Aktuelles und Historisches zur Heimstätte der Roten Teufel.

Beitragvon Seb » 22.02.2007, 15:51


Stadiongesellschaft droht Überschuldung
Geschäftsführer Saile fordert Patronatserklärung der Stadt Kaiserslautern

KAISERSLAUTERN (rdz). Der Fritz-Walter-Stadion-Gesellschaft, der Eigentümerin der Fußballarena auf dem Betzenberg, droht die insolvenzrechtliche Überschuldung. Das geht aus einem fünfseitigen Schreiben des Geschäftsführers der Stadiongesellschaft, Erwin Saile, an den Kämmereileiter der Stadt Kaiserslautern hervor.

Saile fordert in dem internen Schreiben eine „harte Patronatserklärung" seitens der Stadt für den nicht durch Eigenkapital abgedeckten Fehlbetrag. Dieser wird zum Jahresende 2006 von Saile auf vier Millionen Euro beziffert, bis Jahresende 2008 auf 7,5 Millionen Euro. Eigentümerin der Stadiongesellschaft ist die Stadt Kaiserslautern.

Quelle:
Verlag: DIE RHEINPFALZ
Publikation: Bad Dürkheimer Zeitung
Ausgabe: Nr.43
Datum: Dienstag, den 20. Februar 2007
Seite: Nr.1



Beitragvon 67294 » 22.02.2007, 16:26


Hört sich nicht wirklich gut an.
Hoffentlich hat das für den FCK keine Konseqzenzen. Was ging denn da schief?



Beitragvon Roter_Teufel » 22.02.2007, 17:28


S...... WM-Stadion.
Welche Folgen hat das für uns?
„Ein Verein sucht man sich nicht aus, man wird in ihn hinein Geboren!“



Beitragvon Seb » 22.02.2007, 17:32


ich denke mal, dass das nicht unser problem ist, oder? zur not wird die hütte halt verkauft und wir zahlen jmd. anderem die miete (hoffentlich dann nicht höher).


das ganze war aber absehbar, wir sind doch die einzigen geldgeber, da müssten die mal noch was anderes reinholen, wie veranstaltungen, konzerte, theaterfreilichtbühne, irgendwas was geld bringt.



Beitragvon Roter_Teufel » 22.02.2007, 17:58


...American Football, dann haben wir ganz tolle Streifen auf dem Spielfeld...
„Ein Verein sucht man sich nicht aus, man wird in ihn hinein Geboren!“



Beitragvon Amok.exe » 22.02.2007, 18:00


jaaaa, tolle Footballstreifen und einen kaputten Rasen *habenwill* :lol:
Muss mir mal wieder ne neue Signatur einfallen lassen



Beitragvon chris fck » 23.02.2007, 16:22


stellt euch mal vor, wenn vor dem stadion n schild wo draufsteht: z.b: red- bull stadion... scheiß kommerz- fußball!



Beitragvon Roter_Teufel » 23.02.2007, 17:48


Ich glaube das wird sich über lang oder kurz auch bei uns nicht vermeiden lassen :x
Seht euch doch mal an, welches Stadion hat den heute noch seinen richtigen Namen!?!!

RB-Stadion? H I L F E !
„Ein Verein sucht man sich nicht aus, man wird in ihn hinein Geboren!“



Beitragvon PsYKo » 23.02.2007, 19:31


Ich glaub gestern wars oder so hab ich von den Bremen Fans pro Weser Stadion gelesen....
whatever will be will be the champions of germany



Beitragvon Teufel82 » 23.02.2007, 20:45


PsYKo hat geschrieben:Ich glaub gestern wars oder so hab ich von den Bremen Fans pro Weser Stadion gelesen....


Die gibt es schon seit einiger Zeit und setzen sich für IHR Stadion ein und waren auch schon in der Stadionzeitung zu shen.
Wer mehr wissen will guckt nach unter:

http://www.pro-weserstadion.de/
Robert Enke 24.08.1977 - 10.11.2009
www.robert-enke.de



Beitragvon Seb » 23.02.2007, 20:49


hab mal gelesen, man könne den namen von unserem stadion nicht ändern, weil das irgendwo festgelegt sei.

fragt sich nur ob es sich lohnen würde die rechte zu verkaufen, wenn wir dadurch aufsteigen und irgendwo sicher im mittelfeld der buli wären. muss sich wohl jeder selbst ein urteil drüber bilden, ich weiss net, wie ich handeln würde. denke zwar dass man das geschenk, das man fritz walter gemacht hat ihm nichtmehr wegnehmen soll, aber ob er nicht auch dafür gewesen wäre, wenn es seinen fck zurück in die buli führt?!?



Beitragvon chris fck » 24.02.2007, 10:33


geld allein bringt uns aber auch ncih in die erste liga.... guck dir mol gladbach an... stecken ohne ende geld in mannschaft, trainerstab usw. und raus kommt gar nix!



Beitragvon Roter_Teufel » 24.02.2007, 13:55


Das ist es ja, auf der einen Seite brauchen wir das Geld aber wie schnell das Geld weg ist wissen wir ja alle.
Und dann haben wir keine Kohle und einen "tollen" Stadionname :(
„Ein Verein sucht man sich nicht aus, man wird in ihn hinein Geboren!“



Beitragvon chris fck » 24.02.2007, 21:54


Roter_Teufel hat geschrieben:Das ist es ja, auf der einen Seite brauchen wir das Geld aber wie schnell das Geld weg ist wissen wir ja alle.
Und dann haben wir keine Kohle und einen "tollen" Stadionname :(


inklusive ner tollen mannschaft ;)



Beitragvon Mario » 03.03.2007, 10:26


Mich würde mal interessieren wo die Verluste herkommen.
Haben die sowas wie nen Jäggi in der Geschäftsführung ?
Was einfacheres als ein Stadion an einen Verein mit ausreichend Zuschaurerzuspruch zu vermieten kann es doch nicht geben, "odderr" ?



Beitragvon Seb » 03.03.2007, 11:40


das ist halt die große frage, wo die schulden herkommen.
ich denke mal die haben auf ein paar neue sponsoren spekuliert, die aber ausgeblieben sind. die einnahmen vom fck waren vorher klar und die kosten wohl auch einigermaßen, also muss sich wohl jmd. etwas verspekuliert haben.




Zurück zu Fritz-Walter-Stadion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast