Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon ChrisW » 31.05.2019, 21:35


Zuck war für mich eine einzige Enttäuschung und hat einigen Anteil an der schlimmen Leistung der Mannschaft. Er hat auch nie den Eindruck gemacht, dass er das ändern will. Den FCK als Sprungbrett genutzt, aber nichts zurück gegeben. Ich wäre froh, wenn er geht.



Beitragvon LM2608 » 31.05.2019, 21:41


Anderes Thema: Ist irgendjemandem bekannt, ob der FCK eine zusätzliche Beteiligung für Koch oder Pollersbeck bei einem Weiterverkauf besitzt und wie hoch wäre in beiden Fällen die prozentuale Beteilung über die Ausbildungsentschädigung?



Beitragvon Sascha89 » 01.06.2019, 07:20


LM2608 hat geschrieben:Anderes Thema: Ist irgendjemandem bekannt, ob der FCK eine zusätzliche Beteiligung für Koch oder Pollersbeck bei einem Weiterverkauf besitzt und wie hoch wäre in beiden Fällen die prozentuale Beteilung über die Ausbildungsentschädigung?


Pollersbeck hatte ne Klausel, Ausbildungsentschädigung geht gegen 0,da er ja nicht aus unserer Jugend sondern glaub ich von Wacker Burghausen kam. Auch bei Koch fällt sie sehr gering aus (glaube 1 Prozent), da er ja nur 2 Jahre bei uns war und ansonsten bei Eintracht Trier.
"Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille, alles für den anderen zu geben!"

Fritz Walter, 1. Ehrenspielführer der deutschen Nationalmannschaft.



Beitragvon 4everfck » 01.06.2019, 08:13


Philipp Hofman könnte Braunschweig übrigens ablösefrei verlassen. Den würde ich gerne wieder bei uns sehen! Für die 3 Liga ein Top Mann. Dann hätten wir unsere Kante vorne drin der die Bälle festmacht und kopfballstaek ist.
Für immer Fritz-Walter-Stadion! Kategorie KL Jung-treu-laut



Beitragvon Kopfschmerz » 01.06.2019, 09:19


Immerhin sollten wir eine kleine Ausbildungsentschädigung von Philipp Klement erhalten, der von der U17 bis zur U19 bei uns im Einsatz war und nächste Runde beim VFB seine Schuhe schnürt.

Ist zwar nicht viel aber Geld stinkt bekannterweise ja nicht. :nachdenklich:



Beitragvon Alm-Teufel » 01.06.2019, 09:27


Sehr guter Bericht der AZ. Habe jeden Spieler wiedererkannt. Es wäre wirklich gut, wenn wir für den talentierten Bergmann in der nächsten Saison eine feste Rolle in der Mannschaft finden würden!
3. Liga verhindern!



Beitragvon Betze_FUX » 01.06.2019, 09:52


@Alm-Teufel:
Ist zwar etwas OT, aber du solltest mal deine Signatur anpassen!
Entweder ein "Abstieg aus der" voranstellen, oder ein "nach oben verlassen" intergrieren ;)
Hoffenheim, RB Leipzig, FB Kaiserslautern :(



Beitragvon Strafraum » 01.06.2019, 09:59


Ich hatte wie auch viele andere letzte Saison auf Albaek gehofft. Leider wurde ich enttäuscht. Weis nicht ob er den Kopf nicht frei hatte nach seiner längeren Verletzung oder ob es einfach noch nicht wirklich heile war.... Habe letztens im Kicker einen Bericht über Pritsche gelesen, der startet in den USA gerade durch. Er sagte das sein Fuß beinahe von einem Arzt verpfuscht worden wäre, hoffentlich nicht der selbe Arzt wie bei Albaek....

Nimmt man die Fakten, müsste man sich von Löh, Albaek und Fechner trennen. Alle drei haben nicht das gebracht, was man von Ihnen erwartet hatte. Eher waren sie noch weit drunter. Löh stach nur durch seinen Cornflakes Spruch ( ich fand ihn auch lustig ) hervor. Seltenst solide Leistung abgerufen.

Da Fechner noch Vertrag hat, wird er noch bleiben, die anderen beiden würde ich abgeben.
Der Pfad der Gerächten ist von beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyranneien böser Männer!



Beitragvon Davy Jones » 01.06.2019, 11:11


Betze_FUX hat geschrieben:@Alm-Teufel:
Ist zwar etwas OT, aber du solltest mal deine Signatur anpassen!
Entweder ein "Abstieg aus der" voranstellen, oder ein "nach oben verlassen" intergrieren ;)



3. Liga nach oben verlassen verhindern? :o :lol:

Jetzt wird mir so einiges klar :D



Beitragvon Davy Jones » 01.06.2019, 11:13


Strafraum hat geschrieben:Ich hatte wie auch viele andere letzte Saison auf Albaek gehofft. Leider wurde ich enttäuscht. Weis nicht ob er den Kopf nicht frei hatte nach seiner längeren Verletzung oder ob es einfach noch nicht wirklich heile war.... Habe letztens im Kicker einen Bericht über Pritsche gelesen, der startet in den USA gerade durch. Er sagte das sein Fuß beinahe von einem Arzt verpfuscht worden wäre, hoffentlich nicht der selbe Arzt wie bei Albaek....

Nimmt man die Fakten, müsste man sich von Löh, Albaek und Fechner trennen. Alle drei haben nicht das gebracht, was man von Ihnen erwartet hatte. Eher waren sie noch weit drunter. Löh stach nur durch seinen Cornflakes Spruch ( ich fand ihn auch lustig ) hervor. Seltenst solide Leistung abgerufen.

Da Fechner noch Vertrag hat, wird er noch bleiben, die anderen beiden würde ich abgeben.


Bei Pritsche ist damals wohl ein Fehler passiert, wenn ich mich recht entsinne.
Was hast du denn bitte von Fechner erwartet? Der ist ja noch jung und entwicklungsfähig. Zudem hat er sich zuletzt gesteigert.



Beitragvon ATS » 01.06.2019, 11:42


Albaek kann viel mehr als er zeigen konnte.
Sobald es schlecht läuft, resigniert er. Da der Aufstiegszug vergangene Saison ziemlich früh abgefahren war, spielte er sehr lustlos.
Ist der FCK in 19/20 permanent bei den ersten Fünf, würde es mit Albaek auch besser. Wenn dann noch die Neuen gut mit ihm harmonieren..... :daumen:
Heubach mit klarer Ansage, warum es in Lautern nicht einfach ist als Spieler: „Die Unzufriedenheit auf den Rängen war vor dem Spiel schon spürbar“.



Beitragvon Rickstar » 01.06.2019, 14:05


ATS hat geschrieben:Albaek kann viel mehr als er zeigen konnte.
Sobald es schlecht läuft, resigniert er. Da der Aufstiegszug vergangene Saison ziemlich früh abgefahren war, spielte er sehr lustlos.
Ist der FCK in 19/20 permanent bei den ersten Fünf, würde es mit Albaek auch besser. Wenn dann noch die Neuen gut mit ihm harmonieren..... :daumen:

Woher kommt denn das Gerücht, das Albaek irgendwas bringen kann bei uns? Ich seh den immer nur Zweikämpfe aus dem weg gehen und sicherheitspässe spielen. Was der richtig gut kann, beser als jeder andere, ist Tempo aus dem Spiel nehmen. Ansonsten ist er 50% der Spiele krank oder verletzt. Der soll mal wieder in seine Ballerina Liga nach Dänemark gehen oder wo der herkam. Albaek regt mich viel mehr auf Löh und hemlein zusammen. Die sind limitiert in ihrem Spiel und versuchen das aber wenigstens durch Einsatz wieder wettzumachen. Kollege Albaek hingegen Macht einen auf verletzt oder spielt Alibi Fußball hoch zehn.



Beitragvon lancelot666 » 01.06.2019, 15:08


Einen Philipp Hofmann wieder zu holen zufordern, da kann man nur noch mit dem Kopf schütteln.
Der war nirgends lange weil er nirgends auch nur einen Funken überzeugen konnte.
Manche Menschen sind so anständig, dass sie sich Moral gleich doppelt leisten können.



Beitragvon ATS » 01.06.2019, 17:02


Und dann macht es Albaek wie so viele Exfckler....er wechselt zur Konkurrenz und steigt als Einer der Besten mit dem Konkurrenten auf.....und dann wundert man sich beim FCK warum der so eine Leistungssteigerung hinbekommt.
Heubach mit klarer Ansage, warum es in Lautern nicht einfach ist als Spieler: „Die Unzufriedenheit auf den Rängen war vor dem Spiel schon spürbar“.



Beitragvon Schnullibulli » 01.06.2019, 21:33


Ich seh es wie "Strafraum":
Unsere Medizinische Abteilung sollte auch mal überholt werden. Unglaublich wie oft es da Rückfälle bei Verletzungen gibt.
Von denen würd ich mir nich mal die Fußnägel schneiden lassen.
Pritsche und Albaek sind ja nicht die einzigen Opfer von den Metzgern



Beitragvon Rickstar » 01.06.2019, 23:14


ATS hat geschrieben:Und dann macht es Albaek wie so viele Exfckler....er wechselt zur Konkurrenz und steigt als Einer der Besten mit dem Konkurrenten auf.....und dann wundert man sich beim FCK warum der so eine Leistungssteigerung hinbekommt.

Nenn mir doch mal ein Spiel, wo er den Unterschied gemacht hat. Wo er den Gegner weggeflext hat, wo er jedem Ball hinterher gerannt ist. Ich kann mich an keine einzige Szene erinnern, die mir in Erinnerung geblieben ist in den letzten zwei Saisons von ihm. "Edeltechniker" wie Albaek haben bei uns nichts verloren.



Beitragvon ATS » 02.06.2019, 06:15


Der FCK hat zuviel Fehler gemacht.
Die Falschen behalten.
Die Falschen schlecht gemacht und vom Berg vertrieben.

Und deshalb ist der FCK in der Mitte von Liga 3 gelandet.
Heubach mit klarer Ansage, warum es in Lautern nicht einfach ist als Spieler: „Die Unzufriedenheit auf den Rängen war vor dem Spiel schon spürbar“.



Beitragvon MäcDevil » 02.06.2019, 08:28


ATS hat geschrieben:Der FCK hat zuviel Fehler gemacht.
Die Falschen behalten.
Die Falschen schlecht gemacht und vom Berg vertrieben.

Und deshalb ist der FCK in der Mitte von Liga 3 gelandet.

Im Endeffekt stimmt dass. Trotzdem sollte man bedenken, dass das alles passiert um den FCK finanziell unter die Arme zu greifen und eine weitere Saison im Profifussball zu ermöglichen. Nicht ohne Hintergedanken. Man hat auch versucht den Kader zu verjüngen, damals ist man an dieser Aufgabe gescheitert. Gerade unter Kuntz war es oft ein "Tanz auf der Rasierklinge!" (so sehe ich es) Und jetzt?! Man versucht wiederum mit einem jungen Kader sich aus der dritten Liga zu katapultieren - ob es klappt - sehen wir 2020. Dazu mit diesem unerfahrenen Übungsleiter...nun denn...Hals und Beinbruch. :nachdenklich: :?:
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon NeverWalkAlone » 02.06.2019, 09:20


:prost:Ole Rot Weiß so laaft die Gschischd :prost:



Beitragvon Flo » 02.06.2019, 11:06


+++ Transfer-Ticker +++

Stürmer-Spekulationen: Christian Beck, Lucas Röser oder John Verhoek FCK-Kandidaten?

FCK-Blogwart Eric Scherer bringt als potenzielle Neuzugänge für den Sturm die Namen Lucas Röser. John Verhoek, Manuel Schäffler und Christian Beck ins Spiel.

Block 4.2 hat geschrieben:
Vorne soll ein Ersatz für Lukas Spalvis her, dessen Rückkehr nach wie vor nicht abzusehen ist, schlimmstenfalls droht ihm Sportinvalidität. Dem Vernehmen nach buhlt der FCK um den gebürtigen Ludwigshafener Lucas Röser, der gegenwärtig bei Zweitligist Dresden nicht unbedingt erste Wahl ist, aber nicht vollkommen außen vor. Zudem wäre er ablösepflichtig.

Ein Thema soll auch Christian Beck von Zweitliga-Absteiger Magdeburg sein, der eine Ausstiegsklausel für den Abstiegsfall im Vertrag stehen hat. Die 1,96 Meter Sturmkante – in der Tat ein „Wandspieler“, wie er Sascha Hildmann vorschwebt – ist in Magdeburg allerdings tief verwurzelt. Der dürfte nur wechseln, wenn’s sein Verein ihm nahelegt.

Auch an Drittliga-Torjäger Manuel Schäffler von Wiesbaden soll der FCK gebaggert haben. Die Option dürfte sich mit dem Aufstieg der Wehener allerdings erledigt haben. Wie wär’s mit John Verhoek? Der erfahrene Zweitliga-Torjäger bekam bei Absteiger Duisburg in der abgelaufenen Runde kein Bein auf der Erde, weswegen sich die Zahl der Interessenten gegebenenfalls in Grenzen hält. Vielleicht will der 30-Jährige mal einen Schritt zurückgehen, um wieder zwei nach vorne machen zu können? (...)

Quelle und kompletter Text: Block 4.2
Bild



Beitragvon Rickstar » 02.06.2019, 11:35


ATS hat geschrieben:Der FCK hat zuviel Fehler gemacht.
Die Falschen behalten.
Die Falschen schlecht gemacht und vom Berg vertrieben.

Und deshalb ist der FCK in der Mitte von Liga 3 gelandet.

Schönes Wort zum Sonntag. Aber irgendwie ziemlich Unkonkret. Wen haben wir denn schlecht gemacht und vom Berg vertrieben, der dann durchstartete? Löwe ist bekannt, wer denn noch? Dieses Märchen, dass die Spieler Alle nachdem sie bei uns waren auf Bundesliga Niveau spielen ist doch Quatsch. Bei gefühlten 200 Transfers ins 5 Jahren ist es ganz natürlich, dass einige (20% ?) durchstarten. Fairerweise muss dann doch aber auch die 80% Prozent sehen die mittlerweile auch nur dritte oder vierte Liga spielen. Bspw. ein Jakob. Klar hätte man den behalten können. Startet gerade in der Regionalliga durch. Aber aus Sicht eines damaligen zweitligisten war es doch die richtige Entscheidung ihn gehen zu lassen.



Beitragvon freakshow2410 » 02.06.2019, 13:19


Ist doch bei uns generell so:

Die, die nicht spielen, oder weg sind, sind die Besten. Absolute Mentalitätsfrage in meinen Augen.

Viele von uns Fans befinden sich aktuell in einer Negativspirale und auch das überträgt sich irgendwie in den Verein. Und versteht mich nicht falsch, es waren die sportlichen Ergebnisse, die das initiiert haben.

ABER: Wenn wir jetzt einfach mal eine positive Stimmung erzeugen und der Mannschaft einen Vertrauensvorschuss geben (d.h. auch 2-3 Niederlagen abwarten und nicht direkt wieder alles verteufeln), dann kann da auch durchaus wieder was zusammenwachsen. Ich glaube fest daran.



Beitragvon ChrisW » 02.06.2019, 13:23


ATS hat geschrieben:Und dann macht es Albaek wie so viele Exfckler....er wechselt zur Konkurrenz und steigt als Einer der Besten mit dem Konkurrenten auf.....und dann wundert man sich beim FCK warum der so eine Leistungssteigerung hinbekommt.

Und wenn wir ihn noch ein Jahr behalten, regen wir uns noch ein Jahr über seine Leistungen auf, verdient er noch ein Jahr gutes Geld und blockiert vielleicht noch ein Jahr einen willigeren Spieler auf dieser Position. Sicher, keiner von uns weiß, wie er sich entwickelt, aber mit unseren seit Jahren engen finanziellen Mitteln kann man leider nicht abwarten, bis so ein Mann in die Spur kommt. Zumal er ja Leistungsträger sein soll und nicht Mitläufer. Bei Leuten wie Mockenhaupt gebe ich dir absolut Recht. Der war kein Großverdiener und hatte auch nicht den Anspruch des Führungsspielers. Er hatte aber die Geschwindigkeit, die wir hinten vermissen und konnte sich in einem guten Umfeld gut entwickeln. Das war saudumm ihn wegzuekeln. Albaek ist ein erfahrener Mann, der einfach seine Leistungen bei uns nicht bringt und sich gerne im Mittelfeld versteckt. Bei ihm kann man nicht abwarten, bis er mal Bock hat.



Beitragvon ATS » 02.06.2019, 15:11


Mit besseren Mitspielern um ihn herum, traue ich ihm Einiges Gutes zu.
Aber das sollen die entscheiden, die viel näher dran sind an ihm als wir.
Heubach mit klarer Ansage, warum es in Lautern nicht einfach ist als Spieler: „Die Unzufriedenheit auf den Rängen war vor dem Spiel schon spürbar“.



Beitragvon Rickstar » 02.06.2019, 15:17


ATS hat geschrieben:Mit besseren Mitspielern um ihn herum, traue ich ihm Einiges Gutes zu.
Aber das sollen die entscheiden, die viel näher dran sind an ihm als wir.

Danke, endlich mal eine Begründung von Dir. Damit kannst Du natürlich absolut Recht haben. :daumen:




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste