Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Stephan866 » 04.08.2019, 21:05


Hochwälder hat geschrieben:
Schuhseppel hat geschrieben:Wenn er wirklich gehen will, Kohle nehmen und den Vertragslosen Sam holen.



Ihr meint wohl der kommt für lau nach Kaiserslautern, der ist Summen gewohnt da kommen den Verantwortlichen in Kaiserslautern die Tränen, träumt weiter! :lol: :lol: :lol: :lol:



Er war zuletzt in Bochum um ist jetzt arbeitslos denke so hoch kann er nicht pokern hat mich zuletzt aber auch nicht mehr so überzeugt.



Beitragvon -Hans- » 04.08.2019, 21:07


Kühlwetter ziehen lassen geht nur, wenn es für den FCK Sinn macht. Die Finanzierung der Saison steht, zwei Stürmer sind verletzt. Folglich kann man nicht einfach eine Summe X festlegen, ab der man weich wird. Es braucht einen guten Plan und ein sehr gutes Angebot.

1-2 Millionen würden gar keinen Sinn ergeben.
Gruß
Hans



Beitragvon BetzePower67 » 04.08.2019, 21:18


Natürlich würde ich mir wünschen das Kühlwetter bleibt. Aber Leute, wacht mal auf.
Heidenheim hätte es letzte Saison fast auf die Aufstiegsränge zur 1. Liga geschafft. Die waren im 1/4 Finale des DFB-Pokals und hätten da fast die Bayern rausgekickt. Und die haben den Trainer mit der absolut längsten Dienstzeit im deutschen Profifußball an der Seitenlinie stehen. Wenn die wirklich Interesse an Kühli haben, wäre der Junge doch total verblödet wenn er darüber nicht ernsthaft nachdenken würde.
Das ist leider nun mal heutzutage absolut üblich im Profifußball. Und da das Transferfenster noch ca. 4 Wochen offen ist, dürfte das Ganze ja keinen überraschen.
Hier fordern doch auch einige seit Wochen vehement eine Verstärkung unseres Sturms. Wo sollen wir die denn herholen? Da muss man dann auch jemanden aus einem laufenden Vertrag loseisen. So etwas dann anderen Vereinen - oder auch den Spielern - vorzuwerfen, ist ja wohl auch scheinheilig oder weltfremd, oder wie immer man es nennen möchte.
Es gibt Leute, die denken, Fußball sei eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann Ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist. (Bill Shankly, Manager)



Beitragvon Comu6 » 04.08.2019, 21:19


Interessant wie das Thema hier wahrgenommen wird.

Was hat das ganze eigentlich mit Bader zu tun?
Er hat gesagt, dass er niemanden aus finanziellen Gründen abgeben wird. Das war eine Entwarnung dahingehend, dass unsere finanzielle Situation dies erwzingen könnte.

Aber hier liegt der Fall doch ganz anders. Wahrscheinlich möchte Kühlwetter weg. Daher ist Baders Aussage noch irrelevanter, als wenn das, was ihr da hineininterpretieren wollt, stimmen würde.

Wieder einmal einzig und allein der Versuch den Fehler bei Bader, oder bei wem auch immer zu finden. Genau wie nach der Niederlage gestern. Unglücklich gelaufen, ABER EINER MUSS SCHULD SEIN!!!!

Findet euch damit ab, dass Kühlwetter geht. Freut euch, wenn ne dicke Ablöse rausgeholt werden kann. (Vll über einer Million)


Persönliche Meinung: Kühlwetter ist ein wenig überschätzt. Zumindest im Moment. Potential ist sicherlich durch wachsende Erfahrung noch gegeben, allerdings reicht es aufgrund fehlender Grundschnelligkeit und "nur" überdurchschnittlicher Technik wahrscheinlich nicht für oberes Niveau Liga 2.
Trotzdem für uns in Liga 3 ein Verlust, der auch transfertechnisch kompensiert werden müsste.
FCK seit 1993



Beitragvon SEAN » 04.08.2019, 21:25


Stephan866 hat geschrieben:
Hochwälder hat geschrieben:Ihr meint wohl der kommt für lau nach Kaiserslautern, der ist Summen gewohnt da kommen den Verantwortlichen in Kaiserslautern die Tränen, träumt weiter! :lol: :lol: :lol: :lol:

Er war zuletzt in Bochum um ist jetzt arbeitslos denke so hoch kann er nicht pokern hat mich zuletzt aber auch nicht mehr so überzeugt.

So viel wie unter Kuntz bekommt er bestimmt nicht mehr an Gehalt. Unrealistisch würde ich es nicht sehen, das er in der dritten Liga landet. Oder in China.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon BetzePower67 » 04.08.2019, 21:28


Forever Betze hat geschrieben:
necrid hat geschrieben:Kühli verkaufen und wried von bayern 2 holen.thiele zurück ziehen und wried in die Box dann klappt es mit den Toren.Mit dem Geld vom Transfer können wir bestimmt bayern 2 ein gutes Angebot machen

Wenn ich wüsste das wir Wriedt kriegen, wenn Kühlwetter geht, würde ich SOFORT zustimmen. Aber den geben uns die Bayern niemals und den können wir uns auch nicht leisten :lol:

Wriedt fände ich auch toll. Aber den werden wir leider nicht bekommen, da an dem momentan ganz andere Kaliber interessiert sind. Unter anderem Herta, Norwich City und 2 Käskopp-Clubs.
Es gibt Leute, die denken, Fußball sei eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann Ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist. (Bill Shankly, Manager)



Beitragvon Comu6 » 04.08.2019, 21:29


***
@SEAN: Sam war nur geliehen unter Kuntz. Das heißt, es wurde maximal 100% des Gehalts aus seinem ersten Profivertrag beim HSV bezahlt.
FCK seit 1993



Beitragvon RedDevil16 » 04.08.2019, 21:32


Stephan866 hat geschrieben:Er war zuletzt in Bochum um ist jetzt arbeitslos denke so hoch kann er nicht pokern hat mich zuletzt aber auch nicht mehr so überzeugt.


Illicevic wäre auch noch in der Verlosung :lol:



Beitragvon SEAN » 04.08.2019, 21:33


Comu6 hat geschrieben:@de Sandhofer: Werde kein Komiker; du verhungerst!

@SEAN: Sam war nur geliehen unter Kuntz. Das heißt, es wurde maximal 100% des Gehalts aus seinem ersten Profivertrag beim HSV bezahlt.

Das weiß ich, aber selbst wenn wir nur 50% übernommen haben, wird er das heutzutage nicht mehr bekommen. Er hat ja in den letzten 2-3 Jahren kaum gespielt, vor allem bei Schalke mehr die Tribüne gesehen als wenigstens die Ersatzbank.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon ChrisW » 04.08.2019, 21:45


Jetzt weiß ich auch, wo mitten im Sommer eine Mandelentzündung her kommt. Für zwei Mille gibt es noch einen guten Stürmer und noch was fürn Sparstrumpf. Der is sicher weg.



Beitragvon alfons » 04.08.2019, 21:58


Laut Rheinpfalz bleibt Kühlwetter.
Im Gegensatz zu dbb gibt Bader der Rheinpfalz direkt einen Kommentar zum Thema.
https://www.rheinpfalz.de/lokal/artikel ... hli-nicht/
Zuletzt geändert von alfons am 04.08.2019, 21:59, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Thomas » 04.08.2019, 21:59


Martin Bader hat sich nun doch geäußert und der "Rheinpfalz" folgende Auskunft gegeben:

FCK-Sportchef Martin Bader: "Wir verkaufen 'Kühli' nicht!"

Fußball-Drittligist 1. FC Kaiserslautern will seinen Angreifer Christian Kühlwetter (23) nicht verkaufen. "Wir haben Heidenheim schon vor zwei Wochen gesagt, dass wir Christian Kühlwetter nicht abgeben - und auch erst gar nicht über einen Preis sprechen." Martin Bader, Geschäftsführer Sport des FCK, reagiert so auf Meldungen, dass Zweitligist 1. FC Heidenheim nach dem Verkauf des Ex-Lauterers Robert Glatzel an FCK-Stürmer Kühlwetter interessiert sei. (…)

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz

Weitere Links zum Thema:

- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon dackeldolli » 04.08.2019, 22:02


alfons hat geschrieben:Laut Rheinpfalz bleibt Kühlwetter.
Im Gegensatz zu dbb gibt Bader der Rheinpfalz direkt einen Kommentar zum Thema.
https://www.rheinpfalz.de/lokal/artikel ... hli-nicht/

Hast du schön meinen Beitrag von tm kopiert. :lol:



Beitragvon spooky » 04.08.2019, 22:04


Mir egal, wo er sich äußert: Hauptsache, Kühli bleibt.



Beitragvon jürgen.rische1998 » 04.08.2019, 22:26


Also heute ist Kühli (schauder) unverkäuflich. Nächste Woche ist er somit weg. Und jetzt kommt das richtige schaudern, Bader muss einen Nachfolger finden. Mal ganz in Ernst. Mit dem großen Becca im Rücken haben wir es doch nicht nötig einen Spieler abzugeben. 2 Millionen sind jetzt doch ein Witz. Wenn Heidenheim die 6 Millionen rüber wachsen lässt können wir drüber reden. Ansonsten bin ich gespannt wie es uns verkauft wird, dass Kühlwetter trotzdem geht. Den Spieler an sich könnte man beglückwünschen. Da macht er nix falsch.
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon fritz sein sohn » 04.08.2019, 22:50


Leute kommen,leute gehen.
Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben.

Ich zieh mein Hut vor seiner bisher erbrachten Leistung und ohne ihn hätten wir die letzte Saison alt ausgesehen.

Doch eben genau wegen diesen Vorfällen lass ich mir nur noch meine Trikots mit meinem Nachnamen bedrucken,denn ich bleib wenigstens immer diesen Verein treu und kann mich vertreten.

Wie heisst es so schön?Reisende soll man nicht aufhalten.

Wenn er für sich das so sieht dann soll machen was er für richtig hält,denn es ist allein seine Entscheidung und mir lasse ich auch nicht sagen wie ich mich zu entscheiden habe.

Ich bitte nur das nächste Lautrer Eigengewächs in Zukunft sein Maul zu halten ein paar Wochen vorher uns was vorzusingen alla Ich lieb den FCK und fühl mich soooo wohl hier die Fans sind der Hammer
Und dann zieht man ab nach HEIDENHEIM der für mich bedeutungslos ist.

Viel Spass dort mit den Fans du wirst uns sicher vermissen.

Ich habe fertig.

Ich warte auf die Reinkarnation vom Fritz



Beitragvon Chrisss » 04.08.2019, 23:22


fritz sein sohn hat geschrieben:...
Ich warte auf die Reinkarnation vom Fritz


Boah Leute, kommt endlich mal im Jahr 2019 an!



Beitragvon LM2608 » 05.08.2019, 00:29


Es ist doch ganz einfach. Der FCK muss derzeit nicht verkaufen. Wenn jemand einen Preis zählt bei der für einen Drittligaspieler unmoralisch ist, dann verkaufen wenn nicht bleibt er.
Ich sehe das entspannt.



Beitragvon Forever Betze » 05.08.2019, 00:47


Man kann nur hoffen das sich der Bader zu 100% sicher ist, denn sollte Kühlwetter doch wechseln, wird ihm diese Stellungnahme ewig nachgehalten.



Beitragvon Yves » 05.08.2019, 02:45


BetzeKritiker hat geschrieben: (...)

Komisch aber das Kühlwetter am Dienstag noch fit war und 2 Tage später eine Mandelentzündung hatte. Wer weiß was da vorgefallen ist . Bei Sternberg das gleiche ...mieses Spiel in Homburg und dann plötzlich verletzt.


Ich tippe mal drauf, dass er am Mittwoch eine Mandelentzündung bekommen hat.
Und bei Sternberg - im Training umgeknickt oder was auch immer? Sowas soll es geben. :-)

PS: Alles nur Vermutung.



Beitragvon playball » 05.08.2019, 06:39


Ich begreif nicht ganz, wie einige denken, das Geld bei einem Verkauf Kühlwetters käme komplett dem FCK zu gute. Soviel ich verstehe, kommt das Geld Becca zu gute.

Herr Flavio Becca hat dem FCK eine Garantie gegeben, dass er bei einem Transferdefizit das Defizit ausgleicht. Ich hab jetzt keine Summen herausgekramt, die mal kolportiert wurden, ich erinnere mich lose an ein Minus von 750,000 Euro, das bis dato genannt wurde. Legt mich nicht auf die Summe fest, sie kann falsch sein.

Hat zum Ende der Transferperiode der FCK dieses Minus von 750,000, gleicht Becca aus und hat erstmals etwas für den FCK getan.

Wird nun Kühlwetter für z.B. 1 Million verkauft, geht zwar das Geld an den FCK aber netto bleiben dem FCK doch nur 250,000. Derjenige, der etwas davon hat, ist Becca, denn er muss keine 750,000 an den FCK zahlen, denn die Vereinbarung sagt ja, dass er nur zahlen muss, wenn der FCK ein Defizit macht.

Natürlich muss man sich anhören, wenn Heidenheim 3 Millionen auf den Tisch legen würde. Dann hätte man urplötzlich eine ganz neue finanzielle Ausgangsposition. Aber ansonsten ist doch alleine die Überlegung eines Verkaufs Kühlwetters purer Unsinn. Sportlich als auch Wirtschaftlich.



Beitragvon Jeans092 » 05.08.2019, 07:37


Irre ich mich, oder habe ich bisher nur von einem starken Interesse aus Heidenheim gelesen? Habe ich denn überlesen, dass Kühli selbst in Erwägung zieht dort hin zu wechseln? :? Wer weiß denn schon ob er das überhaupt will, oder ob nur sein Berater scharf ist auf seinen Anteil...



Beitragvon Betze_FUX » 05.08.2019, 07:52


Mensch....zum Glück können wir Kühlwetter halten. die RP weiß natürlich wieder, das wir Flavio dankbar sind das er mit seinen unsäglichen Millionen für Sicherheit sorgt...
Ach Moment.....da kam ja noch kein Cent.
Das passt doch gar nicht zusammen.... :lol:

Das wird immer lächerlicher
Hoffenheim, RB Leipzig, FB Kaiserslautern :(



Beitragvon Marc222 » 05.08.2019, 07:58


Es wird wohl stark vom Angebot von Heidenheim abhängen, ob er wechselt oder nicht.
Der nächste Punkte wäre, ob man ggf. einen Ersatzmann in der Hinterhand hat.

Das könnte dann ganz schnell gehen.



Beitragvon FCK58 » 05.08.2019, 07:59


Aber ansonsten ist doch alleine die Überlegung eines Verkaufs Kühlwetters purer Unsinn. sportlich als auch wirtschaftlich.


@ Playball
Und? würde dich das etwa wundern?
Mich würde es eher wundern, wenn einmal kein Unsinn bei uns vezapft würde. Sowohl sportlich als auch wirtschaftlich.
Die letzten Monate lassen doch gar keinen anderen Schluss zu.
Es wird wirklich allerhöchste Zeit für eine AOMV.
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste