Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon herr-k » 09.04.2014, 02:48


Thomas Eichin hat es verraten: Werder ist auf Stürmer-Suche. Ein heißer Kandidat ist Kaiserlauterns Simon Zoller (22/Vertrag bis 2017)!

Auf BILD-Nachfrage wollte Eichin keinen Kommentar zu Zoller abgeben. Doch beim Blick auf die Statistik des Stürmers wird schnell klar: Der Mann passt zu Werder!


http://www.bild.de/sport/fussball/werder-bremen/kaiserslauterns-simon-zoller-ist-heisser-kandidat-35425312.bild.html



Beitragvon Mephistopheles » 09.04.2014, 03:08


Wie kommt die Zahl von 1,5 Millionen Euro Ablöse zustande? Ist dies der taxierte Marktwert bei transfermarkt? :lol:

Unter 6 Millionen läuft nichts. Fertisch! Das sollte der Verein auch öffentlich so kommunizieren. Jeder meint, er bekomme Zoller für einen Klicker und einen Knopf. Oder existiert am Ende doch noch so eine blöde Ausstiegsklausel? Am besten gar nicht verkaufen. Ohne Zoller läuft beim FCK nämlich auch nichts.



Beitragvon wernerg1958 » 09.04.2014, 05:22


Also bei unserem SD wundert mich gar nix mehr die werden den Zoller verscherbeln, und höchstwahrscheinlich hat der auch eine Ausstiegsklausel, daß er bei Nichtaufstieg für Peanuts gehen kann.

Wenn Zoller geht, ist es so als ging ein Panzer ohne Rohr ins Gefecht.



Beitragvon kulak » 09.04.2014, 06:28


Mephistopheles hat geschrieben:Ohne Zoller läuft beim FCK nämlich auch nichts.

Mit einem Zoller, der keinen Bock mehr auf den Verein hat, weil man ihm Steine in den Weg gelegt hat, läuft aber auch nichts mehr.
Nicht jeder Spieler hat den Charakter eines Robert Lewandowski. Ich möchte das von Zoller nicht behaupten, aber bei solchen Konstellationen besteht immer ein wenig die Gefahr.

An eine Austiegsklausel bei Nichtaufstieg glaube ich persönlich nicht. War ja nicht klar dass er so einschlägt.
Zuletzt geändert von kulak am 09.04.2014, 08:03, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon MäcDevil » 09.04.2014, 07:15


Das wichtige ist doch, dass der FCK einen gleichwertigen Ersatz für Zoller findet. Irgendwo in der EU...
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon Chesterfield » 09.04.2014, 08:20


Mephistopheles hat geschrieben:Wie kommt die Zahl von 1,5 Millionen Euro Ablöse zustande? Ist dies der taxierte Marktwert bei transfermarkt? :lol:

Unter 6 Millionen läuft nichts. Fertisch! Das sollte der Verein auch öffentlich so kommunizieren. Jeder meint, er bekomme Zoller für einen Klicker und einen Knopf. Oder existiert am Ende doch noch so eine blöde Ausstiegsklausel? Am besten gar nicht verkaufen. Ohne Zoller läuft beim FCK nämlich auch nichts.



6 millionen für Zoller? Immer schön realistisch bleiben!Eine so hohe Summe kann kein 2. Ligaspieler wert sein! (auch wenn bei englischen Vereinen das geld bekanntlich sehr locker sitz)

Ich denke mal, dass Simon Zoller im sommer aus wirtschaftlichen Gründen gegen ende der Transferfrist für circa 2,5 millionen euro(max. 3 millionen euro) verkauft wird.



Beitragvon Yves » 09.04.2014, 08:48


Die Bremer bekommen den Simon nicht billiger als den Miro. Fäddisch abb.



Beitragvon kulak » 09.04.2014, 08:48


Yves hat geschrieben:Die Bremer bekommen den Simon nicht billiger als den Miro. Fäddisch abb.

inflationsbereinigt? :)



Beitragvon Yves » 09.04.2014, 08:49


kulak hat geschrieben:
Yves hat geschrieben:Die Bremer bekommen den Simon nicht billiger als den Miro. Fäddisch abb.

inflationsbereinigt? :)


Wir haben fast Deflation!



Beitragvon kulak » 09.04.2014, 08:53


Yves hat geschrieben:
kulak hat geschrieben:inflationsbereinigt? :)


Wir haben fast Deflation!

im Vergleich zu 2004 über 10 Jahre gesehen sicher nicht :)
Zuletzt geändert von kulak am 09.04.2014, 08:55, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon canucks » 09.04.2014, 08:54


Yves hat geschrieben:
kulak hat geschrieben:inflationsbereinigt? :)


Wir haben fast Deflation!

Aber nicht seit 2004 durchgehend... :wink:



Beitragvon Paul » 09.04.2014, 08:55


wernerg1958 hat geschrieben:...
Wenn Zoller geht, ist es so als ging ein Panzer ohne Rohr ins Gefecht.

Ich les mir diese Gerüchte jetzt nicht weiter durch, aber ich wäre froh, wenn unser Panzer dann wieder die "Taktik des Überrollens" wählen würde. ;-)
leer
Nur im Pälzer Bode hänn moi Haxe richdich Halt!
leer
unzerstörbar - NUR der F C K



Beitragvon paulgeht » 09.04.2014, 09:07


MäcDevil hat geschrieben:Das wichtige ist doch, dass der FCK einen gleichwertigen Ersatz für Zoller findet. Irgendwo in der EU...


Richtig. Von mir aus auch außerhalb der EU oder auf dem Mond. Hauptsache ein gleichwertiger Ersatz. Sollte uns auch Mo verlassen, wird mir etwas mulmig wenn ich an unseren Sturm denke.

Nicht vergessen sollte man aber, dass auch die besten Stürmer "gefüttert" werden müssen. Und die Suche nach Pass- und Flankengebern, sowie Kreativität und Antrieb im Mittelfeld hat mMn sowieso erst einmal Vorrang. Erinnert man sich an 2010: wenn die Flügel- und die zentrale Besetzung stimmt, wird sogar ein Erik Jendrisek plötzlich zum Goalgetter.

Zu Zoller noch ein Frage: hat der eine Ausstiegsklausel (bspw. bei Nicht-Aufstieg) oder eine feste Ablösesumme? Ist dort etwas bekannt?
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Schlossberg » 09.04.2014, 09:15


Dass uns Zoller verlässt, wird wohl nicht zu vermeiden sein.
Aber 1,5 Mio? Das wäre doch lächerlich.
Akzeptabel allenfalls als Startgebot bei einer Versteigerung, analog zum Startpreis von 1 Euro für eine Rarität bei ebay.



Beitragvon bagaasch 54 » 09.04.2014, 10:26


Wir könnten eigentlich die Diskussion sofort beenden.
S.Zoller wird in den nächsten Wochen mit Sicherheit noch genügend Gesprächsstoff bieten.
Bremen wird da wohl die schlechtesten Karten haben.
Fakt ist und bleibt erst einmal,er hat Vertrag beim FCK.
Und somit ist unser Verein letztendlich derjenige der die Entscheidung trifft.(z.B. auch bei unseriösen Angeboten).
Darum sollte man nicht jetzt schon mit Zahlen rumwerfen.
Ich persönlich würde mich natürlich freuen,wenn Simon noch bei uns bleibt.
Dazu müsste ihm aber eine handfeste Perspektive beim FCK geboten werden.
Das bedeutet,SK braucht einen Schlachtplan,wie es mit dem FCK weiter gehen soll.



Beitragvon v2devil » 09.04.2014, 10:40


paulgeht hat geschrieben:
MäcDevil hat geschrieben:Das wichtige ist doch, dass der FCK einen gleichwertigen Ersatz für Zoller findet. Irgendwo in der EU...


Richtig. Von mir aus auch außerhalb der EU oder auf dem Mond. Hauptsache ein gleichwertiger Ersatz. Sollte uns auch Mo verlassen, wird mir etwas mulmig wenn ich an unseren Sturm denke.


wahrscheinlich kommt dann wieder so ne Rakete aus Israel :lol: :lol: :lol:



Beitragvon FCK-Ralle » 09.04.2014, 11:27


Yves hat geschrieben:Die Bremer bekommen den Simon nicht billiger als den Miro. Fäddisch abb.


Punkt.
Mir persönlich wärs ja am Liebsten Simon würde bleiben, aber aus FCK-Sicht gäbe es für mich nur zwei Gründe warum man ihn abgeben würde:

1. wirtschaftliche Notwendigkeit
Diese sehe ich derzeit aber nicht, wenn man unserm Finanzvorstand glauben kann

2. ein Angebot, dass man nicht ablehnen kann
Und das geht für mich ab 5 Mios los. Entweder es ist jemand bereit den Preis zu zahlen oder es wird halt nichts mit dem Deal und Simon bleibt bei uns. Da ist Standhaftigkeit gefragt, gerade weil er ja noch einen langen Vertrag hat.

Und wenn Simon unbedingt weg will, wo ich derzeit überhaupt nicht den Eindruck habe, liegt es an Kuntz und Kosta ihm die Perspektiven beim FCK aufzuzeigen (sofern vorhanden :wink: ) und ihm das Bleiben schmackhaft zu machen.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Rheinteufel2222 » 09.04.2014, 11:42


Zoller zu halten dürfte fast unmöglich sein, außerdem brauchen wir wohl das Geld.

Von daher ist es ganz gut, dass jetzt sogar mehrere Verein Interesse zu zeigen scheinen, auch wenn das bisher ja auch nur sehr vage Gerüchte sind. Bei mehreren Interessenten stiege jedenfalls der Preis, es sei denn er hat sich tatsächlich eine Ausstigsklausel bei einer festgelegten Transfersumme in den Vertrag schreiben lassen. Da er ja nur aus der 3.Liga kam, wäre die dann u.U. nicht mal besonders hoch.
- Frosch Walter -



Beitragvon FCK58 » 09.04.2014, 12:07


Paul hat geschrieben:
wernerg1958 hat geschrieben:...
Wenn Zoller geht, ist es so als ging ein Panzer ohne Rohr ins Gefecht.

Ich les mir diese Gerüchte jetzt nicht weiter durch, aber ich wäre froh, wenn unser Panzer dann wieder die "Taktik des Überrollens" wählen würde. ;-)


Vorsicht Paul: Das mit dem Überrollen ist nicht ganz ungefährlich. :wink:
Ich hatte übrigens auch einmal Überrollbügel in meinem schönen 2000er BMW, Bj 67(?).
Das war noch der, mit der "Haifischschnauze". :love:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon Ktown2Xberg » 09.04.2014, 12:11


Je mehr Gerüchte zu Zoller, desto besser :wink:

Zoller ist ein reiner Abschluss-Stürmer, der zwar ein tolles Tempo mitbringt, sich aber praktisch gar nicht am Aufbauspiel beteiligt. In unserer jetzigen Situation (der Unfähigkeit, Maurermannschaften zu knacken) ist er trotz seiner Nase Teil des Problems.

Wenn man in Liga 1 auf schnelles Umschaltspiel (früher hätte man gesagt: Konter) setzt, dann kann er sicher sehr wertvoll sein. Was Liga 2 angeht würde ich behaupten, dass wir sogar besser aufgestellt sind, wenn man für Simon gutes Geld bekommt - und das in einen 10er und einen kombinationsstärkeren Stürmer investiert.
oskarwend hat geschrieben: Wenn die schon länger hier mitlesen [...] wissen sie, dass @ktownXberg nicht gerade als die hellste Kerze auf der Taktiktorte bekannt ist.



Beitragvon bagaasch 54 » 09.04.2014, 12:30


@Ktown2Xberg
Bei S. Zoller kann man sich wirklich vieles vorstellen,-was der Verein in die Planung/Kalkulation einbezieht.
Ein guter 10er und dazu einen spielstärkeren Stürmer-das hätte was.
Irgendwie ist bei SK auch Lakic in der Kalkulation- hinsichtlich kommende Saison.
Und völlig abschreiben möchte ich ihn auch noch nicht.
In seiner Glanzzeit beim FCK hat er auch über ein Jahr gebraucht, um zum Leistungsträger zu werden.



Beitragvon Eilesäsch » 09.04.2014, 12:58


Das einzige was ich mir von Simon wünsche ist, das er in den letzten 5 Spielen noch häufig trifft.
Talent wächst mit Rückenwind, Charakter bei Gegenwind.



Beitragvon Mephistopheles » 09.04.2014, 13:05


@Ktown2Xberg
Bei S. Zoller kann man sich wirklich vieles vorstellen,-was der Verein in die Planung/Kalkulation einbezieht.
Ein guter 10er und dazu einen spielstärkeren Stürmer-das hätte was.
Irgendwie ist bei SK auch Lakic in der Kalkulation- hinsichtlich kommende Saison.
Und völlig abschreiben möchte ich ihn auch noch nicht.
In seiner Glanzzeit beim FCK hat er auch über ein Jahr gebraucht, um zum Leistungsträger zu werden.


@ Ktown

Zoller Teil des Problems? :shock: Ist doch nicht Dein Ernst. Oder doch?

@ bagaasch 54

Dann schlage ich doch gleich vor, dass wir Zoller für ein paar Dollar mehr verkaufen und das Geld in das Gehalt von Lakic reinvestieren. Dann hätten wir doch unseren Traumsturm zusammen: Lakic und Occean, den wir ja auch noch an der Backe haben. Das Schlimme ist: Ich traue es denen auf dem Berg auch noch zu. Auch Runjaic! :lol: Wenn dem so kommen sollte, trete ich in die Church von werauchimmer ein! :kotz: Lakic hat noch nicht einmal das Niveau, um in der 3. Liga zu bestehen. Das meine ich nicht als Joke, sondern ist mein voller Ernst! 8-)



Beitragvon Schlossberg » 09.04.2014, 13:12


Mephistopheles hat geschrieben:Dann hätten wir doch unseren Traumsturm zusammen: Lakic und Occean, den wir ja auch noch an der Backe haben. Das Schlimme ist: Ich traue es denen auf dem Berg auch noch zu. Auch Runjaic!
Warum auch nicht, er ist der Anti-Mephisto: Ein Teil von jener Kraft, die stets das Gute will, und dann das Schlechte schafft.



Beitragvon Ktown2Xberg » 09.04.2014, 14:01


@Mephistopheles:

Natürlich ist das mein Ernst. Simon hat bisher nichts gezeigt, was darauf deuten lässt, dass er ohne einen starken Nebenmann (wie Mo) funktioniert. Runjaics Versuche, ihn auf Außen zu bringen sind auch gescheitert - weil Simon dafür nach hinten zu wenig tut und im Kombinationsspiel und Flanken weit weniger bringt als bspw. Mo, der doch als klassischer "Zielstürmer" gilt. Simon hat in (EDIT:) 24 Spielen 1 (!) Vorlage gegeben - vergleich das mal mit Mo. Zufall?

Kurz:

Mit Zoller in der Mannschaft bist Du auf ein 4-4-2 mit einem Brecher und ihm angewiesen. Du musst das Angriffsspiel so aufbauen, dass die anderen ihm zuarbeiten. Wenn man aus Spielen wie dem in Karlsruhe den Schluss zieht, dass wir ohne Simon gar nichts reißen würden, dann blendet man halt auch aus, dass solche Spiele eben gerade dann entstehen, wenn man vorne einen drin hat, der nicht fürs Aufbau- und Kombinationsspiel zu gebrauchen ist. Was das angeht ist sogar (und ich weiß, jetzt schocke ich Dich erst recht) Lakic stärker. Und deshalb entsteht die paradoxe Situation, dass Simon glänzt und die anderen in seinem Schatten verschwinden. Man könnte auch sagen: Das Jendrisek-Syndrom. Der ist ein gutes Beispiel dafür, dass Simon noch verdammt viel lernen muss, will er es eine Etage höher schaffen. Denn dort reicht es nicht mehr, richtig zu stehen.

Und: Bei Fortounis heißt es immer, wenn der auf dem Platz ist fehlt uns nach hinten ein Mann. Das gleiche gilt doch auch bei Zoller. Occean und Idrissou haben in der Hinrunde deshalb so oft zusammen gepspielt, weil beide mehr arbeiten und deutlich stärker gegen den Ball sind.

Taktisch wäre mir für die aktuelle Aufgabe, d.h. die an der wir seit 2 Jahren scheitern (tief stehende Gegner zu knacken) ein kompaktes, kreatives Mittelfeld und ein mitspielender Stürmer deutlich lieber als ein 4-4-2 mit flacher 4, einem Brecher und einem flinken Knipser. In dieser Besetzung kann man (wie Kurz 09/10) auf Umschaltspiel setzen. Das war ja auch Fodas Plan, für dessen Fußball war Simon die perfekte Verpflichtung. Nur machen die Gegner da nicht mehr mit. Und wenn man dann das Spiel selbst nicht machen kann, als Favorit aber muss ist bei Umschaltmannschaften schnell die Luft raus. Frag mal bei Samy Hypia nach.

Und deshalb glaube ich, dass dem FCK im Falle des Nicht-Aufstiegs nichts besseres passieren kann, als Simon zu Geld zu machen. Vorausgesetzt es ist genug, um tatsächlich die notwendigen Umstrukturierungen des Kaders mit Plan angehen zu können, ohne am Ende doch wieder improvisieren zu müssen.

Dass der beste Torschütze im allgemeinen erstmal abgefeiert wird, ist natürlich völlig normal. Die (taktischen) Hintergründe relativieren aber einiges. Simon ist ein Klasse-Spieler - für taktische Situationen, in denen man seinen Typ gebrauchen kann.
oskarwend hat geschrieben: Wenn die schon länger hier mitlesen [...] wissen sie, dass @ktownXberg nicht gerade als die hellste Kerze auf der Taktiktorte bekannt ist.




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste