Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Lestat » 12.01.2012, 11:30


Wenn er denn kommt eine Verpflichtung der Kategorie plötzlich war er dann da ohne große Diskussion vorher.
Ein Abwehrspieler also. Sicher nicht unsere größte Baustelle aber durchaus sinnvoll.
Rodnei, Abel, Amedick, Bugera und selbst Trapp haben in dieser Hinrunde mindestens schon einen dicken Bock geschossen. Von Simunek wissen wir im Prinzip gar nicht wo der leistungstechnisch steht.
Wir haben nur 13 Tore gemacht, hinten aber auch nur einmal zu null gespielt.
Deutsch-Uruguayer? Da darf man also Hoffnung haben das er schon ein wenig Deutsch versteht und spricht.
Ja hier stand mal eine Signatur.
Diese wurde nach über 3,5 Jahren von den Moderatoren gelöscht (aufgrund einer Beschwerde) weil sie nicht den Forumsregeln entsprechen soll. Das zu sage ich jetzt besser nichts.



Beitragvon Phil » 12.01.2012, 11:33


DeNo91 hat geschrieben:''U23-Stürmer Andrew Wooten (22), der Torjäger der Lauterer Regionalliga-Mannschaft, der beim 3:0-Testspielsieg des FCK II gegen den Zweitligisten FSV Frankfurt alle drei Treffer erzielte, bleibt bei Cheftrainer Marco Kurz "im Fokus". Wooten soll aber zunächst weiter Praxis in der Regionalliga sammeln. In der Bundesliga sollten es "etablierte Kräfte richten", betonte Kurz, "alles andere wäre nicht seriös".''

Das ist doch nicht ernst gemeint, oder? :nachdenklich:


passt leider zur Personalpolitik von Kurz...



Beitragvon WernerL » 12.01.2012, 11:43


Ich bin gerade wie viele sehr überrascht, bzw. verdutzt oder nennt es erstaunt...!

Die Transferpolitik vom FCK kommt mir gerade nicht so ganz durchdacht vor...ein ziemliches Hin- und hergewechsel von Spielermaterial...welches leider keine guten Aktionen vermuten lässt...!

Klar..wenn so ein Spieler einschlägt und wenig kostet, dann kann und muss man es durchziehen...!

Aber ich hätte auch eher im Mittelfeld weiter angesetzt...weil mir da zu wenig passiert...! Die Abwehr steht doch eigentlich...!

Simunek ist in der Tat zurück und gilt damit quasi als Neuverpflichtung...welche hoffentlich verletzungsfrei bleibt...!

Wir haben momentan einen ziemlich aufgeblähten Kader...einen völligen Overhead an Material...wovon locker 3-5 Spieler einfach wieder weg müssen...oder können wir uns das alles doch leisten?
:?:
„Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.“ [George Bernard Shaw]



Beitragvon mibuehl » 12.01.2012, 11:56


Was soll das????
Kann ich nicht nachvollziehen--was wohl Amedick und Abel denken.Warum muss es unbedingt ein Innenverteidiger sein obwohl wir andere Baustellen haben.



Beitragvon PFALZADLER » 12.01.2012, 12:06


Ich hoffe,falls er fest verpflichtet wird,dass ich ihn oft genug uffem Betze so jubeln sehe. :teufel2:

Bild
„Es ist noch keiner vom Ball erschossen worden!"

- Gerry Ehrmann -



Beitragvon Mac41 » 12.01.2012, 12:07


Ach lasst uns Jubeln Pfeifen Trommeln, wir haben den Transfer, den ersehnten.
Ist zwar nicht das, was wir erhofften, aber es macht langfristig Sinn. Außerdem haben wir eine Elfmeterschwäche.
Und wir wissen nicht wie lange Abel und/Amedick das Bankspielchen noch mitmachen und dann in den Abschiebekader kommen, oder wird Rodnei doch zum AV umgeschult, wird Bugera sogar unser neuer 6er oder 10er, wie es die homophobe Fischbrut schon länger fordert?

Oder ist es doch so, daß der Stefan an der Bar von einem Spanier angequatscht wurde, er habe da einen jungen Uruguayischen Nationalspieler an der Hand, der sich in Belgien etwas langweile, schon bei Real gespielt habe und gerne in die Bundesliga möchte.
Nur mal so am Rande, sollte der junge Mann wirklich den Test spielen, dann ist die Verpflichtung so gut wie sicher, den Beerschot spielt am Samstag schon in Lüttich.
Hasta la Victoria - siempre!



Beitragvon Tom_Magnum » 12.01.2012, 12:13


Es rauschte ja kürzlich im Blätterwald, dass Bayer Dante will und Gladbach für diesen Fall schon mehr wie nur ein bisschen auf Rodnei schielt. Es sind noch 19 Tage bis das Transferfenster schließt und wie wir letztes Jahr bei Ivo gesehen haben, können solche Transfers dann plötzlich ganz schnell gehen. Für diesen Fall wären wir mit einem neuen IV gut gerüstet.

Zudem hat sich in der Vorrunde keiner unserer IV's als unersetzbar gezeigt. Rodnei hat sich zwar einen guten Wert bei den gewonnenen Zweikämpfen erarbeitet, fiel aber auch immer wieder durch ganz grobe "Fails" auf. Abel und Amedick ebenso, dazu noch mit aktuell eher sehr mäßigen Zweikampfwerten.

Simunek scheint zwar gut durchzustarten im Moment, trotzdem wäre es ein gefährlicher Fehler, große Hoffnung auf seine Schultern zu legen. Er war sehr lange verletzt, das sollte man nicht unterschätzen. Selbst im optimalsten Fall, dass er uns jetzt plötzlich bombig verstärkt, wird ihm vermutlich gegen Ende der Runde irgendwann die Substanz fehlen, denn eine so lange Leidenszeit steckt man nicht eben so in die Hemdtasche weg.

Lucas scheint einfach keine Alternative. Schade, aber es ist nun mal kein Wunschkonzert. Die richtig guten Jungs, wissen was sie können, auch wenn sie erst 16-17 Lenze zählen und sind dann nicht für'n Appel und n Ei zu haben und kommen dann eher erst mal nicht zu uns.

Zu Kagelmacher kann ich nix sagen, den kenne ich gar nicht. Um es mal nicht ganz bierernst zu sagen, die Sache klingt irgendwie Kultverdächtig: Ein Uru-Verteidiger mit deutschen Wurzeln, der schon in Diensten von Real Madrid war...Gott wie geil klingt das denn??? :D

Das er bei seinem derzeitigen Klub relativ schnell zum Kapitän gemacht wurde und offensichlich zu den absoluten Leistungsträgern zählt klingt immerhin im Vorfeld sehr gut.

Schaun wir mal...abwegig finde ich einen IV jedenfalls nicht.

Ein DMF wäre natürlich auch sehr sinnvoll, aber derzeit sieht es wohl so aus, als seien die Leute, die uns qualitativ verbessern könnten, einfach zu teuer. Leider.
Zuletzt geändert von Tom_Magnum am 12.01.2012, 12:20, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Hellboy » 12.01.2012, 12:18


Aragorn hat geschrieben:Und wieder einer der nicht von den Fans vorgeschlagen wurde...... Man lesen K+K hier nicht mit und nehmen gefälligst mal einen Vorschlag... :lol:


Ich glaube, sie lesen sehr wohl hier mit. Wir sind das Ausschlusskriterium. :wink:
Agiter le peuple avant de s'en servir.



Beitragvon W.Schnarr » 12.01.2012, 12:23


Eine alte Fußballerweisheit sagt: der Sturm gewinnt Spiele, die Abwehr gewinnt die Meisterschaft.

Sofern der Kagelmacher auch auf anderen Positionen einsetzbar wäre, Aussenverteiger oder als Sechser, würde die Verpflichtung sogar sehr viel Sinn machen.

Unsere Abwehr sieht stabil aus, ist sie aber nicht. Amedick und Abel und Jessen/Bugera sowie Kirch/Petsos sind einfach schwach, wobei Petsos imho nur einen Durchhänger hat, leider zur falschen Zeit.

Wenn die Abwehr stabil wäre auch ohne die Hilfe der ganzen Mannschaft, dann kann man viel mehr Druck nach vorne aufbauen. Und dann hätten wir wahrlich genug Offensivleute mit guter Qualität. Das Versieben von Chancen hat mit der Qualität eines Stürmers nur bedingt zu tun. Psychische Blockaden erlebt man auch bei den größten Knallern.

Ich denke, wobei ich den Kagelmacher nicht kenne, sofern der etwas variabel eingesetzt werden kann würde ich das mehr begrüßen als irgendeinen abgehalfterten Ex-Torjäger.



Beitragvon okayday » 12.01.2012, 12:28


Achtung, eine kleine Anmerkung an die Fraktion "Was soll ein IV, wir brauchen einen DM" - Fraktion:

Nicht erschrecken, aber jeder halbwegs gut ausgebildete IV kann ohne Umstellung und ohne Probleme auch DM spielen, vorrausgesetzt ist nur, dass er nicht Martin A. oder Matthias A. heisst. Denn da ist es mit dem Passspiel net weit her.

Rodnei wird wechseln - auf die DM Position, das wäre die beste Umstellung ever und dann spielen wir wie der FC Barcelona:

Dick spielt eher rechter Stürmer, als rechter Verteidiger und bei nem Angriff, rutscht Amedick auf RV und Rodnei in die IV.

und dann bin ich aufgewacht...



Beitragvon kulak » 12.01.2012, 12:36


okayday hat geschrieben:Nicht erschrecken, aber jeder halbwegs gut ausgebildete IV kann ohne Umstellung und ohne Probleme auch DM spielen, vorrausgesetzt ist nur, dass er nicht Martin A. oder Matthias A. heisst. Denn da ist es mit dem Passspiel net weit her.

Ist aber selten. Ein Reinartz kann das vielleicht, aber sonst sind die Beispiele in der Bundesliga rar gesät. Ihr Bewegungsablauf ist oft zu raumgreifend und den Raum haben sie auf der 6 nun mal nicht.



Beitragvon desTeufelsGeneral » 12.01.2012, 12:38


Peter Gedöns hat geschrieben:
DeNo91 hat geschrieben:Das ist doch nicht ernst gemeint, oder? :nachdenklich:

Aber wenig überraschend ist es allemal.



naja......eigentlich ist es gar nicht überraschend....
Die klimatischen Bedingungen in der Hölle sind sicher nicht erfreulich,
aber die Gesellschaft wäre von Interesse !



Beitragvon salamander » 12.01.2012, 12:41


Für mich als Laien fällt es auch schwer, zu verstehen, warum man (wenn das Gerücht sich bewahrheitet, was ja nicht sicher ist) einen IV holt. Aber das habe ich damals bei Rodnei auch gedacht und ohne den wären wir - immer noch oder bereits wieder - in Liga 2.

Grundsätzlich kann man unser Team natürlich auf jeder Position verstärken (auch eine Alternative als LV oder ein Backup für Dick wäre schön), von daher ist zunächst jeder Neuzugang willkommen, der eine Verbesserung zu sein verspricht.

Dennoch bleibt ein Unbehagen: Denn "nach hinten" standen wir trotz einiger(spektakulärer und deshalb mit hohem Erinnerungswert versehener) Böcke doch recht gut für eine Mannschaft aus dem unteren Drittel. Die IV hat in den letzten 18 Monaten gezeigt, dass sie nicht Spitze, aber durchaus wettbewerbsfähig ist, sie ist eingespielt und ein gutes Team. Simunek sollte auch irgendwann Anschluss finden, dann haben wir da einen weiteren Neuzugang, einen mit Potenzial obendrein.

Dagegen bestand doch bei allen Experten innerhalb und außerhalb des Vereins weitgehend Übereinstimmung darin, dass wir vor allem Probleme bekamen, weil die Qualität "nach vorne" mit den Abgängen im Sommer verlorenging - und das in der Vorbereitung wie im Abschluss. Auch die Statistik belegt das. Nun lässt sich aus zahlreichen Aussagen der Verantwortlichen in letzter Zeit ableiten, dass man zum Schluss gekommen ist, dass die Abschlussschwäche sich quasi von selbst heilt (so, wie ein Stürmer nach einer Durststrecke plötzlich wieder trifft, ohne dass es einen sichtbaren Grund dafür gibt) und man dort auf dem Transfermarkt nicht viel tun möchte. Diese Hoffnung kann man haben, aber man muss sie nicht zwangsläufig teilen. Auf der Halbposition hat man immerhin Jörgensen geholt, der den Beweis seiner Leistungsfähigkeit bei Bayer schuldig geblieben ist.

Im Zentrum aber ist die dringend benötigte Verstärkung ausgeblieben, obwohl ein starker Spieler dort gleich auch noch einen Hebeleffekt hätte, da er gleichzeitig Tiffert Freiräume verschaffen würde, der sich in der Hinrunde in einem sonst schwachen MF aufrieb.

Daher das Unbehagen und die Sorge: Irgendwie fehlen mir die Anhaltspunkte dafür, dass die Tormaschine plötzlich anspringt (in den Trainingsspielen war wohl eher das Gegenteil der Fall und die Chancen wurden reihenweise versiebt), noch die Hoffnung, dass de Wit, Kirch oder Petsos plötzlich leistungsmäßig explodieren und aus dem DM kreativ das Spiel ankurbeln. Deshalb denke ich (wie gesagt, als Laie), dass es besser gewesen wäre, die finanziellen Kräfte zu bündeln und einen DM zu holen, der unsere zentrale Lücke schliesst.

Mein Unbehagen wird noch größer, wenn ich sehe, dass man nun in den immens wichtigen ersten Rückrundenspielen offenbar auf einen jungen Poelen setzt, der aus der dortigen zweiten Liga kommt (Assoziationen: Micanski, körperliche Rückstände, Akklimatisierung) und noch keine Minute Bundesligaluft geschnuppert hat. Entweder hat Stefan ein Juwel entdeckt, dass allen anderen Spähern durchgerutscht ist, oder das geht schief, was wir uns eigentlich nicht leisten können, da wir dann ab Spieltag 20 den anderen 17 Teams hinterherlaufen.

Fazit: Es war schon klar, dass wir nicht Lakic, Moravek und Hlousek zurückholen können und Balitsch als Sahnestück obendrauf verpflichten. Aber wenigstens die eine Verstärkung, die den Eindruck vermittelt, uns an wenigstens einer neuralgischen Position, also im MF und Sturm, kurzfristig weiterhelfen zu können, hätte mich beruhigter in die Rückrunde gehen lassen.

Eigentlich hätten doch aus dem Ilicevic-Transfer noch ca. 3 Mio herumliegen müssen. Selbst wenn man Vorsorge wgen der spürbar und systematisch zuzrückgehenden Zuschauerzahlen treibt und unterstellt, dass der HSV in Raten zahlt, sollte ausreichend Kapital da sein, um mehr zu tun als Transfers auf Ergänzungsspielerniveau. Alldieweil auch die kolportierten Summen für Wechsel wie die oben genannten nicht allzu exorbitant sind. Aber vielleicht fehlen mir auch nur Informationen
Zuletzt geändert von salamander am 12.01.2012, 13:18, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon okayday » 12.01.2012, 12:55


kulak hat geschrieben:Ist aber selten. Ein Reinartz kann das vielleicht, aber sonst sind die Beispiele in der Bundesliga rar gesät. Ihr Bewegungsablauf ist oft zu raumgreifend und den Raum haben sie auf der 6 nun mal nicht.


Ich behaupte immer noch, und das tu ich schon sehr lange, dass Rodnei ein wahrhaft wunderbarer DM wäre. Der Junge hat die besten Zweikampfwerte des FCK, ist richtig schnell, kann gute Pässe spielen (einige erinnern sich vielleicht in den ersten 2-3 Spiele, da hat er aus der IV Position Shechter ab und an mal auf die Reise geschickt und das FLACH)
UND das wohl wichtigste: er kann hinten aushelfen, da er ja gelernter IV ist.



Beitragvon sirius6 » 12.01.2012, 12:56


@salamander

wann liest du dir eigentlich mal was richtig durch???? Lakic war ablösefrei zum Saisonende, nix mit 3 mio.!



Beitragvon hightower » 12.01.2012, 13:02


sirius6 hat geschrieben:@salamander

wann liest du dir eigentlich mal was richtig durch???? Lakic war ablösefrei zum Saisonende, nix mit 3 mio.!


ich glaub er meinte den anderen mit ic am Ende :D



Beitragvon Marky » 12.01.2012, 13:10


Könnte der Rodnei-Nachfolger sein. Bis zum Transferschluss wird sich noch einiges tun. Wie schon von einem Vorschreiber bemerkt, ist Leverkusens Interesse an Dante kein Geheimnis. Und in Gladbach soll man große Stücke auf Rodnei halten. Schaunmermal...
"Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte: plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerrissenheit zu verschwenden, die damit verbunden sein würden." (Nick Hornby, "Fever Pitch") #Unzerstörbar



Beitragvon EvilKnivel » 12.01.2012, 13:12


sirius6 hat geschrieben:@salamander

wann liest du dir eigentlich mal was richtig durch???? Lakic war ablösefrei zum Saisonende, nix mit 3 mio.!


Er meint bestimmt das Gehalt das wir gesparrt haben :-D

ein neuer IV... macht in meinen Augen nur Sinn wenn er auch auf den Aussen oder im DM spielen kann oder Simunek (zwecks Spielpraxis) erstmal verliehen wird.

Aber egal welcher Spieler kommt solange wir am ende auf Platz 15 (oder besser) stehen haben K+K wohl alles richtig gemacht ;)



Beitragvon WernerL » 12.01.2012, 13:14


Fakt ist natürlich für einen "kleineren" Club wie uns dass man einfach sehr viele Spieler mehr oder weniger durchprobiert...!
Man also quasi viele Talente ausleiht oder einkauft, die billig sind und von denen dann die behält die einschlagen...!

Kuntz hat es mehrfach gesagt, dass der FCK aufgrund fehlender Gehaltsmöglichkeiten so verfahren muss und das gerade auch so in die Tat umsetzt...!
Wir müssen zusehen dass wir mit den "guten" Spielern immer die Klasse halten und nach und nach für einiges Geld verkaufen wie bei Ivo jetzt geschehen...!

Das alles klingt verworren aber ich denke wir haben keine andere Möglichkeit als so zu verfahren..!

Heisst für uns: Wir werden auch jetzt im Sommer, wieder sehr viele Wechsel im Club erleben und müssen einfach damit irgendwie überleben bis wir konsolidiert sind...!
„Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.“ [George Bernard Shaw]



Beitragvon Mac41 » 12.01.2012, 13:15


sirius6 hat geschrieben:@salamander

wann liest du dir eigentlich mal was richtig durch???? Lakic war ablösefrei zum Saisonende, nix mit 3 mio.!


Es war Ivo Ilicevic, den er meinte, auch wenn von diesem Deal ebenfalls keine 3 Mio's mehr in der Portokasse waren.

@Salamander
Ja so gehts, Hoffnungen werden enttäuscht und da schreibst du dir während der ganzen Vorrunde eloquent und stilsicher die Finger wund, pro Kuntz und pro Kurtz, gut erklärend, warum das eigentlich alles noch im grünen Bereich ist....
ja und dann lassen dich die Jünger einfach so am Rande stehen und pöbeln sogar noch rum, nur weil auch du langsam nicht mehr so ganz verstehst, was da abläuft.
Denn es gehört schon einiges an Phantasie dazu, zu verstehen was da vorgeht, oder sollte ich mit Augustinus sagen, der Glaube nährt die Erkenntnis.
Hasta la Victoria - siempre!



Beitragvon salamander » 12.01.2012, 13:17


sirius6 hat geschrieben:@salamander

wann liest du dir eigentlich mal was richtig durch???? Lakic war ablösefrei zum Saisonende, nix mit 3 mio.!


Sorry, meinte natürlich den Ilicevic-Transfer, sonst macht es ja keinen Sinn. Verbessere es gleich!



Beitragvon kulak » 12.01.2012, 13:21


Marky hat geschrieben:Könnte der Rodnei-Nachfolger sein. Bis zum Transferschluss wird sich noch einiges tun. Wie schon von einem Vorschreiber bemerkt, ist Leverkusens Interesse an Dante kein Geheimnis. Und in Gladbach soll man große Stücke auf Rodnei halten. Schaunmermal...

Hab ich auch schon dran gedacht, Simunek würde dann als Linksfuß auf die Rodnei Position rutschen und Kagelmacher den rechten IV spielen. Aber natürlich alles reine Spekulation.



Beitragvon EchterLauterer » 12.01.2012, 13:25


Kriegt Euch mal ein: Das ist ein Stammspieler(!) einer Europäischen Ersten(!) Liga, der auch seine Erfahrung in den unteren Tabellenregionen hat. Dazu von Real Madrid mit Sicherheit hervorragend fußballerisch und taktisch ausgebildet - die investieren bekanntlich in niemanden, der keinen geraden Ball hintenraus spielen kann.

Wenn er dazu noch das Vorurteil erfüllt, was ich mit Uruguayischem Fußball verbinde -extreme Härte bei gutem Tempo-, dann paßt das zu unseren Anforderungen.

Durchaus möglich, daß man mit Simunek als Konkurrenz für Abel/Amedick/Rodnei plant und mit Kagelmacher als Konkurrenz für Kirch, vor allem mit konsequenterer Defensivarbeit.

Mit einem defensiven und vor allem auch zweikampfstarken 6er kann unser sonstiges Mittelfeld auch mal versuchen, offensiver zu spielen, ohne immer bereit zu sein für das schnelle Umschalten in die Rückwärtsbewegung. Oder Angst zu haben, daß hinten ein Bock passiert, der nicht mehr auszubügeln ist.

Doch - für mich paßt das auf den ersten Blick sogar verdammt gut. Schauen wir ihn doch morgen erstmal an.
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon Marky » 12.01.2012, 13:26


kulak hat geschrieben:
Marky hat geschrieben:Könnte der Rodnei-Nachfolger sein. Bis zum Transferschluss wird sich noch einiges tun. Wie schon von einem Vorschreiber bemerkt, ist Leverkusens Interesse an Dante kein Geheimnis. Und in Gladbach soll man große Stücke auf Rodnei halten. Schaunmermal...

Hab ich auch schon dran gedacht, Simunek würde dann als Linksfuß auf die Rodnei Position rutschen und Kagelmacher den rechten IV spielen. Aber natürlich alles reine Spekulation.


Genau. Laut MK ist Simunek ja eine echte Alternative für den Start gegen Bremen. Rodnei wird (wohl) gehen - entweder sofort oder zum Saisonende.
"Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte: plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerrissenheit zu verschwenden, die damit verbunden sein würden." (Nick Hornby, "Fever Pitch") #Unzerstörbar



Beitragvon salamander » 12.01.2012, 13:33


[quote="Mac41@Salamander
Ja so gehts, Hoffnungen werden enttäuscht und da schreibst du dir während der ganzen Vorrunde eloquent und stilsicher die Finger wund, pro Kuntz und pro Kurtz, gut erklärend, warum das eigentlich alles noch im grünen Bereich ist....[/quote]

Ich glaube immer noch, dass Kurz und Kuntz unter den gegebenen Rahmenbedingungen die richtige Lösung sind. Dass sie aber auch Fehler machen, steht außer Frage, schließlich können sie nicht übers Wasser laufen. Und über diese Fehler muss man hier auch disktutieren düren. Was mich oft stört ist mehr das dumpfe Pöbeln als Reflex auf ein verlorenes Spiel. Oder die Leute, die hier eine Feldzug mit den immergleichen Argumenten führen, undifferenziert und im Ton immer schneidend.

Die Verpflichtung eines IV jetzt verstehe ich jedenfalls nicht. Die versteht auch Kicker-Gerke nicht, und der ist immerhin vor Ort. Der einzige nachvollziehabre Grund, der Verpflichtung eines IV soviel Augenmerk zu widmen wäre, dass Amedick weg will, weil er für sich keine Chance mehr sieht, ins Team zu rücken.

Denn der mittelfristige Aufbau des Teams in allen Ehren (und unter der Rubrik läuft neben IV Nr. 5 wohl auch der junge polnische Stürmer) - kurzfristig geht es um die Wurst. Da sollten die knappen Ressourcen (und wenn es nur 2 Mio aus dem Ilicevic Transfer sind) punktgenau eingesetzt werden.




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 27 Gäste