Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Hainbachteufel » 18.01.2019, 14:07


..... Die langfristige Kooperation ist auf fünf Jahre ausgelegt und läuft somit bis einschließlich der Saison 2023/24.

Beim Lesen dieses Satzes schoss mir spontan durch den Kopf: Hoffentlich gibt es uns dann noch.
Zum Abschluss der Woche dann doch noch was Positives ..... :!:



Beitragvon alaska94 » 18.01.2019, 14:11


DirkDiggler6686 hat geschrieben:Hoffe nur nicht das unsere Dressen dann um ein gutes Stück teurer werden.
Von einem Bundesligisten kosten die Nike-Trikots meist 80€ plus !!! :o
Bei Uhlsport war man bei 69,90€ oder gar 64,99€ wenn ich mich nicht irre,oder?!

Aber ich denke mal das kann der Verein mit Nike aushandeln. Als Drittligist Trikots für 80€ plus an den Mann verkaufen kann man m.M.n. nicht bringen!



Das die Trikots so teuer sind, liegt aber nicht ein Nike. Nike bekommt am wenigsten von der Kohle ab. Ich habe mal irgendwo gelesen, dass bei z.B. ein Deutschlandtrikot der DFB 1-2 € bekommt 5 € Adidas und der Rest der Händler. Daher ist es egal ob das Tikot 80 oder 60 € kostet, Nike wird mehr sls 3-5 € nicht davon abbekommen. Habe sowieso mal gelesen, dass das SPonoring in Sport wirklich nur Werbung für die ist. Wirklich viel Geld verdienen die mit den verkauften Sachen nicht.



Beitragvon FCK-Ralle » 18.01.2019, 14:19


pfälzer-Bayer hat geschrieben:
FCK-PETER hat geschrieben:Nike wird Ausrüster des FCK ab 19/20, Das wurde mir inoffiziell AUS FCK-Kreisen heute auf Nachfrage bestätigt. Es wird in den nächsten Tagen offiziell. NIKE ist neuer Ausrüster = richtig!!!


Und du hast nichts anderes zu tun, als vertrauliche Informationen aus FCK-Kreisen in die Welt zu posaunen?


Welch Doppelmoral.
Wir sind ja alle hier auf der Plattform um Infos über unseren FCK zu bekommen.
Gerne ja auch mal Infos, die noch nicht in der Zeitung stehen.
Und dann wird sich aufgeregt, wenn einer mal solche Infos hergibt.
:lol:

Nun wieder Nike.
Da bin ich mal auf die neuen Trikots gespannt.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon SEAN » 18.01.2019, 14:59


Jetzt also Nike. Warum nicht, mit denen sind wir schon mal recht gut gefahren.

Wenn die Zahlen stimmen, ist das ein durchaus guter Vertrag für uns, 700.000 in der dritten und knapp das doppelte eine Liga höher ist viel. Zudem könnte man davon ausgehen, das man wieder zeitig ein neues Trikot präsentiert, vielleicht mal am letzten Spieltag. Wann hatten wir das zuletzt?
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon SalinenBetze » 18.01.2019, 15:13


Subway hat geschrieben:Was mich positiv stimmt, ist das der Vertrag über 5 Jahre geht. Ich glaube kaum das Nike so etwas machen würde, wenn nicht schon eine Rettung der Gesamtsituation in greifbarer Nähe oder sogar in trockenen Tüchern wäre...

das eine hat mit dem anderen nichts zu tun
fühlt euch gegrüßt



Beitragvon Lonly Devil » 18.01.2019, 15:42


DerRealist hat geschrieben:Hat dann Bader für das gestrenge Forum hier mal bisschen was richtig gemacht?
Nike ist die Siegesgöttin. Hoffentlich hilfts.

Ist er wirklich dafür verantwortlich, oder nicht eher der Vermarkter ?
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon Südpälzer » 18.01.2019, 16:35


ersterfcok hat geschrieben:Lustigerweise sind die Trikots der beiden größten Ausrüster Adidas und Nike die langweiligsten in Liga3.

Gut, das ist Geschmackssache. Wenigstens sind Adidas und Nike nicht so altbacken wie Uhlsport.
Wenn du dir die Standardware bei Uhlsport anschaust, könnst meinen, das wär der Nike-Katalog von 2005.

Meltl hat geschrieben:War bisher auch mit Uhlsport zufrieden
Da gibt es vieeel schlimmere Ausrüster

Wen denn?
Ich war positiv überrascht, als ich vor 3-4 Jahren das erste mal Saller-Trikots und Trainingsjacken in der Hand gehalten hab.
Also selbst die Ware des vermeintlichen Billigausrüsters Saller wirkt wertiger als Uhlsport-Ware.



Beitragvon dackeldolli » 18.01.2019, 16:44


Freue mich auch auf die Nike Trikots. Seit Kappa endlich mal wieder Qualität.
Habe noch ein Nike Trikot von 2002, welches wirklich noch super erhalten ist.
Uhlsport fand ich von der Qualität jetzt auch nicht so prickelnd, aber immerhin besser alss do you football.



Beitragvon Südpälzer » 18.01.2019, 16:57


Was anderes:
Wir haben "schon wieder" kein Puma.
Wenn wir von den Ausflügen zu Kappa und DYF absehen, wechseln wir seit Jahrzehnten zwischen Adidas, Erima, Uhlsport und Nike hin und her. Nie aber ist Puma dabei.



Beitragvon fckhighlander » 18.01.2019, 17:04


Puma gibt es dann erst ab Oberliga!!.................
Scotland the brave🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿



Beitragvon MäcDevil » 18.01.2019, 17:05


Subway hat geschrieben:Was mich positiv stimmt, ist das der Vertrag über 5 Jahre geht. Ich glaube kaum das Nike so etwas machen würde, wenn nicht schon eine Rettung der Gesamtsituation in greifbarer Nähe oder sogar in trockenen Tüchern wäre...

Der Gedanke kam mir auch direkt nachdem ich den Bericht gelesen habe! :daumen:
Zweiter Gedanke: Gilt der Vertrag auch für Regionalliga? :nachdenklich:



Beitragvon Schdolberhannes » 18.01.2019, 17:39


11Teamsports war also für den Vertrieb verantwortlich? Dann sag ich mal: Egal wer der Hersteller ist, wir bekommen eh vor November keine Trikots! :lol:



Beitragvon fw1900 » 18.01.2019, 17:43


geiler Deal! Schon mal jemand darüber nachgedacht, dass man mit solchen Verträgen auch bei Banken besser verhandeln kann und auch Kredite bekommen wird. Für mich ein positiver Deal.



Beitragvon Solingerteufel » 18.01.2019, 17:50


klasse. die höhe und vpr allem die laufzeit sind echt ein gutes zeichen für diejenigen die noch überlegen auf den zug aufzuspringen. jetzt müssen nur noch die ergebnisse stimmen, aber das ist ne andere baustelle.
ich denke, da wird sich in der rückrunde noch einiges bewegen in bezug auf die nächste saison. ich werde bader dafür nicht loben, denn wir brauchen niemanden der sich am ende auf die bühne stellt und damit prahlt das er den verein alleine gerettet hat. auch der nike- vertrag ist das ergebnis von vielen faktoren, nicht zuletzt wegen der vielen fans und hohen mitgliederzahl. trotzdem muss ich noch sagen, herr bader hat nen guten job gemacht ( oder herr wagner?)
streite dich nie mit einem dummkopf, es könnte sein das die zuschauer den unterschied nicht bemerken (mark twain)



Beitragvon WohntImFeindesland » 18.01.2019, 18:18


Laut Bild hat der hier so oft gescholtene Bader den Deal eingefädelt.

:daumen:

Ganz ehrlich, über Klatt und Bader mach ich mir keine Sorgen, die machen Ihren Job, momentan geht mir der Aufsichtsrat mehr auf den Sack :teufel2:



Beitragvon Lonly Devil » 18.01.2019, 19:08


WohntImFeindesland hat geschrieben:Laut Bild hat der hier so oft gescholtene Bader den Deal eingefädelt.

Ja, der eine Satz unter dem Foto ist sehr aussagekräftig. :nachdenklich:
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon hierregiertderfck » 18.01.2019, 19:12


Nike ist auf jeden Fall eine super Sache.

Aber egal wer nun der Ausrüster ist, es bleibt nur zu hoffen, dass man solch eine Farce wie mit den aktuellen Trikots nicht mehr erleben muss.

Dass man ab zwei Wochen vor dem ersten Spieltag bis fast in die Winterpause keine Trikots kaufen kann, hat mit Profigeschäft aber mal so gar nichts am Hut.


War da echt 11Teamsports dafür verantwortlich? Liegt sowas dann nicht eher am Hersteller, sprich Uhlsport? Wer kommt eigentlich für diesen über Monate stoppenden Trikotverkauf auf? Zumal die Nachfrage auf die aktuellen Trikots doch sehr ordentlich war. Ist ja nicht so, als hätte der Verein gerade Geld zu verschenken.



Beitragvon ExilDeiwl » 18.01.2019, 19:16


Rickstar hat geschrieben:
ExilDeiwl hat geschrieben:Ach, die 3,5 Mio. einfach sofort auszahlen lassen, dann fehlen nur noch rund 9 Mio... Was danach kommt, hat uns in den vergangenen Jahren schon öfter nicht sonderlich interessiert...


Genau entweder mit Nike einen Deal machen, dass die die 3.5 Mio vorab auszahlen oder mit einer Bank die 2.8 Mio (Jahre 2020-2023) beleihen. Egal wie sie es machen, ich denke, mal dass dann von den 12 Mio für die Lizenz nur noch 9 fehlen. Abzüglich der angeblich weiteren 3.5 Mio von Quatrexx sind es dann "nur" noch 5.5 Mio, von denen ja nochmal 2-3 Mio. von nicht-institutionellen Anlagern (-> Fans) aus der Fananleihe sind. Wenn alles so stimmt, beträgt die Lücke für März nur noch 2.5 Mio oder liege ich da falsch?


Ich muss der guten Ordnung halber mal noch nachschieben, dass ich es nicht wirklich ernst gemeint habe, dass Nike die 3,5 Mio. auf einmal rüber schieben soll. Ich kann mir das aktuell so gar nicht vorstellen, dass Nike in der Höhe in Vorleistung geht - falls überhaupt.



Beitragvon Rickstar » 18.01.2019, 21:50


ExilDeiwl hat geschrieben:
Rickstar hat geschrieben:Genau entweder mit Nike einen Deal machen, dass die die 3.5 Mio vorab auszahlen oder mit einer Bank die 2.8 Mio (Jahre 2020-2023) beleihen. Egal wie sie es machen, ich denke, mal dass dann von den 12 Mio für die Lizenz nur noch 9 fehlen. Abzüglich der angeblich weiteren 3.5 Mio von Quatrexx sind es dann "nur" noch 5.5 Mio, von denen ja nochmal 2-3 Mio. von nicht-institutionellen Anlagern (-> Fans) aus der Fananleihe sind. Wenn alles so stimmt, beträgt die Lücke für März nur noch 2.5 Mio oder liege ich da falsch?


Ich muss der guten Ordnung halber mal noch nachschieben, dass ich es nicht wirklich ernst gemeint habe, dass Nike die 3,5 Mio. auf einmal rüber schieben soll. Ich kann mir das aktuell so gar nicht vorstellen, dass Nike in der Höhe in Vorleistung geht - falls überhaupt.


Muss ja auch nicht Nike machen. Ich halte es jetzt nicht für so unrealistisch, dass sich so ein Ausrüstervertrag mit Nike beleihen lässt. Der ein oder andere hier meint ja, dass so etwas nie im Leben eine Bank oder Finanzdienstleister machen würde. Aber ist bspw. ein Deal "zahle jetzt 3 Mio an den FCK, bekomme über 5 Jahre 3,5 Mio vom FCK zurück" so schlecht? Selbst bei unserem Risiko sollte sich doch jemand finden, der daran verdienen will. (Zahlen sind natürlich erfunden und nur Beispiele...)

PS: Wenn ich jetzt 3 Mio. zur freien Verfügung rum liegen hätte, würde ich es machen :love:



Beitragvon wolff1900 » 18.01.2019, 22:19


Ein richtig guter Deal für den FCK. :daumen: Wen Nike für 5 Jahre unterschrieben hat ,wissen die schon mehr was die Lizenz angeht..Ich würde mal behaupten das demnächst auch ein Investor einsteigt.



Beitragvon DSWFisch » 19.01.2019, 03:23


https://i.ebayimg.com/00/s/Mzc1WDUwMA== ... k/$_20.JPG

:kotz: :kotz:

ich glaub sogar es gab sogar eine Blauschwarz Version davon :kotz: :kotz:



Beitragvon Betze_FUX » 19.01.2019, 09:43


Eine grobe guugl Recherche ergibt, das Nike eher schlichte, langweilige Trikots im Programm hat(te).
Allerdings können die auch gestreift. Siehe "Atletico Madrid" oder die "striped Division" Serie.
Mir persönlich ist/war der ganze Hype um das Trikotdesign viel zu hochgespielt. Solange es nicht orange, blau oder burgund ist.
Es geht NICHT MEHR um den FCK!
Es geht NICHT MEHR um das Erbe Fritz Walters!

MEMENTO MORI FCK



Beitragvon schlau » 19.01.2019, 09:57


Bei aller berechtigten Freude muss man aber auch bedenken, das es keine 3,5 Mio (700 000) zusätzlich sind. Uhl sport hat ja auch etwa gezahlt (sicher weniger)was man von den Nike Zahlungen wieder abziehen muss.



Beitragvon ..:NECKARTEUFEL:.. » 19.01.2019, 11:32


DSWFisch hat geschrieben:https://i.ebayimg.com/00/s/Mzc1WDUwMA==/z/gpEAAOSwSiVbsO-k/$_20.JPG

:kotz: :kotz:

ich glaub sogar es gab sogar eine Blauschwarz Version davon :kotz: :kotz:


Die Spielerversion dieses Trikots hängt bei mir im Schrank.
Hab es beim letzten Spiel das Jörgen Pettersson für uns in Stuttgart gemacht hat auf dem Zaun stehend von ihn zugeworfen bekommen.
(da war der Auswärtsblock noch direkt hinter der Laufbahn, zumindest die Sitzplätze)
Daher hab ich auch trotz der blauen Hauptfarbe eher ein positives Verhältnis dazu.

Mein liebstes Trikot ist aber immer noch das Uhlsport Trikot von 1993/94.

Der Nike Deal ist aber absolut richtig und wichtig, auch wegen der Laufzeit und der Außenwirkung, dass ein namhafter Hersteller auf uns setzt.

Wird halt 10-20€ mehr kosten, als die Uhlsport Ware.
Niemals hätten wir es zulassen dürfen, dass Stefan Kuntz vom Betze vertrieben wird! Wer Erfolg hatte, kann auch Misserfolg haben, aber er weiß dann immer noch wie man Erfolg haben kann!



Beitragvon Ke07111978 » 19.01.2019, 11:41


Rickstar hat geschrieben:
Muss ja auch nicht Nike machen. Ich halte es jetzt nicht für so unrealistisch, dass sich so ein Ausrüstervertrag mit Nike beleihen lässt. Der ein oder andere hier meint ja, dass so etwas nie im Leben eine Bank oder Finanzdienstleister machen würde. Aber ist bspw. ein Deal "zahle jetzt 3 Mio an den FCK, bekomme über 5 Jahre 3,5 Mio vom FCK zurück" so schlecht? Selbst bei unserem Risiko sollte sich doch jemand finden, der daran verdienen will. (Zahlen sind natürlich erfunden und nur Beispiele...)

PS: Wenn ich jetzt 3 Mio. zur freien Verfügung rum liegen hätte, würde ich es machen :love:


Genau: Die 0,7 Mio. bzw. die 1,4 Mio. fehlen dann jedes Jahr im laufenden Budget. Wenn wir dann noch die ausstehenden EUR 2 Mio. Signing Fee von Legandere, die eigentlich für den Aufstieg in die 2. Liga fällig sind für einen Discount von 20% nach vorne ziehen, die ausstehenden 3 Mio. von Quartex für schlappe 7,5% Zinsen ziehen, dann brauchen wir nur noch bummelig 8 Mio. von der Bodenseebank zu 12,5% - die lässt sich dafür dann die Sponsoreneinnahmen, die Anteile an der KG und spätere Transfererlöse abtreten. Wenn es gut läuft auch noch die Markenrechte.

Damit können wir dann noch genau 1Jahr dritte Liga spielen - mit einem leicht reduzierten Budget. Aber Geschäftsführervergütungen auf 2. Liga Niveau. Und am Ende haben wir dann keinen Investor, weil alles was die Zukunft des Vereins ausmacht sowieso verpfändet ist. Die Bank verramscht das dann gegen weitere Bearbeitungsgebühren von EUR 1 Mio. an einen Investor, den wir vielleicht heute schon alle kennen. Der zahlt dann allerdings EUR 15 Mio. für 100% der Anteile und steigt nicht wie Herr P. auf einer Bewertungsbasis von aktuell EUR 120 Mio. ein. Die freundliche Bodenseebank beleiht im die Anteile auch weiter - EUR 10 Mio. für 3% Zinsen somit muss er eigentlich nur EUR 5 Mio. Eigenkapital geben, davon EUR 4 Mio. als Gesellschafterdarlehen. Damit auch die Mitsprache geregelt ist. Die freundlichen Geschäftsführer und der ein oder andere AR werden für ihren heroischen Kampf natürlich belohnt und bekommen je 5% der Anteile zum Nennwert - damit sie an der künftigen Wertaufhohlung auch ordentlich partizipieren. Eine in Private Equity Finanzierungen weit verbreitete Methode zur Incentivierung von Geschäftsführern - sog. Sweet Equity.

Ich weis, dass das nur Hirngespinste und Wahnvorstellungen sind - deswegen würde ich das nie jemanden unterstellen. Von daher: gute Idee mit der Verpfändung und dem Zwischenkredit - da würde ich auch jeden Investor von der Bettkante stoßen, der heute einsteigen will.

Nach allem was man so hört, steht der Vertrag mit Nike im übrigen schon länger fest - erstaunlich, dass er jetzt bekannt gegeben wird.




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Betzepower1973, BetzePower67, Briegelfan, Flasher1986, Google Adsense [Bot], raIDen und 35 Gäste