Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon Ingo » 16.03.2019, 16:57


Bild

2:0-Sieg in Lotte: Lautern klettert auf Platz 6

Der 1. FC Kaiserslautern hat die Englische Woche mit einem Sieg abgeschlossen. Bei den Sportfreunden Lotte gewannen die Lautrer mit 2:0 (0:0) und kletterten in der Tabelle auf Platz sechs.

2.660 Zuschauer in Lotte – darunter rund 1.400 FCK-Anhänger - sahen eine über weite Strecken schwache Partie mit zunächst leichten Vorteilen für die Gastgeber. Die Lautrer spielten nach Gelb-Rot für Matthias Frahn in der letzten Viertelstunde mit einem Mann mehr und kamen durch Timmy Thiele (85.) und Florian Pick (90.) noch zum Dreier.

Lotte verschießt Handelfmeter, Sickinger an die Latte

In der 22. Minute hatten die Gäste zunächst Glück, dass Toni Jovic einen von Mads Albaek verursachten Handelfmeter an die Latte setzte. In der 32. Minute traf auch Carlo Sickinger mit einem direkt aufs Tor gezogenen Freistoß den Querbalken. Im zweiten Durchgang scheiterte Florian Pick bei einer weiteren guten Chance zur Führung an Lottes Torwart Steve Kroll (67.).

Weiter geht es für die Roten Teufel am Sonntag (24. März) mit dem Heimspiel gegen VfL Osnabrück. Anstoß der Partie im Fritz-Walter-Stadion ist um 13:00 Uhr.

Welche Note gebt Ihr den FCK-Profis? Hier geht's zur Spielerbenotung nach dem Auswärtsspiel bei den Sportfreunden Lotte.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Statistik zum Spiel: Sportfreunde Lotte - 1. FC Kaiserslautern
- Das FCK-Stimmungsbarometer: Wie ist die aktuelle Gefühlslage der Fans?


Ergänzung, 17:40 Uhr:

Bild

Ein Dreier für die Fans: "Die sind der Wahnsinn"

Mit 2:0 gewinnt der FCK in Lotte und macht in der Tabelle einen schönen Sprung nach vorne. Angesichts des zähen Spiels wollen die Roten Teufel aber nur auf die nächste Partie schauen. Trainer Hildmann widmet den Dreier den "sensationellen Fans".

"Ich muss unseren Fans ein riesiges Kompliment machen, die uns heute wieder wahnsinnig gut unterstützt haben", sagte Sascha Hildmann nach dem Auswärtssieg des 1. FC Kaiserslautern bei den Sportfreunden Lotte. Rund 1.400 Betze-Anhänger hatten sich einmal mehr auf die Reise gemacht, um die Mannschaft "irgendwo mitten im Feld" (FCK-Sportdirektor Boris Notzon in der Halbzeitpause) zu unterstützen. "Die sind der Wahnsinn", so Hildmann.

Viel Wind, viel Zufall: "Bedingungen waren richtig übel"

Bis zu den beiden Toren durch Timmy Thiele und Florian Pick bekamen die Zuschauer allerdings ziemlich schwere Kost geboten. Ihm sei schon vorher klar gewesen, "dass das hier kein Chancenfeuerwerk wird", sagte der Lautrer Trainer bei "Magenta Sport". "Die Bedingungen waren richtig übel mit dem Wind und viel Zufall." Er habe der Mannschaft in der Pause aber gesagt: "Männer, ihr müsst etwas draufpacken."

Eine Vorgabe, die das Team zumindest in der Schlussviertelstunde mit einem Mann mehr auf dem Platz umsetzen konnte. "Der Trainer meinte, wir sollen öfter flanken", sagte Florian Pick, der dem Spiel als Joker mit einem Tor und einer Vorlage noch entscheidend seinen Stempel aufdrückte. "Picki sieht mich, flankt das Ding rein und ich muss nur den Kopf hinhalten", beschrieb Thiele den Führungstreffer. "Das ist doch schön."

Sprung in der Tabelle: "Jetzt auch mal zwei Spiele hintereinander gewinnen"

In der Entstehung des zweiten Treffers hatte der Angreifer mit einem Lupfer die Latte getroffen und anschließend fast ein bisschen ein schlechtes Gewissen. "Ich muss ihn eigentlich rüber legen. Aber ich hatte so viel Pech in letzter Zeit. Klar würde ich gerne mal einen Doppelpack schnüren", so Thiele. "Timmy macht das schon gut. Nach dem Tor hatte er das Selbstvertrauen", blickte Pick seinerseits auf die Szene zurück. "Und es war ja gut, dass mir der Ball vor die Füße gefallen ist."

Mit sieben Punkten aus der Englischen Woche kletterten die Lautrer in der Tabelle auf Platz sechs und erwarten nun am Sonntag den Spitzenreiter VfL Osnabrück auf dem Betzenberg. Mit Rechenspielen beim Blick nach oben hielten sich Trainer und Profis gleichwohl zurück. "Wir haben uns in dieser Saison schon so gequält", erklärte Hildmann. "Deshalb tun wir gut daran, uns zu regenerieren und dann auf das nächste Spiel zu schauen." Pick sagte: "Wichtig wäre, dass wir auch mal zwei Spiele hintereinander gewinnen. Nicht immer nur eins gewinnen und eins wieder unentschieden. Am Sonntag müssen wir nachlegen."

Quelle: Der Betze brennt


Ergänzung, 20:08 Uhr:

Blick in die Kurve: "Lautern, wir lieben dich"

Beim "Heimspiel in Lotte" haben die FCK-Fans nicht nur Trainer Sascha Hildmann begeistert. Die Auswärtsfahrer präsentierten eine kleine Choreo, einen neuen Fangesang und ein Spruchband in Richtung DFB.

Mehr als die Hälfte der nur 2.662 Zuschauer (FCK-Minusrekord für diese Saison) im Stadion der Sportfreunde Lotte drückte den Roten Teufeln die Daumen. Die rund 1.400 mitgereisten Betze-Fans zeigten zum Einlaufen der Mannschaften eine Choreographie, bestehend aus zahlreichen Doppelhaltern der Ultragruppen und der altbekannten Zaunfahne "1. FC Kaiserslautern - Unzerstörbar". Zudem wurde ein neues Stadionlied angestimmt, das vor allem zum Spielende hin immer lauter und schließlich vom kompletten Gästeblock getragen wurde:

"Hört ihr die Kurve schrei'n?
Alles für den Verein!
Wir lassen dich nie im Stich,
Lautern, wir lieben dich!"


Bild

Zur zweiten Halbzeit beteiligten sich die FCK-Ultras zudem noch per Spruchband an der Kampagne zur Regionalliga-Reform: "4 Ligen, 4 Meister, 4 Aufsteiger - Regionalliga-Reform jetzt!"

Einen Gegner auf den Rängen hatten die FCK-Fans derweil nicht: Die wenigen Lotter "Freibier Ultras" boykottierten die Stimmung wegen Ärger mit ihrem Verein, vor der fast leeren Fantribüne hing lediglich die schon vom Hinspiel am Betze bekannte Zaunfahne "Sau(hau)fen".

Bild

Bild

Zu den kompletten Fotogalerien vom Auswärtsspiel in Lotte:

- Fotogalerie | Spielfotos: Sportfreunde Lotte - 1. FC Kaiserslautern
- Fotogalerie | Fanfotos: Sportfreunde Lotte - 1. FC Kaiserslautern

Quelle: Der Betze brennt



Beitragvon Wormser » 16.03.2019, 17:01


Nie gefährdeter Sieg.Thiele war überragend.Sternberg bringt die Vorlage zum 1:0 und krönt damit sein gutes Spiel.



Beitragvon kh-eufel » 16.03.2019, 17:03


Ich freu mich über den Sieg. Der Schiedsrichter hatte ein Einsehen und wir durften dann wenigstens noch geraume Zeit 10 gegen 10 spielen. 8-)



Beitragvon kategorie abc » 16.03.2019, 17:04


Schön, einfach nur schön! :D Vielmehr gibt es im Moment für mich nicht zu schreiben. Es fühlt sich gut an. Bin sehr gespannt bzgl der Kommentare!
„Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“



Beitragvon Yogi » 16.03.2019, 17:04


Wormser hat geschrieben:Nie gefährdeter Sieg.Thiele war überragend.Sternberg bringt die Vorlage zum 1:0 und krönt damit sein gutes Spiel.

Nie gefaehrdet, lach
Du hast den super pass vom überragenden Sternberg noch vergessen :wink:
Ja ich freu mich ueber 3 pkt, trotzdem schwaaaches spiel
Zuletzt geändert von Yogi am 16.03.2019, 17:06, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Sebastian-FCK » 16.03.2019, 17:05


Ob das Spiel ohne den Platzverweis auch so aus gegangen wäre ? :nachdenklich:

Naja egal, hauptsache gewonnen.



Beitragvon LaOla43 » 16.03.2019, 17:05


Na endlich !!
Nach 75 Minuten Schlafwagen Fussball :x --- doch noch
3 Punkte geholt



Beitragvon Teufel51 » 16.03.2019, 17:07


Bei welchem Spiel warst du,Sternberg fast ein TOTAL Ausfall,die ganze Mannschaft wollte doch garnicht Gewinnen.Erst nach dem Platzverweis und mit Pick ging es nach vorn.Sonst hat doch jeder erst nach Hinten gespielt.
Aber egal 3 Punkte,auch nach einem schlechten Spiel,vielleicht erwarten wir auch zuviel.



Beitragvon Forever Betze » 16.03.2019, 17:08


Mit dem Sieg dürfte der Klassenerhalt fast sicher sein und wir können uns auf die kommende Saison einstellen und die nötigen Spieler dafür einsetzen mit denen wir planen. Die nötigen 4-5 Punkte für den Klassenerhalt werden wir in den nächsten 9 Spielen schon irgendwie noch holen.
Bitte fangt mir hier keiner an mit Platz 3.. das Spiel hätten wir ohne die geschenkte Rote Karte niemals gewonnen und wie wir ein Spieltag nach einem Sieg auftreten, wissen wir alle. Nächste Woche erstmal Osnabrück..



Beitragvon Schulbu_1900 » 16.03.2019, 17:10


So wie ich das richtig verstanden habe wurde auch die Lizenz für Liga 2 beantragt......
Die Hoffnung stirbt zuletzt :D :teufel2:
"Es ist eine Ehre für mich, Trainer des FCK zu sein" :daumen: SH 06.12.2018



Beitragvon Lonly Devil » 16.03.2019, 17:10


Positiv:
Die Einwechslung von Pick und die 2 Tore unseres 1.FCK, die daraus resultierten. :daumen:
3 Punkte mehr auf der Habenseite. :daumen:

Negativ:
Der komplette Rest des Spiels.
Ohne die Tore für unsere Mannschaft, müsste man beiden Teams eigentlich 3 Punkte abziehen, für die dargebotene Vorstellung. :oops:
Zuletzt geändert von Lonly Devil am 16.03.2019, 17:12, insgesamt 1-mal geändert.
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon Heinz Orbis » 16.03.2019, 17:11


Das war der dreckigste Sieg den ich jemals gesehen habe. Lotte hätte den Punkt verdient gehabt, bei diesem Spiel hatte es keiner verdient zu gewinnen. Ausser der Mentalität und dem Abwehrverhalten kann man bei uns nichts loben.
Zuck will ich nicht mehr sehen, mittlerweile verstehe ich die Braunschweig-Fans, die ihn gemobbt haben (was wir aber nicht tun sollten)...
So geht 3.Liga, sicher hinten stehen und vorne hilft der liebe Gott...
Pick und Jonjic müssen unsere offensiven Aussen sein, die sind auch nicht der Hammer, besser als Zuck und Hemlein(der wenigstens dem Gegner nichts schenkt) sind sie aber...
Wohin soll ich denn wechseln? Ich bin doch schon beim FCK!



Beitragvon JG » 16.03.2019, 17:11


Bei aller Freude, aber wenn ich jetzt schon wieder die Arroganz von Thiele und Pick sehe.
Auch wenn ich Picks Spielweise mag, ist es genau dass, weshalb nächste Woche wieder verloren wird.
Gruß JG



Beitragvon kategorie abc » 16.03.2019, 17:12


Das Fazit bzgl des Spiels von "Weltfußball".

Lautern gewinnt das Spiel in einer packenden Schlussphase. Diese wurde eingeleitet durch den harten Platzverweis gegen Matthias Rahn. Entscheidend für Lautern war die Einwechslung des Matchwinners Florian Pick, der über links für viel Wirbel sorgen konnte und mit einem Tor und einem Assist das Spiel entschied. Kaiserslautern klettert dadurch auf Rang Sechs und kann sogar vom Relegationsplatz träumen. Lotte muss den Blick hingegen nach unten Richten, doch wenn es ihnen weiterhin gelingt so diszipliniert zu verteidigen, werden sie noch genügend Punkte holen. Der Vorsprung beträgt jetzt nur sechs Punkte, es gibt jedoch mehrere Teams, die noch zwischen den Sportfreunden und dem 17. Platz stehen.
MfG
„Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“



Beitragvon Eilesäsch » 16.03.2019, 17:13


Spiel noch nicht gesehen, freu mich aber trotzdem (das meine ich vollkommen ernst).
Freu mich für Thiele, freu mich für Pick, wenn die irgendwannmal merken wie geil sie eigentlich sind, haben wir Maschinen da vorne drin.

Sollte auch klar sein, das gegen VFL Osnabrück energischer bzw. aggressiver agiert werden muss.

Danke fürs schöne Wochenende.

Peace.
Zuletzt geändert von Eilesäsch am 16.03.2019, 17:17, insgesamt 1-mal geändert.
Talent wächst mit Rückenwind, Charakter bei Gegenwind.

...aus meiner Sicht und ich denke die wird nicht ganz so verkehrt sein...



Beitragvon WohntImFeindesland » 16.03.2019, 17:13


Scheiss egal wie die 3 Punkte zustande kommen.
Das sind diese Scheiss Spiele die wir sonst verloren haben.
Keine Frage Sternberg heute unterirdisch, aber wer grad Thiele und Pick bei Magenta Sport im Interview gesehen hat, der hat auch gesehen, das den Jungs auch Last von den Schultern gefallen ist.

Pick hats richtig gesagt:

Nächsten Sonntag Osnabrück putzen und dann schauen wir nochmal auf die Tabelle.... aber er will endlich mal 2 Siege hintereinander.

Schönes WE Euch allen



Beitragvon lauternfieber » 16.03.2019, 17:14


Nach dem Spiel ist vor dem Spiel!! Also Leute, kommt alle am Sonntag gegen Osnabrück und lasst den Berg beben! Und bitte Pick von Anfang an gemeinsam mit Kühlwetter, damit wir das "dicke Brett" bohren können! :daumen: :teufel2:



Beitragvon neoncowboy » 16.03.2019, 17:15


Habe bis zum 0:1 nicht mehr an einen Sieg geglaubt, so ein Drecksspiel! Pick brachte die Wende. das ist der einzige, der sich was traut, auch wenn ihm in diesem Forum des Öfteren Eigensinnigkeit vorgeworfen wird.



Beitragvon WohntImFeindesland » 16.03.2019, 17:15


JG hat geschrieben:Bei aller Freude, aber wenn ich jetzt schon wieder die Arroganz von Thiele und Pick sehe.
Auch wenn ich Picks Spielweise mag, ist es genau dass, weshalb nächste Woche wieder verloren wird.


Die sind mitte 20..... ja mach den Moralapostel... lass Sie sich doch freuen... was sollen Sie machen?? heulen??? :nachdenklich:



Beitragvon TimFW » 16.03.2019, 17:16


Gegen Braunschweig habe ich noch gesagt, dass die Mannschaft hier gefeiert worden wäre, wenn wir noch ein Tor reingestolpert hätten. Die Mannschaft wurde zerissen.

Heute hatten wir ein wesentlich schlechteres Spiel und hatten am Ende doch noch Glück mit zwei (gut gemachten) Toren - und im Forum ist man offensichtlich zufrieden mit dem Sieg :D

Dreckiges Spiel, drei Punkte gewonnen, weiter gehts! :teufel2:
Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille, alles für den anderen zu geben.



Beitragvon Oktober1973 » 16.03.2019, 17:16


Pick: nächste Woche Osnabrück putzen. :D
Dann hoffe ich, dass mal 25.000 zuschauen kommen.



Beitragvon derBetzeIgel » 16.03.2019, 17:16


Heinz Orbis hat geschrieben:Das war der dreckigste Sieg den ich jemals gesehen habe. Lotte hätte den Punkt verdient gehabt, bei diesem Spiel hatte es keiner verdient zu gewinnen. Ausser der Mentalität und dem Abwehrverhalten kann man bei uns nichts loben.
Zuck will ich nicht mehr sehen, mittlerweile verstehe ich die Braunschweig-Fans, die ihn gemobbt haben (was wir aber nicht tun sollten)...
So geht 3.Liga, sicher hinten stehen und vorne hilft der liebe Gott...
Pick und Jonjic müssen unsere offensiven Aussen sein, die sind auch nicht der Hammer, besser als Zuck und Hemlein(der wenigstens dem Gegner nichts schenkt) sind sie aber...


Das ist halt 3. Liga ! Ob der Sieg dreckig war oder nicht ist doch völlig egal. Hauptsache 3 Punkte. Andere Mannschaften holen nur dreckige, unverdiente und glückliche Siege und stehen in den Top 3.
Das hier kein Bundesliga Niveau herrscht ist doch klar, aber meckern kann man ja immer!!!



Beitragvon kh-eufel » 16.03.2019, 17:17


Eilesäsch hat geschrieben:Spiel noch nicht gesehen, freu mich aber trotzdem (das meine ich vollkommen ernst).
Freu mich für Thiele Freu mich für Pick, wenn die irgendwannmal merken wie geil sie eigentlich sind, haben wir Maschinen da vorne drin.

Sollte auch klar sein, das gegen VFL Osnabrück energischer bzw. aggressiver agiert werden muss.

Danke fürs schöne Wochenende.

Peace.


Ein Tipp: Freu Dich, aber schau es Dir nicht an.



Beitragvon Zoua » 16.03.2019, 17:17


Die realistische Gefahr noch unten rein zu rutschen, scheint gebannt. Das kann viel bedeuten. Man kann jetzt frei aufspielen und den Grundstein für die nächste Saison legen. Noch ein Sieg gegen Osnabrück und oben in der Tabelle dran bleiben, das wäre einfach genial!!! Bin mal gespannt, ob ein Pick für nächste Saison zu halten ist. Vertrag hat er ja wohl keinen mehr.Löh würde ich vielleicht sogar ziehen lassen.



Beitragvon Willofser Teufel » 16.03.2019, 17:25


Den Platzverweis kann man durchaus geben. Danach waren wir erst im Spiel. Pick war heute der Matchwinner und Thiele hat endlich mal wieder Torjäger-Qualität gezeigt. Zuck, Hemlein und Sternberg unterirdisch. Hinten haben wir kaum was zugelassen. Insgesamt ein glücklicher aber nicht unverdienter Auswärtssieg. Mal sehen wie wir uns nächsten Sonntag gegen den Ligaprimus schlagen.




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste