Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon bazi » 07.08.2014, 17:38


Ich denke auch, dass wir die beiden Neuen nicht brauchen. Bin auch überzeugt, dass Drazan noch ne gute Rolle spielen wird. Zudem hoffe ich, dass Stöger weiter auf diesem Niveau spielt. Jenssen und Ring müssen zulegen, Matmour hat mir gut gefallen, muss nur noch das Tor treffen.



Beitragvon Ozelot » 07.08.2014, 18:03


bazi hat geschrieben: ..Jenssen und Ring müssen zulegen..

Inwiefern? Beide wirkten stark verbessert im schnellen Umschaltspiel nach vorne und gerade Jenssen wirkt zudem noch ballsicher und spielintelligent, was er schon letzte Saison andeutete. Gerade ihn sehe ich als feste Größe des zukünftigen Kaders. Wenn du das allerdings so siehst, wieso glaubst du dann, dass wir weder Latza noch Holzhauser in der Zentrale brauchen?
Zuletzt geändert von Ozelot am 07.08.2014, 18:20, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Vasi » 07.08.2014, 18:10


Ozelot hat geschrieben:
bazi hat geschrieben:Ich denke auch, dass wir die beiden Neuen nicht brauchen. Bin auch überzeugt, dass Drazan noch ne gute Rolle spielen wird. Zudem hoffe ich, dass Stöger weiter auf diesem Niveau spielt. Jenssen und Ring müssen zulegen, Matmour hat mir gut gefallen, muss nur noch das Tor treffen.

Inwiefern? Beide wirkten stark verbessert im schnellen Umschaltspiel nach vorne und gerade Jenssen wirkt zudem noch ballsicher und spielintelligent, was er schon letzte Saison andeutete. Gerade ihn sehe ich als feste Größe des zukünftigen Kaders. Wenn du das allerdings so siehst, wieso glaubst du dann, dass wir weder Latza noch Holzhauser in der Zentrale brauchen?


Dann sag du mir bitte wo Holzhauser oder Latza spielen sollen?! Latza würde nur für Karl Sinn machen, aber ich glaube KR will hinten jemand erfahrenes vor der IV haben. Zudem gibt es auch immer noch die Möglichkeit, dass Ring, jenssen das spielen können sowie Orban. Als Ersatz für Stöger macht Holzhauser definitiv Sinn, weil Manni wird noch eine weile brauchen. Ob jedoch ein Holzhauser oder Stöger auf der Bank sinnvoll wären, mitten in ihrer Entwicklung, sei mal so dahingestellt.... ausser man will dadurch das Interesse vom VFB drosseln. Allerdings glaube ich, dass Stöger unter 3 Mil nicht zu holen sein wird.:D



Beitragvon Ozelot » 07.08.2014, 18:24


Vasi hat geschrieben:Dann sag du mir bitte wo Holzhauser oder Latza spielen sollen?! Latza würde nur für Karl Sinn machen, aber ich glaube KR will hinten jemand erfahrenes vor der IV haben. Zudem gibt es auch immer noch die Möglichkeit, dass Ring, jenssen das spielen können sowie Orban. Als Ersatz für Stöger macht Holzhauser definitiv Sinn, weil Manni wird noch eine weile brauchen. Ob jedoch ein Holzhauser oder Stöger auf der Bank sinnvoll wären, mitten in ihrer Entwicklung, sei mal so dahingestellt.... ausser man will dadurch das Interesse vom VFB drosseln. Allerdings glaube ich, dass Stöger unter 3 Mil nicht zu holen sein wird.:D

Du hast da was missverstanden. Wir sind beide der Ansicht, dass wir weder Latza noch Holzhauser brauchen, weil wir in der Zentrale ausreichend besetzt sind ( Siehe auch einige Posts zuvor ). Wir sind also einer Meinung. :daumen:
Und dass Runjaic, Karl für Latza opfert glaube ich nicht, dafür hat Karl bei ihm ein viel zu hohes Standing.



Beitragvon Vasi » 07.08.2014, 18:32


Ozelot hat geschrieben:
Vasi hat geschrieben:Dann sag du mir bitte wo Holzhauser oder Latza spielen sollen?! Latza würde nur für Karl Sinn machen, aber ich glaube KR will hinten jemand erfahrenes vor der IV haben. Zudem gibt es auch immer noch die Möglichkeit, dass Ring, jenssen das spielen können sowie Orban. Als Ersatz für Stöger macht Holzhauser definitiv Sinn, weil Manni wird noch eine weile brauchen. Ob jedoch ein Holzhauser oder Stöger auf der Bank sinnvoll wären, mitten in ihrer Entwicklung, sei mal so dahingestellt.... ausser man will dadurch das Interesse vom VFB drosseln. Allerdings glaube ich, dass Stöger unter 3 Mil nicht zu holen sein wird.:D

Du hast da was missverstanden. Wir sind beide der Ansicht, dass wir weder Latza noch Holzhauser brauchen, weil wir in der Zentrale ausreichend besetzt sind ( Siehe auch einige Posts zuvor ). Wir sind also einer Meinung. :daumen:
Und dass Runjaic, Karl für Latza opfert glaube ich nicht, dafür hat Karl bei ihm ein viel zu hohes Standing.


Generell verstehe ich auch nicht, wieso es jetzt doch um einen kreativen Mann bzw jem für die Zentrale geht. Im kicker vor paar Wochen meinte KR noch, dass max noch jem für die Außen kommt, der ggf auch Zentrale kann. In der RP hingegen steht jemand kreatives... (Vllt hat bobic schon geäußert das stöger um keinen preis der welt abgegeben wird) Ach und tut mir leid, habs nachgelesen. :) Und ja da hast du recht, Latza wäre eher der Kanditat der ihn mal ablöst...



Beitragvon kulak » 07.08.2014, 18:43


Ozelot hat geschrieben:
bazi hat geschrieben: ..Jenssen und Ring müssen zulegen..

Inwiefern? Beide wirkten stark verbessert im schnellen Umschaltspiel nach vorne und gerade Jenssen wirkt zudem noch ballsicher und spielintelligent, was er schon letzte Saison andeutete. Gerade ihn sehe ich als feste Größe des zukünftigen Kaders. Wenn du das allerdings so siehst, wieso glaubst du dann, dass wir weder Latza noch Holzhauser in der Zentrale brauchen?

wenn wir mit einem 4-1-4-1 in die Saison gehen würde uns noch ein Spieler in der Zentrale gut tun (gerade wenn Holzhauser auch LM spielen kann). Mit Karl, Jenssen, Ring, und mit Abstrichen noch Orban und Stöger hätten wir 5 Spieler für 3 Positionen (Orban sehe ich eher in der IV, Stöger auf der 10 in einem 4-2-3-1). Holzhauser würde uns gut zu Gesicht stehen IMHO. Gerade weil Ring sehr wechselhafte Spiele gezeigt hat in der Vergangenheit.



Beitragvon ix35 » 07.08.2014, 20:07


Holzhauser hat beim VFB absolut nichts gerissen. Wenn der super gut wäre würde ihn der Bobic nicht gehen lassen. Die Qualität die der mitbringt haben unsere Spieler meines Erachtens auch. Wir haben für alle Positionen, auch für die rechte AB, Alternativen. Es liegt an Runjaic dies zu erkennen und die Spieler bestmöglich aufzustellen.



Beitragvon bagaasch 54 » 07.08.2014, 22:42


Für mich stellt sich immer wieder die Frage:
Was hat Kosta mit Stöger für ein Problem?
Vieleicbt kann sich ein User, welcher glaubt die Sachlage realistisch einschätzen zu können, mal dazu äußern.
Ich kann kaum etwas negatives bei Stöger ausmachen.
Auch gegen 1860 kam nach meiner Meinung mit der Einwechselung von Stöger geordneter Schwung in unser Spiel.
Zu den beiden Kandidaten zwecks Verpflichtung, muss man schon feststellen, dass damit kein Baumjohann ersetzt wird.
Und dies würde ich schon als Maßstab nehmen.Auf Außen haben wir sicberlich größeren Handlungsbedarf.



Beitragvon Giggs » 07.08.2014, 23:34


Wenn Runjaic ein Problem mit Stöger hätte, dann hätte er ihn wohl kaum 45 Minuten spielen lassen. Stöger kam genau richtig, denn mit ihm hatte man den entscheidenden Impuls in der Hinterhand. Derartiges kann auch immer eine Rolle bei der Entscheidungsfindung spielen.



Beitragvon MäcDevil » 08.08.2014, 06:53


Stimmt. Zudem muss Stöger diese Saison Gas geben, sonst geht der nächste Saison nur das Bier für Veh + Mannschaft holen und sitz danach heulend in der Ecke ! (Metapher)

Zu Latza + Holzhauser
Was mir am Montag Sorgen gemacht hat ist, dass nach der roten Karte für Sippel keiner das Zepter in die Hand genommen hat und das Spiel dirigiert hat. Bei einem besseren Gegner hätte es durchaus rapide mal locker 0:5 zu Pause stehen können. Dann wäre in ca. 25 min. das Spiel entschieden gewesen.
Ich finde schon das da noch jemand fehlt der das Zepter schwingt. Jemand der von seiner Vita her die Mannschaft lenkt. Latza, Holzhauser or whatever...Hauptsache gut in dem was er macht ! :wink:
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon moddi1.FCK » 08.08.2014, 09:08


TreuDemFCK hat geschrieben:Ich verstehe dieses ganze Gespräch von "Teamgeist nicht durch Diva zerstören". Wo kommt denn die Idee her, dass ein einzelner die Stimmung zerstören kann?

Ich meine, ein Egoist, der sich ganz toll findet tut doch niemandem weh. Den finden dann notfalls alle kacke, identifizieren sich selbst mit dem "Die Diva ist kacke" und wachsen dadurch mehr zusammen. Klar wird die Diva sich dann nie richtig in die Mannschaft integrieren oder sportlich was reißen, aber darüber rede ich ja nicht.

Kann mal jemand erklären, warum ein schwieriger Charakter den bereits bestehenden Teamgeist sabotieren soll? Bei Grüppchenbildung wie im letzten Jahr versteh ich die Sorge ja. Aber eine Diva tut, denke ich, niemandem weh.


Finde deine Ausführung soweit richtig und nachvollziehbar.

Nun gibt es 2 ABERs:
1) Diva spielt nicht - Geldverschwendung
2) Diva spielt, weil fußballerisch gut - es entsteht Unmut bei allen anderen, weil sie ihn ja nicht mögen, lieber mit XY zusammen spielen wollen etc..

Am besten alle verstehen sich und keiner schießt quer..! :)
Vollgas!



Beitragvon Markttingler » 08.08.2014, 10:12


bagaasch 54 hat geschrieben:Für mich stellt sich immer wieder die Frage:
Was hat Kosta mit Stöger für ein Problem?
Vieleicbt kann sich ein User, welcher glaubt die Sachlage realistisch einschätzen zu können, mal dazu äußern.
Ich kann kaum etwas negatives bei Stöger ausmachen.
Auch gegen 1860 kam nach meiner Meinung mit der Einwechselung von Stöger geordneter Schwung in unser Spiel.
Zu den beiden Kandidaten zwecks Verpflichtung, muss man schon feststellen, dass damit kein Baumjohann ersetzt wird.
Und dies würde ich schon als Maßstab nehmen.Auf Außen haben wir sicberlich größeren Handlungsbedarf.

Es ist schon erstaunlich, wie n o c h i m m e r diesem Baumjohann hinterhergetrauert wird !!! :nachdenklich:
Soo überragend war der nun wirklch auch nicht hier und bei den alten Tanten im schäbigen Preußen-Berlin ist er es doch auch nicht.Oder hat Löw schon bei ihm angerufen ?? :teufel2:



Beitragvon MäcDevil » 08.08.2014, 12:11


Markttingler hat geschrieben:
bagaasch 54 hat geschrieben:Für mich stellt sich immer wieder die Frage:
Was hat Kosta mit Stöger für ein Problem?
Vieleicbt kann sich ein User, welcher glaubt die Sachlage realistisch einschätzen zu können, mal dazu äußern.
Ich kann kaum etwas negatives bei Stöger ausmachen.
Auch gegen 1860 kam nach meiner Meinung mit der Einwechselung von Stöger geordneter Schwung in unser Spiel.
Zu den beiden Kandidaten zwecks Verpflichtung, muss man schon feststellen, dass damit kein Baumjohann ersetzt wird.
Und dies würde ich schon als Maßstab nehmen.Auf Außen haben wir sicberlich größeren Handlungsbedarf.

Es ist schon erstaunlich, wie n o c h i m m e r diesem Baumjohann hinterhergetrauert wird !!! :nachdenklich:
Soo überragend war der nun wirklch auch nicht hier und bei den alten Tanten im schäbigen Preußen-Berlin ist er es doch auch nicht.Oder hat Löw schon bei ihm angerufen ?? :teufel2:

Kann ich auch nicht verstehen. so toll war der nicht ! Und ausserdem hat er sich nie richtig zum FCK bekannt. Das will man doch immer ihr im Forum und Umfeld. Und wo ist er jetzt - bei Hertha in der Versenkung verschwunden und zählt Strohhalme. Ein Shooting Star der sich selbst erschiesst !
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon Hauptstadt_Lautrer » 08.08.2014, 12:22


@ Markt und Mäc

Reha und gleichzeitig Buli rocken ist nicht sooo easy :wink:
Betze-Szene Berlin-Kreuzberg



Beitragvon Markttingler » 08.08.2014, 12:47


@MäcDevil & Hauptstadt_Lautrer

Genau das war für mich der eigtl. Knackpunkt, "das sich-nicht mit dem FCK" identifizieren !!!
In meinen Augen wurde der FCK von ihm nur einfach
benutzt...weil gerade kein anderer Verein da war, der ihm als "Sprungbrett" dienen sollte.
Und der ganze dumme Hype der um den - in meinen Augen Abzocker - veranstaltet wurde, hat seinen
Abgang zum Preußen-Alten-Tanten-Club noch befördert.

Natürlich kann er in der Reha nicht die Buli "rocken"
Das kann er auch nicht, wenn er im Vollbesitz seiner Kräfte ist und auf 2 Beinen steht.
Am besten ist es wohl um ihn den Mantel des Schweigens zu legen.. :teufel2:



Beitragvon Betzebayer » 08.08.2014, 12:53


@User Für mich stellt sich immer wieder die Frage:
Was hat Kosta mit Stöger für ein Problem?


Die Frage ist nur warum stellt sich dir die Frage und warum muss Kostas den ein Problem mit Stöger haben?

Er hat doch vor dem 60 Spiel ganz klar kommuniziert das er sich für dieses Spiel mit der Systemfrage noch nicht ganz sicher ist ...eine offensive Variante mit Stöger oder leicht defensiver mit Ring.
Kommt doch auch auf den Gegner an. '
Auch mit Ring haben wir nicht gerade schlecht gespielt. Stöger hatte einen Sahnetag.
Jetzt warte doch erstmal ab wie wir in Sandhausen auflaufen ....

Immer gleich die großen Probleme sehen versteh ich nicht! Persönlich finde ich wäre gegen einen Transfer in der Kreativ- Offensivabteilung auch trotz Stöger nichts einzuwenden!



Beitragvon Veedaa » 09.08.2014, 01:35


Denke hier passt das am besten rein. Habe bei Transfermarkt.de gerade folgendes gelesen:

Also ich habe heute aus dem FCK-Umfeld gehört, man würde beim FCK aktuell einen Deal mit dem VfB anstreben der gleich drei Spieler betreffen soll. Holzhauser und Stöger sind zwei davon und man ist wohl auch noch an einem weiterem interessiert. Aber es soll nicht nur um Geld als Gegenwert für den VfB gehen.


Bitte seht es mir nach, wenn ich meine Quelle nicht Preis geben kann. Was ich mich dabei aber frage ist, welcher Spieler von uns für den VfB interessant sein könnte?



Beitragvon Seit1969 » 09.08.2014, 08:55


Veedaa hat geschrieben:Denke hier passt das am besten rein. Habe bei Transfermarkt.de gerade folgendes gelesen:

Also ich habe heute aus dem FCK-Umfeld gehört, man würde beim FCK aktuell einen Deal mit dem VfB anstreben der gleich drei Spieler betreffen soll. Holzhauser und Stöger sind zwei davon und man ist wohl auch noch an einem weiterem interessiert. Aber es soll nicht nur um Geld als Gegenwert für den VfB gehen.


Bitte seht es mir nach, wenn ich meine Quelle nicht Preis geben kann. Was ich mich dabei aber frage ist, welcher Spieler von uns für den VfB interessant sein könnte?


Wenn Antonio Rüdiger vom VfB nach Monaco wechselt...., gibt es nur eine Möglichkeit!
Fly with the eagle or scratch with the chicken



Beitragvon wernerg1958 » 09.08.2014, 09:43


Du denkst wenn Rüdiger geht holt der VFB Torrejon nein sag ich da ein Rüdiger wird weit über 10Mio gehandelt, und FB will den nicht hergeben!
Also da passiert nix.
Und diese seltsamen Insiderwissen ohne Quelle mit Verlaub.
Also warten wir ab was noch passiert, auf dem Transfermarkt.
Ich denke aber solange Alushi und Occean auf der Gehaltsliste bleiben wird garnix passieren.
Also auf 3 Punkte aus Sandhausen, der Rest klärt sich bis 01.09.2014.
Schönes Wochenende



Beitragvon SalinenBetze » 09.08.2014, 10:11


Wenn Antonio Rüdiger vom VfB nach Monaco wechselt...., gibt es nur eine Möglichkeit![/quote]

Genau, kann nur auf MT hindeuten. Fänd ich sehr schade, aber durchaus nachvollziehbar. Der VfB holt Kostic aus den NL. Lässt in der IV Rüdiger ziehen und kassiert kräftig ab. Dann dafür MT als Ersatz, warum nicht aus VfB-Sicht? Finanziell haben sie die letzten beiden Jahre deutlich Miese gemacht. Für uns Stöger, Holzhauser und evtl. ist noch jemand im Spiel. Nicht ganz so schlecht für alle Beteiligten. Mal abwarten... vielleicht geht es ganz schnell (nach dem Sandhausen-Spiel vielleicht?)... Aber unser Kader müsste sich natürlich noch verschlanken. Vllt. gibt es ja auch da Neuigkeiten.



Beitragvon Ozelot » 09.08.2014, 11:08


Habe das gestern Nacht um die selbe Zeit bei Transfermarkt gelesen. Wenn es aber wirklich darum geht, Torrejon gegen Stöger, Holzhauser und Sararer zu tauschen, nein Danke. Warum ein intaktes System zerstören und drei Fragezeichen holen?

Und, achja: aus der Bild heute morgen:
"VfB will Rüdiger 'auch für 20 oder 25 Millionen' nicht abgeben"



Beitragvon Markttingler » 09.08.2014, 12:28


@ozelot
Bild...kennen wir doch:

BILD sprach zuerst mit dem TOTEN ! :teufel2: :D



Beitragvon Ozelot » 09.08.2014, 12:57


Aragorn hat geschrieben:Und was hat dies mit dem Thema Latza zu tun. ??

Nicht viel. Die Verlinkung des DBB-Transfertickers zu den neusten Gerüchten um Holzhauser führt aber eben auch in diesen Thread. Und durch den Post des Kollegen Veedaa ..

Veedaa hat geschrieben:Denke hier passt das am besten rein. Habe bei Transfermarkt.de gerade folgendes gelesen:

Also ich habe heute aus dem FCK-Umfeld gehört, man würde beim FCK aktuell einen Deal mit dem VfB anstreben der gleich drei Spieler betreffen soll. Holzhauser und Stöger sind zwei davon und man ist wohl auch noch an einem weiterem interessiert. Aber es soll nicht nur um Geld als Gegenwert für den VfB gehen.


Bitte seht es mir nach, wenn ich meine Quelle nicht Preis geben kann. Was ich mich dabei aber frage ist, welcher Spieler von uns für den VfB interessant sein könnte?


.. passt es doch recht gut finde ich. :daumen:



Beitragvon AlbiundIssi » 09.08.2014, 21:14


Ozelot hat geschrieben:.. passt es doch recht gut finde ich. :daumen:


passt sogar hervorragend!
(denn holzhauser ist ja fast latza ;-) )

und ich bin mir sicher:
der vfb ist drauf und dran, uns unseren olivier occean abzuluchsen -

da müssten sie schon stöger, holzhauser und sararer liefern, um ne chance zu haben im wettbieten

:wink:



Beitragvon wkv » 19.08.2014, 06:37


Nach dem Desaster in Bochum wird bei Stuttgart vermutlich jetzt der Summer-Madness-Sale losgehen, und man wird sich verstärken wollen.

Dazu müssen sie wohl Spieler abgeben...vielleicht unsere Chance.

Wobei die nach dem Bochum Spiel vermutlich in der IV durchaus Bedarf haben könnten.... :nachdenklich:




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste