Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon MarcoReichGott » 07.12.2018, 15:15


Ich würde das Argument eher umdrehen: Es ist halt schlecht, wenn du Trainer hast, die mit einem Verein wenig verbindet. Für Tuchel war Dortmund und PSG sicherlich keine Herzensangelegenheit, aber beides Vereine, bei denen er an seine Reputation arbeiten konnte. Auch für einen Runjaic war der FCk eine große Chance - der wird dem Aufstieg sicherlich genauso hinterhertrauen wie wir Fans.

Bei Korkut, Meier und Frontzeck kann man das Motiv aber ein bißchen anzweifeln. Korkut hat beim ersten Gegendwind geschmissen, einfach weil er erkannt hat, dass es ür ihn zu wenig zu gewinnen gibt. Für Meier und Frontzeck waren wir halt eine x-beliebige Station. Beide haben im positiven wie im negativen ihren Namen schon. Mit >Glück dürfen sie mal wieder bei einem amitionierten Zweitligisten was machen, mit Pech eben bei nem schlechten Zweitligisten oder einem ambitionierten Drittligsten.

Für Hildmann ist das hier halt eine "Alles oder nix" Chance. Wenn er es mit uns packt, dann kann er im Profi-Fußball richtig Fuß fassen. Er kann hier bei seinem Verein unsterblich werden. Das heißt nicht, dass es passen muss. Ein schwacher Trainer wird nicht durch zusätzliche Motivation zum Wundertrainer. Aber zumindest ist es mal ne gute >Vorraussetzung, auf der man aufbauen kann.



Beitragvon ikea68 » 07.12.2018, 15:21


steppenwolf hat geschrieben:
fckhighlander hat geschrieben:Da muss an der JHV klar ein Signal kommen!!


Ja, wir fordern einen Stundennachweis. Was hat MB wann gemacht. Mach' ich mit meinen Studenten hier auf Arbeit ja auch. Und dann gibt's erst die Kohle. :D

Hattest du nicht das Löschen deines Accounts von den Admins gefordert... ?

Admins, erhöht doch bitte den Steppenwolf



Beitragvon steppenwolf » 07.12.2018, 15:28


Ach, ikea, die Admins lassen uns - und das betrifft ja auch den User Troglauer - heir nicht raus. Die brauchen halt im Forum auch ein paar moderate Stimmen - so zusagen als Feigenblättchen. :D
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon eye of the tiger » 07.12.2018, 15:45


steppenwolf hat geschrieben:Ach, ikea, die Admins lassen uns - und das betrifft ja auch den User Troglauer - heir nicht raus. Die brauchen halt im Forum auch ein paar moderate Stimmen - so zusagen als Feigenblättchen. :D


Also die Selbstwahrnehmung hast du echt von Frontzeck. Moderate Stimme. Und das vom größten Hetzer des Forums :lol: :lol: :lol: :lol:



Beitragvon Oktober1973 » 07.12.2018, 15:49


steppenwolf hat geschrieben:Nun ist es noch keine Woche her, dass der Trainer vor die Türe gesetzt wurde und das Bashing gegenüber den Verantwortlichen geht als weiter. Merkt denn keiner der "Kritiker", dass es genau daran krankt, warum wir seit Jahren nicht vom Fleck kommen?


Jetzt aber....,
sehr verwegene Theorie.
Jahrelanger Stillstand beim Betze wegen bashing, naja.
Kann mich nicht erinnern, dass z.B ein Spieler soviel abbekommen hat diese Saison, um keine Leistung bringen zu können.
Und Panikattacken der gefühlten Hälfte der Foraner sind noch lange kein Grund für Stillstand oder Apathie der Managementprofis.



Beitragvon steppenwolf » 07.12.2018, 15:52


eye of the tiger hat geschrieben:
steppenwolf hat geschrieben:Ach, ikea, die Admins lassen uns - und das betrifft ja auch den User Troglauer - heir nicht raus. Die brauchen halt im Forum auch ein paar moderate Stimmen - so zusagen als Feigenblättchen. :D


Also die Selbstwahrnehmung hast du echt von Frontzeck. Moderate Stimme. Und das vom größten Hetzer des Forums :lol: :lol: :lol: :lol:


Tja, so ist das wohl mit der Selbstwahrnehmung. Manch einer glaubt wohl auch, er gehe respektvoll mit den Verantwortlichen vom FCK um, wenn er brüllt "Banf raus", "Bader raus", ....
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon eye of the tiger » 07.12.2018, 15:56


steppenwolf hat geschrieben:
Tja, so ist das wohl mit der Selbstwahrnehmung. Manch einer glaubt wohl auch, er gehe respektvoll mit den Verantwortlichen vom FCK um, wenn er brüllt "Banf raus", "Bader raus", ....


Hast du mich das je schreiben sehen? Also in der Form? Nein? Bingo!

Ich war (wie jetzt endlich auch die letzten gesehen haben) spätestens nach dem Pokalspiel gegen Hopp für ne Frontzeck-Entlassung. Bader ist für mich angezählt, weil er es nicht gesehen hat und es gerade WEIL er so dicht an der Mannschaft ist, hätte sehen müssen.

Mit Banf hab ich derzeit gar kein Problem.

Ich kann allerdings nachvollziehen, wenn man Bader wenig bis gar keinen Kredit mehr gibt, insbesondere nach den Zinnbauer-Gesprächen.

P.S: Im Gegensatz zu vielen anderen hab ich mir gestern auch die 70 km einfach angetan, um mir das Training anzusehen. Ich will mir von Hildmann, den ich sonst nicht kenne, selbst ein Bild machen und das nicht nur durch Spiele. Erst Recht nicht durch Spiele vor der Winterpause, da hat Frontzeck schon zu viel zerstört.



Beitragvon lautrelautre666 » 07.12.2018, 16:04


Also Steppenwolf als größten Hetzer in diesem Forum darzustellen ist schon sehr gewagt. Ich lese öfter mit und ich glaube so manche Kritiker, welche sich im übrigen jederzeit über alles und jeden aufregen, sollten sich tatsächlich mal fragen was hinter dem Begriff Respekt steckt. Was hier seit Jahren verschwobelt und verhackstückelt wird ist teilweise mehr als zum kotzen. Kritisch fundierte Posts sind absolut ok, aber dieses absolut unreflektierte draufgehaue geht hier mittlerweile entschieden zu weit... Siehe die Vorstellung von SH am Mittwochabend. Sowas blödes hab ich schon lange nicht mehr gelesen.

Auf drei Punkte morgen!!!
:teufel2: Pep Guardiola: Wenn Deutsche so gedemütigt wurden, hält sie nichts mehr auf - die sind glatt in der Lage, uns zu überrennen. Ich weiß das. Ich war in 1991 in Kaiserslautern dabei. Damit bin ich genug bedient." :teufel2:



Beitragvon steppenwolf » 07.12.2018, 16:07


@eye of the tiger, Respekt. Und das meine ich jetzt vollkommen ernst, dass du diese Anreise auf dich nimmst, um dir das Training anzuschauen. Und dein Eindruck vor Ort? Hildmann scheint ja auch während des Trainings deutlich aktiver zu sein als sein Vorgänger.
Zuletzt geändert von steppenwolf am 07.12.2018, 16:16, insgesamt 1-mal geändert.
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon Troglauer » 07.12.2018, 16:08


eye of the tiger hat geschrieben:...
Ich kann allerdings nachvollziehen, wenn man Bader wenig bis gar keinen Kredit mehr gibt, insbesondere nach den Zinnbauer-Gesprächen...


Welche Gespräche? Habe ich da etwas verpasst? Ich kenne nur die Meldung aus der Bild und da sagt Zinnbauer, dass ihn niemand gefragt hätte.



Beitragvon De Sandhofer » 07.12.2018, 16:17


steppenwolf hat geschrieben:@eye of the tiger, Respekt. Und das meine ich jetzt vollkommen ernst, dass du diese An^reise auf dich nimmst, um dir das Training anzuschauen. Und dein Eindruck vor Ort? Heidmann scheint ja auch während des Trainings deutlich aktiver zu sein als sein Vorgänger.

Hildmann,Sascha Hildmann heißt unser neuer Trainer.Hast zu oft Frontzeck geschrieben,da fällt es schon schwer sich den neuen Namen zu merken. :teufel3: :teufel3: :teufel3:
Zuletzt geändert von De Sandhofer am 07.12.2018, 16:24, insgesamt 1-mal geändert.
Wirt zur Bedienung:" Wieso haben sie Speinat in die Karte geschrieben".
Bedienung:" Sie haben doch gesagt,ich soll Spinat mit ei schreiben".



Beitragvon eye of the tiger » 07.12.2018, 16:19


steppenwolf hat geschrieben:@eye of the tiger, Respekt. Und das meine ich jetzt vollkommen ernst, dass du diese Anreise auf dich nimmst, um dir das Training anzuschauen. Und dein Eindruck vor Ort? Hildmann scheint ja auch während des Trainings deutlich aktiver zu sein als sein Vorgänger.


Hatte es gestern schon geschrieben, ich find ihn vom ersten Eindruck her kompetent und sympathisch. Die Mannschaft braucht nen Trainer, der klare Anweisungen gibt und praktisch "von 0 anfängt". Allein das Passspiel, meine Güte, da war nix Drittligataugliches dabei.

AUch die Anweisungen im Trainingsspiel sind extrem wichtig (da gehören die ja auch hin, damit man direkt etwas verändern kann). Er predigt ein direktes Offensivpressing, den Gegner bei Einwürfen direkt zuzustellen, setzt auf Standards (im Trainingsspiel wird jede Ecke 2 Mal ausgeführt, egal wie sie kommt, so übt man Standards schon ohne ne extra Einheit damit zu machen).

Ob es am Ende passt, weiß ich nicht. Stand anfangs neutral gegenüber der Verpflichtung, nach den gestrigen Eindrücken der PK und dem Training eher positiv. Zu optimistisch darf man bei dem Verein eh nicht mehr sein... Aber zumindest vorsichtig optimistisch ;)



Beitragvon Troglauer » 07.12.2018, 16:43


@eye of the tiger

Würdest du mir bitte beantworten, welche Gespräche von Bader mit Zinnbauer du gemeint hast.



Beitragvon Betze_FUX » 07.12.2018, 16:47


ich versteh die ganze Haltung gegen Hr. Bader nicht. Ok, er war nicht super freundlich auf der PK. Aber zum einen waren es mit Sicherheit anstrengende Wochen in denen im AR und Vorstand über den Verbleib von MF geredet wurde, und auch die anschließende Suche nach einem passenden Nachfolger wurde bestimmt nicht im Wellnesshotel unter Beachtung der 10-Stunden Arbeitszeitregelung erledigt.
Hinzu kommt die Finanzsituation und , nicht zu vergessen, es ist auch noch eine JHV vorzubereiten und, so (davon gehe ich mal aus) auch potentielle Transfers für den Winter zu beäugen.

Ich glaub da darf man schon mal etwas geschafft und mit einem dünneren Nervenkostüm auf dem Podium sitzen. Ich finde das jetzt nicht gut, aber für mich durchaus nachvollziehbar.

trotz allen o.g. Dingen find ich es aber trotzdem gut wie es abläuft. Ruhig, konzentriert in der Sache.
Wenn ich noch ein paar Jahre zurück denke, da überschlugen sich die Gerüchte, da wurde öffentlich gefeixt.
Die Transfers im Sommer wurden, in meinen Augen, absolut unaufgeregt (nach außen) über die Bühne gebracht, die Trainersuche ebenso.
und, das gehört auch dazu. die Entlassung von MF.
nach meinen Erfahrungen im Fußball, gab es da mit Sicherheit schon (spätestens) Mitte Oktobereingehende und intensive Gespräche zwischen den Verantwortlichen und MF.
Da steht bestimmt keiner der Verantwortlichen am 05.12. morgens auf und denkt "morgen entlassen wir mal den Frontzeck"...

ich find das gut. hier ist mein Empfinden nach tatsächlich die geforderte Ruhe...und das man einem angezählten Trainier auch noch mal eine zweite Chance gibt ist ja auch ein Zeichen für potentielle Nachfolger... man darf auch mal Fehler machen....aber irgendwann ist Schluss!
Hoffenheim, RB Leipzig, FB Kaiserslautern :(



Beitragvon n@k€d » 07.12.2018, 16:48


Ei des Kind is doch eh schunn in de Brunne g`fall.
Es gibt kenn annere fertisch! Gugg mer mol was bis negschtjohr is. Uffsteige dun mer eh net, un wann`s runner geht....tja donn is des halt so.
Isch war immer Lauterer und werd immer soi, egal was kummt. :schild: :prost:
:teufel2:



Beitragvon steppenwolf » 07.12.2018, 16:54


De Sandhofer hat geschrieben:
steppenwolf hat geschrieben:@eye of the tiger, Respekt. Und das meine ich jetzt vollkommen ernst, dass du diese An^reise auf dich nimmst, um dir das Training anzuschauen. Und dein Eindruck vor Ort? Heidmann scheint ja auch während des Trainings deutlich aktiver zu sein als sein Vorgänger.

Hildmann,Sascha Hildmann heißt unser neuer Trainer.Hast zu oft Frontzeck geschrieben,da fällt es schon schwer sich den neuen Namen zu merken. :teufel3: :teufel3: :teufel3:


Den Namen hatte ich zwischenzeitlich schon korrigiert. :daumen:
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon eye of the tiger » 07.12.2018, 17:10


Troglauer hat geschrieben:@eye of the tiger

Würdest du mir bitte beantworten, welche Gespräche von Bader mit Zinnbauer du gemeint hast.


Hab natürlich keine Belege. Nur kennst du das Geschäft, es wird mit vielen Trainern gesprochen. Wenn dann einige Medien übereinstimmend sagen, dass mit ihm gesprochen wurde, ist vermutlich was dran. Kann ja sein, dass schnell gesagt wurde nö passt nicht.

Aber gut, der Kelch ist zum Glück an uns vorbei gegangen.



Beitragvon GerryTarzan1979 » 07.12.2018, 17:50


@Davy Jones: danke, dass du dir so viel Zeit genommen hast so einen langen Artikel zu schreiben.
Es ist einiges Wahres dran, dennoch kann ich nicht alles unterstreichen.

Ich glaube mit der Wahrnehmung von der Arbeit von Frontzeck gibt es einfach 2 Lager und jeder hat so seine persönliche Auffassung.
Du schreibst, dass dir die eine Frage von Thomas („warum man so lange an Frontzeck festgehalten hat“) am meisten aufgestoßen ist.
Ich gebe einigen hier Recht, die Frage hätte man etwas anders stellen können, sie war schon als Spitze zu verstehen. Inhaltlich kann ich das aber voll nachvollziehen. Ich denke wirklich, dass man im August die Tendenz sehen konnte. Das Spiel gegen Halle und das darauffolgende Pokalspiel gegen Hoffenheim war schon eine Bankrotterklärung. Dann das 0:0 gegen den KSC (von den Verantwortlichen) als super Spiel zu sehen, war sehr gewagt. Das waren alles Spiele im August, hier konnte man schon erahnen, dass etwas nicht passt.

Natürlich muss man auch sehen, dass sich die Mannschaft danach etwas gefangen hat und es auch ein paar gute Spiele dabei waren. Du schreibst
„ Zwischenzeitlich gab es ja auch eine positive Entwicklung. Wir waren zwischenzeitlich eines der formstärksten Teams“,
klar, wir waren eine Zeit besser drauf, aber das formstärkste Team?
Aber egal, es hilft ja alles nichts, wir stehen jetzt leider in der Tabelle schlechter da, als erhofft, unser neuer Trainer hat eine schwierige Mission vor sich. Er benötigt einerseits die Unterstützung, aber auch die nötige Zeit (damit meine ich die Spiele bis zur Winterpause und dann das Trainingslager) Danach müssen Ergebnisse her, aber das weiß er auch, und er weiß auch, dass kurzfristig nur Ruhe einkehrt, wenn die letzten Spiele dieses Jahr auch erfolgreich bestritten werden.

Wenn ich mitbekomme, dass man im Training an die absoluten Basics ran muss, dann verstehe ich ja gar nix mehr. Vielleicht war es ja nicht ganz so schlimm unter Frontzeck (hoffe ich jedenfalls :o ) und unser neuer Trainer bekommt relativ schnell die Kurve und kann auch taktisch schon den Hebel ansetzen. Es wird interessant, wann wir die Handschrift von Sascha Hildmann erkennen können.

Habe jedenfalls auf Heimsieg getippt und das nicht nur aus Prinzip Hoffnung, sondern weil ich der festen Überzeugung bin, dass die Mannschaft nun befreiter ist. Zu lange war Frontzeck das Schutzschild, hat alle Kritik aufgezogen. Da konnten sich die Spieler (vllt. auch nur unbewusst) hinter den Dingen verstecken und hatten ein Alibi, wenn es nicht gut gelaufen ist.

Ich denke immer noch, dass in der Mannschaft sehr viel Potenzial steckt und glaube, dass Sascha Hildmann die Spieler erreichen kann. Er gefällt mir bis jetzt sehr gut (auch wenn das jetzt natürlich nichts aussagt, ob er bei uns erfolgreich ist)
Freue mich jedenfalls mal wieder richtig auf das morgige Spiel! :daumen:
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight



Beitragvon Davy Jones » 07.12.2018, 18:26


GerryTarzan1979 hat geschrieben:@Davy Jones: danke, dass du dir so viel Zeit genommen hast so einen langen Artikel zu schreiben.
Es ist einiges Wahres dran, dennoch kann ich nicht alles unterstreichen.

Ich glaube mit der Wahrnehmung von der Arbeit von Frontzeck gibt es einfach 2 Lager und jeder hat so seine persönliche Auffassung.
Du schreibst, dass dir die eine Frage von Thomas („warum man so lange an Frontzeck festgehalten hat“) am meisten aufgestoßen ist.
Ich gebe einigen hier Recht, die Frage hätte man etwas anders stellen können, sie war schon als Spitze zu verstehen. Inhaltlich kann ich das aber voll nachvollziehen. Ich denke wirklich, dass man im August die Tendenz sehen konnte. Das Spiel gegen Halle und das darauffolgende Pokalspiel gegen Hoffenheim war schon eine Bankrotterklärung. Dann das 0:0 gegen den KSC (von den Verantwortlichen) als super Spiel zu sehen, war sehr gewagt. Das waren alles Spiele im August, hier konnte man schon erahnen, dass etwas nicht passt.

Natürlich muss man auch sehen, dass sich die Mannschaft danach etwas gefangen hat und es auch ein paar gute Spiele dabei waren. Du schreibst
„ Zwischenzeitlich gab es ja auch eine positive Entwicklung. Wir waren zwischenzeitlich eines der formstärksten Teams“,
klar, wir waren eine Zeit besser drauf, aber das formstärkste Team?
Aber egal, es hilft ja alles nichts, wir stehen jetzt leider in der Tabelle schlechter da, als erhofft, unser neuer Trainer hat eine schwierige Mission vor sich. Er benötigt einerseits die Unterstützung, aber auch die nötige Zeit (damit meine ich die Spiele bis zur Winterpause und dann das Trainingslager) Danach müssen Ergebnisse her, aber das weiß er auch, und er weiß auch, dass kurzfristig nur Ruhe einkehrt, wenn die letzten Spiele dieses Jahr auch erfolgreich bestritten werden.

Wenn ich mitbekomme, dass man im Training an die absoluten Basics ran muss, dann verstehe ich ja gar nix mehr. Vielleicht war es ja nicht ganz so schlimm unter Frontzeck (hoffe ich jedenfalls :o ) und unser neuer Trainer bekommt relativ schnell die Kurve und kann auch taktisch schon den Hebel ansetzen. Es wird interessant, wann wir die Handschrift von Sascha Hildmann erkennen können.

Habe jedenfalls auf Heimsieg getippt und das nicht nur aus Prinzip Hoffnung, sondern weil ich der festen Überzeugung bin, dass die Mannschaft nun befreiter ist. Zu lange war Frontzeck das Schutzschild, hat alle Kritik aufgezogen. Da konnten sich die Spieler (vllt. auch nur unbewusst) hinter den Dingen verstecken und hatten ein Alibi, wenn es nicht gut gelaufen ist.

Ich denke immer noch, dass in der Mannschaft sehr viel Potenzial steckt und glaube, dass Sascha Hildmann die Spieler erreichen kann. Er gefällt mir bis jetzt sehr gut (auch wenn das jetzt natürlich nichts aussagt, ob er bei uns erfolgreich ist)
Freue mich jedenfalls mal wieder richtig auf das morgige Spiel! :daumen:


Danke für die netten Worte, auch an andere User hier :)
Ich denke, dass gar nicht notwendig ist, dass man immer auf einer Wellenlänge ist, solange man sachlich darüber spricht. Klar waren einige Defizite schon im August deutlich. Mal vom scheinbaren Bruch zur Mannschaft abgesehen, aber war das wirklich so sicher, dass wir die Probleme nicht überwinden können? Ich vermute mal, dass das gemeint war.
Richtig ist, dass wohl einige Fragen als Spitze gedacht waren, aber der Zeitpunkt war, zumindest meiner Meinung nach, auch nicht der richtige. Sei's drum. Die Fragen wurden gestellt und ich finde, dass Baders Reaktion nachvollziehbar und denke, dass er sich lange nicht so schlecht verkauft hat, wie viele das hier zu sehen scheinen.

Was die Sache mit der Form angeht, habe ich mich hierauf bezogen: [url=Zweitbeste Forms aller Teams während der Spieltage 9 bis 13]https://www.transfermarkt.de/3-liga/formtabelle/wettbewerb/L3?saison_id=2018&min=9&max=13[/url]


Auf drei Punkte morgen!



Beitragvon GerryTarzan1979 » 07.12.2018, 18:48


@Davy Jones, deswegen sind wir hier ja auch in einem "Diskussions"-Forum. Wäre ja langweilig, wenn jeder die gleiche Meinung hätte. :wink:
Ok, stimmt nicht ganz, in einem sind wir uns alle einig: Der FCK ist einfach der schönste, geilste, (was weiß ich noch) Club den wir uns vorstellen können und wir kommen einfach nicht weg von ihm! :D

Deswegen morgen 3 Punkte, damit unsere Stimmung wieder steigt und unsere Seele "gestreichelt" wird.
:doppelhalter:
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight



Beitragvon Satanische Ferse » 07.12.2018, 18:57


So geht das nicht: das Gerücht in die Welt setzen, Bader hätte Zinnbauer als seinen Favoriten durchdrücken wollen, sei aber am Veto des Aufsichtsrats daran gehindert worden. Dafür gibt es keinerlei Quellen. Diese Behauptung enbehrt jeglicher Grundlage. Infogespräche werden breit gefächert geführt, aber ein Gespräch bedeutet noch kein Bekenntnis zu einem Kandidaten. Man klopft halt das Spektrum ab, um sich ein Gesamtbild zu erstellen.

Nochmal: hört auf solche unhaltbaren Dinge in die Welt zu setzen! Man kann Bader kritisieren, aber nicht auf eine so schäbige Art und Weise. Solche Beiträge mit üblen Gerüchten sollten auch strikt gelöscht werden.

Habe mich umgehört, und nach meinen Informationen gibt es keinen belegbaren Grund dafür, dass es ein Zerwürfnis unter den Entscheidungsträgern hinsichtlich der Entscheidung für Hildmann gegeben hat. Die sind alle von Hildmann angetan. Die Gepräche müssen sehr angnehm und positiv verlaufen sein. Klar, Bader hängt noch an Frontzeck. Aber das wird Bader eingesehen haben, eine Veränderung vom Anforderungsprofil her, war ganz einfach jetzt fällig. Notzon und er werden die Lage besprochen haben und auf diese grundlegende Neuausrichtung geeinigt haben. Wir sollten da mal nicht zu viel rein interpretieren. Geht das mit diesem Ansatz schief, dann sieht sich Bader natürlich in gewisser Hinsicht in einem anderen Licht. Aber warten wir es ab.

Die Anwesenheit von Banf interpretiere ich als Signal des Aufsichtsratsvorsitzenden: Der Aufsichtsrat wurde immer auf dem Laufenden gehalten und alle zusammen stehen hinter dieser Entscheidung. Seine Exkurse rundum sein Aufwachsen in KL usw. hätte er sich sparen können, dann wäre seine Botschaft auch klarer rüber gekommen.
Die Freiheit der Pfalz wird am Betzenberg verteidigt.

Der FCK ist das Gewehr, das man sich Tag und Nacht an die Stirn hält, ohne je abzudrücken.



Beitragvon steppenwolf » 07.12.2018, 18:58


@Davy, du kannst soger zurück bis Spieltag 5. Auch da Platz 2!

https://www.transfermarkt.de/3-liga/for ... n=5&max=13

Was ist bloß intern nach dem Spiel in Aalen passiert? Das ist wohl die große Quizfrage, die es zu lösen gilt. MF hatte darauf keine Antworten gefunden. Hoffentlich schafft es der Neue. :!:
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon steppenwolf » 07.12.2018, 19:00


@Satanische Ferse, danke für deine Klarstellung. :!: :daumen:
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon Sandberg05 » 07.12.2018, 19:12


Ich hatte heute Nacht einen schönen Traum!

Beim FCK kehrt Ruhe ein. Es werden erstmal keine weiteren
Köpfe gefordert. MF ist Geschichte und es wird keine schmutzige
Wäsche gewaschen. Eine Verlängerung des Vertrages von MB
wird sachlich nach der JHV bewertet und entschieden. Alle
Spieler bekommen eine neue Chance und müssen sich unter
unserem neuen Trainer beweisen. Sascha Hildmann bekommt
die nötige Zeit um ein Team zu bilden. Die Mannschaft wächst
Zusammen und stabilisiert sich. Wir erreichen einen guten 5Platz
Und können eine zweite Session 3Liga finanzieren. Die FCK Fans
füllen wieder mehr das Stadion und unterstützen Mannschaft und
Trainer. Die Stimmung im Stadion erzeugt wieder Gänsehaut und
Wir-Gefühl. Sascha Hildmann bleibt länger im Amt.

Das würde ich mir zu Weihnachten wünschen :teufel2:



Beitragvon GerryTarzan1979 » 07.12.2018, 19:47


Sandberg05 hat geschrieben:Ich hatte heute Nacht einen schönen Traum!

Beim FCK kehrt Ruhe ein. Es werden erstmal keine weiteren
Köpfe gefordert. MF ist Geschichte und es wird keine schmutzige
Wäsche gewaschen. Eine Verlängerung des Vertrages von MB
wird sachlich nach der JHV bewertet und entschieden. Alle
Spieler bekommen eine neue Chance und müssen sich unter
unserem neuen Trainer beweisen. Sascha Hildmann bekommt
die nötige Zeit um ein Team zu bilden. Die Mannschaft wächst
Zusammen und stabilisiert sich. Wir erreichen einen guten 5Platz
Und können eine zweite Session 3Liga finanzieren. Die FCK Fans
füllen wieder mehr das Stadion und unterstützen Mannschaft und
Trainer. Die Stimmung im Stadion erzeugt wieder Gänsehaut und
Wir-Gefühl. Sascha Hildmann bleibt länger im Amt.

Das würde ich mir zu Weihnachten wünschen :teufel2:


Hast die 5 mit der 2 verwechselt :D

Hier richtig:
Wir erreichen einen guten 2.Platz :daumen:

Das wünsche ich mir zu Weihnachten! (wünschen darf man sich das doch)
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: eye of the tiger, MSN [Bot] und 63 Gäste