Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon EchterLauterer » 13.01.2016, 13:14


alaska94 hat geschrieben:Wieso heißt auf english NUll null?

Warum denn nicht? Null heißt ja auf Englisch auch "Love" (schonmal Tennis geschaut? Oder "Love minus Zero" von Dylan gehört?) oder (OK, etwas altertümlich) "Nought". "Nil" ist eher IT-speziell.

Kartoffel heißt schließlich auch Grumbeer oder Erdapfel oder ...
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon Wutti10 » 13.01.2016, 16:56


EchterLauterer hat geschrieben:
alaska94 hat geschrieben:Wieso heißt auf english NUll null?

Warum denn nicht? Null heißt ja auf Englisch auch "Love" (schonmal Tennis geschaut? Oder "Love minus Zero" von Dylan gehört?) oder (OK, etwas altertümlich) "Nought". "Nil" ist eher IT-speziell.

Kartoffel heißt schließlich auch Grumbeer oder Erdapfel oder ...


Hierzu sollte man P.Hofmann als Experten befragen. Der ist in England schon gut rumgekommen und hat sicherlich schon etliche Varianten der Bezeichnung "Null" und "Kartoffel" zugerufen bekommen.



Beitragvon Wutti10 » 13.01.2016, 17:00


Drücke Heidenheim ebenfalls die Daumen.

Jeder von uns nicht getätigte Wintereinkauf lässt auf eine bessere Rückrunde hoffen.



Beitragvon Thomas » 14.01.2016, 15:36


Der Kicker berichtet heute aus Köln, dass sich Bard Finne bis zum Wochenende entscheiden soll bzgl. eines Wechsels zu einem anderen Verein:

Kicker hat geschrieben:Und eine Frist für Bard Finne. Der norwegische U-21-Nationalspieler möchte mehr Spielpraxis. Am Dienstag tauschte er sich vor Ort mit Verantwortlichen des 1. FC Heidenheim aus. Doch ein Wechsel stehe nicht unmittelbar bevor, betont Berater Stig Lillejord: "Wir haben nicht über Vertragsinhalte diskutiert." Weitere Klubs seien interessiert. Gespräche müssten aber zügig folgen, fordert Schmadtke doch: "Bis zum Wochenende muss eine Entscheidung her."

Quelle und kompletter Text: Kicker vom 14.01.2016
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon The_Dude23 » 15.01.2016, 17:38


sieht wohl schlecht aus :(

Kicker hat geschrieben:Ziel Heidenheim: FC verkauft auch Finne

Der zweite Winter-Abgang des 1. FC Köln nach Kazuki Nagasawa ist so gut wie sicher. Bard Finne steht unmittelbar vor einem Wechsel zu Zweitligist 1. FC Heidenheim. Der Norweger erhält dort einen Vertrag bis 2018 - und der FC eine Ablöse im gehobenen sechsstelligen Bereich. (...)

Weiterlesen: http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... fbLikePost



Beitragvon SEAN » 15.01.2016, 18:34


The_Dude23 hat geschrieben:sieht wohl schlecht aus :(

Ne, sieht gut aus.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Der Aufstiegsmacher » 15.01.2016, 18:51


Da muss ich unseren Stefan ausnahmsweise mal in Schutz nehmen - eine Abloese im gehobenen sechstelligen Bereich ist in unserer finanziellen Situation schon fast ein All-In. Da muesste Finne ja mindestens zweistellig in Liga 2 treffen, um diesen Marktwert zu steigern.
Es kann natuerlich auch sein, dass wir diese Abloese auch bezahlt haetten, Finne sich aber fuer das attraktivere Heidenheim entschieden hat. Wie Berisha fuer das attraktivere Fuerth.



Beitragvon hartifrank » 15.01.2016, 19:16


Also: Wenn man klare Verstärkungen will, dann kann man natürlich immer erst im Nachhinein wirklich sagen, ob das wirklich der Fall war.
Im Vorhinein gibt es da wohl nur ein Kriterium:
Ob der Spieler schon Erfolge vorzuweisen hat und - zumindest altersmäßig - noch nicht über seinen Zenit hinaus ist.
Finne hat - meines Wissens keine Erfolge vorzuweisen. Ein Stieber dagegen schon.
Finne wäre eher ein vielversprechender junger Spieler zum Entwickeln - aber keine echte Verstärkung.



Beitragvon Schlossberg » 15.01.2016, 19:41


Der Aufstiegsmacher hat geschrieben: Es kann natuerlich auch sein, dass wir diese Abloese auch bezahlt haetten, Finne sich aber fuer das attraktivere Heidenheim entschieden hat. Wie Berisha fuer das attraktivere Fuerth.
Allein dafür hätte man Dir noch vor einem Jahr wahlweise Prügel oder die Zwangseinweisung nach Landeck angedroht.
Heute denkt sich so mancher nur noch: So weit, Stefan, hast du uns also gebracht.

Never give in, never give in, never, never, never, never

(Winston Churchill)



Beitragvon Excelsior » 15.01.2016, 20:13


Und so mancher ist dafür zu bewundern.
Denn für ihn scheinen die Grenzen zwischen Spekulation und realem Tatbestand zu verschwimmen... wohl dem, der sich Welten aufbauend auf seiner eigenen Phantasie stricken kann.



Beitragvon godmK » 15.01.2016, 20:17


Da Finne überhaupt 0,0 ins Profil der sofortigen erfahrenen Verstärkung passt sondern eine wundertüte ist, die keinerlei spielpraxis sammeln konnte die letzten zwei jahre, war klar, dass wir ihn nicht kaufen würden.

finne hätte auch nicht LA gespielt, dort drückt der schuh am meisten, pritsche können wir nun ersetzen durch bödvarsson, wenn jetzt auch noch gaus aus der stammelf verschwinden könnte während 2/3 der offensivprobleme beseitigt
#Legendenbildung made by DBB! Mach dir die Welt, wie sie dir gefällt!



Beitragvon Thomas » 16.01.2016, 00:15


Der Wechsel von Bard Finne zum 1. FC Heidenheim - und somit nicht zum FCK - ist seit heute Abend offiziell:

1. FC Heidenheim hat geschrieben:Finne erhält beim FCH einen Vertrag bis zum 30.06.2018

Positive Nachrichten kurz vor dem morgigen Abflug der FCH Profis ins Trainingslager nach Belek: Der 1. FC Heidenheim 1846 kann den zweiten Neuzugang der Winterpause vermelden. Vom 1. FC Köln wechselt Bard Finne auf den Schlossberg. Der 20 Jahre alte norwegische Stürmer unterzeichnete am Freitag beim FCH einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018.

Bard Finne war vor zwei Jahren vom norwegischen Klub Brann Bergen an den Rhein gewechselt und hatte in seiner Zeit dort seither 11 Zweitliga- und 10 Bundesligaspiele für die Kölner bestritten. Außerdem durchlief Finne seit 2010 alle Jugendnationalteams Norwegens und ist U21-Nationalspieler seines Heimatlandes.

"Wir freuen uns, dass es nun geklappt hat nach Denis Thomalla einen weiteren Stürmer für unsere Mannschaft zu verpflichten", so Geschäftsführer Holger Sanwald zum zweiten FCH Winterneuzugang und ergänzte: "Bard Finne ist ein hochtalentierter junger Spieler, der uns in der Offensive neue Impulse geben soll."

Am Samstagvormittag wird Bard Finne bereits mit der Mannschaft ins Trainingslager nach Belek reisen. Er erhält beim FCH die Rückennummer 10.

Quelle: Pressemeldung 1. FC Heidenheim
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon ChrisW » 16.01.2016, 12:09


godmK hat geschrieben:Da Finne überhaupt 0,0 ins Profil der sofortigen erfahrenen Verstärkung passt sondern eine wundertüte ist, die keinerlei spielpraxis sammeln konnte die letzten zwei jahre, war klar, dass wir ihn nicht kaufen würden.

finne hätte auch nicht LA gespielt, dort drückt der schuh am meisten, pritsche können wir nun ersetzen durch bödvarsson, wenn jetzt auch noch gaus aus der stammelf verschwinden könnte während 2/3 der offensivprobleme beseitigt

Ich wäre froh, wenn Bödi ein Ersatz für Pritsche wäre. Hoffentlich ist K5s Schwarzmalerei, was den Isländer betrifft, nur ein Trick. Muss sich doch dieser arme Mann, der in der Nationalmannschaft gegen europäische Spitzenteams gespielt hat, an das Tempo in Liga 2 gewöhnen. Hört doch da oben endlich mal alle auf mit diesem Politiker Gelaber. Wir spielen den Emotionssport Fußball, lieber Konrad. Da kann ich auch mal sagen, dass die Rakete aus Island zünden wird und uns stärker macht... und zwar schon BALD!!! DESHALB HABE ICH IHN GEHOLT!!! Anscheinend holen und haben wir nur Spieler, die in 2 Jahren so weit sind. Was machen wir dann bis dahin?
Wenn Bödi dann so weit ist, ist Zimmer schon weg...
Vor lauter Aufbau für die Zukunft, vergesst bitte die Gegenwart nicht.
Der Isländer ist gekommen, um uns stärker zu machen ... und zwar ab dem 20. Spieltag ! BASTA!



Beitragvon MD-Teufel » 16.01.2016, 12:09


Nun schnappt uns schon der grosse FC Heidenheim die Wunschverpflichtungen weg. Ich frag mich nur,wie die die finanziellen Mittel aufbringen.Fakt ist auch,dass in der heutigen Zeit kein Spieler mehr entscheidet nach Gesichtspunkten,wie Tradition,Stadion,Umfeld etc..Wird schwer in Zukunft für unseren FCK,aber das wissen und sehen wir ja.



Beitragvon Betzegeist » 16.01.2016, 12:13


Wo hast du denn die Info aufgeschnappt, dass Finne eine Wunschverpflichtung von uns ist?

Und was sollen wir überhaupt mit einem weiteren Sturmtalent? Wir haben doch schon 5 davon im Kader...



Beitragvon tobilautern » 16.01.2016, 12:32


Also das hier zeigt ja schon wieder unsre Attraktivität für Spieler. Wenn man lieber nach Heidenheim als nach Lautern geht weiß ich wirklich nicht weiter... :nachdenklich:



Beitragvon Teufel85 » 16.01.2016, 13:12


tobilautern hat geschrieben:Also das hier zeigt ja schon wieder unsre Attraktivität für Spieler. Wenn man lieber nach Heidenheim als nach Lautern geht weiß ich wirklich nicht weiter... :nachdenklich:




Was ein Schwachsinn...im Interview hat k5 doch gesagt das es wenn nur Verpflichtungen gibt die uns sofort weiterbringen,sprich gestandene Profis!Bei Finne würde es wohl noch einige Zeit dauern....dieses ewige rungemotze wie jetzt nimmt uns schon der Verein xy Spieler weg geht mir ganz schön auf den Sack! So gesehen müsste man in euren Augen ja jeden verpflichten an dem wir Interesse zeigen...dann hätten wir jetzt nen 60 Mann Kader



Beitragvon thor7.1 » 16.01.2016, 13:31


ich denke die Berater und auch die Spieler entscheiden sich schon lange nicht mehr zuerst für den FCK , damit hat auch das gesamte Umfeld mit zu tun. die kleine Skandälchen, die Außendarstellung von SK (Verein in der Provinz) ein U23 Trainer Rücktritte im Aufsichtsrat , ständige Unruhen... Null Konstanz und Einkäufe die nicht regelmäßig oder nur zum Lücken füllen benutzt werden...es ist halt nicht mehr der große FCK wie er mal war...die Sprüche ziehen bei jungen Spielern nicht mehr, die kennen keine Glanzzeiten des FCK die sind mit Wolfsburg , Bayer und Hoffenheim aufgewachsen... es ist sehr schwer für uns...und wir bekommen das was übrig bleibt



Beitragvon fck-und-sonst-nix » 16.01.2016, 13:52


...find ich gut.Ein weiterer junger Ergänzungsspiler hilft uns null weiter.Und Görtler ist nicht schlechter als Finne.Alles richtig gemacht.



Beitragvon Tyosuabka » 16.01.2016, 13:56


MD-Teufel hat geschrieben:Nun schnappt uns schon der grosse FC Heidenheim die Wunschverpflichtungen weg. Ich frag mich nur,wie die die finanziellen Mittel aufbringen.Fakt ist auch,dass in der heutigen Zeit kein Spieler mehr entscheidet nach Gesichtspunkten,wie Tradition,Stadion,Umfeld etc..Wird schwer in Zukunft für unseren FCK,aber das wissen und sehen wir ja.


Hat wohl nichts damit zutun das der große FC Heidenheim mehr zahlt oder ein schöneres Stadion hat sondern schlicht damit das er dort wohl mehr Einsatzzeiten kriegt.



Beitragvon rudideivel » 16.01.2016, 14:24


Ok.Aber mit den Einsatzzeiten hat es ja der FCKW auch nicht so. Denn ansonsten hätte Deville mehr davon. Er ist in meinen Augen der bessere Finne :D



Beitragvon rudideivel » 16.01.2016, 15:33


Aber mal im ernst. Es ist spürbar ruhig geworden um den Fck was Transfers betrifft. Nachdem vor Wochen Kuntz so große Töne spuckte konnte man meinen wir mischen den kompletten Transfermarkt durcheinander :D
Man hat sich wohl mit 2.Liga Mittelmaß diesmal abgefunden. Finde gut, dass Fünfstück keine Ergänzungsspieler möchte. Wenn die uns sofort weiterbringen oder gar keine. Von Mitläufer haben wir genug



Beitragvon ! » 16.01.2016, 16:18


weiterbringen wohin denn? ob Platz 10 oder 4 ist auch egal. lieber jetzt mit den Spielern die schon da sind einspielen. ich fände es gut wenn überhaupt niemand verpflichtet würde, aber das braucht es ja "um die Fanseele zu beruhigen" - das weiß auch Stefan Kuntz, daher kann man nur hoffen dass es was halbwegs brauchbares gibt sonst wird wieder kurz vor Ende der Transferphase...
->Pro Ausgliederung, pro Investoren, pro Profifußball in KL<-



Beitragvon rudideivel » 16.01.2016, 17:11


! hat geschrieben:weiterbringen wohin denn? ob Platz 10 oder 4 ist auch egal. lieber jetzt mit den Spielern die schon da sind einspielen. ich fände es gut wenn überhaupt niemand verpflichtet würde, aber das braucht es ja "um die Fanseele zu beruhigen" - das weiß auch Stefan Kuntz, daher kann man nur hoffen dass es was halbwegs brauchbares gibt sonst wird wieder kurz vor Ende der Transferphase...

Du hast meine Antwort nicht verstanden. Es geht mir dabei nur um den Lautsprecher Kuntz der Transfers in Aussicht stellte



Beitragvon ! » 16.01.2016, 17:55


rudideivel hat geschrieben:
! hat geschrieben:weiterbringen wohin denn? ob Platz 10 oder 4 ist auch egal. lieber jetzt mit den Spielern die schon da sind einspielen. ich fände es gut wenn überhaupt niemand verpflichtet würde, aber das braucht es ja "um die Fanseele zu beruhigen" - das weiß auch Stefan Kuntz, daher kann man nur hoffen dass es was halbwegs brauchbares gibt sonst wird wieder kurz vor Ende der Transferphase...

Du hast meine Antwort nicht verstanden. Es geht mir dabei nur um den Lautsprecher Kuntz der Transfers in Aussicht stellte


mein Post war auch auf die Aussage von Fünfstück bezogen...
->Pro Ausgliederung, pro Investoren, pro Profifußball in KL<-




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste