Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Seit1969 » 19.06.2014, 09:40


Kicker hat geschrieben:Spielerverkauf: Neben den bekannten Abgängen, wo der Eintracht größtenteils die Hände gebunden waren (Joselu, Schwegler, Jung, Rode), sind weitere personelle Änderungen geplant. So wird Stephan Schröck (27) vom 1. FC Kaiserslautern gelockt, für Jan Rosenthal (28) wird ebenfalls nach einem neuen Verein Ausschau gehalten. „Schröck und Rosenthal werden möglicherweise abgegeben – aber nicht um jeden Preis“, sagte Vorstandsboss Heribert Bruchhagen dem kicker. (...)

Kicker hat geschrieben:Schupp gibt sich dennoch gelassen: „Wir sind im Plan, es kommt keine Hektik auf.“ Vielleicht auch, weil er nach kicker-Informationen die Fühler nach Stephan Schröck (27) ausstreckt. Demnach sollen die Gespräche mit dem Spieler von Eintracht Frankfurt, der flexibel rechts hinten, auf rechts und links außen agieren kann, bald intensiviert werden. Frankfurt möchte Kämpfernatur Schröck abgeben, der seine bisher beste Zeit als Fußball Profi bei Greuther Fürth (187 Spiele, 7 Tore, 29 Vorlagen) erlebte. (...)

Quelle: Kicker vom 19.06.2014
-------------------

Laut Kicker ist der FCK an Stephan Schröck interessiert berichtet nachstehende Quelle.
Würde mich auch wundern wenn keiner von der Eintracht bei uns anheuern würde in dieser Saison.
Auf transfermarkt.de wird es auch schon berichtet.
http://liga-zwei.de/1-fc-kaiserslautern ... sier/34140
http://www.transfermarkt.de/1-fc-kaiser ... id/1005809

Vielleicht sollte man, wenn Schröck als Offensiver geholt wird, auch mal einen Blick über die Grenze werfen.
Der hier würde zum Beispiel ganz gut zu Marc Torrejon passen:
http://www.transfermarkt.de/sito-riera/ ... ieler/8480
Zuletzt geändert von Thomas am 19.06.2014, 15:48, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Originalquelle eingefügt, danke fürs Einstellen!
Fly with the eagle or scratch with the chicken



Beitragvon La_pulga » 19.06.2014, 10:17


Schröck würde überhaupt nicht ins Konzept mit jungen, talentierten Spielern passen. Aber war ja klar, dass wieder ein aussortierter Spieler der Eintracht im Gespräch sein muss :?



Beitragvon MäcDevil » 19.06.2014, 10:28


Denkt mal nicht immer an das Konzept -
Pläne können sich ändern, weil man vielleicht nicht die Qualität an jungen Spielern bekommt die man gerne hätte !

Und was sind 27 Jahre ? - noch jung genug um nochmal beim FCK durchzustarten !
Für mich gibt es nur gut oder schlecht...



Beitragvon Alm-Teufel » 19.06.2014, 10:57


Vielleicht gibt es auch eine neue Strategie. Wir holen nur die Spieler, die vor zwei Jahren gut gespielt haben. Interessanter Ansatz....
3. Liga verhindern!



Beitragvon Luke86 » 19.06.2014, 11:08


Plant man also vielleicht doch mit Occean? Schröck und Occean haben 11/12 eigentlich recht erfolgreich zusammengespielt (Occean 19 Tore, 10 Vorlage; Schröck 3 Tore, 7 Vorlagen).

In der Euroleague letztes Jahr hat er mit einem Tor und einer Vorlage in 3 Spielen eigentlich eine ganz respektable Quote gesammelt.

Wenn wir schon alte Fürther zusammenkaufen, dann wäre mir Sercan Sararer lieber. Der hat nur 6x bei Stuttgart gespielt und dabei nie mehr als 23 Minuten. Charakterlich schien es zwar im Januar zu einem Vorfall gekommen zu sein, aber spielerisch gefällt er mir. Außerdem kann er mit Marc spanisch reden.

@Alm-Teufel: in die von dir formulierte Strategie würde Sararer auch passen :teufel2:



Beitragvon werauchimmer » 19.06.2014, 11:15


Aaaaaahhhhhh, der erste Nulpenbussinsasse ist gefunden. Der Nulpenbuss Fahrplan nimmt Gestalt an. Allllleessss ssssuuuuppppiiiiiii!

Nulpen kommen und gehen nicht mehr, wir können bald unsere eigene Liga machen. Kuntz könnte schon locker 10 Mannschaften stellen.

Danke für Nichts!!



Beitragvon La_pulga » 19.06.2014, 11:17


MäcDevil hat geschrieben:Denkt mal nicht immer an das Konzept -
Pläne können sich ändern, weil man vielleicht nicht die Qualität an jungen Spielern bekommt die man gerne hätte !

Und was sind 27 Jahre ? - noch jung genug um nochmal beim FCK durchzustarten !
Für mich gibt es nur gut oder schlecht...


Nach deiner Logik sollte man also weiterhin planlos alle Spieler zusammenkaufen die auf dem Markt sind, völlig egal ob man daraus eine Mannschaft formen kann oder nicht.
Es kann nicht sein dass man ein groß propagiertes Konzept nach 3 Wochen wieder verwirft!

Sollte Schröck kommen sind 8 oder 9 von 11 Postionen in der Startformation von Spielern besetzt, die 25+ Jahre alt sind. Jugendwahn sieht anders aus.



Beitragvon Schlossberg » 19.06.2014, 11:18


liga-zwei.de hat geschrieben:Mit Benjamin Köhler, Olivier Occean, Markus Steinhöfer, Erwin Hoffer, Srdjan Lakic, Mohamadou Idrissou und Karim Matmour verpflichtete der 1. FC Kaiserslautern in den letzten Jahren gleich sieben Spieler von Eintracht Frankfurt, die sich bei weitem nicht alle als Volltreffer erwiesen, sondern vielmehr oft nach kurzer Zeit schon als Flop galten und den Verein schnell wieder verlassen haben bzw. wie im Falle von Occean verlassen sollen.
Es würde mich schon mal interessieren, welche alten (Ehren)Schulden auf diese Weise beglichen werden sollen.
Normal ist das nicht mehr.

Zeit für Phoenix 2.0



Beitragvon basdri » 19.06.2014, 11:46


Hier wird wirklich nur noch mit Schaum vorm Maul vorm PC gesessen und auf die kleinste Kleinigkeit gewartet, sich endlich wieder aufregen zu können.
Schröck wäre in meinen Augen eine sinnvolle Alternative, kann mehrere Positionen spielen und ist auf jeder davon stärker einzuschätzen als das, was wir aktuell im Kader haben.
Aber da er ja wie Occean oder Köhler aus Frankfurt käme ist natürlich vorprogrammiert, dass er eine floppende Obernulpe ist.
NOrange!



Beitragvon Mac41 » 19.06.2014, 12:05


Schlossberg hat geschrieben:
liga-zwei.de hat geschrieben:Mit Benjamin Köhler, Olivier Occean, Markus Steinhöfer, Erwin Hoffer, Srdjan Lakic, Mohamadou Idrissou und Karim Matmour verpflichtete der 1. FC Kaiserslautern in den letzten Jahren gleich sieben Spieler von Eintracht Frankfurt, die sich bei weitem nicht alle als Volltreffer erwiesen, sondern vielmehr oft nach kurzer Zeit schon als Flop galten und den Verein schnell wieder verlassen haben bzw. wie im Falle von Occean verlassen sollen.
Es würde mich schon mal interessieren, welche alten (Ehren)Schulden auf diese Weise beglichen werden sollen.
Normal ist das nicht mehr.


Diese Auflistung von Spielern ist zwar eindrucksvoll, aber sicherlich ungeeignet daraus eine Gesetzmäßigkeit herauszulesen.
Steinhöfer war zu einer Zeit, als viele junge Talente vom FCK ausgeliehen wurden. Hoffer kam zur Eintracht von Kaiserslautern aus, andere wurden vertragslos verpflichtet.
Dennoch scheint die Handynummer von Bruchhagen und jetzt Hübner fest einprogrammiert zu sein.

Vielleicht ist auch ein Austausch mit Occean angedacht, so eine Art Wechsel des Leihwagens während des Mietvertrags, weil das Getriebe klemmt.
Hasta la Victoria - siempre!



Beitragvon paulgeht » 19.06.2014, 12:08


Nationalität: Philippinen

Das wäre doch mal was Neues. :D

Nein, ernsthaft. Wenn (wenn!) dieser Spieler kommt, soll er natürlich auch seine Chance bekommen und wer weiß, vielleicht hilft er uns ja. Für die Außenbahnen benötigen wir ja tatsächlich dringend Optimierungsbedarf, allerdings bin ich etwas skeptisch, ob Matmour (auch so ein ausrangierter Frankfurter) durch Schröck ersetzt werden sollte. Und ob dann die rechte Außenbahn besser besetzt ist.

Sowieso: dass die Skepsis aktuell recht groß ist, kann man nachvollziehen, angesichts der vorangegangenen Eintracht-Resterampe-Transfers. Man fragt sich ja fast, ob da irgendeiner mal versehentlich eine Erklärung unterschrieben hat, nach der wir uns verpflichten der SGE regelmäßig die Bank zu entrümpeln.
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon F.W.8 » 19.06.2014, 12:10


werauchimmer hat geschrieben:Aaaaaahhhhhh, der erste Nulpenbussinsasse ist gefunden. Der Nulpenbuss Fahrplan nimmt Gestalt an. Allllleessss ssssuuuuppppiiiiiii!

Nulpen kommen und gehen nicht mehr, wir können bald unsere eigene Liga machen. Kuntz könnte schon locker 10 Mannschaften stellen.

Danke für Nichts!!

Danke für Nichts?! Erst denken, dann texten. Sorry für die deutlichen Worte, aber du nervst mit deiner notorischen Polemik. Sachlichkeit?



Beitragvon F.W.8 » 19.06.2014, 12:16


Zu Schröck: Sicher keine Erfolgsgarantie, aber richtig angepackt und eingesetzt kein schlechter und vor allem ne Kampfsau. Das wollen wir doch sehen, oder?
Grundsätzlich: Wir sind nicht in der Position, uns die Rosinen rauszupicken. Nur mit jungen Wilden erfolgreich sein zu wollen ist eher Fussballromantik denn machbar..



Beitragvon Betze-Hermann » 19.06.2014, 12:24


Gibt es eigendlich keine anderen Mannschaften die Spieler abzugeben haben als die scheiß Frankfurter?
Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr meiner WhatsApp Gruppe beitreten würdet. Bitte Handynummer per PN, danke.



Beitragvon gari » 19.06.2014, 12:46


Wikipedia hat geschrieben:Mit dem Wort Nulpe, dialektal auch Nülpe wird umgangssprachlich eine Person bezeichnet, die vom Sprecher für einen Dummkopf, Versager, Nichtskönner oder einen energielosen oder wunderlichen Menschen gehalten wird.


Ob die Nulpe sich als Nulpenbusinsasse entpuppt, finden wir erst nach dem Kauf und im Verlauf der Saison heraus.

Ich bin wahrlich kein Fan von Matmour, allerdings halte ich von Schröck auch nicht viel. Könnte mir eher Fortounis auf der Position oder eine günstigere Alternative vorstellen.

Und dass das der 7. Resterampensondereinkauf ist, verwundert mich immer mehr.
Pfälzer in Berlin - gebabbelt werd trotzdem platt :daumen: :teufel2:



Beitragvon devilsince73 » 19.06.2014, 13:26


Gut, 27 ist wirklich brutal alt, vermutlich hat der Kerl schon Moos aufm Buckel. Schwer zusagen, würde den auch nicht kaufen.. :teufel2:



Beitragvon Comu6 » 19.06.2014, 13:27


Die Ahnungslosigkeit dieses Forums nimmt mittlerweile überhand...

Schröck istn richtig guter. Sararer???? Ein Egozocker wie er im Buche steht. Schröck ist deutlich mannschaftsdienlicher. Wenn man ihn zu guten Konditionen bekommt, zugreifen.

Dass hier Spieler beurteilt werden, aufgrund der Vereine von denen sie kommen ist absolut lächerlich.

Fortounis? Schröck hat 2 Jahre bei starker Konkurenz sich an der Buli versucht und hat es nicht zum Stammspieler geschafft. Fortounis hat 3 Jahre bei uns quasi immer versagt.

Aber ich würde auch Fortounis bevorzugen...

90% hier sollten sich mal Ahnung der Bundesligen zulegen und dann was schreiben.
Zuletzt geändert von Comu6 am 19.06.2014, 13:30, insgesamt 1-mal geändert.
FCK seit 1993



Beitragvon MäcDevil » 19.06.2014, 13:27


La_pulga hat geschrieben:
MäcDevil hat geschrieben:Denkt mal nicht immer an das Konzept -
Pläne können sich ändern, weil man vielleicht nicht die Qualität an jungen Spielern bekommt die man gerne hätte !

Und was sind 27 Jahre ? - noch jung genug um nochmal beim FCK durchzustarten !
Für mich gibt es nur gut oder schlecht...


Nach deiner Logik sollte man also weiterhin planlos alle Spieler zusammenkaufen die auf dem Markt sind, völlig egal ob man daraus eine Mannschaft formen kann oder nicht.
Es kann nicht sein dass man ein groß propagiertes Konzept nach 3 Wochen wieder verwirft!

Sollte Schröck kommen sind 8 oder 9 von 11 Postionen in der Startformation von Spielern besetzt, die 25+ Jahre alt sind. Jugendwahn sieht anders aus.

Müller, Löwe, Orban, Zimmer, Kwadwo, Jacob, Dorow, Swierczok, Gaus, Stöger + evtl. Mugosa wenn er kommt (alle unter oder gerade 25 nach Jahreszahl - nicht Tageszähler!) Also mir ist dass genug junger Nachwuchs...man braucht auch Erfahrenheit im Kader um die jungen Spieler zu stärken/anzutreiben !



Beitragvon Ultradeiweil » 19.06.2014, 13:34


Ich bin da absolut bei mäcdevil...


Nur junge bringt auch nix zumal man mit 27 nicht zum alten Eisen gehört ..ich würde begrüßen wenn er zu uns käme ist sauschnell und technisch stark...hat Kampfgeist ....unter dem richtigen Trainer kann der sicherlich nochmal aufblühen...und dann Hats wieder jeder gewusst
WESTKURVE Block 8 seit 1992
Fankultur erhalten



Beitragvon ollirockschtar » 19.06.2014, 13:50


Schliesse mich da auch Mäc Devil an. Wobei 27 Jahre, oh mein Gott was für ein Alter. Der Is ja scheintot :D
Nichts gegen die Bielefelder Alm und den Bökelberg, aber der Mount Everest des deutschen Fußballs steht in Kaiserslautern: der Betzenberg :teufel2:

FCK ein Leben lang



Beitragvon La_pulga » 19.06.2014, 13:55


MäcDevil hat geschrieben:
La_pulga hat geschrieben:
Nach deiner Logik sollte man also weiterhin planlos alle Spieler zusammenkaufen die auf dem Markt sind, völlig egal ob man daraus eine Mannschaft formen kann oder nicht.
Es kann nicht sein dass man ein groß propagiertes Konzept nach 3 Wochen wieder verwirft!

Sollte Schröck kommen sind 8 oder 9 von 11 Postionen in der Startformation von Spielern besetzt, die 25+ Jahre alt sind. Jugendwahn sieht anders aus.

Müller, Löwe, Orban, Zimmer, Kwadwo, Jacob, Dorow, Swierczok, Gaus, Stöger + evtl. Mugosa wenn er kommt (alle unter oder gerade 25 nach Jahreszahl - nicht Tageszähler!) Also mir ist dass genug junger Nachwuchs...man braucht auch Erfahrenheit im Kader um die jungen Spieler zu stärken/anzutreiben !


Du vergisst Hofmann. Der übrigens (außer vielleicht Müller) der einzige ist, der aktuell eine gute Chance auf einen Stammplatz hat.
Löwe ist mit 25 kein Nachwuchsspieler und kein Talent mehr, der Rest wird sich auf der Bank und in der 2. Mannschaft wiederfinden.

Auf dem Platz stehen dann lakic, Karl, Matmour, torrejon und Co, die alle auf die 30 zugehen.
Die Gefahr dass wir ne Kindergartentruppe aufstellen, sehe ich nicht.

Und 27 ist noch nicht alt, aber einen transfererlös könnte man für ihn nach Ablauf von ca 3 Jahren Vertrag nicht mehr erzielen. Außerdem hat er 2 Jahre kaum gespielt und reist alle paar Wochen mit den Philippinen einmal um den Globus.



Beitragvon FCK-Enklave-Bayern » 19.06.2014, 14:01


F.W.8 hat geschrieben:
werauchimmer hat geschrieben:Aaaaaahhhhhh, der erste Nulpenbussinsasse ist gefunden. Der Nulpenbuss Fahrplan nimmt Gestalt an. Allllleessss ssssuuuuppppiiiiiii!

Nulpen kommen und gehen nicht mehr, wir können bald unsere eigene Liga machen. Kuntz könnte schon locker 10 Mannschaften stellen.

Danke für Nichts!!

Danke für Nichts?! Erst denken, dann texten. Sorry für die deutlichen Worte, aber du nervst mit deiner notorischen Polemik. Sachlichkeit?

Empfehle die Ignore Funktion.
:D
EIN ROTER TEUFEL - EIN LEBEN LANG! #wirkommenwieder



Beitragvon Belize » 19.06.2014, 14:01


devilsince73 hat geschrieben:Gut, 27 ist wirklich brutal alt, vermutlich hat der Kerl schon Moos aufm Buckel. Schwer zusagen, würde den auch nicht kaufen.. :teufel2:


Moos? ich dachte eher an Silberrücken :lol: :teufel2: :teufel2:



Beitragvon Hellboy » 19.06.2014, 14:43


Steinalt, schlecht und von den Philippinen... Ex-Frankfurter und -Hoffenheimer. Ein typischer Kuntz-Transfer. Ich geb meine Dauerkarte ab. Diesmal echt! Komm du mir mal auf die JHV, Stefan... :!:

Ach ne, Moment...

Erfahrener deutscher Bundesligaspieler im besten Fußballalter, der die junge Garde gut führen kann. Und endlich mal einer für die Dauerbaustelle Mittelfeld. Bravo, Markus Schupp! Bundesliga, wir kommen!

:wink:
Agiter le peuple avant de s'en servir.



Beitragvon Hochwälder » 19.06.2014, 14:50


La_pulga hat geschrieben:Schröck würde überhaupt nicht ins Konzept mit jungen, talentierten Spielern passen. Aber war ja klar, dass wieder ein aussortierter Spieler der Eintracht im Gespräch sein muss :?



Was stellt ihr euch eigentlich vor, etwa einen Topspieler von der WM in Brasilien. Ist euch immer noch nicht klar dass man in Kaiserlautern ganz kleine Brötchen backen muss. Ihr hängt noch alten Zeiten nach und alten Sprüchen als Kaiserslautern angeblich zu den Topadressen der Liga gehört hat!
Wie die Spieler damals verpflichtet und bezahlt wurden sollte allen die etwas mit dem Verein am Hut haben bekannt sein!!!!
Die Strasser, West, Djorkaeff und und und!




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Grizz, NDS Teufel, Spätzünder und 105 Gäste