Alles zur WM 2014 in Brasilien

Beitragvon Wutti10 » 14.07.2014, 12:32


@Tor
Ich hatte es eher weniger auf die 2.Liga, sondern vielmehr auf den Beginn der
G-Jun. Fairplayliga Gruppe 2 bezogen.

Kein Gesang, nur purer Hass und reine Aggression auf den Rängen.
Schlimmer geht immer! :-x :doppelhalter:



Beitragvon Schlossberg » 14.07.2014, 17:58


Zum Argentinien-Aufreger, der angeblich elfmeterwürdigen Aktion von Neuer gegen Higuain:

Der Schiedsrichter hat in der 57. Minute völlig korrekt entschieden.
Es war ein Foul von Higuain.



Beitragvon Lonly Devil » 14.07.2014, 18:23


Schlossberg hat geschrieben:Zum Argentinien-Aufreger, der angeblich elfmeterwürdigen Aktion von Neuer gegen Higuain:

Der Schiedsrichter hat in der 57. Minute völlig korrekt entschieden.
Es war ein Foul von Higuain.


Jepp.
In völliger Verblendung, noch an den Ball zu kommen, rennt Higuain in Neuer rein - der gerade den Ball wegfaustet.

Waren da der Ball und die Hand von Neuer eigentlich noch im 16er ?
Sonst hätte der Schiri doch tatsächlich Handspiel gegen Neuer pfeifen müssen. :shock:

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Wen die Sprache nicht stört. (Naja da versteht man wenigstens nicht das Gelaber und Stumm schalten geht ja auch) :love:

1. Halbzeit
http://livetv.sx/de/showvideo/198264_germany_argentina/

2. Halbzeit
http://livetv.sx/de/showvideo/198265_germany_argentina/

's wichdigschde
http://livetv.sx/de/showvideo/198259_germany_argentina/

Highlights ( 9:50 Min. )
http://livetv.sx/de/showvideo/198263_germany_argentina/
Zuletzt geändert von Lonly Devil am 14.07.2014, 19:02, insgesamt 1-mal geändert.
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon daachdieb » 14.07.2014, 18:56


Aus der ARD Mediathek die (leider nur bis 24h nach Schlußpfiff) seh- & downloadbaren mp4-streams:

HZ1

HZ2

Verlängerung

Siegerehrung
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon trützkow » 14.07.2014, 20:05


Das war wirklich ein Spiel für die Ewigkeit - es wird von jetzt an für immer zu den Mythen Fussballdeutschlands gehören. Es hätte auch genausogut andersrum ausgehen können.

Auch wenn nicht jeder fussballerisch seinen besten Tag hatte, war die Willenskraft der Mannschaft einfach unglaublich.

Es war übrigens die Auswahl des DFB, die gestern die großartig kämpfenden Argentinier niedergerungen hat, und nicht irgendwelche "Nutella-Boys".

Ohne das ehrenamtliche Engagement tausender Menschen würden niemals soviele Kinder zum Fussball kommen und der DFB hätte auch im Endeffekt niemals so eine große Auswahl an Spielern.



Beitragvon grumbeerstambes » 15.07.2014, 01:41


Was hat Lautern eine Wahnsinnsnacht hinter sich. So etwas habe ich mit meinen zarten 20 Jahren selten erleben dürfen. Dieses Spiel wird eines dieser ganz großen Spiele sein, an das ich mich noch lange erinnern werde. Wenn ich Bartels höre, wie es ihn selbst schüttelt, als der ungehemmt "Götzeehehehehehe" nach dem Tor ins Mikrofon brüllt, bekomme ich immer noch Gänsehaut. Der Moment, als Klose ausgewechselt wurde, war auch unbeschreiblich. Der größte WM-Torschütze aller Zeiten verlässt die große internationale Bühne. Ich habe mir auch direkt das Spiel aus der Mediathek gesichert und hoffe sie eines Tages meinen Enkeln geben zu können. Vielleicht schau ich es mir auch noch das ein oder andere Mal an, denn realisiert, was da gestern passiert ist, habe ich nicht.

Ungeachtet von Sympathien für die Spieler oder ihre jeweiligen Vereine freut es mich, dass sich diese Generation am Ende verdient krönen konnte. Da ist über vier, acht Jahre etwas großes herangewachsen. Vor allem für Klose freut es mich, der eine einzigartige Karriere so gekrönt hat. Eine großartige Leistung von allen Verantwortlichen!

Bild

PS: Hey FCK, gestern habt ihe gesehen wie klasse Lautern feiern kann! Wie wärs mit ner Wiederholung nächstes Jahr? :)
Der Betze brennt
We don't like mondays!



Beitragvon Eilesäsch » 15.07.2014, 14:39


Von Herrn Grumbeerstambes vortrefflich zusammengefasst, es war die Nacht der Nächte und ich bekomm immernoch ne mordsmäßige Gänsehaut.
Für Miro Klose freuts mich ganz ganz besonders, er hat es -wie die gesamte Mannschaft- einfach verdient.
Die schönsten Bilder nach dem Abpfiff waren die mit Kloses Kiddies, da war ich echt nah am Wasser gebaut.
Heute die Feierlichkeiten in Berlin, waren auch sensationell, ich hätte lieber die Toten Hosen statt Helene Fischer live on tape gehört. :daumen:
Das die Spieler zusammen in ihren Wg's einliefen und auch jede Gruppe was eigenes performte um mit den Fans zu feiern, war auch ne dufte Idee.

Wir haben bei dieser WM den besten Fussball gezeigt und haben das Ding verdient gewonnen!
Talent wächst mit Rückenwind, Charakter bei Gegenwind.

...aus meiner Sicht und ich denke die wird nicht ganz so verkehrt sein...



Beitragvon Alex76 » 16.07.2014, 00:20


@ grumbeerstambes
Freut mich für die Jüngeren unter uns. Für mich auch auf einer ähnlichen Stufe wie das Endspiel 1990 in Italien. Wobei Rio bei Nacht einen unheimlichen Charme versprüht. Italien mit Mailand und Rom aber ähnlich eindrucksvoll. Zudem hatte der 1.FCK damals den DFB-Pokal geholt!

Freut mich auch für Miroslav Klose. Toller Rekord und wahnsinnig abgeklärt. In der einen oder anderen Aktion erkennt man die Weitergabe des Handballgens der Mutter. :wink:
Zudem hat er auf Fritz Walter gehört: ja, ja. Die ersten 10 Meter..
http://youtu.be/s7qCRWnQrgA?t=8m40s

@ Eilesäsch: Bin mal gespannt wie sich der Klose Nachwuchs entwickelt.



Beitragvon Betzefanreporter » 16.07.2014, 14:21


Ich habe mal vom WM Finale Deutschland vs. Argentinien von Sonntag ein Video erstellt. Natürlich alles auf dem Betzenberg in Kaiserslautern.

http://www.youtube.com/watch?v=a4GfXAokO2g

Hoffe es gefällt euch :daumen:



Beitragvon Spätzünder » 16.07.2014, 15:35


Danke, hat mir sehr gut gefallen. Die Stimmung sehr gut eingefangen.
Wird Zeit, daß die Saison anfängt
Beim Fußball verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
J.P.Satre



Beitragvon mster » 16.07.2014, 22:59


Ich hatte zwar damit gerechnet dass das ein enges Ding wird, aber dass Argentinien so stark ist hätte ich nicht gedacht. Wer einen solchen Gegner mit einem so genialen Tor besiegt der ist würdiger Weltmeister. Glückwunsch an Miro Klose, das war die Krönung einer grandiosen Karriere!*

Trotzdem: Beim Finale habe ich für mich persönlich mal wieder gemerkt wo meine eindeutigen Prioritäten liegen. Klar hab ich mitgefiebert und natürlich wars ein geiles Gefühl nach dem Abpfiff bzw. beim Siegtor. Aber es war/ist nicht annähernd mit dem Betze vergleichbar.

Bei einem wichtigen Sieg der Lautrer laufe ich noch mindestens 2,3 Tage mit einem fetten Grinsen im Gesicht durch die Gegend, bei der Nationalmannschaft ist das eher so eine stille Freude. Hat trotzdem richtig Bock gemacht diese WM im Hinblick auf den Fußball, in erster Linie wegen der Deutschen, aber auch dank der klasse Leistungen der vermeintlichen Außenseiter (Costa Rica, Kolumbien).

P.S.: Messi zum Spieler des Turniers zu wählen war allerdings ein absoluter Witz. Messi ist ein Weltklasse-Fußballer, aber bei diesem Turnier gab es definitiv bessere Spieler (und damit meine ich nicht unbedingt deutsche, sondern z.B. einen wie James Rodriguez).


* Wobei, bei Miro weiß man ja nie, dem traue ich zu dass er bei der EM 2016 noch dabei ist - und dann könnte er ja als Welt- und Europemeister abtreten... ;)



Beitragvon Wutti10 » 18.07.2014, 10:38


Aragorn hat geschrieben:Lahm tritt aus der NM zurück....

http://web.de/magazine/sport/fussball/n ... ck.210.364


Schade. Ist einer der sympathischsten Spieler der Truppe.
Schlimmer geht immer! :-x :doppelhalter:



Beitragvon DER Drachenfelsteufel » 18.07.2014, 11:24


Muss der Jean Zimmer wohl demnächst ran :D :D

....
Kämpfen Lautern!



Beitragvon FCK-Ralle » 18.07.2014, 13:12


DER Drachenfelsteufel hat geschrieben:Muss der Jean Zimmer wohl demnächst ran :D :D

.


Klar die RV-Postion ist ja offen wie ein Scheunentor. Was der Durm kann schafft auch der Jean. :wink:

Ne Spaß bei Seite. Der Rücktritt von Lahm hat mich doch sehr überrascht. (Ich denke Miro zieht demnächst hinterher) Aber ich kann ihn verstehen. Er hat alles erreicht, ist mit knapp 31 auf dem Höhepunkt seiner sportlichen Laufbahn., tritt ab als Kapitän der Weltmeister-Elf Sich bis 36 Quälen wie der Miro will er und braucht er nicht. Den Länderspielstress braucht er sich auch nicht mehr geben. Jetzt kann er sich auf den Verein konzentrieren, erfüllt seinen Vertrag bei den Bayern (bis 2018 glaub ich) und dann sagt er Servus und wird beim FCB im Hintergrund eingebunden. Perfekt gelaufen. Ein bisschen werden ich ihn in der Nationalelf schon vermissen. Er ist halt immer noch ein AV der seines Gleichen sucht.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Schlossberg » 18.07.2014, 18:59


FCK-Ralle hat geschrieben:Er ist halt immer noch ein AV der seines Gleichen sucht.

Was aber nichts daran ändert, dass er auch mit einem verlorenen Duell gegen F. Torres EM-Geschichte geschrieben hat.

Es ist der Fluch des Verteidigergewerbes, dass sich Fehlleistungen besonders leicht ins Gedächtnis einprägen.
Bei Torleuten ist das ähnlich, aber nicht das Gleiche. Ein TW kann Elfer halten.



Beitragvon salamander » 19.07.2014, 14:37


grumbeerstambes hat geschrieben:Was hat Lautern eine Wahnsinnsnacht hinter sich. So etwas habe ich mit meinen zarten 20 Jahren selten erleben dürfen. Dieses Spiel wird eines dieser ganz großen Spiele sein, an das ich mich noch lange erinnern werde. Wenn ich Bartels höre, wie es ihn selbst schüttelt, als der ungehemmt "Götzeehehehehehe" nach dem Tor ins Mikrofon brüllt, bekomme ich immer noch Gänsehaut. Der Moment, als Klose ausgewechselt wurde, war auch unbeschreiblich. Der größte WM-Torschütze aller Zeiten verlässt die große internationale Bühne. Ich habe mir auch direkt das Spiel aus der Mediathek gesichert und hoffe sie eines Tages meinen Enkeln geben zu können. Vielleicht schau ich es mir auch noch das ein oder andere Mal an, denn realisiert, was da gestern passiert ist, habe ich nicht.

Ungeachtet von Sympathien für die Spieler oder ihre jeweiligen Vereine freut es mich, dass sich diese Generation am Ende verdient krönen konnte. Da ist über vier, acht Jahre etwas großes herangewachsen. Vor allem für Klose freut es mich, der eine einzigartige Karriere so gekrönt hat. Eine großartige Leistung von allen Verantwortlichen!

PS: Hey FCK, gestern habt ihe gesehen wie klasse Lautern feiern kann! Wie wärs mit ner Wiederholung nächstes Jahr? :)



Spät aber doch - noch volle Zustimmung zu Deinem Beitrag. Für mich war die WM rundum gelungen, sie hat mir ein Stück weit die Freude am Fußball zurück gegeben. Fußball in Brasilien ist eben doch auch was anderes als in Südafrika oder den USA - oder gar Katar. Das kam selbst vor dem Fernseher rüber.

Tolle, volle Stadien, bei vielen Spielen eine emotionale, leidenschaftliche, spielbezogene Atmosphäre, keine Gewalt, keine Bengalos, keine Ultras, keine schwarzgekleideten selbsternannten Fussballgangster auf dem Zaun, einfach herrlich. Dazu nicht der befürchtete Defensivfussball, sondern (zumindest in Vorrunde und Achtelfinale) prima offensiver Fußball. Hab versucht, soviele Spiele wie möglich am TV zu sehen und habe es nicht bereut. Fußball ohne künstlich aufgepumpten Hass und Dauergesang, das geht also auch - und wie!

Sogar die Schiedsrichter spielten mit, ließen das Spiel laufen, statt es, wie bei uns, systematisch kaputt zu pfeifen.

Und die deutsche Mannschaft hat überzeugt, wie eigentlich fast immer unter Löw, klasse Leistung des Teams und des Trainers. Wie oft hab ich mich geärgert über das dumme Geschwätz von der "angeblich zu schwulen" Nutella-Bande und dem Jogi, der "einfach zu doof und zu limitiert" ist, einen Titel zu gewinnen. Ohne zu berücksichtigen, dass andere Länder eben auch gute Fußballer haben und Spanien sogar die besseren. Aber das war den Bashern egal - bloß, wo sind sie jetzt, ich höre und lese gar nichts mehr...kommen wahrscheinlich nach dem nächsten 4:4 in einem Freundschaftsspiel wieder aus ihrem Schmollwinkel. :lol:

Ich werde mich noch eine ganze Weile erfreuen an den Spielen, der Atmosphäre und der Freude hier bei uns. Das Götze-Tor werde ich nie in meinem Leben vergessen, es barg für mich mehr Emotionen als die ganze letzte Saison des FCK.

Es wird mir schwerfallen, nun in den schwerfälligen, langweiligen, unansehnlichen Zweitligafussball mit seinen leeren Stadien und seiner öden, konfektionierten Fankultur zurückzufinden. Aber vielleicht hat sich das mit dem FCK im Profifußball ohnehin bis zur nächsten WM auf die ein oder andere Art erledigt, wer weiß das schon? 8-)



Beitragvon krummfuß » 19.07.2014, 23:40


GÖTZEndienst für den DFBayern München? Ekel und Baah!




Zurück zu WM 2014

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast