Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon werwennnichtich » 09.04.2019, 09:09


devil49 hat geschrieben:Bilanz hin Bilanz her und sch...egal ob es 1,3 oder gar keine Punkte (mehr) gibt.
Solange auch nur einer der Dauerversager aus dem aktuellen Kader (inkl. Trainer und Sportvorstand!) noch irgendeine Funktion im Verein bekleiden, gebe ich keinen Cent mehr (für Eintrittskarte, Fanartikel usw.)für den Haufen talentfreier und lustloser Luschen aus!!
Mein Sortiment an Fan-Shirts, Fahnen, Schals, Caps usw. habe ich am Montag nach der beschämenden Heimpleite gegen den Tabellenletzten zerschnitten und dem Altkleidercontainer übergeben und mit dem aktuellen Kader/Personal endgültig abgeschlossen, weil ich mir ganz einfach verarscht vorkomme, wenn mir als Fan, Woche für Woche, neben einem Mindestmaß an Können auch eine schon provozierende Lustlosigkeit und Gleichgültigkeit zugemutet wird.

Ich gehöre zu den wenigen, denen es vergönnt war einen Fritz Walter noch live und leibhaftig spielen gesehen zu haben und habe danach die vielen Höhen und Tiefen des FCK miterlebt, aber was da aktuell unter dem Logo "1.FC Kaiserslautern" VERBROCHEN !! wird, hat nicht mehr das geringste mit den ruhmreichen "roten Teufeln" zu tun, sondern kann bestenfalls als Resterampe talentfreier Looser bezeichnet werden, die ausschließlich mit dummen Sprüchen und/oder vollgekleistert mit dümmlicheren Tatoos, einen Laufstege gesucht und gefunden haben, ihre sehr beschränkten Fähigkeiten zu präsentieren!

... und "Fans", die dieses Desaster noch schönreden, das kollektive Versagen von Spielern und Funktionären zu entschuldigen versuchen und den Nichtabstieg aus der 3. Liga als Erfolg feiern, tragen eine gehörige Mitschuld am schleichenden Tod des ehemals stolzen Vereins "1, FC Kaiserslautern"!!


Ich habe schon sehr lange hier nichts mehr zum Besten gegeben, aber da kann ich Dir nur zu 100% beipflichten. Ich habe den Fritz zwar nicht mehr als Spieler erleben dürfen, aber den Betzegeist mit all' seinen Tugenden, wo man auch mit schlechterem Personal als der Gast es hatte, diesen aus dem Stadion geschossen hat. Wo der Gast noch Angst hatte, wenn der Bus den Betze hoch fuhr.

Sicher, wir sind nicht mehr dort, wo wir einst waren, aber wenn diese Ansammlung von Loosern (mit ganz wenigen Ausnahmen) nach einer lustlosen Vorstellung mit einer HEIMNIEDERLAGE gegen den Tabellenletzten nach dem Spiel noch von den Fans beklatscht wird, dann sehe ich darin wirklich ein großes Problem.

Und zu dem immer wieder geforderten "Situation annehmen"......warum soll ich mich über einen Nichtabstieg aus Liga 3 freuen, das ist nicht mein Anspruch. Ich liebe diesen Verein, ich liebe aber nicht diese Luschen, die unser Trikot über den Platz tragen.

Meine erste Dauerkarte habe ich mir in der Saison 86/87 gekauft, es war so, daß mich mein Bruder (ich war lediglich FCK-Sympatisant, bin ja schließlich Pfälzer) fragte, ob ich mit hoch fahren wollte, weil er ein Karte übrig hatte. Ich fuhr mit und kann heute noch kaum beschreiben, wie geil das war, gegen Bayern, die sehr schnell in Führung gingen, aber dann kam der Betzekampfgeist und erkämpfte noch ein 1 :1. Eckball zum kurzen Pfosten, Kopfballverlängerung zum langen Pfosten und unser Axel köpfte ihn rein, auf die West, wo ich stand. Ich mußte mir (bekomme während des Schreibens gerade Gänsehaut) direkt nach dem Spiel eine Dauerkarte kaufen.

Und Steppe, sorry, ich will Dir nicht zu nahe treten, aber seit Monaten lese ich Deinen Müll und wer bis zuletzt vehement den Antitrainer MF für gut geheißen hat, der sollte sich doch vielleicht bei Beiträgen anderer User etwas in Zurückhaltung üben.

Für mich gibt es nur einen Weg, Becca her, Lizenz her, AUSMISTEN, aber von oben angefangen.....und den FCK wieder dort hinbringen, wo er hingehört

Noch ein Wort zum Stadion, welches ja, wie schon hundert mal gelesen, viel zu groß ist. Unser Station ist nicht zu groß, wenn der FCK auch nur in Liga 2 um den Aufstieg spielen würde, würden sich zu manchem Heimspiel über 40 tausend Fans einfinden, in Liga 1 wäre jedes zweite Heimspiel ausverkauft. Es hängt nicht an der Größe des Stadions, es hängt an der Grütze, die uns diese Mannschaft als "Fußball" verkaufen will.

Wenn ich schon dabei bin @Malvoi, der Witz der Woche, Zuck und Helmlein schlagen schöne Flanken, die kommen doch an keinem Mann vorbei um überhaupt eine Flanke zu schlagen, mannomann, wir können uns doch nicht mit so wenig zufrieden geben.

Noch eins zu unserer Mannschaft, ganz oft schon thematisiert, die Spielintelligenz, bei 90 % des Kaders nicht vorhanden, ein z.B. Demir Hotic, um mal nur einen von ganz vielen rauszupicken, der hatte mehr Spielintelligenz als der momentane Kader zusammen. Das ist alles zum Kotzen und ich wünsche mir den Einstieg Beccas, am liebsten noch Toppi in der sportlichen Leitung.

Für's erste soll's mal reichen, danke devil49 für diesen Post



Beitragvon fckhighlander » 09.04.2019, 09:28


@devil49
Ich kann dich Vollung ganz verstehen.
Mir geht es ähnlich und ich habe mich schon grün und blau geärgert.

Ich habe mich dazu entschlossen, folgendes zu tun :
Den Verein lieben oder verlassen.
Ich werde bleiben weil ich mir das schon seit 30 Jahren an tue und damit eine liebe
verbinde.

Die aktuelle Mannschaft ist im großen und Ganzen ein Fehlgriff unserer Vereinsführungen.
Das sollten einige hier im Forum, nicht schön reden !

Unsere Ultras, sollten aufhören diese Truppe zu beklatschen, damit die Spieler sehen was sie da gerade anrichten. Ich glaube das wenn alle kämpfen wesentlich mehr drin ist / bzw. mehr drin gewesen wäre.!!!
Scotland the brave🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿



Beitragvon 1:0 » 09.04.2019, 09:34


Liebes DBB,

wie viel "Wiedergutmachung" sollen wir denn noch ertragen??????

Ich kann das Wort "Wiedergutmachung" NICHT MEHR LESEN!

Das 0:1 vom Wochenende ist nicht wiedergutzumachen.
Gegen den Tabellenletzten. Zuhause. Vor (offiziell) 18.000 Zuschauern.
Das ist nicht zulässig.

Das Bild von heiko1900 vom betrogenen Ehepartner passt ganz wunderbar.

Zur Strafe: Lasst unsere aktuellen Spieler die Betze-Anleihe zeichnen!



Beitragvon bjarneG » 09.04.2019, 09:39


werwennnichtich hat geschrieben:... als Resterampe talentfreier Looser bezeichnet...


Was Du meinst sind Loser. Die u.a. deshalb so oft "losen", weil sie es zu "loose" angehen lassen...



Beitragvon steppenwolf » 09.04.2019, 09:43


Boah ey, der große siechende Traditionsverein und seine stolzen Fans. Das mag einfach nicht mehr zusammengehen. Hinterfragt euch mal in einer stillen Stunde, wie hilfreich und motivierend es ist, alle nur mit Dreck zu bewerfen. Ich habe fertig ...
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon JimPanse » 09.04.2019, 10:40


Also ich kann die Posts von devil49 und werwennnichtich nur UNTERSCHREIBEN!
Seit 10 Jahren muss man sich dieses Elend antun, ist doch verständlich dass da irgendwann mal schluss mit lustig ist. Das hat auch nix mit Dreck werfen und motivieren zu tun, so ein Unsinn! Der Frust sitzt halt auch bei mir tief. Der ganze Laden ist von oben nach unten einfach nur noch Mittelmaß der 3. Liga. In eine Bäckerei dir nur scheiss Brötchen verkauft gehe ich doch auch nicht einkaufen. Lassen sich nach dem Sieg in Uerdingen abfeiern als hätten sie grad den Aufstieg geschafft um dann eine Woche später wieder erbärmlich abzukacken. Woche für Woche der gleiche Mist! Gar nicht auszudenken dass man bei weniger Dummheit löcker 8-10 Punkte besser stehen könnte. Und das einem der Herr Bader diese Antifußballer noch als schlagkräftige Mannschaft verkaufen möchte ist eine Frechheit. Genauso der Spruch von ihm man müßte ja schließlich auch auf den Top-Torjäger Spalvis verzichten. Spalvis = Toptorjäger, da lach ich mich doch kaputt. Das ist wie wenn dir deine Geliebte ständig was vom Pferd erzählt, da ists dann irgendwann allein schöner als sich permanent verarschen zu lassen. Elfmeter und Standards, von den ganzen Fehlpässen ganz zu Schweigen, dass doch ein Witz was da geboten wird. Mein Anspruch ist das auch schon lange nicht mehr! Ich häng an dem Verein und werde mir ganz sicher keinen anderen suchen, aber das aktuelle Gesamtwerk hat es bei mir verschissen. Danke!
Das Einzige was mir an dem ganzen Laden noch Respekt abnötigt sind die Fans. 1.000 bis 2.000 bei fast jedem Auswärtsspiel, das hat echt noch Klasse! Aber der Rest ist doch einfach nur noch unterirdisch.



Beitragvon JimPanse » 09.04.2019, 10:49


Ach ja, zum Spiel in Cottbus, der Pele wird seine Jungs schon heiß machen, Bilanz spricht für den FCK, so ein Käse.
Ich verstehs halt net, es ist doch ein Unterschied ob ich wenigstens auf dem 4. oder 5. Platz steh oder auf dem 12. Dass das in die Spatzenhirne net rein will. Abgesehen davon sind doch auch nur die ersten 5 oder 6 Plätze der 3. Liga zur Teilnahme am DFB Pokal berechtigt, oder bin ich da auf dem Holzweg? Jetz komm bloß keiner dass wir als Verbadspokalsieger automatisch qualifiziert sind.



Beitragvon fckhighlander » 09.04.2019, 11:31


steppenwolf hat geschrieben:Boah ey, der große siechende Traditionsverein und seine stolzen Fans. Das mag einfach nicht mehr zusammengehen. Hinterfragt euch mal in einer stillen Stunde, wie hilfreich und motivierend es ist, alle nur mit Dreck zu bewerfen. Ich habe fertig ...


Es sind verwöhnte Muttersöhnchen, die da auf dem Platz stehen.
Zumindest 70% davon.
Glaubst du es wird besser mit Samthandschuhen??
Wir werden nächstes Jahr wieder nicht aufsteigen und nur weil viele hier heileheile Gänschen singen.

Und werde endlich sachlich und mach deine Augen auf.
Scotland the brave🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿



Beitragvon Kitzmann-Übersteiger » 09.04.2019, 11:31


JimPanse hat geschrieben:Abgesehen davon sind doch auch nur die ersten 5 oder 6 Plätze der 3. Liga zur Teilnahme am DFB Pokal berechtigt, oder bin ich da auf dem Holzweg? Jetz komm bloß keiner dass wir als Verbadspokalsieger automatisch qualifiziert sind.

An den Spielen um den DFB-Vereinspokal auf DFB-Ebene nehmen 64 Mannschaften teil, und zwar die Mannschaften der Bundesliga und der 2. Bundesliga des abgelaufenen Spieljahres, die Verbandspokalsieger der 21 Landesverbände, der Meister, der Zweit-, Dritt- und Viertplatzierte der 3.Liga des abgelaufenen Spieljahres.

Werrd eng... :wink:



Beitragvon super-jogi » 09.04.2019, 11:34


JimPanse hat geschrieben:Ach ja, zum Spiel in Cottbus, der Pele wird seine Jungs schon heiß machen, Bilanz spricht für den FCK, so ein Käse.
Ich verstehs halt net, es ist doch ein Unterschied ob ich wenigstens auf dem 4. oder 5. Platz steh oder auf dem 12. Dass das in die Spatzenhirne net rein will. Abgesehen davon sind doch auch nur die ersten 5 oder 6 Plätze der 3. Liga zur Teilnahme am DFB Pokal berechtigt, oder bin ich da auf dem Holzweg? Jetz komm bloß keiner dass wir als Verbadspokalsieger automatisch qualifiziert sind.


Die ersten 4.

Deine beiden Post zeigen doch deutlich auf, wie es hier wahrscheinlich 99 % ergeht. Nah am Platzen was man sich alles geben und ertragen muss, aber man kommtz nicht weg davon.
Ganz ehrlich. Der Samstag geht mir immer noch nach. Die ganze kacke der letzten Jahre und dann mal wieder so ein Schlag in die Fresse. Es tut einfach nur noch weh
Das Leben ist wie eine Klobrille. Man macht so einiges durch !



Beitragvon Mia » 09.04.2019, 11:44


An die Verantwortlichen des Forums:

Warum wird nicht ein Thema "Schlammschlachten" eröffnet.
Hier könnte sich dann Jeden mit edem zoffen und gegenseitig beleidigen und wir könnten in den anderen Foren bei den eigentlichen Themen bleiben!



Beitragvon Lonly Devil » 09.04.2019, 11:55


steppenwolf hat geschrieben:Boah ey, der große siechende Traditionsverein und seine stolzen Fans. Das mag einfach nicht mehr zusammengehen. Hinterfragt euch mal in einer stillen Stunde, wie hilfreich und motivierend es ist, alle nur mit Dreck zu bewerfen. Ich habe fertig ...

Manche können sich auch einreden, Scheiße sei Schokopudding.
Wohl bekomms. :shock: :lol:


Zum Glück glaubt das aber nicht jeder. :wink:
Hat die Demontage von "Team Merk" schon begonnen?
Zitat, von wem auch immmer: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen." Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon fckhighlander » 09.04.2019, 11:57


Ich glaube sogar an eine Reaktion der Mannschaft.
Mit einem Sieg währen wir in Sachen Abstieg durch.
Scotland the brave🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿



Beitragvon JimPanse » 09.04.2019, 12:01


Ist doch keine Schlammschlacht, nur eine Bestandsaufnahme und die allwöchentliche Frustbewältigung! Mir wärs lieber man würde das Forum in Erwachsene und Kindergarten unterteilen. Und am besten noch eine Rubrik in "ewig gestern". Was interessierts mich was ein Lorant vor über 60 jahren für den FCK getan hat. Immer dieses trauern und nachhängen an die guten alten Zeiten. Genauso bescheuert wie "wie sieht eure Wunschelf aus". Wenn soll man sich denn da wünschen?? Pest oder Cholera?? Und dann träumt der Bader auch noch von Transfererlösen, lächerlich!



Beitragvon JimPanse » 09.04.2019, 12:26


ok, vor 52 Jahren.................................ich bin grad beim scrollen auf eine Wunschaufstellung gestoßen, also bei mir ists ja so, sobald der FECHNER in der Startaufstellung is, schalt ich direkt weg. Irgendwie muss der so geschickt gewesen sein, und hat sich anscheind eine gewisse Anzahl von Einsätzen vertraglich zusichern lassen. Anders kann ich mir das nicht erklären :shock:



Beitragvon roterteufel81 » 09.04.2019, 12:34


fckhighlander hat geschrieben:Mit einem Sieg währen wir in Sachen Abstieg durch.


Das sind wir auch so...

Der sichere Klassenerhalt - Platz 17 - Punkte

17/18 32
16/17 45 (es gab nur 2 sportliche Absteiger, weil 1860 München die Lizenz verweigert wurde, Nichtabsteiger Platz 18 44 Punkte)
15/16 43
14/15 41
13/14 41
12/13 40
11/12 40
10/11 36
09/10 40
08/09 40
Durchschnitt 39,3

Quelle:
https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/f ... t-100.html



Beitragvon eme » 09.04.2019, 12:51


JimPanse hat geschrieben:Ist doch keine Schlammschlacht, nur eine Bestandsaufnahme und die allwöchentliche Frustbewältigung! Mir wärs lieber man würde das Forum in Erwachsene und Kindergarten unterteilen. Und am besten noch eine Rubrik in "ewig gestern". Was interessierts mich was ein Lorant vor über 60 jahren für den FCK getan hat. Immer dieses trauern und nachhängen an die guten alten Zeiten. Genauso bescheuert wie "wie sieht eure Wunschelf aus". Wenn soll man sich denn da wünschen?? Pest oder Cholera?? Und dann träumt der Bader auch noch von Transfererlösen, lächerlich!


hast du dir mal überlegt, wieviele der älteren gerade wegen ihrer Erfahrungen in der guten alten Zeit, dem FCK Noch nicht den Rücken gekehrt haben, weil deise gute alte Zeit ihr Leben mitgeprägt hat.
Zuletzt geändert von eme am 09.04.2019, 13:02, insgesamt 1-mal geändert.
Von allen Dingen die ich je verloren habe vermisse ich am meisten meinen Verstand. (Ozzy Osbourne)



Beitragvon roterteufel81 » 09.04.2019, 13:02


JimPanse hat geschrieben:Ist doch keine Schlammschlacht, nur eine Bestandsaufnahme und die allwöchentliche Frustbewältigung! Mir wärs lieber man würde das Forum in Erwachsene und Kindergarten unterteilen. Und am besten noch eine Rubrik in "ewig gestern". Was interessierts mich was ein Lorant vor über 60 jahren für den FCK getan hat. Immer dieses trauern und nachhängen an die guten alten Zeiten. Genauso bescheuert wie "wie sieht eure Wunschelf aus". Wenn soll man sich denn da wünschen?? Pest oder Cholera?? Und dann träumt der Bader auch noch von Transfererlösen, lächerlich!


Mangelnder Wille zur Veränderung war doch in all den Jahren davor schon der größte Hemmschuh und zum großen Teil mitverantwortlich dafür wo wir jetzt stehen.

Bis zur viel zu späten Ausgliederung letztes Jahr wurde doch Alles was in diese Richtung ging mit Mistgabeln vom Berg gejagt. „Tradition Hurraaaaa“. Und genau so leben Viele hier im Forum immer noch. Wenn ich schon diesen Nonnsens lese: „Lieber Kreisklasse als Bundesliga mit Investorengeld“ :lol:



Beitragvon Briggedeiwel » 09.04.2019, 13:07


SEAN hat geschrieben:Ich habs zwar schon in nem anderen Thread angesprochen, aber vielleicht kann @Thomas mal bei der Spielttags-PK nachfragen, warum Biada außen vor ist. Vielleicht könnte man auch mal anfragen, wie weit Esmel, Spalvis und Botiseriu mit ihren Verletzungen sind.


Würde mich auch brennend interessieren.
Mit Feng Shui hat man 2015 den :teufel2: aus dem Stadion vertrieben. Seit dem geht's Berg ab und zwar steil.
Leider ist der rote Teufel, der Geist von Zusammenhalt und Leidenschaft, seit dem nicht mehr wiedergekehrt. :cry:



Beitragvon Briggedeiwel » 09.04.2019, 13:11


roterteufel81 hat geschrieben:
fckhighlander hat geschrieben:Mit einem Sieg währen wir in Sachen Abstieg durch.


Das sind wir auch so...

Der sichere Klassenerhalt - Platz 17 - Punkte

17/18 32
16/17 45 (es gab nur 2 sportliche Absteiger, weil 1860 München die Lizenz verweigert wurde, Nichtabsteiger Platz 18 44 Punkte)
15/16 43
14/15 41
13/14 41
12/13 40
11/12 40
10/11 36
09/10 40
08/09 40
Durchschnitt 39,3

Quelle:
https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/f ... t-100.html


So ähnlich muss die Braunschweiger Rechnung vergangene Saison zum gleichen Zeitpunkt auch ausgesehen haben. Sofern deren Gedanke überhaupt in die Richtung ging.

Unabhängig davon kann ich mir nicht vorstellen, gar keine Punkte mehr zu holen bzw da unten rein zu rutschen.
Mit Feng Shui hat man 2015 den :teufel2: aus dem Stadion vertrieben. Seit dem geht's Berg ab und zwar steil.
Leider ist der rote Teufel, der Geist von Zusammenhalt und Leidenschaft, seit dem nicht mehr wiedergekehrt. :cry:



Beitragvon Marki » 09.04.2019, 13:15


devil49 hat geschrieben:Bilanz hin Bilanz her und sch...egal ob es 1,3 oder gar keine Punkte (mehr) gibt.
Solange auch nur einer der Dauerversager aus dem aktuellen Kader (inkl. Trainer und Sportvorstand!) noch irgendeine Funktion im Verein bekleiden, gebe ich keinen Cent mehr (für Eintrittskarte, Fanartikel usw.)für den Haufen talentfreier und lustloser Luschen aus!!
Mein Sortiment an Fan-Shirts, Fahnen, Schals, Caps usw. habe ich am Montag nach der beschämenden Heimpleite gegen den Tabellenletzten zerschnitten und dem Altkleidercontainer übergeben und mit dem aktuellen Kader/Personal endgültig abgeschlossen, weil ich mir ganz einfach verarscht vorkomme, wenn mir als Fan, Woche für Woche, neben einem Mindestmaß an Können auch eine schon provozierende Lustlosigkeit und Gleichgültigkeit zugemutet wird.

Ich gehöre zu den wenigen, denen es vergönnt war einen Fritz Walter noch live und leibhaftig spielen gesehen zu haben und habe danach die vielen Höhen und Tiefen des FCK miterlebt, aber was da aktuell unter dem Logo "1.FC Kaiserslautern" VERBROCHEN !! wird, hat nicht mehr das geringste mit den ruhmreichen "roten Teufeln" zu tun, sondern kann bestenfalls als Resterampe talentfreier Looser bezeichnet werden, die ausschließlich mit dummen Sprüchen und/oder vollgekleistert mit dümmlicheren Tatoos, einen Laufstege gesucht und gefunden haben, ihre sehr beschränkten Fähigkeiten zu präsentieren!

... und "Fans", die dieses Desaster noch schönreden, das kollektive Versagen von Spielern und Funktionären zu entschuldigen versuchen und den Nichtabstieg aus der 3. Liga als Erfolg feiern, tragen eine gehörige Mitschuld am schleichenden Tod des ehemals stolzen Vereins "1, FC Kaiserslautern"!!


Danke devil49, ich habe dieses ewige Schönreden auch satt. Man muß einfach schonungslos feststellen, dass wir auf allen Positionen ganz schlecht besetzt sind, und damit meine ich Spieler, Trainer und Vorstand/Funktionäre. Und dazu kommt, dass wir auch noch pleite sind und somit kein Geld für besseres Personal vorhanden ist. Man kann für die Zukunft unseres FCKs leider nur noch schwarz sehen.



Beitragvon roterteufel81 » 09.04.2019, 13:54


Briggedeiwel hat geschrieben:
roterteufel81 hat geschrieben:
Das sind wir auch so...

Der sichere Klassenerhalt - Platz 17 - Punkte

17/18 32
16/17 45 (es gab nur 2 sportliche Absteiger, weil 1860 München die Lizenz verweigert wurde, Nichtabsteiger Platz 18 44 Punkte)
15/16 43
14/15 41
13/14 41
12/13 40
11/12 40
10/11 36
09/10 40
08/09 40
Durchschnitt 39,3

Quelle:
https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/f ... t-100.html


So ähnlich muss die Braunschweiger Rechnung vergangene Saison zum gleichen Zeitpunkt auch ausgesehen haben. Sofern deren Gedanke überhaupt in die Richtung ging.

Unabhängig davon kann ich mir nicht vorstellen, gar keine Punkte mehr zu holen bzw da unten rein zu rutschen.


Nein. Braunschweig hatte zum 32. Spieltag erst 39 Punkte und die 3 Verfolger 37 bis ebenfalls 39.

Zum gleichen Zeitpunkt im April waren es 37 und 4 Verfolger mit 37, Relegation 34, Absteiger 1 32.

Wie könnten jetzt auch alles verlieren. Das ist der Unterschied. Aber es ist praktisch ausgeschlossen



Beitragvon Motorschrauber » 09.04.2019, 14:10


Fans mal was Neues vor dem Spiel in Cottbus "...wir sind schon weiter (Wasserkopf) als Gladbach, dort wird Eberl erst Sportvorstand, irgendeiner Sportdirektor..., das haben wir schon und das im Mittelfeld der 3.Liga. Also ihr "Roten Trikotspaziergänger", am Wasserkopf hängt es nicht, es hängt ganz allein bei euch. Rennt, grätscht, bringt den Wollitz auf die Palme. Bitte nicht Wollitz mit Hildmann verwechseln, "vorher Bild anschauen". Wenns nicht mit rennen und grätschen klappt dann wälzt euch auf dem Boden des Stadions. Saubere Trikots gehen nicht. An das nächste Heimspiel denke ich nicht, da gehe ich lieber Ostereier suchen.



Beitragvon Otto Rehagel » 09.04.2019, 14:57


steppenwolf hat geschrieben:Boah ey, der große siechende Traditionsverein und seine stolzen Fans. Das mag einfach nicht mehr zusammengehen. Hinterfragt euch mal in einer stillen Stunde, wie hilfreich und motivierend es ist, alle nur mit Dreck zu bewerfen. Ich habe fertig ...



na hoffentlich ... voran kommt man in den meisten Bereichen des Lebens nicht, wenn man sich alles schön redet und es sich bequem macht. Sondern wenn man sich hinterfragt und überlegt wo man sich verbessern muss. Ersteres hat uns in Liga 3 gebracht und regt zurecht viele Fans auf.
Im Sport, besonders beim Fussball, kommen dann noch Emotionen dazu und die sehe ich derzeit nur auf Seiten der Fans und des Trainers.



Beitragvon Motorschrauber » 09.04.2019, 16:17


Otto Rehagel hat geschrieben:
steppenwolf hat geschrieben:Boah ey, der große siechende Traditionsverein und seine stolzen Fans. Das mag einfach nicht mehr zusammengehen. Hinterfragt euch mal in einer stillen Stunde, wie hilfreich und motivierend es ist, alle nur mit Dreck zu bewerfen. Ich habe fertig ...



na hoffentlich ... voran kommt man in den meisten Bereichen des Lebens nicht, wenn man sich alles schön redet und es sich bequem macht. Sondern wenn man sich hinterfragt und überlegt wo man sich verbessern muss. Ersteres hat uns in Liga 3 gebracht und regt zurecht viele Fans auf.
Im Sport, besonders beim Fussball, kommen dann noch Emotionen dazu und die sehe ich derzeit nur auf Seiten der Fans und des Trainers.



Lasst doch den Steppenwolf einfach in Ruhe, der hat schon Verständnis für
Korkut, Maier, weiß schon garnicht mehr mit ei oder ai, Frontzek, Riesen......., Gries, Klatt, Bader, Notzon, der hatte schon immer Verständnis für 98 % der Spieler, was hat es ihm gebracht? Bei mir ist kein Verständnis mehr da, die konstruktive Kritik ist in Ironie umgeschlagen, gebe ich unumwunden zu, anderst ist die ganze Situation nicht zu ertragen, heute ein Zitatauszug aus der RP "... wir wollen, die Heimspiele gewinnen, wir wollen, dass der Zuschauer weiß warum er auf den Betze geht....", von wem? Und dies nach den zu Hause liegen gelassen geschätzten 20Punkten, gefühlt noch mehr. Diese Aussage jetzt wo es um die goldene Ananas geht. Ich freue mich auf die neue Runde und die Staments zur neuen Runde.




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste