Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon de79esche » 30.01.2014, 17:09


Wurschdbrot hat geschrieben:Lakic - die Verkörperung des typischen Legionärs schlechthin! Wo immer es Kohle abzuräumen gilt, dort zieht es ihn hin. Verbundenheit mit einem Verein kennt er nicht, warum auch? It's money that matters in the Bundesliga!

Es gab Zeiten, da wäre ein solcher Typ nach verrichteter Unterschrift in Wolfsburg während der Saison vom Betze gejagt worden. Ein Trainer mit Rückgrat (ich nenne hier mal den Namen Feldkamp) hätte ihn ohne Zögern und ohne Rückkehroption mitten in der Saison aus der Mannschaft geworfen. Auch andere Trainer der alten Schule (Weisweiler, Lattek) hätten und haben das gleiche getan, sobald ein Spieler woanders unterschrieben hatte. Dieser besonders geldgeile Legionär Lakic fand es ja auch noch salonfähig, nach geleisteter Unterschrift des Vertrages auch gleich noch mit dem Trikot des neuen Geldgebers aufzutreten. Ohne Worte!

Und jetzt denkt man wirklich in der sportlichen Leitung und - was mich noch bedenklicher stimmt - auch im Anhängerlager über eine Rückkehr dieses Charakterlumpen nach.

Mir hallen die gellenden Pfeifkonzerte für Lakic noch in den Ohren, als er in der Rückrunde 2010/2011 zu den Heimspielen auflief. Alle diejenigen, die seinerzeit gepfiffen und gebuht haben und die sich nun seine Rückkehr wünschen, sollten ihre moralischen Wertvorstellungen mal einem Gesundheitscheck unterziehen.

Es gab Zeiten, in denen Spieler neben der sportlichen Qualifikation auch so etwas wie Charakter nachweisen mussten, bevor sie beim FCK verpflichtet wurden. Die Zeiten scheinen leider vorbei... so vorbei wie der gute "alte" Betze

Nenn mir 5 Profis in Deutschland, denen es nicht ums Geld geht.
Es wa r dumm gelaufen mit dem Foto, aber wenn du Lakic als Söldner bezeichnest, was ist dann mit Mo, pfeiffst Du jede Woche bei ihm. Ich hätte es auch lieber wie früher, aber die Zollergeschicht zeigt mal wieder, wie beschissen das Fußballgeschäft geworden ist.
#StrongerThanFear



Beitragvon Travis » 30.01.2014, 17:12


Naja ein Trainer der alten Schule wäre wohl auch nicht in den Genuss gekommen, zu sehen, dass ein Spieler, der woanders unterschrieben hat, auch in der Lage sein kann, seinen Vertrag anständig zu erfüllen. Also ich bin jedenfalls froh, dass Kurz ihn damal weiter aufgestellt hat. Das Feindbild Legionär sehe ich eher durch Spieler wie Djorkaeff, Lincoln oder zuletzt Ilicevic erfüllt, die in dem Moment, als ein besseres Angebot auf dem Tisch lag, schlichtweg keinen Bock mehr hatten und damit auch nicht hinter dem Berg halten wollten oder konnten. Für mich ist er jedenfalls durch die Rückrunde nach der Bekanntgabe seines Wechsels rehablitiert, ob er uns allerding weiterhelfen kann, weiß wohl keiner so genau.
Im Sturm wird es nach der Saison wohl so oder so tabula rasa geben und ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass Mo, Occean und Bunjaku nächste Saison noch da sind. Außerdem werden wir im Aufstiegesfalle eh nicht mit zwei Spitzen in der BuLi spielen.

PS:Ich hoffe der Wechsel von Schütze Zoller ist heute abend 0:00 endgültig vom Tisch. :teufel2:
edit morgen 0:00
Zuletzt geändert von Travis am 30.01.2014, 20:15, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon waschbaerbauch » 30.01.2014, 17:13


Eilesäsch hat geschrieben: Ein weiterer Vorteil könnte auch sein, das wir bei langen hohen Bällen nach vorne, nicht alles gegen uns gepfiffen wird, wird ja gern gemacht sobald Mo in die Nähe von Ball und Gegner kommt. Pro"fi"laktisch. Der arme Oli bekommt auch alles abgepfiffen, weil die sauhohlen Schiris die beiden nicht unterscheiden können, sie nehmen an das es Mo ist und pfeifen, das könnte unter Lakic nicht mehr passieren. 8-)

War Lakic nicht der Stürmer, der nachdem seine Bekanntheit bei uns gestiegen ist, dem sämtliche Zweikämpfe als Stürmerfoul abgepfiffen wurde?



Beitragvon wk58 » 30.01.2014, 17:22


welch ein Hohn
Lakic schießt ein Tor und küsst das FCK Wappen
dabei dreht sich mir der Magen um.

Von seiner Unterschrift in Wolfsburg, bis zum Absturz Wolfsburgs, und dem drohenden Abstiegs von Wolfsburg hat sich Lakic im Lauterntrikot nur die Füsse vertreten.

Als Wolfsburg abzusteigen drohte begann er sich Sorgen um seine Zukunft zu machen und schoß für den FCK Tore um sich ein Hintertürchen beim FCK offen zu halten

Lakic nein Danke



Beitragvon morlautern1971 » 30.01.2014, 17:25


Eilesäsch hat geschrieben: Ein weiterer Vorteil könnte auch sein, das wir bei langen hohen Bällen nach vorne, nicht alles gegen uns gepfiffen wird, wird ja gern gemacht sobald Mo in die Nähe von Ball und Gegner kommt. Pro"fi"laktisch.


In dem Fall wohl eher: Profilakitsch.



Beitragvon suYin » 30.01.2014, 17:42


Update 17:42

Eintrachts Lakic erst morgen klar mit Lautern. Lieber 2. Liga als weiter Bank. Aber es geht noch um Kohle.

Quelle: Twitter.de BILD_Eintracht
Bild



Beitragvon c » 30.01.2014, 17:46


Ich kann das mit Lakic sportlich nicht nachvollziehen. Auch als Ersatz für Zoller käme er für mich nicht in Frage weil zu unterschiedlich. Was wollen wir denn bitte mit nem weiteren Stürmer? Zumal der sich zu Idrissou und Occean kaum ergänzt.

Ich hab nix gegen den Mann an sich. Der ist mir einfach nur schnurz egal. Als Ersatz für Mo beispielsweise fänd ich das sogar richtig gut. Aber so ist diese Verpflichtung mal wieder so ein richtiger Kuntz.



Beitragvon morlautern1971 » 30.01.2014, 17:51


Also, falls Lakic wirklich kommen sollte, und danach fühlt es sich doch grad ziemlich an, interessiert mich am meisten, was sich Runjaic davon verspricht.

Ich mein, all die nachvollziehbaren Argumente, die hier zu lesen sind (außer dem in diesem Fall wirklich albernen Söldnerquatsch) gegen eine Verpflichtung, insbesondere: wer einen Mo hat, der braucht keinen Lakic - das dürfte der doch auch nachvollziehen können. Übrigens ebenso, wie Lakic selbst das eigentlich als Problem sehen müsste. Warum will Runjaic ihn trotzdem haben? Sieht er Idrissou in der Rückrunde womöglich auf der Bank?



Beitragvon Seit1969 » 30.01.2014, 17:57


Manni_in_Rot hat geschrieben:
Wurschdbrot hat geschrieben:Lakic - die Verkörperung des typischen Legionärs schlechthin! Wo immer es Kohle abzuräumen gilt, dort zieht es ihn hin. Verbundenheit mit einem Verein kennt er nicht, warum auch? It's money that matters in the Bundesliga! ............................................ Es gab Zeiten, in denen Spieler neben der sportlichen Qualifikation auch so etwas wie Charakter nachweisen mussten, bevor sie beim FCK verpflichtet wurden. Die Zeiten scheinen leider vorbei... so vorbei wie der gute "alte" Betze


Pah,immer dieses verklärte "der gute alte Betze"-Geschwätz von Einigen hier! Willkommen im 21.Jahrhundert! :lol:

Mit guten alten Betze Werten lässt sich heut halt kein "Wurschdbrod" mehr gewinnen! :lol:


Es wäre natürlich Klasse der FRITZ würde noch auflaufen können. Aber, die Zeit läuft unaufhaltsam davon.
Die von den guten alten Betze Werten träumen, mein Gott, das sind dieselben Leute, die auch immer noch auf die Bank gehen und mit dem Auszahlungsschein Geld abheben. In der Zwischenzeit gibt es sogar Geldautomaten für Bargeld abzuheben und Computer die einem beim sogenannten Online-Banking helfen, so schreitet die Zeit voran.
Welcher Spieler ist denn kein "Legionär"?
Der Vorwurf Lakic zieht es immer dahin wo am Meisten Kohle zu holen ist zieht auch nicht.
Er war bei Hertha, ist zu uns und danach zu WOB.
Ich glaube kaum das er bei den Ausleihstation gespielt hat um noch mehr Kohle zu bekommen. Quatsch also. Ob er dem FCK weiterhelfen wird, falls er kommt, steht auf einem ganz anderen Papier.
Vielleicht ist es aber auch nur die gute Waldluft der Westpfalz, die den Herrn Lakic wundersamer Weise schneller laufen lässt und die seiner Familie jetzt fehlt.
Vielleicht vermisst er auch das Gefühl vor der West zu stehen und sich für seine Leistung feiern zu lassen. Manche Sachen verleihen Flügel.
Fly with the eagle or scratch with the chicken



Beitragvon Stefan Schmidt » 30.01.2014, 18:02


Ich bete das Lakic kommt :!:

Diese Verpflichtung wäre die absolute Aufbruchstimmung für die Rückrunde :!:

Der Junge hilft uns weiter,denn Mo's Vertrag endet,Bunjaku ist zu verletzungsanfällig und Ozzean brings nicht :!:

Denkt mal an die Helmes Verpflichtung der Kölner, die sind über Nacht zur Top Aufstiegsfavorit gewurden. :bitte:



Beitragvon ChrisW » 30.01.2014, 18:08


morlautern1971 hat geschrieben:Also, falls Lakic wirklich kommen sollte, und danach fühlt es sich doch grad ziemlich an, interessiert mich am meisten, was sich Runjaic davon verspricht.

Ich mein, all die nachvollziehbaren Argumente, die hier zu lesen sind (außer dem in diesem Fall wirklich albernen Söldnerquatsch) gegen eine Verpflichtung, insbesondere: wer einen Mo hat, der braucht keinen Lakic - das dürfte der doch auch nachvollziehen können. Übrigens ebenso, wie Lakic selbst das eigentlich als Problem sehen müsste. Warum will Runjaic ihn trotzdem haben? Sieht er Idrissou in der Rückrunde womöglich auf der Bank?

Wer einen Mo hat, der hat auch immer ein Lotteriespiel auf dem Platz. Niemand weiß, ob der Herr im folgenden Spiel Kreisklasse oder Bundesliga verkörpert. Niemand weiß, ob er 20x im Abseits steht, vom Platr fliegt, oder aus 16 Metern in den Winkel köpft. Mo gibt einen Assist, macht aber gleichzeitig 5 Kontersituationen kaputt.
Sollte Lakic Normalform zeigen, ist er dahingehend besser! Ich hoffe es zumindest!



Beitragvon Inoshiro » 30.01.2014, 18:09


Bei dem "Söldner"-Vorwurf sollte man aber auch nicht vergessen, dass es da zwei Seiten gibt:

Von einem Fußball-Profi wird erwartet, dass er Top-Leistungen bringt und sonst fast nichts. Wenn ein Spieler das nicht mehr tut, werden die Fans (und garantiert auch nicht die, die hier am meisten poltern) mit Sicherheit nicht sagen: "Mensch, das ist so ein netter Kerl, außerdem kommt er aus der Pfalz - mir total egal, dass er nur Grütze spielt."

Ein Profifußballer muss letzten Endes auch sehen wo er bleibt und wenn einer die Möglichkeit bekommt, in ein, zwei Jahren für den Rest seines Lebens auszusorgen, dann ist es nicht einfach, da Nein zu sagen.
“I hate the word homophobia. It’s not a phobia. You are not scared. You are an asshole.”
Morgan Freeman



Beitragvon YouriDjorkaeff » 30.01.2014, 18:10


Und wenn ein Spieler älter wird und nicht mehr die Leistung von früher bringen kann oder häufiger verletzt ist, dann wird er doch in der Regel vom Verein vor die Tür gesetzt. Letztlich mieten die Vereine die Dienste der Spieler für eine gewisse Zeit. Und ebenso wie der Verein das Maximum aus dem Spieler rausholen will, so will halt auch der Spieler das Maximum aus seinem kurzen Fußballerleben rausholen.
Über die Vereine, die ihre Spieler teuer verkaufen oder wenn sie in die Jahre kommen vor die Tür setzten, schimpft nie jemand.
Alles hat immer zweit Seiten!



Beitragvon Luke86 » 30.01.2014, 18:12


Lakic muss sich wie jeder andere dem Leistungsprinzip unterstellen. Sind wir wirklich Bundesliga-Aspirant ist eine Aufwertung unseres Kaders die logische Konsequenz.
Köln hat auch nicht nein zu Helmes gesagt obwohl sie schon gute Stürmer hatten.
Wichtig ist, dass die Breite des Kaders nicht für Unruhe sorgt.



Beitragvon 8.2 » 30.01.2014, 18:18


Wurschdbrot hat geschrieben:Lakic - die Verkörperung des typischen Legionärs schlechthin! Wo immer es Kohle abzuräumen gilt, dort zieht es ihn hin. Verbundenheit mit einem Verein kennt er nicht, warum auch? It's money that matters in the Bundesliga!

Es gab Zeiten, da wäre ein solcher Typ nach verrichteter Unterschrift in Wolfsburg während der Saison vom Betze gejagt worden. Ein Trainer mit Rückgrat (ich nenne hier mal den Namen Feldkamp) hätte ihn ohne Zögern und ohne Rückkehroption mitten in der Saison aus der Mannschaft geworfen. Auch andere Trainer der alten Schule (Weisweiler, Lattek) hätten und haben das gleiche getan, sobald ein Spieler woanders unterschrieben hatte. Dieser besonders geldgeile Legionär Lakic fand es ja auch noch salonfähig, nach geleisteter Unterschrift des Vertrages auch gleich noch mit dem Trikot des neuen Geldgebers aufzutreten. Ohne Worte!

Und jetzt denkt man wirklich in der sportlichen Leitung und - was mich noch bedenklicher stimmt - auch im Anhängerlager über eine Rückkehr dieses Charakterlumpen nach.

Mir hallen die gellenden Pfeifkonzerte für Lakic noch in den Ohren, als er in der Rückrunde 2010/2011 zu den Heimspielen auflief. Alle diejenigen, die seinerzeit gepfiffen und gebuht haben und die sich nun seine Rückkehr wünschen, sollten ihre moralischen Wertvorstellungen mal einem Gesundheitscheck unterziehen.

Es gab Zeiten, in denen Spieler neben der sportlichen Qualifikation auch so etwas wie Charakter nachweisen mussten, bevor sie beim FCK verpflichtet wurden. Die Zeiten scheinen leider vorbei... so vorbei wie der gute "alte" Betze



genau über spieler herziehen die wegen dem geld sich nen anderen verein suchen ,
aber dann bei nem spieler (zoller)der nen gutes angebot bekommt dazu raten das er geht . :lol:



Beitragvon suYin » 30.01.2014, 18:21


Zoller: Lautern lehnt erstes Angebot aus Fulham ab

Lautern hat für das Sturm-Juwel ein Angebot vom FC Fulham. Der britische Premier-League-Klub bietet nach BILD-Informationen aber nur knapp 2,8 Millionen Euro. „Wir haben das uns vorliegende Angebot abgelehnt", erklärt FCK-Boss Stefan Kuntz gegenüber BILD.

Quelle: http://www.bild.de/sport/fussball/simon ... .bild.html

Bild
Bild



Beitragvon Yogi » 30.01.2014, 18:35


Bild meldet aber auch die Verpflichtung von Kvist
VFB Stuttgart für 1,5 Mio ausgeliehen..
ist das Thema Zoller jetzt erledigt ???? :?:

wobei Kvist bisher im MF gespielt hat, könnte eventuell auch in die Spitze rücken.


Und Lell (RV) ist wohl ablösefrei auf dem Markt



Beitragvon Teufels-General » 30.01.2014, 18:44


meine fresse so ein scheiß theater - volle konzentration auf das spiel gegen fürth !!!!!
Wahre Teufel sterben nie!!!



Beitragvon kategorie abc » 30.01.2014, 18:49


Wie kann man einen Spieler wie Lakic wieder holen!!!!Das kann ich nicht nachvollziehen.Seinen Charakter hat er gezeigt.Du brauchst auch Spieler die sich mit dem Verein wenigstens etwas identifiziert,nicht nur des Geldes wegen beim FCK spielen.Da sagt er,lieber 2.Liga als die Bank.Doch bei den Verhandlungen dreht es sich nur um´s Geld,dass sagt doch wieder alles......Bei manchen Kommentaren :o stelle ich mir auch die frage ob es Eventfans, oder Lautrer mit Herz u.verstand sind. :nachdenklich:
„Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“



Beitragvon attacke pfalz » 30.01.2014, 18:49


kvist ist defenitiv kein stürmer,nicht mal ansatzweise,das selbe gilt für lell---lakic ohne abgang im sturm kann ich gar nicht verstehen...



Beitragvon Schlossberg » 30.01.2014, 18:53


kategorie abc hat geschrieben:Doch bei den Verhandlungen dreht es sich nur um´s Geld
Um was soll es sich denn sonst drehen ... außerdem sind vier Parteien am Tisch, was die Sache ja nicht einfacher macht.



Beitragvon HunsrückDeiwi » 30.01.2014, 18:55


Ich finds lustig wie hier größtenteils Lakic zum Buhmann gemacht wird. Ihm vorgeworfen wird der Super Söldner zu sein. Einer der beim kleinsten Geldwink das Weite sucht.

Im selben Atemzug aber, Zoller am liebsten auf die Insel gewünscht wird. Am besten noch heute. Ganz nach dem Motto, scheiß auf deine Zukunft - mir egal ob du dich mit unsrem/deinem Verein identifizieren kannst oder Leistung bringst, hauptsache das Geld stimmt.

Pha.. bei 6 Millionen scheißen wir auf dich. Das hat sich Lakic auch gedacht...

Ich glaube DBB besteht zu 90% aus Schitzophrenen... :?:
[SKY] ... Stürmerfoul von Rodnei



Beitragvon ezrider » 30.01.2014, 18:55


Dass Lakic zum FCK zurück will, kann ich verstehen, aber ich würde ihm freundlich eine Absage erteilen. Er hat in den letzten Jahren seit dem Weggang vom FCK zu wenig überzeugt. Zoller sollte man dafür unbedingt halten. Der FCK könnte von ihm mehr profitieren als von 3 Mio. aus Fulham.



Beitragvon Seit1969 » 30.01.2014, 18:56


kategorie abc hat geschrieben:Wie kann man einen Spieler wie Lakic wieder holen!!!!Das kann ich nicht nachvollziehen.Seinen Charakter hat er gezeigt.Du brauchst auch Spieler die sich mit dem Verein wenigstens etwas identifiziert,nicht nur des Geldes wegen beim FCK spielen.Da sagt er,lieber 2.Liga als die Bank.Doch bei den Verhandlungen dreht es sich nur um´s Geld,dass sagt doch wieder alles...Bei manchen Kommentaren :o stelle ich mir auch die frage ob es Eventfans, oder Lautrer mit Herz u.verstand sind. :nachdenklich:


Ich will den Lakic überhaupt nicht verteidigen,
aber es geht natürlich um Geld.Der Spieler hat noch 18 Monate Vertrag in WOB bei geschätzten 2,5 Mio brutto im Jahr + Prämien. Natürlich wird er bei einem Wechsel nach irgendwo vor Ablauf des Vertrages in WOB mit denen die finanzielle Seite regeln.
Das macht jeder Arbeitnehmer auch nicht anders.
Entscheidend ist was sich Trainer und Verein von einem Wechsel versprechen. Ich habe heute schon mal auf die Problematik im Sommer hingewiesen.
Da müssen der VV und der Trainer irgendwann mal tätig werden.
Also warum nicht jetzt wenn die Situation sich ergibt und für den Verein von Vorteil sein kann.
Fly with the eagle or scratch with the chicken



Beitragvon daachdieb » 30.01.2014, 18:58


Yogi hat geschrieben:Und **** (RV) ist wohl ablösefrei auf dem Markt

Das razigste Sück [hier bitte das schöne R-Wort von @wkv einfügen], das in den letzten Jahren im Deutschen Fußball aufgetaucht ist?
:kotz:

(sorry, wahrscheinlich hast du dich nur vertippt ....)
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste