Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Thomas » 22.05.2014, 08:12


Dick vor Abschied vom „Betze“

Mo Idrissou (34) wechselt zu Maccabi Haifa nach Israel, Simon Zoller (22) wohl zum 1. FC Köln, Sascha Mockenhaupt (22) zum VfR Aalen, und auch bei Florian Dick (29) stehen die Zeichen auf Abschied vom Fußball-Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern. (...)

Dabei sieht es derzeit ganz und gar nicht nach einem Verbleib von Publikumsliebling Florian Dick aus. Der Vertrag des Rechtsverteidigers läuft aus. Nach RHEINPFALZ-Informationen konnten sich der beherzte Fußball-Kämpfer und die Roten Teufel mit Blick auf Gehalt respektive Laufzeit des neuen Vertrages bisher nicht einigen. Dick ist mit Torwart Tobias Sippel der derzeit dienstälteste FCK-Profi; der Badener wechselte 2008 vom Karlsruher SC zum FCK. (…)

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz

Weitere Links zum Thema:

- Transfer-Ticker: Alle Wechselgerüchte rund um den 1. FC Kaiserslautern

Die Rheinpfalz berichtet heute in ihrem Artikel über viele verschiedene Personalien. Hier im Thread möchten wir den Fokus aus Florian Dick legen, für die anderen Themen gibt es hier separate Threads:

- Markus Schupp Favorit bei Sportdirektorsuche
- Mo Idrissou zu Maccabi Haifa
- Sascha Mockenhaupt zum VfR Aalen
- FCK und Köln verhandeln über Zoller-Ablöse
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon grätschenparadies » 22.05.2014, 08:14


:kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz:



Beitragvon FCK-Ralle » 22.05.2014, 08:23


grätschenparadies hat geschrieben::kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz:


Kann dir nur zustimmen sollte das wirklich der Fall sein.
Finde es immer noch falsch Florian Dick ziehen zu lassen. Gründe wurden schon mehr als einmal genannt. :(
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Rheinteufel2222 » 22.05.2014, 08:25


Sportlich ist Dick ersetzbar, charakterlich wird es aber schwer. Lasst uns nur mal wieder drei Spiele in Folge verlieren. Wer reisst die Mannschaft von den zur Zeit noch verbliebenen Spielern dann wieder am Arsch aud der Depression raus? Markus Karl? Ganz sicher nicht. Wenn wir nicht aufpassen, steuern wir gerade wieder auf so eine Schlafmützen-Truppe zu wie 2008.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon ks_969 » 22.05.2014, 08:34


Wen wir alles ohne Sportdirektor abgeben....dabei dachte ich das der neue SD mit gestalten soll :?
1.FCK - Unzerstörbar



Beitragvon ks_969 » 22.05.2014, 08:37


Rheinteufel2222 hat geschrieben:Sportlich ist Dick ersetzbar, charakterlich wird es aber schwer. Lasst uns nur mal wieder drei Spiele in Folge verlieren. Wer reisst die Mannschaft von den zur Zeit noch verbliebenen Spielern dann wieder am Arsch aud der Depression raus? Markus Karl? Ganz sicher nicht. Wenn wir nicht aufpassen, steuern wir gerade wieder auf so eine Schlafmützen-Truppe zu wie 2008.


Das geile ist ja das ein Karl scheinbar nicht zur Diskussion steht beim FCK....ein Dick aber schon. Hat der Karl jetzt Fussballerisch mehr drauf :?: Oder verlangt der Dick ein überzogenes Gehalt? Kann ich mir aber eigentlich nicht vorstellen.

Tja die einstigen Identifikationsfiguren scheinen wohl den Verein zu verlassen.
1.FCK - Unzerstörbar



Beitragvon moddi1.FCK » 22.05.2014, 08:40


Erst will Sk noch das Ruder rumreißen, damit der neue SD in ruhigerem Fahrwasser losschippern kann..

Verstehe das auch nicht.

Dann soll der neue SD (wenn er denn wirklich kommt) sich erstmal ein Jahr umschauen und dann nächsten Sommer ne neue Truppe planen.

Wenn es gut geht ist Stefan der Held, wenns schief läuft (oder sogar schlechter als ohne SD) dann ist der Schuldige schnell gefunden und es werden Stimmen laut die rufen "Alle Macht Sk, keiner kanns besser"..

What ever, keie Ahnung wa sda wirklich los ist und man wird ja eh nur verarscht von der "Ver-"Führung..

Heute Hü, morgen Hott..

Geht mir echt auf den Sack dieser FCk ! ! !

Danke Führungsetage!
Vollgas!



Beitragvon karsten » 22.05.2014, 08:43


Vorausgestzt FD verlässt uns tatsächlich, ist sein Weggang menschlich zweifellos ein Verlust, aber sportlich ein Gewinn.

Sollte er weiterhin bei uns unter Vertrag stehen, wäre der Platz auf der rechten Seite für jegliche Alternativen solange blockiert, bis FD verletzt oder gesperrt ist. Oder glaubt tatsächlich einer daran, dass FD, solange er nur halbwegs einen Fuß vor den anderen setzen kann, nicht in der Startelf gesetzt wäre, unabhängig davon, in welchem Nirvana seine Flanken landen.



Beitragvon daachdieb » 22.05.2014, 08:43


Rheinteufel2222 hat geschrieben:Sportlich ist Dick ersetzbar, charakterlich wird es aber schwer.

Ich mag ihn sehr - als Type. Sein erzwungenes Siegtor gegen Sandhausen. Sein "Tor des Monats". Unvergessen auch, wie er damals in Liga 1 den letztjährigen "Weltfußballer" abgekocht hatte.

Er braucht einen Verein, der ohne Flanken auskommt. Dann passt das ;)

Rheinteufel2222 hat geschrieben:Lasst uns nur mal wieder drei Spiele in Folge verlieren. Wer reisst die Mannschaft von den zur Zeit noch verbliebenen Spielern dann wieder am Arsch aus der Depression raus?

Der Löwe, wenn er brüllt?
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon moddi1.FCK » 22.05.2014, 08:47


daachdieb hat geschrieben:....

Er braucht einen Verein, der ohne Flanken auskommt. Dann passt das ;)

........



Brauchen wir doch nächste Runde auch nicht mehr ohne MO... ;)
Vollgas!



Beitragvon hessenFCK » 22.05.2014, 08:51


FCK-Ralle hat geschrieben:
grätschenparadies hat geschrieben::kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz:


Kann dir nur zustimmen sollte das wirklich der Fall sein.
Finde es immer noch falsch Florian Dick ziehen zu lassen. Gründe wurden schon mehr als einmal genannt. :(


Leute, Leute, sicherlich hat Flo immer seine Leistungen abgerufen (mit einigen Schwächen - doch wer hat die nicht?). Wenn es finanziell nicht passt - er muss sehen wo er bleibt und der Verein auch - dann ist das so!!!



Beitragvon Alm-Teufel » 22.05.2014, 08:51


Ist wirklich mehr als besorgniserregend. Die wollen wohl eine Mannschaft ohne Typen zusammen stellen. Ohne Persönlichkeiten mit eigener Meinung, das macht das HERRSCHEN noch viel leichter. Ich sehe Karl schon mit der Kapitänsbinde.

Sargnagel Runjaic bastelt sich sein Trüppchen zusammen und man kann nur hoffen, dass sich nächste Saison der Deckel nicht ganz schließt. Wie sagte Bunjaku............
Ein HORRORSZENARIO! Ja, das ist es wirklich!
3. Liga verhindern!



Beitragvon ks_969 » 22.05.2014, 08:53


moddi1.FCK hat geschrieben:Erst will Sk noch das Ruder rumreißen, damit der neue SD in ruhigerem Fahrwasser losschippern kann..

Verstehe das auch nicht.

Dann soll der neue SD (wenn er denn wirklich kommt) sich erstmal ein Jahr umschauen und dann nächsten Sommer ne neue Truppe planen.

Wenn es gut geht ist Stefan der Held, wenns schief läuft (oder sogar schlechter als ohne SD) dann ist der Schuldige schnell gefunden und es werden Stimmen laut die rufen "Alle Macht Sk, keiner kanns besser"..

What ever, keie Ahnung wa sda wirklich los ist und man wird ja eh nur verarscht von der "Ver-"Führung..

Heute Hü, morgen Hott..

Geht mir echt auf den Sack dieser FCk ! ! !

Danke Führungsetage!



Deswegen hätte man den SD schon vor Saisonabschluss verpflichten müssen, damit der schon jetzt bei allen Entscheidungen dabei ist. Auch Abgänge zählen zu Transfers....nicht nur Zugänge.

Aber so ist das halt wieder so ein halb ausgegorener Zustand....wir trennen uns schon mal von X Spielern ...neue holen wir aber erst mit SD.
1.FCK - Unzerstörbar



Beitragvon Thomas » 22.05.2014, 08:54


Rheinteufel2222 hat geschrieben:Sportlich ist Dick ersetzbar, charakterlich wird es aber schwer. Lasst uns nur mal wieder drei Spiele in Folge verlieren. Wer reisst die Mannschaft von den zur Zeit noch verbliebenen Spielern dann wieder am Arsch aud der Depression raus?

@Rheinteufel2222:
Das ist ein interessanter Punkt, den ich ähnlich sehe! Ich würde das charakterliche sogar als auch sportlich relevant einstufen - dazu folgende Beispiele: Im Kalenderjahr 2014 wurden wir ja wirklich nicht mit vielen guten Fußballspielen verwöhnt und die wenigen Siege (6 Stück in der Liga) waren größtenteils erkämpft. Und bei drei dieser knappen Siege hat Florian Dick ein Tor geschossen, was ja nun wirklich nicht alltäglich ist: Beim 2:1 gegen Fürth, beim 2:1 gegen Sandhausen (Eigentor des Gegners, aber zum Großteil aus Florian Dicks Kampfgeist an der Außenlinie resultierend) und beim 3:2 gegen Frankfurt. Und auch wenn er nicht trifft ist er zumindest einer, der die Mannschaft auch in schlechten Phasen noch mal aufzurütteln versucht.

Außerdem hat er in der Rückrunde für eines meiner Foto-Lieblingsmotive auf DBB gesorgt (nach dem Tor/Eigentor gegen Sandhausen). ;)

Bild
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Rheinteufel2222 » 22.05.2014, 08:55


@Thomas

Absolut. Das war unser Flo!

Zeichen & 50 Zeichen
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon Seit1969 » 22.05.2014, 09:03


Ich ahbe schom mehrfach auf den nicht vorhandenen "Leader" in der Mannschaft hingewiesen und hatte dabei auch FD als Teil der Mannschaft gemeint. Beim besten Willen kann ich nicht erkennen das FD die Mannschaft jemals in Notsituationen geführt hat.
Das Manko muss der neue SD zusammen mit dem Trainer schnellstens angehen.
FD ist eine ehrliche Haut, aber die Entwicklung ist abgeschlossen und in Stagnation geendet. Schöne Tore ok, aber in den letzten beiden Jahren ist außer diesen nicht mehr viel gewesen, den Spielaufbau oder gefährliche Flanken hat "die" Fußballgott ihm wahrlich nicht mitgegeben.
Wenn man sich nicht einigen kann, auch gut. Muss Tobi Sippel sich halt einen anderen Mitspieler fürs Golfspiel in Mackenbach suchen.
Fly with the eagle or scratch with the chicken



Beitragvon Thomas » 22.05.2014, 09:10


Laut Kicker hat der FCK übrigens schon einen Nachfolger für Florian Dick an der Angel, was ja durchaus auch wichtig für die Diskussion ist: Michael Schulze von Energie Cottbus soll kommen.

Eine weitere Alternative aus dem vorhandenen Kader ist Florian Riedel.
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Westpfälzer » 22.05.2014, 09:11


Trotz all den Flanken die auf den Tribünen landeten: Einen gestandenen Spieler wie Florian Dick, zudem wohl noch der größte Kämpfer in unseren Reihen, jetzt vor die Tür zu setzten wäre für mich ein absolutes No-Go.
Ne, ne, ne ohne mich!
Aufräumen ist ja schön und gut, aber irgendwann reichts auch! :shock:



Beitragvon FCK-Ralle » 22.05.2014, 09:25


hessenFCK hat geschrieben:Leute, Leute, sicherlich hat Flo immer seine Leistungen abgerufen (mit einigen Schwächen - doch wer hat die nicht?). Wenn es finanziell nicht passt - er muss sehen wo er bleibt und der Verein auch - dann ist das so!!!


Ne hessenFCK so einfach ist es in dem Fall nicht. Ich befürchte das ist ein ähnlicher Fall "Bellinghausen". Ein Spieler der bleiben will aber offensichtlich gehen soll wird mit einem lächerlichen Angebot abgefertigt, damit ihm kaum eine andere Wahl bleibt als es abzulehnen. Eine Riesensauerei wie später ja rauskam. Und das wird auch so ein Fall werden! Denn wenn ich eines zu 100% weiß, dann das, dass Florian gern verlängern möchte. Der will nicht weg und er ist bereit auf den FCK zuzugehen, aber unsere Führung die anscheinend ja momentan mit dem Stahlbesen durch die Mannschaft fegt muss sich auch bewegen. Mein Gott schwätzt nochmal miteinander, bitte! Der Mann ist einer der wenigen, die den FCK noch im Herzen tragen (und das als Badenser!) Da kann doch noch nicht das letzte Wort miteinander gesprochen sein.

Und ja spielerisch gibts mit Sicherheit bessere, aber charakterlich habe ich seit Jahren keinen besseren mehr gesehen. Die einzigen die dem auf der Schiene nahe kommen waren Klose (damals) und Amedick - und Jürgen Macho.

Umbruch ja, aber zu welchem Preis. So langsam kann ich keinen Sinn mehr hinter diesem wilden Ausmisten erkennen. Viele Abgänge kann ich nachvollziehen, aber jetzt wirds komisch.
Zuletzt geändert von FCK-Ralle am 22.05.2014, 09:46, insgesamt 2-mal geändert.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Alm-Teufel » 22.05.2014, 09:29


Mir stellt sich mal abgesehen von Dick die Frage, ob Michael Schulze überhaupt besser ist als Florian Riedel. Problem bei Riedel ist natürlich seine Verletzungsanfälligkeit.
3. Liga verhindern!



Beitragvon Kris » 22.05.2014, 09:30


Gemischte Gefühle!
Eigentlich kann ich mir einen FCK ohne unseren Häuptling nicht vorstellen. Mehr Identifikation geht nicht.

Andererseits will man den Umbruch?! Und abseits des kämpferischen und des feinen Charakters von Flo bleibt sportlich nicht viel übrig. Trotzdem ist muss man erst mal einen besseren RV finden und die wachsen bekanntlich nicht auf Bäumen. Er hat seine Schwächen (Flanken), andrerseits verblüfft er uns immer wieder mit Traumtoren. Es ist schwierig!

Grundsätzlich wird JEDE Entscheidung dieses Sommers diese gemischten gefühle hervor rufen. Klar geht dann auch immer das gemotze los. Für einfach mal machen lasssen steht zu viel auf dem Spiel. Trotzdem wäre es wohl die bessere Wahl als bei jeder Pressemeldung panisch umherzulaufne und die Messer zu wetzen.

Irgendwie hab ich das Gefühl wir steigen nächstes Jahr völlig unerwartet auf...



Beitragvon tschoumi » 22.05.2014, 09:31


Als Mensch ist Florian ein vorbildhaftes Beispiel. Als Spieler hat er mich leider nie überzeugt. Ich finde es eine kluge Entscheidung wenn der Vertrag nicht verlängert wird.Alles gute Dick



Beitragvon BadenTeufel8493 » 22.05.2014, 09:31


Leider ist mir der Optimismus bezüglich dieses Vereins ziemlich abhanden gekommen. Neuzugänge können mich nie im Voraus überzeugen und viele Abgänge sind mir gleichgültig.
Ich habe gedacht dass mir diese Sommerpause relativ am Arsch vorbei geht.
Aber wenn man bedenkt wer alles den Verein verlässt... Die wenigen Sympathieträger (und Leistungsträger) verlassen den Verein nicht nur, sie dürfen einfach weiterziehen!
Dick mag spielerische Mängel aufweisen aber er ist eine Kampfsau. Man hatte auch das Gefühl dass er sich wirklich mit dem FCK identifiziert (etwas was selten geworden ist).
Ich befürchte langsam dass sich dieser Verein ein ganz tiefes Loch mit seinen Personalentscheidungen schaufelt (hat zwar schon lange angefangen aber sie graben immer tiefer xD).
Hoffentlich irre ich mich und die sportliche Zukunft wird wunderbar (durch die Entscheidungen die momentan getroffen werden)! Aber der Glaube daran fehlt...
"I sometimes feel that I'm impersonating the dark unconscious of the whole human race. I know this sounds sick, but I love it." - Vincent Price



Beitragvon basdri » 22.05.2014, 09:31


Ja, Dick ist sportlich ersetzbar.
Aber das ist mit 1-2 Ausnahmen jeder in unserer Truppe.
Im Vergleich zu vielen anderen aber tritt Dick grundsolide auf und, ganz ehrlich, viel mehr ist auf der Position in der zweiten Liga auch nicht zu erwarten, haben doch schon viele Erstligisten größere Probleme, was die Besetzung ihrer Außenbahnen angeht.
Man durfte in den Foren oft lesen, dass Schauerte von Sandhausen ja einer wäre.
Das werte ich eher dahin gehend, dass das Gras beim Nachbarn immer grüner ist als das eigene. Einen Qualitätssprung hätte ich da nicht gesehen.
Und wer weiß wie die Fans des Ligaprimus FC ihren Miso Brecko einschätzen dürfte da einige Parallelen zu Dick sehen.
Der vom kicker gehandelte Schulze ist mir dagegen die ganze Saison über gar nicht aufgefallen.
Von daher kann er mich nur positiv überraschen, so er denn kommt.
Andererseits, wenn man sich wirklich von Dick trennt könnte ich es auch angesichts der ausgerufenen Ausrichtungsänderung nicht verstehen, wenn man hier nicht mit Zimmer plant.
Riedel sehe ich dagegen gar nicht als Alternative.
Für mich auch so ein Spieler, in dem man aufgrund seiner hohen Ausfallzeiten irgendwie den Heilsbringer sehen möchte.
Wahrscheinlich wegen seines Tores sellemols bei den 60ern.
NOrange!



Beitragvon Luke86 » 22.05.2014, 09:33


Ich frage mich, was Flori will. Wahrscheinlich hat man ihm angeboten jetzt noch 1-2 Jahre die 2. Geige zu spielen bevor man ihn dann ins Trainer/Betreuerteam einbaut (das hoffe ich zumindest). Vielleicht sieht er sich zu Höherem berufen?

Ich hoffe er geht nicht, aber da gerade dermaßen die Spieler am oberen Ende der Gehaltsliste abgemäht werden (Sippel, Mo, Bunjaku, Simunek, Occean) seh ich leider wenig Chancen zum Verbleib zu gleichen Bezügen.

Flo, bitte mach uns den Bugera! :teufel2:




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste