Alles zur zweiten Mannschaft und den Jugendteams des FCK.

Beitragvon Thomas » 02.02.2024, 17:56


Betze international: FCK-Fußballcamp in Mexiko gestartet

Im Rahmen seiner Internationalisierungsmaßnahmen hat der 1. FC Kaiserslautern ein Fußballcamp für Spieler und Trainer im mexikanischen Monterrey abgehalten. In der Hauptstadt des mexikanischen Bundesstaates Nuevo Leónber nahmen über 100 Teilnehmer an den Trainingseinheiten teil. Zudem nutzten mehr als 20 Trainer die Möglichkeit, an den angebotenen Trainerweiterbildungen teilzunehmen.

An der renommierten International School College Ingles und organisiert von Global SC und FCK-Partner Schächter Sports vereinte die Initiative Teilnehmer verschiedener Jugendakademien in Mexiko und den Vereinigten Staaten. Insgesamt fünf Tage dauerte das Trainingscamp, das sich an Spieler im Alter von 8 bis 15 Jahren richtete. Auf dem Fußballplatz stand dabei ein Mix aus Talentsichtung und hohem Spaßfaktor auf dem Programm. Neben der Freude am Fußball stand auch das Aufzeigen spielrelevanter, wichtiger fußballerischer Themenfelder wie Technik, Umschaltspiel, Handlungsschnelligkeit und Reaktionsvermögen im Fokus, die die Teilnehmer nicht alltäglich in dieser Intensivität trainieren.

Mit dem ehemaligen FCK-Amateur und A-Lizenztrainer Thorsten Damm, der vor seiner Zeit am Betzenberg lange in den USA studierte, leitete ein sehr erfahrener Trainer die verschiedenen Trainingseinheiten und Trainerweiterbildungskurse vor Ort.

"Wir sind ungemein stolz auf den Erfolg und die Auswirkungen unseres ersten internationalen Fußballcamps in Monterrey. Diese Initiative steht im Einklang mit unserem Engagement die vielen Talente in Monterrey zu fördern und war der Startschuss unserer Kooperation mit einem sehr renommierten Verein aus Deutschland", meinte Eduardo Tapia, Vertreter des Colegio Ingles.

"Wir sind begeistert über das hervorragende Feedback aller Beteiligten und sind sehr stolz über diesen großartigen Start. Diese Maßnahmen veranschaulichen die Kraft des Fußballs, Gemeinschaften auf internationaler Ebene zu vereinen", ergänzte Hector Martinez von Global SC.

"Wir freuen uns sehr über den sehr erfolgreichen Kick-off in Mexiko und wollen mit unseren Maßnahmen, ob in Mexiko oder den USA, möglichst vielen jugendlichen Talenten und Trainern die Möglichkeit geben, den FCK und die Bundesliga näher kennenzulernen. Bei unserer USA-Reise im vergangenen Sommer konnten wir ja bereits viele positive Erfahrungen sammeln", so FCK-Geschäftsführer Thomas Hengen.

Zahlreiche weitere Projekte stehen in Kürze an - so besucht eine Delegation der International School College Ingles im März Kaiserslautern und wird den FCK dann auch hautnah in Deutschland erleben können.

Quelle: fck.de
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Schnullibulli » 02.02.2024, 20:40


Ein spannendes und mutiges Projekt dass Ausdauer und Geduld verlangt!

Mexiko ist sicher kein Fußball- Entwicklungsland.
Dort als Zweitligist was starten finde ich interessant und eben mutig.
Es gab ja auch schon ein paar starke Sombreros in der Bundesliga, warum nicht versuchen! Dennoch braucht es Geduld und harte Arbeit vor Ort um sich zu etablieren. Und nicht zuletzt benötigt es auch Erfolge unserer Mannschaft.
Was ein potentieller Mexikaner sicher sympathisch finden wird und aus der Heimat kennt sind die leidenschaftlichen Fans.



Beitragvon Dubbeschoppe » 02.02.2024, 21:27


Auf dem Instagram-Account vom Colegio Inglés gibt es auch ein kurzes Video, hatten scheinbar alle Spaß und einen guten Eindruck mitgenommen, das ist durchaus etwas wert.



Beitragvon Dubbeschoppe » 04.02.2024, 00:40


Weil es zu "Betze International" passt: Bitte einmal bei Feyenoord Rotterdam vorfühlen, vielleicht leihen die uns mit einer Partnerschaft Talente. Da ist der Kader so dick, die kommen nicht alle zum Einsatz. Wir könnten da gut und gerne 1-2 jede Saison aufnehmen. Dafür Spiel beim Stadionfest, das wäre ein super Deal. Und ich bin mir sicher, viele Fans würden auch gerne mal nach Rotterdam fahren, die Stadt bietet sieht viel :)

Und hier tatsächlich: In den Farben vereint.




Zurück zu Amateure und Jugend

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 45 Gäste