Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Schottenteufel » 14.12.2019, 08:25


"Mehr zeit fürs private" :lol: :D
Da lachen ja die hühner.wann merken die, dass net mehr alles glaubt wird, was in artikeln präsentiert wird.

Jeder mündige fan weiss,spätestens seit der jhv, die wahren gründe des rücktritts.
Für einen neuanfang ohne absolut der richtige weg.



Beitragvon mastawilli » 14.12.2019, 09:00


Hatte sehr gehofft in der News auch den Namen Gregorius in ähnlichem Zusammenhang zu finden... Dem Jim wäre doch auch viel mehr Zeit zu gönnen...



Beitragvon carpe-diabolos » 14.12.2019, 09:33


Wenn ich all die Namensvorschlaege hier lese, die meisten davon fern der Realität bzgl der zu leistenden Arbeit in einem Verein dieser Größe...

Wir brauchen Leute mit breitem Kreuz und Durchsetzungsfaehigkeit sowie Erfahrung in öffentlichen Auftritten. Bei diesem Anforderungsprofil bleiben nur 2 übrig :

Trump und Boris Johnson
Qui diabolos odit, odit homines is
Wer die Roten Teufel hasst, hasst die Menschen
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem
Was auch immer du tust, handele klug und bedenke das Ende



Beitragvon Betze_FUX » 14.12.2019, 10:17


Super-jogi
Nein, ich fragte nicht nach vorschlagen oder Namen.
Ich habe lediglich (positiv) festgestellt, das zummzeitpunkt meines Eintrags noch keine "tollen" Vorschläge gemacht wurden...das hat sich ja jetzt erledigt :D

Leute..Uli H?! Echt jetzt?
Den wir einst begrüßten mit "alle.konnen ficxxx nur der Hoeneß nicht?"

Aber so wie unser AR aufgetreten ist glaube ich daß die einen guten finden. In der Jetzt FCK im Herzen hat oder nicht ist für mich sekundär relevant. Er muss den laden auf Vordermann bringen...dann kommt das FCK Herz von alleine :)
denn Wahrheit ist am Schluß allemal Wahrheit.



Beitragvon EchterLauterer » 14.12.2019, 10:35


carpe-diabolos hat geschrieben:Wenn ich all die Namensvorschlaege hier lese, die meisten davon fern der Realität (...)
Trump und Boris Johnson


Ich wünsche mir Friedrich Merz. Da kann er anderswo nichts tun ... aber hätte dieser Mann die notwendigen Fähigkeiten, einen FCK zu führen? Andererseits: Wer mehrere Jahre den FCK erfolgreich führt, dem könnte man auch das Kanzleramt zutrauen ...

Ernsthaft: Das ist keine Aufgabe für einen "Feierabendfunktionär", der FCK e.V. ist selbst in seiner jetzigen reduzierten Form ein komplexes Gebilde mit vielen Erwartungen der Abteilungen an den Mutterverein (und vor allem die Erwartungen der ausgegliederten Profifußballer an die Jugendarbeit der Fußballabteilung). Das verbietet eigentlich die Installation einer "Vereinsikone" nur aufgrund ihres guten Namens (hat eigentlich Matze Abel sein Studium beendet?) Dazu kommt die Stellung des e.V.-Vorstands im ... ich nenne es mal aufgrund der doch recht undurchschaubaren Strukturen "Vereinskonzern". Damit dürfte ein "klassischer" Vereinsfunktionär überfordert sein - hier einen Mittelweg zu finden, das erfordert Fingersptzengefühl vom Feinsten ... oder eben auch ein Team, wo einzelne Mitglieder unterschiedliche Kompetenzen einbringen und vertreten: Das "Aushängeschild" (oder Frühstücksdirektor mit gutem Namen), den "Vereinsmeier" (der altgediente Vereinsfunktionär, der die Interessen der Abteilungen filtert) und den "Kassenwart", der dafür sorgt, daß alles im gegebenen Rahmen bleibt. Und das alles -bei einem so komplexen Konstrukt wie dem FCK e.V. - im Ehrenamt, mal ehrlich: Wer von Euch würde diese Aufgabe mit der nötigen Freude und Hingabe tun? Das ist schon arg heftig, dieser Job.

(Vielleicht kann man Fritz Fuchs überreden, das "Aushängeschild" zu geben? - ich weiß jetzt gar nicht, ob ich das als Ironie kennzeichnen soll oder ob das nicht sogar eine seher reale Möglichkeit ist.)
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon wernerg1958 » 14.12.2019, 11:46


Auf dieser Position brauchen wir keinen "Namen" der früher mal feste gegen den Ball treten oder Bälle festhalten konnte. Der EV ist der FCK mit allen Abteilungen und der FCK hält die Mehrheit der ausgegliederten GmbH&Co KGaA. Allein schon deshalb braucht es jemanden der sowas kann, der dafür Zeit hat als ehrenamtlicher Vorstand. Mir fällt da niemand ein, aber ich bin überzeugt, daß der Aufsichtsrat um Markus Merk und Rainer Keßler da die richtige Lösung haben oder finden werden.
Man muss sich mal vorstellen, daß innerhalb von wenigen Wochen der gesamte FCK also ev und Gesellschaft sein komplettes Führungspersonal verloren hat. Nun muss in noch kürzerer Zeit diese Stellen neu und vorallem auch gut besetzt werden was zum Teil ja auch schon gelungen ist. Jetzt bleibt nur zu hoffen, daß die Wirtschaftsprüfer eine halbwegs lebensfähige Basis für den FCK gefunden haben oder finden werden. Ich bin gespannt...........................



Beitragvon Friedmann » 14.12.2019, 13:19


Wenn man die Pressemitteilung liest und dazu dann die Erklärung des AR laut Rheinpfalz, dann ist das zum Abschluss schon nochmal ein erbärmliches Schauspiel.



Beitragvon Marc222 » 14.12.2019, 14:05


Fritz Fuchs zum zweiten Vorstand machen und man hat einen Platz im Aufsichtsrat gewonnen...



Beitragvon sifal36 » 15.12.2019, 11:45


Devil's Answer hat geschrieben:Nachgetreten wird nicht. Sie sind vom Platz und gut ist.


Ich finde es auch gut und will nicht nachtreten. MEIN SCHÖNSTES WEIHNACHTSGESCHENK :daumen: und wünsche dem neuen Team bald geeignete Nachfolger.



Beitragvon Betze_FUX » 15.12.2019, 18:06


Ich überlege Grade wie lange man jetzt schon keine ominösen Meldungen aus der Zeitung erfahren hat. Keine Meldungen a la "bald wird investiert" oder so ein Scheiss.
Im Moment ist da einfach eine seriöse Nachrichtensperre.
Das ist echt angenehm!
denn Wahrheit ist am Schluß allemal Wahrheit.



Beitragvon Lonly Devil » 15.12.2019, 18:38


Betze_FUX hat geschrieben:... Keine Meldungen a la "bald wird investiert" oder so ein Scheiss.
Im Moment ist da einfach eine seriöse Nachrichtensperre.
Das ist echt angenehm!

Auch keine fragwürdigen Personalentscheidungen mehr, die ausschießlich nur über die Presse bekannt gemacht werden.

Nicht der kleinste "Furz" über den man sich aufregen kann.
Mist!
Wie halte ich jetzt meinen Blutdruck auf Betriebsmodus. :nachdenklich: :lol:
Hat die Demontage von Team Merk schon begonnen?
Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!
Manche Ereignisse haben sich eingebrannt, als wäre es erst gestern gewesen.



Beitragvon Betze_FUX » 15.12.2019, 20:17


LonelyD
Lade dir das Schwarzbuch vom Bund der Steuerzahler runter.
Da geht das ganz schnell :)
denn Wahrheit ist am Schluß allemal Wahrheit.



Beitragvon Lonly Devil » 15.12.2019, 20:38


@Betze_FUX

Jetzt muss ich lachen.
Weil ich an Quante und dessen Anschuldigungen denken musste, von denen man ja auch nichts mehr hört. :lol:

Lachen = "positiver Stress" und kann auch den Blutdruck fördern. :teufel2:
Zuletzt geändert von Lonly Devil am 16.12.2019, 12:41, insgesamt 1-mal geändert.
Hat die Demontage von Team Merk schon begonnen?
Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!
Manche Ereignisse haben sich eingebrannt, als wäre es erst gestern gewesen.



Beitragvon Betzegeist » 16.12.2019, 11:09


Laut Rheinpfalz hat Rainer Keßler angekündigt, bereits diese Woche einen neuen Vereinsvorstand zu bestellen.
Unwahr und falsch ist, dass man euch diese Intrigen und Klüngeleien durchgehen lässt.



Beitragvon wernerg1958 » 16.12.2019, 13:28


Das bedeutet erneut die Herrn vom Team Keßler/Merk sind/waren vorbereitet. Es sieht so aus als seinen endlich Leute am Werk die ihr Handwerk verstehen. :daumen:



Beitragvon Betze_FUX » 16.12.2019, 16:29


wernerg1958 hat geschrieben:Das bedeutet erneut die Herrn vom Team Keßler/Merk sind/waren vorbereitet. Es sieht so aus als seinen endlich Leute am Werk die ihr Handwerk verstehen. :daumen:

Den Tag nicht vor dem Abend loben.
Erst Mal sehen wer kommt. Ich glaube zwar schon dass das ein anständiger Kandidat sein wird, aber eine gewisse Restskepsis ist bei mir immer noch da.
Man darf nicht vergessen, wir sind ein hochverschuldeter Verein der bis vor kurzem noch im Abstiegskampf war und an Knebelzinsen gebunden ist und mit seinem tollen Stadion ein Millionengrab am Fuss hat.

Da muss man erst Mal einen finden der das machen will. Und je nach dem auch noch irgendwo Kohle für ihn auftreiben...
denn Wahrheit ist am Schluß allemal Wahrheit.



Beitragvon wernerg1958 » 16.12.2019, 19:16


Sorry @ Betze_Fux,
daß ich das so knallhart sage, viel Ahnung hast Du wie es aussieht wenig. Der Vorstand des EV ist ein Ehrenamt! Das zum Einen zum Anderen hat die KGaA einen durchaus Top-Mann verpflichtet als GF für Finanz und Sport. Und in seinem tollen Stadion, auch hier liegst Du falsch das Stadion ist weder dem FCK EV noch der FCK GmbH&Co KGaA sondern der Stadiongesellschaft welche wiederum der Stadt zu 100% gehört. Richtig ist, daß der FCK verschuldet ist aber auch dies ist jetzt schon Jahre ja Jahrzehnte so. Und wenn Herr Keßler sagt er stellt noch vor Weihnachten einen vor dann nehme ich das als Fakt.
Seis drumm wünsche Dir Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr



Beitragvon Betzegeist » 19.12.2019, 07:49


Am Samstag wird in der Aufsichtsrats-Sitzung über den neuen Vorstand entschieden. Bekanntgabe soll dann am Montag sein.
Unwahr und falsch ist, dass man euch diese Intrigen und Klüngeleien durchgehen lässt.




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 41 Gäste