Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Betzel » 13.11.2009, 11:04


Seine erste Zwischenbilanz fällt erfreulich positiv aus: Dieter Rombach, seit knapp einem Jahr an der Spitze des Aufsichtsrates des 1. FC Kaiserslautern, darf sich heute (19 Uhr, Halle in der Nordtribüne des Fritz-Walter-Stadions) auf eine harmonische Jahreshauptversammlung freuen.

"In allen drei Dimensionen - Sport, Außendarstellung und Finanzen - sieht Rombach den Verein "auf einem gute Weg". "Die sportliche Seite kann man ja allein schon am Tabellenstand ablesen", sagt der Chef des Kontrollgremiums mit Blick auf Platz zwei im Bundesliga-Unterhaus. 27 Punkte nach zwölf Spieltagen stimmen die Verantwortlichen froh und zuversichtlich. Cheftrainer und Profi-Mannschaft sind heute Gäste bei der Jahreshauptversammlung. "Ein Pflichttermin", betont der Coach.

"Erstaunlich, wie schnell sich Marco Kurz hier integriert hat", lobt Rombach Werk und Wirken des im Sommer verpflichteten Trainers. "Die Einkäufe haben außergewöhnlich gut eingeschlagen", erteilt der Aufsichtsratsvorsitzende der Sportlichen Leitung (Kuntz/Kurz) gute Noten. Die Profis Rodnei (Hertha BSC Berlin) und Daniel Pavlovic (FC Schaffhausen), Georges Mandjeck (VfB Stuttgart) und Ivo Ilicevic (VfL Bochum) wurden ausgeliehen. Für rund 100.000 Euro gekauft wurde Adam Nemec (RC Genk). Das Leihgeschäft mit Sidney Sam (Hamburger SV) wurde verlängert, der seit Januar auf Leihbasis spielende Danny Fuchs ablösefrei vom VfL Bochum geholt. Fuchs ist der einzige "Neue", der sportlich bisher keine Rolle spielt.

Die mediale Außendarstellung des Vereins habe sich eindrucksvoll verbessert. Der Klub werde längst wieder positiver beurteilt und habe auch wieder eine weitaus bessere Wirkung in der Öffentlichkeit.

Der Wandel sei eng verknüpft mit der "Lichtgestalt Stefan Kuntz". "Ich sage immer, das ist der Lauterer Beckenbauer", schwärmt Rombach vom Auftreten und der Arbeit des seit dem 8. April 2008 an der FCK-Spitze stehenden Kuntz. (....) zur Rheinpfalz
Fritz Walter.....ewig wirst Du in unseren Herzen leben



Beitragvon fck'ler » 13.11.2009, 12:31


Das Einzige was man derzeit sagen kann:
"Läuft..." :D



Beitragvon kepptn » 13.11.2009, 12:37


Laut(e)rer "Beckenbauer"? Wann hat Kuntz sich zum letzten Mal vor ne Kamera genötigt und der Welt seine Meinung zu einem Spiel/Spieler zugemutet? Man kann den Mann mögen oder eben nicht, aber muss man ihn gleich einen Beckenbauer schimpfen?

Ja, es läuft, es läuft richtig gut und auch der neue AR und die Pressestelle haben da ihren Anteil dran, freuen wir uns also alle auf die entspannteste JHV seit Jahren.
Zuletzt geändert von kepptn am 13.11.2009, 12:43, insgesamt 2-mal geändert.
Es gibt immer was zu lachen.



Beitragvon Heggedevil1 » 13.11.2009, 12:39


Gott sei Dank das Stefan Kuntz auf den Betze
zurückkam!!!!!!!
Es kam wieder Hoffnung und mit der "HERZBLUT"Kampagne
gabe es wieder einen Ruck beim FCK.
Jeder wollte dabei sein, und helfen damit unser FCK nicht in der Bedeutungslosigkeit endet.
Super beschrieben von Herrn Rombach: "Der Beckenbauer der Pfalz"
Jetzt hoffen damit wir so schnell wie möglich die Vergangenheit aufgearbeitet haben und mit der tollen Mannschaft und den besten Fans
Deutschlands wieder in die 1. Bundesliga aufsteigen.
An die FANS: Kauft euch alle eine Rückrunden-Dauerkarte und lasst uns unseren FCK in die Budesliga schreien!!!!!!!!!!!!
Ich hoffe auch die nächsten 2. Heimspiele werden wieder gut besucht(Verkauf bis jetzt schleppend).
Mir fehlt noch etwas die Euphorie bei den Fans!!!!!
Keine Diskussionen mehr über "gute" und "schlechte" Fans.
Wir brauchen alle die den FCK lieben.
Überredet eure Freunde und Bekannte die schon länger nicht auf dem Betze waren mal wieder mitzukommen!!!!
Damit sie vom "Virus" :teufel2: FCK infiziert werden!!!!

Mit aller Kraft in die 1. Bundesliga :teufel2: :teufel2:
Einmal FCK, immer FCK. FAN sein kennt keine Liga



Beitragvon Red_Devil » 13.11.2009, 12:42


kepptn hat geschrieben:Laut(e)rer "Beckenbauer"? Wann hat Rombach sich zum letzten Mal vor ne Kamera genötigt und der Welt seine Meinung zu einem Spiel/Spieler zugemutet? Man kann den Mann mögen oder eben nicht, aber muss man ihn gleich einen Beckenbauer schimpfen?

Ja, es läuft, es läuft richtig gut und auch der neue AR haben da ihren Anteil dran, freuen wir uns also alle auf die entspannteste JHV seit Jahren.


Wenn ich das richtig verstanden habe, bezeichnet Rombach in dem Artikel Kuntz als Beckenbauer. Finde ich eigentlich eine Beschimpfung für den Stefan. Der hat weitaus mehr Ahnung von Fußball und vor allem Öffentlichkeitsarbeit, wie der "Kaiser"



Beitragvon Dr. diab. rub. » 13.11.2009, 12:55


Ein Vergleich von Stefan Kuntz mit Franz Beckenbauer?
Da hat der Großsprecher aber mal wieder zugeschlagen. :lol:
Dies ist keine Signatur.



Beitragvon FCK58 » 13.11.2009, 13:09


Red_Devil hat geschrieben:
kepptn hat geschrieben:Laut(e)rer "Beckenbauer"? Wann hat Rombach sich zum letzten Mal vor ne Kamera genötigt und der Welt seine Meinung zu einem Spiel/Spieler zugemutet? Man kann den Mann mögen oder eben nicht, aber muss man ihn gleich einen Beckenbauer schimpfen?

Ja, es läuft, es läuft richtig gut und auch der neue AR haben da ihren Anteil dran, freuen wir uns also alle auf die entspannteste JHV seit Jahren.


Wenn ich das richtig verstanden habe, bezeichnet Rombach in dem Artikel Kuntz als Beckenbauer. Finde ich eigentlich eine Beschimpfung für den Stefan. Der hat weitaus mehr Ahnung von Fußball und vor allem Öffentlichkeitsarbeit, wie der "Kaiser"



... und vor allem hat er sich beim Fußball spielen auch noch bewegt :lol:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon Red_Devil » 13.11.2009, 13:10


FCK58 hat geschrieben:
Red_Devil hat geschrieben:
kepptn hat geschrieben:Laut(e)rer "Beckenbauer"? Wann hat Rombach sich zum letzten Mal vor ne Kamera genötigt und der Welt seine Meinung zu einem Spiel/Spieler zugemutet? Man kann den Mann mögen oder eben nicht, aber muss man ihn gleich einen Beckenbauer schimpfen?

Ja, es läuft, es läuft richtig gut und auch der neue AR haben da ihren Anteil dran, freuen wir uns also alle auf die entspannteste JHV seit Jahren.


Wenn ich das richtig verstanden habe, bezeichnet Rombach in dem Artikel Kuntz als Beckenbauer. Finde ich eigentlich eine Beschimpfung für den Stefan. Der hat weitaus mehr Ahnung von Fußball und vor allem Öffentlichkeitsarbeit, wie der "Kaiser"



... und vor allem hat er sich beim Fußball spielen auch noch bewegt :lol:


Stimmt. Beckenbauer ist wahrscheinlich bei jeder Ecke mit dem Hubschrauber von vorne nach hinten geflogen!!! :D



Beitragvon FCK58 » 13.11.2009, 13:18


off topic
@ed Devil
Nee, der hat Standfußball gespielt und hat keinen Schritt zuviel gemacht. Er war einer der wenigen die mit Kopf gespielt haben und kein Instinktfußballer.Eíne ganz seltene Gabe. :wink:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon Bingo » 13.11.2009, 13:28


Red_Devil hat geschrieben:
kepptn hat geschrieben:Laut(e)rer "Beckenbauer"? Wann hat Rombach sich zum letzten Mal vor ne Kamera genötigt und der Welt seine Meinung zu einem Spiel/Spieler zugemutet? Man kann den Mann mögen oder eben nicht, aber muss man ihn gleich einen Beckenbauer schimpfen?

Ja, es läuft, es läuft richtig gut und auch der neue AR haben da ihren Anteil dran, freuen wir uns also alle auf die entspannteste JHV seit Jahren.


Wenn ich das richtig verstanden habe, bezeichnet Rombach in dem Artikel Kuntz als Beckenbauer. Finde ich eigentlich eine Beschimpfung für den Stefan. Der hat weitaus mehr Ahnung von Fußball und vor allem Öffentlichkeitsarbeit, wie der "Kaiser"


Nun ja, den Stefan Kuntz mit Franz Beckenbauer zu vergleichen ist eher zuviel des guten für SK.
Dafür sind die Meriten des Franz B. eben doch etwas grösser als die des, auch von mir, geschätzten Stefan Kuntz. Auch bei aller Liebe und durch rosaroteste Vereinsbrille betrachtet. :wink:



Beitragvon kepptn » 13.11.2009, 13:41


Red_Devil hat geschrieben:... Wenn ich das richtig verstanden habe, bezeichnet Rombach in dem Artikel Kuntz als Beckenbauer. ...


Natürlich, ich hab mich wieder mal mächtig verschrieben und den Beitrag auch direkt korrigiert.

@Bingo: Ja, das auch.
Es gibt immer was zu lachen.



Beitragvon Weschtkurv » 13.11.2009, 13:51


Red_Devil hat geschrieben:... Wenn ich das richtig verstanden habe, bezeichnet Rombach in dem Artikel Kuntz als Beckenbauer. ...

Sowas...die beiden kann man gar net vergleichen. :tadel:
Völlig an den Haaren herbeigezogen.

Des wär ja wie "Steini" und Beckenbauer vergleichen :

Franzl : Schau mer mal -
Steini : gugge mer emol ! :D



Beitragvon Exillautrer » 13.11.2009, 13:54


...und Fritz Walter war der "Lauterer Fritz Walter". :!:
Babbe, es Bier is all...



Beitragvon flammendes Inferno » 13.11.2009, 14:26


Ein passenderer Vergleich wäre wohl eher:
Lautrer Allofs...
wenn Kuntz soo lange und erfolgreich wie der bisher war....sein wird ...
ja,dann kommen schöne Zeiten auf uns zu :pyro:



Beitragvon dem fritz seine erben » 13.11.2009, 15:29


flammendes Inferno hat geschrieben:Ein passenderer Vergleich wäre wohl eher:
Lautrer Allofs...
wenn Kuntz soo lange und erfolgreich wie der bisher war....sein wird ...
ja,dann kommen schöne Zeiten auf uns zu :pyro:


Und wenn Kurz uns dann noch den Schaaf macht . . . :teufel2:



Beitragvon Weschtkurv » 13.11.2009, 15:34


dem fritz seine erben hat geschrieben:
flammendes Inferno hat geschrieben:Ein passenderer Vergleich wäre wohl eher:
Lautrer Allofs...
wenn Kuntz soo lange und erfolgreich wie der bisher war....sein wird ...
ja,dann kommen schöne Zeiten auf uns zu :pyro:


Und wenn Kurz uns dann noch den Schaaf macht . . . :teufel2:

Mensch des wär ein Traum :love: ...das was Bremen seit Jahren macht, nötigt mir echt Respekt ab.
Solide Finanzen, keine Skandale, und übers sportliche braucht man gar net reden. Einfach nur gute Arbeit.



Beitragvon malaek » 13.11.2009, 15:54


beckenbauer war ja auch nicht einer der besten fußballer seiner zeit, hat ja auch nicht als trainer nen wm-titel erreicht. Ist ja auch nicht Präsident eines Vereins, der sportlich die absolute Spitze über Jahrzehnte hinweg ist...Nein, ehr hat kaum Ahnung vom runden Leder und dem drumrum. Ihr habt schon recht! "Beckenbauer" ist ein wahres schimpfwort für Kuntz.
Wenn man doch einmal (Un-)Sympatie und Sachlichkeit trennen könnte... :?
[Ironie AUS]
Aber der Vergleich mit Alofs klingt auch nicht schlecht...



Beitragvon kepptn » 13.11.2009, 16:01


Die Aussenwirkung malaek, die Aussenwirkung! Von Deinen Ausführgungen ganz zu schweigen. :teufel2:
Es gibt immer was zu lachen.



Beitragvon ryanair » 13.11.2009, 16:14


Türlich hat Beckenbauer große Verdienste und mit Sicherheit auch Ahnung und ist sympatischer als Hoeneß von Kalle ganz zu schweigen,
in letzter Zeit fängt aber das Alter an sich bemerkbar zu machen.



Beitragvon malaek » 13.11.2009, 16:23


kepptn hat geschrieben:Die Aussenwirkung malaek, die Aussenwirkung! Von Deinen Ausführgungen ganz zu schweigen. :teufel2:


Präzisiere! :wink:



Beitragvon kepptn » 13.11.2009, 16:39


malaek hat geschrieben:...
Präzisiere! :wink:


Rombach zielt mit seiner Bemerkung auf die Wirkung Kuntzs ab. Das er ein verdienter Spieler war und jetzt als beinahe omnipräsenter VV ein charismatisches Aushängeschild darstellt. Den Vergleich zieht er also nicht auf beruflicher/sportlicher Ebene, sondern in der Wirkung aufs Umfeld.
Es gibt immer was zu lachen.



Beitragvon malaek » 13.11.2009, 17:27


nun ja... auch das war ja mal bei herrn beckenbauer durchaus positiv. mit dem heutigen ist er ja wohl nicht mehr zu vergleichen - aber kultstatus verdienen sich wohl beide in höchstem maße. Gut so :!:



Beitragvon BernddasBrot2 » 13.11.2009, 17:56


Ich für meinen Teil finde Vergleiche solcher Art einfach immer peinlich.
Wenn ich daran denke, dass S.K in 20 Jahren ein Kind mit der Sekräterin bekommt *schauder*.
Sehen wir ihn als VV, als SK, vielleicht den letzten Schuss den der FCK noch abfeuern kann.
So, jetzt nochmal Augen zu und durch, kämpfen, beissen, kratzen und egal wie die Chancen in der obersten Spielklasse aussehen, AUFSTEIGEN!!!!!
Die Seele des Vereins ist verkauft.
Der FCK reiht sich ein in das Konzert der käuflichen Liebe.
Dazu kommt, daß seit Jahren, die meisten Spieler das Trikot des Vereins überhaupt nicht tragen dürften!



Beitragvon Patte » 13.11.2009, 18:24


Endlich hört man die Worte "Handlungsfähig und Reh" nicht mehr aus dem Mund unseres VV.
Danke Stefan! Mach so weiter :)
Mer hän schun mansches Mätsch gewunn,
in de leschde värtel Stun!



Beitragvon FCK58 » 13.11.2009, 18:30


Beckenbauer hin, Allofs her, ist mir eigentlich alles schnurzpiepegal. Hauptsache er bringt uns wieder dahin, wo wir hingehören. Und irgendwann kommt dann ein Depp oder ein Hoppelheimer und sagt dann: " Ach, de kuntz, denne dede mer aach nemme" Das erlebe sogar ich noch. Wetten! :D
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste