Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Eure Meinung ist gefragt: Würdet Ihr einen Trainerwechsel beim 1. FC Kaiserslautern befürworten?

Ja – es ist Zeit für einen Trainerwechsel
237
49%
Nein – Kosta Runjaic soll weitermachen
242
51%
 
Abstimmungen insgesamt : 479

Beitragvon Thomas » 29.05.2015, 17:47


Kosta Runjaic Trainerkandidat in Frankfurt?

Eigentlich schien bereits alles klar: Kosta Runjaic bleibt auch nach dem erneut verpassten Aufstieg Trainer des 1. FC Kaiserslautern – doch die Gerüchteküche brodelt weiter. Nach neuesten Informationen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ist Runjaic einer von drei verbliebenen Kandidaten für den Trainerposten bei Eintracht Frankfurt.

Erst vor drei Tagen hatte Runjaic gegenüber der Bild-Zeitung beteuert: „Es hat keine Gespräche mit anderen Klubs gegeben. Ich habe große Lust, hier mit meinem Trainer-Team weiterzuarbeiten!“ Dies könnte jedoch Makulatur werden, falls die Eintracht ernst macht: Laut FAZ zählt Runjaic neben dem auch von anderen Vereinen umworbenen André Breitenreiter (SC Paderborn) sowie Tayfun Korkut zum Kandidatenkreis am Main.

Runjaic nach Frankfurt, Ruthenbeck zum FCK?

Neben einem freiwilligen Wechsel von Kosta Runjaic, dem der Trainer entgegen aller Beteuerungen auch selbst nicht völlig abgeneigt sein soll, war nach Informationen von Der Betze brennt seitens der FCK-Vereinsführung auch über eine Entlassung diskutiert worden. Nach der Saisonanalyse von Sportdirektor, Vorstand und Aufsichtsrat unter der Woche wurde auf diesen Schritt aber vorläufig verzichtet.

Einen eigenen Kandidaten, falls doch noch ein Trainerwechsel erfolgen sollte, hat der FCK laut verschiedenen Medienberichten jedenfalls schon im Auge: Stefan Ruthenbeck, den aktuellen Coach des VfR Aalen, auf den allerdings auch Ligakonkurrent SpVgg Fürth ein Auge geworfen haben soll.

Sowohl bei der Personalie Ruthenbeck/Fürth als auch Breitenreiter/Paderborn ist – auch bedingt durch die jeweils noch bestehenden Verträge – mit einer zeitnahen Entscheidung in den nächsten Tagen zu rechnen. Davon wiederum könnte dann abhängen, inwiefern das weitere Trainerkarussell in den Bundesligen in Bewegung gerät.

Eure Meinung im DBB-Forum: Würdet Ihr einen Trainerwechsel beim 1. FC Kaiserslautern befürworten?

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Eintracht Frankfurt: Ende eines Machtkampfes? (Frankfurter Allgemeine Zeitung)
- Zahlt das Kleeblatt die Ablöse für Ruthenbeck? (Kicker)
- Briegel kritisiert FCK-Trainer Runjaic (SWR, 25.05.2015)


Update, 01.06.2015:

Der Kicker hat mit Markus Schupp und Kosta Runjaic gesprochen:

Kicker hat geschrieben:(...) Noch bis 2016 läuft der erst im November verlängerte Vertrag mit Kosta Runjaic. Aber bleibt der Trainer tatsächlich? Markus Schupp zeigt sich verwundert: "Wer stellt den Trainer infrage?" Für den Sportdirektor gibt es überhaupt keine Zweifel: "Wir planen mit Kosta die neue Saison. Gemeinsam." Ein klares Bekenntnis von Runjaic fehlt. Der sagt ausweichend: "Wir beschäftigen uns derzeit mit der Aufarbeitung der letzten Saison, mit der mittelfristigen Ausrichtung, aber nicht mit Zukunftsszenarien." Die Kritik am Einbruch beim Finale, als der FCK nur zwei von zwölf Punkten errang, hat den akribischen Arbeiter getroffen. Hat der 43-Jährige die Energie und Lust, noch einmal ein neues Team aufzubauen? Auch bei seinen vorherigen Klubs Darmstadt und Duisburg leistete Runjaic sehr gute Arbeit. Was ihn nicht abhielt, trotz Vertrages selbst vorzeitig einen Schlussstrich zu ziehen und sich einer neuen Herausforderung zu stellen. Bei Eintracht Frankfurt etwa soll er zum Kandidatenkreis für die Nachfolge von Thomas Schaaf zählen...

Quelle und kompletter Text: Kicker vom 01.06.2015


Auch zu Fürth, Aalen und Ruthenbeck schreibt der Kicker etwas, und zwar soll am Montagabend eine Sitzung diesbezüglich stattfinden:

Kicker hat geschrieben:(...) Zumindest bei Ruthenbeck ist bekannt, dass Aalens Präsident Berndt-Ulrich Scholz auf die Erfüllung des bis 2017 laufenden Vertrags pocht. Am Montag Abend wird es eine Präsidiums- und Aufsichtsratssitzung geben, wo Ruthenbecks Zukunft thematisiert wird. Bekannt ist auch, dass dieser gerne für das Kleeblatt arbeiten würde.

Quelle und kompletter Text: Kicker vom 01.06.2015


Update, 14.06.2015:

Hier nochmals die offizielle Bestätigung, dass Armin Veh neuer Trainer in Frankfurt wird (und somit Kosta Runjaic nicht). Und auch der Wechsel von Stefan Ruthenbeck zur SpVgg Fürth ist mittlerweile fix.

Eintracht Frankfurt hat geschrieben:Eintracht
Armin Veh wird neuer Cheftrainer

Ein Jahr nach seinem Abschied in Frankfurt unterschrieb heute Abend Armin Veh einen 2-Jahres-Vertrag als Cheftrainer von Eintracht Frankfurt.


Der 54-Jährige hat bereits zwischen 2011 und 2014 sehr erfolgreich als Cheftrainer bei den Hessen gearbeitet: Er führte die Eintracht zurück in die Bundesliga, schaffte im zweiten Jahr als Aufsteiger die Qualifikation für die Europa League und sorgte in der darauffolgenden Saison mit seinem Team für spektakuläre Auftritte auf internationalem Parkett.

Vorstandsvorsitzender Heribert Bruchhagen: „Wir haben mit mehreren Trainerkandidaten gute Gespräche geführt. Ausschlaggebend für die Wahl von Armin Veh war, dass er neben seinen sportlichen Qualitäten, die unbestritten sind, die Fähigkeit besitzt, in diesem Verein integrativ zu wirken. Darüber hinaus kennt er sich durch sein vorangegangenes Engagement bestens aus bei Eintracht Frankfurt.“

Cheftrainer Armin Veh: „Eintracht Frankfurt war und ist für mich eine besondere Aufgabe. Ich werde alles versuchen, um die Mannschaft in eine positive Zukunft zu führen.“

Quelle: http://www.eintracht.de/aktuell/49680/


SpVgg Fürth hat geschrieben:Fürth
Ruthenbeck wird Trainer


Die SpVgg Greuther Fürth hat sich mit dem VfR Aalen geeinigt und so wird Stefan Ruthenbeck ab 1. Juli neuer Trainer beim Kleeblatt. Der Coach hat vom VfR Aalen gleichzeitig die schriftliche Zusage erhalten, bereits ab dem Trainingsstart am 22. Juni die Lizenzmannschaft der Spielvereinigung betreuen zu dürfen. Mit Ruthenbeck kommt sein bisheriger Co-Trainer Michael Schiele nach Fürth, der ebenfalls einen Zweijahresvertrag erhält. Präsident Helmut Hack: „Ich habe mit Aalens Präsidenten Berndt-Ulrich Scholz in den vergangenen Wochen zahlreiche telefonische Unterredungen geführt. Es war für beide Seiten nicht leicht, eine Lösung zu finden, mit der beide am Ende leben können. Es war ein langer Weg auf dem viel Geduld und Fingerspitzengefühl notwendig war. Es war auch für Bernd-Ulrich Scholz nicht einfach, da Stefan Ruthenbeck in Aalen ein höchst angesehener Trainer ist.“

Stefan Ruthenbeck übernahm vor zwei Jahren das Traineramt in Aalen und war zuvor Coach der U23 und Leiter des Nachwuchsleistungszentrums. „Ich bin froh, dass zwischen den Vereinen eine Einigung erzielt wurde. Ich hatte super Gespräche mit den Verantwortlichen der Spielvereinigung und freue mich auf die Arbeit beim Kleeblatt. Ich sehe hier eine klasse Aufgabe.“, so der 43-Jährige.

Quelle: http://www.greuther-fuerth.de/aktuell/a ... ainer.html
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Zahnteufel » 29.05.2015, 17:49


Hammer, das glaub ich nicht! :lol:

Wenn doch, unfassbar!
Pfälzer mit Leidenschaft!
WESTMÜNSTERLAND-TEUFEL AHAUS
http://fck-fans-in-ahaus.cms4people.de/

Kleinster und feinster Fanklub des 1. FCK!
Tradition heißt nicht Asche verwahren, sondern eine Flamme am Brennen halten.
*Jean Jaurès*



Beitragvon hightower » 29.05.2015, 17:49


weg mit ihm ! ... Hier scharrt sowie gefühlt jeder Zweite mit dem Schubkarren :D



Beitragvon Verteufler1900 » 29.05.2015, 17:51


Nehmt ihn :verbeug: :verbeug: :verbeug: :bitte:
Trotz der zweiten Liga, deutscher Pokalsieger, 1996, FCK



Beitragvon Ray » 29.05.2015, 17:58


Hab eigentlich damit gerechnet dass Runjaic nach Leipzig geht :o
:lol: :lol:



Beitragvon Brieschel » 29.05.2015, 18:02


Is schon verwunderlich,dass so eine Pflaume interessant für einen Bundesligist ist.
Und allein der Gedanke dass er wahrscheinlich sofort gehen würde bei einem Angebot zeigt doch wo sein Herz schlägt.Dementiert hat er ja bis jetzt noch nix....Weg mit ihm...vielleicht wartet man aber nur das er freiwillig geht,spart man sich ihn zu feuern und noch abzufinden.
Toll ist dass man immer wieder mit erfolglosen Trainern noch schnell verlängert....super Schachzug :lol:
Raus mit dem Schaumschläger...ein Spiel unter Runjaic werd ich definitiv nicht mehr besuchen...



Beitragvon Scherr78 » 29.05.2015, 18:03


Vater unser im Himmel
geheiligt werde dein Name,
dein Reich komme...wenn

DU IHN WEGSCHICKST zur Zwietracht


:verbeug: :verbeug: :verbeug: :verbeug: :verbeug: :engel: :engel: :huepf:



Beitragvon BetzeBubFT » 29.05.2015, 18:03


1. Das sind doch mal wieder erfreuliche Nachrichten, nach dem Aufreger um Orban :lol: Also für mich, mit Runjaic in die neue Saison würde ich noch akzeptieren, so einen Hass wie viele andere habe ich nicht auf ihn, aber ich würde doch gerne einen anderen sehen wie Sforza, Lieberknecht oder Breitenreiter.

2. Schlecht informiert. Ruthenbeck hat angeblich heute Morgen in Fürth unterschrieben und da habe ich heute Morgen erstmal durchgeatmet, denn der wird schonvmal nicht unser Coach :daumen:
Zuletzt geändert von BetzeBubFT am 29.05.2015, 18:04, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Sigi-8 » 29.05.2015, 18:04


Ohne der große Fürsprecher von KR sein zu wollen, kann ich mir vorstellen, dass es mit ihm, bzw. dem gesamten Trainer-Team einfacher ist, in die kommende Saison zu starten. Die werden vielleicht nicht wissen, wohin der ein oder andere Spieler hin wechselt. Aber sie werden wissen, bei wem Wechsel anstehen. Vielleicht (und hoffentlich!) hat man sich bezüglich möglicher Alternativen schon kundig gemacht und schon Gespräche geführt.
Ein neuer Trainer müsste sich erst ein Bild machen, sichten und Vorschläge machen. Das kann lange dauern. So lange, bis wirklich nur noch die auf dem Markt sind, die keiner haben will.
Und wenn man davon ausgeht, dass ein neuer Trainer seine Lieblingsspieler mitbringt, dann bin ich bei Stefan Ruthenbeck und den Spielern vom VfR Aalen nicht besonders hoffnungsfroh.



Beitragvon FCK-Enklave-Bayern » 29.05.2015, 18:05


Pro Abgeben!!! Warum nicht Beierlorzer? Den fand ich souverän und nochdazu sympathisch beim Interview und Gastspiel am Betze?!
EIN ROTER TEUFEL - EIN LEBEN LANG! #wirkommenwieder



Beitragvon willebald87 » 29.05.2015, 18:10


Auf geht`s Kosta packen und gehen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



Beitragvon hessenFCK » 29.05.2015, 18:15


Ich hatte es ja schon erwähnt, mit CR weiter machen, könnte ich mich einverstanden erklären. Wenn solche Gerüchte nun nach außen dringen, ist man seitens der Vereinsführung wohl nicht mehr ganz davon überzeugt (was ja auch schon bei Flutlicht angeklungen war).
Für mich wäre es kein Nachteil, einen anderen Trainer zu holen - wenn es Breitenreiter ist oder von mir aus auch Lieberknecht (wegen dem Stallgeruch). Beides Trainer, die bewiesen haben, dass ein Aufstieg auch mit durchschnittlichen Teams (zumindest auf dem Papier) möglich ist. Ich befürchte, wir werden es sehen, dass der Kader im nächsten Jahr, nicht unbedingt die Qualität des diesjährigen hat (...muss das deshalb ein Nachteil sein...???). Ach, hätte ich nur eine Glaskugel, ich würde euch alles sagen.... :D



Beitragvon ein treuer fck fan » 29.05.2015, 18:15


Schnell weg mit ihm und mir gehts gleich wieder besser.



Beitragvon ! » 29.05.2015, 18:15


ja bitte... 2 Jahre nicht aufgestiegen mit dem Kader.
nächste Saison soll dann mit 3.Ligakickern und Absteigern Ballbesitz gespielt werden?
ka ob Ruthenbeck was drauf hat, nie Aalen Spiele gesehen aber mit KR weitermachen wäre der sichere Abstieg...
->Pro Ausgliederung, pro Investoren, pro Profifußball in KL<-



Beitragvon AlbiundIssi » 29.05.2015, 18:16


Brieschel hat geschrieben:Und allein der Gedanke dass er wahrscheinlich sofort gehen würde bei einem Angebot zeigt doch wo sein Herz schlägt.


stell dir vor, du wärst trainer in lautern und würdest über die hasstiraden in diesem forum informiert...
glaubst du, du würdest nicht überlegen, zu wechseln?



Beitragvon ImmerLautrer » 29.05.2015, 18:17


das wäre die beste Lösung für alle. Kosta darf erste Liga trainieren und wir sind ihn ohne Abfindung los. Ich ertrage seinen Ballbesitzfussball mit dem dämlichen Ballgeschiebe hinten nicht mehr. Seine Ausreden und sinnlosen Statistiken kann ich auch nicht mehr hören. Die einzige Statistik, die wichtig ist, ist die Tabelle.

Ansonsten will ich eigentlich nur, dass wir mit Vollgas auf das gegnerische Tor spielen und uns permanent Chancen auch dadurch erarbeiten, dass wir den Gegner zu Fehlern zwingen. Das Spiel muss uns einfach mal wieder mitreißen. Das kriegt er einfach nicht hin.



Beitragvon Perez87 » 29.05.2015, 18:17


Hört endlich mal auf mit den ganzen Gerüchten um Runjaic, kein Verein nicht mal in der 5. Chinesischen Liga will CK haben. Ich hatte gehofft das wenigstens Austria Wien mit CK Kontakt aufnimmt, aber selbt dort kennt man CK nicht :lol:. Die nehmen lieben den Toto Fink. Die ganzen Trainerwechsel hatten uns auch nicht voran gebracht. Ich bin gespannt wie es sich entwickelt jetzt wo wir gezwungenermaßen auf Kontinuität setzten müssen, ich halte nichts von Runjaic, aber er wird unser Trainer bleiben.



Beitragvon Michael aus Zypern » 29.05.2015, 18:20


Wir können glücklich sein, wenn Kosta auf dem Betze bleibt. Er war es doch, der unsere jungen Spieler zu "kleinen Stars" geformt hat. Ich hoffe sehr, dass er dies weiterhin tut.

Dein Artikel, Thomas, über Kosta finde ich sehr tendenziös, suggestiv. Eigentlich schade, dass Ihr beginnt, einen guten Trainer rauszumobben.
kennt ihr einen besseren Trainer? Einen der beim FCK anfangen würde und bezahlbar ist?
Traurig, was hier abgeht.
PRO KOSTA!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Zuletzt geändert von Michael aus Zypern am 29.05.2015, 18:22, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon hessenFCK » 29.05.2015, 18:21


BetzeBubFT hat geschrieben:1. Das sind doch mal wieder erfreuliche Nachrichten, nach dem Aufreger um Orban :lol: Also für mich, mit Runjaic in die neue Saison würde ich noch akzeptieren, so einen Hass wie viele andere habe ich nicht auf ihn, aber ich würde doch gerne einen anderen sehen wie Sforza, Lieberknecht oder Breitenreiter.

2. Schlecht informiert. Ruthenbeck hat angeblich heute Morgen in Fürth unterschrieben und da habe ich heute Morgen erstmal durchgeatmet, denn der wird schonvmal nicht unser Coach :daumen:


...wenn das stimmt, dann könnte es ja Breitenreiter werden... :daumen: ups, ich habe mal laut gedacht... :D



Beitragvon allar » 29.05.2015, 18:21


Also diesen Satz finde ich ja bemerkenswert:

war nach Informationen von Der Betze brennt seitens der FCK-Vereinsführung auch über eine Entlassung diskutiert worden. Nach der Saisonanalyse von Sportdirektor, Vorstand und Aufsichtsrat unter der Woche wurde auf diesen Schritt aber vorläufig verzichtet.


Vorläufig verzichtet?????

Also wenn man schon darüber diskutiert ihn zu entlassen, dann ist sein Stuhl doch schon angesägt.

Jetzt hofft man einfach nur, das irgendein dämlicher Verein kommt und ihn uns wegholt, dann spart man sein Gehalt.

Wenn die Infos stimmen, ist Runjaic praktisch weg, so oder so.
Gute Entscheidungen resultieren aus Erfahrungen und Erfahrungen resultieren aus schlechten Entscheidungen.



Beitragvon Pfaelzer01 » 29.05.2015, 18:22


AlbiundIssi hat geschrieben:
Brieschel hat geschrieben:Und allein der Gedanke dass er wahrscheinlich sofort gehen würde bei einem Angebot zeigt doch wo sein Herz schlägt.


stell dir vor, du wärst trainer in lautern und würdest über die hasstiraden in diesem forum informiert...
glaubst du, du würdest nicht überlegen, zu wechseln?


stimmt.. er ist noch jung und ist sichtlich geschockt über die äußerungen im (a)sozialen netzwerk...

ich persönlich hatte den eindruck das er die spieler nicht mehr erreicht.. und von daher kann er ruhig gehen...
Dauerkarte (ABO) Westkurve... und käme gerade jetzt nie auf die Idee dies zu kündigen..

Argumente diskriminieren Menschen, die es sich nicht leisten können zu denken.



Beitragvon helu » 29.05.2015, 18:24


Ab nach Frankfurt,die suchen einen Taktikfuchs.Da ist Kosta genau richtig.Vieleicht gibts noch eine Ablösse und Ring darf er auch mitnehmen.Alles Gute am Main! Ich freue mich auf Liebeknecht!! :teufel2:



Beitragvon SEAN » 29.05.2015, 18:26


Pfaelzer01 hat geschrieben:
ich persönlich hatte den eindruck das er die spieler nicht mehr erreicht.. und von daher kann er ruhig gehen...

Wenn ich seh, das ein Orban das Geld dem sportlichen Werdegang vorzieht, dann bin ich eher der Meinung, das einige Spieler sich nicht mehr erreichen lassen wollten!
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon rudideivel » 29.05.2015, 18:28


B Ü S K E N S !!!!!!!!!!!


Es muss ein Schnitt gemacht werden



Beitragvon MarcoReichGott » 29.05.2015, 18:29


Pfaelzer01 hat geschrieben:ich persönlich hatte den eindruck das er die spieler nicht mehr erreicht.. und von daher kann er ruhig gehen...


Naja von den Spielern werden nicht mehr allzuviele da sein:

Sippel, Demirbay, Younes, Stöger, Zoller und Orban stehen bislang auf der Liste.

Hofmann, Matmour, Heintz, Ring und Zimmer könnten auch noch folgen. Angeblich kann Augsburg auch noch Thommy zurückholen. Klich dürfte momentan auch wenig glücklich sein.

Die Haupfrage ist doch inzwischen ob es noch genug gegenseitiges Vertrauen gibt.

Der Trainer hats die letzten Spieltage verkackt. Wollen SK und MS da noch weitermachen?

SK und MS haben die Kaderplanung verkackt. Von einem angekündigtem Aufbaujahr kann keine Rede mehr sein, zumindest falls nun noch weitere Spielerabgänge folgen sollten. Will CK unter diesen Bedinungen nun nochmal einen Neuanfang starten?




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: betzemutzi, teufelsnadel und 31 Gäste