Allgemeine Fan-Themen und Fragen zu selbigen.

Beitragvon Thomas » 27.05.2022, 15:20


Bild

Saisonrückblick & Buchvorstellung: Eric Scherers "Betze-Tagebuch 2021/2022"
Eine Saison wie ein höllischer Wellenritt

Die Saison ist gerade abgepfiffen, die Nachwehen der Aufstiegsfeiern sind noch nicht abgeklungen, da gibt's diese irre Spielzeit des 1. FC Kaiserslautern bereits zum Nachlesen: Das "Betze-Tagebuch 2021/22" von DBB-Autor Eric Scherer ist ab sofort bestellbar.

Dass ein FCK-Fan in noch höhere Höhen fliegen darf, aber auch noch tiefere Tiefen durchleiden muss als ein Anhänger irgendeines anderen Fußballklubs auf dieser Welt, ist ja wohl hinreichend bekannt. Die emotionalen Wellentäler dieser Saison zu durchstehen war wie Surfen an der Küste Tasmaniens: Sobald das Schlimmste überstanden schien, tauchte doch noch ein Riff auf, das das Pfälzer Brett in die Fluten zu reißen drohte.

Als da wären:

- Der verpatzte Saisonstart mit der notorischen Niederlage in Meppen und dem erbärmlichen 0:4 bei Viktoria Berlin.

- der Turnaround, der mit dem moralischen 0:0-Triumph im Neun-gegen-Elf-Derby gegen Waldhof Mannheim eingeleitet wurde.

- die anschließende Serie von vier Siegen und dem 1:1 in Duisburg, das Matheo Raabs Vereinsrekord im Kasten-Sauber-Halten nach 615 Minuten ausgerechnet mit einem Eigentor beendete.

- der nächste Rückschlag mit der 0:2-Niederlage gegen die Kellerkinder der Würzburger Kickers,- die direkte Wiederauferstehung eine Woche später mit dem 2:0-Derbysieg in Saarbrücken,

- die Winterpause mit der Last-Minute-Verpflichtung Terrence Boyds,

- der Neustart ins Jahr 2022 mit abermals vier Siegen in Folge, leider größtenteils Geisterspiele,

- das zunächst leichte Straucheln mit dem 2:2 im Topspiel gegen Magdeburg, das in die 1:2-Niederlage bei 1860 München gipfelte,

- das erneute Berappeln mit 16 Punkten in sechs Spielen, inklusive des furiosen 3:1 im Zehn-gegen-Elf-Derby gegen Saarbrücken,

- der fatale Einbruch im Saisonfinale mit drei Niederlagen in Folge,

- die Entlassung von Marco Antwerpen und die Ad-hoc-Verpflichtung von Dirk Schuster,

- und, last but not least, die beide Relegationsspiele gegen Dynamo Dresden, von denen das Rückspiel in Sachsen sicher Vereinsgeschichte machen wird,

- sowie die langersehnte Rückkehr in die 2. Bundesliga.

Bild

Eric Scherers Tagebuch ist keine Stoffsammlung seiner im Saisonverlauf veröffentlichten DBB-Beiträge, sondern bietet einen eigenen und noch umfangreicheren Blick auf die Geschehnisse. Wie auch schon im vorangegangenen Tagebuch 2020/21 und der 2020 erschienenen "Fußballfibel: 1. FC Kaiserslautern" betrachtet er nicht nur das Geschehen auf dem Rasen.

Der Autor schwelgt auch in Erinnerungen oder schildert Eindrücke und Begegnungen rund um den Betzenberg. Unter anderem nutzt er die Treffen mit Klaus Toppmöller, Hannes Bongartz, Demir Hotic und Uwe Scherr, die bei Der Betze brennt als Interviews des Monats erschienen, zu persönlichen Porträts dieser FCK-Ikonen. Ebenso thematisiert Scherer die Abschiede von Norbert Thines, Horst Eckel, Ronnie Hellström und Daniel Hasemann, die ebenfalls Teil dieser Spielzeit waren. Denn wie sagte schon Markus Merk so treffend: "Der FCK muss immer mehr sein als 1:0."

Bestellbar ist "Der Aufstieg: Mein Betze-Tagebuch 2021/22" wie immer über die Homepage des Autors. Der Band hat 184 Seiten und kostet 12,90 Euro (ISBN 978-3-00-072514-2). Auf Wunsch sind die Vorgängerbände mit einem Preisnachlass mitbestellbar.

Quelle: Der Betze brennt
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon alexislalas » 27.05.2022, 23:07


Es war wie Wellenreiten, wir waren zwischenzeitlich auf der perfekten Welle,
wurden brutal abgeworfen. Aber wir stiegen wieder auf und schafften am Ende den Aufstieg !!



Beitragvon fuxx1980 » 28.05.2022, 12:03


Die drei Niederlagen am Ende waren Absicht.
Die wollten in die Relegation gegen Dynamo!
Aber im Ernst: Diese beiden Spiele waren für mich das größte Highlight seit…. keine Ahnung…..dem Spiel gegen Köln 2008?
Dem Spiel gegen Bayern 2010?



Beitragvon ManuelC » 05.06.2022, 02:11


Kennt jemand zufällig eine Ausgabe aus früheren Jahren? Ist so ein Buch empfehlenswert? Bevor ich Geld ausgebe das ich nicht habe dachte ich, ich frag einfach mal :teufel2:
Leben ist das was einem zustösst, während man auf die Erfüllung seiner Wünsche und Träume wartet.



Beitragvon MonnemerTeufel » 07.06.2022, 13:29


Nach all dem, was ich sonst hier von Eric Scherer lese, war ich mir sicher, dass das kein rausgeworfenes Geld ist und habe es bestellt. Das wird dir auf deine Frage zwar nicht wirklich weiterhelfen, aber die Sichtweisen sind sowieso unterschiedlich, wofür man Geld ausgibt oder auch nicht.
Auch in Monnem gibts FCK Fans!!
Niemals zum Waldhof!



Beitragvon Kirchheimer » 16.06.2022, 19:01


Also ich mag es sehr was und wie Kohlmeyer schreibt, sowohl auf DBB mit den schönen Analysen und Kommentaren als auch als Buchautor. :love: Hatte bereits mit Spaß die "Fußballfibel" sowie das "Betze-Tagebuch 2020/21" gelesen und habe mir deshalb auch gleich "Der Aufstieg" und gleich noch das frühere "Block 4.2" bestellt. :teufel2:
Auch empfehlenswert in dem Zusammenhang finde ich "Turbo" von Andy Buck. :daumen:



Beitragvon Lestat » 25.06.2022, 14:07


Wirklich lesenswert. die 12,90 € auf jeden Fall wert.

Auf Seite 147 hat sich aber ein kleiner Fehler eingeschlichen. Braunschweig hat in Meppen nicht 0:1 sondern 2:3 verloren.

Dann noch ein kleine Anmerkung: auf Seite 162 wird nicht sofort klar welche 1:2 Niederlage (die in Wehen) gemeint ist.

Ansonsten top Lesestoff :teufel2: :daumen:
Ja hier stand mal eine Signatur.
Diese wurde nach über 3,5 Jahren von den Moderatoren gelöscht (aufgrund einer Beschwerde) weil sie nicht den Forumsregeln entsprechen soll. Das zu sage ich jetzt besser nichts.



Beitragvon Kohlmeyer » 29.06.2022, 13:33


Ab sofort ist das Buch übrigens auch im FCK-Fanshop im Fritz-Walter-Stadion erhältlich.




Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Spätzünder und 3 Gäste