Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Südpälzer » 04.06.2019, 16:42


FCK-Ralle hat geschrieben:Und ob die Stadt Mannheim schöner als Kaiserslautern ist, sei dahin gestellt. Ist halt Geschmacksache. Ein Vorteil für Firat hätte Mannheim, es ist näher am Rhein-Main-Gebiet. Aber über die A6 ist das auch kein unüberbrückbares Hinderniss.

Man kann natürlich darüber streiten, ob Mannheim schöner ist als Lautern. Beide sind nicht unbedingt architektonische Perlen - aber doch deutlich schöner als Mannheims Schwesterstadt auf unserer Rheinseite.

Von der Lage her ist Mannheim aber deutlich vor Lautern. Frankfurt, Darmstadt und Karlsruhe sind nicht weit. Heidelberg, die Bergstraße und die Weinstraße sind gerade ums Eck.

Verglichen damit ist Lautern einfach nur eine Arbeiterstadt im Loch.
Statt dem Heidelberger und dem Schwetzinger Schloss, Wein, Spargel und Altrhein... Nanstein, Wald und Air Base.
Alle Macht dem e.V.!



Beitragvon beelzebub1900 » 04.06.2019, 17:05


Aus meiner Sicht spielt die Distanz zwischen Mannheim und KL hier keine große Rolle.
Genauso gut könnte man als Gegenargument sagen, dass Offenbach und Waldhof nicht grade die dicksten Freunde sind. :daumen:

Der wird einfach dem Ruf des Geldes und der sportlichen Perspektive folgen.



Beitragvon rudideivel » 04.06.2019, 17:27


Ganz ehrlich, ich verstehe nicht wieso hier Serkan Firat so hochgelobt wird???
Ok seine Vita bei Standards lesen sich gut.
Aber wenn er wirklich so talentiert sein soll, wieso spielte er mit 25 Jahren immer noch nicht in einer höheren Liga????
Für mich wäre dass eine Wundertüte.
Ich bleibe dabei....um eine reale Chance zu haben oben mitzuwirken oder aufzusteigen braucht es eine Mischung aus jung und Erfahrung. Verhoek wird mir hier viel zu negativ gesehen. Bei den Stationen vor Duisburg speziell bei Pauli war er immer für 10- 15 Buden gut. Ich bin der Meinung, dass Verhoek passen könnte. Einer mit Erfahrung als Nebenspieler zu Kühlwetter



Beitragvon rudideivel » 04.06.2019, 17:38


Mein Wunschstürmer wäre allerdings Havard Nielssen. Ihn könnte man natürlich nur ausleihen. Steht ja noch bei Fortuna Düsseldorf unter Vertrag. Wurde nach Duisburg ausgeliehen, hat sich aber mit deren Abstieg erledigt. Leider spielen wir da wohl eine Klasse zu tief



Beitragvon Forever Betze » 04.06.2019, 17:43


ChrisW hat geschrieben:Das bisher sind Ergänzungsspieler bzw. Spieler, die sich entwickeln können, welche schon geholt wurden oder in der Gerüchteküche schmoren. Um aber wirklich eine reelle Chance zum Aufstieg zu haben, benötigt die Mannschaft noch 2-3 Führungsspieler. Und die können nicht aus der Regionalliga kommen. Einen IV, einen DM und einen 9er. Dazu wird es dann auch Geld brauchen.

Auf der einen Seite bin ich bei dir das wir noch 1-2 "erfahrene" brauchen. Für die IV Position beispielsweise, dieser Mr X, da hätte ich schon gern einen der eine Vita hat und keinen aus der Regionalliga. Einen großen kriegen wir net, ein Antonitsch zum Beispiel wäre von der VITA schonmal so einer.
Für die Offensive denke ich aber, dass uns solche Spieler wie Firat deutlich weiter bringen, also abgehalfterte Namen wie Hemlein oder Zuck.
Wehen holte auch den Kyereh aus der Regionalliga.
Firats 21 Torbeteiligungeb diese Saison sind wirklich nicht "normal" zu dem zeigt er die Leistung konstant seit Jahren und ist ein extrem starker Freistissschütze. Den sollten wir uns schnappen.

Für die IV und 6er Position hätte ich tatsächlich auch gern noch etwas Erfahrung.



Beitragvon Babbsack » 04.06.2019, 17:55


rudideivel hat geschrieben:Ganz ehrlich, ich verstehe nicht wieso hier Serkan Firat so hochgelobt wird???
Ok seine Vita bei Standards lesen sich gut.
Aber wenn er wirklich so talentiert sein soll, wieso spielte er mit 25 Jahren immer noch nicht in einer höheren Liga????
Für mich wäre dass eine Wundertüte.
Ich bleibe dabei....um eine reale Chance zu haben oben mitzuwirken oder aufzusteigen braucht es eine Mischung aus jung und Erfahrung. Verhoek wird mir hier viel zu negativ gesehen. Bei den Stationen vor Duisburg speziell bei Pauli war er immer für 10- 15 Buden gut. Ich bin der Meinung, dass Verhoek passen könnte. Einer mit Erfahrung als Nebenspieler zu Kühlwetter

Finde das ist unser Problem. Immer heißt es er spielte nur Regionalliga. Aber schau mal zum Waldhof. Die haben einen Kern der überragend war. Und Regensburg möchte ihn haben, die spielen2.Liga und wollen einen Regionalliga Spieler. Aber nein, der FCK braucht 1.Liga Spieler weil wir ja der FCK sind.Problem ist nur, außer uns Fans denkt kein Spieler so. Bestes Beispiel ist Glatzel. Der ging damals nach Heidenheim. Was der FCK braucht sind hungrige talentierte Spieler. Die sich zeigen wollen und aufsteigen wollen. Egal woher sie herkommen. Ich erinnere an Klose aus welcher Liga kam der nochmal ?!



Beitragvon Sascha89 » 04.06.2019, 18:21


Südpälzer hat geschrieben:Irgendwie wünsch ich mir einen zweiten Fall Teber. Nur, damit der blutleeren Kurve mal wieder Leben eingehaucht wird.
Wobei... wissen die Ultra-Kiddies überhaupt noch, wer dieser Teber und was der Waldhof sind?

Ich weiß noch sehr genau, dass ich als Knirps im Training das Trikot von allen hab unterschreiben lassen, nur von Teber noch nicht. Ihm hatte ich gesagt "du kommst aus Mannheim, du musst erst noch beweisen, dass du Lautrer bist" :teufel2:
"Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille, alles für den anderen zu geben!"

Fritz Walter, 1. Ehrenspielführer der deutschen Nationalmannschaft.



Beitragvon Lonly Devil » 04.06.2019, 18:29


1.FCK, oder SVW?

Da könnte ein Investor gegenüber einem Kreditgeber, den finanziellen Unterschied ausmachen.

BILD: Wo sehen Sie den SVW in fünf Jahren?

Beetz: „Sicher in der Zweiten Liga! Das ist auch mein Traum.“

Wer will, Quelle und ganzes Interview.
https://www.bild.de/sport/fussball/fuss ... .bild.html
Zuletzt geändert von Lonly Devil am 04.06.2019, 19:57, insgesamt 1-mal geändert.
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0
B.Schommers, willkommen im Abstiegskampf von Liga 3



Beitragvon Chrisbee76 » 04.06.2019, 18:40


Babbsack hat geschrieben:
Chrisbee76 hat geschrieben:Ja. Nervig ist nur, dass man vor jedem Besuch die FCK-Kennzeichenträger vom Auto abmontieren muss :nachdenklich:

Komm das ist lächerlich.

Ich wohne in der Vorderpfalz. Bin sehr oft in Mannheim und hatte noch nie Probleme und habe sogar einen
FCK Aufkleber auf dem Auto


Dann hattest entweder Du immer Glück oder ich zweimal Pech, so oft wurden mir die Kennzeichenträger dort nämlich schon abgerissen :)

Aber zurück zum On-Topic: Ich lese immer nur, dass der Mann super Standards schießt. Aber kann er auch noch was anderes?
„Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.“ - Bertolt Brecht



Beitragvon Michael aus Zypern » 04.06.2019, 18:52


Sascha89 hat geschrieben:
Südpälzer hat geschrieben:Irgendwie wünsch ich mir einen zweiten Fall Teber. Nur, damit der blutleeren Kurve mal wieder Leben eingehaucht wird.
Wobei... wissen die Ultra-Kiddies überhaupt noch, wer dieser Teber und was der Waldhof sind?

Ich weiß noch sehr genau, dass ich als Knirps im Training das Trikot von allen hab unterschreiben lassen, nur von Teber noch nicht. Ihm hatte ich gesagt "du kommst aus Mannheim, du musst erst noch beweisen, dass du Lautrer bist" :teufel2:


Und Teber schoss dann in einem wichtigen Spiel, wenn ich mich recht erinnere, zwei Tore für uns. War es nicht gegen Bielefeld...….



Beitragvon OTempora » 04.06.2019, 19:58


Chrisbee76 hat geschrieben:Aber zurück zum On-Topic: Ich lese immer nur, dass der Mann super Standards schießt. Aber kann er auch noch was anderes?


Er war letztes Jahr an 1/3 der Tore des OFC (um die 60) beteiligt und deren Topscorer. Kann auch über die Flügel kommen und Tore vorbereiten. Also ja, kann auch was anderes. Allerdings hat er in der Rückrunde, wenn ich mich nicht irre, nur noch einmal genetzt... hoffe das ist jetzt kein Trend der sich bei uns, sofern wir ihn holen, fortsetzt.
Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß. (Andreas Brehme, Fußballphilosoph)



Beitragvon Forever Betze » 04.06.2019, 20:29


Ist wohl zum Trend geworden, wenn du im Kopf bereits beim Wechsel bist, dass Leistungen nachlassen.
War ja bei Hazard auch so der bi Gladbach eine brutale Hinrunde spielte, dies auch konstant über Jahre zeigte und kaum war klar das er Gladbach verlässt und wohl zum BVB geht, zeigte er in der Rückrunde gar nichts mehr.



Beitragvon Bulldogge » 05.06.2019, 00:21


leichte_feder hat geschrieben:Müssen wir uns wirklich Sorgen machen, dass ein Offenbacher zu den Waldhöfern gehen würde....


Hallo liebe Fans der roten Teufel,

ich bin Fan, Dauerkarten-Besitzer und Mitglied der Offenbacher Kickers. Ich habe heute nach Firat gegoogelt, weil mich interessiert, wohin es ihn verschlägt und bin so in diesem Forum gelandet. Für den FCK hatte ich in den 90ern übrigens große Sympathien, war sogar bei der Meisterschaft 1998 im letzten Heimspiel gegen Wolfsburg im Stadion und auch mal bei einem tollen 5:0-Sieg gegen Eintracht Frankfurt in der Zweitligasaison davor. Unsere Vereine verbinden nicht die nur Vereinsfarben Rot-Weiß, die zumindest früher einmal lengendäre Stimmung in den Stadien auf dem jeweiligen Berg, sondern auch die gemeinsame Abneigung gegenüber Eintracht Frankfurt und Waldhof Mannheim.

Und da wir schon beim Thema Waldhof sind: Es kommt leider sehr wohl vor, dass ein OFC-Spieler dorthin wechselt. Unser Rechtsverteidiger Jan-Hendrik Marx, der noch dazu aus der Kickers-Jugend stammt, wechselt in diesem Sommer von Offenbach nach Mannheim. Wie es sich gehört wurde er im Heimspiel nach der Bekanntgabe des Wechsels ausgepfiffen. Und komischer Weise war er dann in den letzten beiden Spielen der Saison "verletzt"...

Ich würde daher nicht ausschließen, dass auch Firat nach Mannheim geht. Da er mit 25 noch bei seinen Eltern wohnt und wohl auch dort wohnen bleiben möchte, wäre das naheliegend.

Ich habe Firat jetzt 3 Jahre beim OFC erlebt und es gibt durchaus Gründe, warum er bislang nicht höherklassig gespielt hat. Er ist wirklich ein feiner Techniker. Ein echter Linksaußen, der gute Flanken schlagen kann, aber auch einen guten Schuss hat und viel öfter selbst den Abschluss suchen müsste. Aber gerade das ist sein Problem: Er ist viel zu verspielt, schlägt lieber noch einen Haken mehr und vertändelt dabei den Ball. Mit seinem Talent ist er in der Lage, jederzeit ein Spiel alleine zu entscheiden. Wenn es aber nicht gut läuft taucht er ab und geht zusammen mit dem Rest der Mannschaft unter. Außerdem arbeitet er so gut wie gar nicht mit nach hinten.

Seine Freistöße sind genial. Wir hatten lange nicht mehr so einen Spezialisten. Allerdings stellen sich die Gegner mit der Zeit darauf ein und versuchen es zu vermeiden, in aussichtsreichen Positionen einen Freistoß gegen sich gepfiffen zu bekommen. In dieser Saison hat Firat kein einziges Freistoßtor erzielt.

Insgesamt muss man sagen, dass Firats Formkurve in dieser Rückrunde eingebrochen ist. 10 seiner 11 Saisontore (4 davon waren Elfmeter) hat er in der Vorrunde erzielt, während er in der Rückrunde nur noch 1x getroffen hat. Hat vielleicht auch mit den Nachwirkungen eines Hörsturzes zu tun, den er in der Winterpause erlitten hat.

Es hat also durchaus auch sportliche Gründe, dass sein Vertrag bei uns nicht verlängert wurde. In erster Linie wollte sich der OFC aber nicht mehr länger hinhalten lassen. Irgendwann ist die Tür zu. Ich bin jedenfalls gespannt, ob Firat in der 3. Liga unterkommt. Prinzipiell traue ich ihm diese Liga zu. Nach dieser schwachen Rückrunde wäre es aber überraschend, wenn es klappen würde. Wenn nicht hätte er sich verpokert, denn zuletzt machte es den Eindruck, als ob er am liebsten in Offenbach geblieben wäre.



Beitragvon Forever Betze » 05.06.2019, 00:48


Wow, Vielen Dank @Bulldogge um uns Firat näher zu erklären.
Wenn ich deine Beschreibung höre, denke ich da 1 zu 1 an Pick der absolut genau das beschreibt, was du in Firat siehst (abgesehen das Firat noch Freistöße kann). Aber Pick ist ebenso verspielt, arbeitet nicht gerne mit zurück und taucht unter sobald es nicht läuft, aber wenn es läuft dreht er auf. Da Firat die selbe Position bespielt hätten wir zwei identische Spieler auf der LF Position.
Hmmm bin mir jetzt nicht mehr so sicher ob es so gut wäre, andernfalls könnte er sich auch entwickeln, vielleicht auch mehr entfalten, wenn er nicht mehr alleine im Blickpunkt steht, da er auch Mitspieler hat die ziemlich Druck machen und keinen sicheren Stammplatz besitzt, da Pick ja auch da ist.
Ich bin mal gespannt ob es Firat nach Mannheim oder zu uns verschlägt.
Vielen Dank für deine Analyse :teufel2: :daumen:



Beitragvon Bulldogge » 05.06.2019, 01:10


In Offenbach sind wir uns übrigens nicht sicher, ob Firat tatsächlich Angebote vom FCK und aus Mannheim hat, oder ob dies lediglich von seinem Berater lanciert wurde, um ihn ins Gespräch zu bringen. Vor einem Jahr war angeblich der KSC an ihm interessiert. Er hat dann doch beim OFC verlängert und es wurde so verkauft, dass man es geschafft hat, ihn trotz Interesse eines höherklassigen Vereins zu halten. Wahrscheinlich auf Kosten einer ordentlichen Gehaltsaufbesserung.



Beitragvon Sascha89 » 05.06.2019, 03:11


Michael aus Zypern hat geschrieben:
Sascha89 hat geschrieben:Ich weiß noch sehr genau, dass ich als Knirps im Training das Trikot von allen hab unterschreiben lassen, nur von Teber noch nicht. Ihm hatte ich gesagt "du kommst aus Mannheim, du musst erst noch beweisen, dass du Lautrer bist" :teufel2:


Und Teber schoss dann in einem wichtigen Spiel, wenn ich mich recht erinnere, zwei Tore für uns. War es nicht gegen Bielefeld...….


Seine Unterschrift kam später auch mit aufs Trikot. Hatte dabei das Gefühl, dass er sich an mich erinnert hat :D muss mal schauen, ob man die Unterschrift noch lesen kann, die meisten sind leider ausgewaschen, da ich das Trikot selbst viel zu gern zum kicken angezogen hab :nachdenklich: :teufel2:
"Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille, alles für den anderen zu geben!"

Fritz Walter, 1. Ehrenspielführer der deutschen Nationalmannschaft.



Beitragvon phil9309 » 05.06.2019, 06:53


FCK-Ralle hat geschrieben:
Boah jetzt macht aber mal langsam.
Jetzt macht mal den Waldhof nicht größer als er ist.
Ja bei denen läuft im Moment viel richtig. Auch der Hr. Beetz scheint einen konkreten Plan zu haben, den Waldhof langsam wieder auf zu bauen.
Soweit ok.
Und ja auch der Kommentar von MäcDevil ist etwas überheblich geschrieben.
Dennoch ist der Waldhof immer noch ein Aufsteiger, dessen primäres Ziel es ja wohl ist erst mal die Liga zu halten.
Wir sollten daher finanziell schon mal mehr zu bieten haben als der SVW, zumindest wenn man mal den Etat vergleicht. Dazu die sportliche Perspektive. Immerhin möchten wir ja um den Aufstieg mitspielen. Ist doch was anderes als Klassenerhalt.

Und ob die Stadt Mannheim schöner als Kaiserslautern ist, sei dahin gestellt. Ist halt Geschmacksache. Ein Vorteil für Firat hätte Mannheim, es ist näher am Rhein-Main-Gebiet. Aber über die A6 ist das auch kein unüberbrückbares Hinderniss.

Und hört doch bitte auch hier Waldhöfer Nationalspieler von anno dazumal aufzuzählen. Einige davon kennt doch die heutige Generation gar nicht mehr und die, die man kennt werden eher mit anderen Vereinen in Verbindung gebracht. Försters -> VFB Stuttgart, Kohler -> BVB, Gaudino -> Eintracht Frankfurt...
Wir müssen hier nicht den Waldhof hochjodeln.


Ich habe noch diese Woche gelesen, dass Firat keinen neuen Vertrag bekommt und so gedacht, ob das nicht einer für uns wäre. Und schon ist das Gerücht da.


Nur weil du mich zitiert hast:

Der Waldhof ist mir egal. Ich rede von der Stadt. Und wenn ich als 26 Jähriger Kerl ohne eigene Familie die Wahl habe, ob ich nach Lautern ins Kaff gehe oder nach Mannheim in die Stadt, dann kann ich mir vorstellen wie er wählt. Du vergisst, dass das junge Kerle sind.

Und die A6? Wir wissen ja alle was passiert wenn man besoffen nach dem Puffbesuch noch fahren muss. In Mannheim fährt die Straßenbahn.



Beitragvon AlterFritz1945 » 05.06.2019, 08:26


Babbsack hat geschrieben:
rudideivel hat geschrieben:Ganz ehrlich, ich verstehe nicht wieso hier Serkan Firat so hochgelobt wird???
Ok seine Vita bei Standards lesen sich gut.
Aber wenn er wirklich so talentiert sein soll, wieso spielte er mit 25 Jahren immer noch nicht in einer höheren Liga????
Für mich wäre dass eine Wundertüte.
Ich bleibe dabei....um eine reale Chance zu haben oben mitzuwirken oder aufzusteigen braucht es eine Mischung aus jung und Erfahrung. Verhoek wird mir hier viel zu negativ gesehen. Bei den Stationen vor Duisburg speziell bei Pauli war er immer für 10- 15 Buden gut. Ich bin der Meinung, dass Verhoek passen könnte. Einer mit Erfahrung als Nebenspieler zu Kühlwetter

Finde das ist unser Problem. Immer heißt es er spielte nur Regionalliga. Aber schau mal zum Waldhof. Die haben einen Kern der überragend war. Und Regensburg möchte ihn haben, die spielen2.Liga und wollen einen Regionalliga Spieler. Aber nein, der FCK braucht 1.Liga Spieler weil wir ja der FCK sind.Problem ist nur, außer uns Fans denkt kein Spieler so. Bestes Beispiel ist Glatzel. Der ging damals nach Heidenheim. Was der FCK braucht sind hungrige talentierte Spieler. Die sich zeigen wollen und aufsteigen wollen. Egal woher sie herkommen. Ich erinnere an Klose aus welcher Liga kam der nochmal ?!

Sehe ich auch so.
Wichtig ist ein gutes Scouting. Diese Leute müssen erkennen können, welches Potential in einem Spieler, egal aus welcher Liga, steckt. Selbst ein sechstklassiger Spieler kann bei professionellem Training plötzlich in seiner Leistung explodieren.
Deshalb hört auf, immer wieder abwertend über interessante Spieler zu urteilen die aus der Regionalliga kommen. Das Beispiel Klose steht über allem.



Beitragvon Aufsichtsrat » 05.06.2019, 08:48


Klose ist natürlich der positive Extremfall aber grundsätzlich hast du recht. Wenn hoffentlich die üblichen Mechanismen greifen und er professioneller trainiert, mit besseren Spielern zusammen spielt und ausserdem vllt noch motivierter ist dann kann das durchaus gut funktionieren.



Beitragvon Marki » 05.06.2019, 11:16


sandman hat geschrieben:
MäcDevil hat geschrieben:Da bin ich ja mal guter Dinge, dass dieser Spieler zum FCK kommt. Was hat Mannheim zu bieten - nothing!

Der FCK wird als Traditionsverein wohl die Nase vorne haben!


Genau diese Hochnäsigkeit bricht uns immer noch das Genick...

Mal abgesehen davon, das Mannheim nicht nur nen Kreditgeber, sondern nen wirklichen Mäzen mit Visionen hat...bietet Mannheim nem jungen Spieler deutlich mehr Infrastruktur und Nähe ins Rhein-Main-Gebiet. Sorry, aber dagegen ist Lautern ein langweiliges Loch. Tut mir leid, aber ist halt so.

Wir sollten uns langsam damit anfreunden, das der Waldhof mittlerweile unsere Kragenweite ist...schön ist das weiß Gott nicht.


So schaut's aus, diese immer noch vorhandene Denkweise "Wir sind der große und ruhmreiche FCK, was wollen denn die anderen kleinen lächerlichen Vereine" ist einfach nicht mehr angebracht, wir sind mittlerweile auch nur noch ein durchschnittlicher Drittligist, schon vergessen? Und ganz realistisch bietet die Stadt Mannheim viel mehr als das Provinzstädtchen Kaiserslautern, das ist wohl klar. Aber der Firat geht dahin, wo er mehr Kohle kriegt. Und wer da mehr bieten kann, wir oder die Barackler, das wird man sehen. Und ich bin absolut auf der Seite von Sandman, ein Mäzen wie Beetz bei den Baracklern ist allemal besser als ein windiger Kreditgeber wie Becca.



Beitragvon Kitzmann-Übersteiger » 05.06.2019, 17:35


Forever Betze hat geschrieben:Das habe ich angekündigt und da ist auch gewaltig was dran. Laut meiner Quelle wurde mir auf dem Strohhutfest gesagt das FCK und Waldhof um ihn buhlen...

Und laut meiner Quelle, die ich natürlich auch nicht verraten will, ist da kein Interesse (zumindest was den FCK anbelangt). Jetzt müssen wir nur noch abwarten, wessen Quelle die bessere ist :wink:



Beitragvon Viktor » 05.06.2019, 17:52


Mit 25 noch bei den Eltern?? Wir brauchen keine Muttersöhnchen sondern gestandene Männer die voran gehen!! *Polemik beabsichtigt*



Beitragvon Yogi » 09.06.2019, 12:38


Forever Betze hat geschrieben:Wer vorgestern im Thread "Gerüchte ohne Quelle" war, hat mein Beitrag gelesen.

Das habe ich angekündigt und da ist auch gewaltig was dran. Laut meiner Quelle wurde mir auf dem Strohhutfest gesagt das FCK und Waldhof um ihn buhlen, bzw etliche Drittligisten, er aber in der Umgebung bleiben will. Bei einem der beiden wird er definitiv landen.
Mir wurde gesagt das der Junge absolut genial ist und schon seit längerem viel höher spielen müsste. Dribbelstark, Sau schnell und an so gut wie allen Toren der Offenbacher beteiligt.
Meine Quelle meinte das er mit Abstand der talentierteste Fußballer der Regionalliga Südwest ist, neben Gillian Jurcher.

Ich will die Quelle nicht in die Pfanne hauen aber es geht nur noch drum wer am Ende den Geldbeutel weiter aufmacht. FCK oder Waldhof.

Edit:
Machte bereits vor zwei Jahren auf sich aufmerksam mit einem Doppelpack gegen Bundesligist Hannover im DFB Pokal.

https://www.transfermarkt.de/spielberic ... ht/2699111


Ist deine Quelle O. H. AUS FT?
:wink:
Ps, dann noch Atik aus DD zurueckholen waere schon mal gutes OM



Beitragvon Thomas » 27.06.2019, 00:24


Von wegen "Lautern oder Waldhof"? :?: Natürlich muss man erstmal noch abwarten, aber wie es scheint, war dieses Gerücht nur ein Bluff des Spielerberaters. Serkan Firat trainiert derzeit bei Viertligist Bayern Alzenau und hat bislang noch keinen neuen Verein gefunden.

Offenbach-Post hat geschrieben:Firat und Hodja trainieren bei Bayern Alzenau

Elf Abgänge verzeichnet der Fußball-Regionalligist Kickers Offenbach bislang, sechs davon haben noch keinen neuen Verein gefunden, darunter Serkan Firat (vergangene Saison der Topscorer der Kickers) und Dren Hodja.

Offenbach – Beide trainieren aktuell bei Regionalliga-Aufsteiger FC Bayern Alzenau, neuer Verein des langjährigen OFC-Torhüters Daniel Endres, mit. Firat war bereits beim Vorbereitungsstart am Sonntag dabei, seit gestern übt auch Hodja mit den Mainfranken.

Firats Berater hatte ihn bei Drittligisten ins Gespräch gebracht. Bestätigtes Interesse gab es von RW Essen. (...)

Quelle und kompletter Text: Offenbach-Post
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon phil9309 » 27.06.2019, 09:05


Aus dem neuesten Testspiel-Bericht von liga3-online.de:
Auch die SG Sonnenhof Großaspach geriert gegen die SGV Freiberg aus der Oberliga zunächst ins Hintertreffen, drehte die Partie aber durch Treffer von Hingerl, Martinovic und Bösel. Mit Serkan Firat (25, Mittelfeld, Offenbacher Kickers) kam zudem ein Probespieler zum Einsatz.


Ich gehe davon aus, dass an dem Gerücht nichts dran war.




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste