Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon LM2608 » 05.01.2021, 14:26


Flo hat geschrieben:
LM2608 hat geschrieben: Mir fällt da nur Magdeburg ein, die einen Stürmer suchen und dort spielt bereits Rösers Bruder. Allerdings wird Magdeburg kaum in der Lage sein, den Gehalt von Röser zu zahlen.


Der Bruder von Röser spielt aber bei Lübeck.


Oh stimmt du hast Recht. Da habe ich mich vertan. Trotzdem scheint mir Magdeburg als einzig denkbare Option in Liga drei, die einen solchen Stürmer gebrauchen könnten. Duisburg und Magdeburg sind aber wahrscheinlich zusammen mit uns die Vereine, die am meisten unter den fehlenden Zuschauereinnahmen leiden (wir haben die Regionalen, die das auffangen). Deshalb glaube ich nicht, dass Magdeburg sich Rösers Gehalt leisten kann.



Beitragvon Rickstar » 05.01.2021, 14:26


Röser hat schon bewiesen, dass er ein Knipser ist. Er gehört in die Reihe der Spieler, die kaum eine echte Chance bekommen haben. Ist jetzt nicht der Überspieler, aber konstant seine Scorerpunkte gesammelt hat er allemal. Hoffe mal, dass wir dann den Lewandowski der dritten liga als Ersatz bekommen.



Beitragvon Lautern91 » 05.01.2021, 14:31


Zuerst müsste mal der Informant fristlos entlassen werden! Da kann man doch sofort wieder eines unserer Hauptprobleme der letzten Jahre erkennen!
„Der Fisch fängt immer am Kopf an zu stinken!“



Beitragvon Goldwasser » 05.01.2021, 14:50


Nix gegen den Spieler Harry Koch, aber das einzige was seit Ende seiner aktiven Laufbahn hängengeblieben ist, war seine öffentlichkeitswirksame Unterstützung der freigabeforderung seines Sohnes. Für mich war dieser erpresste Wechsel zur Unzeit mitverantwortlich für den Abstieg und der gute Harry ist damit zur persona non grata geworden. Glaube auch nicht das ihm das nur eine Minderheit übel nimmt, aufgrund seiner dünnen Referenzen kann ich mir daher nicht ernsthaft vorstellen das künftig eine Rolle im Verein für ihn vorgesehen ist. Andererseits, bei den aktuell handelnden Personen wundert mich nichts mehr.

Harry, bitte nichts am betze unterschreiben, außer es geht darum den ehrenamtlichen zeugwart für die traditionsmannschaft zu geben.



Beitragvon NureinFan » 05.01.2021, 14:54


Betze_FUX hat geschrieben:Koch....handelt es sich dabei um den gleichen Koch der mit allen Mitteln den Weggang seines Sohnes nach Freiburg forciert hat?
Oder meint man dann eher Georg Koch ?!

Von dem aber abgesehen...man könnte meinen, das man wieder auf Leute mit FCK Vergangenheit , und zwar erfolgreicher, setzt.
Scherr, Riedl, Koch, Marschall....das sind die Haudegen und "sich den arschaufreisser" von damals.
Klingt für mich zumindest nach dem richtigen Rezept. Auch wenn das in jüngeren Tagen nicht wirklich funktioniert hat...Schupp, Abel, etc.

Letzten Endes sieht man aber bei vielen Vereinen dass das ein guter Weg sein KANN!!!
Ich hoffe dass man endlich Mal den Arsch aus dem Dreck kriegt und wieder lernt FCK zu sein, zu spielen, zu verkörpern!

Dein Hinweis stimmt nicht!!! Harry Koch hat keineswegs den Weggang forciert - dies geschah von anderer Stelle aus wirtschaftlichen Gründen. Die gesamte Familie Koch wollte etwas anderes...abgesehen davon wäre Robin trotzdem schon lange nicht mehr da - das ist sicher. Er hat uns mit seiner Ablöse wieder einige Monate "Überleben" gesichert - traurig aber wahr. Eine andere Geschichte ist natürlich die Frage, ob uns Harry Koch - mit Sicherheit eine FCK-Legende - als Jugendtrainer weiterhilft. Vielleicht in 2. oder 3. Reihe, er ist auf jeden Fall ein Riesentyp, gerade aus, ehrlich und authentisch! Röser abzugeben: absolut notwendig und richtig :daumen:



Beitragvon BetzeMonk » 05.01.2021, 14:56


@NureinFan:
Ich erninnere mich ein ein Interview von Harry Koch in Sky, da hat er heftig gegen den FCK geschossen und es niht verstanden, warum man seinen Sohn nicht welchseln lassen will. Deine Aussage ist also nicht ganz richtig.Ich habe das Interview noch im Gedächtnis, weil ich mich damals tierisch drüber aufgeregt habe.



Beitragvon shaka v.d.heide » 05.01.2021, 15:00


Soso,die Sport Bild hat mal wieder "Insiderinfos"
:shock:
:lol:
Im Südwesten also nichts neues.
Außer:
Man hat es nach vollmundigen Ankündigungen geschafft zu handeln.

Scholz,Morabet,Jensen und Röser aussortiert.
Also 3 Nachwuchsspieler die zu der sportlichen Misere am wenigsten beigetragen haben.
Dazu ein Spieler der leider! weit hinter den Erwartungen (2Tore pro Spiel,mindestens)blieb.
Welch Meisterstück.
Bravo,Bravo,Bravo
:jubel:

Scheer,Koch,Marschall und Riedl werden mMn auch nur eingebaut um der bemängelten Identifikation der Fanmassen entgegenzuwirken.

Noch ein Pöstchen hier,noch eins da...
Fehlt noch Supermario als Getränkebeauftragter.
Dann klappt es bestimmt.

"Ein weiter so wird es nicht geben"
Stimmt.
Es wird immer schlimmer.

Da kann man echt nur hoffen dass die Saison bald vorbei ist und es der effcekaa schafft die Klasse zu halten.

Das Stimmungsbarometer ist nach den letzten "Neuerungen" noch ein paar Punkte gesunken.
Sind ja aber noch 0,99 Punkte Luft nach unten.
Das bissl kriegen wir auch noch geregelt
:daumen:



Beitragvon NureinFan » 05.01.2021, 15:01


@Betze_Fux:
Das Interview gab es, aber die damals Verantwortlichen vom FCK haben Robin Koch gezwungen zu wechseln, die zwischenzeitliche "Nichtfreigabe" war reine (Verhandlungs-)Taktik um eine höhere Ablöse zu erzielen!



Beitragvon BetzeMonk » 05.01.2021, 15:04


NureinFan hat geschrieben:@Betze_Fux:
Das Interview gab es, aber die damals Verantwortlichen vom FCK haben Robin Koch gezwungen zu wechseln, die zwischenzeitliche "Nichtfreigabe" war reine (Verhandlungs-)Taktik um eine höhere Ablöse zu erzielen!



Ob es Taktik von FCK war oder nicht, wenn sie ihn hätten behalten wollen, hätte Koch das gleiche Interview gegeben. Sorry sowas geht garnicht. Ob der FCk ihn loswerden wollte(weil er Kohle brauchte) oder nicht, die Aussage seines Vaters steht.



Beitragvon PälzerBu1900 » 05.01.2021, 15:13


Betze_FUX hat geschrieben:Von dem aber abgesehen...man könnte meinen, das man wieder auf Leute mit FCK Vergangenheit , und zwar erfolgreicher, setzt.
Scherr, Riedl, Koch, Marschall....das sind die Haudegen und "sich den arschaufreisser" von damals.
Klingt für mich zumindest nach dem richtigen Rezept.


Für mich klingt das eher provinziell und rückwärtsgewandt. Diese ewige Leier vom "Betze-Gen", von "Stallgeruch", von "FCK-Vergangenheit"...ich kann es nicht mehr hören. Und wenn man sich die nackten Fakten anschaut, dann war dieses öminöse Betze-Gen so gut wie nie Garant für den Erfolg als Funktionär. Im Gegenteil. Unser Umfeld schafft es, selbst frühere Idole zu verbrennen.



Beitragvon Talentfrei » 05.01.2021, 15:25


Und schon geht's los. Noch vor dem ersten Arbeitstag sind Koch und Riedl die größten Versager die nix können . Könnte man nicht mal schreiben herzlich Willkommen und eine erfolgreiche Zeit beim Fck. Kritisieren kann man sie immer noch wenn sie eine gewisse Zeit da sind.



Beitragvon Solingerteufel » 05.01.2021, 15:48


Lautern91 hat geschrieben:Zuerst müsste mal der Informant fristlos entlassen werden! Da kann man doch sofort wieder eines unserer Hauptprobleme der letzten Jahre erkennen!
„Der Fisch fängt immer am Kopf an zu stinken!“

das ist doch mit absicht durchgesteckt worden um andere interessenten anzulocken. deswegen ja auch bild und nicht rheinpfalz :wink:
streite dich nie mit einem dummkopf, es könnte sein das die zuschauer den unterschied nicht bemerken (mark twain)



Beitragvon reklov » 05.01.2021, 15:49


Jetzt ist aber langsam Schluss mit lustig, über unsere Meisterhelden und verdienten Spieler wird nicht hergezogen, auch nicht, wenn ihnen ihr eigenes Kind über dem FCK stehen sollte.



Beitragvon Elvis1977 » 05.01.2021, 16:01


Da kannst nur noch den Kopf schütteln. Wir haben Strukturen wie ein bundesligist und sind mehr am amateurfussball dran, als an der 2. liga. Und jetzt wird der Overhead weiter aufgebläht.

Als Fan freue ich mich natürlich, dass unsere Helden integriert werden, aber wer soll das bezahlen bzw. warum das jetzt. Schuldenfrei und jetzt wird gleich wieder in die vollen gegriffen.

Viel, hilft viel: das ist unser Motto. Leider hat das bisher nicht funktioniert.

Und außerdem muss egal welcher Trainer, mindestens im oberen Mittelfeld mit dieser Mannschaf landen.

Selbst ohne Trainer müssten sie den Klassenerhalt erreichen. Spielen ihr lebenslang schon Fußball. Was willst du denenfußballerisch noch beibringen?!

Egal, ich bin gespannt bzw. befürchte, was als nächstes um die Ecke kommt!!!



Beitragvon Heisenberg » 05.01.2021, 16:03


Ich verstehe nicht warum nicht Axel Roos eingestellt wird und in der Jugend hilft...
Er macht das Klasse und während seiner Aktiven Zeit waren wir erfolgreich, als er ging ging es bergab...

Harry Koch bringt Erfahrungen mit aber mehr als Spielerberater als die des Trainers, Vll hat er sich ein Netzwerk aufgebaut.

Bei Röser habe ich die Befürchtung das es der neue Sandra Wagner wird, bei uns eine Niete beim nächsten Verein eine Bombe



Beitragvon NureinFan » 05.01.2021, 16:06


Talentfrei hat geschrieben:Und schon geht's los. Noch vor dem ersten Arbeitstag sind Koch und Riedl die größten Versager die nix können . Könnte man nicht mal schreiben herzlich Willkommen und eine erfolgreiche Zeit beim Fck. Kritisieren kann man sie immer noch wenn sie eine gewisse Zeit da sind.

Du hast absolut recht! Ich freue mich auf die beiden und auf ihre erfolgreiche Arbeit; das FCK-Gen haben sie auf jeden Fall zu 100%! Also herzlich willkommen Harry und Thomas :daumen: :doppelhalter:



Beitragvon diago » 05.01.2021, 16:22


NureinFan hat geschrieben:
Talentfrei hat geschrieben:Und schon geht's los. Noch vor dem ersten Arbeitstag sind Koch und Riedl die größten Versager die nix können . Könnte man nicht mal schreiben herzlich Willkommen und eine erfolgreiche Zeit beim Fck. Kritisieren kann man sie immer noch wenn sie eine gewisse Zeit da sind.

Du hast absolut recht! Ich freue mich auf die beiden und auf ihre erfolgreiche Arbeit; das FCK-Gen haben sie auf jeden Fall zu 100%! Also herzlich willkommen Harry und Thomas :daumen: :doppelhalter:

Die sind doch noch gar nicht da. Soweit ich weiß sind es doch nur Überlegungen.



Beitragvon ExilDeiwl » 05.01.2021, 16:23


So, mal meine 2 cents... Das Schmierblatt mit vier Buchstaben kennt also mal wieder Details unserer ausgefeilten Strategie. Wo das wohl wieder herkommt? Und die Message an andere Clubs, dass man Röser beret ist abzugeben streut man über die Boulevardpresse? So gaaaanz unauffällig? :lol: Ganz ehrlich, wenn Notzon mit den vielen guten Connections keinen anderen Weg findet, Röser bei anderen Vereinen sichtbar zum Verkauf zu machen, dann weiß ich auch nicht... In meinen Augen ist es mal wieder ein Unding, dass interne Dokumente bei der (Schmieren-)Presse landen.

Was Koch und Riedl angeht: Riedl im NLZ finde ich per se erst einmal gut. Der Artikel über ihn liest sich gut und er scheint in der Nachwuchsarbeit ein gutes Händchen zu haben. Bzgl. Koch: Also erstens einmal hat Koch sehr wohl vehement die Freigabe von Robin gefordert und mir ist das damals ebenfalls aus FCK-Sicht massiv negativ aufgefallen. @NureinFan: Für Deine Behauptung, dass Robin Koch weg musste und Harry nur geholfen hätte, hätte ich gerne mal einen Beleg. Ich gehe insofern mit, als dass ich damals auch den Windruck hatte, dass unser Super-Finanz-Blumenhändler klatt noch ein paar Mio. generieren wollte, aber nicht mal das notwendige „Kleingeld“ bereitstellen wollte, um wenigstens Ewerton fest zu verpflichten.

Aber wie auch immer: wenn Harry Koch dem FCK wirklich zielgerichtet helfen kann, ist er mir weiterhin willkommen. Wegen der Geschichte mit Robin Koch würde ich ihn nicht zur persona non grata abstempeln. Blut ist dicker als Wasser. Der FCK war damals das Wasser, leider. Inwiefern Harry Koch uns aber wirklich weiterhelfen kann, vermag ich nicht zu sagen.

Einen zweiten Co-Trainer finde ich für einen Drittligisten offen gestanden einen Co zu viel. Wenn Rump bei Saibene hoch im Kurs steht, dann müsste sein jetziger Co. in meinen Augen weichen. Aber zwei Co-Trainer ist schon ganz schön heftig. Ich habe den Eindruck, dass unser Payroll ganz schon dick und rund ist...



Beitragvon Blutgraetsche » 05.01.2021, 16:23


Heisenberg hat geschrieben:Ich verstehe nicht warum nicht Axel Roos eingestellt wird und in der Jugend hilft...
Er macht das Klasse und während seiner Aktiven Zeit waren wir erfolgreich, als er ging ging es bergab...

Harry Koch bringt Erfahrungen mit aber mehr als Spielerberater als die des Trainers, Vll hat er sich ein Netzwerk aufgebaut.

Bei Röser habe ich die Befürchtung das es der neue Sandra Wagner wird, bei uns eine Niete beim nächsten Verein eine Bombe


Offensichtlich kennt Du den Werdegang von Axel Roos nicht. Was macht er Klasse? Nebenbei: Er ging nicht, er musste Altersbedingt / Gesundheitsbedingt aufhören. ich erinnere noch an die Diskussion mit Ehrmann und an die Diskussion wegen dem Urlaub seiner Frau :)

Harry KOch bin ich bei Dir.

Röser wollte eigentlich nicht zu uns - erst als er in Dresden "ausgemustert" wurde wechselte er. Auf mich macht er den Eindruck, dass er keine Lust hat.



Beitragvon Rheinteufel2222 » 05.01.2021, 16:24


Zweimal nichts Neues.

Dass Röser keine Zukunft bei uns hat, war klar.

Und dass Internas bei der Springer-Presse landen irgendwie auch.
- Frosch Walter -



Beitragvon FCKSaarland » 05.01.2021, 16:45


Thomas Riedl und Harry Koch als Trainer beim FCK? Ich weiß nicht wer sowas entscheidet. Warscheinlich hat der auch den Corona-Impfstoff bestellt.

Sie haben beide als Trainer nix, aber auch gar nix aufzuweisen. Beide schon seit mehreren Jahren nicht mehr im Trainergeschäft unterwegs. Vielleicht irgendwo in der Kreisliga.

Gibt es sonst keine Jugendtrainer. Also ich habe auch ne Lizenz und könnte das dann auch übernehmen. Wobei ich nicht mal weiß ob die zwei genannten überhaupt ne Lizenz haben.
Bevor jetzt jemand aus der Haut fährt, die Zwei waren auch meine Helden 1998. Aber das kann doch nicht euer ernst sein.



Beitragvon betzegeier » 05.01.2021, 16:52


führmichzumschotter hat geschrieben:Röser weg= volle Zustimmung. Für das Gehalt, was er bekommt, stimmen seine Leistungen einfach nicht....


Was bekommt er denn?



Beitragvon Seit1969 » 05.01.2021, 16:53


FCKSaarland hat geschrieben:Thomas Riedl und Harry Koch als Trainer beim FCK? Ich weiß nicht wer sowas entscheidet. Warscheinlich hat der auch den Corona-Impfstoff bestellt.

Sie haben beide als Trainer nix, aber auch gar nix aufzuweisen. Beide schon seit mehreren Jahren nicht mehr im Trainergeschäft unterwegs. Vielleicht irgendwo in der Kreisliga.

Gibt es sonst keine Jugendtrainer. Also ich habe auch ne Lizenz und könnte das dann auch übernehmen. Wobei ich nicht mal weiß ob die zwei genannten überhaupt ne Lizenz haben.
Bevor jetzt jemand aus der Haut fährt, die Zwei waren auch meine Helden 1998. Aber das kann doch nicht euer ernst sein.

Thomas Riedl ist seit Jahren im Jugendfussball bei Axel Roos und jetzt bei der Fritz-Walter-Jugend erfogreich. Erst korreckte Infos einholen, dann schreibst du auch nicht soviel Stuss.
Fly with the eagle or scratch with the chicken



Beitragvon Miro.Klose » 05.01.2021, 17:04


Erklärt mich für verrückt aber ich habe röser noch nicht ganz aufgegeben. Die wenigen Tore die er machte waren nicht schlecht und nicht unwichtig.

War der Meinung beim Transfer und bin es noch das er für Liga 3 ein guter Stürmer sein kann. Letztes Jahr hatte er nen starken kühli vor sich und dieses Jahr nicht wirklich viele ernste Gelegenheiten sich zu zeigen. Schlechter als Hüther ist er jedenfalls nicht zurzeit. Wobei ich auch Huth mehr zutraue.

Nichts desto trotz ist der Kader 1. Zu gross und 2. Zu schwach und es muss reagiert werden. Glaube aber nicht wenn ich 7 spieler aussortieren müsste ein röser dabei wäre. Finde den hate gegen ihn etwas übertrieben



Beitragvon Blutgraetsche » 05.01.2021, 17:11


Seit1969 hat geschrieben:
FCKSaarland hat geschrieben:Thomas Riedl und Harry Koch als Trainer beim FCK? Ich weiß nicht wer sowas entscheidet. Warscheinlich hat der auch den Corona-Impfstoff bestellt.

Sie haben beide als Trainer nix, aber auch gar nix aufzuweisen. Beide schon seit mehreren Jahren nicht mehr im Trainergeschäft unterwegs. Vielleicht irgendwo in der Kreisliga.

Gibt es sonst keine Jugendtrainer. Also ich habe auch ne Lizenz und könnte das dann auch übernehmen. Wobei ich nicht mal weiß ob die zwei genannten überhaupt ne Lizenz haben.
Bevor jetzt jemand aus der Haut fährt, die Zwei waren auch meine Helden 1998. Aber das kann doch nicht euer ernst sein.

Thomas Riedl ist seit Jahren im Jugendfussball bei Axel Roos und jetzt bei der Fritz-Walter-Jugend erfogreich. Erst korreckte Infos einholen, dann schreibst du auch nicht soviel Stuss.


Sorry - definiere Erfolgreich. Beide sind im Jugendbereich tätig. Bei Axel Roos macht es eher einen gewerblichen Eindruck (Stichwort: Aufwandsentschädigung) Thomas Riedl ist damals mit der Mannschaft in den JFV gewechselt, da Axel Roos im eigenen Stall für diese Altersgruppe keinen Spielbetrieb anbietet. Der JFV wurde jetzt die Fritz Walter Jugend umbenannt. Hier betreut er die A Jugend (überwiegend Jahrgang 2003) in der auch sein Sohn spielt. Ich hoffe ich konnte hiermit einige korrekte Infos beisteuern und überlasse es euch zu entscheiden ob dies für ein NLZ ausreicht.




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: nuff und 32 Gäste