Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Hephaistos » 01.05.2018, 17:23


Kicker hat geschrieben:
(...) Klar ist für Stöver, dass er auf der linken Außenbahn, sowohl hinten als auch vorne, Ersatz benötigt. Des Weiteren stehen mindestens ein treffsicherer Stürmer und möglichst zwei Sechser, ein körperlich robuster Abräumertyp und ein variabler, ballsicherer Akteur auf der Fahndungsliste. Je nach Erfolg bei der Suche, kann es zu weiteren Abgängen kommen.

Quelle und kompletter Text: Kicker vom 29.05.2017


Hier war die Planung voll im Gange. Man sieht ja für welche Positionen Stöver die Spieler gesucht hat.

Hier etwas vom 01.06.17

Natürlich sollen neue Spieler den FCK sportlich voranbringen. Besonderes Augenmerk gilt diesmal allerdings auch der "mentalen Eignung", nachdem die sportliche Misere in der aktuellen Saison auch auf Mentalitätsprobleme zurückzuführen war. Wille und Leidenschaft müssen wieder auf dem Platz erkennbar sein. Mit Kessel und Modica verpflichtete Stöver zwei Ex-Lautrer, die mit ihrer Art des Fußballspielens zu den Grundtugenden des FCK passen sollen. Auch bei Borrello lobte der FCK-Sportdirektor "Physis und Schnelligkeit" - wichtige Elemente, um den Funken auf die Ränge überspringen zu lassen.



Deswegen denke ich, dass bei seinem Abflug die Planungen über Neuverpflichtung schon sehr weit vorgeschritten waren.

PS: und es wurde sicher nicht erst nach seinem Abgang gesucht .



Beitragvon De_Pälzer_in_Bremen » 01.05.2018, 17:49


Notzon hat in dieser Saison hervorragend gezeigt, dass er es nicht drauf hat! Diese Personalie können wir uns sparen.



Beitragvon Hephaistos » 01.05.2018, 17:50


De_Pälzer_in_Bremen hat geschrieben:Notzon hat in dieser Saison hervorragend gezeigt, dass er es nicht drauf hat! Diese Personalie können wir uns sparen.


Darf ich mal fragen wie er das gezeigt hat?



Beitragvon FCKFreak » 01.05.2018, 17:54


es gibt von meiner Seite nur eins zu sagen...

Bitte geh einfach



Beitragvon Lonly Devil » 01.05.2018, 18:04


@Hephaistos
Danke für die Recherche. :daumen:

Zumindest wurde von/mit Stöver darüber nachgedacht, welche Positionen zu besetzen sind und welche Eigenschaften die Spieler mitbringen sollten.
Welche Spieler es letztendlich wurden, darüber haben vorwiegend andere Personen entschieden.


In so einem Fall vermisse ich die ehemals immer bestens informierten User, die einst über jeden Furz unterichtet waren und dies in die Welt posaunt haben. :nachdenklich:
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon Hephaistos » 01.05.2018, 18:08


Hab jetzt unsere Neuzugänge durchgecheckt wer wann kam. Stövers Vertrag lief Ende Juni´17 aus, auch wenn er ca. 10 Tage früher ging.

Atik am 20.06.17 (passt zeitlich zu Stöver) Flop
Guwara am 13.06.17 (Stöver) geht
Andersson am 31.08.17 (eindeutig Notzon) Top
Albaek am 04.07.17 (denke, hier waren beide beteiligt) verletzt, keine Bewertung
Borrello Mitte Mai (Stöver) Top
Kastaneer am 06.07.17 (eher beide dabei oder Notzon) Flop
Kessel (geht) und Modica (Flop) sicher vom Stöver. Bei Correia (geht) wohl auch, da er am 22.06.17 unterschrieben hat.
Fechner am 08.06.17 (Stöver) Perspektivspieler
Spalvis am 05.07.17 (beide oder Notzon) geht
Abu Hanna am 30.08.17 (Notzon) Perspektivspieler
Müller am 07.07.17 (beide oder Notzon) Top
Jenssen, Altintop und CB natürlich Notzon, alle 3 ordentliche Verpflichtungen.

Es ist natürlich sehr leicht einen zu finden und ihn für alles verantwortlich zu machen. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass Notzon deutlich wenige Fehler gemacht hat, als man es wahr haben möchte.



Beitragvon Lonly Devil » 01.05.2018, 18:17


Hephaistos hat geschrieben:... ...
Es ist natürlich sehr leicht einen zu finden und ihn für alles verantwortlich zu machen. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass Notzon deutlich wenige Fehler gemacht hat, als man es wahr haben möchte.

Es mag eventuell nicht so rübergekommen sein, aber ich nehme da gar keinen raus oder stelle ihn in die erste Reihe.

Das Saisonergebnis war, von Anfang an, inkl. AR und Vorstände eine Gemeinschaftsarbeit. :?
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon super-jogi » 01.05.2018, 18:21


Lonly Devil hat geschrieben:
Hephaistos hat geschrieben:Dir ist klar, dass man die Spielerliste schon im Frühjahr erstellt (noch unter Stöver) hat und im Sommer beobachtete, wer alles aus der Liste zu haben ist?

So sollte es eigenlich sein. Bei dem fluchtartigen Abgang von Stöver, wollten da schon zu viele mitreden(?), darf aber gezweifelt werden.

Hephaistos hat geschrieben:Es ist ja nicht so, dass man erst Mitte Juni, als Notzon SD wurde, angefangen hat Spieler zu suchen. Natürlich hat man auch danach welche Spieler neu gesucht, aber im großen und ganzen stand der Plan schon Monate vorher fest.

NOtzon wurde erst später zum SD ernannt. Die verpflichtungen wurden von einem gewissen "Gremium" (AR + Vorstände + Chefsout + Trainer) vollzogen.


Danke. Ich finde es auch nicht gut, dass Notzon hier dauernd auf die Fresse kriegt, nur weil er noch da ist. An dem Kader zum Saisonstart hatte er nicht wirklich was mitzureden denk ich mal.
Das Leben ist wie eine Klobrille. Man macht so einiges durch !



Beitragvon Hephaistos » 01.05.2018, 18:22


Lonly Devil hat geschrieben:
Hephaistos hat geschrieben:... ...
Es ist natürlich sehr leicht einen zu finden und ihn für alles verantwortlich zu machen. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass Notzon deutlich wenige Fehler gemacht hat, als man es wahr haben möchte.

Es mag eventuell nicht so rübergekommen sein, aber ich nehme da gar keinen raus oder stelle ihn in die erste Reihe.

Das Saisonergebnis war, von Anfang an, inkl. AR und Vorstände eine Gemeinschaftsarbeit. :?



Ich hab auch nicht dich gemeint :) Es sind paar andere Posts oben dabei, wonach Notzon gehen soll. Ich bewerte seine Arbeit bei weitem nicht so schlecht wie manche hier. Ehr war ich Stöver gegenüber kritisch.



Beitragvon Rubert 1848 » 01.05.2018, 18:33


[quote="Hephaistos"]Jenssen, Altintop und CB natürlich Notzon, alle 3 ordentliche Verpflichtungen.

Es ist natürlich sehr leicht einen zu finden und ihn für alles verantwortlich zu machen. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass Notzon deutlich wenige Fehler gemacht hat, als man es wahr haben möchte.[/ quote]

Natürlich ist Notzon nicht „für alles verantwortlich“. Notzon war als Rookie die billige Notlösung. Doch er hätte gar nicht erst in diese Position kommen dürfen. Als Letztverantwortlicher schließt er die Kaderplanung ab, ganz unabhängig davon, wer vorher die Transfers getätigt hat. Notzon hat sich als sportlich Verantwortllicher dem Saisonziel „sorgenfrei“ angeschlossen - ein krasses Fehlurteil. Als Jeff die Probleme behoben haben wollte und auf vier Positionen klare Profile benannte holte Notzon die von dir beurteilen drei Spieler. Altintop brauchte einen Riesenanlauf, JICB stabilisierte und RJ, den du ordentlich nennst, enttäuschte auf ganzer Linie. Eineinhalb Treffer für vier Planstellen. Wie wir heute wissen viel zu wenig, um den Anschluss herzustellen. Alleinschuld? Quatsch! Aber im Abstieg hat Notzon eine fette Aktie mit drin.
Scheiß TuS Koblenz



Beitragvon Hochwälder » 01.05.2018, 18:37


De_Pälzer_in_Bremen hat geschrieben:Notzon hat in dieser Saison hervorragend gezeigt, dass er es nicht drauf hat! Diese Personalie können wir uns sparen.




Aber Stöver hatte eine ganze Menge drauf, wenn ich mich noch erinnere wie toll die Neuverpflichtungen hier bei DBB bewertet wurden, Kader gut genug für Platz 3 bis Platz 8. Inzwischen hat sich herausgestellt dass es sogar für Platz 1 also für den ersten Abstiegsplatz gereicht hat.

Erinnert ihr euch noch welche Häme man über die Kieler nach ihrer Niederlage in KL ausgeschüttet hat, wie man mit weissen Tüchern gewunken hat oder war das das Zeichen von Kaiserslautern das man sich aus Liga 2 verabschieden wollte, verabschiedet hat??


Ich habe damals schon gewarnt ob nicht am Saisonende die Gästefans dem 1 FC Kaiserslautern hinterher winken zum Abschied aus der Liga!! Dieser Fall könnte jetzt eintreten!!! :cry:



Beitragvon super-jogi » 01.05.2018, 18:48


Die Taschentuchaktion fand und finde ich generell kacke.
Grad in dem Spiel, fett auf dicke Hose gemacht. Das kann ich bringen wenn ich Tabellenführer bin und selbst dann, dann lieber mal Stimmung statt shalala
Das Leben ist wie eine Klobrille. Man macht so einiges durch !



Beitragvon EchterLauterer » 01.05.2018, 18:48


alexislalas hat geschrieben:Man muss ihn nicht frei stellen, sein Vertrag gilt ebenfalls nur für die 2. Liga ist also auch frei, einfach nicht verlängern und gut ist.


Beleg für diese These?
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon AllgäuDevil » 01.05.2018, 18:57


Nicht der letzte der uns verlassen wird.....
Und zudem die absolute Bestätigung, das ich weder Albaek, noch Moritz und auch Callsen-Bracker sowie den Rest der sich verpisst, in den letzten zwei Spielen auf dem Platz sehen will.
Kein Vorwurf an die die weg wollen, aber warum soll man sie auch noch spielen lassen? Bringt dem FCK überhaupt nix :!:
Deshalb, ab sofort mit Esmel, Sickinger und Botiseriu. Das ist unsere Zukunft!



Beitragvon HintenLinks » 01.05.2018, 19:10


@Albaek , verletzt auf unsere Kosten rehabilitiert. Schambeinentzündung hatte man früher nicht durch den Fußball sondern durch etwas anderes bekommen.
Tschüss mach’s gut und danke für nichts!

Hals und Beinbruch!!!!
„Ich hab‘ den dreimal über die Bande gehauen, damit da Feierabend war.“ Walter Frosch



Beitragvon mibuehl » 01.05.2018, 20:19


Albaek soll gehen.Eh zu teuer und genauso zu langsam wie Halfar und Jenssen.



Beitragvon Schnullibulli » 01.05.2018, 20:34


Hephaistos hat geschrieben:Es ist ja nicht so, dass man erst Mitte Juni, als Notzon SD wurde, angefangen hat Spieler zu suchen. Natürlich hat man auch danach welche Spieler neu gesucht, aber im großen und ganzen stand der Plan schon Monate vorher fest.

NOtzon wurde erst später zum SD ernannt. Die verpflichtungen wurden von einem gewissen "Gremium" (AR + Vorstände + Chefsout + Trainer) vollzogen.[/quote]


Ich möchte jetzt nicht sticheln, aber welchen Posten hatte Notzon vorher inne...
OK, gestichelt



Beitragvon babsack » 01.05.2018, 21:08


Notzon war schon länger Scout, aber was zu Stövers Zeiten verpflichtet wurde, muss ja nicht zwangsläufig die beste Lösung die von Notzon rausgesucht wurde gewesen sein.
Wer weiß was da lief auch gerade in Bezug auf die Kosten.



Beitragvon EchterLauterer » 01.05.2018, 21:20


Wenn man so einige Kommentare hier liest, dann wundert man sich echt, daß wir überhaupt noch 11 Mann auf den Platz kriegen.
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon SEAN » 01.05.2018, 21:26


babsack hat geschrieben:Notzon war schon länger Scout, aber was zu Stövers Zeiten verpflichtet wurde, muss ja nicht zwangsläufig die beste Lösung die von Notzon rausgesucht wurde gewesen sein.
Wer weiß was da lief auch gerade in Bezug auf die Kosten.

Es waren auch nicht immer die besten Lösungen. Das wurde von den verantwortlichen des FCK auch durchaus so mitgeteilt, das man sich in den letzten Jahren einige Absagen eingeholt hat. Das wird auch weiter so sein, wahrscheinlich wird man sich einige Absagen mehr holen, in die dritte Liga will nicht jeder.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon babsack » 01.05.2018, 21:35


Ich würde es gut finden, wenn Albeck zumindest anbieten würde mit in die 3. Liga zu gehen und das auch zu von mir aus 70 - 80% seines aktuellen Gehaltes. Die Schambein Entzündung welche er sicherlich auch schon vor seiner Verpflichtung hatte nach 4 Spielen beim FCK aus zu kurieren, damit als Unterstützung im Abstiegskampf nicht zur Verfügung zu stehen und dann keinen Bock auf 3. Liga zu haben, das finde ich etwas unverschämt, vor allem da er als erfahrene Verstärkung für das defensive Mittelfeld verpflichtet wurde.

Wir sind ja auch abgestiegen, weil in der Hinrunde gerade die Hoffnungsträger nicht Fit oder verletzt waren.
Und wer von uns Fans hat schon wirklich Bock auf die 3. Liga?



Beitragvon alaska94 » 01.05.2018, 22:29


EchterLauterer hat geschrieben:
alexislalas hat geschrieben:Man muss ihn nicht frei stellen, sein Vertrag gilt ebenfalls nur für die 2. Liga ist also auch frei, einfach nicht verlängern und gut ist.


Beleg für diese These?



SWR Flutlicht. Da würde gesagt das Klatt und Notzon nur Vertrag für Liga 2 haben, der AR die aber halten möchte.

Auch wenn Stöver die meisten Spieler Verpflichtet hat, wer hat sie denn gescoutet und vorgeschlagen. Ich komme nicht auf den Nanen des damaligen Chefscouts hm, den kann man nicht so von allem Freisprechen.



Beitragvon Dr.Eckspatz » 02.05.2018, 00:01


Ninbias hat geschrieben:
wozuauchimmer hat geschrieben:Bader: Der verbirgt sein Leistungspotenzial sehr gründlich, sofern er denn eines hat. Aber in der Riege der Unnötigen des Vereins fällt er nicht wesentlich auf.


Du schon
Wo kommen wir denn hin, wenn jeder sagte, wo kommen wir denn hin und keiner ginge, zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
(Kurt Marti)



Beitragvon Raike » 02.05.2018, 01:16


Die Verantwortlichen des FCK sollte wirklich genau analysieren warum der Verein abgestiegen ist. Ein Großteile der Schuld liegt bei der Mannschaft. Keine Identifikation mit dem Verein, Alibifußballer, keine Bereitschaft sich für den Verein den Arsch aufzureißen, etc. Der Verein sollte genau überlegen, wem er einen Vertrag für die dritte Liga anbietet. Spieler, die sich den Arsch nicht aufgerissen haben um den Abstieg zu vermeiden, werden sich auch nicht den Arsch aufreißen, damit wir wieder aufsteigen !



Beitragvon WernerL » 02.05.2018, 08:28


Raike hat geschrieben:Die Verantwortlichen des FCK sollte wirklich genau analysieren warum der Verein abgestiegen ist. Ein Großteile der Schuld liegt bei der Mannschaft. Keine Identifikation mit dem Verein, Alibifußballer, keine Bereitschaft sich für den Verein den Arsch aufzureißen, etc.


Hier muss eine Analyse erfolgen, klar!
Aus meiner Sicht ganz klar liegt es daran, dass (ich wiederhole mich) der FCK SEINE Talente, die die Qualität haben, sogar aus der Region kommen nicht halten kann, (u. a. Koch).
Weil wir die finanziellen Mittel einfach nicht haben.

Wir drehen uns im Kreis. Es geht ums Geld und wir haben keins!
Der FCK kann und wird nur dann wieder erfolgreichen Fussball spielen können, wenn er in der Lage ist einen Koch-Transfer einmal 2-3 Jahre hinauszuzögern um ihn eben entsprechend seines Vertrages auch mal zu halten.
Beispielhaft zusammen mit einem Ewerton.
So lange wir jedes Jahr direkt alle verkaufen müssen die gerade Leistungsträger geworden sind, kann das alles nicht gehen.

Wir verlangen hier von einem Notzon Unmögliches, er soll am besten Spieler verpflichten die ALLE einschlagen, an statt ihm die finanziellen Möglichkeiten einzuräumen Leistungsträger zu halten.
Niemand weiss VOR einer Saison wer sich von den Neuen zum Leistungsträger entwicklen wird. Haben es dann 1-2 geschafft, müssen diese direkt nach Saison verkauft werden, das ist ein Systemfehler!
Zurück bleiben Spieler die es nicht geschafft haben. Kommen zu diesen ein Jahr später wieder Neue hinzu von denen es einmal niemand zum Leistungsträger schafft oder zu spät, dann steigt man ab.

Wir sind also erneut wieder an den Strukturen angelangt! Wenn sich daran nichts ändert spielt es keine Rolle wen wir für Notzon ersetzen wollen.
Wir können gerne im monatlichen Turnus Leute entlassen, wir werden scheitern!
„Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.“ [George Bernard Shaw]




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Betzegeist und 8 Gäste