Allgemeine Fan-Themen und Fragen zu selbigen.

Beitragvon Thomas » 13.10.2022, 20:45


Bild

Lautern auf Platz 4 in der weltweiten Zuschauertabelle

In dieser Tabelle steht der 1. FC Kaiserslautern sogar vor Juventus Turin: Die Heimspiele der Roten Teufel besuchen im Schnitt über 37.000 Zuschauer (Platz 4 aller Zweitligisten weltweit!). Und auch auswärts setzen die FCK-Fans immer neue Duftmarken.

Laut Zählung des NDR folgen im Zweitligisten-Ranking hinter dem Hamburger SV (Zuschauerschnitt: 48.963) der EC Cruzeiro aus Brasilien (45.102), der AFC Sunderland aus England (38.138) und der FCK mit aktuell durchschnittlich 37.269 Besuchern im Fritz-Walter-Stadion. Auf den Betze pilgern somit mehr Zuschauer als beispielsweise zum italienischen Rekordmeister Juventus Turin (37.039). Und auch nur auf Deutschland bezogen zieht der FCK mehr Stadiongänger an als insgesamt acht Erstligisten - Platz 12 in der Bundesrepublik.

Dabei sind bei den Heimspielen logischerweise noch nichtmal die ebenfalls herausragenden Auswärtsfahrer-Zahlen der Lautern-Fans berücksichtigt. Mit 10.000 Schlachtenbummlern in Hamburg wurde gerade ein vereinsinterner Zehn-Jahres-Rekord aufgestellt: Zuletzt waren so viele FCK-Fans in der Aufstiegssaison 2009/10 beim Karlsruher SC mit dabei. Der Schnitt der bisher fünf Auswärtsspiele in der Zweitliga-Saison 2022/23 liegt bei 5.400 Mitreisenden.

Und das Duell zwischen den Zuschauer-Magneten Hamburger SV und 1. FC Kaiserslautern brachte einen weiteren beeindruckenden Wert mit sich: Laut Zählung von "Die falsche 9" sorgten die 57.000 Menschen im ausverkauften Volksparkstadion für das Spiel mit den achtmeisten Zuschauern des vergangenen Wochenendes in ganz Europa. Ein kleiner Auszug der anderen Klubs in dieser Top-Ten-Liste: FC Barcelona, Borussia Dortmund gegen Bayern München, AC Mailand, AS Rom, FC Arsenal, Atletico Madrid, …

In den kommenden Wochen dürften es durch die Jahreszeit bedingt zwar etwas weniger Stadionbesucher werden, aber ein sehr großer Rückgang ist nicht zu erwarten. Im FCK-Ticketshop sind momentan die Heimspiele gegen Jahn Regensburg, den 1. FC Nürnberg und den Karlsruher SC sowie die Auswärtspartien bei Hansa Rostock und Fortuna Düsseldorf im Verkauf. Also: Geh' mer nuff, geh' mer nuff, uff de Betzeberg!

Quelle: Der Betze brennt
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Betze_FUX » 14.10.2022, 08:20


Oleeee rot weiss oleee rot weiss oleee rot weiss ole!!!!

Das find ich Mal richtig geil!
Wichtig für die Außendarstellung und verdeutlicht nochmal die Wichtigkeit des FCK in der Region (und darüber hinaus!!!)
Das kann und bestimmt auch helfen. Wenn es darum geht, weitere Geldgeber zu finden.
"In Kaiserslautern immer auf die übertriebene Erwartungshaltung zu verweisen, ist vollkommener Quatsch. Ich vermisse es, dass man die Fans als Faktor begreift, mit dem Erfolg zu schaffen ist." - Kalli Feldkamp



Beitragvon Kaho » 14.10.2022, 08:45


Bei Regensburg dürften es nicht ganz so viele werden, vielleicht gerade 30.000 - was immernoch ein Top-Wert ist. Aber gegen den KSC erwarte ich selbst unter der Woche über 35.000 und auch gegen Nürnberg werden wieder einige hochkommen.

Absolut starke Werte für einen Aufsteiger, der über Jahre in der Bedeutungslosigkeit rumdümpelte. Ergo: Wir sind halt kein einfacher Aufsteiger :p



Beitragvon BB » 14.10.2022, 09:41


Regensburg sah lange etwas dürftig aus, aber in den letzten Tagen ist dann doch noch mal sehr ordentlich was weggegangen an Tickets. Denke auch, dass es über 30.000 werden dürften, was angesichts des Gegners schon richtig stark ist. :daumen:

Nürnberg sieht ziemlich vielversprechend aus im Shop, da geht's vielleicht sogar richtung 40.000 je nachdem auch wie viele Auswärtsfans da mitkommen. Karlsruhe scheiss Termin (ich warte immer noch auf die kurzfristige Absage durch die Polizei, sobald die merken, dass es da dunkel ist ^^), aber an die 40.000 werden das wahrscheinlich auch. Sehr sehr stark. Wir sind sicherlich auf nem guten Weg den gepanten Schnitt (deutlich) zu übertreffen. Wird uns auch finanziell extrem guttun.

Bin mal gespannt, wie viele es auswärts in Düsseldorf werden. Freitagabend zwar vom Termin her schwieriger als Hamburg, dafür deutlich kürzere Distanz. Letztes Spiel vor der ewigen Winterpause... Glaubt ihr, wir kommen noch mal ran an die 10.000? :D
"Denn solche Hass kann nur entstehen, wenn da ist unbändige Liebe."



Beitragvon Michi » 14.10.2022, 10:07


BB hat geschrieben:Bin mal gespannt, wie viele es auswärts in Düsseldorf werden. Freitagabend zwar vom Termin her schwieriger als Hamburg, dafür deutlich kürzere Distanz. Letztes Spiel vor der ewigen Winterpause... Glaubt ihr, wir kommen noch mal ran an die 10.000? :D

An mir soll es nicht scheitern, Hotel und Bahnticket seit Wochen gebucht. :teufel2:



Beitragvon Ironmaiden » 14.10.2022, 10:27


Affegeil. Das macht stolz. Karten für die Alm hab ich heut bekommen. Die Bude machen wir auch voll.

Viva FCK



Beitragvon Betze_FUX » 14.10.2022, 10:53


Platz 4 auf der weltweiten Punktetabelle wär mir lieber :D
"In Kaiserslautern immer auf die übertriebene Erwartungshaltung zu verweisen, ist vollkommener Quatsch. Ich vermisse es, dass man die Fans als Faktor begreift, mit dem Erfolg zu schaffen ist." - Kalli Feldkamp



Beitragvon Devil's Answer » 14.10.2022, 12:14


Bitte noch ein klitzekleines bisschen Geduld! :teufel2:
Oooooh, Baby, Baby, it's a wild world



Beitragvon FCK_Ande » 14.10.2022, 13:11


Ich fühle mich in dieser Saison wieder an die guten alten Zeiten erinnert, hatte in den 90'er tlw. Dauerkarte in der West und 1-2 Auswärtsspiele pro Saison. War letzte Woche mit dem Junior (16) in Hamburg und das war einfach nur der pure Wahnsinn und hat unheimlich Laune gemacht. Die Karten gg. Nürnberg und KSC sind auch schon bestellt. Da kommt was ins Rollen in den nächsten Jahren, habe ein richtig gutes Bauchgefühl...
Dumm gebabbelt is glei :schild:



Beitragvon Rumblkigga » 14.10.2022, 14:52


Irgendwie komm ich bei der Rechnung zu Pltz 12 in der BRD nicht mit. Wir haben mehr Zuschauer als 7 Erstligisten, heißt noch 11 haben mehr als wir. Plus der HSV aus Liga 2. Somit haben 12 Mannschaften mehr Zuschauer im Schnitt als wir, was für uns Platz 13 bedeuten würde. Oder zählt der HSV bei dieser Rechnung nicht, weil wir uns als gefühlter Erstligist sehen? Oder fällt der FCB raus, weil dieser nur vor Kunden spielt? Dann würds wieder passen.



Beitragvon Thomas » 14.10.2022, 15:11


@Rumblkigga:
Danke für den Fehlerhinweis, wir haben es korrigiert. :daumen: Insgesamt haben acht (nicht sieben) Bundesligisten momentan einen niedrigeren Zuschauerschnitt als wir, und zwar: SC Freiburg, Bayer Leverkusen, FC Augsburg, VfL Bochum, Mainz 05, VfL Wolfsburg, TSG Hoffenheim, Union Berlin.
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon ExilDeiwl » 14.10.2022, 16:46


Hmm, interessante Zahlen. Weil‘s ja bei mir um die Ecke ist: Union Berlin hat einen Schnitt von „nur“ 21.773 Zuschauern in dieser Saison. Die Alte Försterei hat aber auch nur eine Kapazität von 22.012 Zuschauern. Bis auch knapp 300 Zuschauer sind sie also dran an der absoluten Vollauslastung. Und die dreihundert fehlen wohl eher nicht in den Heimblöcken, sondern eher im Gästeblock (des gäb‘s nid, wann Lautre do e Auswärtsspiel hätt). Um in der Alten Försterei ein Ticket zu bekommen, musst Du Mitglied sein (bzw. eins kennen, was Dir ne Karte organisiert) und Dauerkarten git‘s für Neumitglieder meines Wissens mach auch nicht (Wartezeit). Will sagen: bei solchen Rankings sollte man immer auch das Fassungsvermögen des jeweiligen Stadions berücksichtigen. Denn so sieht es aus, als wären das Luschen und keine Publikumsmagnete. Und bei Union bin ich sicher, dass da viel mehr ginge, wenn das Stadion größer wäre. Die sind seit Jahren nahezu dauerhaft ausgebucht.

Trotzdem find ich’s geil, wie wir als gerade aufgestiegener Zweitligist im Ranking so weit vorne mitspielen. :teufel2: Und wir wissen, dass da eine Liga weiter oben nich viel mehr ginge. :love:
🇺🇦 STOP WAR! FUCK PUTIN! 🇺🇦



Beitragvon Alex76 » 14.10.2022, 21:07


Interessanter Beitrag, der hoffentlich auch in den Printmedien aufgegriffen wird.

Gegen den Jahn aus Regensburg könnten 33.000 Zuschauer ein gutes Niveau sein, um den aktuellen Platz verteidigen zu können und eventuell im Laufe der Saison ein Platz nach oben zu rutschen. ;-)



Beitragvon Mittelhaardt » 15.10.2022, 10:36


@ExilDeiwl: Union kann eine volle Auslastung über 17 Spiele selbst bei immer ausverkauften Gästeblöcken niemals erreichen, da viel zu oft Pufferblöcke sein müssen.



Beitragvon Teufel85 » 15.10.2022, 11:18


Für Bielefeld scheinen ja auch schon alle Karten vergriffen zu sein,für Düsseldorf kann man auch nichts mehr bestellen...ist aber noch bei auswärtsspielen gelistet,kann jemand sagen ob es noch nen Kontingent geben wird für ddorf?

Vielleicht wäre es hier auch mal nen Artikel wert,damit sich noch einige mehr für die angrenzenden blöcke mit Karten eindecken können :love:



Beitragvon deBärwillerer » 15.10.2022, 12:12


Tach Leute,
ich sehe gerade die Zweite-Liga-Konferenz und das erste Spiel ist ksc gg svd, da ist ja gar nix los
Ich dachte erst, wir hätten kurzfristig wieder Geisterspiele.......
Die Kamera zeigt nur leblosen Beton ohne irgendeinen Zuschauer.
Und das soll ein Derby sein?
Ich lach mich kaputt
Gelobt sei der Betze
:teufel2: :teufel2: :teufel2:
Und morgen einen Dreier gegen die Domschbazze
Auf gehts :pyro: :schal: :pyro: :applaus: :applaus:



Beitragvon JG » 15.10.2022, 12:53


Der Wildpark ist noch im Umbau, und jene Tribüne noch gar nicht freigegeben für Zuschauer. Im übrigen sieht es bei uns, trotz hoher Zuschauerzahlen, auch immer recht traurig aus, wenn man am TV die leere Osttribüne sieht.



Beitragvon roterteufel81 » 08.12.2022, 14:30


https://www.liga2-online.de/die-zuschau ... ten-1-fck/

"Mit rund 38.600 Zuschauern, die im Schnitt pro Spiel im Stadion sind, hat der FCK den höchsten Wert seiner persönlichen Zweitliga-Geschichte erreicht. Dieser lag bisher bei rund 36.700 aus der Saison 1996/97, als am Ende der Aufstieg in die erste Liga gelungen war."

Zuschauerschnitt der letzten zehn Jahre
Saison Liga Schnitt
22/23 2. Bundesliga 38.602
21/22* 3. Liga 16.356
20/21* 3. Liga 687
19/20* 3. Liga 13.184
18/19 3. Liga 21.192
17/18 2. Bundesliga 22.621
16/17 2. Bundesliga 26.368
15/16 2. Bundesliga 25.872
14/15 2. Bundesliga 32.996
13/14 2. Bundesliga 29.703

*Die Zuschauer-Zahlen in den Spielzeiten 2019/20, 2020/21 und 2021/22 sindteils deutlich durch die Corona-Pandemie verfälscht, wurden der vollständigkeithalber aber mit in die Übersicht aufgenommen.
Zuletzt geändert von Thomas am 08.12.2022, 18:35, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Beitrag verschoben in besser passenden Thread zum Thema "Zuschauerzahlen":
Das Eckige muss ins Runde :daumen:



Beitragvon SEAN » 08.12.2022, 15:50


Interessant wirds dann bei der nächten JHV, bleiben wir oben dabei, wird die Zuschauerzahl eher noch steigen als sinken. Es kommen ja immerhin noch der HSV, Rostock Bielefeld könnte auch interessant werden, und am letzten Spieltag die Fortuna aus Düsseldorf. HSV und Düdo dürfte ausverkauft sein. Vielleicht kann man das letzte Ergebnis von ca. 500.000 Euro Plus wieder schaffen, mit etwas Glück sogar noch ein Stück toppen. So hoch dürfte man kaum beim Zuschauerschnitt geplant haben.
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........




Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste