Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Lonly Devil » 16.05.2019, 22:11


abdulklappstuhl hat geschrieben:
Ab 3 Millionen jetzt zusätzlich in die Mannschaft gepumpt. Kommende Saison aufgestiegen oder die darauffolgende. Fernsehgelder. DFB-Pokal. Mehr Zuschauer. Spielerverkäufe. Musste alles gegenrechnen. Mach das mal lieber. + bei Anleihe 1 fallen eh nicht 6,5 Millionen an.

Das trifft jetzt wirklich alles ein?

Dann werde ich doch überlegen, ob ich eine Wette auf den Sieg im Landespokal setze.
Ohne diesen Sieg ist der 1.FCK vorerst nämlich nicht im DFB Pokal vertreten.

Welche Spieler sollen denn gewinnbringend verkauft werden und gleichzeitig eine gute Mannschaft (was ich den aktuelle Verantwortlichen nicht zutraue) aufzubauen.
Etwa die besten Spieler, weil die anderen keiner will?
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=jgqzCmPgcWU
https://www.youtube.com/watch?v=-PVFBGN_zoM



Beitragvon Hephaistos » 16.05.2019, 22:12


abdulklappstuhl hat geschrieben:
Jupp. In der Weltstadt Kaiserslautern. Wo Milch und Honig fließt :lol: :lol: :lol:
Ich könnt mich beömmeln...vor Lachen.


Ich hoffe, dir ist bekannt, dass Becca in KL mehrere Baustücke stellen will in Wert von ca. 300 Mio. Das hat Bader gesagt. Und da kommt FCK mit evtl. 5 Mio pro Saison. Fußball hat für ihn ganz sicher Priorität.



Beitragvon pal1972 » 16.05.2019, 22:13


Das was da ablief, hat weder mit Tradition noch mit irgend etwas, für was der FCK mal "Stand" zu tun!
Mit den 25 Mio. in 5 Jahren Bundesliga?
Mal sehen was von der vielen Kohle übrig bleibt, wenn sie denn überhaupt kommt!



Beitragvon Paddy318 » 16.05.2019, 22:13


Ich bin fassungslos was da mit meinem Verein passiert.

Becca wird alles kaputt machen und sich ein schönes Immobilienimperium in KL errichten!![/quote]
erkläre mir bitte wie ein Immobilienimperium in Kaiserslautern entstehen soll ? dafür braucht man dich Wirtschaftskraft und die ganze Region ist sicher kein Zugpferd der Deutschen Wirtschaft.



Beitragvon k-schr » 16.05.2019, 22:13


abdulklappstuhl hat geschrieben:
k-schr hat geschrieben:Jetzt zerstört der Verein sich komplett!
Er nimmt lieber einen Krdeit von einem Immobilienhai auf, der sich NULL für den Verein interessiert oder identifiziert. Als Eigenkapital aus der Region einzusammeln, die mindestens soviel investiert hätten, wenn nicht noch mehr.

Dazu lassen sie einen fähigen Aufsichtsrat gehen. Den einigen mit den Eiern in der Hose, nur dass wieder Ruhe einkehrt! Das hätte besser mal ein anderer und dass schon vor Monaten machen sollen!

Ich bin fassungslos was da mit meinem Verein passiert.

Becca wird alles kaputt machen und sich ein schönes Immobilienimperium in KL errichten!!


Jupp. In der Weltstadt Kaiserslautern. Wo Milch und Honig fließt :lol: :lol: :lol:
Ich könnt mich beömmeln...vor Lachen.


Wenn du dir mal die Lage des Stadionumfelds in Maps betrachtest und die Aussichten von vielen Stellen aus, wüsstest du vielleicht auch was ich meine.



Beitragvon goddessofsin » 16.05.2019, 22:13


betzewolfi hat geschrieben:
4everfck hat geschrieben:Warum können die regionalen Investoren nicht auch noch zusätzlich investieren?


Das frage ich mich auch. Littig wollte doch auf Becca zugehen. Und jetzt? Ist das Angebot der regionalen Investorengruppe etwa an Personen gebunden? Ach ne - kann nicht sein, wäre ja Erpressung...
Mein Wunsch: steigt doch jetzt erst recht in den FCK ein. Oder kann Becca das verhindern? Das wäre dann wirklich ein starkes Stück...


Die Hand reichen auf die andere zugehen... Ich glaube dem Mann kein Wort. Hat auch zuerst iwas von 6 Investoren geredet, ja wo sind die 4 weiteren plötzlich hin?



Beitragvon Hephaistos » 16.05.2019, 22:13


goddessofsin hat geschrieben:Alles richtig gemacht Herr Wüst und danke nochmal, dass sie das Freundschaftsspiel gegen die Bayern eingefädelt haben.


Briegel war das, weil er Uli H. persönlich kennt.



Beitragvon Rot-FrontCFC » 16.05.2019, 22:14


daachdieb hat geschrieben:
City-Service hat geschrieben:ich sehe den FCK besser aufgestellt als jemals zuvor.

Du bist noch nicht lange dabei

Sicher länger als Du, Du willst hier jedem Deine Meinung einhämmern. Du schreibst immer sehr viel, aber sagst wenig. Auch Dir scheint es nicht um den FCK zu gehen sondern um Rechthabereien und Beeinflussung. Freu Dich das die Lizenz kommt, das war lange nicht abzusehen. Anscheind wollen einige nicht das Ruhe einkehrt, da gehörst auch Du zu. Am Ende ging es beiden Parteien auch darum hat wer den längsten hat, dabei kann es nur einen geben, den muss man akzeptieren und jetzt unterstützen, wenn man dem Verein helfen will.



Beitragvon Der Niederrheiner » 16.05.2019, 22:15


In vielen Posts hier im Forum und auch in den Kommentaren in der Presse wird immer wieder von 2 annähernd gleichwertigen Angeboten geschrieben, die dem Beirat zur Entscheidung vorgelegen haben sollen.

Es mag ja durchaus auch sein, dass die Angebote quantitativ in etwa gleichwertig sind. Aber - und das ist für mich der entscheidende Punkt - wie sieht es mit der Qualität der Angebote aus? Was liegt unterschriftsreif auf dem Tisch und was sind nur Absichtserklärungen?

Ich weiß es nicht und alle anderen hier im Forum wahrscheinlich auch nicht! Eines wissen wir und die Entscheidungsträger aber ganz sicher! Der 28. Mai ist nicht mehr weit weg! Ich für meinen Teil wüsste, für wen ich den Daumen gehoben hätte. Ich unterstelle jetzt einfach mal, dass die Herren heute auch das im Auge hatten!



Beitragvon eye of the tiger » 16.05.2019, 22:15


abdulklappstuhl hat geschrieben:
Jupp. In der Weltstadt Kaiserslautern. Wo Milch und Honig fließt :lol: :lol: :lol:
Ich könnt mich beömmeln...vor Lachen.


Wolltest du nicht Pause machen? Bis 2050 rum wär gut. Noch kein einziger Beitrag mit auch nur bisschen Niveau (nein das ist nicht die Hautcreme...).

Ich bin immer noch schockiert und leerer als nach jedem Abstieg bisher. Für mich ist das heute das Ende des 1. FC Kaiserslautern.

Was aus dem 1. FC Becca wird, ist mir scheißegal. "Mein" Verein wird das nie wieder sein. Mitgliedsausweis geht die nächsten Tage per Post zurück. Hatte den noch behalten, weil ich mich mit ner Investorenlösung, die mal durch das 4-Säulen-Modell angedacht war, hätte anfreunden können. Auch die regionalen wären gut gewesen. Aber Becca? Ismaik 2.0...

Viel Spaß allen "Neuzeitlern". Vllt habt ihr "Glück" und guckt irgendwann Bundesliga da oben. Aber ob das dann noch das alte Feeling sein wird? Wahrscheinlich kann man dann RB und Hoffenheim auch nicht mehr davon unterscheiden. Realistischer ist aber, dass es auch mit Becca in 2 Jahren in die Insolvenz geht.

Und wenns dumm läuft, guckt der DFB endlich mal genau hin und verweigert die Lizenz. Klatt, Banf und Bader würd ich nix anderes gönnen. Was ich von denen halte, darf ich nicht schreiben, damit würde ich selbst Straftatbestände erfüllen...



Beitragvon daachdieb » 16.05.2019, 22:16


Becca hat Toppi den FCK gekauft. Dino T geht zum DFB die Trainerlizenz machen und in nem Jahr ist er soweit beim FCK den Azubi-Cheftrainer zu geben. Baut er Mist schaut Bader weg, denn Flavio pumpt ja weiterhin Gehalt.

Toller Fußball in Becca-Town beim FC Becca von Leuten gespielt, trainiert und verwaltet von Beccas Gnaden.
Zuletzt geändert von daachdieb am 16.05.2019, 22:17, insgesamt 1-mal geändert.
Oderint, dum metuant



Beitragvon City-Service » 16.05.2019, 22:16


steppenwolf hat geschrieben:
k-schr hat geschrieben:Becca wird alles kaputt machen und sich ein schönes Immobilienimperium in KL errichten!!


Wenn uns Becca so „kaputt macht“ wie seinen Club in Düdelingen wird mir nicht bange. :D


mir auch nicht Steppenwolf



Beitragvon abdulklappstuhl » 16.05.2019, 22:16


Rot-FrontCFC hat geschrieben:Sicher länger als Du, Du willst hier jedem Deine Meinung einhämmern. Du schreibst immer sehr viel, aber sagst wenig. Auch Dir scheint es nicht um den FCK zu gehen sondern um Rechthabereien und Beeinflussung. Freu Dich das die Lizenz kommt, das war lange nicht abzusehen. Anscheind wollen einige nicht das Ruhe einkehrt, da gehörst auch Du zu. Am Ende ging es beiden Parteien auch darum hat wer den längsten hat, dabei kann es nur einen geben, den muss man akzeptieren und jetzt unterstützen, wenn man dem Verein helfen will.


WORD.
Ich wünsche mir Frogger, von der Gruppe Atari.



Beitragvon BTZNBRG » 16.05.2019, 22:16


Ich verstehe die Nörglerei nicht. Becca ist die letzte Option eine Insolvenz zu verhindern. Wenn man an solch einem Punkt steht, stellt sich die Frage über Tradition erstmal überhaupt nicht mehr, weil es ums nackte Überleben geht. Der FCK hat sich nicht verkauft, er hat nur das getan um weiter zu bestehen. Man stelle sich mal vor in Liverpool hätten sie damals rumgezickt, dann gäbe es jetzt keinen YNWA-Traditionsverein im Champions League Finale. Der FCK geht endlich mit der Zeit und das gibt Hoffnung dazu, dass wir den stetigen Abwärtstrend der letzten 15 Jahre endlich mal stoppen können. Jeder kann sich eigentlich denken, was Fritz und Italia dazu sagen würden.
Zuletzt geändert von BTZNBRG am 16.05.2019, 22:18, insgesamt 1-mal geändert.
1FCK - UNZERSTÖRBAR



Beitragvon Hephaistos » 16.05.2019, 22:17


steppenwolf hat geschrieben:
k-schr hat geschrieben:Becca wird alles kaputt machen und sich ein schönes Immobilienimperium in KL errichten!!


Wenn uns Becca so „kaputt macht“ wie seinen Club in Düdelingen wird mir nicht bange. :D


Du hast es wohl immer noch nicht verstanden. In Dudelingen zahlt er um 3 Mio pro Saison und hat Erfolg. Bei uns müßte er, um Erfolg zu haben, 10+ Mio zahlen, was er anscheinend gar nicht vor hat. Selbst in der 2. Liga kommt FCK ohne Spielerverkäufe nicht rum. Erst in der Buli könnte man sich konsolidieren, aber da helfen seine 5 Mio 0,0.

Beispiel Stuttgart: Benz hat da Anteile für 100 Mio gekauft, und trotzdem spielen sie gegen den Abstieg.



Beitragvon Rot-FrontCFC » 16.05.2019, 22:18


daachdieb hat geschrieben:Becca hat Toppi den FCK gekauft. Dino T geht zum DFB die Trainerlizenz machen und in nem Jahr ist er soweit beim FCK den Azubi-Cheftrainer zu geben. Baut er Mist schaut Bader weg, denn Flavio pumpt ja weiterhin Gehalt.

Toller Fußball in Becca-Town beim FC Becca von Leuten gespielt, trainiert und verwaltet von Beccas Gnaden.

bist DU bei der Stasi?



Beitragvon Paddy318 » 16.05.2019, 22:18


BTZNBRG hat geschrieben:Ich verstehe die Nörglerei nicht. Becca ist die letzte Option eine Insolvenz zu verhindern. Wenn man an solch einem Punkt steht, stellt sich die Frage über Tradition erstmal überhaupt nicht mehr, weil es ums nackte Überleben geht. Der FCK hat sich nicht verkauft, er hat nur das getan um weiter zu bestehen. Man stelle sich mal vor in Liverpool hätten sie damals rumgezickt, dann gäbe es jetzt keinen YNWA-Traditionsverein im Champions League Finale. Der FCK geht endlich mit der Zeit und das gibt Hoffnung dazu, dass wir den stetigen Abwärtstrend der letzten 15 Jahre endlich mal stoppen können.


100 Prozent deiner Meinung, im Jahr 2019 braucht man Geschäftsleute und keine Menschen die einen Traum leben.



Beitragvon abdulklappstuhl » 16.05.2019, 22:19


Hephaistos hat geschrieben:

Du hast es wohl immer noch nicht verstanden. In Dudelingen zahlt er um 3 Mio pro Saison und hat Erfolg. Bei uns müßte er, um Erfolg zu haben, 10+ Mio zahlen, was er anscheinend gar nicht vor hat. Selbst in der 2. Liga kommt FCK ohne Spielerverkäufe nicht rum. Erst in der Buli könnte man sich konsolidieren, aber da helfen seine 5 Mio 0,0.

Beispiel Stuttgart: Benz hat da Anteile für 100 Mio gekauft, und trotzdem spielen sie gegen den Abstieg.


Oh man. Hephaistos hat recht.
Wir werden alle untergehen.

Dafür, dass du dich benennst wie der Gott des Feuers, hast du so gar kein Feuer.
Schade eigentlich.
Hör auf zu jammern und finde dich mit den Gegebenheiten ab. Es wird eine spannende Zeit.

Guts Nächtle.

PS: Wir werden auch Spieler wieder verkaufen müssen. Das läuft so im Fußball :lol:
Nur für den Startkick hat Bader die Losung ausgegeben EINMAL die Mannschaft zusammenhalten zu wollen. Was ist denn da so schwer dran zu verstehen??
Zuletzt geändert von abdulklappstuhl am 16.05.2019, 22:20, insgesamt 1-mal geändert.
Ich wünsche mir Frogger, von der Gruppe Atari.



Beitragvon daachdieb » 16.05.2019, 22:19


Rot-FrontCFC hat geschrieben:bist DU bei der Stasi?

nee, ich kann lesen und denken.
Oderint, dum metuant



Beitragvon SEAN » 16.05.2019, 22:20


Hephaistos hat geschrieben: Du hast noch die Pacht und jährliches Defizit von ca. 5 Mio vergessen, so wie angeblich größere Reparaturen am Stadion, die bald fällig werden.

Das Defizit besteht ja angeblich nur in Liga 3. Allerdings wird es in Liga 2 trotz Fernsehgelder von ca. 8 Millionen nicht viel besser, das frist der Kader locker auf, da ja offensichtlich Bader weiter den Kader zusammen stellt. Das letzte mal (wofür Bader nix kann) haben gute 10 Millionen nicht für den Klassenerhalt in Liga 2 gereicht.
Was das Stadion kosten wird, kann man noch nicht sagen, es könnte sich ja trotz Verkauf (wenn es den so kommt) verändern. Bleibt es wie vereinbart, werden 2,4 Millionen (?) fällig, und wie hoch die Reperaturen sein werden und ob die auch weiter der Verein mit zahlen muss, steht auch noch nicht fest. Deswegen hatte ich das erstmal rausgelassen. Es macht die Situation auf jeden Fall nicht besser. Da ist noch sehr sehr viel Luft in den Säulen, und ich bin da skeptisch. Da muß sich auf jeden Fall noch was im Sektor Sponsoren tun, die jährlich Geld bringen. Trotzdem war und ist die Ausgliederung alternativlos, sonst wäre der Ofen jetzt schon aus. Wir bauchen mindestens einen Aufstieg und gute Spielerverkäufe, um langfristig am Leben zu bleibn.
Zuletzt geändert von SEAN am 16.05.2019, 22:22, insgesamt 1-mal geändert.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Hephaistos » 16.05.2019, 22:20


BTZNBRG hat geschrieben:Ich verstehe die Nörglerei nicht. Becca ist die letzte Option eine Insolvenz zu verhindern. Wenn man an solch einem Punkt steht, stellt sich die Frage über Tradition erstmal überhaupt nicht mehr, weil es ums nackte Überleben geht. Der FCK hat sich nicht verkauft, er hat nur das getan um weiter zu bestehen.


Du hast wohl heute nicht alle Nachrichten gelesen.



Beitragvon Bombelejer » 16.05.2019, 22:20


Ich wünsche allen frischgebackenen Rentnern, dass sie mit den „Milliarden“ aus LUX noch mal richtig wüst einen draufmachen können.
Ein kleiner Haken wäre da allerdings noch: Bezahlen müsst am Ende doch leider ihr!



Beitragvon steppenwolf » 16.05.2019, 22:21


daachdieb hat geschrieben:Becca hat Toppi den FCK gekauft. Dino T geht zum DFB die Trainerlizenz machen und in nem Jahr ist er soweit beim FCK den Azubi-Cheftrainer zu geben. Baut er Mist schaut Bader weg, denn Flavio pumpt ja weiterhin Gehalt.

Toller Fußball in Becca-Town beim FC Becca von Leuten gespielt, trainiert und verwaltet von Beccas Gnaden.


Ach Tagedieb, du scheinst ja wirklich den absoluten Durchblick zu haben, wie moderner Fußball funktioniert.
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon abdulklappstuhl » 16.05.2019, 22:21


Ach und noch was:
Da hier dauernd gemeint wird, das Becca Geld pro Saison reicht nicht. Mal wird es auf 1 Mio runtergerechnet, mal reichen die 5 nicht..

Die 5 Millionen der Regionalen Investoren hätten aber gereicht, gell? Bestimmt. Sind liebere Millionen. Mit mehr Herz. Da geht was!
Ich wünsche mir Frogger, von der Gruppe Atari.



Beitragvon Alm-Teufel » 16.05.2019, 22:21


Der Niederrheiner hat geschrieben:In vielen Posts hier im Forum und auch in den Kommentaren in der Presse wird immer wieder von 2 annähernd gleichwertigen Angeboten geschrieben, die dem Beirat zur Entscheidung vorgelegen haben sollen.

Es mag ja durchaus auch sein, dass die Angebote quantitativ in etwa gleichwertig sind. Aber - und das ist für mich der entscheidende Punkt - wie sieht es mit der Qualität der Angebote aus? Was liegt unterschriftsreif auf dem Tisch und was sind nur Absichtserklärungen?

Ich weiß es nicht und alle anderen hier im Forum wahrscheinlich auch nicht! Eines wissen wir und die Entscheidungsträger aber ganz sicher! Der 28. Mai ist nicht mehr weit weg! Ich für meinen Teil wüsste, für wen ich den Daumen gehoben hätte. Ich unterstelle jetzt einfach mal, dass die Herren heute auch das im Auge hatten!


Dass die Herren ihren persönlichen Vorteil bis zur letzten Sekunde fest im Auge hatten?! Das „vermute“ ich einfach mal mit! Ob der FCK dabei auch eine Rolle gespielt hat?! Glaube ich nicht, aber wer weiß...
3. Liga verhindern!




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: betzebubHR, Betzepower1973, Flasher1986, Google Adsense [Bot], Sennahoj und 48 Gäste