Aktuelles und Historisches zur Heimstätte der Roten Teufel.

Beitragvon Thomas » 06.03.2019, 19:01


Gewitterwarnung: Innovative Technologie beim FCK

Der 1. FC Kaiserslautern übernimmt Verantwortung und geht neue Wege: Sowohl das Fritz-Walter-Stadion wie auch der Sportpark "Rote Teufel" wurden bereits im Oktober 2018 mit einem System zur datenbasierten und automatischen Gewitterwarnung zum Schutz der Zuschauer, Spieler und Mitarbeiter ausgestattet.

In der vergangenen Saison 2017/18 hat die DFL Deutsche Fußball Liga ein Pilotprojekt für eine innovative Technologie zum Schutz vor Gewitter und Blitzschlag durchgeführt, an dem neben einigen Bundesligisten auch der FCK teilgenommen hat. Der abschließenden Empfehlung der DFL sind die Verantwortlichen des FCK nun gefolgt, und haben sowohl das Fritz-Walter-Stadion wie auch das Nachwuchsleistungszentrum mit einem System zur automatischen Gewitterwarnung ausgestattet.

Das System des Kölner Unternehmens COPTR verarbeitet Livedaten von Blitzereignissen, die punkt- und zeitgenau durch Messtechnik der Siemens AG erhoben werden. Die von COPTR entwickelten Soft- sowie Hardwarelösungen ermöglichen auf Basis dieser Daten Warnungen bzw. Alarmierungen in Echtzeit für die Heimspiele auf dem Betzenberg sowie den Spiel- und Trainingsbetrieb im Sportpark ‚Rote Teufel‘ bei entsprechenden Unwetterszenarien. Neben der Präzision sind Neutralität und Souveränität die wesentlichen Aspekte dieser Methode.

Gewitter und Blitzereignisse können entgegen anderer Wetterrisiken, wie beispielsweise Starkregen oder Sturm, nur schwer vorhergesagt werden. Die menschliche Bewertung von Gefahrensituationen durch Gewitter wird mit der innovativen Technologie von COPTR somit rund um den Betzenberg wegweisend unterstützt.

"Mit dem Einsatz dieses Systems leisten wir hinsichtlich der zunehmenden Beeinflussung durch extreme Wetterbedingungen einen wesentlichen Beitrag für die weitere Steigerung der Sicherheit unserer Zuschauer sowie aller Spieler und Mitarbeiter des FCK im Rahmen unserer Heimspiele im Fritz-Walter-Stadion", erläutert Jörg Wassmann (Bereichsleiter Stadionbetrieb, Spielbetrieb und Sicherheit) die Hintergründe für den Einsatz der innovativen Technologie durch den 1. FC Kaiserslautern.

Quelle: fck.de
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Paul » 07.03.2019, 11:20


Das kann doch nicht ganz unkommentiert bleiben :)

Ein Warnsystem insbesondere vor Blitzschlag ist essentiell. Jeden Sommer erreichen uns Schlagzeilen oder gar Videos von Blitzschlag auf "Boltzplätzen" inkl. mindestens mehrerer verletzter Spieler und/oder Schiedsrichter.

So ein Warnsystem ist wichtig, um rechtzeitig die Leute vom Feld zu holen und zu unterbrechen. Im Profi-Bereich, aber bei den geschlossenen Arenen muss man den Kreis eigentlich deutlich auf alle Bereiche unterhalb der Ligen 1 und 2 erweitern.

Und ganz wichtig: der Trainingsbetrieb muss sicher sein - findet er doch weitgehend auf freiem Feld statt.
Und noch weiter gedacht: ein Warnsystem, was den Betreuern auch im Jugendbereich die Verantwortung abnimmt, ist super wichtig. Von der Erleichterung für Schiedsrichter noch gar nicht zu sprechen.

Nein, ich bin kein Vertreter von COPTR und mir ist es auch erstmal egal, wer dieses Warnsystem liefert und aufstellt.
ALs Meteorologe und Jugendtrainer ist das Thema aber sicher eine Diskussion wert, mindestens aber die Schlagzeile!
leer
Nur im Pälzer Bode hänn moi Haxe richdich Halt!
leer
unzerstörbar - NUR der F C K



Beitragvon fcnzznvy » 07.03.2019, 12:34


Ach ja......................................................................................................



Beitragvon Südpälzer » 07.03.2019, 12:38


fcnzznvy hat geschrieben:Das sind die Projekte, die in unserer Situation höchste Priorität genießen!

Nur weil die Gesamtsituation mies ist, heißt das doch nicht, dass man in anderen Bereichen stillstehen muss.
Alle Macht dem e.V.!



Beitragvon daachdieb » 07.03.2019, 13:52


Sollen wir draußen trainieren / spielen / zum Spiel fahren?

guckst du hier

Aber gut, daß der FCK mit dem Prädikat "innovativ" in den Schlagzeilen ist.
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon Mathias » 10.03.2019, 12:11


Passt ja wie die Faust aufs Auge. Sturmwarnung mit Böen bis 100kmh ab 14 Uhr. Pünktlich zum Anpfiff. Ich erinnere an die Spielabsage gegen Bochum und das herabgestürzte Blechteil gegen Rostock. Da waren die Winde geringer.
„Haters don't really hate you. They hate themselves, because you're a reflection of what they wish to be.“ (Paulo Coelho)

Olé rot-weiß - so laaft die Gschischt!

„Bundesligaspiele sind keine russische Wahlen, bei denen immer gewonnen wird." (Gyula Lorant)




Zurück zu Fritz-Walter-Stadion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste