbesserungen lässt die Mannschaft nicht zu, da immer mindestens 3-4 Antifußballer auf dem Rasen stehen, für die kein Trainer der Welt was kann. Un wenn es nicht am fußballerischen Können liegt, dann liegt es an der Einstellung. Und wenn man nicht in der Lage ist, einen Sickinger zu halten, der gerade mal eine halbe Saison 3. Liga spielt, dann ist der Ofen eh aus.

Wenn der FCK nächste Saison nicht aufsteigt, ist Ende im Gelände. Möchte nicht in der Haut des Trainers stecken der nächste Saison unter enormen Erfolgsdruck steht.



Beitragvon Solingerteufel » 17.04.2019, 20:02


und wieder ein spiel in dem man bei sieg 6 punkte bekommt.
könnte ein spannendes spiel um platz5 werden.
ich denke das werden beide mannschaften gewinnen wollen.
ich bemühe mich wirklich ganz stark, nicht in pessimismus zu verfallen... wirklich :|
streite dich nie mit einem dummkopf, es könnte sein das die zuschauer den unterschied nicht bemerken (mark twain)



Beitragvon Wuppi » 18.04.2019, 18:14


Solingerteufel hat geschrieben:und wieder ein spiel in dem man bei sieg 6 punkte bekommt.
könnte ein spannendes spiel um platz5 werden.
ich denke das werden beide mannschaften gewinnen wollen.
ich bemühe mich wirklich ganz stark, nicht in pessimismus zu verfallen... wirklich :|


Ja merkt man dir an - auch das es dir schwer fällt.

Nix für ungut, aber ein Spiel um Platz 5 - mehr goldene Ananas geht echt nicht.

Ich hoffe, du behältst recht und es wird ein Spiel was beide gewinnen wollen :daumen:

Wie sehr es den Fans am Allerwertesten vorbei geht sieht man leider auch hier im Forum, ich kann’s den Leuten noch nicht mal übel nehmen momentan.,,



Beitragvon SEAN » 18.04.2019, 19:45


Wuppi hat geschrieben:Nix für ungut, aber ein Spiel um Platz 5 - mehr goldene Ananas geht echt nicht.

Mal ein Beispiel, und lassen wir mal außer acht, ob und wen Bader verpflichten will.

Der FCK und ein weiterer Drittligist sind an einem Spieler interessiert. Beide Verein legen dem Spieler identische Verträge vor, beide Vereine bemühen sich gleich stark/gut um ihn.
Der einzige Unterschied, der eine Verein landete am Ende der Saison im oberen Drittel der Tabelle auf Platz 5, einigermaßen nahe an den Aufstiegsplätzen, der andere Verein schaffte knapp den Klassenerhalt und landete im unteren Drittel auf Platz 14.
Wie würdest Du dich den entscheiden? Für mich wäre die Wahl eindeutig.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon 40westlich » 18.04.2019, 22:24




Beitragvon Lonly Devil » 18.04.2019, 22:32


40westlich hat geschrieben:Keine Zusatzzüge für FCK-Fans

https://www.sr.de/sr/home/nachrichten/p ... rn100.html


Da möchte ich doch folgende Meldung mit anhängen.

Zwischen Haßloch und NW, Fahrstrecke Mannheim - Kaiserslautern, wird es wohl zum Schienenersatzverkehr (Bus) kommen.
Grund: Über Ostern ist NW-Böbig eine Dauerbaustelle.
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon Solingerteufel » 19.04.2019, 12:45


SEAN hat geschrieben:
Wuppi hat geschrieben:Nix für ungut, aber ein Spiel um Platz 5 - mehr goldene Ananas geht echt nicht.

Mal ein Beispiel, und lassen wir mal außer acht, ob und wen Bader verpflichten will.


Der FCK und ein weiterer Drittligist sind an einem Spieler interessiert. Beide Verein legen dem Spieler identische Verträge vor, beide Vereine bemühen sich gleich stark/gut um ihn.
Der einzige Unterschied, der eine Verein landete am Ende der Saison im oberen Drittel der Tabelle auf Platz 5, einigermaßen nahe an den Aufstiegsplätzen, der andere Verein schaffte knapp den Klassenerhalt und landete im unteren Drittel auf Platz 14.
Wie würdest Du dich den entscheiden? Für mich wäre die Wahl eindeutig.

da spielen vorher einige andere faktoren eine rolle:
was hat der verein für ziele in der kommenden saison?
spielt der verein in einer millionenstadt oder auf dem dorf? (war für mich damals entscheidend nicht zu wechseln)
spiele ich dort vor 18000zuschauern mit der möglichkeit regelmssig im tv präsent zu sein, oder vor 2000 zuschauern wo es jedem egal ist? (sollte eigtl das schlagkräftigste argument sein)
sieh mal, ein löh, selbst wenn er in die 2. liga wechselt, wird nach lautern nie wieder vor einer so imposanten kulisse spielen und das weiss er auch.
wenn die mannschaft nächste saison von anfang an gut spielen sollte und vorne dabei sein, dann werden sie schon sehen wie gut sie es haben bei uns.
die laufen dann durch die stadt und sehen an jeder ecker jemand der ein trikot mit ihrem namen trägt(überspitzt, ich weiss)
es liegt doch nur an ihnen selbst.
die positive grundstimmung vom 1. st gegen 60 hamse doch selber kaputt gemacht, also sindse auch die einzigen die das wieder in ordnung bringen können.
streite dich nie mit einem dummkopf, es könnte sein das die zuschauer den unterschied nicht bemerken (mark twain)



Beitragvon Thomas » 19.04.2019, 13:17


Hier kommen die Vorab-Infos von der heutigen Pressekonferenz:

Bild

Hildmann erwägt System-Änderung gegen Rostock

Sonniges Frühlingswetter erwartet den 1. FC Kaiserslautern und seine Fans am Sonntag (13:00 Uhr), wenn Hansa Rostock zum drittletzten Heimspiel der Saison im Fritz-Walter-Stadion gastiert. Trainer Hildmann will die Hansestädter mit hohem Druck und einer Systemumstellung knacken.

"Ich bin noch am überlegen wegen der Grundformation, aber denke wir werden am Sonntag wieder auf 3-4-3 umstellen", sagt Sascha Hildmann, der weiter auf die verletzten Theo Bergmann und Dominik Schad verzichten muss. Im geänderten System könnte dann Mads Albaek, der im 3-5-2 gegen Cottbus auf Bergmanns "Zehner"-Position spielte, wieder auf seinen angestammten Platz auf der "Sechs" wechseln. Nach abgesessener Gelb-Sperre kehrt außerdem Innenverteidiger André Hainault in die Startelf zurück. Während er an seiner endgültigen Aufstellung noch tüftelt, ist für Hildmann die Herangehensweise gegen den Tabellennachbarn schon klar: "Wir wollen offensiv spielen und versuchen, den Gegner früh unter Druck setzen."

Für das Heimspiel an Ostersonntag hat der FCK bislang rund 19.000 Karten verkauft. Schiedsrichter ist der 29-jährige Bankkaufmann Daniel Schlager vom FC Rastatt 04 (Südbaden).

Alle weiteren Informationen rund um das Heimspiel gegen Hansa Rostock folgen morgen im ausführlichen Vorbericht auf Der Betze brennt.

» Zum Video: Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen Hansa Rostock

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Kompletter Team-Status des 1. FC Kaiserslautern
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon wernerg1958 » 19.04.2019, 13:38


Unter MF gab es kein oder nur ein System, aber im Moment wechselt Hildman zu oft alle moeglichen Systeme durch das ist auch nicht unbedingt gut. Am Ende weis keiner mehr was gerade gespielt wird und so so sind die Ergebnisse. Also Trainer entscheide mal mit welchem System du aufsteigen willst und uebe das sie letzten Spiele klar mit offensiven und defensiven Barianten. Und nicht jedes Spiel was neues.....



Beitragvon rm_fussball » 19.04.2019, 13:42


Allgemeine Zeitung

Fünf Spiele hat der FCK in dieser Saison noch zu absolvieren. Sieben Tage jedoch dauert die Betze-Anleihe II nur noch an. Aktuell ist die finanzielle Lage längst wichtiger als die sportliche. Ein Sieg gegen Hansa Rostock könnte dennoch helfen. Der Rückhalt der Fans ist riesig.

Mehr: https://www.allgemeine-zeitung.de/sport ... n_20092768



Beitragvon Achim71 » 19.04.2019, 13:58


Die nächste Enttäuschung steht an. Von daher, wer bei dem tollen Wetter sich sowas antut ist selber schuld. Bleibt daheim, geht spazieren und genießt die Sonne. Dieser FCK hat keinen Zuschauerzuspruch verdient.



Beitragvon Red Devil » 19.04.2019, 14:15


Mit dem brauchen wir in der Hansa Rohrstock Mannschaft zum Glück nicht zu rechnen:

Kreuzbandriss? Rostock bangt um Scherff
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon bladde3.0 » 19.04.2019, 14:30


Forever Betze hat geschrieben:Kann nur peinlich werden für uns, besonders auf den Rängen. Zum Glück geht es für Rostock um genauso wenig, aber deren Fans sind genauso treu wie unsere, nur das die lange nicht so ne miese Stimmung haben wie unsere. Ich erwarte, dass wir auf dem Betze komplett nieder gesungen werden. Traurig sowas über meinen FCK zu sagen, aber ist wohl so. Gegen Teams wie Rostock muss man ankämpfen, deren Fans sind wie Dynamo, SGE, Schalke und einigen anderen extrem laut und emotional. Da muss man Gas geben in der West und dafür ist unsere Stimmung im Verein zu mies momentan.


Kennst du Wayne? Schon schade, dass mittlerweile vielen Ultras schalala wichtiger ist als auf dem Platz. Nennt man wohl „modernen Fußball“



Beitragvon Kalköfler » 19.04.2019, 14:33


Kann mir mal bitte jemand sagen, warum unser Trainer vor jedem Spiel verrät in welcher Formation wir auflaufen? Das macht doch kein anderer Trainer auf einer PK?? Man muss doch nur das Video schauen und zack weiß man wie man seine Mannschaft auf uns ein- aber auch umstellen muss. Unfassbar. Natürlich geht es jetzt um nichts mehr, aber das macht für mich keinen Sinn....... :tv:
Südpälzer hat geschrieben:
Kalköfler hat geschrieben:Und jeder der jetzt muckt: Gehn mir net uff de Sack!

Passt ja zum Nickname :nachdenklich:



Beitragvon Lonly Devil » 19.04.2019, 14:41


bladde3.0 hat geschrieben:... ...
Kennst du Wayne? Schon schade, dass mittlerweile vielen Ultras schalala wichtiger ist als auf dem Platz. Nennt man wohl „modernen Fußball“

Das nennt man wohl eher "Fankultur" :wink:

Red Devil hat geschrieben:Mit dem brauchen wir in der Hansa Rohrstock Mannschaft zum Glück nicht zu rechnen:

Kreuzbandriss? Rostock bangt um Scherff


Abwarten, ob es keine spontane Wunderheilung gibt. :nachdenklich:
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon Oktober1973 » 19.04.2019, 14:49


@wernerg1958
tendenziell gebe ich Dir recht, gab jedoch schon ein paar Verletzungen, die das Umstellen nötig gemacht haben.
Aber vielleicht muss SH ja auf Anweisung von MB nun alles ins Schaufenster stellen die letzten paar Spiele.
Eigentlich machen ja nur Verschwörungstheorien Spass;
eine wesentliche Info gibts jedoch:
19.000 verkauft, also werden es über 20.000 fürs Niemandsland.
Soviel zum schwierigen Umfeld..... :D




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast