Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon ExilDeiwl » 28.05.2017, 19:15


@johü: Deswegen hat Gaus als de facto LV mit fünf Toren und vier Vorlagen ja auch quasi nichts vorzuweisen. Dass kein anderer Spieler der Mannschaft mehr Scorerpunkte vorzuweisen hat - geschenkt, interessiert ja keine Sau.

Tomaten sind was durchaus leckeres. Beim Fußballschauen sollte man sich aber durchaus mal von den Augen nehmen, dann sieht man nämlich auch, was auf dem Platz passiert und schwätzt nachher (vielleicht) nicht so dummes Zeug daher. :lol:



Beitragvon mibuehl » 28.05.2017, 20:18


Heute bei Waldhof-Meppen hat ein gewisser Mirco Born
an dem wir Interesse hatten richtig starke Aktionen gehabt.Sehr dynamischer schneller Mann wie Gaus--leider geht der lieber nach Sandhausen.Schade der hat mir sehr gut gefallen.



Beitragvon gyula65 » 28.05.2017, 21:08


Hallo Hochwälder glaubst du allen ernstes das unser FCK in der momentanen Finanzsituation auch nur annähernd dasgehalt eines 2liga Clubs in Old England mitbieten kann?? Ich nicht ! Gebt lieber unseren jungen eine Chance!!



Beitragvon jan » 29.05.2017, 00:06


lieber Marcel gaus,

es gab einmal Zeiten in lautern da waren Spieler wie Sie absolute Publikumslieblinge. Spieler die trotz begrenzter Möglichkeiten immer das Maximum aus sich heraus holten. kampfbereitschaft zeigen und nicht aufgeben waren stets geschätzte Tugenden auf dem betze.
leider hat sich das anspruchsdenken in Zeiten von Messi und Ronaldo geändert. Spieler wie ein Jeff Strasser oder auch ein Harry Koch würden von grossen teilen des heutigen Publikums maximal geduldet, früher wurden sie verehrt.
egal wohin die Reise Sie führen wird, ich werde Sie stets als vorbildlichen Kämpfer in Erinnerung halten.
manchmal weiss man eben erst was man an jemandem hatte wenn er nicht mehr da ist, jüngstes Beispiel Chris löwe!

alles Gute in England, dort gibt es zahlreiche zweitligisten bei denen Ihre Art Fussball zu kämpfen gut ankommen wird!



Beitragvon TobibyUhrwerk » 29.05.2017, 09:18


Es war sowas von klar das er nicht verlängert. Schade das man sich nicht auf eine 2 jährige Verlängerung hat einigen können, mit dem Gedanken ihn dann am Ende nächster Saison gewinnbringend zu verkaufen. Um ein weiteres Jahr zum wohle des Vereins hätte man schon mal machen können. Traurig! Zwei auf Links müssen jetzt gefunden werden...Ich bin gespannt.



Beitragvon Rheinteufel2222 » 29.05.2017, 09:34


jan hat geschrieben:lieber Marcel gaus,

es gab einmal Zeiten in lautern da waren Spieler wie Sie absolute Publikumslieblinge. Spieler die trotz begrenzter Möglichkeiten immer das Maximum aus sich heraus holten. kampfbereitschaft zeigen und nicht aufgeben waren stets geschätzte Tugenden auf dem betze.


Muss ich verpasst haben, dass die Zeiten vorbei sind. Immerhin ist Gaus trotz dieser begrenzten Möglichkeiten gerade erst zum Spieler des Jahres gewählt worden.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon kategorie abc » 29.05.2017, 12:21


Jacob hat geschrieben:Es war glaube ich abzusehen.

Ich hoffe er geht nach England und verdient nochmal richtig Kohle.
Das hat er sich verdient.

Wenn ich ehrlich bin hätte ich als Spieler auch nicht verlängert, wenn ich gleichwertige oder bessere Angebote hätte.
Wir haben ja nur die Perspektive von außen, als Spieler erlebst du das Chaos jeden Tag von innen.
Und ich glaube davon gibt es bei uns seit Jahren viel zu viel.

Trotzdem finde ich es sehr schade, dass er geht. Allein was die Mentalität und Einstellung betrifft ein herber Verlust.

Natürlich hatte er in den vier Jahren oft fussballerische Defizite, aber was Einstellung und der unbedingte Wille zum Sieg wert sind, hat man diese Saison eindrucksvoll gesehen...fehlen solche Typen geht's bergab.
Typen wie Stieber, Kerk oder Zoua gehen nicht voran, einer wie Gaus schon.

...Deshalb hat er nochmal zumindest kampfgeist gezeigt in 2- 3 spielen, oft auch erst in der nachsspielzeit, wie einn großteil unserer großartigen mannschaft!!! :lol: Klasse! Die haben uns weit gebracht, unsere Arbeitspferde :nachdenklich: :lol:
Wochen vorher war ja über sein Management bekannt das er mit seinem up and down runs auf dem platz gebraucht wird auf der Insel, aber selbst da waren nicht alle überzeugt. So etwas sehen die Engländer gerne, glaube da passt er besser hin, von seiner anti Fußballer Mentalität merken die da nichts, manchmal ein Stolpertor, dann ist wieder alles gut! Arbeitspferde, Wasserträger werden auf der Insel gebraucht. Und dann wird er sich mal auf seinen 2. Lebensweg begeben, nach der dicken Kohle von England :D
Es geht nur mit einer fast komplett ausgetauschten Mannschaft weiter, und sehr sehr viel Geduld. Der FCK ist ja fast nur noch ein Trümmerhaufen....
In naher Zukunft wird sich der Fußball durch den Kommerz fast nur noch auf pay Kanälen laufen. wenn man hört was da für summen kursieren, aber das ist ein anderes Thema.
„Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“



Beitragvon FCK-Ralle » 29.05.2017, 12:38


Schade.
Hätte Gaus gern weiter bei uns gesehen.
Mach's gut Marcel, alles Gute weiterhin.

Aber anscheinend, scheint das vorrangige Ziel von Gaus nicht England zu sein (wobei ich das aus finanziellen Gründen verstanden hätte). So schreibt zumindest der Kicker. Er möchte wohl in Deutschland bleiben. Man spekuliert, ob er in die erste Liga geht oder zu nem Zweitliga-Spitzenclub.

Also ich weiß nicht... :nachdenklich:
England hätte ich schon allein aus finanziellen Gründen verstanden, erste Liga sowieso, aber sollte er wirklich bei einem Zweitligist unterkommen, dann kann man auch mal dezent nach einem "wat soll dat" fragen... Ich wüsste nicht viele Clubs die ich da als "Spitzenclub" betiteln würde. Die 2. Liga wird ausgeglichener den je.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon kategorie abc » 29.05.2017, 14:55


jan hat geschrieben:lieber Marcel gaus,

es gab einmal Zeiten in lautern da waren Spieler wie Sie absolute Publikumslieblinge. Spieler die trotz begrenzter Möglichkeiten immer das Maximum aus sich heraus holten. kampfbereitschaft zeigen und nicht aufgeben waren stets geschätzte Tugenden auf dem betze.
leider hat sich das anspruchsdenken in Zeiten von Messi und Ronaldo geändert. Spieler wie ein Jeff Strasser oder auch ein Harry Koch würden von grossen teilen des heutigen Publikums maximal geduldet, früher wurden sie verehrt.
egal wohin die Reise Sie führen wird, ich werde Sie stets als vorbildlichen Kämpfer in Erinnerung halten.
manchmal weiss man eben erst was man an jemandem hatte wenn er nicht mehr da ist, jüngstes Beispiel Chris löwe!

alles Gute in England, dort gibt es zahlreiche zweitligisten bei denen Ihre Art Fussball zu kämpfen gut ankommen wird!


Bei aller Fanekstase :wink: , aber deine Huldigung bezüglich Gaus finde ich schon etwas.....Seltsam. Hast du dir einen Schrein aufgebaut im Wohnzimmer?! Was für spiele hast du gesehen, wo er sich wie du schreibst INDENTIFIZIERT HAT FÜR DEN VEREIN, UND GERANNT, bla ,bla. Dir ist schon klar das wir Fußballer brauchen oder!? War stets bemüht kann ich fast nur als Zeugnis ausstellen, und das auch erst die letzten spiele als die Engländer ein Rasenkampfschwein brauchten, um platz für Fußballspieler zu schaffen. Das Indentifikationdenken ist schon lange vorbei, schon Jahre. oder wie viel siehst du noch mit namentlicher Beflockung auf dem t-shirt, in den Stadien?! Nein heute stehen solche dinge auf den shirts wie"kämpft oder so, das muss man den heutigen spielern auch sagen gelle, sie vergessen das oft.
„Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“



Beitragvon henrycity » 29.05.2017, 15:00


Einer der wenigen in der letzten Saison mit
Betze-Tugenden.
Entgegen vieler anderen hier im Forum bin ich dennoch der Auffassung dass Gaus zu ersetzen ist.

Er hat für den FCK alles gegeben und ich wünsch ihm eine gute Zeit in England.
Hier kann er zum Ende seiner Karriere noch mal etwas für sein Konto tun.



Beitragvon Spargeltarzan » 29.05.2017, 15:12


Gaus geht zu einem Verein bei dem die Zugehörigkeit der 1 oder 2 Liga noch nicht feststeht, und er bleibt in Deutschland....



Beitragvon henrycity » 29.05.2017, 15:54


Spargeltarzan hat geschrieben:Gaus geht zu einem Verein bei dem die Zugehörigkeit der 1 oder 2 Liga noch nicht feststeht, und er bleibt in Deutschland....



OK die Information habe ich noch nicht.
Dennoch er ist 27 und er wird versuchen in den nächsten 4 - 5 Jahren verstädlicher Weise noch mal alles was geht raus holen.
Er ist Profi und dass ist eine ganz normale
Vorgehensweise.
Ihm nochmal alles gute für die Zukunft.



Beitragvon jürgen.rische1998 » 29.05.2017, 21:17


Schade finde ich nur, dass auch Gaus keinen richtigen Abschied bekommen konnte (durch die Entscheidung nach der Saison). Und das letzte was ihm als Gruß aus der Kurve ins Gesicht gehalten wurde war das pauschalisierende Plakat unserer Superfans.

Vielleicht wollte Gaus aber auch gar keinen großen Abschied, seine Entscheidung hatte er sich schon getroffen. Alles Gute Marcel. Hoffentlich wirds nicht Sandhausen, sonst falle ich bald vom Glauben ab :D
Dauerkarte 2018/2019 (Südtribüne)



Beitragvon karsten » 30.05.2017, 09:23


jürgen.rische1998 hat geschrieben:Schade finde ich nur, dass auch Gaus keinen richtigen Abschied bekommen konnte (durch die Entscheidung nach der Saison).



Woher nimmst Du die Zuversicht, dass man Marcel Gaus würdevoll verabschiedet hätte, wenn er seinen Wechsel vorzeitig verkündet hätte ?
Diesen Anstand vermissen wir doch schon seit längerem in Kaiserslautern. Ich denke da speziell an Florian Dick, O.K., da war noch der Herr Kuntz verantwortlich, aber beim Spiel gg. Nürnberg hätte es sich gehört, Robert Glatzel zu verabschieden.

Mal ganz nebenbei eine Frage, die nicht zum Thema passt, mich aber trotzdem interessiert. Gibt es in der kommenden Saison keine neuen Trikots ?



Beitragvon Spätzünder » 30.05.2017, 10:01


Warum soll man Glatzel öffentlich verabschieden? Nur weil er ein paar Tore geschossen hat und dann nichts eiligeres zu tun hatte, als nach Heidenheim zu wechseln? Nö. Muß nicht sein.

Bei Gaus verhält es sich etwas anders. Ich hätte ihm eine öffentliche Verabschiedung gegönnt und es wäre angebracht gewesen. Aber zu dem Zeitpunkt war der Wechsel noch nicht offiziell. Also warum Verabschieden.
Beim Fußball verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
J.P.Satre



Beitragvon FCK-Ralle » 30.05.2017, 11:28


Spargeltarzan hat geschrieben:Gaus geht zu einem Verein bei dem die Zugehörigkeit der 1 oder 2 Liga noch nicht feststeht, und er bleibt in Deutschland....


Na wenn das stimmen sollte, dann hat sich ja die Frage nach dem "wohin" schon so gut wie beantwortet.

Ärgert mich grad, dass wir nicht mit ihm verlängern konnten. WOB haut grad 17 Millionen für Brooks von Hertha raus, da wären doch 5 für Gaus drin gewesen. :wink:

Ne Spaß bei Seite. BS wird mir langsam immer unsympathischer...


@karsten
Nana, meinste nicht dass der von den Fans gewählte Spieler der Saison, einer der nachgewiesenermaßen wenigen Lichtblicke würdevoll verabschiedet würde? Doch glaube ich schon.
Bei Glatzel weiß ich es nicht. Was schade ist.

Wobei da die Dramatik des Spiels doch noch was für sich hatte, dass man gut auf Verabschiedungen verzichten konnte.

Und der Vergleich mit Dick hinkt gewaltig, da andere Voraussetzungen. Dick hätte man bei seinem Abstieg aufm Berg gefeiert. Bis das Augenwasser läuft...
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon sandman » 30.05.2017, 13:06


Gaus wechselt nach Ingolstadt......wurde grade vom Verein gemeldet.
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon wernerg1958 » 30.05.2017, 13:11


Ingolstadt :( da sehe ich keine wesentlich bessere Perspektive außer paar mehr €uro. Nun denn soll er sein Glück versuchen.



Beitragvon bjarneG » 30.05.2017, 13:21


http://www.90min.de/de/posts/5070944-of ... olstadt-an

Also dafür fehlt mir jedes Verständnis und das Bedauern seines Abgangs schrumpft Richtung Null... :x



Beitragvon paulgeht » 30.05.2017, 13:22


Gaus wechselt zum FC Ingolstadt

Vergangene Woche hat Marcel Gaus seinen Abschied vom 1. FC Kaiserslautern angekündigt. Heute gab der FC Ingolstadt die Verpflichtung des 27-Jährigen bekannt.

Gaus hatte nach längeren Verhandlungen mit dem FCK erklärt, seinen im Juni auslaufenden Vertrag nicht verlängern zu wollen. Nachdem er mit Vereinen aus der englischen zweiten Liga in Verbindung gebracht wurde, mehrten sich zuletzt die Gerüchte über einen Wechsel innerhalb Deutschlands.

Am Dienstag gab nun der Erstliga-Absteiger Ingolstadt die Verpflichtung des Außenbahnspielers bekannt. Bei den Schanzern erhält Gaus einen Vertrag bis 2020.

Quelle: Der Betze brennt
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon fw1900 » 30.05.2017, 13:26


Tja, das ist ja mal eine Verbesserung für den Herrn Gaus! Soll er glücklich werden. Für mich im Ergebnis ein Söldner weniger.



Beitragvon ! » 30.05.2017, 13:26


Aha, die "Schanzer" also. Na dann viel Spaß dort. Wir sind halt pleite und nicht mehr besonders attraktiv für Spieler, muss man mit leben. Das traurige ist bloß welche Art von Clubs die von unserer Sorte ersetzen...
->Pro Ausgliederung, pro Investoren, pro Profifußball in KL<-



Beitragvon Ostteufel » 30.05.2017, 13:33


Championship England hätte wohl jeder verstanden und ihm gegönnt!! Aber Ingolstadt..... :(



Beitragvon Zizou91 » 30.05.2017, 13:34


Irgend ein geiler Verein in Liga 1 der um den Abstieg kämpft, irgendein Verein aus England wo man dann ausgesorgt hat, aber nein....Ingolstadt?
Ernsthaft?

Mein Lieber Mann, das hätte ich nicht gedacht :!:

Stellt sich die Frage: Was ist eigentlich aus unserem Fck geworden.

Wahnsinn, einfach nur verückt :|
"Mentalität schlägt Qualität" Dirk Schuster

"...ich hab mein Lautern-Trikot, da brauch ich kein Bayern-Trikot" Jean Zimmer



Beitragvon matkon » 30.05.2017, 13:37


So lächerlich ... Zurzeit beschmutzen mehr Spieler unser Trikot anstatt, dass sie es tragen. An Unglaubwürdigkeit ist diese Spielergeneration wohl nicht mehr zu überbieten.
Es hat sich schon so manch einer zu gut für den FCK befunden und wurde des besseren belehrt.
Zuletzt geändert von matkon am 30.05.2017, 13:42, insgesamt 2-mal geändert.




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste