Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

In Schulnoten: Wie bewertest Du die Verpflichtung von Tim Rieder?

Umfrage endete am 28.08.2020, 17:17

1
132
61%
2
69
32%
3
10
5%
4
2
1%
5
1
0%
6
1
0%
 
Abstimmungen insgesamt : 215

Beitragvon Betziteufel49 » 21.08.2020, 22:33


Toller Typ: Habe sein Bild gesehen und sofort viel mir unserer ehemaliger Cornflakes-Mann ein. Wie hieß der gleich wieder. :?:
Bitte nicht ernst nehmen - nur heiter bleiben.
Klar er ist zurück J.Löhmannsröben :lol:

Mein lieber Mann endlich keimt wieder Hoffnung auf.

Wünsch ihm alles Gute bei uns, auch für uns, das es wieder aufwärts geht. :teufel2: :daumen:
Was danach kommt :?: werden wir sehen. Pourie :wink:



Beitragvon SEAN » 21.08.2020, 23:24


Ich finde den Transfer überraschend, wenn er ins Gefüge passt, kann er uns richtig weiter helfen. Das ist dann auch die entscheidende Frage, die bei jedem Transfer im Vorfeld schwer zu beantworten ist, passt er ins Gefüge.

Noch was, hat jemand das Vorstellungsinterview von ihm gesehen? Ich denke, die kann man sich echt langsam sparen. Vom Text, das die Spieler da von sich geben, ist da ein Interview ein Abklatsch vom Interview zuvor.
Und was ich jetzt persönlich bei den Interview furchtbar finde ist der Ort. Oben auf dem Stadion ist ja noch OK, aber die Mauer dahinter voll vermoost.
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........



Beitragvon Alltagsbegleiter » 22.08.2020, 01:50


SEAN hat geschrieben:
Und was ich jetzt persönlich bei den Interview furchtbar finde ist der Ort. Oben auf dem Stadion ist ja noch OK, aber die Mauer dahinter voll vermoost.


Ohne Moos nix los :teufel2:



Beitragvon PiercerGSC04 » 22.08.2020, 06:04


Betziteufel49 hat geschrieben:Toller Typ: Habe sein Bild gesehen und sofort viel mir unserer ehemaliger Cornflakes-Mann ein. Wie hieß der gleich wieder. :?:
Bitte nicht ernst nehmen - nur heiter bleiben.
Klar er ist zurück J.Löhmannsröben :lol:

Mein lieber Mann endlich keimt wieder Hoffnung auf.

Wünsch ihm alles Gute bei uns, auch für uns, das es wieder aufwärts geht. :teufel2: :daumen:

Geht mir auch immer so bei den Armtätowierten, da bin ich immer skeptisch. Die haben alle bisher bei uns versagt. :-)



Beitragvon AlterFritz1945 » 22.08.2020, 07:51


Vom Herz her schwimme ich auch auf der allgemeinen Euphoriewelle und freue mich, dass uns ein solcher Coup gelungen ist. Wie ich schon immer angemerkt habe, B.N. macht eine gute Arbeit.
Nun, Tim Rieder ist sicher einer der drei besten DM - Spieler der Liga.
Seid aber bitte so fair und habt Verständnis, wenn er auch eine gewisse Eingewöhnungszeit braucht.
Er kommt in eine neue Mannschaft und muss auch eine neue Spielidee verinnerlichen. Bei dem Einen geht das schnell, bei dem Anderen brauchts vielleicht ein wenig länger.



Beitragvon Hessebub » 22.08.2020, 08:23


Aprospos Eingewöhnung: Ist Rieder heute schon spielberechtigt??? :lol: :teufel2:
vielleicht nach Uerdingen,
vielleicht ins Münsterland,
vielleicht zu Hansa Rostock eine Woche Sandstrand
Oh Dritte Ligaa :teufel2:

Liebe kennt keine Liga



Beitragvon jones83 » 22.08.2020, 08:24


Deshalb holen wir auch nicht Messi. Der ist am Arm tätowiert...
...aber CR7 könnte zu uns passen, der steht auf Natürlichkeit! :lol:



Beitragvon SEAN » 22.08.2020, 08:29


Laut Liga3-online hat Rieder 100.000 Euro Ablöse gekostet. Die berufen sich auf dieblaue24.de.

https://www.liga3-online.de/bericht-fck ... PQ1Ch8Y6JQ

Ich denke, das ist für uns ein guter Preis. Wenn man alle Neuzugänge grob zusammen fast, sind es alles durchaus gestandene Drittliga-Spieler, die durchaus das Potential für eine Klasse höher haben. Ich denke die Auswahl ist gut, aber bemerkenswerter finde ich, das sie auch bei uns unterschrieben haben. Immerhin sind wir im Insolvenzverfahren, da muß man die Spieler schon mit sehr guten Argumenten überzeugen, das sie kommen.
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........



Beitragvon Hessischer Aussenposten » 22.08.2020, 08:39


SEAN hat geschrieben:Laut Liga3-online hat Rieder 100.000 Euro Ablöse gekostet. ...


Da der aktuelle Marktwert in Anbetracht der wohl vorhandenen Nachfrage nach dem Spieler höher sein dürfte, wird er ein ordentliches Handgeld eingestrichen haben. Denke nicht, dass er für Krumbeere und Weinschorle zu uns wechselt.

Wenn wir es jetzt noch schaffen, einen Neuzugang mal ausnahmsweise noch besser zu machen oder zumindest sein vorheriges Niveau zu halten, dann könnte das was werden.
Gruß vom HAP
"... Von dem Angebot (von Preston North End) hätte ich damals halb Vogelbach kaufen können. ... Ich weiß, das versteht heute niemand, dass ich nicht gewechselt habe. Aber ich hätte sogar Geld gezahlt, um in Kaiserslautern spielen zu dürfen." (FCK-Legende Horst Eckel)



Beitragvon Thomas » 22.08.2020, 08:52


+++ Transfer-Ticker +++

Medienbericht: Grundablöse für Tim Rieder soll bei rund 100.000 Euro liegen

Einem Bericht von "dieblaue24" zufolge (und wie bereits von @SEAN erwähnt) soll die Grundablöse für Tim Rieder verhältnismäßig günstige rund 100.000 Euro betragen. Ob noch weitere Erfolgsprämien dazu kommen, etwa bei Aufstieg, Weiterverkauf oder einer bestimmten Zahl von Einsätzen, wurde nicht genannt. Der FC Augsburg formulierte es in seiner Pressemitteilung so, dass sie Rieder "keine Steine in den Weg legen" wollten (siehe hier).

dieblaue24 hat geschrieben:db24-Exklusivstory bestätigt: Rieder-Deal zum 1. FC Kaiserlautern fix

Am Montag berichtete db24 exklusiv, dass Tim Rieder, der Wunschspieler von Löwen-Trainer Michael Köllner, zum 1. FC Kaiserslautern wechseln soll - jetzt hat der FC Augsburg den Deal bestätigt. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart. Nach db24-Informationen liegt die Ablöse bei rund 100.000 Euro. (...)

Quelle und kompletter Text: dieblaue24
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Schwebender Teufel » 22.08.2020, 10:04


Ich hoffe er bringt den FCK weiter und ist eine Verstärkung seine Vita hört sich ja soweit ganz vielversprechend an.



Beitragvon SuperMo » 22.08.2020, 10:47


Eine Frechheit sondergleichen. Auf Kosten anderer sanieren und dann Ablöse bezahlen können. Unfassbar so was. Da könnt ihr euch jetzt aufregen wie ihr wollt, geht mir an einem Körperteil vorbei, dass bei mir auf der Rückseite angebracht ist. Meine Meinung und auch vieler anderer. Pfui.



Beitragvon betzebroker2 » 22.08.2020, 10:59


Erstmal Schulden zahlen würde ich sagen. Die 100.000 gehören dem FCK doch garnicht. Verstehe ich da was falsch? Vermutlich.
Auch wenn ich Hesse bin, so weiß ich wo guter Fussball gespielt und gelebt wird. Anti EINTRACHT! Scheiss Commerz!!



Beitragvon SuperMario » 22.08.2020, 11:39


SuperMo hat geschrieben:Eine Frechheit sondergleichen. Auf Kosten anderer sanieren und dann Ablöse bezahlen können. Unfassbar so was. Da könnt ihr euch jetzt aufregen wie ihr wollt, geht mir an einem Körperteil vorbei, dass bei mir auf der Rückseite angebracht ist. Meine Meinung und auch vieler anderer. Pfui.


Nun mal langsam. Die Zahlung von Ablösegeldern legt erst mal den Schluss nahe, dass neben Lennart Grill (wo man ja schon Geld eingenommen hat) noch weitere Ablösen fällig werden auf der Einnahmenseite.

Inwieweit da tatsächlich die zu erzielenden Transfererlöse ausgereicht hätten, um diesen Schuldenberg zu stopfen und allein dmait die Insolvenz abzuwenden, das ist doch mehr als fraglich.

Fakt ist: ohne aufstiegstauglichen Drittligafußball wird jeder am Ende Geld verlieren, wer auch immer dem FCK sein Geld überlassen haben wird am Ende des Tages. Und in welcher Form das passiert sein wird, also mittels Schuldenerlass oder über eine Investition ist im Saldo letztlich einerlei.

Aber hier sollte es eigentlich eher darum gehen, ob Rieder ein brauchbarer Neuzugang ist. Und das ist er in meinen Augen durchaus! Willkommen, Tim!
Cogito, ergo sum!



Beitragvon Kuhardter » 22.08.2020, 11:40


SuperMo hat geschrieben:Eine Frechheit sondergleichen. Auf Kosten anderer sanieren und dann Ablöse bezahlen können. Unfassbar so was. Da könnt ihr euch jetzt aufregen wie ihr wollt, geht mir an einem Körperteil vorbei, dass bei mir auf der Rückseite angebracht ist. Meine Meinung und auch vieler anderer. Pfui.


Ruhig Blut...wenn man keine Ahnung hat sollte man sich vllt. etwas zügeln. Der Verein hat sich mit dem Sachwalter und den Gläubigern auf ein Budget für die neue Saison geeinigt. Ob man dies nun für Gehälter, Ablöse oder sonst was ausgibt obliegt der Vereinsführung.

Der Hintergrund ist, dass allen Gläubigern etwas darin liegt, dass der FCK so schnell wie möglich aus dieser Liga nach oben raus kommt und nicht im Niemandsland verschwindet. Das geht eben nur mit einer schlagkräftigen Truppe. Also ist das Zahlen der Ablöse (vor allem für so einen Spieler ist die quasi lächerlich niedrig) im Sinne aller in der Insolvenz beteiligten.



Beitragvon zabernd » 22.08.2020, 11:42


Ich finde 100.000€ sind ein Schnäppchenpreis für einen Spieler, der einem Hoffnung macht.
Trotz laufenden Insolvenzverfahren eine Ablösesumme zu zahlen, finde nicht verwerflich, denn wir können davon ausgehen, dass auf der anderen Seite deutlich mehr reinkommen wird(Pick, Kühlwetter evtl Sickinger).
Wenn der FCK eine Zukunft haben soll, geht es nur mit Qualität.
Diejenigen, die sich hier entrüstet geben, sollten mal darüber nachdenken, ob sie wirklich noch Fans dieses Vereins sind.
Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.



Beitragvon westerwald-kl » 22.08.2020, 11:46


Was regt ihr euch dann über 100000,- evtl. Ablöse auf ?
Gehts noch ?
Wenn Rieder das verspricht, was so kolpotiert wird, finde ich das i.O. Denkt daran, dass wir z.B. für Pick eine viel größere Summe zu erwarten habe.
Wenn wir aufsteigen wollen/müssen werden wir unser Budget schon ziemlich ausreizen müssen.
Deshalb "ruhig Blut" und strapaziert eure Nerven nicht so.
Denkt immer dran: Wir müssen aufsteigen. !!!!!!!!!



Beitragvon h2ogo » 22.08.2020, 11:53


SuperMo hat geschrieben:Eine Frechheit sondergleichen. Auf Kosten anderer sanieren und dann Ablöse bezahlen können. Unfassbar so was. Da könnt ihr euch jetzt aufregen wie ihr wollt, geht mir an einem Körperteil vorbei, dass bei mir auf der Rückseite angebracht ist. Meine Meinung und auch vieler anderer. Pfui.



Hm, also: Wer sind denn "viele" andere? 2?3? Was bedeutet schon viel? Auch wenn du das Wort nur verwendest um deiner Meinung mehr Gewicht zu geben solltest du vll. überlegen bevor du so etwas einfach schreibst.

Aber allgemein: Wie soll ein Verein oder eine Firma* der Insolvenz angemeldet hat denn funktionieren wenn nicht gewisse operative Tätigkeiten (wie neue Spieler verpflichten) durchgeführt werden? Dann kann man auch gleich die Tür zuschließen und sagen "Hey, sanieren und neu aufstellen wollen wir garnicht - wir sperren den Laden zu."



Beitragvon heiko1900 » 22.08.2020, 11:55


Jedes Unternehmen, das - auch im Rahmen eines Insolvenzverfahren - sich am Markt behaupten will oder muss, muss investieren, in Maschinen, Systeme oder wie im Profifussball in Spieler. Wenn ich das nicht akzeptieren kann bleibt nur abwickeln und abschließen. Wird eine positive Zukunftsprognose bescheinigt, kann ich den Betrieb weiter führen, Arbeitsplätze erhalten, Steuern zahlen, Schulden tilgen.... also erst mal nachdenken dann äußern..
"Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille alles für den anderen zu geben." Fritz Walter



Beitragvon AlterFritz1945 » 22.08.2020, 12:23


SuperMo hat geschrieben:Eine Frechheit sondergleichen. Auf Kosten anderer sanieren und dann Ablöse bezahlen können. Unfassbar so was. Da könnt ihr euch jetzt aufregen wie ihr wollt, geht mir an einem Körperteil vorbei, dass bei mir auf der Rückseite angebracht ist. Meine Meinung und auch vieler anderer. Pfui.

Jetzt komm mal auf den Teppich zurück und halt den Ball flach. Hast Du Insiderkenntnisse? Nicht immer gleich druff. Geh mal davon aus, dass diese Aktion mit Sicherheit mit dem Gläubigerausschuss abgestimmt ist, wie wahrscheinlich alles in den nächsten Wochen bis zur Gläubigerabstimmung.
Immer das gleiche Lied. Hier werden Meinungen zu Papier gebracht ohne jegliches Hintergrundwissen, einfach nur mal so. Hauptsache ich habe meinen Senf abgeladen.
Einfach nur furchtbar, kann man kaum noch ertragen.



Beitragvon KKKTown » 22.08.2020, 12:31


Hallo Zusammen. Bin neu hier und seit über 40 Jahren eingefleischter FCK-Fan.
Den Zugang von Tim Rieder bewerte ich als sehr gut. Ebenso kann ich den Unkut von Supermo verstehen.
Ich habe 10,000 Euro in die Betze-Anleihe investiet, aber nicht über Kapilendo, sondern über den eV.
Das ich die Zinszahlung ohne Hinweis auf einen Rechtsgrund nicht erhalten habe finde ich zumindest fragwürdig. Natürlich ist mir klar, dass die Sachlage eine andere wäre, wenn ich über Kapilendo gezeichnet hätte.
Zusammengefasst: Während über Kapilendo ein Investitionsvolumen in Höhe von 1.107.700 € erzielt werden konnte, lag die Höhe der Neuzeichnungen der Betze-Anleihe II bei 886.100 €. Zudem tauschten Inhaber der alten Anleihe Wertpapiere in einem Volumen von 1.020.300 €. D.h. 5% Zinsen von 1.906.400 macht keine 100.000 Euro, die der FCK an die Zeichner nicht ausschütten kann. Anscheinend sind 100.000 Euro für einen sehr guten Spieler Peanuts für die Fans, die über den EV gezeichnet haben nicht stemmbar.
Ich kann supermo in diesem Zusammenhang sehr gut verstehen.
Ich verstehe auch, dass die genannte Ablöse zunächst ein gutes Preis-Leistungsverhältnis darstellt.
Bedauerlich finde ich an diesem Forum, dass teilweise sehr undifferenziert ein "Bashing" betrieben wird.



Beitragvon Betze_FUX » 22.08.2020, 12:45


Ich frag mich was die Jungs zum FCK zieht.
Es ist natürlich Klasse das die kommen, aber mit welcher Perspektive? Reiner Idealismus?!

Keine Kohle, mitten in der Insolvenz, ein Stadion das Unmengen an geld schluckt...Aufstiegschancen....hm, bin mir nicht sicher.

Und dennoch entscheiden sich Spieler für uns.
Geile Sache
"In Kaiserslautern immer auf die übertriebene Erwartungshaltung zu verweisen, ist vollkommener Quatsch. Ich vermisse es, dass man die Fans als Faktor begreift, mit dem Erfolg zu schaffen ist." - Kalli Feldkamp



Beitragvon Shiro » 22.08.2020, 14:43


Also wären das inzwischen 5 Neuzugänge... und ev. kommt ja noch Boyd dazu... alle 6 als Leistungsträger verpflichtet... also im Grunde wieder ein kompletter Umbruch von 5 bzw. 6/11 der Mannschaft.

Aber wenigstens haben wir inzwischen einen guten Trainer... hoffentlich weiß er, was er da macht bzw. welche Spieler er sich wünscht und bekommen hat ;)
Wen tun wir fressen?! Die rot-weiß-roten Essen!
Wen tun wir lynchen?! Die FC-Bayern-München!
Wen machen wir zur Sau?! Den H-S-V!
Und dann und dann und dann - kommt Ajax Amsterdam!
Aaaa-jax ist zum putzen daaa, Aaa-jax ist zum putzen daaa - Aaajax ist zum putzen da - haut sie auf die Schnauze!



Beitragvon Shiro » 22.08.2020, 14:49


Betze_FUX hat geschrieben:Ich frag mich was die Jungs zum FCK zieht.
Es ist natürlich Klasse das die kommen, aber mit welcher Perspektive? Reiner Idealismus?!

Keine Kohle, mitten in der Insolvenz, ein Stadion das Unmengen an geld schluckt...Aufstiegschancen....hm, bin mir nicht sicher.

Und dennoch entscheiden sich Spieler für uns.
Geile Sache


Naja, wo ist das reale Risiko? Das Gehalt wird (bis zu einer Insolvenz) Pünktlich kommen, als Leistungsträger mit Sonderkündigungsrecht (?!) findet man sicher schnell einen neuen Verein... hat aber darüberhinaus die Chance bei einem Verein zu spielen, der im Grunde einen BuLi-Anspruch hat und aufsteigen will und zu den Top-Favoriten dafür gehört... dazu das Stadion und im Grunde selbst in der dritten Liga (in Nicht-Covid19-Zeiten) 20.000+ Zuschauer... das haben einige Bundesligisten nicht... und sollte der Verein erfolgreich starten und wirklich endlich um den Aufstieg spielen, dürften das wohl ein paar Zuschauer mehr werden...
Wen tun wir fressen?! Die rot-weiß-roten Essen!
Wen tun wir lynchen?! Die FC-Bayern-München!
Wen machen wir zur Sau?! Den H-S-V!
Und dann und dann und dann - kommt Ajax Amsterdam!
Aaaa-jax ist zum putzen daaa, Aaa-jax ist zum putzen daaa - Aaajax ist zum putzen da - haut sie auf die Schnauze!



Beitragvon kategorie abc » 22.08.2020, 16:48


Herzlich willkommen auf´m Berg. Bin gespannt, aber noch nicht euphorisch. Zu oft wurde ich enttäuscht. Gebranntes Kind scheut das Feuer.
Alles gute, "im wahrsten sinne des Wortes".
„Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste