Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Dein Tipp: Wie spielt der FCK in Lotte?

Umfrage endete am 16.03.2019, 13:43

Heimsieg für Lotte
20
25%
Unentschieden
22
28%
Auswärtssieg für die Roten Teufel
38
48%
 
Abstimmungen insgesamt : 80

Beitragvon Flo » 15.03.2019, 13:02


Bild

Vorbericht: Sportfreunde Lotte - 1. FC Kaiserslautern
Zu Gast am Autobahnkreuz


Neuland für den 1. FC Kaiserslautern: Bei den Sportfreunden Lotte fällt am Samstag der letzte komplett neue "Ground" in der 3. Liga. Im Stadion am Autobahnkreuz soll zum Abschluss der englischen Woche noch ein Sieg her.

Der gemeine FCK-Fan hat in dieser Saison schon viele neue Stadien gesehen. Am Samstag (14:00 Uhr) steht aber so etwas wie der Inbegriff für die 3. Liga auf dem Spielplan. Parken auf dem Acker, Profifußball in einer 14.000 Seelen-Gemeinde, kein Bahnhof in der Stadt, nur ein Autobahnkreuz. Was früher nur bei Testspielen oder Duellen der zweiten Mannschaft denkbar war, ist heute sportliche Realität: Die Roten Teufel sind zu Gast in Lotte. Es ist ein Duell der Tabellennachbarn im grauen Mittelmaß der Liga, der 13. empfängt den 12.

Was muss man zum 29. Spieltag wissen? Hier kommen die wichtigsten Vorab-Informationen:

Der FCK: Ausgangslage und Personal

Vier Punkte hat der 1. FC Kaiserslautern bislang in der englischen Woche eingespielt, blieb aber trotzdem im engen Mittelfeld der Liga kleben. Trotz 70-minütiger Überzahl verpasste die Hildmann-Elf beim 0:0 am Mittwochabend gegen Braunschweig den Sieg und somit den Sprung vom zwölften auf den sechsten Tabellenplatz.

In Lotte müssen die Lautrer weiter auf Antonio Jonjic verzichten, der noch einige Wochen ausfällt. Top-Torjäger Christian Kühlwetter steht ebenfalls nicht zur Verfügung. Der Angreifer hatte bereits nach dem Spiel gegen Jena eine Oberschenkelverletzung erlitten. Ob Jan Löhmannsröben nach seinem verweigerten Handschlag mit dem Trainer und schwacher Leistung gegen Braunschweig wieder von Beginn an spielt, scheint hingegen noch offen. Theo Bergmann oder Gino Fechner wären die ersten Anwärter auf den Platz neben Mads Albaek. Hildmann kündigte an, dass er aufgrund der hohen Belastung in der englischen Woche seine Elf auf ein bis zwei Positionen verändern wird.

Der Gegner: Ausgangslage und Personal

Wie schon am Samstag beim 1:2 gegen Köln, als die Fortuna in der sechsten Minute der Nachspielzeit den Siegtreffer erzielte, kassierten die Sportfreunde Lotte auch am Mittwochabend in Jena kurz vor dem Abpfiff einen Treffer (1:1). Durch diese beiden Punktverluste sind die Lotter wieder hinter den FCK zurückgefallen, haben aber dennoch ein Polster von sechs Zählern auf den ersten Abstiegsplatz.

Neben vier Langzeitverletzten fehlt gegen Kaiserslautern auch Linksverteidiger Jeron Al-Hazaimeh aufgrund einer Gelb-Sperre. Sascha Härtel fiel in Jena kurzfristig mit Oberschenkelproblemen aus, sein Einsatz ist noch fraglich.

Frühere Duelle

Premiere für die erste Mannschaft der Roten Teufel in Lotte. Der FCK II gastierte dort dagegen schon mehrmals, zuletzt 2011 in der Regionalliga West: Vor 960 Zuschauern unterlag die Lautrer Reserve damals mit 2:3 - mit Spielern wie Willi Orban, Dominique Heintz, Denis Linsmayer, Andrew Wooten und dem heute wieder bei den Profis aktiven Hendrick Zuck im Team.

Fan-Infos

Rund 1.400 FCK-Fans begleiten ihre Mannschaft nach Lotte. Die Gastgeber erwarten zu der Partie insgesamt etwa 3.000 Zuschauer. Ab 12:30 Uhr können an der Stadionkasse noch ausreichend Karten für den Gästeblock erworben werden. Insgesamt fasst das Stadion 10.059 Besucher.

Die Lotter "Freibier Ultras", die zum Hinspiel noch einen Sonderzug nach Kaiserslautern organisiert hatten, verzichten seit dem vergangenen Heimspiel auf einen organisierten Support. Grund sind vereinsinterne Streitigkeiten.

O-Töne

FCK-Trainer Sascha Hildmann: "Das ist wieder ein Spiel wie so viele Spiele in dieser Liga, das über Kampf, Einstellung und Mentalität entschieden werden wird."

Lotte-Abwehrspieler Adam Straith: "Wir spielen zuhause, und dann werden wir abliefern."

Daten und Fakten

Schiedsrichter: Wolfgang Haslberger (St. Wolfgang)

Voraussichtliche Aufstellungen

Sportfreunde Lotte: Kroll - Langlitz, Rahn, Straith, Härtel (Wendel) - Hofmann, Schulze, Chato, Oesterhelweg - Jovic, Wegkamp

Es fehlen: Al-Hazaimeh (Gelb-Sperre), Breitfelder (Reha nach Knie-OP), Dietz (Lauftraining), Pytlik (Schambeinentzündung), Schmidt (Knieprellung), evtl. Härtel (Oberschenkelprobleme)

1. FC Kaiserslautern: Grill - Kraus, Sickinger, Hainault - Schad, Bergmann, Albaek, Sternberg - Pick, Thiele, Hemlein

Es fehlen: Botiseriu (Knie-OP), Esmel (Kreuzbandriss), Jonjic (Außenbandriss), Kühlwetter (Oberschenkelverletzung), Spalvis (Knorpelschaden)

- ca. 45-60 Minuten vor Anpfiff auf unserer Twitter-Seite: Die endgültigen Aufstellungen.

Quelle: Der Betze brennt


Vorherige Meldung:

Bild

Oberschenkelblessur: Ohne Kühlwetter nach Lotte

Der 1. FC Kaiserslautern muss auch im Auswärtsspiel bei den Sportfreunden Lotte auf Christian Kühlwetter verzichten. Nach seiner abgesessenen Gelb-Sperre plagt den Torjäger nun eine Verletzung.

Kühlwetter habe bereits im Sonntagsspiel gegen Jena eine Oberschenkelverletzung erlitten, wie FCK-Trainer Sascha Hildmann mitteilt: "Er wird uns morgen nicht zur Verfügung stehen. Das Risiko ist zu groß." Am Mittwoch gegen Braunschweig hatte der Angreifer wegen seiner fünften Gelben Karte pausieren müssen.

Hildmann will auf ein bis zwei Positionen wechseln

Zum dritten Spiel der englischen Woche am Samstag (14:00 Uhr) in Lotte plant der Coach mit Umstellungen in der Startelf: "Wir werden auf ein, zwei Positionen was verändern." Auf welchen Positionen genau gewechselt wird, will Hildmann aber noch nicht verraten.

Für die Partie in Lotte hat der FCK bisher 1.140 Tickets verkauft. Schiedsrichter ist der 26-Jährige Wolfgang Haslberger vom TSV St. Wolfgang (Bayern).

» Zum Video: Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel bei den Sportfreunden Lotte

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Kompletter Team-Status des 1. FC Kaiserslautern
- Auswärtsinfos: Stadion am Lotter Kreuz, Lotte
Bild



Beitragvon Oktober1973 » 15.03.2019, 13:16


Nach der Hiobsbotschaft ( für mich gesehen ), dass Kühlwetter nicht spielt, hier meine Mannschaft

Bild

ich weiss, Löh :nachdenklich: , aber das Ding mit dem Trainer wird ausgeräumt sein. Ich brauche den als Abräumer. Zudem kommt Lotte mit 74 gelben Karten und da benötigt man jemanden der gegenhält. Sehe ich Bergmann noch nicht.

Hemlein, dem ich seit Wochen mal gerne in den A... treten würde, soll mal was zeigen und mit Pick zusammen kann ich mir das vorstellen.

Für Sternberg sehe ich keine Alternative.

Albaek müsste sich weiter vorne aufhalten; nicht so sehr im Bereich des Aufbau 10 m um die Mittellinie. Ich sehe da bei ihm teilweise Alibifussball.

Ansonsten Thiele und Hut vorne.

Freut mich, dass weit über Tausend mitfahren. Treibt bei mir den Trigger Nachahmungseffekt. Sind schon ein paar Kilometer.
Zuletzt geändert von Oktober1973 am 15.03.2019, 14:14, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon SL7:4 » 15.03.2019, 13:23


Lotte kommt mit 74 gelben Karten (lt. vorherigem Beitrag von @Oktober1973) und der Schiri hat eine beeindruckende Kartenbilanz: in dieser Saison in 6 Spielen - 32 Gelbe - 1 GelbRote und 1 Rote!

Also aufpassen Jungs! :teufel2: Kämpfen und gewinnen!
Zuletzt geändert von SL7:4 am 15.03.2019, 13:31, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Heinz Orbis » 15.03.2019, 13:24


Sehr schlechte Nachricht. Der kommt grad in nen Lauf und dann wird er ausgebremst...bei uns hapert es immer irgendwo... Ich hab ne Idee zu der Aufstellung und würde was ganz Neues ausprobieren (wird aber nicht so kommen): Grill-Hainualt,Kraus,Gottwalt-Sickinger,Fechner- Sternberg,Albaek,Schad-Pick-Bergmann

Wir werden siegen!
Wohin soll ich denn wechseln? Ich bin doch schon beim FCK!



Beitragvon ExilDeiwl » 15.03.2019, 13:45


Na so kommt dann wenigstens auch nicht noch einmal Hoffnung auf, die dann am nächsten Spieltag wieder herb enttäuscht wird.

Sorry für den Pessimismus :kotz: :lol:



Beitragvon rm_fussball » 15.03.2019, 13:49


Allgemeine Zeitung hat geschrieben:Mentalität und Willen gegen Lotte

Nach dem ernüchternden 0:0 gegen Braunschweig, will FCK-Coach Sascha Hildmann aus dem Tecklenburger Land einen Dreier mitbringen. Das Spiel soll über den Kampf entschieden werden.

In einer englischen Woche bleibt für Fußballer nicht viel Zeit, sich mit dem letzten Spiel zu beschäftigen. Im Falle des Drittligisten 1. FC Kaiserslautern ist das vielleicht auch ganz gut so, denn das magere 0:0 am Mittwoch gegen Eintracht Braunschweig bietet nur geringen Erinnerungswert. „Solche Spiele muss man schnell abhaken“, sagt denn auch FCK-Trainer Sascha Hildmann und blickt stattdessen lieber auf die Partie am Samstag (14 Uhr) bei den Sportfreunden in Lotte. „Wenn wir mit sieben Punkten aus der englischen Woche gehen könnten, wäre das ein guter Ausgang“, setzt der 46-Jährige darauf, dass sein Team aus dem Tecklenburger Land einen Dreier mitbringt.(...)

Mehr in der AZ: https://www.allgemeine-zeitung.de/sport ... e_20018081
Zuletzt geändert von Thomas am 15.03.2019, 13:50, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Verschoben in vorhandenen Thread zum Spiel.



Beitragvon TheSence » 15.03.2019, 13:52


Hauptsache der Klassenerhalt wird geschafft.

Dann muss man hoffen das die Lizenz erteilt wird und dann zählt es nächste Saison. Da bist du dann gezwungen aufzusteigen oder wir sind vermutlich entgültig am Ende. (Falls kein Investor einsteigt)

Wie dem auch sei, diese Saison erwarte ich von dieser Mannschaft nichts mehr. Das einzige was die mal wieder regelmässig schafften war es zu enttäuschen.



Beitragvon steppenwolf » 15.03.2019, 14:05


Meine Wunschformation für morgen in Lotte.
Bild

Holt euch die drei Punkte! :teufel2:

Wird langsam Zeit, dass die Pharmaindustrie eine Pille gegen Chronischen Pessimismus erfindet und auf den Markt bringt. :D
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon Betziteufel49 » 15.03.2019, 14:10


Elf Freunde gegen Lotte die es packen :!:
Bild
Das Beste für uns wäre,wenn das Spiel wegen unbespielbarkeit des Platzes abgesagt würde. :nachdenklich:
Für alle die sich das antun :daumen: :teufel2:



Beitragvon GerryTarzan1979 » 15.03.2019, 14:16


Wir schreiben die (egal wievielte) Minute, Eckball für den 1. FC Kaiserslautern. Spieler xy (schreibe jetzt keinen Namen hin) tritt zum Eckball an. Das Leder wird extra noch gestreichelt, Punktgenau auf die Linie gelegt. Ein paar wenige Schritte zurück, der Kopf wird gehoben, der Arm übrigens auch, ach nee, es sind beide Arme, so als wollte der Spieler sagen „Sorry für die kommende Ecke“. Kann das sein? Nein, der Spieler ist voll konzentriert. Ein professioneller Griff an die gestylten Haare, schnell noch ein Selfie für die Fangemeinde und nun geht es los. Ein messerscharfer Blick, schnelle tippelnde Schritte und „zack“ fliegt das Leder in hohem, nein, sehr hohen Bogen… ja wohin eigentlich? Die Spieler des FCK schauen gebannt in die Luft, ihr konzentrierter Blick durchsticht förmlich die Luft. Die Spannung, das Feuer ist sprichwörtlich zu sehen und zu spüren. Die Augen verfolgen den scharf geschossenen Eckball, Ja, gleich kommt er runter, gleich hat er wieder Kontakt zum Rasen, jetzt, ja jetzt… Und? Und?
(die Spannung erreicht ihren Höhepunkt)...
...Der Ball landet…. im Aus ohne dass ein Spieler eine Chance hatte ihn zu berühren. Die Spieler des FCK lockern sich nun nach dieser Anspannung um irgendwann einen neuen Angriff zu starten.
Und was macht der Gegner? Ach ja, er wird gerade vom gegnerischen Trainer auf´s Feld geschickt. Sie hatten während des Eckballs eine kurze Besprechung mit integrierter Kaffeepause. Der Keeper stürmt als erstes wieder in sein Tor. Das Spiel kann nun mit dem Einwurf fortgesetzt werden.

Ich glaube, als der FCK gegründet worden ist, wurde der Sarkasmus gleich mit dazugelegt. :wink:
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight
Es lebe K-Town!



Beitragvon SEAN » 15.03.2019, 14:19


TheSence hat geschrieben:Hauptsache der Klassenerhalt wird geschafft.


Na das werden wir ja wohl hinbekommen. Letzte Saison haben 38 Punkte gereicht, das ist allerdings der geringste Wert, den man bisher haben mußte. 46 Zähler haben bisher immer gereicht. Das heißt, noch 3 Spiele gewinnen, und man sollte ganz sicher durch sein. Bei noch 10 Spielen sollte das wohl locker gehen und ich glaub, soviel braucht man diese Saison auch nicht.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon betzeherz » 15.03.2019, 14:26


Wird das Spiel in irgendeinem dritten Programm übertragen?
Das betzeherz benoetigt blut! Blut ist Bundesligafussball -
keine 3.Liga!



Beitragvon Flo » 15.03.2019, 14:32


@betzeherz: Nein, nur bei "Magenta Sport".
Bild



Beitragvon Lippeteufel1959 » 15.03.2019, 15:17


Trotz der durchwachsenen Punktebilanz (Wir könnten wesentlich besser in der Tabelle stehen)erwarte ich weit über 1500 Fans in rot; auch noch viele Kurzentschlossene aus Westfalen und Niedersachsen - so wie wir aus Lippe - am Autobahnkreuz ("Heimspiel" wie in Köln). Gut Einspielen für die nächste Saison und auf Investor hoffen. Auf drei Punkte am Samstag. Wird aber bestimmt nicht einfach. :teufel2: :daumen:



Beitragvon kategorie abc » 15.03.2019, 15:34


GerryTarzan1979 hat geschrieben:Wir schreiben die (egal wievielte) Minute, Eckball für den 1. FC Kaiserslautern. Spieler xy (schreibe jetzt keinen Namen hin) tritt zum Eckball an. Das Leder wird extra noch gestreichelt, Punktgenau auf die Linie gelegt. Ein paar wenige Schritte zurück, der Kopf wird gehoben, der Arm übrigens auch, ach nee, es sind beide Arme, so als wollte der Spieler sagen „Sorry für die kommende Ecke“. Kann das sein? Nein, der Spieler ist voll konzentriert. Ein professioneller Griff an die gestylten Haare, schnell noch ein Selfie für die Fangemeinde und nun geht es los. Ein messerscharfer Blick, schnelle tippelnde Schritte und „zack“ fliegt das Leder in hohem, nein, sehr hohen Bogen… ja wohin eigentlich? Die Spieler des FCK schauen gebannt in die Luft, ihr konzentrierter Blick durchsticht förmlich die Luft. Die Spannung, das Feuer ist sprichwörtlich zu sehen und zu spüren. Die Augen verfolgen den scharf geschossenen Eckball, Ja, gleich kommt er runter, gleich hat er wieder Kontakt zum Rasen, jetzt, ja jetzt… Und? Und?
(die Spannung erreicht ihren Höhepunkt)...
...Der Ball landet…. im Aus ohne dass ein Spieler eine Chance hatte ihn zu berühren. Die Spieler des FCK lockern sich nun nach dieser Anspannung um irgendwann einen neuen Angriff zu starten.
Und was macht der Gegner? Ach ja, er wird gerade vom gegnerischen Trainer auf´s Feld geschickt. Sie hatten während des Eckballs eine kurze Besprechung mit integrierter Kaffeepause. Der Keeper stürmt als erstes wieder in sein Tor. Das Spiel kann nun mit dem Einwurf fortgesetzt werden.

Ich glaube, als der FCK gegründet worden ist, wurde der Sarkasmus gleich mit dazugelegt. :wink:


Ein fürwahr sehr guter Beitrag :daumen: Ob sarkastisch, zynisch oder was auch immer. Am besten gefällt mir dieser Satz"Griff an die gestylten Haare, schnell noch ein Selfie" :lol:
Ja man muss gut aussehen in den sozialen Netzwerken, vielleicht geht ein TV auftritt in nächster zeit, in irgend einer Trash Show?!
„Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“



Beitragvon mahatma » 15.03.2019, 15:37


Etwa so? I don´t know. Aber unsere Offensive ist wirklich ein ausgemachter Schwachpunkt. :nachdenklich:

Bild



Beitragvon kategorie abc » 15.03.2019, 15:39


Ich muss zugeben, momentan habe ich keine Erwartungen. Auf der anderen Seite brauchen wir punkte um in sichere Gefilde zu kommen. Wenigstens mal das Abstiegsgespenst aus der Nuss bekommen, mal sehen! Bei mir gilt das Prinzip Hoffnung.
„Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“



Beitragvon Stefan Schmidt » 15.03.2019, 16:00


Schon komisch mit der Verletzung.
Jetzt ist es eine Verletzung vom Sonntag :o

Man sollte langsam mal über unsere amateurhaft geführte Medizinabteilung nach denken, oder macht das für unseren klammen Verein ein das städtische Krankenhaus ehrenamtlich?

Für morgen sehe ich schwarz,da ist diese Nachricht vom Ausfall um so schlimmer .



Beitragvon Lonly Devil » 15.03.2019, 16:04


Es geht nur um 3 Punkte gegen Lotte.

Bild

Macht nichts, wenn es nicht klappt mit einem Punktgewinn.
Einfach dann an das nächste Spiel denken. Es gibt ja noch ein paar Möglichkeiten um 3 Punkte zu holen.

Immer weiter, von Spiel zu Spiel .....
Aufbruch in eine neue und hoffentlich bessere Zukunft.
Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!
B.Schommers, willkommen im Abstiegskampf von Liga 3



Beitragvon BetziLover » 15.03.2019, 16:10


Nachdem ich hier schon lange nur mitlese, möchte ich heute auch mal meine Aufstellung plazieren. Angriff ist ja angeblich die beste Verteidigung. :teufel2:


Bild



Beitragvon lancelot666 » 15.03.2019, 16:14


@steppenwolf
Deine Aufstellung wärs !
Ich glaube damit fest an einen Sieg.
Manche Menschen sind so anständig, dass sie sich Moral gleich doppelt leisten können.



Beitragvon lauternfieber » 15.03.2019, 16:23


http://www.meineaufstellung.de/show/531a6b21d7/m

Also ein 4-4-2 mit Überraschungseffekt! :daumen: :teufel2:



Beitragvon ChrisW » 15.03.2019, 16:26


Da mit Kühlwetter und Jonjic die beiden besten Offensivspieler fehlen, wird es sicherlich keinen Sieg geben. Wer soll denn bitte das Tor schießen oder vorbereiten? Für den charakterschwachen Lö kann der Fehlerteufel Fechner spielen oder der zweikampfschwache Bergmann. Ich rechne seit dem letzten Spiel mit gar nichts mehr und bin tief enttäuscht, weil sich meine Vorahnungen fast immer bewahrheitet haben und der FCK total berechenbar ist. Mit Glück gibt es einen Punkt.



Beitragvon Oktober1973 » 15.03.2019, 16:37


ChrisW hat geschrieben:Da mit Kühlwetter und Jonjic die beiden besten Offensivspieler fehlen, wird es sicherlich keinen Sieg geben. Wer soll denn bitte das Tor schießen oder vorbereiten? Für den charakterschwachen Lö kann der Fehlerteufel Fechner spielen oder der zweikampfschwache Bergmann. Ich rechne seit dem letzten Spiel mit gar nichts mehr und bin tief enttäuscht, weil sich meine Vorahnungen fast immer bewahrheitet haben und der FCK total berechenbar ist. Mit Glück gibt es einen Punkt.



Hart formuliert und hört sich zwar apokalyptisch an, aber hier können die Jungs anknüpfen.
Gebt einfach alles was ihr habt und hört auf Euch zu entschuldigen. Das ist das was die Fans am Wenigsten verlangen würden. Niemand muss sich im Fussball entschuldigen, und schon gar nicht für einen verschossenen Elfer.
Aber rennen und beissen müsst ihr. Und den inneren Schweinehund besiegen. Das ist schon alles. Und das sogar nur 90 Minuten.
Ist doch eigentlich überschaubar, oder ?



Beitragvon atzendeiwel » 15.03.2019, 16:55


Klasse :-(
Oberschenkelblessur heißt ja bei uns wieder 4-6 Wochen Pause... :o




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste