Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Thomas » 11.01.2014, 17:26


Aus der heutigen Rheinpfalz:

Rheinpfalz Printausgabe hat geschrieben:Schorch trainiert beim FCK. Der seit Sommer vereinslose Innenverteidiger Christopher Schorch (24/zuletzt 1. FC Köln) trainiert zurzeit unverbindlich als Gastspieler beim Zweitliga-Dritten 1. FC Kaiserslautern. (osp)

Quelle: Rheinpfalz vom 11.01.2014, Seite 8

Eine Verpflichtung scheint wohl eher nicht geplant zu sein, wenn ich die Formulierung der Rheinpfalz richtig deute, aber wer weiß. Christopher Schorch ist Innenverteidiger, kann auch Rechtsverteidiger spielen, war früher Junioren-Nationalspieler, hat in den letzten Monaten/Jahren aber nicht gerade sehr viel Spielpraxis mitbekommen.

Hier sein Profil auf TM: http://www.transfermarkt.de/de/christop ... 36902.html

Update, 12.01.2013:
Im heutigen Testspiel bei der SV Elversberg stand Christopher Schorch als Gastspieler in der Startaufstellung des FCK und kam mit 62 Minuten am längsten von allen Akteuren zum Einsatz. Eine Verpflichtung könnte somit also doch denkbar sein.
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Rieddevil » 11.01.2014, 18:06


sehr verletzungsanfällig laut Statistik und kommt vom Arbeitsamt
Wir sind Betze - Unterstützt mit uns den FCK!

https://www.facebook.com/groups/2588448 ... page_panel



Beitragvon Wutti10 » 11.01.2014, 18:24


Rieddevil hat geschrieben:sehr verletzungsanfällig laut Statistik und kommt vom Arbeitsamt


Absolut unüblich. Normal geht man erst nach uns zum Arbeitsamt. :lol:
Schlimmer geht immer! :-x :doppelhalter:



Beitragvon SEAN » 11.01.2014, 18:28


Thomas hat geschrieben:Eine Verpflichtung scheint wohl eher nicht geplant zu sein, wenn ich die Formulierung der Rheinpfalz richtig deute, aber wer weiß.

Warum sollte man, wenn keine Verpflichtung geplant ist, den vollen Trainingsplatz noch mit Gästen füllen?
Ich könnt mir schon vorstellen, das Runjaic ihn im Auge hat. Es fällt keine Ablöse an, und er kann auch RV spielen, also wo Dick seit Monaten durchwachsene Leistungen zeigt.
Natürlich ist seine Verletztenliste nicht das, was man sich wünscht. Aber was bekommt man sonst im Winter, das halbwegs finanzierbar ist?
Soll er mal im Training zeigen, wie sein körperlicher Zustand ist. Wenn das passt, und man sich im Gehalt einig wird, kann man durchaus über einen Vertrag bis Sommer und ner Option auf Verlängerung gedanken machen.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon FCK-Ralle » 11.01.2014, 18:35


Bevor er damals von Real Madrid Castilla zu den Geißböcken gegangen ist, fand ich ihn interessant für den FCK. Hatte seither viel mit Verletzungen zu kämpfen. In Cottbus damals hatte er auch einige gute Spiele soweit ich mich erinnere.

Bei ihm sehe ich gar kein Risiko. Mal unverbindlich ins Probetraining, um zu sehen wie sein derzeitiger Fitnessstand ist. Dann kann man weiter sehen. Als vereinsloser Spieler ist er ja kostengüstig zu haben. Exorbitante Gehaltsforderungen sind nicht zu erwarten. Als IV der als RV eingesetzt werden kann gut, als Backup für Simunek und Torrejon. Warum nicht?
Wenn das Gesamtpaket passt. Mal schauen was Runjaic sagt, wenn er ihn mal auf Herz und Nieren getestet hat.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon steffen » 11.01.2014, 18:42


Bitte nicht! Für RV komplett ungeeignet, das ist ein biederer IV mit mäßigen Leistungen in letzter zeit, nicht umsonst ist er Vereinslos! Bitte bitte nicht!



Beitragvon Seit1969 » 11.01.2014, 18:52


Bei der Verletzungsgeschichte ist er sich selbst wohl bewusst wie seine Chancen auf einen Vertrag im Profibereich stehen. CR wird sich die Leistungen im Training anschauen und SK bei o.k. mit einem sehr leistungsbezogenen Vertrag kommen.
Aber auf die Schnelle wird er uns bestimmt nicht helfen können.
Vielleicht will man auch nur dem Berater einen Gefallen tun und der hat noch einen anderen Spieler im Portfolio den der FCK will!
Fly with the eagle or scratch with the chicken



Beitragvon SEAN » 11.01.2014, 18:59


Seit1969 hat geschrieben:Vielleicht will man auch nur dem Berater einen Gefallen tun und der hat noch einen anderen Spieler im Portfolio den der FCK will!

Auf den Gedanken bin ich auch gekommen, und hab bei TM mal seinen Berater angeschaut. Von uns ist niemand bei dem. Aber sie haben sehr viel Japaner und einige Südkoreaner unter Vertrag. Um genauer zu sein 26 Stück.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon alfresch » 11.01.2014, 19:08


Seit1969 hat geschrieben:Vielleicht will man auch nur dem Berater einen Gefallen tun und der hat noch einen anderen Spieler im Portfolio den der FCK will!


Ja ich würde vorschlagen Shinji Kagawa für's offensive Mittelfeld und Patrick Herrmann für die Außenbahn...



Beitragvon salomon » 11.01.2014, 19:47


Bei dem Jungen scheint gesundheitlich ungemein viel zu "reißen",...dann auch noch ein Knorpelschaden,....und Spielpraxis bringt er ja auch noch über Gebühr mit (Ironie "on"!).

Ob nun Risiko oder nicht - Gehalt bekäme er sicherlich,...obwohl er scheinbar noch nicht mal als Backup taugt.

Ne, ne - das kann nur eine >Ente< sein, oder sollten wir zwischenzeitlich wirklich derart tief gesunken sein? :oops:



Beitragvon Mac41 » 11.01.2014, 21:17


Wir hatten doch auch schon mal einen international erfahrnen Oberligaspieler... oder den routinierten, zweitligaerfahrenen Nationalspieler...
In der Winter-Kaufrausch-Orgie ist auch schnell mal so eine Panikreaktion möglich, wenn die arrivierten Stammkräfte das Zipperlein plagt.

Ich persönlich bin ja der Meinung man sollte auch mal Orban und Heintz die Erfahrung von 1 1/2 Zweitligasaisons zugestehen.
Hasta la Victoria - siempre!



Beitragvon Ruediger63 » 11.01.2014, 21:18


Wie ist das nun ?

Würden wir nicht Gehaltszuschüsse vom Arbeitsamt bekommen ?

Irgendwie habe ich mal davon gehört das dass möglich ist :D
Man sollte nicht in der Vergangenheit schwelgen sondern der Realität ins Auge schauen !!!!!



Beitragvon Don Jupp » 11.01.2014, 21:36


Ziemlich viele Risse in seiner Verletzungs-Historie und auch die Schweinegrippe ging an ihm nicht vorbei :shock:

Bin der Meinung, daß CK sich da schon ein Bild macht und wenn Vertrag, dann stark leistungsbezogen, z.b Auflaufprämie und geringes Festgehalt :!:



Beitragvon Ktown2Xberg » 11.01.2014, 21:52


Mac41 hat geschrieben:Ich persönlich bin ja der Meinung man sollte auch mal Orban und Heintz die Erfahrung von 1 1/2 Zweitligasaisons zugestehen.


Wird doch gemacht. Nur: Wenn Borysiuk weg ist, ist Orban endgültig das, was er eigentlich inoffiziell schon zuletzt war: Neben Karl unser einziger echter "6er" im Kader (auch ein gesunder Zellner spielt eher die "8"). Heißt: Aktuell ist wohl nur noch Heintz in der IV eingeplant - und wenn dann (wie aktuell) Simunek und Torrejon mal ausfallen...
Mein Verein ist drittklassig. Ich auch :D



Beitragvon EchterLauterer » 11.01.2014, 21:58


Rieddevil hat geschrieben:sehr verletzungsanfällig laut Statistik und kommt vom Arbeitsamt


Oh, dann bekommen wir vielleicht einen Wiedereingliederungszuschuß.
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon Mephistopheles » 11.01.2014, 23:22


Ktown2Xberg hat geschrieben:
Mac41 hat geschrieben:Ich persönlich bin ja der Meinung man sollte auch mal Orban und Heintz die Erfahrung von 1 1/2 Zweitligasaisons zugestehen.


Wird doch gemacht. Nur: Wenn Borysiuk weg ist, ist Orban endgültig das, was er eigentlich inoffiziell schon zuletzt war: Neben Karl unser einziger echter "6er" im Kader (auch ein gesunder Zellner spielt eher die "8"). Heißt: Aktuell ist wohl nur noch Heintz in der IV eingeplant - und wenn dann (wie aktuell) Simunek und Torrejon mal ausfallen...


Damit hast Du indirekt zugegeben, wie unsinnig es ist, Borysiuk abzugeben. Karl könnte evtl. IV spielen, Borysiuk die 6 übernehmen.



Beitragvon Ktown2Xberg » 11.01.2014, 23:47


Was heißt zugegeben? :)

Dass ich Borysiuk nicht abgeben würde habe ich in der Vergangenheit ja sehr oft klar gemacht. Ich würde Karl zwar nicht in der IV bringen (er ist zweikampfstark, aber mMn oft mit der Gefahr Foul zu spielen; da muss man mMn als IV anders agieren), aber auch bei mir wären Borysiuk und Karl die 6er, dann könnte man sowohl Orban als auch Heintz in der IV einplanen.

Nur sehe ich eben auch die Zeichen der Zeit - Borysiuks Abschied scheint beschlossen. Und: Orban hat mich (als Skeptiker was sein Potential angeht) mit der Entwicklung in dieser Saison durchaus überrascht, insbesondere was seine Cleverness und Sicherheit im Aufbauspiel angeht. Und er ist im Zweikampfverhalten Karl relativ ähnlich: Stark, aber eher entschlossen denn elegant - weshalb er mMn als IV auch so oft Freistöße verursacht. Ich weiß nicht, wie viel Steigerungspotential er noch hat - aber mit dem was er diese Saison zeigt bringt er vieles mit, um mal ein guter 6er zu werden. Vielleicht sieht Runjaic in der täglichen Arbeit ja auch etwas, was wir nicht - oder nur in Ansätzen - sehen. Das könnte am Ende selbst die Personalie Borysiuk in ein anderes Licht stellen - auch wenn ich wie gesagt viel von dem halte.
Mein Verein ist drittklassig. Ich auch :D



Beitragvon AlbiundIssi » 12.01.2014, 00:02


es ist richtig, borysiuk abzugeben -
und es ist richtig, sich nach einem mann
umzusehen, der sowohl innenverteidigung
als auch rechter verteidiger spielen kann

ob schorch dafür die klasse (noch) hat,
kann ich aus der ferne nicht beurteilen -

ich weiß nur, dass borysiuk uns nicht
weitergeholfen hat beim thema aufstieg...



Beitragvon SEAN » 12.01.2014, 00:12


AlbiundIssi hat geschrieben:ich weiß nur, dass borysiuk uns nicht
weitergeholfen hat beim thema aufstieg...

Haben uns Mo, Bunjaku, Dick, Torrejon, Baumjohann, Simunek.....und all die anderen letzte Saison zum Thema Aufstieg weitergeholfen?
Ich denke nein, sonst würden wir ne Klasse höher spielen.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon waschbaerbauch » 12.01.2014, 01:33


ohne diese aber vielleicht auch eine Klasse tiefer...



Beitragvon Ktown2Xberg » 12.01.2014, 01:50


Das Argument von @SEAN war ein anderes :wink:

Borysiuk war 12/13 ein Leistungsträger, der in seinen Noten quantitativ und nicht zuletzt in der Relegation qualitativ gezeigt hat, dass er zu den Besten im Team gehörte. Und dann ist es egal, ob einer Torwart, Innenverteidiger oder Mittelfeldspieler ist oder eben der Mittelstürmer der als letzter den Fuß dranhalten darf: Das Saisonergebnis ist ein Ergebnis der Mannschaft. Und dann zu sagen "der hat nix dazu beigetragen" ist in einer Mannschaftssportart ziemlich daneben. Es gab in der Saison schwächere, die uns bisher nicht verlassen haben.

Fußball ist nunmal nicht so simpel.
Mein Verein ist drittklassig. Ich auch :D



Beitragvon fußballwombel » 12.01.2014, 02:00


Ktown2Xberg hat geschrieben:
Fußball ist nunmal nicht so simpel.


Ooooch aber für manche schon ( und damit meine ich nicht dich @Sean).
"Wenn die Klügeren immer nachgeben,
geschieht nur das, was die Dummen wollen"



Beitragvon wernerg1958 » 12.01.2014, 11:12


Bei aller Liebe, aber wenn dieser Spieler verpflichtet wird, dann zweifele ich an einigen da oben ganz stark.

Wir wollen und sind es auch wahrscheinlich " ein ambitionierter Zweitligist ", was will man da mit so einem Spieler der war doch mehr in der Reha wie auf dem Platz.
Mir tut der Junge auch Leid, aber sorry wenn wir noch einen IV wollen, dann bitte einen gesunden und mindest 2Liga Erfahren
Aber auf mich hört ja keiner :lol:



Beitragvon RedDevil82 » 12.01.2014, 13:30


Bitte nicht!!!
Bringt uns absolut nicht weiter und bläht noch mehr den Kader auf.
Mit Mockenhaupt und Zimmer hat man doch auch für den Worstcase Nachwuchsleute in der Hinterhand.

Bitte Spieler, die man als wirkliche Verstärkung bezeichnen kann.
FCK OLE OLE



Beitragvon YouriDjorkaeff » 12.01.2014, 14:42


Seit wann gehört eigentlich dieser Skeptizismus - den man hier in letzter Zeit immer öfter antrifft -, zuerst einmal alles skeptisch bis negativ sehen (!), zur pfälzer Lebensart?
Momentan trainiert der Junge mit der Mannschaft. Wie es danach weitergeht, entscheidet der Trainer UND der Spieler. Ich vertraue CK und sollten wir Schorch tatsächlich unter Vertrag nehmen, dann bekommt auch er eine faire Chance!




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste