Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Thomas » 19.12.2013, 01:18


Runjaic: Zwei bis drei Neuzugänge im Januar

Die "Rheinpfalz" meldete gestern die Verkaufsliste des 1. FC Kaiserslautern (siehe ältere Meldungen). Die dort erwähnten Namen bestätigt heute die "Bild": Demnach sollen Mimoun Azaouagh, Andrew Wooten, Christopher Drazan und Ariel Borysiuk verkauft oder verliehen werden.

Des Weiteren sprach die Boulevardzeitung mit FCK-Trainer Kosta Runjaic über mögliche Einkäufe in der Winterpause. "Wir brauchen Spieler, die auch unter Druck die richtigen Entscheidungen treffen", umschreibt der Coach die Problemstellung, die er mit "zwei, drei Neuzugängen, die uns in Erster und Zweiter Liga weiterbringen" lösen möchte.

Als mögliche Neuzugänge in der Gerüchteküche waren laut verschiedenen Medienberichten der letzten Wochen die Mittelfeldspieler Robert Zulj (21, SV Ried) und Casper Sloth (21, Aarhus GF) sowie Angreifer Prejuce Nakoulma (26, Gornik Zabrze).

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Alle Transfergerüchte rund um den 1. FC Kaiserslautern

- Runjaic wirft vier Profis raus (Bild)
- Der FCK und seine Weihnachtskrise (Rheinpfalz)


Hinweis: Die vorigen Diskussionsbeiträge zum Thema "mögliche Transfers" sind hier zu finden: viewtopic.php?f=21&t=17405
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Rheinteufel2222 » 19.12.2013, 01:43


- "Wir müssen erwachsener werden."
- "Wir sind zu brav."
- "Wir brauchen Spieler, die auch unter Druck die richtigen Entscheidungen treffen."

Die Aussagen von Runjaic in der Bild-Zeitung lassen ja schon ganz gut erkennen, was wir in der Wintertransferperiode erwarten dürfen. Was ihm fehlt sind offensichtlich Führungsspieler, die abgezockt sind und bei Gegnern, die so spielen wie Paderborn nicht resignieren, sondern Lösungen finden. Scheint, er hat da so eine Art Ciriaco Sforza Reloaded im Sinn.

Konzoks nachvollziehbarer Wunsch, die Mannschaft zur Abwechslung in der Winterpause mal nicht durcheinanderzuwürfeln wird sich demnach wohl nicht erfüllen.

Grundsätzlich stimme ich dem Coach aber zu, dass genau solche Leute uns in den letzten Spielen gefehlt haben. Aber solche Führungsspieler in der Winterpause (für die zweite Liga!) zu bekommen, dürfte schwierig werden. Wenn man zudem jetzt gezielt Führungsspieler für die "nicht erwachsene" Truppe der Hinrunde verpflichtet, bringt man bewußt das bisherige Mannschaftsgefüge durcheinander. Das kann funktionieren, aber auch böse nach hinten losgehen. Sieht jedenfalls so aus, als kämen da noch einige turbulente Geschichten auf uns zu.

Die drei ausländischen Spieler mit den vielen Konsonanten scheinen dabei interessanterweise in das vom Trainer formulierte Profil gar nicht zu passen. Mit Ausnahme von Casper Sloth, der zumindest mal ein gutes Länderspiel für Dänemark gemacht haben soll, sind die nachdem was man im Internet so finden kann selbst in ihren Heimatligen bisher noch nicht überdurchschnittlich aufgefallen. Sind das wirklich Verstärkungen gegenüber dem, was wir schon haben, oder nur wieder Kaderfüllmaterial?
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon Travis » 19.12.2013, 04:25


Hmm... Ariel weg, Bilek schon lange weg. Jetzt brauchen wir dringend Ersatz auf dieser Position. Ich bin schon gespannt, welche spielerisch limitierte Kampfsau den Platz als meistgeforderter Bankdrücker einimmt. 8-)



Beitragvon simba » 19.12.2013, 08:52


Ich würde echt mal gerne wissen was Ariel verbrochen hat



Beitragvon wernerg1958 » 19.12.2013, 08:54


Grundsätzlich gebe ich dem Trainer Recht, Ob diese Zugänge das Mannschaftsgefüge sprengen glaube ich nicht.
Sicher wird es so sein wenn bis zu 4 Neue kommen im schlimmsten Fall 4 der Stammelf auf die Bank wandern wenn nicht sogar auf die Tribüne.

Dies sollte zum einen schon mal Ansporn sein für das Spiel in Ingolstadt beweisen, daß sie Kerle sind und nicht nur glauben, daß der Name FCK reicht um zu gewinnen sondern, daß sie es sind die dem Namen die Angst des Gegners geben müßen.

So demnach wird es auf diesen Positionen Veränderungen geben: IV Mitte und Außen bzw. Sturm. Also ich denke KR will eine Achse Führungsspieler die in allen Bereichen des Platzes
die Truppe antreiben.
Ich kann mich dran erinnern, daß einst einmal ein Demir Hotic kam Antreiber und verzeiht den Ausdruck "Abgewickst" ein Drecksack! Hier auch der Name Ciri Sforza auch so ein Typ aber wo sind die? Und sind die bezahlbar? Und will der Herr Kuntz solche Spieler? Schwierig, aber er wird sie wollen müßen. Denn ich bin mir nach wie vor sicher Nichtaufstieg bedeutet Abstieg und mehr:
Hier verweise ich nur auf die JHV Bilanz Sponsorenverträge............
KR weis was er will und wie`s gehen muß, ein Höllentripp, ich wünsch ihm ein sehr gutes Händchen beim Einkauf und dem Formen des Teams, daß die Höllenfahrt durchführt.
Wir sollte jetzt spätestens ab 2014 die Stadien rocken, " Der FCK kommt, zieht euch warm an " könnte der Slogen sein



Beitragvon Badener Deifel » 19.12.2013, 08:58


simba hat geschrieben:Ich würde echt mal gerne wissen was Ariel verbrochen hat


Vielleicht hat er geklaut



Beitragvon simba » 19.12.2013, 09:06


Irgendwas muss da vorgefallen sein, der Kerl ist zu gut um ihn monatelang nichtmal im Kader zu haben



Beitragvon Badener Deifel » 19.12.2013, 09:11


Was es auch ist, wir werden es wohl nie erfahren. Zu lange tappen wir schon im Dunkeln.

Aber ich gebe dir und allen anderen recht: Einer der wenigen Spieler denen ich die Fähigkeit, Fußball spielen zu können, nicht abspreche.



Beitragvon Simunek » 19.12.2013, 09:20


Mich würde auch brennend interessieren, was da zwischen CK und Boris vorgefallen ist?

Solche Leute haben früher den FCK ausgezeichnet..einer, der dahin geht, wo es auch weh tut.. :teufel2:
aber mit Schönspielerei kommt man gegen die "meisten" Clubs in der 2. Liga nicht sehr weit.

Dennoch finde ich es falsch, einen Boris oder Azouagh ziehen zu lassen, da diese in meinen Augen "nie" eine richtige Chance bekamen.

Was bitte erwartet man von einem C. Drazan ??
Damals als "umworbenes Talent" von Foda und Kuntz geholt, war man schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgekommen.

Ö-Liga hat weitestgehend ein deutsches Regionalliga-Niveau...sorry..



Beitragvon Paul » 19.12.2013, 09:33


Die Kernaussagen von Runjaic zu Anforderungen an mögliche neue Spieler könnte man so unterstreichen. Die dann im geichen Atemzug kolportierten Gerüchte entsprechen meines Erachtens aber bei weitem nicht diesem Profil!

Ich bin auch dagegen, zu viel durchzuwürfeln. 2-3 gezielte Neuzugänge kann man aber machen, wenn sie wirklich passen.
Ariel bite bitte nur verleihen und schauen, was wirklich in dem Jungen steckt.
leer
Nur im Pälzer Bode hänn moi Haxe richdich Halt!
leer
unzerstörbar - NUR der F C K



Beitragvon wernerg1958 » 19.12.2013, 09:34


Leute lass das doch mal hier in der Sache Boris irgendwas rein zu interpretieren: Ich sag mal salopp der Trainer hat ihn gewogen und für zu leicht befunden. Anders: Boris passt nicht in sein Konzept, daß KR eins hat da sind wir uns doch alle einig oder?



Beitragvon advocatus diaboli » 19.12.2013, 09:43


Da kann man mal sehen, wie die B..Zeitung die Tatsachen verdreht, nur um eine dolle Schlagzeile zu haben: "Nach drei Niederlagen - Runjaic wirft vier Profis raus".

Also sind die vier genannten Profis an den drei Niederlagen Schuld. Mann, mann, was für ein Schmierblatt.. Aber das ist ja auch keine neue Erkenntnis ;-)

Die Aussage von Runjaic finde ich schon bemerkenswert: er will also gestandene Spieler haben, die unter Druck die richtigen Entscheidungen treffen. Dann scheinen nicht nur die vier Aussortierten diese Fähigkeit nicht zu haben, sondern auch der aktuelle (erweiterte) Kader, zumindest z.T.
Wen meint er damit? Torrejon, Simunek, Sippel, Dick? Oder eher im Mittelfeld Karl, sein neuer Star Alushi, oder Idrissou, Occean? Löwe, Matmour? Ok, bei Fortounis würde ich es auch so sehen, dass er jemanden auf dem Platz bräuchte, der ihn noch etwas führt.

Runjaic sagt damit auch, dass der Kader nicht so zusammen gestellt ist, wie er ihn für sein Konzept bräuchte. Da bon ich mal gespannt, welche neuen Spieler in sein Beutschema passen und ob es dann konstant besser wird...

Import-Export FCK, auf ein Neues....



Beitragvon floppes800 » 19.12.2013, 09:43


Sehe das sehr positiv das der Kader ausgemistet wird & hoffe nun das die Neuzugaenge (?!) einschlagen.
Habe ein viel besseres Gefuehl als letztes Jahr, da wir einen besseren Trainer haben und ich ihm bzw seinem Team zu 100% vertraue 8-)

DIESES JAHR STEIGEN WIR AUF !!!

ps: das du beim schreiben den halben Text nicht siehst wegen der Werbung nervt ohne Ende :o
ewige Treue



Beitragvon jan » 19.12.2013, 09:44


Rheinteufel2222 hat geschrieben:- "Wir müssen erwachsener werden."
- "Wir sind zu brav."
- "Wir brauchen Spieler, die auch unter Druck die richtigen Entscheidungen treffen."

Die Aussagen von Runjaic in der Bild-Zeitung lassen ja schon ganz gut erkennen, was wir in der Wintertransferperiode erwarten dürfen. Was ihm fehlt sind offensichtlich Führungsspieler, die abgezockt sind und bei Gegnern, die so spielen wie Paderborn nicht resignieren, sondern Lösungen finden. Scheint, er hat da so eine Art Ciriaco Sforza Reloaded im Sinn.?



Das sind doch genau die Spielertypen die vom aussterben bedroht sind. Solche Typen fehlen in fast allen Vereinen und auch in der Nationakmannschaft.
Daher fällt es doch auch immer schwieriger sich mit einzelnen Spielern zu identifizieren.
Wir brauchen vor allem gescheite Spieler auf der Außenbahn, Matmour und Gauß sind hier einfach viel zu unbeständig. Und danach kommt noch weniger...
Eventuell plant KR ja auch eine Systemumstellung, bei seinem alten Vereinen ließ er doch überwiegend im 4-2-3-1 spielen.

Die Arbeit von KR wird man erst im kommenden Frühjahr wirklich beurteilen können. Dann hat er eine Vorbereitung mit der Mannschaft gehabt und den Kader nach seinen Wünschen angepasst.
Nochmals danke das Foda das Team im Sommer weiter versauen durfte...



Beitragvon Copa » 19.12.2013, 09:45


Ich behaupte jetzt einfach mal, dass CK die rustikale Spielweise von Boris einfach nicht mag. Boris grätscht und foult mMn manchmal auch einfach zu viel und unnötig, wo er mit einem guten Tackling mehr erreichen könnte... aber das ist meine Meinung.
Ich wäre dafür die folgenden Spieler abzugeben:
- C. Drazan (Leihe) - und dann im Sommer nochmal eine Chance geben
- A. Borysiuk (Leihe) - und dann im Sommer nochmal schauen ob er sich "weiterentwickelt" hat
- A. Wooten (Verkauf) - chancenlos bei uns
- M. Azaouagh (Verkauf) - keine Perspektive mehr
- K. Stöger (Leihe aufheben) - bringt uns nicht weiter
Und dafür zwei neue Außen (rechts und links) verpflichten, die Matmour und Gaus Dampf machen oder nach Möglichkeit sogar stärker sind. Von diesen beiden Positionen muss in einem 4-4-2 mehr Kreativität und Gefahr ausgehen. Denke für die beiden zentralen Positionen im MF sind wir gut genug besetzt.
Und wenn nicht muss da auch erst mal noch einer von der drei Kandidaten (Alushi, Ring, Jenssen) weg, bevor ein Neuer geholt wird.
“AC/DC sind wie die Beatles: Erst Rock, dann Balladen, dann Pop und dann wieder Rock - nur lassen WIR den Kack dazwischen weg!”



Beitragvon Raudo » 19.12.2013, 09:55


Rheinteufel2222 hat geschrieben:Aber solche Führungsspieler in der Winterpause (für die zweite Liga!) zu bekommen, dürfte schwierig werden.


Auch und genau deshalb erwarte ich keine Massenverpflichtungen wie unter FF. Ich denke es wird nur ein Neuzugang für die zentrale Kreativrolle werden und das Augenmerk dann eher darauf liegen, die allseits bekannten Spieler in andere Vereine zu transferieren.

Wooten wird ja schon lange mit dem KSC in Verbindung gebracht - das sollte klappen !
Mimou sollte ja schon vor der Saison gehen, aber es fand sich kein Verein, ablösefrei in der Winterpause nun vllt. doch ?
Drazan halte ich für schwer vermittelbar. Eine Personalie, die nicht ansatzweise die Erwartungen (und Transfergelder) erfüllt hat. Wird mMn auf der Bank sitzen bleiben.
Ariel (mein Auge tränt!) wird dann wohl wieder im Osten Europas spielen ?! Da findet sich mit Sicherheit ein Interessent. Und nach der Leihe fand nie ein Spieler ins alte Team zurück: also Leihe ist für mich auch endgültiger Abgang.
Nur Mut, erheb' Deine Arme! Etwas später, die Laune sich mit.



Beitragvon TDFCK » 19.12.2013, 10:02


Oha,

hatte ja mal geschrieben, das 3 Leute gehen müssten und bestimmt durch SK ( schlauer Einkaufsfuchs)6-8 Neue Spieler gekauft/ausgeliehen werden.

Naja, bei 4 Spieler ( weg/neu) sind wir ja schon...

Und die winterpause hat noch gar nicht angefangen.

Danach müssen sich die WICHTIGEN neuen Spieler erst einmal integrieren. Somit sind die ersten 5 Spiele auch schon entschuldigt und danach schauen wir mal weiter...

Komisch, kommt mir irgendwie bekannt vor.

So, wie es die letzten 5 Jahre gelaufen ist.

Der Stefan macht das schon....Mund abputze und weiter gehts.STIMMUNG.....



Beitragvon waschbaerbauch » 19.12.2013, 10:16


Aus dem anderen Thread:

von RossoDiabolo » 18.12.2013, 19:50:

Ariel spielt mit 20 in der Bundesliga als Stammspieler in der Rückrunde und ist jetzt mit 22 und als polnischer Nationalspieler nicht mal gut genug für die Bank in der 2.Liga.


Wohlgemerkt in der schlechtesten FCK-Rückrunde der Bundesliga-Geschichte...

von Höllenschlange » 18.12.2013, 16:20

Ariel kann sehr gefährlich aus der 2. Reihe schiessen, bei der momentanen Stolperei in unserem Sturm vielleicht derzeit nicht die schlechteste Taktik.


Dem steht gegenüber, dass Borysiuk unser wohl torungefährlichster Mittelfeldspieler ist.



Beitragvon OWL-Teufel » 19.12.2013, 10:31


BILD ist ein Drecksblatt. Muss mal gesagt werden, hatte ich so glaube ich noch nie formuliert. Wie kann man aus der Absicht, vier auch für einen noch so minderbemittelten Sonderschulabbrecher - wie man es für eine Anstellung bei dieser Scheißpostille sein muss - offensichtliche ausgemusterte Spieler abzugeben, solch eine Schlagzeile verbrechen?

Ansonsten vertrete ich die Ansicht, dass Spieler, die nicht mehr benötigt werden (aus welchen Gründen auch immer), den Verein verlassen sollten, allein aus Kostengründen.

Leider kommt dieses "trial and error" der letzten Jahre den Verein ganz schön teuer, weil es allzu viele "errors" gab.

Und aus eben diesem Grund sollte man in diesem Winter die Zahl der Neuzugänge auf ein Mindestmaß reduzieren, um das zuletzt eh schon verunsicherte Mannschaftsgefüge nicht vollends zu zerstören und Verpflichtungen nur dann tätigen, wenn sie der Mannschaft schnellstmöglich weiterhelfen - und das alles zu bezahlbaren Ablösen. Keine leichte Aufgabe.



Beitragvon Michels92 » 19.12.2013, 11:04


waschbaerbauch hat geschrieben:Aus dem anderen Thread:

von Höllenschlange » 18.12.2013, 16:20

Ariel kann sehr gefährlich aus der 2. Reihe schiessen, bei der momentanen Stolperei in unserem Sturm vielleicht derzeit nicht die schlechteste Taktik.


Dem steht gegenüber, dass Borysiuk unser wohl torungefährlichster Mittelfeldspieler ist.




Achso... Jenssen, Ring u. Matmour sind also torgefährlicher??? Wo ist der Nachweis?
Zusammenstehen für den FCK!



Beitragvon YouriDjorkaeff » 19.12.2013, 11:19


Na ja, wenn wir die letzten drei Spiele gewonnen hätten, würde hier wohl niemand neue Spieler fordern.

Mir haben immer die Trainer Respekt abgenötigt, die mit dem vorhandenen Personal etwas erreicht haben.

Der jetzige Kader müsste doch eigentlich gut genug sein, um damit aufzusteigen. Zumindest schätze ich den Kader von Fürth, Union und St. Pauli nicht stärker ein.



Beitragvon Studebaker » 19.12.2013, 11:28


Man kann Runjaic nicht verweigern, was man seinem Vorgänger äußerst großzügig gestattete, Spieler nach seinen Wünschen (im Rahmen des finanziell möglichen).

Da der Kader ohne sein zutun zusammengestellt wurde, ist es doch völlig legitim, das es nun in der Winterpause Änderungen nach seinen Vorgaben, Zu- und Abgänge, geben wird.
Man (Fan) verlangt nicht weniger als den maximalen Erfolg (Aufstieg) von ihm, da muß man dem Fachmann Runjaic eben vertrauen und zugestehen, die notwendigen Abgänge/Verleihen richtig einzuschätzen, um Cash für "seine" Neuen in die Hand zu bekommen.

Ich hoffe für uns, er greift ein/zwei Schnäppchen ab, mit Markenware wurde er bei seinen bisherigen Stationen ja nicht gerade verwöhnt, von daher sollte ihm der Griff in untere Regale nicht unbekannt sein.
Hell ain`t a bad place to be



Beitragvon Otto78 » 19.12.2013, 11:29


Gestandene Spieler, die 1. und 2. Liga können, sollen es also sein. Da scheiden aber gleich mal alle zuletzt in der Gerüchteküche gehandelten aus!
:?: Wer wäre denn möglichst günstig zu haben der diese Anforderungen erfüllt???
Gibts denn noch veritable Alphatiere auf der Resterampe? :nachdenklich:
Egal was passiert ich bleibe treu



Beitragvon glanteufel68 » 19.12.2013, 11:59


Bei 3 der genannten Spieler kann ich die Ausmusterung verstehen, beim 4. nicht.

In der Relegation war für mich Ariel mit 1 oder 2 Anderen einziger Lichtblick in Hinsicht Erstliganiveau. Keine Ahnung warum er keine Chance mehr erhält.Er kann auch unter Druck noch den Ball halten und auch mal direkt zum Mitspieler weiterleiten. Bei Karl sehe ich oft schlechte Ballannahme, spätestens danach unter Druck, deshalb nur Bälle über 5-10 Meter, und die meist zurück, maximal quer oder gleich ganz zurück zu Sippel. Passquote dadurch bei 85%, super. Aber wie soll da schnelles Aufbauspiel stattfinden? Technisch ist er Karl meilenweit voraus.
Zumal Karl auch extrem langsam ist, wodurch er in letzter Zeit des Öfteren überlaufen wurde und sich auch nur mit einem Foul zu helfen wußte. Er kann sich aber sehr gut bei den Schiedsrichtern präsentieren. Während Ariel ja schon bei Körperkontakt oft gelb sah kann Karl oft 2-3mal hinlangen bis es soweit ist. Gegen PB z.B. hätte er auch gelb-rot bekommen können, ehrlicherweise hatte ich zu meinem Kumpel schon gesagt, hoffentlich fliegt diese .... jetzt endlich. Alleine schon das Festhalten wenige Minuten später, Ariel wäre da sicher gegangen.
Bei solchen Sachen kommt´s halt auch immer mit auf die Sitzungen der Schiedsrichtergilde an. Die tauschen sich da ja auch aus. Haste mal nen Namen bleibt der. Bei uns ist es inzwischen doch auch so, steht Mo auch nur eventuell im Abseits geht automatisch schon die Fahne hoch, nix mit im Zweifel für den Stürmer.

Am Besten verleihen wir Ariel an einen direkten Konkurrenten damit er uns un der Rückrunde mal so richtig in den Arsch treten kann, Interessenten dürften vorhanden sein. Oder unser Oberboss verkauft ihn für´n Appel und en Ei weil ja wieder mal Löcher im Etat gestopft werden müßen.

Zu den gehandelten Namen kann man ja auch wieder nur den Kopf schütteln. Wer soll uns denn davon weiterbringen? Noch solche Hasen wie Ring, Matmour, Jenssen und Co, dann lieber alles so lassen und Geld sparen.
Zuletzt geändert von glanteufel68 am 19.12.2013, 12:07, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Hellfire_LD » 19.12.2013, 12:03


Da hier ständig und aus guten Grund Konsequenzen aus den letzten drei Spielen gefordert werden, ist es mehr als nur logisch dass gehandelt wird. Und das zu recht.
In die Hölle ist es überall gleich weit.




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste