Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Devil's Answer » 26.04.2017, 22:22


Ich kann die ganze Aufregung nicht verstehen. Keiner weiss etwas und alles Mögliche wird vermutet.

Erst mal Klassenerhalt - dann alles Weitere.

Und vor Allem: Jetzt keine Panik!
Oooooh, Baby, Baby, it's a wild world



Beitragvon bazi » 26.04.2017, 23:24


Forever Betze hat geschrieben:Wieso schafft es der FCK nie, mal einen Spieler für eine ansprechende Summe zu verkaufen, wie andere 2. Ligisten.
Gerade diese Saison, bei denen so viele Bundesligisten Torhüter suchen wie nie.

Adler verlässt den HSV und geht zu den Bayern.
Hradecky verlässt die SGE, hat Angebote von Real und Liverpool vorliegen.
Wolfsburg is auf der Torhüter Position schlecht besetzt.
Wiedwald wird wohl auch die Bremer Richtung England verlassen.

Angebot und Nachfrage würde ich mal sagen. 1,5 Mio ist einfach so lächerlich, mal davon abgesehen das Polle wohl als Stamm Torhüter zur U21 EM fährt.

Sorgen mach ich mir keine das Polle geht, Sievers ist ein guter und Grill ist Stammkeeper der U17 Nationalmannschaft und spielt mit der A Jugend dieses Jahr um den Bundesliga Titel. Doch 1,5 Mio für Polle? Das lässt das Blut kocjen. Und Koch geht dann für 800 000 oder so, ich sehe es kommen.

Warum wird hier immer von Sievers oder Grill, etc. geredet. Vielleicht gibts im 2. Jahr die Chance für Andre Weis. Wurde ja als Nr.1 geholt und ist sicher ein guter Keeper. Aber zunächst ist Pollersbeck ja noch da.Schaun mir mal.



Beitragvon WolframWuttke » 26.04.2017, 23:58


Rheinteufel2222 hat geschrieben:Den ersten Profivertrag bei uns hat er 2014 unterschrieben, also noch unter Kuntz.

Ende September 2016 hat er dann laut Pressemeldung des FCK seinen Vertrag bis 2020 "verlängert". Ob das bedeutet, dass die alten Bedingungen einfach übernommen wurden oder ein im Wesentlichen neuer Vertrag ausgehandelt wurde, weiß ich nicht.


Warum sollte US Polles Vertrag verlaengern wollen, ohne die AK rauszunehmen? Bin mir sicher, er hat keine AK.

Es koennte sein, dass VW der bisher einzige konkrete Interessent ist und US mit hohen Abloeseforderungen nicht durchgekommen ist. Daher das "kauft-Polle-Interview" von vorgestern.

Jeder, der den FCK ein wenig verfolgt, weiss, dass wir Polle NACH DIESER SAISON verkaufen MUESSEN und das auch sportlich verkraften koennen. Wohl auch VW.

Wenn ich Stoever waere, wuerde ich 1,5Mio. allerdings lachend ablehnen mit dem Hinweis, dass der Junge in einem Monat bei der U21-EM im Schaufenster steht.

Sollte er tatsaechlich fuer 1,5Mio zu VW gehen, bin ich sicher, dass da noch der eine oder andere erfolgsabhaengige Posten im Vertrag ist (x% bei Weiterverkauf, xEuro bei y Spielen etc.) was perspektivisch fuer den Verein nicht schlecht waere, allerdings brauchen wir in der aktuellen Situation direkt Kohle.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon Naheteufel11 » 27.04.2017, 01:39


..Leuts, einfach mal zu Ende lesen..."angesichts der Rahmenbedingungen erscheint dieser Betrag allerdings unrealistisch niedrig geschätzt: Julian Pollersbeck besitzt beim FCK einen Vertrag bis 2020, der keine Ausstiegsklausel oder festgeschriebene Ablösesumme enthält. Seine guten Leistungen im Tor der Roten Teufel und seine Berufung in U21-Nationalmannschaft haben außerdem das Interesse weiterer Bundesligisten geweckt."
Gott fragte die Steine, ob Sie Lautrer sein wollen. Da antworteten die Steine "Nein, dafür sind wir nicht hart genug".



Beitragvon fck19 » 27.04.2017, 01:52


Yves hat geschrieben:
fck19 hat geschrieben:Ich habe vor einiger Zeit schon mal geschrieben das ich nicht hoffe das bei Polle 1,5 Mille oder so eine Witzsumme festgeschrieben sind im Vertag . Eigentlich wären mir sogar 3 Mille für einen U21 Nat. Torhüter zu wenig nur sind wir wohl leider wieder auf das Geld angewiesen. Mal gespannt wie das hier endet. :nachdenklich:


Zur Info: Mille = tausend

Ja auf Latein gesehn haste recht aber umgangssprachlich kann mans ruhig auch für Million verwenden, aber egal weiß ja jeder wie es gemeint ist.
VON DER WIEGE BIS INS GRAB FÜR IMMER 1. FCK



Beitragvon Oberpfälzer » 27.04.2017, 03:40


Wir wissen es doch alle. Kein Spieler, der während der letzten Spielzeiten positiv aufgefallen ist, konnten wir halten. Ist hier erst mal das Gerücht aufgetaucht, hat sich es später auch bestätigt. Polle wird gehen müssen, die Gelder müssen fließen (Stadionmiete etc.). Beeinflußen können wir es ja doch nicht. :(
....born to be Pfälzer....



Beitragvon KleinerLoewe1605 » 27.04.2017, 07:50


warum sagt stöver nicht, dass die ablösesumme für polle bei 20 mio. liegt!
wenn jemand ihn haben will, soll er den geldbeutel aufmachen!
ansonsten kann ich ihm nur raten, noch 1 jahr mind. bei uns zu bleiben! bei anderen jungen sieht man ja wie´s gehn kann... z.b. müller!
- FRAUENFUSSBALL IST EIN VERBRECHEN! -



Beitragvon since93 » 27.04.2017, 08:03


Vieleicht möchte Polle auch gar nicht weg. Wo kann er sich besser entwickeln als unter Gerry und als gesetzte Nummer 1? Der Fall M. Müller sollte eine Wahrnung sein.



Beitragvon Matt12 » 27.04.2017, 08:33


Abwarten, was kommt. Wir drehen gerade jeden Euro um und da glauben hier viele, dass wir uns für diese geringe Ablöse abspeisen lassen? Erscheint mir doch alles höchst unwahrscheinlich.

Mal allgemein zu Pollersbeck: Klar, absolut ein richtig guter Junge. Die wenigsten Gegentore der Liga zu fangen heißt aber nicht, der beste Keeper zu sein. Wie gesagt - nach kicker-Notenschnitt "nur" der 9.-beste. Ich halte viel von ihm, rein sportlich würde ich ihm raten noch ein Jahr bei uns zu bleiben, gerade in der Strafraumbeherrschung zucke ich öfters mal zusammen bei ihm. Der hat noch bisschen was zu lernen in Sachen Robustheit und Präsenz. Er strahlt noch zu wenig "Ehrmann" aus. Trotzdem sehe ich ihn als den besten TW, den wir seit Trapp hatten.

Fakt ist aber: Wir brauchen die Knete. Also hoch mit dem Preis, oder Polle bleibt!



Beitragvon Gifhorner » 27.04.2017, 08:37


Also ich wohne 20 Km von Wolfsburg entfernt, habe die Aller Zeitung/Wolfsburger Allgemeine Zeitung im Abo und die sind beim VFL eigentl. aktuell und ausführlich informiert, da stand über Polle aktuell noch nix. Abwarten und keine Panik!



Beitragvon Seb » 27.04.2017, 08:53


Hoffentlich haben wir uns nicht auf die 1,5 M€ eingelassen und sehen es als kleine Lebensversicherung für den Fall des Abstiegs (dann gäbe es gar keine Ablösesummen mehr).

Obwohl es gute Argumente für eine höhere Ablöse gibt (Stammplatz, Alter, Nationalmannschaft), gibt es auch ebenso gute dagegen (akute Geldnot, Abstiegsgefahr, bisherige Transfererlöse, prognostizierter Jahresverlust). Nicht zu vergessen auch, dass wenn wir ihn heute verkaufen, die Erlöse noch ins Geschäftsjahr 2016/2017 fallen, in welchem wir sie gut gebrauchen können. Außerdem könnte Stöwer mit dem früh vereinbarten Geld auf Shoppingtour gehen, anstatt sich, wie letztes Jahr, auf der Resterampe bedienen zu müssen.

Immerhin wäre er mit den 1,5 M€ auf Platz 17 der historisch höchsten Transfererlöse beim FCK. Wir konnten also noch nie sonderlich viel rausschlagen und das wissen die Verhandlungspartner auch.



Beitragvon Hochwälder » 27.04.2017, 08:56


Forever Betze hat geschrieben:Wieso schafft es der FCK nie, mal einen Spieler für eine ansprechende Summe zu verkaufen, wie andere 2. Ligisten.
Gerade diese Saison, bei denen so viele Bundesligisten Torhüter suchen wie nie.

Adler verlässt den HSV und geht zu den Bayern.
Hradecky verlässt die SGE, hat Angebote von Real und Liverpool vorliegen.
Wolfsburg is auf der Torhüter Position schlecht besetzt.
Wiedwald wird wohl auch die Bremer Richtung England verlassen.

Angebot und Nachfrage würde ich mal sagen. 1,5 Mio ist einfach so lächerlich, mal davon abgesehen das Polle wohl als Stamm Torhüter zur U21 EM fährt.

Sorgen mach ich mir keine das Polle geht, Sievers ist ein guter und Grill ist Stammkeeper der U17 Nationalmannschaft und spielt mit der A Jugend dieses Jahr um den Bundesliga Titel. Doch 1,5 Mio für Polle? Das lässt das Blut kocjen. Und Koch geht dann für 800 000 oder so, ich sehe es kommen.



So wie Nürnberg den Burgstaller für 1,5 Millionen ?? Das ist die Summe für einen Stürmer und deren Transfersummen sind in der Regel weitaus höher als Summen für einen anderen Feldspieler oder Torhüter!

Warum ist Wolfsburg auf der Torhüter Position schlecht besetzt. Sind Benaglio und Castels wirklich solche Graupen? Ich glaube da muss der Pollersbeck noch einiges lernen um an die heran zu kommen!



Beitragvon Hochwälder » 27.04.2017, 09:58


CrackPitt hat geschrieben:wenn das stimmen sollte dann gute NAcht. 2,5 - 3 Millionen müssten doch drin sein.



Für einen Torwart Nummer 3 ? Die beiden jetzigen Wolfsburger Keeper haben noch Vertrag bist 2019!
Ist Pollersbeck tatsächlich schon besser als die Beiden???



Beitragvon Hochwälder » 27.04.2017, 10:01


FightForBetze hat geschrieben:Wie wärs mit einem Tausch gegen Gomez... :teufel2:



Genau und Wolfsburg übernimmt auch noch das Gehalt von Gomez??
Dessen Gehalt entspricht wohl dem halben Etat des 1 FC Kaiserslautern!



Beitragvon FCK-Ralle » 27.04.2017, 10:18


Hochwälder hat geschrieben:Für einen Torwart Nummer 3 ? Die beiden jetzigen Wolfsburger Keeper haben noch Vertrag bist 2019!
Ist Pollersbeck tatsächlich schon besser als die Beiden???


Pollersbeck wird in Wolfsburg nicht Torwart Nummer 3 sein. In dem Artikel steht ja drin, dass Pollersbeck dann geholt wird, wenn Casteels verkauft werden soll. Es soll als Nachfolger von Benaglio aufgebaut werden. (Wobei ich ihm zutrauen würde, dass er den Diego schon im Laufe der Saison ablösen könnte). Als Nr. 3 das macht weder für Pollersbeck noch für den VFL Sinn. Ich denke wenn Pollersbeck in die Bundesliga wechselt, dann entweder als Nr. 1 oder als Nr. 2 mit Perspektive.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon gr73 » 27.04.2017, 11:28


Hochwälder hat geschrieben:
FightForBetze hat geschrieben:Wie wärs mit einem Tausch gegen Gomez... :teufel2:


Genau und Wolfsburg übernimmt auch noch das Gehalt von Gomez??
Dessen Gehalt entspricht wohl dem halben Etat des 1 FC Kaiserslautern!


Hmm wenn wir schon Gerüchte aufkochen, vielleicht ist es ja nicht Gomez, aber ein/zwei andere Spieler welche Wolfsburg dann ausleiht/abgibt.
Birgland? - Es gibt nur ein'n wahren Betzenberg! :teufel2:



Beitragvon Sniper26 » 27.04.2017, 13:25


Also laut KICKER hat Polle KEINE Ausstiegsklausel:

Da Pollersbecks bis 2020 gültiger Vertrag zudem keine Ausstiegsklausel enthalte, "bestimmen wir den Kurs", so der Sportdirektor.

Dann wäre 1,5 Mio wirklich ein Witz.

Ich hoffe einfach das er (nachdem wir bald die Klasse gehalten haben) einfach bleibt.
Uns're Heimat, uns're Liebe,
in den Farben Rot-Weiß-Rot,
Kaiserslautern 1900,
wir sind treu bis in den Tod



Beitragvon AusDemHalbfeld » 27.04.2017, 14:17


Uwe Stöver geht im kicker von heute nicht nur auf die Frage nach einer Ausstiegsklausel ein, sondern er wiederholt auch, dass aktuell keine Angebote für Julian Pollersbeck vorliegen.

kicker hat geschrieben:
Entgegen anderslautender Meldungen "gab es jedoch nach wie vor weder mündliche noch schriftliche Angebote für ihn", stellt Stöver klar. Da Pollersbecks bis 2020 gültiger Vertrag zudem keine Ausstiegsklausel enthalte, "bestimmen wir den Kurs", so der Sportdirektor.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/2bun ... -kurs.html


Woher die kolportierten 1,5 Millionen an Ablöse kommen, ist mir schleierhaft. Eine Begründung dieser Zahl sucht man vergeblich. Sie scheint mir daher eher dem Wunschdenken eines Sportreporters aus dem Dunstkreis eines möglicherweise interessierten Vereins zu entstammen. Marktgerecht ist diese Summe nicht. Daher glaube ich nicht, dass da etwas dran ist ...



Beitragvon KL74 » 27.04.2017, 14:25


Es wird mal an der Zeit, dass wir eines unserer Talente so verkaufen, dass der Fröhnerhof auf lange Zeit saniert ist. Sorry etwas überspitzt ausgedrückt.
Meine damit natürlich nur, dass es endlich mal langt, nur lächerliche 2-3 Millionen für eines unserer Talente zu fordern. Damit stopfen wir aktuell kaum Löcher. Dafür brauchen wir wesentlich mehr Kitt :).
Ich würde unter 5 Millionen nicht anfangen zu verhandeln. Dann riskiere ich lieber, dass er nächstes Jahr in ein Loch fällt und wir bis 2020 auf ihm sitzen bleiben.
Und damit nicht gleich wieder alle aufschreien, dass der Junge doch erst seit September sich etabliert hat, sag ich na und.
Für wesentlich schlechtere Glühbirnen sind schon ganz andere Summen ausgegeben worden.
s. unsere Leuchte Philip Hofmann
Zuletzt geändert von KL74 am 27.04.2017, 14:57, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Betzegeist » 27.04.2017, 14:44


Pollersbeck's Berater hat heute via Bild mitgeteilt, dass es wohl schon Anfragen gab, aber definitiv keine von Wolfsburg.

Insofern ist auch eine Einigung über 1,5 Mio. Ablöse eine Meldung aus dem Reich der Fabeln...
Becca bleib fort!



Beitragvon alaska94 » 27.04.2017, 15:52


Hochwälder hat geschrieben:
Forever Betze hat geschrieben:Wieso schafft es der FCK nie, mal einen Spieler für eine ansprechende Summe zu verkaufen, wie andere 2. Ligisten.
Gerade diese Saison, bei denen so viele Bundesligisten Torhüter suchen wie nie.

Adler verlässt den HSV und geht zu den Bayern.
Hradecky verlässt die SGE, hat Angebote von Real und Liverpool vorliegen.
Wolfsburg is auf der Torhüter Position schlecht besetzt.
Wiedwald wird wohl auch die Bremer Richtung England verlassen.

Angebot und Nachfrage würde ich mal sagen. 1,5 Mio ist einfach so lächerlich, mal davon abgesehen das Polle wohl als Stamm Torhüter zur U21 EM fährt.

Sorgen mach ich mir keine das Polle geht, Sievers ist ein guter und Grill ist Stammkeeper der U17 Nationalmannschaft und spielt mit der A Jugend dieses Jahr um den Bundesliga Titel. Doch 1,5 Mio für Polle? Das lässt das Blut kocjen. Und Koch geht dann für 800 000 oder so, ich sehe es kommen.



So wie Nürnberg den Burgstaller für 1,5 Millionen ?? Das ist die Summe für einen Stürmer und deren Transfersummen sind in der Regel weitaus höher als Summen für einen anderen Feldspieler oder Torhüter!

Warum ist Wolfsburg auf der Torhüter Position schlecht besetzt. Sind Benaglio und Castels wirklich solche Graupen? Ich glaube da muss der Pollersbeck noch einiges lernen um an die heran zu kommen!


Warum hat Burgstraller nur 1,5 Mio gekostet?? Weil er nur noch Vertrag bis Saisonende hatte und im Sommer Ablösefrei gegangen wäre. Da bekommst Du maximal 50% des Marktwertes und Nürnberg musste ihn wohl verkaufen wegen Auflagen. Und Polle ist jung, hat noch lange Vertrag. Wenn wirklich so viele Vereine einen Torwart suchen, ist das Angebot knapp, aber die Anfrage groß. Dann kann man schon den Preis hochtreiben. Naja ich denke die Angebote werden erst nach der Saison kommen. Wenn der Worstcase eintritt, werden wir ihn Ablösefrei ziehen lassen müssen, da er keinen Vertrag für die dritte Liga hat.

Wenn der KLassenerhalt gelingt, werden die Angebote kommen. VOr allem, wenn er eine gute U21 EM spielt. Ich glaube wir können ihn nicht halten, aber ich glaube das der andere Verein 3-5 Mio zahlen wird + Sonderzahlungen. Nationamannschaftsspiel, Weiterverkauf, Erfolgsprämie.

Nur so können wir den Verein sanieren.



Beitragvon Betzebayer » 27.04.2017, 16:01


Ich habe gestern abend lediglich gelesen das das angebliche Anegbot von WOB 1,5 Millionen sein soll. Nicht mehr und nicht weniger ...
Wenn er geht dann muss verhandelt werden und dann garantiert nicht für 1,5 Mille wenn er keine AK hat.
Ausserdem ist WOB ja nicht der einzigste der ihn will also haben wir falls wir ihn wirklich abgeben müssen gute Karten eine hohe Ablöse zu erzielen!



Beitragvon hierregiertderfck » 27.04.2017, 16:10


Immer dieses Burgstaller Beispiel. Wie schon erwähnt wurde, hatte der nur noch ein halbes Jahr Vertrag.

Wenn man gerade schon nach Nürnberg guckt, kann man auch einen Schöpf als Beispiel nehmen.
Eine halbe gute Saison gespielt und satte 5 Millionen in die klammen Kassen gespült.



Beitragvon RedPumarius » 27.04.2017, 16:12


Wenn der jetzt auch schon wieder weg geht, bin ich noch mehr bedient als bisher.
So können wir nie wieder auf einen grünen Zweig kommen, nie wieder, wenn unsere Talente und Hoffnungsträger gleich wieder verramscht werden.



Beitragvon alaska94 » 27.04.2017, 16:16


RedPumarius hat geschrieben:Wenn der jetzt auch schon wieder weg geht, bin ich noch mehr bedient als bisher.
So können wir nie wieder auf einen grünen Zweig kommen, nie wieder, wenn unsere Talente und Hoffnungsträger gleich wieder verramscht werden.



WIr sind ein Ausbildungsverein. Wir müssen froh sein, wenn wir jedes Jahr gute junge Spieler ausbilden und für gutes Geld verkaufen können. Meine Hoffnung ist, dass wir weiterhin viele Spieler verkaufen, nur die neue Geschäftsführung mehr Geld damit verdient als die alte. Es gibt Vereine die seit Jahren damit gut fahren. Was glaubt ihr was der FCK ist?? Leider nur noch ein sehr kleines Licht in der großen Fußballwelt. Hört endlich auf zu Träumen.




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste