Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Thomas » 04.06.2021, 19:10


Bild
Foto: Imago Images

Ist Martin Kobylanski von Eintracht Braunschweig ein Kandidat beim FCK?

Aktuelles Transfergerücht aus der "Rheinpfalz": Martin Kobylanski von Eintracht Braunschweig soll beim 1. FC Kaiserslautern gehandelt werden. Ob der Zweitliga-Absteiger den Offensivspieler abgeben würde, ist allerdings noch unklar. Im SWR-Podcast "Nur der FCK" hatte sich kürzlich bereits FCK-Trainer Marco Antwerpen sehr lobend über seinen Ex-Spieler Kobylanski geäußert, wollte das Transfergerücht zu diesem Zeitpunkt aber weder explizit bestätigen noch dementieren.

Zur Quelle dieses Transfergerüchts (DBB-Threads zu den anderen Gerüchten verlinkt):

Rheinpfalz hat geschrieben:
Welche Gerüchte gibt es?
Ein FCK-Kandidat ist Wilson Kamavuaka (31) vom MSV Duisburg, der dieses Profil eines zweikampfstarken Sechsers erfüllen könnte. Generell gehandelt werden zudem der junge Innenverteidiger Boris Tomiak (22) von Fortuna Düsseldorf II, René Klingenburg (27), Martin Kobylanski (27) sowie Beyhan Ametov (22) vom West-Regionalligisten Wuppertaler SV.

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz


Weitere Infos und Daten zum Transfergerücht: Wechselt Martin Kobylanski zum FCK?


Ergänzung, 05.06.2021:

+++ Transfer-Ticker +++

Braunschweig plant mit Kobylanski: "Wir haben kein Angebot erhalten"

Wie gestern bereits auf DBB geschrieben, ist es noch unklar, ob Eintracht Braunschweig Martin Kobylanski abgeben würde. Jetzt hat der BTSV sogar explizit deutlich gemacht, dass mit Kobylanski trotz dessen Suspendierung am letzten Spieltag für die neue Saison geplant wird. Sportchef Peter Vollmann wird heute in der "Neuen Braunschweiger" wie folgt zitiert: "Beide [Martin Kobylanski und Jannis Nikolaou] besitzen einen Vertrag und sind bei uns eingeplant Auch haben wir keine Angebote für einen der beiden oder anderen Spieler erhalten."

Neue Braunschweiger (via Liga3-Online.de) hat geschrieben:(...) "Wir haben mit ihnen [Martin Kobylanski und Jannis Nikolaou] und ihren Beratern gute Gespräche geführt. Beide besitzen einen Vertrag und sind bei uns eingeplant", stellt Sport-Geschäftsführer Peter Vollmann in der "Neuen Braunschweiger" klar. "Auch haben wir keine Angebote für einen der beiden oder anderen Spieler erhalten." Zuletzt war Kobylanski mit Türkgücü München in Verbindung gebracht worden, auch der 1. FC Kaiserslautern wurde als Interessent genannt.

Quelle und kompletter Text: Liga3-Online.de
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon redleunam » 04.06.2021, 19:29


Allein wegen den Freistößen sollte man ihn holen. Braunschweig hat halt noch keinen Trainer, daher weiss man nicht wie mit ihm geplant wird in der kommenden saison.



Beitragvon Forever Betze » 04.06.2021, 19:38


Wenn Kobylanski zum FCK wechselt weine ich vor Freude. Ein Schlag in die fresse für jeden Konkurrent in unserer Liga3.
Der Typ ist mindestens Top3 der besten Standartschützen von Liga1-3. Wenn es nur um Standarts ginge würde Kobylanski bei Real Madrid spielen. Seine Ecken und Freistöße sind sie Elfmeter.



Beitragvon SEAN » 04.06.2021, 19:58


Ich denke wenn Kobylanski kommen würde, hätte sich die Personalie Ouahim erledigt. Ich kann mir kaum vorstellen, das wir 2 Spieler Ablösepflichtig kaufen, die im zentral offensiven Mittelfeld spielen (können).
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........



Beitragvon Zizou91 » 04.06.2021, 20:01


Das sind die Art von Spielern, mit denen du aufsteigen kannst...

-Mai

-Zimmer

-Götze

-Kobylanski

Diese Spieler nur mal genannt, weil sie unmittelbar bei den Gerüchten sind, bzw. waren

...Liste natürlich beliebig erweiterbar :wink:
"Mentalität schlägt Qualität" Dirk Schuster

"...ich hab mein Lautern-Trikot, da brauch ich kein Bayern-Trikot" Jean Zimmer



Beitragvon Ultradeiweil » 04.06.2021, 20:04


Wäre top absolut .. würde mich sehr freuen und wie schon geschrieben wäre ein Statement..

Hoffe nur das er die Aktionen wie in Braunschweig lässt ..das wird auch der Grund sein warum BS ihn abgibt?!
Hab es natürlich auch nur im kickergelesen aber wenn es stimmt ist das schon ne Nummer
(Alkorgie vor dem entscheidenden Spiel um den Abstieg)

Sei es drum jeder macht Mal einen Fehler :daumen:
Zuletzt geändert von Ultradeiweil am 04.06.2021, 20:09, insgesamt 1-mal geändert.
Fankultur erhalten

Olé Rot Weiß so laaft die Geschicht



Beitragvon teufelmarco » 04.06.2021, 20:08


Kobylanski ist genau der Spielertyp, der uns seit Jahren fehlt. Er bringt als Mittelfeldspieler genau die Torgefahr mit, kann Schnittstellenpässe, Distanzschüsse und vor allem direkte Freistöße. Nur mit solchen Unterschiedsspielern besteht überhaupt eine Chance um überhaupt von Platz 6 aufwärts zu reden. Man muss abwägen ob dann Ouahim, Ritter, Sessa, Kleinsorge oder Redondo ins System bzw. noch zum Etat passen. Vermutlich würde man Ouahims Kaufoption nicht ziehen. Sessa wäre ein guter Ersatz und kann auch auf außen spielen genauso sieht es bei Ritter aus. Bei Redondo ist zwar noch viel Luft nach oben, aber vielleicht fehlte ihm einfach die Konkurrenz links außen. Defensiv ist er halt völlig untauglich. Auch er könnte ein Streichkanditat sein und man plant mit Kleinsorge für die Startelf ( Backup Ametov) .
Aber nur Kobylanski würde es auch nicht richten. Bei Zimmer bin ich optimistisch ( denke es wird etwas weniger als 750000 bzw. teilt man es auf Raten auf), Götze und Sickinger müssen ersetzt werden (eventuell eine Position davon ist Klingenburg) , Kraus und Rieder müssten zu Ersatzspielern der neuen Innenverteidigung werden (beide zu langsam) . Schad muss erstmal wieder auf das Niveau kommen. Da braucht es auch noch einen guten Backup ( Kölle und Tomiak wurden hier heiß gehandelt) ...Und nicht zuletzt braucht es einen Stürmer, der auch mal aus wenig viel macht (Vermeij, Boyd....) . Und einen für diese Liga sehr guten Torhüter. Das ist Spahic definitiv nicht.



Beitragvon XBriegelX » 04.06.2021, 20:46


Für einen Kobylanski kann man gerne auf Ritter und Redondo verzichten. Quahim ist ein Spielertyp, der uns sehr gut zu Gesicht stehen würde. Defensiv engagiert, offensiv trickreich und schnell - so etwas fehlt uns einfach.



Beitragvon teufelmarco » 04.06.2021, 20:54


Ja, Ouahim passt super. Meine Gedanken gingen eher dahin Kobylanski zu finanzieren. Denke deswegen sucht man mit Klingenburg einen ablosefreien Spieler, verzichtet auf die Kaufoption bei Ouahim und gibt eventuell Redondo oder Ritter für 200.000 ab. Wie erwähnt gibt es noch jede Menge andere Baustellen im Kader . Das wird nur mit ablösefreien Spielern schwierig zu kompensieren sein.



Beitragvon Red_Devil » 04.06.2021, 21:17


Bei Kobylanski bin ich echt zwiegespalten. Bin da nicht so euphorisch. Zweifelsfrei ein guter Kicker. Wenn der aber keine Lust hat oder es nicht läuft, dann verliert er schnell die Lust. Und die angebliche Aktion vorm Abstiegsendspiel von Braunschweig in Hamburg würde ich niemals einem Spieler von uns verzeihen.



Beitragvon Forever Betze » 04.06.2021, 21:43


Red_Devil hat geschrieben:Bei Kobylanski bin ich echt zwiegespalten. Bin da nicht so euphorisch. Zweifelsfrei ein guter Kicker. Wenn der aber keine Lust hat oder es nicht läuft, dann verliert er schnell die Lust. Und die angebliche Aktion vorm Abstiegsendspiel von Braunschweig in Hamburg würde ich niemals einem Spieler von uns verzeihen.

Haben wir unseren Rotlicht Teufel Sippel, Ilicevic und Petsos nicht auch verziehen :lol:



Beitragvon teufelmarco » 04.06.2021, 21:46


Antwerpen kann mit Kobylanski. Das haben wir alle bei Münster und beim Braunschweiger Aufstieg sehen können. Jeder Spieler braucht Vertrauen und sobald dieser Rückhalt fehlt leidet auch die Leistung und manche Spieler zeigen es neben den Platz dann deutlich . Möchte da aber nichts zu den Vorfällen rein Interpretieren. Keine Ahnung was nun genau vorgefallen sein soll. Es interessiert mich nicht.

Ich habe eben nochmal auf Transfermarkt recherchiert. Ohne Zimmer,Ouahim, Götze und Rieder ( sehe ihn als IV) hatte unser Mittelfeld zu Saisonbeginn einen Marktwert von über 2,5 Mio. Alle diese Spieler haben bis zum Magdeburg Spiel kaum funktioniert ( OK -Sessa (325000 Euronen Marktwert)war verletzt). Jedenfalls kann es nicht sein, dass erst fast 5 Mio. Marktwert allein fürs Mittelfeld ausreichen um das Ruder rumzureißen. Es wird gerade im Mittelfeld abgespeckt werden müssen, aber auch neben Redondo, Ritter kann es auch Röser, Huth, Rieder, Kraus treffen . Gefühlt sind es aber auch gerade die letzten die da sind :(



Beitragvon diago » 04.06.2021, 21:48


teufelmarco hat geschrieben:Ja, Ouahim passt super. Meine Gedanken gingen eher dahin Kobylanski zu finanzieren. Denke deswegen sucht man mit Klingenburg einen ablosefreien Spieler, verzichtet auf die Kaufoption bei Ouahim und gibt eventuell Redondo oder Ritter für 200.000 ab. Wie erwähnt gibt es noch jede Menge andere Baustellen im Kader . Das wird nur mit ablösefreien Spielern schwierig zu kompensieren sein.

Kein Verein ist so dämlich und bezahlt 200000 für Ritter.



Beitragvon teufelmarco » 04.06.2021, 22:14


Falls eine Vertagsauflösung für beide Seiten im Fall Ritter von Vorteil ist, soll es mir auch recht sein. Kapitalverbrennung sollte nach dieser Transferperiode endlich dann ein Fremdwort am Betze sein. Der Fokus muss auf einer Achse mit Unterschiedsspielern liegen. Irgendwie muss hierfür ( quasi auch für Kobylanski) Kohle her.



Beitragvon Betzebastion Mainz » 04.06.2021, 22:20


Forever Betze hat geschrieben:Haben wir unseren Rotlicht Teufel Sippel, Ilicevic und Petsos nicht auch verziehen :lol:

Nein. Denn die hatten mich nicht mitgenommen... :lol:
1.FCK - you just can´t escape my love



Beitragvon redleunam » 04.06.2021, 23:47


diago hat geschrieben:
teufelmarco hat geschrieben:Ja, Ouahim passt super. Meine Gedanken gingen eher dahin Kobylanski zu finanzieren. Denke deswegen sucht man mit Klingenburg einen ablosefreien Spieler, verzichtet auf die Kaufoption bei Ouahim und gibt eventuell Redondo oder Ritter für 200.000 ab. Wie erwähnt gibt es noch jede Menge andere Baustellen im Kader . Das wird nur mit ablösefreien Spielern schwierig zu kompensieren sein.

Kein Verein ist so dämlich und bezahlt 200000 für Ritter.


Bin mir ziemlich sicher, dass er bei nem anderen Drittligisten einschlagen würde.
Ich würde ihm eine weitere Chance geben. Er spielt gute Bälle und hätte, wenn wir in den allermeisten Spielen eine bessere Chancenverwertung an den Tag gelegt hätten, sicherlich 5-8 Assists mehr. Schau dir allein das Auswärtsspiel in Rostock an, da bereitet er allein 3 100%ige vor..



Beitragvon Olamaschafubago » 05.06.2021, 06:31


Käme der nach Braunschweigs Abstieg dann ablösefrei, weiß da jemand was?
Denke schon, das könnte passen, insbesondere wegen Antwerpen. Ritter wäre dann vermutlich aussortiert, aber vielleicht ist er auch als Ersatz für Pourié geplant. Mal abwarten...



Beitragvon FightForBetze » 05.06.2021, 07:15


Ich fand Ouahim bockstarlk bei uns. Technisch einer der versiertesten Spieler der dritten Liga. Natürlich manchmal etwas zu ballverliebt, aber mit seinem Alter ein Riesen Potenzial, vor allem auch kämpferisch immer einwandfrei. Hätte ich die Wahl zwischen beiden, wäre ich gegen Kobilansky. Zusätzlich zu Ouahim darf Er aber natürlich kommen. :teufel2:



Beitragvon Stefan Schmidt » 05.06.2021, 08:31


Das ist leider eine Ente , der Junge hat Vertag!

Ich würde mir auch gerne gerade diesen Spieler wünschen ,aber die wollen Ablöse, bestimmt 300-500 000€ :shock:

Aber langsam sollten mal die ein oder andere Neuverpflichtung bekannt gegeben werden.



Beitragvon 65pedi » 05.06.2021, 08:43


Seit langem schon mein Wunschspieler, endlich mal einer der Freistöße kann !!! Wäre Top
Nur der FCK :daumen:



Beitragvon BetzeMonk » 05.06.2021, 08:43


Kobylanski wollte ich schon länger beim fck sehen. Macht für mich nie Sinn, wenn man Ouahim nicht kauft, oder Ritter verkauft. Von ihm erhoffe ich mir gute Standards. Aber das hat man auch bei Ritter gehofft. Bin gespannt.



Beitragvon BetzeMonk » 05.06.2021, 08:45


Olamaschafubago hat geschrieben:Käme der nach Braunschweigs Abstieg dann ablösefrei, weiß da jemand was?

Warum Ablösefrei? Der ist doch mit Braunschweig aus Liga 3 aufgestiegen, ergo hat er Vertrag für Liga 3.



Beitragvon Wupperteufel82 » 05.06.2021, 09:01


+++ Transfer-Ticker +++

Braunschweig plant mit Kobylanski: "Wir haben kein Angebot erhalten"

Wie gestern bereits auf DBB geschrieben, ist es noch unklar, ob Eintracht Braunschweig Martin Kobylanski abgeben würde. Jetzt hat der BTSV sogar explizit deutlich gemacht, dass mit Kobylanski trotz dessen Suspendierung am letzten Spieltag für die neue Saison geplant wird. Sportchef Peter Vollmann wird heute in der "Neuen Braunschweiger" wie folgt zitiert: "Beide [Martin Kobylanski und Jannis Nikolaou] besitzen einen Vertrag und sind bei uns eingeplant Auch haben wir keine Angebote für einen der beiden oder anderen Spieler erhalten."

Neue Braunschweiger (via Liga3-Online.de) hat geschrieben:(...) "Wir haben mit ihnen [Martin Kobylanski und Jannis Nikolaou] und ihren Beratern gute Gespräche geführt. Beide besitzen einen Vertrag und sind bei uns eingeplant", stellt Sport-Geschäftsführer Peter Vollmann in der "Neuen Braunschweiger" klar. "Auch haben wir keine Angebote für einen der beiden oder anderen Spieler erhalten." Zuletzt war Kobylanski mit Türkgücü München in Verbindung gebracht worden, auch der 1. FC Kaiserslautern wurde als Interessent genannt.

Quelle und kompletter Text: Liga3-Online.de


-------
Persönlicher Kommentar von @Wupperteufel82:

Ich glaube damit hat sich das Thema auch erledigt. Unser Manager hat ja schon gesagt, dass Ablösezahlungen schwer zu realisieren sind und Braunschweig auch fest mit ihm plant. Schade aber ich würde ihn auch nicht abgeben wollen.
Zuletzt geändert von Thomas am 05.06.2021, 11:28, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Formatierung für Transfer-Ticker angepasst, danke fürs Einstellen!



Beitragvon Rotweisrotsaar » 05.06.2021, 10:03


Schade,ich bin zwar gar kein Freund mehr von jubelorgion sobald ein etwas" besserer" Name hier gehandelt wird,aber kobylanski hätte uns verdammt gut zu Gesicht gestanden!
Weil wir einfach niemanden haben der mal einen freistoß direkt verwandeln kann und sowas brauch man unbedingt wenn man den Unterschied machen will!



Beitragvon Jocademus » 05.06.2021, 10:44


Wir wissen doch alle was diese Bekundungen Anfang Juni zu bedeuten haben, dass mit Spieler xy seitens eines Vereins geplant wird: GAR NIX.
das kann alles bedeuten!
ich würde mich über Kobylanski freuen, definitiv ein starker Spieler - bei anderen Vereinen. davon gab es einige in den letzten Jahren.
Warten wir es ab. es sind noch über 2 Monate Zeit für Transfers...
ich hoffe auf Kleefisch - der wäre ablösefrei für die 6 - und da haben wir erhöhten Bedarf.
Ei, so een guude Palzwoi,
der laaft ähm in de Hals noi...




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste