Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Thomas » 21.03.2019, 11:05


Martin Bader: "Dritte Liga ist ein Grab"

(...) [Martin Bader] kann sich zur Kaderplanung und zu Einkäufen erst äußern, wenn die Lizenzfrage beantwortet und klar ist, wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) das Zahlenwerk aus Kaiserslautern bewertet. Auch die Neuausrichtung des Nachwuchsleistungszentrums und personelle Fragen können erst angegangen werden, wenn die Lizenzierung klar ist.

Ziel der Sportlichen Leitung ist es, mit einem bewährten und eingespielten Kader in die nächste Saison zu gehen, nicht wieder eine Stunde null ausrufen zu müssen. "Fast alle Spieler haben ja laufende Verträge", frohlockt Bader, bestrebt die Mannschaft gezielt zu verstärken, um im zweiten Anlauf den Wiederaufstieg zu schaffen. "Die Dritte Liga ist ein Grab", urteilt Bader. Nach 29 von 38 Spieltagen hat der FCK acht Punkte Rückstand auf den SV Wehen Wiesbaden auf Rang drei, dem Relegationsplatz. (…)

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon TheSence » 21.03.2019, 11:37


Anders gesagt: Wir müssen den derzeitigen Kader zu 95% so lassen da für neue Verpflichtungen kein Geld da ist.

Frage mich warum immer drum herum geredet wird.

Davon abgesehen wirst du mit dem "Team" den Aufstieg auch nicht im 2., 3., 4. oder 5. Anlauf schaffen weil sie qualitativ nur Mittelmaß der 3. Liga ist. Da ist es genau so realistisch zu sagen das nächste Saison Mainz, Hertha oder Freiburg Meister werden.

Das diese Saison gelaufen ist wissen wir, die Truppe spielt einen dermaßen katastrophalen Fussball das jeder normal denkende Mensch weiß ein Aufstieg mit denen nicht machbar ist. Deshalb sollte man die Saison möglichst sauber zu Ende spielen und eben holen was noch geht, sollten die vor uns alle wie aus Zauberhand Woche für Woche patzen, dann ist das schön, wird aber wohl trotzdem nicht reichen.

Was man aktuell machen sollte ist:

1. Zwei bis drei relativ sichere Elfer-Schützen im Training ausfindig machen.
2. Sich in der Führung mal einigen was man gemeinsam erreichen will & kann, und persönliche Interessen hinten an stellen.

Sollten wir keine Lizenz bekommen hat sich der Verein eh erledigt, dann wird vermutlich in Homburg oder so gekickt.
Bild



Beitragvon Gypsy » 21.03.2019, 12:08


Immer wieder das gleiche Gebabbel. Bader, deine Entscheidung Frontzeck als Trainer zu verpflichten sowie die Kaderzusammenstellung sind ein Grab für den FCK.



Beitragvon ballbreaker87 » 21.03.2019, 12:11


@The Sence Ich weiß nicht was du mit deinem Beitrag bezwecken willst. Du scheinst wirklich nur die Spiele des FCKS in Liga 3 zu verfolgen. Anders kann ich mir deine Aussage zwecks katastrophale Fußball nicht erklären. SH holt das bestmöglichste aus der Mannschaft heraus, hat viele mutige Entscheidungen getroffen die zum größtenteil aufgingen...Wer konnte denn ahnen das überwiegend alle Erfahrenen Spieler, egal unter welchem Trainer, dermaßen so versagen??? Wir galten nicht umsonst, auch bei überwiegend alle anderen Drittliga Trainern, als der Top Favorit auf den Aufstieg.

Jo genau, man bildet einen guten 11er Schützen aus und damit hat sichs oder wie? Mein Gott von 4 Elfmetern wurden 2 verschossen, das ist eine Quote von 50 %. Muss man sich daran jetzt wirklich so klammern?

Ich hab mir die Saison auch anders vorgestellt aber wir Fans sollten uns in den letzten Spielen darauf konzentrieren die Mannschaft bedingungslos nach vorne zu peitschen um das Unmögliche wirklich noch möglich zu machen. Ich hab 2008 bei 8 Punkten Rückstand daran geglaubt und ich glaub dieses Mal auch daran. man kann nur Hoffen das alle verletzungsfrei bleiben.

Also gehen wir es gemeinsam an.



Beitragvon roterteufel81 » 21.03.2019, 12:19


ballbreaker87 hat geschrieben:@The Sence Ich weiß nicht was du mit deinem Beitrag bezwecken willst. Du scheinst wirklich nur die Spiele des FCKS in Liga 3 zu verfolgen. Anders kann ich mir deine Aussage zwecks katastrophale Fußball nicht erklären.


Selbst die über uns stehenden Vereine spielen sich teilweise eine horrende Grütze zusammen, die man sich keine 90 Minuten geben kann. Unterschied: Der Glücksfaktor ist oft höher und die versenken ihre wenigen Chancen und fangen keine Gegentore nach der 90., wie wir vor SH. Von da aus Zustimmung... :daumen:
"... denn Kellogg's Frosties schmecken sooo, die wecken den Tiger in dir (UND DIR!)"



Beitragvon bladde3.0 » 21.03.2019, 12:32


roterteufel81 hat geschrieben:
ballbreaker87 hat geschrieben:@The Sence Ich weiß nicht was du mit deinem Beitrag bezwecken willst. Du scheinst wirklich nur die Spiele des FCKS in Liga 3 zu verfolgen. Anders kann ich mir deine Aussage zwecks katastrophale Fußball nicht erklären.


Selbst die über uns stehenden Vereine spielen sich teilweise eine horrende Grütze zusammen, die man sich keine 90 Minuten geben kann. Unterschied: Der Glücksfaktor ist oft höher und die versenken ihre wenigen Chancen und fangen keine Gegentore nach der 90., wie wir vor SH. Von da aus Zustimmung... :daumen:



Gut, dass wir nur beim pösen pösen Frontzeck Gegentore in der Nachspielzeit kassiert haben. Bei Hildmann ist das ja noch nie passiert.... :nachdenklich:



Beitragvon Hellboy » 21.03.2019, 12:35


bladde3.0 hat geschrieben:Gut, dass wir nur beim pösen pösen Frontzeck Gegentore in der Nachspielzeit kassiert haben. Bei Hildmann ist das ja noch nie passiert.... :nachdenklich:

Doch. EIN EINZIGES MAL.

Schönes Beispiel, wie die FakeNews-Boulevardzeitungs-Mentalität einiger User hier Früchte trägt.
Agiter le peuple avant de s'en servir.



Beitragvon Alb-Teufel » 21.03.2019, 12:38


Vielleicht meint er mit dem Grab das:

Laut dem DFB-Vize sei die finanzielle Situation der Drittligisten "zu schlecht, als dass man beliebig die Anzahl der Vereine erweitern könnte." Gleiches gelte auch für eine zweigleisige 3. Liga. Nur vier Vereine schlossen die Saison 2017/18 mit einem positiven Ergebnis ab, insgesamt wiesen elf von 19 Klubs (ohne Bremen II) ein negatives Eigenkapital auf.

https://www.liga3-online.de/aufstockung ... tlichkeit/



Beitragvon buscher-deiwel13 » 21.03.2019, 12:41


Also ich finde unserer Mannschaft qualitativ nicht schlecht. Wie mancher Vorschreiber schon sagt, in der 3. Liga ist es eben oft der Glücksfaktor der auch mal ein Spiel entscheidet. Ich glaub an das Team, ich glaub an Hildmann und nennt mich verrückt aber ich glaube auch an Bader und Klatt.
Wir sind von der Westkurv´ihr wisst schon...



Beitragvon DerRealist » 21.03.2019, 12:54


Damit tut man sich jetzt aber auch keinen Gefallen, diese 3.Liga respektlos als Grab zu bezeichnen.
Die Zeichen stehen "sehr gut", dass wir mind. noch ein Jahr darin verbringen dürfen.
Und ja, viele Gegner sind "im Grab" mehr als auf Augenhöhe zum FCK, nicht was die Voraussetzungen angehen, sondern bezüglich der sportlichen Leistung, wie wir nun in unserem ersten Jahr ganz gut erkennen konnten.



Beitragvon Hellboy » 21.03.2019, 13:01


DerRealist hat geschrieben:Damit tut man sich jetzt aber auch keinen Gefallen, diese 3.Liga respektlos als Grab zu bezeichnen.

Ich verstehe das eher als Statement zu den wirtschaftlichen Folgenm, nicht als Abwertung der Vereine.
Agiter le peuple avant de s'en servir.



Beitragvon DerRealist » 21.03.2019, 13:04


Hellboy hat geschrieben:
DerRealist hat geschrieben:Damit tut man sich jetzt aber auch keinen Gefallen, diese 3.Liga respektlos als Grab zu bezeichnen.

Ich verstehe das eher als Statement zu den wirtschaftlichen Folgenm, nicht als Abwertung der Vereine.


Geb ich dir unumwunden recht..

Nur...wie machen das nur andere Vereine. In diesem "Grab" dritte Liga. Das ist ein bisschen wie "es war nass und kalt und der Platz war unbespielbar, daher haben wir verloren." Ach...und die andere Mannschaft hatte mit diesen Voraussetzungen nicht zu kämpfen oder wie?
Natürlich haben die nicht das Stadion oder die dahingehende Problematik, aber irgendwie hält das ja bei uns mittlerweile als Ausrede für alles her.



Beitragvon LDH » 21.03.2019, 13:19


Er baut immer gut vor. Wenn der Ofen ausgeht war jetzt also das „Grab“ 3.Liga schuld. -> Ausrede.
Wenn der Kader nächste Saison wieder zu schlecht ist, lag es daran, dass er nicht wusste mit was er planen kann. -> Ausrede.

Man hört immer nur Ausreden, Vertröstungen, Eventualitäten

Wir brauchen Handlungen, Lösungen und jemand der uns aus dem Grab rausholen kann. Niemanden der davor steht, jammert und noch Erde drauf schaufelt.
»Sie sollten das Spiel nicht zu früh abschalten. Es kann noch schlimmer werden.« (Heribert Faßbender)



Beitragvon Oktober1973 » 21.03.2019, 13:53


rüberkopiert von heute morgen aus SWR4 Thread
Einlassung von MB zur dritten Liga

https://www.rheinpfalz.de/sport/fussbal ... -ein-grab/

Für wen ist die dritte Liga ein Grab?
Für den FCK der auf zu großem Fuss lebt und der Stadioneigner sich es leider nicht leisten kann, dauerhaft niedrige Stadionpacht zu erzielen.

Andere beweisen es, dass sie auch auf längere Zeit in der dritten Liga überleben.
Wenn wir dann hoffentlich irgendwann aufsteigen wird es heissen, dass leider die 2. Liga auch ein Grab ist.
:x



Beitragvon TheSence » 21.03.2019, 14:23


ballbreaker87 hat geschrieben:@The Sence Ich weiß nicht was du mit deinem Beitrag bezwecken willst. Du scheinst wirklich nur die Spiele des FCKS in Liga 3 zu verfolgen. Anders kann ich mir deine Aussage zwecks katastrophale Fußball nicht erklären. SH holt das bestmöglichste aus der Mannschaft heraus, hat viele mutige Entscheidungen getroffen die zum größtenteil aufgingen...Wer konnte denn ahnen das überwiegend alle Erfahrenen Spieler, egal unter welchem Trainer, dermaßen so versagen??? Wir galten nicht umsonst, auch bei überwiegend alle anderen Drittliga Trainern, als der Top Favorit auf den Aufstieg.


Ich verfolge den FCK seit 1990 aber ja aktuell beziehe ich mich mit dem katastrophalen Fussball natürlich auf die 3. Liga und die aktuelle Situation das man damit nicht aufsteigen kann.

Ich sage nichts gegen SH, ich bin froh das er es zumindest offensiver versucht wie unter Frontzeck oder Meier aber klar sind auch da die Spieler eher defensiv veranlagt. Wofür er nichts kann, sondern eher Bader, Notzon und Co.

Als Absteiger gilts du immer als Favorit auf den Wiederaufstieg, und wenn du die letzten Spiele gesehen hast dann wirst auch du gesehen haben das die Mannschaft sehr schlecht spielt und keinesfalls mit solchen Leistungen oben mitspielen kann. Wir hatten diese Saison schon viel Hilfe von den Schiris, geschenkte Elfer, auch Elfer gegen uns wurden 2-3x nicht gepfiffen die wir in der Saison zuvor gegen uns bekommen hätten, aber solche Geschenke nehmen wir nicht an.

Willst du aufsteigen musst du die nunmal machen, da aus dem Spiel heraus bis auf wenige Ausnahmen nicht viel geht. Wir krampfen uns meist zu den Punkten. Und haben natürlich viele unnötigen Punkte in der Nachspielzeit verloren, hinzu kommt Verletzungspech wie z.b. bei Spalvis der uns sicherlich geholfen hätte.

Aber wie dem auch sei, die Leistung diese Saison lässt uns (abgesehen vom kurzen Ausflug auf Rang 6) da stehen wo wir mit der Leistung auch hingehören -> Mittelfeld der 3. Liga.
Bild



Beitragvon steppenwolf » 21.03.2019, 14:40


@TheSence, da sag' ich mal "Willkommen in Liga drei".

Nenne mir doch bitte eine Mannschaft aus Liga 3 die einen attraktiven, offensiven Fußball spielt, den du ja gern sehen möchtest? Ich bin sehr gespannt auf deine Antwort.
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon KLKiss » 21.03.2019, 14:51


TheSence hat geschrieben:...
1. Zwei bis drei relativ sichere Elfer-Schützen im Training ausfindig machen.
...


Elfmeter kannst du zwar üben, ist aber mehr Kopfsache.
Was man aber üben kann und auch eventuell was dabei rausspringt wären Freistöße und vor allem ECKBÄLLE. Das kann man doch einstudieren und üben üben üben, damit nach gefühlten 100 Ecken endlich mal 1 Tor dabei rausspringt, oder?
K-Town we Love you :teufel2:



Beitragvon KLKiss » 21.03.2019, 15:03


Ein Grab und bei uns laufen die teuersten Leichen davon rum.
https://www.liga3-online.de/das-sind-di ... pieler-12/

Die höchsten Markterte bei uns:

- Spalvis 500.000€ (der verletzte Splavis ist unser höchster Marktwert, wow)

- Kraus 500.000€ (ist korrekt und unser bester Spieler aktuell würde ich sagen)

- Albaek 400.000€ (leider in der Form nicht mal die Hälfte wert und nicht mal 3. Liga tauglich, sorry Mads)

- Zuck 375.000 (glaube da hat sich dummerweise eine 3 reingeschlichen, denn 75.000€ würde eher passen)

- Hemlein 350.000€ (da reicht auch eher 5 stellig, sorry guys)


Die 3-4 Jungs einfach am Saisonende austauschen, glaube die vermisst keiner.
K-Town we Love you :teufel2:



Beitragvon Ronsen » 21.03.2019, 15:15


Also ganz ehrlich die ganze Saison war eigentlich ne Katastrophe.

Was geil ist, die anderen Mannschaften sind auch so blöd und bekommen es auch nicht viel besser hin.

Also es gibt die Chance für den religations Platz.

Mal ganz ehrlich warum nicht nutzen. Und wieviele Vereine kennt ihr die nicht mal für so ne Überraschung gut ist.

Standardsituationen müssen wir unbedingt verbessern. Das ist der Schlüssel zum Erfolg.

Und jetzt meckert nicht soviel Rum. Sondern geht am Sonntag uff de Bette.



Beitragvon Casper5 » 21.03.2019, 17:07


TheSence hat geschrieben:
ballbreaker87 hat geschrieben:@The Sence Ich weiß nicht was du mit deinem Beitrag bezwecken willst. Du scheinst wirklich nur die Spiele des FCKS in Liga 3 zu verfolgen. Anders kann ich mir deine Aussage zwecks katastrophale Fußball nicht erklären. SH holt das bestmöglichste aus der Mannschaft heraus, hat viele mutige Entscheidungen getroffen die zum größtenteil aufgingen...Wer konnte denn ahnen das überwiegend alle Erfahrenen Spieler, egal unter welchem Trainer, dermaßen so versagen??? Wir galten nicht umsonst, auch bei überwiegend alle anderen Drittliga Trainern, als der Top Favorit auf den Aufstieg.


Ich verfolge den FCK seit 1990 aber ja aktuell beziehe ich mich mit dem katastrophalen Fussball natürlich auf die 3. Liga und die aktuelle Situation das man damit nicht aufsteigen kann.

Ich sage nichts gegen SH, ich bin froh das er es zumindest offensiver versucht wie unter Frontzeck oder Meier aber klar sind auch da die Spieler eher defensiv veranlagt. Wofür er nichts kann, sondern eher Bader, Notzon und Co.

Als Absteiger gilts du immer als Favorit auf den Wiederaufstieg, und wenn du die letzten Spiele gesehen hast dann wirst auch du gesehen haben das die Mannschaft sehr schlecht spielt und keinesfalls mit solchen Leistungen oben mitspielen kann. Wir hatten diese Saison schon viel Hilfe von den Schiris, geschenkte Elfer, auch Elfer gegen uns wurden 2-3x nicht gepfiffen die wir in der Saison zuvor gegen uns bekommen hätten, aber solche Geschenke nehmen wir nicht an.

Willst du aufsteigen musst du die nunmal machen, da aus dem Spiel heraus bis auf wenige Ausnahmen nicht viel geht. Wir krampfen uns meist zu den Punkten. Und haben natürlich viele unnötigen Punkte in der Nachspielzeit verloren, hinzu kommt Verletzungspech wie z.b. bei Spalvis der uns sicherlich geholfen hätte.

Aber wie dem auch sei, die Leistung diese Saison lässt uns (abgesehen vom kurzen Ausflug auf Rang 6) da stehen wo wir mit der Leistung auch hingehören -> Mittelfeld der 3. Liga.


Du hast föllig recht!
Die Mannschaft wird niemals aufsteigen und den Bader kann man doch wirklich nicht mehr Ernst nehmen.
Ich muss aber ehrlicher Weise zugeben, dass ich auch den Fehler mach und auf die Tabelle öfters schaue und anfange zu rechnen.
Jedem muss es mittlerweile doch bewusst sein, dass wir keine 2 Spiele hintereinander gewinnen können. Immer wenn die Chance besteht nach vorne zukommen, versagt die Mannschaft auf ganzer Linie. War übrigens auch letzte Saison so.
Das letzte Spiel gibt mir auch nicht den Grund euphorisch zu sein.
Ich hoffe es kommt anders wie ich es hier Vorhersage.

Und hört mir bitte auf, gegen die Leute zu gehen die ihre rosa rote FCK Brille schon vor einer Weile ausgezogen haben. Leider muss man auch Defizite ansprechen und irgendwann auch Dinge besser machen. Das fängt in erster Linie ganz oben an



Beitragvon steppenwolf » 21.03.2019, 17:46


@Casper5, gegen Defizite ansprechen hat wohl keiner hier im Forum etwas. Ich wehre mich gegen diese permanente Pauschalkritik. Nach dem Absturz aus Liga 2 war leider kein Geld da, um Ronaldo und Co. zu verpflichten. Und wenn du 18 - 20 neue Spieler einstellen musst, funktioniert eben nicht jeder so, wie du es dir wünschst. Der Plan von Bader Pärchen zum FCK zu holen, wurde durch allseits begrüsst - insbesondere die Rückkehr von Dick. Nun zeigt sich leider, dass nicht alles so funktioniert. So ist das eben im Leben. Und nun heißt es im Vorfeld auf die kommende Saison alles zu analysieren und dann die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen. Das traue ich Bader, Notzon, Hildmann & Co. zu, hier entsprechend zu agieren. Wir würden hier sicherlich ganz anders miteinander diskutieren, wenn die Spiele, die in der Nachspielzeit verloren gegangenen sind, in einem Sieg für uns geendet hätten (und damit meine ich insbesondere die drei Spiele unter MF zu Saisonbeginn gegen Zwickau, Köln und Jena). Denn das hätte der frisch zusammengewürfelten Truppe mehr Selbstbewusstsein für die kommenden Spiele gegeben. Also, Mund abputzen und weiter um Punkte kämpfen. Wir haben das Erreichen des Relegationsplatzes nicht mehr selbst in der Hand. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Ein Sieg gegen Osnabrück am Sonntag, ein Unentschieden im Spiel Wehen gegen Halle, wer weiß was dann noch alles passieren kann ...
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon Davy Jones » 21.03.2019, 19:04


Und übrigens haben wir unter Frontzeck zumindest viermal zwei Siege in Folge eingefahren.

Dass diese Mannschaft nur mittelmaß ist, kann ich absolut nicht unterschreiben. Trotz des immensen Umbruch (und ja keine Mannschaft ist meines Wissens vollkommen ohne unumstrittene Stammspieler gestartet) stehen wir so schlecht nicht da. Von den Punkten her nicht und auch spielerisch, im Vergleich zu den anderen, nicht. Ich glaube auch, dass die Mannschaft mit den richtigen Verstärkungen enorm viel Potential hat.

Grundsätzlich gibt es auch nur drei Transfers, die mich in fast allen Spielen enttäuscht haben. Das sind Biada, Hemlein und Zuck. Bei erstem scheint es aber eher Einstellungssache zu sein.
Bei vielen sehe ich durchaus eine positive Entwicklung und aufgrund des Alters auch noch Potential.
Übrigens werden Hesl und Dick häufig als Fehleinkäufe gesehen. Kann ich so nicht bestätigen. Zunächst find ich beide spielerisch nicht so verkehrt, aber vor allem scheinen sie auch für das Gefüge wichtig zu sein.
Das sind Spieler, die im Training alles geben, ohne Murren auf Einsätze verzichten und andere mitreissen können. Weiter hat sicherlich Dick alleine für einige Tausend Euro Umsatz gesorgt und einen Teil der Anfangseuphorie erzeugt.

Langer Rede, kurzer Sinn: mir gefällt unser Team weitgehend... Der Trainer auch.



Beitragvon Motorschrauber » 21.03.2019, 19:48


"Die 3. Liga ist ein Grab". Wer uns in dieses Grab gebracht hat ist dann der Todengräber. Können auch mehrere gewesen sein. Hallo H. Bader?
Ich höre vom Sportvorstand wieder nur Ausreden, müssen warten, können keine Kaderplanung machen bis Lizenzierung in trocken Tücher ist. Wenn er nichts machen kann soll MB bitte so lange unbezahlte Freizeit nehmen.



Beitragvon steppenwolf » 21.03.2019, 20:24


@Motorschrauber, hör’ doch bitte auf mit den Verleumdungen. Soll Bader denn jetzt Spielerverträge unterzeichnen, ohne den Etat zu kennen? Das wäre verantwortungslos - gegenüber dem Verein UND gegenüber den Spielern. Einfach mal vorher nachdenken, bevor du so etwas in das Forum schreibst.
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon Lonly Devil » 21.03.2019, 20:29


Motorschrauber hat geschrieben:...
Ich höre vom Sportvorstand wieder nur Ausreden, müssen warten, können keine Kaderplanung machen bis Lizenzierung in trocken Tücher ist. Wenn er nichts machen kann soll MB bitte so lange unbezahlte Freizeit nehmen.

Und wieder ist der Verein, in der Planung für den nächsten Kader (noch) nicht handlungsfähig.
Aber das kann ja noch werden. :wink:
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: De Sandhofer und 17 Gäste