Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Lonly Devil » 18.06.2018, 21:49


read-only hat geschrieben:für mich kommt das nicht überraschend. schon mitte/ende der saison hatte halil gesagt, dass er mit der spielweise von frontzeck nicht einverstanden ist, viel zu passiv, keine richtige spielkultur, leicht durchschaubares system. er traut ihm also nichts zu, frontzek höre auch nicht auf seine erfahrungswerte, also möchte unter diesen umständen nicht mit ihm zusammenarbeiten.

ob halil damit recht hat, wird die saison zeigen...

Wann und wo soll Altintop DAS gesagt haben?
Diese Aussage, mit der Altintop bestimmt Unruhe in den Kader gebracht hätte, ist mir entgangen.

@Altintop
Schön dass Du in einer schweren Zeit versucht hast dem 1.FCK zu helfen.
Deshalb wünsche ich Dir für deinen weiteren Weg, über den wir morgen eventuell mehr erfahren werden (?), alles gute.
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0
B.Schommers, willkommen im Abstiegskampf von Liga 3



Beitragvon LDH » 18.06.2018, 21:52


read-only hat geschrieben:für mich kommt das nicht überraschend. schon mitte/ende der saison hatte halil gesagt, dass er mit der spielweise von frontzeck nicht einverstanden ist, viel zu passiv, keine richtige spielkultur, leicht durchschaubares system. er traut ihm also nichts zu, frontzek höre auch nicht auf seine erfahrungswerte, also möchte unter diesen umständen nicht mit ihm zusammenarbeiten.

ob halil damit recht hat, wird die saison zeigen...


Ähm? Er kam im Januar und hat dann „schon Mitte/Ende der Saison“ gesagt er ist mit dem Trainer nicht einverstanden? Also gleich als er kam? Und trotzdem kam er?

Bitte füg mal noch schnell das Zitat ein, wann und wo er das gesagt hat!?
„Das beginnt bei den Erwartungen des Umfelds, das den Klub immer noch im historischen Kontext von Fritz Walter, Otto Rehhagel und vier Meistertiteln sieht. Das setzt sich fort bei der Vereinnahmung des Vereins durch die Politik und bei den vielen Fraktionen, die um Einfluss rangeln.“ (SZ)



Beitragvon salamander » 18.06.2018, 21:54


Als Altintop geholt wurde, wurde er hier als Königstransfer, Glücksfall und Retter gefeiert. Skeptiker, die auf das hohe Alter und die krass nach unten weisende Leistungskurve des Fussball-Opas hinwiesen, wurden gnadenlos abgebürst. Es konnte sich ja nur um Trolle handeln, so offensichtlich war das, wenn einer die Klasse dieses Mannes und die Sinnhaftigkeit des Transfers bezweifelte. :nachdenklich:

Fakt ist: Altintop war und ist offenbar nicht mehr in der Lage, im Profifussball mitzuhalten. Er hat nicht nur den Abstieg nicht verhindern können, er war auch zu keinem Zeitpunkt die erhoffte Verstärkung und er wird auch nicht der Leader sein, der tapfer mit in Liga 3 geht und dort die Jungen führt. Er kann nicht mehr und wer Augen hatte, konnte das beim ersten Training sehen. Altintop war ein krasser Fehleinkauf mit Ansage, er hat nur unser Geld gekostet und sonst nichts. Seine Planstelle ist nun unbesetzt, da klafft eine Lücke. Und dass er keine Lust mehr auf Liga 3 hat, teilt er dem Verein nicht etwa im April, sondern 1 Woche nach Trainingsbeginn mit. Toller Typ, der alles für den FCK gibt, klar. Wahr ist: Alle Skepsis war berechtigt, von Anfang an. Altintop ist eine Nullnummer.

Vielleicht sollten sich das auch diejenigen mal hinter die Ohren schreiben, die gerade mal wieder, wie schon im Winter und in den Jahren zuvir, jeden Neuzugang mit „Topverpflichtung“ und „Endlich sieht man einen Plan“ kommentieren.



Beitragvon Hatschongelb » 18.06.2018, 22:01


salamander hat geschrieben:Als Altintop geholt wurde, wurde er hier als Königstransfer, Glücksfall und Retter gefeiert. Skeptiker, die auf das hohe Alter und die krass nach unten weisende Leistungskurve des Fussball-Opas hinwiesen, wurden gnadenlos abgebürst. Es konnte sich ja nur um Trolle handeln, so offensichtlich war das, wenn einer die Klasse dieses Mannes und die Sinnhaftigkeit des Transfers bezweifelte. :nachdenklich (...)

Vielleicht sollten sich das auch diejenigen mal hinter die Ohren schreiben, die gerade mal wieder, wie schon im Winter und in den Jahren zuvir, jeden Neuzugang mit „Topverpflichtung“ und „Endlich sieht man einen Plan“ kommentieren.


Mein Gott, gab es überhaupt je eine Situation in der Vereinsgeschichte, in der du mit deinem Gemecker und notorischem Schwarzsehen nicht im Nachhinein recht hattest? Kann ich mir nicht vorstellen...



Beitragvon WolframWuttke » 18.06.2018, 22:03


salamander hat geschrieben:Seine Planstelle ist nun unbesetzt, da klafft eine Lücke.


Auf der 10 haben wir Biada und Bergmann.
Im Sturm spielen Spalvis, Huth, Kühlwetter + X (Thiele, Testroet oder sonstiger)
Auf der 8 hätten wir Bergmann, Fechner, Biada, Albaek.
Wo genau klafft hier eine Lücke?


Auf die 20% deines Beitrages, die durchaus nachvollziehbar sind, muss ich nicht eingehen, da die restlichen 80% -wie gewohnt bei Dir- dazu dienen alles total unreflektiert negativ darzustellen.

Was fehlt Dir eigentlich?
Zuletzt geändert von WolframWuttke am 18.06.2018, 22:19, insgesamt 1-mal geändert.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon Davy Jones » 18.06.2018, 22:19


Vielleicht ist das eine Konsequenz der bisherigen Transfers. Er sieht uns zu gut besetzt an und zusätzlich passt er in das System nicht optimal rein. Als Ergänzungsspieler wäre er ja in der Tat relativ teuer.
Umgekehrt kann es aber natürlich sein, dass er vorher schon Bedenken äußerte und deshalb entsprechende Transfers getätigt wurden!

Alles in allem bleiben zwei Einsätze von Anfang an, in denen er wohl ganz gut war (hab nur eine Halbzeit gesehen), ein super Freistoß und die erzeugte Aufbruchstimmung. Weniger als erhofft insbesondere natürlich für die kommende Saison.
Einen Job im Jugendbereich oder ähnlichen halte ich aber für sinnvoll. Dort kann er sich dann mal beweisen!

Das mit dem Abschiedsspiel würde ich auch begrüßen :)



Beitragvon Hans P » 18.06.2018, 22:39


Einen größeren Gefallen konnte er dem FCK gar nicht tun, als mit sofortiger Wirkung den Vertrag zu beenden. Für dias damit eingesparte Gehalt läßt sich sicher noch ein anderes Loch schließen, das ich im Sturm sehe. Wenn ein Oldie, wie Halil nun mal ist, merkt, dass der Körper den Anforderungen nicht mehr gewachsen ist, die auch eine dritte Liga mit sich bringt, dann ist das nur sehr honorig, wenn er dies dem Verein sofort mitteilt, als noch monatelang auf der Bank oder Tribüne zu sitzen und abzukassieren. Mir tuts auch leid, aber ich sehe auch die Realität.



Beitragvon Schnullibulli » 18.06.2018, 22:45


salamander hat geschrieben:Als Altintop geholt wurde, wurde er hier als Königstransfer, Glücksfall und Retter gefeiert. Skeptiker, die auf das hohe Alter und die krass nach unten weisende Leistungskurve des Fussball-Opas hinwiesen, wurden gnadenlos abgebürst. Es konnte sich ja nur um Trolle handeln, so offensichtlich war das, wenn einer die Klasse dieses Mannes und die Sinnhaftigkeit des Transfers bezweifelte. :nachdenklich:

Fakt ist: Altintop war und ist offenbar nicht mehr in der Lage, im Profifussball mitzuhalten. Er hat nicht nur den Abstieg nicht verhindern können, er war auch zu keinem Zeitpunkt die erhoffte Verstärkung und er wird auch nicht der Leader sein, der tapfer mit in Liga 3 geht und dort die Jungen führt. Er kann nicht mehr und wer Augen hatte, konnte das beim ersten Training sehen. Altintop war ein krasser Fehleinkauf mit Ansage, er hat nur unser Geld gekostet und sonst nichts. Seine Planstelle ist nun unbesetzt, da klafft eine Lücke. Und dass er keine Lust mehr auf Liga 3 hat, teilt er dem Verein nicht etwa im April, sondern 1 Woche nach Trainingsbeginn mit. Toller Typ, der alles für den FCK gibt, klar. Wahr ist: Alle Skepsis war berechtigt, von Anfang an. Altintop ist eine Nullnummer.

Vielleicht sollten sich das auch diejenigen mal hinter die Ohren schreiben, die gerade mal wieder, wie schon im Winter und in den Jahren zuvir, jeden Neuzugang mit „Topverpflichtung“ und „Endlich sieht man einen Plan“ kommentieren.


Und ich dachte schon du bist in Urlaub. Schon ewig keine Miesepeterstimmung aus der Echsenecke gehört.
War klar dass du dich zu Wort meldest.
Natürlich kann man es so deuten und auslegen wie du es oben tust, wenn man eben ein negatives Weltbild hat, dann muß das auch so sein wie du es formulierst. Mich wundert nur dass du Halil nicht unterstellst er wollte sich bei uns die Rente versüßen lassen. Ach nee, dann hätte er wohl (wahrscheinlich sogar in deiner Wahrnehmung) den Vertrag ausgesessen.

Ich denke - leider - dass es bei MF die Planstelle für Halil gar nicht gibt. Altintop kam doch bei JS. MF hat in seinem System keinen 10er und ich glaube biada wird selten HS spielen.
Das, sowie seine Einsicht dass es wohl nicht mehr reicht werden wohl die Gründe für einen möglichen oder wahrscheinlichen Rücktritt sein.
Aber warum versucht man dir eine andere, positive Sichtweise anzubieten?
Du wirst auch noch ein Haar in der Suppe finden wenn wir mit 114 Punkten und 0 Gegentoren aufsteigen, selbst wenn wir 200 Buden machen



Beitragvon paulgeht » 18.06.2018, 23:17


Halil Altintop FCK-Jugendtrainer?

Rheinpfalz hat geschrieben:(...) Nach RHEINPFALZ-Informationen gab es auch ein Gespräch mit Manfred Paula, dem Leiter des Nachwuchsleistungszentrums des FCK, und Marco Laping, dem Coach der U19 des FCK, die in der Bundesliga spielt. Altintop könnte dort einsteigen, seine Trainerscheine nach und nach erlangen.

Kaiserslautern – das ist auch Heimat für Altintop. Sein Frau kommt von hier. Die drei Kinder – sechs, vier und zwei Jahre alt – sind hier. Alle haben FCK-Trikots. Mit der Nummer 10: Altintop! Der deutsche Türke, der pfälzische Türke, denkt noch nach. (...)

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Betziteufel49 » 18.06.2018, 23:40


Halil Altintop ist ein lieber "Alter" Junge!! :daumen:

Er muss sich das mit der 3.Liga nicht mehr antun., soll sich lieber um seine Frau und Kinder kümmern!!

Für seine weitere Zukunft wünschen wir nun das allerbeste. :teufel2:

Der Herr gibt es den Seinen im Schlaf. Gute Nacht BETZE
Wenn ich noch könnte, würde ich meine Fußballstiefel
noch einmal anziehen, um zu helfen.Horst Eckel :daumen:



Beitragvon salamander » 18.06.2018, 23:43


Hatschongelb hat geschrieben:
salamander hat geschrieben:Als Altintop geholt wurde, wurde er hier als Königstransfer, Glücksfall und Retter gefeiert. Skeptiker, die auf das hohe Alter und die krass nach unten weisende Leistungskurve des Fussball-Opas hinwiesen, wurden gnadenlos abgebürst. Es konnte sich ja nur um Trolle handeln, so offensichtlich war das, wenn einer die Klasse dieses Mannes und die Sinnhaftigkeit des Transfers bezweifelte. :nachdenklich (...)

Vielleicht sollten sich das auch diejenigen mal hinter die Ohren schreiben, die gerade mal wieder, wie schon im Winter und in den Jahren zuvir, jeden Neuzugang mit „Topverpflichtung“ und „Endlich sieht man einen Plan“ kommentieren.


Mein Gott, gab es überhaupt je eine Situation in der Vereinsgeschichte, in der du mit deinem Gemecker und notorischem Schwarzsehen nicht im Nachhinein recht hattest? Kann ich mir nicht vorstellen...


Doch, gab es. Lange her. Seit 3 Jahren lag ich leider selten daneben. Im Gehenteil, es kam schlimmer als erwartet. Und ja, ich teile die hier verbreitete (Zweck)Euphorie derzeit nicht. Aber es ist nur ein Gefühl, ich kenne Liga und Soieler viel zuwenig, um mir ein fundiertes Urteil zu erlauben. Das gilt nicht für Altintop: Seine Verpflichtung war ein Fehlgriff, er konnte dem Team nicht helfen, weder auf dem Platz noch daneben und nicht einmal die Hoffnung, ihn als Stütze in Liga 3 zu haben, erfüllte sich. Das wird man ja wohl noch sagen dürfen... 8-) :wink:



Beitragvon Ageongki » 19.06.2018, 00:11


Hallo zusammen,

ich lese in diesem Forum schon seit Jahren mit.

Wieso verspüre ich jetzt das Verlangen mich anzumelden und mitzuteilen?

Der Grund ist, dass ich den Abgang von Halil und die damit verbundenen Gründe bereits seit ca. einem Monat kenne.

Da ich gerade Worte wie "Feigheit" und andere Dinge lesen musste, habe ich das große Verlangen verspürt die Situation etwas aufzuklären.

Ich möchte nicht, dass ein solch falsches Bild von Halil bei einigen zurückbleibt oder irgendwelche Unwahrheiten zusammengereimt werden. Gerade vor dem Hintergrund der Eigendynamik die sich beim FCK bei solchen Themen gerne mal entwickelt, finde ich es wichtig hier früh entgegenzusteuern.

Ich weiß, dass es rund um den FCK immer viele "sichere Quellen" etc. gibt und wir alle damit auch eine Menge schlechte Erfahrungen gemacht haben. Ihr könnt mir das Ganze also nun glauben oder nicht und ich bin euch bei Skepsis sicher nicht böse.

Ich muss schon fast lachen, weil es so eine typische KL-Story ist aber wie bin ich nun an diese Information gekommen?

Meine Mutter (null Ahnung von Fussball) kam bereits vor ca. zwei Monaten aus dem Nichts auf mich zu und fragte:

"Sahmo, saht dir eh Halil Altintop was?"

Meine Antwort: "Naderlich! Wieso? 0_0 "

Danach erzählte sie mir, dass der Schwiegervater von Halil öfter bei ihr auf der Arbeit vorbeikommt und sie miteinander erzählen. Damals erhielt ich nur die Info, dass Halil noch keine eigene Wohnung hat und gerne mehr spielen würde aber er die Entscheidungen des Trainers natürlich akzeptiert.

Halil kam damals unter anderem durch und aufgrund von Jeff Strasser zum FCK, der ihn als Schlüsselfigur eingeplant hatte. Unter anderem war ein Teil der Abmachung auch, dass Halil nach seinem Vertrag als Jugendtrainer bei uns eine Perspektive geboten bekommt.

Nachdem tragischen Vorfall und dem Abgang von Jeff kam Michael Frontzeck. Der Trainer der ihn geholt hatte war also weg.

Nach diesen Infos hörte ich erst einmal lange nichts mehr bis vor ca. einem Monat.

Dann erhielt ich auf einmal die Info, dass Michael Frontzeck nicht mehr mit Halil plant, weil er ihn auch für die dritte Liga für zu langsam hält. Danach war ich natürlich erst mal verärgert.

Heute kommt also dieser Bericht. Leider ist hier keine Rede davon, dass der Trainer nicht mehr mit Halil plant und es sich tatsächlich um eine sportliche Entscheidung handelt. Anscheinend möchte man nicht, dass einige Fans sauer auf Frontzeck werden und versucht das Ganze jetzt so zu verpacken.

Ich persönlich finde es sehr schade, dass jemand der mal wirklich auf viel Geld verzichtet hat und zurück kommt nicht einmal die Chance bekommt sich zu beweisen, kann aber auch Frontzeck verstehen da er ihn im Training ständig sieht.

Mir ist nur wichtig, dass hier keine Feigheitstheorien oder Sonstiges zusammengesponnen werden und ich bin froh, dass wenigstens der zweite Teil der Vereinbarung mit der Traineranstellung offensichtlich und hoffentlich umgesetzt wird.

Wir haben nicht mehr viele Gesichter aus vergangenen und erfolgreicheren Tagen und Halil is definitiv ein Spieler der sich noch mit dem FCK identifiziert.

Es bleibt euch überlassen ob ihr mir das Ganze glaubt oder nicht aber ich denke ich habe nicht wirklich etwas davon hier eine Lüge zu verbreiten.

Die einzige Frage die man sich stellen könnte ist ob der Schwiegervater nicht vielleicht etwas befangen ist aber auch er hat meiner Meinung nach keinen Grund hier zu lügen denn letztendlich ist die Streichung eines Spielers aus einem Kader ja auch nix extrem besonderes sondern kommt immer wieder im Profigeschäft vor.

So oder so hoffe ich auf eine tolle Saison und sage:

DANKE HALIL!



Beitragvon Achim71 » 19.06.2018, 05:51


Aus vereinspolitischer Sicht, seine Zeit ist einfach vorbei und er kann leistungstechnisch nicht mehr mithalten bzw. das tun wofür er geholt wurde und zwar voran gehen und anführen. So gewinnt man evtl. einen Kadeplatz für einen jungen, hungrigen Spieler.

Aus emotionaler Sicht, schade Halil, ich hatte mir so viel von dir versprochen. Vielleicht auch zu viel erwartet aber wenn du selbst erkennst das deine Zeit als Profisportler zu Ende geht ziehe ich alle Hüte die ich habe und habe noch mehr Respekt vor dir als ohnehin schon. Ich werde deine Einstellung zum Beruf und dich als Mensch vermissen. Offene, ehrliche Typen wie dich gibt es leider zu wenige. Vielleicht kannst du uns auf anderer Ebene mit deiner Erfahrung helfen , als Talentsucher oder Scout zum Bespiel.



Beitragvon DL » 19.06.2018, 06:46


Schnullibulli hat geschrieben:
salamander hat geschrieben:Als Altintop geholt wurde, wurde er hier als Königstransfer, Glücksfall und Retter gefeiert. Skeptiker, die auf das hohe Alter und die krass nach unten weisende Leistungskurve des Fussball-Opas hinwiesen, wurden gnadenlos abgebürst. Es konnte sich ja nur um Trolle handeln, so offensichtlich war das, wenn einer die Klasse dieses Mannes und die Sinnhaftigkeit des Transfers bezweifelte. :nachdenklich:

Fakt ist: Altintop war und ist offenbar nicht mehr in der Lage, im Profifussball mitzuhalten. Er hat nicht nur den Abstieg nicht verhindern können, er war auch zu keinem Zeitpunkt die erhoffte Verstärkung und er wird auch nicht der Leader sein, der tapfer mit in Liga 3 geht und dort die Jungen führt. Er kann nicht mehr und wer Augen hatte, konnte das beim ersten Training sehen. Altintop war ein krasser Fehleinkauf mit Ansage, er hat nur unser Geld gekostet und sonst nichts. Seine Planstelle ist nun unbesetzt, da klafft eine Lücke. Und dass er keine Lust mehr auf Liga 3 hat, teilt er dem Verein nicht etwa im April, sondern 1 Woche nach Trainingsbeginn mit. Toller Typ, der alles für den FCK gibt, klar. Wahr ist: Alle Skepsis war berechtigt, von Anfang an. Altintop ist eine Nullnummer.

Vielleicht sollten sich das auch diejenigen mal hinter die Ohren schreiben, die gerade mal wieder, wie schon im Winter und in den Jahren zuvir, jeden Neuzugang mit „Topverpflichtung“ und „Endlich sieht man einen Plan“ kommentieren.


Und ich dachte schon du bist in Urlaub. Schon ewig keine Miesepeterstimmung aus der Echsenecke gehört.
War klar dass du dich zu Wort meldest.
Natürlich kann man es so deuten und auslegen wie du es oben tust, wenn man eben ein negatives Weltbild hat, dann muß das auch so sein wie du es formulierst. Mich wundert nur dass du Halil nicht unterstellst er wollte sich bei uns die Rente versüßen lassen. Ach nee, dann hätte er wohl (wahrscheinlich sogar in deiner Wahrnehmung) den Vertrag ausgesessen.

Ich denke - leider - dass es bei MF die Planstelle für Halil gar nicht gibt. Altintop kam doch bei JS. MF hat in seinem System keinen 10er und ich glaube biada wird selten HS spielen.
Das, sowie seine Einsicht dass es wohl nicht mehr reicht werden wohl die Gründe für einen möglichen oder wahrscheinlichen Rücktritt sein.
Aber warum versucht man dir eine andere, positive Sichtweise anzubieten?
Du wirst auch noch ein Haar in der Suppe finden wenn wir mit 114 Punkten und 0 Gegentoren aufsteigen, selbst wenn wir 200 Buden machen

Amen :daumen:
:fussball: Zusammenhalt ist unsere Stärke :beer:



Beitragvon Betze_FUX » 19.06.2018, 07:03


Wenn ein Spieler wie Halil (oder auch jenssen) zu uns kommt Moment um zu helfen, dann gehört denen in erster Linie mal mein Respekt!
In Zeiten von Beratern und Plastikclubs.
Jetzt stimmt es natürlich das Halil in der RR nicht den erhofften Schub brachte - spielerisch, auf dem Platz.
Hört man aber Trainer und Kollegen war er immens wichtig für die Mentalität, den Willen und die Stimmung. Das könnte man auch immstadion spüren. Jetzt zu sagen er habe gar nichts gebracht stimmt so mE nicht.
Wie es gelaufen wäre oder laufen würde wenn Halil fit und trainiert ist /wäre bleibt wohl für immer ein Fall für die X-Akten.
Trotz des "Flops" fand ich den Transfer von Halil gut.
Ob er bei uns einsteigt als Jugendtrainer oder Scout oder sonstwas kann ich nicht beurteilen. Nicht jeder der Mal gut gekickt hat ist auch guter Trainer.
Schliesslich müssen wir ja auch für Jeff noch was finden :)
Hoffenheim, RB Leipzig, FB Kaiserslautern :(



Beitragvon MäcDevil » 19.06.2018, 07:22


Lest mal richtig...Altintop bleibt sehr wahrscheinlich dem Veren erhalten, nur in einer anderen Funktion!
Hätte mich auch sehr gewundert, wenn Altintop mit in die dritte Liga gekommen wäre. Hoffentlich findet man eine Lösung für Altintop.
Viel Glück für die Zukunft !... vielleicht bleib er Trainer beim FCK....wer weiß, wer weiß.
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon Berger10 » 19.06.2018, 07:37


Zack, abrasiert!
Frontzeck braucht ihn nicht unbedingt, Bader steht zu Frontzeck, Klatt kann somit das Geld sparen. Bisschen bla bla über den Kicker, die Fans sind beruhigt. So geht man mit verdienten Spielern beim Fck um.



Beitragvon Berger10 » 19.06.2018, 07:39


Achso, morgen komt noch die Lobhuldigung in der Rheinpfalz, wie toll doch die Zeit von Altintop in der Pfalz war...bla, bla, bla...



Beitragvon jürgen.rische1998 » 19.06.2018, 07:50


Der FCK kann machen was er will, die Leute sind nicht zufrieden :lol: Da muss man sich wochenlang anhören was für ein Quatsch es war den lahmen "Opa" geholt zu haben und wenn man jetzt der Meinung ist es langt nicht mehr im neuen Kader und man bindet ihn dann anders in die Vereinsarbeit ein, dann ist es wieder ungeheuerlich wie man mit verdienten Spielern umgeht :nachdenklich:
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon pfälzer-Bayer » 19.06.2018, 07:54


Berger10 hat geschrieben:Zack, abrasiert!
Frontzeck braucht ihn nicht unbedingt, Bader steht zu Frontzeck, Klatt kann somit das Geld sparen. Bisschen bla bla über den Kicker, die Fans sind beruhigt. So geht man mit verdienten Spielern beim Fck um.


Oho, wir haben einen Insider direkt aus Baders Büro...
Reden ist Schweigen - Silber ist Gold.



Beitragvon sandman » 19.06.2018, 08:04


Ich würde es sehr begrüßen, wenn man Altintop im Nachwuchsbereich einsetzen würde. Es wäre ein Zeichen, das man endlich mal wieder "familiär" handelt. Ob sich das letztendlich auszahlen wird..kann bis dato wirklich noch niemand sagen. ABER Altintop könnte mit seiner Mentalität und Gradlinigkeit genau DAS vermitteln, was FCK-Spieler einst auszeichnete.
Ich bin mir auch sicher, das solche Aktionen wie der Bruch des "Gentleman Agreement" mit einem Altintop nicht so einfach über die Bühne gegangen wären.

Jeff+Altintop im Nachwuchsbereich wären m.M.n der Grundstein für eine extrem starke Jugendarbeit beim FCK..eine Investition, die sich mehr als bezahlt machen würde.
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon GerryTarzan1979 » 19.06.2018, 08:13


jürgen.rische1998 hat geschrieben:Der FCK kann machen was er will, die Leute sind nicht zufrieden :lol: Da muss man sich wochenlang anhören was für ein Quatsch es war den lahmen "Opa" geholt zu haben und wenn man jetzt der Meinung ist es langt nicht mehr im neuen Kader und man bindet ihn dann anders in die Vereinsarbeit ein, dann ist es wieder ungeheuerlich wie man mit verdienten Spielern umgeht :nachdenklich:


:daumen:

Bis jetzt ist doch noch nichts passiert. Wie es denn nun genau im Hintergrund abgelaufen ist, ist reine Spekulation. Fakt ist doch, dass es Halil selbst in der 3. Liga schwer gehabt hätte zu spielen. Ob er nun von sich aus kommt, oder der Trainer nicht mehr mit ihm plant, ist für mich zweitrangig. Altintop hätte ja sowieso nur noch 1 Jahr gespielt. Habe ihn auch nicht in der ersten 11 gesehen.
Wichtig ist allerdings für mich, was mit ihm nun passiert. Es würde mich freuen, wenn er im Jugendbereich eingesetzt wird. Und so wie es aussieht, versucht man ja ihn zu halten, nur die Position ist noch offen. Für mich ist das kein "Abservieren". Er bleibt ja bei uns.

Ihn jetzt auch als "Flop" abzustempeln halte ich auch für falsch und zu billig. Ich glaube Halil hat viel im Hintergrund gewirkt, war und ist ein angenehmer Zeitgenosse, der nie Stunk macht. Selbst jetzt glaube ich nicht, dass er gegen den Verein geht, ich nehme im die Verbundenheit zum FCK und der Region ab. Deswegen finde ich es enorm wichtig, dass man ihn in den Verein einbindet!

Ich finde es schade, dass er dieses Jahr nicht noch mit in die 3. Liga geht, habe ihn trotz Reservistenrolle als wichtigen Baustein gesehen.
Sollte es aber so sein, dass wir dadurch noch einen guten Spieler bekommen und deswegen auch aufsteigen, ist das auch ok.

Für mich geht Halil jedenfalls nicht als Flop in die Geschichtsbücher ein, er hat weiterhin meinen Respekt!
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight



Beitragvon Pfälzerjungs » 19.06.2018, 08:20


Jeff+Altintop im Nachwuchsbereich wären m.M.n der Grundstein für eine extrem starke Jugendarbeit beim FCK..eine Investition, die sich mehr als bezahlt machen würde.[/quote]


Sehe ich ganz so.... Auch beim Nachwuchs zählen schon Namen und erfolgt. Identifikation mit einem Jeff oder Halil spricht Bände. Mainz u Frankfurt schnappen sich seit Jahren die ganz kleinen in RLP weg. Da geht schon lange in den unteren Jugend Teams keiner mehr zum fck.
Daher würde ich gerade im nlz mal gestandene Namen mit wirken lassen!
Einmal Lautrer immer Lautrer!



Beitragvon WolframWuttke » 19.06.2018, 09:06


salamander hat geschrieben:Das gilt nicht für Altintop: Seine Verpflichtung war ein Fehlgriff, er konnte dem Team nicht helfen, weder auf dem Platz noch daneben ...


Da scheinst Du bessere Informationen zu haben als C.Moritz, M.Bader, B.Notzon und M.Frontzeck - die behaupten nämlich das Gegenteil.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon Zuzey » 19.06.2018, 09:11


Berger10 hat geschrieben:Zack, abrasiert!
Frontzeck braucht ihn nicht unbedingt, Bader steht zu Frontzeck, Klatt kann somit das Geld sparen. Bisschen bla bla über den Kicker, die Fans sind beruhigt. So geht man mit verdienten Spielern beim Fck um.


Selten einen so blöden Kommentar gelesen. Abrasiert und Geld sparen? Dir ist schon klar das Halil einen gültigen Vertrag hat? Das es eine Anschlussverwendung seiner von Anfang an mit im Plan stand und weiterhin im Plan ist?

Hauptsache irgendeinen Sch****dreck behaupten. Wahrscheinlich nicht mal mehr als die Überschrift gelesen. Herr wirf Hirn vom Himmel ...
Läuft im Spiel mal nichts zusammen,
und es will und will nichts geh'n,
so woll'n wir doch geschlossen,
hinter uns'rer Mannschaft steh'n,




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast