Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Seit1969 » 11.05.2018, 08:53


Bild

Wie die griechische "Gazzetta" berichtet, hat Panagiotis Triadis das Interesse des 1. FC Kaiserslautern geweckt. Der beidfüßige Flügelspieler spielt momentan in der ersten griechischen Liga bei AO Xanthi. Nun will er zurück nach Deutschland. Der 25-Jährige ist im westfälischen Herdecke geboren, wurde bei Eintracht Frankfurt ausgebildet und spielte bis 2012 für den SV Wehen Wiesbaden, kam dort aber mit Ausnahme von fünf Drittliga-Einsätzen hauptsächlich im Nachwuchsbereich zum Einsatz. Der FCK soll schon ein Angebot abgegeben haben. Allerdings haben nach Auskunft des Berichts auch griechische Klubs sowie der 1. FC Köln und Fortuna Düsseldorf die Fühler ausgestreckt.

Gazzetta hat geschrieben:(...) Για την απόκτηση του Παναγιώτη Τριάδη που ανακοίνωσε την αποχώρηση του από την Ξάνθη κινείται η Καϊζερσλάουτερν σύμφωνα με πληροφορίες του gazzetta.gr. Περιμένει κάτι καλύτερο. (...) Αξίζει να σημειωθεί πως σύμφωνα με πληροφορίες του gazzetta.gr η Καϊζερσλάουτερν έχει καταθέσει επίσημη πρόταση για την απόκτηση του, ενώ την περίπτωση του εξετάζουν Ντάρμσταντ, Κολωνία και Φορτούνα Ντίσελντορφ.

Quelle und kompletter Text:Gazzetta


Google Übersetzung hat geschrieben:(...) Um Panagiotis Triadis, der seinen Abschied von Xanthi ankündigte, zu übernehmen, bewegt sich Kaiserslautern nach Gazzetta.gr. Er erwartet etwas Besseres als der 25-jährige Mittelfeldspieler der Super League. (...) Es ist erwähnenswert, dass nach den Angaben gazzetta.gr Kaiserslautern einen förmlichen Vorschlag für den Erwerb, vorgelegt hat und den Fall betrachtet, Darmstadt, Köln und Fortuna Düsseldorf. (...)
Zuletzt geändert von paulgeht am 11.05.2018, 09:09, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Zum DBB-Transfergerücht ausgebaut. Vielen dank für's Posten!
Fly with the eagle or scratch with the chicken



Beitragvon JG26 » 11.05.2018, 09:20


Ein Angebot aus jeder deutschen Profiliga, also nur heiße Luft. Im Leben nicht bundesligatauglich. 2. Liga vielleicht, aber Köln wird sich ganz andere Kaliber zulegen und keine „Wundertüte“. An einen FCK-Transfer glaube ich auch nicht so recht, wüsste nicht, wieso man aus der ersten griechischen Liga in die deutsche 3. Liga gehen sollte, bei weiteren Angeboten aus eben jener.

Halte ich für relativ unwahrscheinlich, wenn er doch kommt, dann ist er, wie jeder andere, der sich dieser Mission annimmt, gerne gesehen. :daumen:



Beitragvon Davy Jones » 11.05.2018, 09:26


JG26 hat geschrieben:An einen FCK-Transfer glaube ich auch nicht so recht, wüsste nicht, wieso man aus der ersten griechischen Liga in die deutsche 3. Liga gehen sollte, bei weiteren Angeboten aus eben jener.

Vielleicht weil er zurück in die Heimat will?



Beitragvon JG26 » 11.05.2018, 09:35


Davy Jones hat geschrieben:Vielleicht weil er zurück in die Heimat will?

Die Sache ist die, dass man als 25-jähriger etablierter Erstligaspieler aus Griechenland wohl finanziell und sportlich nicht auf so viel verzichten will, nur der „Heimat“ wegen.

Klar, ich kann nicht in seinen Kopf reingucken, aber 2. Liga sollte er doch im Tank haben, gibt dort genug Vereine aus Westfalen. Wäre ein interessanter Transfer, aber halte ich für utopisch.



Beitragvon RedFear » 11.05.2018, 09:39


Man sollte nicht auf jedes Hölzchen und Stöckchen draufspringen, das man uns als mögliche Neuverpflichtung vor die Nase hält. Abwarten, wer kommt und dann kommentieren...!

Grundsätzlich begrüße ich es allerdings, wenn ein Spieler gehandelt wird, der die rechte offensive Außenbahn bespielen kann. Für links bräuchte man den allerdings dann am besten auch.



Beitragvon heiko1900 » 11.05.2018, 09:46


Aussenbahnspieler.... Danny Blum bei der Eintracht fast nur Tribüne...wenn er Bock hat ein starker schneller Flügelspieler Ex lautrer Ex Sandhäuser.... eine Leihe könnte interessant sein...
"Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille alles für den anderen zu geben." Fritz Walter



Beitragvon RedFear » 11.05.2018, 09:51


heiko1900 hat geschrieben:eine Leihe könnte interessant sein...

Leihen aber bitte zukünftig nur noch mit realistischen Kaufoptionen...!

Mir ist zwar klar, dass man manchen Spieler so nicht unbedingt bekommt aber wie oft tat es in letzten Jahren schon weh einen Leihspieler am Ende der Saison wieder verabschieden zu müssen und es keine Chance auf Weiterverpflichtung gab?

Nur wenige handeln, wie Lukas Spalvis...davor ziehe ich immer noch den Hut und immer noch schwer beeindruckt!



Beitragvon Betze_FUX » 11.05.2018, 10:31


Hmmmm.... an griechische Spieler beim FCK hab ich keine so guten Erinnerungen!
denn Wahrheit ist am Schluß allemal Wahrheit.



Beitragvon Spätzünder » 11.05.2018, 11:01


Im Gegensatz zu Fortunis ist er in Deutschland geboren und kennt die deutsche Mentalität. Ist also kein Neuland für ihn.
Beim Fußball verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
J.P.Satre



Beitragvon FCK-Ralle » 11.05.2018, 14:52


RedFear hat geschrieben:Grundsätzlich begrüße ich es allerdings, wenn ein Spieler gehandelt wird, der die rechte offensive Außenbahn bespielen kann. Für links bräuchte man den allerdings dann am besten auch.


Für rechts haben wir ja schon Hemlein (und Pick).
Daher benötigen wir auf jeden Fall noch einen gestandenen Mann für links. Vielleicht kann Triadis das ja spielen.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Hephaistos » 11.05.2018, 14:57


FCK-Ralle hat geschrieben:
RedFear hat geschrieben:Grundsätzlich begrüße ich es allerdings, wenn ein Spieler gehandelt wird, der die rechte offensive Außenbahn bespielen kann. Für links bräuchte man den allerdings dann am besten auch.


Für rechts haben wir ja schon Hemlein (und Pick).
Daher benötigen wir auf jeden Fall noch einen gestandenen Mann für links. Vielleicht kann Triadis das ja spielen.


Er ist ja beidfüßig, vielleicht geht es auch links. Aber auch so, er hat in Gr 80 Spiele in der 1. Liga gemacht und dabei 5 Tore und 14 Vorlagen. Was noch wichtiger ist, er ist seit knapp 2,5 Jahren verletzungsfrei. Ich würde mich freuen.



Beitragvon Forever Betze » 11.05.2018, 15:04


Kann mir unmöglich vorstellen das wir so einen bekommen. Habe mir YouTube Videos angeguckt und der Typ ist sowas von wendig, schnell und ist anscheinend auch noch der Standartspezialist im Team, Saisons davor hat er mehr Scorer zu bieten. Der spielt seine Gegner schwindelig und das ist 1. Liga Griechenland, da sind Teams in der Liga wie Piräus die immer ne gute Rolle international spielen, oder AEK, PAOK. Das kann ich mir wirklich nicht vorstellen, dass wir so einen ins Team kriegen, vor allem anhand seine extra speziellen Lifestyles wenn man seine sozialen Netzwerke anguckt. Das ist ein ziemlich extrovertierter Typ der gerne zeigt was er hat, anscheinend ein sehr spezieller Mensch. Glaube kaum das so ein Typ in die 3. Liga geht. Sollte er sich ein Wechsel hier her vorstellen, greift ihn uns vorher ein 2. Ligist ab

Abe mal wieder der reinste Witz, dass hier welche meinen, der wäre nichts für uns und wird sich höherklassig eh nicht durchsetzen. Der Mann ist Stammspieler beim Top6 Klub in Griechenlands höchster Liga. Schaut euch Videos von dem an, dann revidiert ihr sicher direkt eure Meinung . Das sind auch nicht irgendwelche Highlights wie bei Kastaneer der alle überrannte. Triadis ist technisch EXTREM stark und dazu ist er ein Standartspezialisf, schießt die Freistöße und Ecken im Team, so einen haben wir immer noch nicht. Wir brauchen einen der Standarts kann.
Ich würde ihn sehr begrüßen, einziger Nachteil wäre, dass Risiko um seinen Charakter. Klar Vorurteile sollte man nie haben, aber wenn man mal einige seiner Posts und Bilder anguckt, könnte man sich vielleicht denken, dass er etwas speziell ist.



Beitragvon wernerg1958 » 11.05.2018, 15:23


Sforza war auch speziell aber auch ein Topleader am Betze her mit den geilen Typen die siegen wollen! Wenn aufem Platz stark ist es mir egal wie privat ist!



Beitragvon FCK-Fan aus Essen » 11.05.2018, 19:42


Ich kenne den Spieler überhaupt nicht, aber was man so liest scheint es kein schlechter Spieler zu sein. Bin gespannt was an dem Gerücht dran ist und bei einem Transfer kann man eigentlich nicht viel falsch machen, aber wenn wirklich Köln oder Düsseldorf interessiert sind, dann wird es schwer für Bader und Co.



Beitragvon Hephaistos » 11.05.2018, 19:48


FCK-Fan aus Essen hat geschrieben:Ich kenne den Spieler überhaupt nicht, aber was man so liest scheint es kein schlechter Spieler zu sein. Bin gespannt was an dem Gerücht dran ist und bei einem Transfer kann man eigentlich nicht viel falsch machen, aber wenn wirklich Köln oder Düsseldorf interessiert sind, dann wird es schwer für Bader und Co.


Es kommt drauf an was er selbst will: spielen oder mehr verdienen und Ergänzung sein.



Beitragvon Elvandy » 11.05.2018, 20:50


Forever Betze hat geschrieben:Kann mir unmöglich vorstellen das wir so einen bekommen. Habe mir YouTube Videos angeguckt und der Typ ist sowas von wendig, schnell und ist anscheinend auch noch der Standartspezialist im Team, Saisons davor hat er mehr Scorer zu bieten. Der spielt seine Gegner schwindelig und das ist 1. Liga Griechenland, da sind Teams in der Liga wie Piräus die immer ne gute Rolle international spielen, oder AEK, PAOK. Das kann ich mir wirklich nicht vorstellen, dass wir so einen ins Team kriegen, vor allem anhand seine extra speziellen Lifestyles wenn man seine sozialen Netzwerke anguckt. Das ist ein ziemlich extrovertierter Typ der gerne zeigt was er hat, anscheinend ein sehr spezieller Mensch. Glaube kaum das so ein Typ in die 3. Liga geht. Sollte er sich ein Wechsel hier her vorstellen, greift ihn uns vorher ein 2. Ligist ab

Abe mal wieder der reinste Witz, dass hier welche meinen, der wäre nichts für uns und wird sich höherklassig eh nicht durchsetzen. Der Mann ist Stammspieler beim Top6 Klub in Griechenlands höchster Liga. Schaut euch Videos von dem an, dann revidiert ihr sicher direkt eure Meinung . Das sind auch nicht irgendwelche Highlights wie bei Kastaneer der alle überrannte. Triadis ist technisch EXTREM stark und dazu ist er ein Standartspezialisf, schießt die Freistöße und Ecken im Team, so einen haben wir immer noch nicht. Wir brauchen einen der Standarts kann.
Ich würde ihn sehr begrüßen, einziger Nachteil wäre, dass Risiko um seinen Charakter. Klar Vorurteile sollte man nie haben, aber wenn man mal einige seiner Posts und Bilder anguckt, könnte man sich vielleicht denken, dass er etwas speziell ist.



sorry, aber youtube videos sind halt einfach null aussagekräftig... schau dir lieber mal ein spiel komplett an und urteile dann.
denn wenn man nach yt geht, gibt es nur superstars im fußball, von nigeria bis deutschland.

soll nicht heißen, dass ich schlecht gegen ihn reden will. ich bleibe da realistisch, ich kenne ihn nicht und kann ihn daher auch nicht beurteilen. wenn aber mannschaften wie köln und ddorf an ihm dran sind, können wir da nicht mit reden.



Beitragvon MäcDevil » 12.05.2018, 07:08


Ich glaube der Umstand, dass er bei Eintracht Frankfurt ausgebildet und bei Wiesbaden gespielt hat und demzufolge sehr wahrscheinlich gutes deutsch spricht, spricht wohl für Triadis.

Zur zukünftigen Kaderplanung des FCK:
Es wir gegessen, was auf den Tisch kommt! :D
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste