Alles zur zweiten Mannschaft und den Jugendteams des FCK.

Beitragvon paulgeht » 08.02.2018, 21:15


Torwartkoordinator Sven Höh bleibt beim FCK

Der 1. FC Kaiserslautern kann in seinem Nachwuchsleistungszentrum weiterhin auf die Dienste seines Torwartkoordinators und -trainers Sven Höh bauen. Der 33-Jährige, der seit 2009 am NLZ für die Roten Teufel tätig ist, verlängerte seinen Vertrag um weitere drei Jahre bis ins Jahr 2021.

Als Koordinator des Torwartbereichs im Nachwuchsleistungszentrum verantwortet Sven Höh in enger Abstimmung mit Gerry Ehrmann die Ausbildung aller Torhüter der Jugendmannschaften der Roten Teufel. Die Torhüter werden dabei nach einheitlichen und klar festgelegten Ausbildungsprinzipien altersgemäß geschult und somit auf die Anforderungen im Leistungs- und Lizenzspielerbereich vorbereitet. Gleichzeitig fungiert Höh auch als Torwarttrainer der U23, U19 und U17 des FCK.

"Ich freue mich sehr, weiterhin als Torwartkoordinator und Torwarttrainer für den 1. FC Kaiserslautern tätig zu sein. Wir sind gerade in der Torwartausbildung voll konkurrenzfähig im Vergleich zu anderen Vereinen der 1. und 2. Liga, haben eine enorm hohe Durchlässigkeit zur Lizenzmannschaft und sind in unseren Jugendmannschaften aktuell mit hoher Qualität auf der Torwartposition besetzt. Die Aufgabe die nächsten Jahre wird sein, dieses Niveau zu halten, weiterhin Perspektivtorhüter zu verpflichten und unsere Torhüter weiter so auszubilden, dass Sie das Ziel Lizenzmannschaft und Profifußball erreichen werden", kommentiert Sven Höh die Verlängerung seines Vertrages.

Auch Gerry Ehrmann freut sich über die Verlängerung. "Ich habe Sven Höh damals zum FCK geholt und freue mich, künftig weiter mit ihm zu arbeiten. Sven ist mein verlängerter Arm, wenn es um die Ausbildung und die Koordination unserer jungen Torhüter geht", so der FCK-Torwarttrainer.

Quelle: fck.de
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Südpälzer » 08.02.2018, 21:39


Auch Gerry Ehrmann freut sich über die Verlängerung. "Ich habe Sven Höh damals zum FCK geholt und freue mich, künftig weiter mit ihm zu arbeiten. Sven ist mein verlängerter Arm, wenn es um die Ausbildung und die Koordination unserer jungen Torhüter geht", so der FCK-Torwarttrainer.

Gerry wird ja auch nicht jünger. Baut er sich hier schon frühzeitig einen Nachfolger auf?
Lieber C-Klasse statt FC Becca!



Beitragvon fckmatze » 08.02.2018, 21:46


Ist heute Vertragstag? Schon der 3.Vertrag hintereinander. Wer am schmutzigen Donnerstag in der Geschäftsstelle auftaucht bekommt einen Vertrag!!!

Wenn ich das nur früher gewusst hätte :D :D

Nee..Spaß. Auch wenn ich nichts zu den jewiligen Leuten sagen kann find ich es super Leute mit Perspekive an den FCK zu binden :daumen:



Beitragvon Stimpy001 » 09.02.2018, 08:54


Super, wenn man mal schaut, was wir an spitzen Torhütern raus gebracht haben und wenn man liest was Gerry von ihm hält, dann ist das keine unwichtige Personalie.
Auch wenn ich Hesse bin, so weiß ich wo guter Fussball gespielt und gelebt wird.
Gegen Alleinherrscher wie Becca



Beitragvon Grosso80 » 09.02.2018, 09:46


Ich habe mal einen Vortrag von ihm mitbekomme. Klasse Typ, mit viel Ahnung und klarer Struktur.
Der FCK ist ziemlich der einzigste Verein, der ein Ausbildungshandbuch für Torhüter hat. Laut S. Höh waren sogar schon Vertretet von einigen Bundesligsten zu Besuch (Ich glaube Dortmund und Schalke).
Am Ende wird alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht zu Ende!



Beitragvon Betze_FUX » 09.02.2018, 12:27


Für mich positive Botschaften. Talente und Trainer signalisieren ihre Treue zum FCK. Gerade in diesen ungewissen und schwierigen Zeiten ein positives Signal. Weiter so!



Beitragvon Paladin » 09.02.2018, 12:40


Ich hoffe man hört auch bald was von Gerrys Vetragsverlängerung, der jetzige Vertrag läuft im Juni aus: https://www.transfermarkt.de/gerry-ehrm ... trainer/54

:?



Beitragvon sportreport78 » 09.02.2018, 14:06


Das ist absolut positiv geschrieben und macht sich auch gut in der Aussendarstellung. Ist zwar im sportlichen Verantwortungsbereich, aber vielleicht auch gutes Marketing? Ist ja auch ein Neuer am Werk. Zu weit hergeholt? Egal, mehr davon
Toor auf dem Betzenberg!! Wir schalten um zu Hans-Reinhard Scheu.



Beitragvon ExilDeiwl » 09.02.2018, 15:27


Paladin hat geschrieben:Ich hoffe man hört auch bald was von Gerrys Vetragsverlängerung, der jetzige Vertrag läuft im Juni aus: https://www.transfermarkt.de/gerry-ehrm ... trainer/54

:?


Ich meine, mich an ein Interview erinnern zu können (eines der wenigen Interviews, die Gerry gegeben hat), in dem er sinngemäß sagte, dass da schon sehr, sehr viel passieren müsse, dass er und der FCK mal getrennte Wege gehen. Das war geschätzt vor ca. Einem Jahr oder so. Insofern mache ich mir um Gerrys Vertrag noch die geringsten Sorgen.

Insgesamt muss ich sagen, dass mich die Vertragsverlängerungen jetzt recht positiv stimmen. Sie senden für mich eine gewisse Zuversicht aus, dass wir unser wichtigstes Kapital, die Ausbildung von jungen Spielern und deren Heranführung an den Profibereich weiter führen. Wir werden diese jungen Leute brauchen. Und Voraussetzung sind da auch gute Ausbilder.



Beitragvon Paladin » 09.02.2018, 16:07


Ein drohender Abstieg in Liga 3, FCK Steuergerede, unsichere finanzielle Zukunft, mit neuem Management (Mal wieder), Mannschaftsumbruch (Mal wieder), eine anstehende Ausgliederung oder deren Ablehnung durch die Mitglieder, ein Investor der kommt oder nicht ... Es passiert doch relativ viel :lol:

Das ein oder andere Angebot von extern hat Gerry in der Vergangenheit bestimmt bekommen, und es wäre bestimmt auch Mal schön einen seiner Schützlinge Mal länger spielen zu sehen statt sie nur verscherbeln zu müssen.

Ich glaube auch nicht das da Gefahr besteht, nur dürfen die von mir aus gerne bald vermelden das der Vertrag bis 2037 verlängert wurde mit Ausstiegsklausel von 235 Mio :). wenn er dann in Rente geht, helfe ich beim Denkmalbau.

Unabhängig davon finde ich das momentan viel richtig zu laufen scheint, es scheint Mal wieder ein Konzept vorhanden zu sein. Ob es aufgeht wird man sehen, aber zumindest scheint diese "wir setzen alles oder nix auf die Ausgliederung, sonst haben wir keine Pläne"-Leichenstarre beendet.




Zurück zu Amateure und Jugend

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste