Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon pfälzer-Bayer » 22.06.2018, 11:48


Hephaistos hat geschrieben:
Seb hat geschrieben:

Stellt Euch vor, Spalvis verletzt sich am ersten Spieltag. Dann hätten wir ein riesen Problem und müssten auf der Resterampe vermutlich noch mehr für einen schlechteren Stürmer zahlen. Von daher finde ich die Verpflichtung absolut sinnvoll.


Man kann es auch anders drehen: stell dir vor, Thiele verletzt sich am ersten Spieltag. Seine Krankenakte lässt vermuten, dass er nicht selten ausfallen wird. Letzte Saison ist er 19 mal ausgefallen zum Beispiel.

Wenn man schon solche Szenarien malen will.. :p

Zitat von Betzemaster
Finanziell gesehen konnte man das nur machen, indem der Vertrag mit Altintop aufgelöst wurde - Frontzeck konnte mit ihm nix anfangen, seit jeher. Ob Thiele die Klasse hat, uns auch im Aufstiegsfalle zu helfen, bezweifle ich - und dafür ist das Ablösepaket schon recht hoch.

Gruß


Bei tm gefunden. :o Ich hoffe da ist nichts dran, auch wenn der Mann nachgewiesener Insider ist. Sonst wird diese Geschichte bei jeder Gelegenheit ans Licht kommen.


Diese ganze Spekuliererei, warum der Vertrag aufgelöst wurde, nervt nur noch.
Keiner von uns war bei den Gesprächen dabei, aber anscheinend gibt es manche Leute, die den ganzen Tag nichts anderes zu tun haben, als Gerüchte zu streuen...
Reden ist Schweigen - Silber ist Gold.



Beitragvon Eilesäsch » 22.06.2018, 11:49


Wenns bestätigt wird, dann freu ich mich über diesen Transfer und das wir frühzeitig mit kompletter Mannschaft inklusive Doppelbesetzung die Grundlagen/Basis im Training legen können.

Wann hatten wir das zuletzt?

Ich wünsche bzw. erhoffe mir das alle Spieler fit und gesund bleiben.
Das sich alle mehr denn je reinhängen, ich freu mich mittlerweile auch auf den Start der Saison und das hätte ich eigentlich nicht für möglich gehalten (jedenfalls so schnell nicht).

Hopp.
Talent wächst mit Rückenwind, Charakter bei Gegenwind.

...aus meiner Sicht und ich denke die wird nicht ganz so verkehrt sein...



Beitragvon sandman » 22.06.2018, 11:51


pfälzer-Bayer hat geschrieben:


Diese ganze Spekuliererei, warum der Vertrag aufgelöst wurde, nervt nur noch.
Keiner von uns war bei den Gesprächen dabei, aber anscheinend gibt es manche Leute, die den ganzen Tag nichts anderes zu tun haben, als Gerüchte zu streuen...


Der User ist mit Sicherheit niemand, der auf TM nur unwissend Gerüchte streut :wink: ...
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon WolframWuttke » 22.06.2018, 11:51


Hephaistos hat geschrieben: Seine Krankenakte lässt vermuten, dass er nicht selten ausfallen wird. Letzte Saison ist er 19 mal ausgefallen zum Beispiel.


Kannst Du das näher erläutern?

In der Saison 13/14 hatte er einen Kreuzbandriss. Ansonsten sehe ich in seiner "Krankenakte" nichts was auf chronische Probleme (s.Halfar oder Pritsche) oder starke Abnutzung von Gelenken/Knochen hindeutet.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon Hochwälder » 22.06.2018, 11:52


TreuDemFCK hat geschrieben:Bis zu einer halben Million, Leute.

Wenn er einschlägt, Einsätze hat, Tore macht, uns zum Aufstieg schießt, dann kostet er die halbe Million, und dann ist er die auch wert.

Wenn er nicht einschlägt, nicht spielt weil er verletzt ist, nicht trifft weil er nicht mithalten kann, wir nicht aufsteigen, dann kostet er weniger. Wie viel weniger weiß keiner so genau, aber jetzt zu sagen "der kostet ein halbe Million, was wenn er nix bringt?", das ist riesiger Unsinn.

Der große Unterschied zu Ziegler ist, dass TT nur teuer wird wenn er einschlägt.




Immer wieder muss der arme Ziegler herhalten, der ist alleine Schuld für das was in den letzten Jahren in Kaiserslautern gelaufen ist. Leute leidet ihr an Verfolgungswahn???? :nachdenklich:

was ist mit den Leuten die in der Ära US verpflichtet wurden, alle die fusskranken die angeblich für mindestens Platz 3 bis Platz 8 stark genug waren, das waren Spieler die eingeschlagen sind wie Bomben und haben den Verein soweit gebracht dass er in der nächsten Saison eventuell sogar wieder Meister wird, aber vielleicht nur in Liga 3!

Ich lass mich mal überraschen was der neue Spieler abliefert, hoffe für den Verein und Spiler das er nicht so runter gemacht wird wie das ein Ziegler seit seiner Verpflichtung ertragen musste!


Wenn 400 000,. € nicht jetzt schon eine ganz schöne Hausnummer sind dann weiss ich nicht in welchen Kategorien so manche Leute denken (für Liga 3)und der Preis sich im Erfolgsfall noch erhöhen sollte/dürfte. Dann "schaun mer mal" ob das der kommende Erfolgsgarant des 1 FC Kaiserslautern sein wird!!!
Zuletzt geändert von Hochwälder am 22.06.2018, 12:05, insgesamt 2-mal geändert.



Beitragvon steff-5.1 » 22.06.2018, 11:52


Ich bin absolut davon überzeugt, dass unsere Verantwortlichen wissen, was sie da tun.


weil, die Verantwortlichen den FCK in den letzten Jahren ja auch immer zu sportlichem Erfolg geführt haben. :lol:

Scherz beiseite...
Wie es die Vergangenheit gezeigt hat, sind solche "großen" Einkäufe beim FCK meistens in der Saison die Nullnummern und ein "Kleinerer" setzt sich durch. Je mehr der Transfer hier im Forum gefeiert wird, umso sicherer ist die vorstehende Aussage :lol: !



Beitragvon steppenwolf » 22.06.2018, 11:56


Hephaistos hat geschrieben:
Seb hat geschrieben:

Stellt Euch vor, Spalvis verletzt sich am ersten Spieltag. Dann hätten wir ein riesen Problem und müssten auf der Resterampe vermutlich noch mehr für einen schlechteren Stürmer zahlen. Von daher finde ich die Verpflichtung absolut sinnvoll.


Man kann es auch anders drehen: stell dir vor, Thiele verletzt sich am ersten Spieltag. Seine Krankenakte lässt vermuten, dass er nicht selten ausfallen wird. Letzte Saison ist er 19 mal ausgefallen zum Beispiel.

Wenn man schon solche Szenarien malen will.. :p

Zitat von Betzemaster
Finanziell gesehen konnte man das nur machen, indem der Vertrag mit Altintop aufgelöst wurde - Frontzeck konnte mit ihm nix anfangen, seit jeher. Ob Thiele die Klasse hat, uns auch im Aufstiegsfalle zu helfen, bezweifle ich - und dafür ist das Ablösepaket schon recht hoch.

Gruß


Bei tm gefunden. :o Ich hoffe da ist nichts dran, auch wenn der Mann nachgewiesener Insider ist. Sonst wird diese Geschichte bei jeder Gelegenheit ans Licht kommen.


Oh mein Gott, wie viele "Insider" gibt es denn da oben auf dem Berg?? Und sind die auch bei allen Verhandlungsrunden dabei? Und stehen die auf dem Gehaltszettel des FCK??? Dann würde ich denen aufgrund Illoyalität fristlos kündigen. Hört doch bitte auf mit den Verschwörungstheorien. Das bringt uns doch KEINEN Schritt weiter.
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon pfälzer-Bayer » 22.06.2018, 11:58


sandman hat geschrieben:
pfälzer-Bayer hat geschrieben:


Diese ganze Spekuliererei, warum der Vertrag aufgelöst wurde, nervt nur noch.
Keiner von uns war bei den Gesprächen dabei, aber anscheinend gibt es manche Leute, die den ganzen Tag nichts anderes zu tun haben, als Gerüchte zu streuen...


Der User ist mit Sicherheit niemand, der auf TM nur unwissend Gerüchte streut :wink: ...


Heißt also im Umkehrschluss, dass es einen Angstellten oder Aufsichtsrat beim FCK gibt, der ganz bewusst Internas nach außen trägt?
Reden ist Schweigen - Silber ist Gold.



Beitragvon Hephaistos » 22.06.2018, 12:06


WolframWuttke hat geschrieben:
Kannst Du das näher erläutern?

In der Saison 13/14 hatte er einen Kreuzbandriss. Ansonsten sehe ich in seiner "Krankenakte" nichts was auf chronische Probleme (s.Halfar oder Pritsche) oder starke Abnutzung von Gelenken/Knochen hindeutet.


Ich hab auch nicht gemeint, dass das was chronisches ist. Er war letzte Saison halt oft verletzt.

17/18 Grippe 24.02.2018-12.03.2018/16 Krankentage
17/18 Muskelzerrung 11.01.2018-24.01.2018/13 Krankenage
17/18 Adduktorenbeschwerden 06.11.2017-20.11.2017/14 Krankentage
17/18 Rückenprobleme 10.09.2017-05.11.2017/56 Krankentage
17/18 Rückenprobleme 13.08.2017-03.09.2017/21 Krankentage


Gesamt 19 Spiele verpasst.



Beitragvon Otto Rehagel » 22.06.2018, 12:07


Hier vertraue ich den Verantwortlichen. Die Zusammenstellung des Kaders erscheint sinnvoll und durchdacht.
Wie die Praxis aussieht wird sich zeigen, aber mir scheint das ganze folgt einer Logik und die Verantwortlichen arbeiten zusammen - nicht gegeneinander wie so oft in der Vergangenheit.
Daraus ergibt sich mein Vertrauen.

Lasst es uns angehen :teufel2:



Beitragvon sandman » 22.06.2018, 12:10


pfälzer-Bayer hat geschrieben:]

Heißt also im Umkehrschluss, dass es einen Angstellten oder Aufsichtsrat beim FCK gibt, der ganz bewusst Internas nach außen trägt?


Kann ich nicht beurteilen, bzw. weiß ich nicht...er hatte aber schon oft, im Nachhinein auch bestätigtes Insiderwissen :wink:
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon Seb » 22.06.2018, 12:11


Hephaistos hat geschrieben:Seine Krankenakte lässt vermuten, dass er nicht selten ausfallen wird. Letzte Saison ist er 19 mal ausgefallen zum Beispiel.


Die meisten Spiele hatte er wegen Rückenproblemen verpasst. Das waren 2 Monate zum Beginn der letzten Saison. Vorher und nachher hatte er wohl nie Probleme damit.

In einem Interview sagte er folgendes zu seiner Verletzung:
Timmy Thiele hat geschrieben:Ich hatte Probleme mit meinem Rücken. Spezialisten haben dann herausgefunden, dass ein Schiefstand im Becken die Schmerzen verursacht hatte. Ich wurde dann etwas gestreckt und meine Muskulatur gelockert. Danach war ich wieder einsatzbereit.

Quelle: DFB
Zuletzt geändert von Seb am 22.06.2018, 12:14, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Hochwälder » 22.06.2018, 12:13


WolframWuttke hat geschrieben:
Hephaistos hat geschrieben: Seine Krankenakte lässt vermuten, dass er nicht selten ausfallen wird. Letzte Saison ist er 19 mal ausgefallen zum Beispiel.


Kannst Du das näher erläutern?

In der Saison 13/14 hatte er einen Kreuzbandriss. Ansonsten sehe ich in seiner "Krankenakte" nichts was auf chronische Probleme (s.Halfar oder Pritsche) oder starke Abnutzung von Gelenken/Knochen hindeutet.


https://www.transfermarkt.de/timmy-thie ... rainer_id=
Saison 17/18
hoffentlich hat er sich seine Krankheitstage in der abgelaufenden Saison für den Rest seiner Laufbahn alle genommen!



Beitragvon Hephaistos » 22.06.2018, 12:14


Seb hat geschrieben:
Die meisten Spiele hatte er wegen Rückenproblemen verpasst. Das waren 2 Monate zum Beginn der letzten Saison. Vorher und nachher hatte er wohl nie Probleme damit.

In einem Interview schrieb er folgendes zu seiner Verletzung:
Timmy Thiele hat geschrieben:Ich hatte Probleme mit meinem Rücken. Spezialisten haben dann herausgefunden, dass ein Schiefstand im Becken die Schmerzen verursacht hatte", so Timmy Thiele. "Ich wurde dann etwas gestreckt und meine Muskulatur gelockert. Danach war ich wieder einsatzbereit.

Quelle: DFB


Man kann wirklich nur hoffen, dass diese Beschwerden nicht wieder kommen. Ich hätte nichts gegen, wenn einer unserer Stürmer mal wieder mehr als 15 Tore schiessen würde. Oder besser 2-3 :D



Beitragvon herr-k » 22.06.2018, 12:25


Wechsel ist fix!

TM.de

FC Carl Zeiss Jena
Zuletzt geändert von herr-k am 22.06.2018, 12:29, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Hephaistos » 22.06.2018, 12:27


Hier bitte weiter diskutieren. Wechsel ist durch.



Beitragvon teldix » 22.06.2018, 12:53


Hephaistos hat geschrieben:Also man verschwendet sehr viel Geld für einen Königstransfer und absoluten "Wunschspieler" und setzt ihn auf die Bank? Wie wahrscheinlich ist das? Wenn das passiert, dann ist der Thiele direkt untendurch bei den Fans und es werden erste Bader-Raus-Rufe kommen.


Ich hab nie gesagt, dass der "Königstransfer" auf der Bank versauern soll. Aber wenn er sich nicht reinhängt und sich zeigt (da hatten Biada und Huth jetzt etwas mehr Vorlaufzeit), wird er genauso ausgewechselt und vielleicht nur als Joker gebracht wie alle anderen auch. Wenn er dann seine Leistung im Training und Tore in den Spielen bringt, darf er gerne alle 90 Minuten spielen ;)



Beitragvon Thomas » 22.06.2018, 13:05


Hier geht's weiter mit den offiziellen Vollzugsmeldungen beider Vereine:

» Timmy Thiele wechselt zum 1. FC Kaiserslautern

Thema geschlossen.
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste