Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon hierregiertderfck » 17.06.2015, 15:22


Hört mir bitte auf mit Jessen. Der hat doch die letzten Jahre kaum noch gespielt, egal wo er war, wenn ich mich nicht täusche. Und selten hat mich ein Spieler so viele Nerven gekostet wie der.

Dann holt lieber den Alex Bugera wieder aus dem angekündigten Ruhestand zurück, der steckt den heute noch in die Tasche. :D



Beitragvon FCK-Ralle » 17.06.2015, 15:26


LudovicD hat geschrieben:Danke @Schlossberg und @FCK-Ralle. Schade für ihn wenn Mockenhaupt kommt zurück, um für FCK II zu spielen. Kann er zurückkommen und sofort ausgeliehen werden bei einem anderen Zweitligist, um Spielpraxis zu sammeln?


Hey nur zur Sicherheit, das war eine mehr oder weniger scherzhafte Vermutung von mir. Wobei wer weiß?
Ich persönlich würde mir wünschen, dass Wahl diesen Sommer schon kommt - egal ob mit oder ohne Mockenhaupt.
Und zu deiner Frage: Ja, er könnte sofort ausgeliehen werden. Soweit ich weiß darf ein Spieler in einer Saison bei 2 Vereinen spielen. Deshalbt gabs doch auch Probleme bei der österreichischen Brausebrühe die den Quaschner glaub ich im Sommer verpflichtet haben, direkt an Liefering ausgeliehen. Da konnte er aber im Winter nicht nach Leipzig wecheln.

@KL Kiss
Vergiss mir bei der rechten Mittefeldseite den Manni Osei-Kwadwo nicht. Das ist auch sein Revier. Und soweit ich weiß kann Thommy dort auch spielen.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon hessenFCK » 17.06.2015, 17:34


Westpfälzer hat geschrieben:Wenn die Kieler für ihren Drittligaspieler echt zu viel verlangen wäre das hier doch eine durchaus gute Option.

Mockenhaupt konnte letzte Saison ja bereits reichlich Spielpraxis sammeln und jetzt da Heintz und Orban weg sind könnte er auch seine Chance bei uns bekommen.
Dazu wäre er noch ablösefrei, was uns natürlich sehr entgegen kommt. Also warum nicht?


...glaubst denn in Liga 3 wird kein Fußball gespielt? Gibt genug die aus Liga 3 kommen und sich auch teilweise in Liga 1 behaupten (Freiburg hat einige Beispiele davon - teilweise auch noch ne Klasse drunter). Was ich damit sagen will (ist jetzt auch nur eine Einschätzung von mir), lieber einen Hauke Wahl aus Liga 3, wie Mockenhaupt aus Liga 2. Wobei ich hier auch anders denke - kann mir derzeit schwerlich vorstellen, dass Mockenhaupt seinen Marktwert erheblich steigern kann - bei Wahl habe ich da ein anderes Gefühl. Wie jedoch hier schon geschrieben, kann sicherlich im Hinterkopf sein, dass man durch die Aktion Kiel etwas unter Druck setzt - fest steht, wenn ich das richtig interpretiere, dass Wahl nach Lautern möchte!!



Beitragvon mxhfckbetze » 17.06.2015, 18:20


Bin auch für Mockenhaupt.
Er hat Zweitligaerfahrung und kostet nix.
Geld, das der FCK an anderer Stelle besser anlegen kann.



Beitragvon bazi » 17.06.2015, 18:25


Mockenhaupt wär mir auch lieber als der Wahl. Der muss sich erst mal ne Klasse höher beweisen. Am Besten beide!



Beitragvon Rheinteufel2222 » 17.06.2015, 18:57


betzebub1985 hat geschrieben:Mockenhaupt gehörte in einer relativ schwachen Aalener Mannschaft noch zu den stärksten und zeigte relativ konstant seine Leistungen.


Genau das könnte man so auch über Vucur und Aue schreiben. Unsere neue Philosophie scheint zu sein, die besseren Spieler aus schlechten Mannschaften zu holen. Die Frage ist, ob man so am Ende einen Kader zusammenbekommt, der gut genug für das Saisonziel ist, dass man nicht aussprechen darf.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon Wutti10 » 17.06.2015, 22:54


Rheinteufel2222 hat geschrieben:
betzebub1985 hat geschrieben:Mockenhaupt gehörte in einer relativ schwachen Aalener Mannschaft noch zu den stärksten und zeigte relativ konstant seine Leistungen.


Genau das könnte man so auch über Vucur und Aue schreiben. Unsere neue Philosophie scheint zu sein, die besseren Spieler aus schlechten Mannschaften zu holen. Die Frage ist, ob man so am Ende einen Kader zusammenbekommt, der gut genug für das Saisonziel ist, dass man nicht aussprechen darf.


Die Philosophie, die schlechteren Spieler von besseren Mannschaften zu holen, hat auch nicht unbedingt zum Erreichen des Saisonziels beigetragen.
Die bessere Mentalität haben wahrscheinlich diejenigen, die in schlechten Mannschaften positiv herausragen.



Beitragvon Thomas » 18.06.2015, 00:00


Wie der Kicker in seiner neuen Ausgabe berichtet, kommt wohl Sascha Mockenhaupt so gut wie sicher und dafür verzichtet der FCK vorerst auf Hauke Wahl:

Kicker hat geschrieben:Mockenhaupt kehrt heim - Wahl aus dem Rennen

(...) Mockenhaupt kommt ablösefrei, erhält auf dem Betzenberg einen Vertrag bis 2017. Zurückgezogen hat Schupp zugleich ein Angebot für Kiels Innenverteidiger-Talent Hauke Wahl (21). Ein Wechsel scheiterte an den unterschiedlichen Ablösevorstellungen.
(...)

Quelle und kompletter Text: Kicker vom 18.06.2015
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Veedaa » 18.06.2015, 00:15


Also das ist jetzt irgendwie...nä? Sagen wir mal, man trennt so klar zwischen Stamm und Bank.



Beitragvon Der Aufstiegsmacher » 18.06.2015, 00:31


Sehr konsequent von Schupp.

Mit Wahl haetten wie drei Top-Innenverteidiger gehabt, so haben wir mit Heubach und Wahl zwei gute und mit Mockenhaupt jemand, der den Sprung vor einem Jahr nicht geschafft hat, und nun, nach einer durchschnittlichen Saison mit einem Absteiger heimkehrt, als Ersatzmann.
Wahl ist 21 und war laut vielen Insidern der beste Verteidiger der abgelaufenen Drittligasaison.
Meine These wird auch von der Innenverteidiger-Rangliste des kickers unterstuetzt, die 17(!) Innenverteidiger umfasst, und trotzdem ist Mockenhaupt nicht dabei. Der kicker ist alles andere als unanfechtbar in seinen Urteilen, allerdings bestaetigt er in dieser Personalie meine gewonnenen Eindruecke.
Ich hoffe, es handelt sich hier nur um einen gewieften Trick von Herr Schupp und man holt Wahl trotzdem (was ich nicht glaube). Ich bin selten kritisch gegenueber Neuzugaengen und war bei Alomerovic, Goertler und Vucur sehr zufrieden, dieser Transfer ist zwar aufgrund der Situation (hohe Wahl-Abloese, Mockenhaupt abloesefrei) verstaendlich, jedoch aus sportlicher Sicht aus meiner Sicht ein herber Schlag. Wenn Wahl noch so eine Saison spielt, wird er naechstes Jahr nicht zum FCK gehen, das ist zumindest zu befuerchten.

Dass er einen Vertrag bis 2017 erhaelt, kann durchaus auch ein Indiz dafuer sein, dass Schupp auf lange Sicht nicht hunderprozentig von ihm ueberzeugt ist, und man ihn als Backup und Platzhalter fuer Wahl geholt. Nur bloed, wenn Wahl naechste Saison doch Angebote aus der Bundesliga erhaelt und ihm sein Berater dann auch noch verraet, dass lose muendliche Vereinbarungen nicht bindend sind. Wenn man von ihm aber doch ueberzeugt ist, was ja eigentlich der Fall bei einer Verpflichtung sein sollte, waere ein Vertrag fuer zwei Jahre ein Beleg fuer mangelnde Verhandlungsqualitaeten. Ausser natuerlich, es laege eine Klausel seitens des Vereins zur Vertragsverlaengerung vor. Aber sind wir mal ehrlich, Vertragsoptionen waren in juengerer Vergangenheit selten zugunsten des FCK verhandelt worden. Ueberraschen sie mich, Herr Schupp!



Beitragvon Ozelot » 18.06.2015, 00:47


Dies scheint eher die 1B-Lösung zu sein. Auch bei mir will sich keine wirkliche Zufriedenheit einstellen. Wahl wäre mir um einiges lieber gewesen. Ich habe das Gefühl, dass sich eine etwas höhere Ablöse hier noch auszahlen könnte. Dennoch lasse ich mich gerne positiv von Mockenhaupt überraschen.



Beitragvon Rheinteufel2222 » 18.06.2015, 00:55


Vucur und Heubach als erste Wahl auf der IV, als Alternativen Mockenhaupt und Schindele? Das kommt mir alles etwas dünn vor. Dahinter ein zu Unsicherheiten neigender Marius Müller oder wahlweise ein Alomerovic, der keine Zweitligaerfahrung hat. Riskantes Spiel, meine Herren!

Was ist los? Fröhnerhof gekauft und jetzt kein Geld mehr für die Mannschaft?

Aber gut. Es ist erst Juni. Vielleicht kommt da ja noch jemand.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon Der Aufstiegsmacher » 18.06.2015, 01:00


Ich moechte noch erwaehnen, dass Mockenhaupt privat bestimmt ein ganz netter Kerl ist und sich meine Kritik nur aufs Sportliche bezog. Vielleicht passt Mockenhaupt ja auch charakterlich perfekt hier rein. Rein vom sportlichen Aspekt ist diese Verpflichtung fuer mich schwer nachvollziehbar, finanziell jedoch schon. Man kann nur hoffen, dass Schupp die Wahl-Abloese an anderer Stelle sinnvoll investiert.



Beitragvon Riese1974 » 18.06.2015, 01:56


Also das ist der erste Transfer seit langem mit dem ich nicht zufrieden bin. Mit Mockenhaupt ersetzen wir bisherige Klasse durch bestenfalls Mittelmäßigkeit. Ich will mir gar nicht vorstellen, wenn wir mit einer mittleren Baustelle hinten in die Saison gehen und wir uns vorne nicht wesentlich beim Tore schießen verbessern. Dann stecken wir ratzfatz unten drin in der Tabelle.



Beitragvon jürgen.rische1998 » 18.06.2015, 07:07


Ruhig Blut. Vor der letzten Runde wurde Heubach doch genauso verissen :wink: Ergebnis bekannt. Von der Panik als plötzlich dieser Spieler mit dem unbekannten Namen unseren Spanier ersetzen sollte ganz zu schweigen. Da war auch "alles sehr dünn, 1B Lösung, Mittelmaß" usw. Ich kann immer noch Panik bekommen wenn wir die ersten beiden Spiele 8 Buden bekommen. 8-)
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon MäcDevil » 18.06.2015, 07:09


Betrachte das alles mal aus einem anderem Blickwinkel: Mockenhaupt hat Erfahrung und Wahl nicht. Ob Wahl besser wäre wie Mockenhaupt kann man zu diesem Zeitpunkt nicht sagen - niemand. Zudem scheint wohl die Ablöse utopischer Natur zu sein. Für einen Spieler der erstmal in der 2. BL laufen lernen muss. Da man nicht die Katze im Sack kaufen will hat man sich für Mockenhaupt entschieden. Nun denn... 8-) :nachdenklich:



Beitragvon Verteufler1900 » 18.06.2015, 07:12


Viwlleicht wurde mockenhaupt auch für den 4. Platz des IVs geholt und kämpft um diesen mit Schindele. der Druck liegt nun bei kiel, die wahl diesen Sommer verkaufen müssen, falls sie eine gescheite Ablöse wollen. :daumen:
Trotz der zweiten Liga, deutscher Pokalsieger, 1996, FCK



Beitragvon Betzepumper » 18.06.2015, 07:13


Aha. Dann ist wohl tatsächlich so, dass wir unsere Transfereinnahmen (immerhin schon 4 Mio €) nicht reinvestieren können, da wir sie zwingend brauchen um die Bilanz auszugleichen. Das ist bitter aber nunmal nicht zu ändern...

Man muss ja auch nicht die auf die astronomischen Forderungen von Kiel für Wahl eingehen. Alles über 450.000€ ist zuviel für einen Spieler aus der 3. Liga. Und wenn er auch noch so gut war. Das muss dann eine Liga höher auch erst mal bestätigt werden. Vielleicht ist ja auch ein Vorvertrag möglich für 2016.

Der Transfer von Mockenhaupt war heute auch in der Rheinpfalz zu lesen, ist also fix. Als back-Up ist er für mich ok, zudem ablösefrei (was zurzeit leider unser Beuteschema ist, wir müssen kleinere Brötchen backen) und er kennt das Umfeld.
:teufel2:



Beitragvon Fuzzelabbe » 18.06.2015, 08:07


Diese neue Bescheidenheit gefällt mir auf jeden Fall besser als die frühere Grossmannssucht, die den Verein an den Rand des Abgrunds geführt hat.

Man kann die Transfererlöse nur einmal ausgeben und da es seitens der DFL finanzielle Auflagen gibt, haben diese nun mal oberste Priorität.

Ich vertraue darauf, dass unsere Trainer die Abwehr wieder gut einstellen - zumindest konnte man diesen Aspekt der Trainerarbeit bisher nicht kritisieren.

Warum also nicht aus der Not eine Tugend machen und absolute Underdogs zu wiederverkaufsfähigen Verteidigern entwickeln. Je günstiger wir diese einkaufen, desto höher fällt unser Gewinn aus.



Beitragvon MarcoReichGott » 18.06.2015, 08:23


Ich bin etwas zwiegespalten:

Wir haben mit Sippel, Matmour und Zoller 3 Großverdiener abgegeben. Zusätzlich ca. 3,5 Millionen Transfererlös durch Orban und Heintz erzielt.

Demgegenüber stehen ansscheinend 2 IV ablösefrei von 2. Liga-Absteigern (womit ich gerade Vucur nicht abwerten will). Ein 3. Liga Torwart und ein 4. Liga Talent. Das vermutete Tauschgeschäft mit Halfar scheint auch nicht so fix zu sein und wie gedacht und scheint sich zu ziehen.

Ich bin gerade in sofern enttäuscht, da wir mir Wahl, Wood und Halfar vermutlich eine richtig starke Mannschaft gehabt hätten. Sagt auch viel über unseren jetzigen Zustand aus, wenn wir unsere First-Best-Lösungen zumindeste in 2 von 3 Fällen nicht zu bekommen scheinen.

Auf der anderen Seite muss man auch sagen, dass Transfers in Höhe von ca. 500 000 € für uns einfach eine Menge Kohle sind. Zu Erinnerung: Die letzten Talente, die wir "vom Markt" holen mussten und überm Marktpreis bezahlt haben müssen wir gerade mit Borysiuk und Drazan mit hohen Verlusten abschreiben. Will nicht wissen was hier los wäre, wenn Wahl für 600 000 € gekommen und gepfloppt wäre. Deswegen unterstützte ich es, dass MS hier vielleicht den vorsichtigeren, aber wirtschaftlich vernünftigeren Weg geht.



Beitragvon bazi » 18.06.2015, 08:48


Laut Kicker ist der Transfer von Mockenhaupt wohl fix. Das Angebot für Wahl hat man zurückgezogen.
Dann herzlich willkommen zurück am Betze.



Beitragvon diabolo666 » 18.06.2015, 08:53


Einen der besten und talentiertesten IV der 3.Liga wegen ein paar 100000 Euro nicht zu holen ist hanebüchen! Wir haben 4 Millionen mit Transfers eingenommen. Wollen die mich verarschen? Was wollen wir mit Mockenhaupt?? mittelmäßiger kicker....aber passt vielleicht zum mittelmäßigen FCK



Beitragvon Stimpy001 » 18.06.2015, 08:56


Finde ich gut. Denke er kann es schaffen und wird Wahl ersetzen, bei dem weiß auch keiner, ob er sich wirklich so gut gemacht hätte, wie hier alle tun. Weil unterm Strich hatte der Junge ein gutes 3.Liga Jahr und mehr nicht.

Finde es nur konsequent, dass wir nicht so viel an Kiel bezahlen. nächste Saison ist er wieder ein bisschen günstiger ;-)
Auch wenn ich Hesse bin, so weiß ich wo guter Fussball gespielt und gelebt wird.



Beitragvon Fuzzelabbe » 18.06.2015, 09:03


diabolo666 hat geschrieben:Wir haben 4 Millionen mit Transfers eingenommen.


Die der Verein wohl auch dringend braucht um in der kommenden Saison die Stadionmiete und die Gehälter bezahlen zu können. Bei der Verpflichtung eines Spielers geht es ja nicht nur um die Ablösesumme, die Jungs haben ja auch Gehaltsvorstellungen.

Nicht auszudenken was hier los wäre, wenn wir wie Aalen 2 Punkte abgezogen bekommen wegen eines Verstosses gegen die finanziellen Auflagen der DFL...



Beitragvon godmK » 18.06.2015, 09:08


Wenn Kiel weiterhin von knapp einer mio träumt, dann war dies das einzig richtige vorgehen von Schupp.

nichts mit "ein paar 100.000 euro", den preis den kiel wollte hätte den rekordtransfer in liga3 schlechthin dargestellt. und das wäre totaler quatsch gewesen

für alle die es wahrscheinlich überlesen hatten, die 500.000 sind seitens kiel auch NIE gefallen, sondern waren die fantasie von Wahls berater.

für 500.000 hätte man wohl zuschlagen können.
#Legendenbildung made by DBB! Mach dir die Welt, wie sie dir gefällt!




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste