Alles zur zweiten Mannschaft und den Jugendteams des FCK.

Beitragvon naheteufel93 » 09.08.2014, 13:27


Habe mal einen neuen Thread für die U-19 in der Bundesliga Süd/Südwest. Saison 2014/2015 eröffnet. So muss nicht für jede einzelne Spielergebnissmeldung ein neuer Thread eröffnet werden, sondern kann direkt hier veröffentlicht werden. Auch weitere News rund um die U-19 können hier hereingestellt werden!



Beitragvon naheteufel93 » 09.08.2014, 13:51


Für die U-19 Junioren steht gleich zu Beginn der neuen Saison ein besonderes Spiel an. Sie reisen am Sonntag zum Derby nach Mannheim zum SV Waldhof! Der SVW stieg übrigens letzte Saison erst in die Bundesliga auf und ist somit ein Neuling in der Bundesliga Süd/Südwest.Trainer Gunther Metz und seine Jungs blicken voller Vorfreude auf die neue Spielzeit 2014/15. Bis auf die beiden Langzeitverletzten Waaris Bhatti (Sturm) und Dominik Strohmeier (Abwehr) sind alle an Bord. „Die vergangene Saison ist Geschichte. Die Jungs sind hochmotiviert und wir freuen uns, dass es nach fünf Wochen Vorbereitung endlich wieder losgeht“, bestätigt Metz voller Vorfreude.

Lukas Hartlieb fordert alle FCK Fans zur Unterstützung auf: "Kommt und unterstützt unsere neue U19."
Quelle: http://www.lukashartlieb.de/8.html


Anstoß: Sonntag, 10.08.2014, 14:30 Uhr in Mannheim



Kompletter Vorbericht: http://fck.de/de/1-fc-kaiserslautern/na ... sgeht.html



Beitragvon eldon » 10.08.2014, 18:45


Unsere U-19 hat beim SV Waldhof mit 4:1(0:1) gewonnen!Die Tore erzielten Wekesser (3x) und Rodriguez (1x).
Für mehr Fans im Stadion! :teufel2:



Beitragvon Schlossberg » 10.08.2014, 18:47


DANKE, Jungs! Ihr rettet diesen Tag.



Beitragvon naheteufel93 » 15.08.2014, 14:38


Am Sonntag, 17.08.2014, empfängt unsere U-19 die A-Junioren vom SC Freiburg im heimischem Sportpark. Für unsere Mannschaft heißt es nun nachzulegen, nach dem gelungengen Saisonstart mit dem 4:1 im Derby gegen Waldhof Mannheim, und die nächsten wichtigen Punkte für sich zu ergattern. Auch der Gast aus Freiburg, feierte mit einem 3:0 Auftaktsieg gegen die SPVGG. Greuther Gürth einen gelungenen Saisonstart.
U-19 Coach Gunther Metz erwartet ein schweres Spiel."Das Spiel gegen Freiburg wird ein richtiger Brocken. Sie haben ein vorbildliches Jugendzentrum und eine hervorragende Mannschaft zusammengestellt. Nichtsdestotrotz haben wir den Gegner ausführlich analysiert und wollen so unangenehm wie möglich sein".
Bis auf die beiden Langzeitverletzten Waaris Bhatti (überstandene Leistenoperation) und Dominik Strohmeier (Haarriss im Rücken) kann der Übungsleiter auf alle Mann zurückgreifen.

Anstoß der U-19 Partie 1.FCK vs. SC Freiburg: Sonntag, 17.08.2014, 14 Uhr Sportpark Rote Teufel(Fröhnerhof)



Beitragvon naheteufel93 » 18.08.2014, 17:05


Einen perfekten Saisonstart legten die U-19 Junioren des FCK hin. Auch am 2.Spieltag konnten die Jungs von Coach Gunther Metz 3 Punkte einfahren und startete somit mit 6 Punkten aus den ersten 2 Spielen maximal erfolgreich in die Saison.
Am Sonntag, 17. August 2014, setzten sich die Nachwuchsteufel knapp aber souverän am Sportpark Rote Teufel gegen den Konkurrenten aus dem Breisgau durch. „Wir haben versucht so unbequem wie möglich zu spielen, das ist uns schlussendlich gelungen“, erklärte U19-Übungsleiter Gunther Metz nach dem harten Kampf gegen den SC Freiburg stolz. Besonders mit der gezeigten Leistung seiner Mannschaft in der ersten Halbzeit war Metz zufrieden. Denn hinten ließ der FCK um Kapitän Lukas Hartlieb nichts anbrennen und vorne spielte man sich immer wieder hervorragende Torchancen heraus. Einzig das Tor wollte noch nicht fallen. „Die erste Viertelstunde nach der Pause hatten wir etwas Probleme, da kamen die Freiburger auch verändert aus der Kabine. Wir haben uns dann aber relativ schnell wieder gefangen und unsere Stärken clever ausgespielt“, analysierte Metz. So gelang Ioannis Nalbantis in der 78. Spielminute nach einem Seufert-Freistoß per Kopf der Siegtreffer. „Wir hätten definitiv den Sack schon eher zu machen können, aber am Ende haben wir ein enges Spiel verdient gewonnen“, resümierte Metz anschließend.

Mit 6 Punkten und 5:1 Toren liegen die Nachwuchsteufel nun auf Rang 3 der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest!


FCK-U19: Urban – Just, Stiens, Hartlieb, Nalbantis, Bräuning, Rodriguez (90. Kern), Sickinger, Wekesser (86. Jung), Seufert (88. Neumann), Bell-Bell (89. Zucknick)

Tor: 1:0 (78.) Nalbantis


http://fck.de/de/1-fc-kaiserslautern/na ... aison.html



Beitragvon naheteufel93 » 22.08.2014, 13:39


Mit 6 Punkten aus 2 Spielen sind die U-19 Junioren perfekt in die Saison gestartet. Am 3.Spieltag reisen die Jungs von Trainer Gunther Metz zum Tabellensechsten, FC Bayern München. Der FC Bayern hat erst 1 Partie absolviert und diese mit 3:1 gegen die SPVVG Fürth gewonnen. „Wir wollen an die beiden Auftaktpartien anknüpfen und unser Spiel durchziehen. Das heißt so unangenehm wie möglich spielen, die Zweikämpfe annehmen und als geschlossene Mannschaft auftreten. Dann können wir Punkte einfahren“, erklärte Metz.

Personell treten die jungen Roten Teufel die Reise mit nahezu dem gleichen Kader der ersten beiden Saisonspiele an. Sicher passen müssen die Langzeitverletzten Dominik Strohmeier und Waaris Bhatti.


Anstoß in München: Sonntag,24.08.2014, 11 Uhr!



http://fck.de/de/1-fc-kaiserslautern/na ... nchen.html



Beitragvon naheteufel93 » 24.08.2014, 16:06


Am 3. Spieltag musste die U-19 ihre erste Niederlage der Saison einstecken. Die Mannschaft von Trainer Gunther Metz unterlag dem FC Bayern München mit 6:2(2:1). Erik Wekesser brachte den FCK zwar in Führung,danach drehte FCB das Spiel zur Pause auf 2:1. Ebenfalls vor dem Seitenwechsel musste Bayernkeeper Hundertmark nach einer Notbremse mit einer folgerichtigen Roten Karte vorzeitig den Platz verlassen. Nach der Pause konnte FCK-Akteur Carlo Sickinger den 2:2 Ausgleich erzielen. Die Elf von Gunther Metz warf nun alles nach vorne und wollte die Überzahl ausnutzen, um auch in München die nächsten 3 Punkte einzufahren. Der FCB dagegen zog sich zurück und nutzte die Fehler der Nachwuchsteufel eiskalt aus und stellte somit den 6:2 Endstand her.

FCK-Coach Gunther Metz sagte nach dem Spiel: „ In der ersten Hälfte haben wir gut mitgespielt, aber im zweiten Abschnitt konnten wir aus der Überzahl kein Kapital schlagen. Vielleicht hat unterm Strich die letzte Konsequenz gegen clevere Münchner gefehlt. Trotzdem ist das Ergebnis sicherlich das eine oder andere Tor zu hoch ausgefallen.“

Kopf hoch Jungs!!

http://fck.de/de/1-fc-kaiserslautern/na ... h-aus.html
Zuletzt geändert von naheteufel93 am 25.08.2014, 11:52, insgesamt 2-mal geändert.



Beitragvon Lestat » 25.08.2014, 11:08


2:6 verloren und das bei 52 Minuten einen Mann mehr auf dem Platz. Das wirft Fragen auf. Da ist wohl in der 2. Halbzeit einiges schief gelaufen wobei man ja kurz nach der Pause noch zum 2:2 ausgleichen konnte.
Megafonanlage aus! Ultras raus!



Beitragvon naheteufel93 » 27.08.2014, 12:35


Der Kader:

Tor:
Kevin Urban
Tolga Sahin

Abwehr:
Lukas Hartlieb
Ionannis Nalbantis
Lukas Zucknick
Dominik Strohmeier
Tim Neumann
Erdem Dogan
Jan Just
Jouri Stiens
Eduard Löwen

Mittelfeld:
Carlo Sickinger
Nils Seufert
Jemal Kassa
Eren Candir
Nicolas Gil Rodriguez
Leon Bell Bell
Theodor Bräuning
Dominik Kinscher

Sturm:
Erik Wekesser
Jannik Kern
Marcel Jung
Waaris Bhatti


Trainer/Betreuer:
Trainer: Gunther Metz
Co-Trainer: Patrick Mörsch
Torwart-Trainer: Sven Höh
Physiotherapeut: Dirk Pagenstecher/Henry Loch
Teamarzt: Joe Miecke
Athletiktrainer: Bastian Becker
Koordinator: Marco Haber
Betreuer: Ken Collins


http://www.lukashartlieb.de/10.html



Beitragvon naheteufel93 » 29.08.2014, 12:33


Die Statistiken nach drei Spielen in der A-Junioren-Bundesliga sprechen dafür, dass regelmäßig bei den Partien der U19 des FCK ein Torfestival gefeiert wird. Mit einem Torverhältnis von 7:7 fielen durchschnittlich 4,7 Tore pro Partie der Roten Nachwuchsteufel. Nach den souveränen Siegen gegen den Waldhof Mannheim und dem SC Freiburg, litt zuletzt jedoch das Gegentorkonto bei der 6:2-Auswärtsniederlage bei Bayern München. Eine Niederlage, die dem guten Start der Mannschaft um Trainer Gunther Metz einen kleinen Dämpfer verpasste.
Nichtsdestotrotz ist der Blick bereits auf die anstehende Hürde Augsburg gerichtet, denn am Samstag soll wieder an die überzeugenden Vorstellungen der ersten beiden Spiele angeknüpft werden. Die Niederlage ist abgehakt. „Wir haben zusammen die Fehler, die wir gegen Bayern gemacht haben, angesprochen und sind guter Dinge, dass wir das Ganze am Samstag besser machen werden. Die Jungs wissen nun, was falsch gelaufen ist. Wir wollen vor allem an die erste Halbzeit in München anknüpfen, denn damit war ich sehr einverstanden“, versichert Metz.
Mit dem FCA kommt eine Mannschaft an den Fröhnerhof, die auf dem Papier eher bescheiden in die neue Saison gestartet ist. Mit einem Punkt bekleidet der FC Augsburg den vorletzten Tabellenplatz und stellt zusammen dem TSV 1860 München die schwächste Offensive. Bisher blieben die Augsburger noch torlos. „Es wäre trotzdem äußerst kontraproduktiv die Augsburger zu unterschätzen. Sie spielen sicherlich nicht grundlos in dieser Liga. Wir stellen uns auf einen unangenehmen Gegner ein, der mit allen Mitteln versuchen wird, uns das Leben schwer zu machen“, sagte Metz.
Linksverteidiger Joeri Stiens (Muskelfaserriss) fällt wie bereits vergangene Woche aus, Mittelfeldspieler Nicolas Gil Rodriguez zog sich eine Quetschung im Knie zu und wird voraussichtlich ebenso nicht helfen können. Passen müssen auch die beiden Langzeitverletzten Dominik Strohmeier und Waaris Bhatti. Ansonsten hat der Coach alle Mann mit an Bord.

Anstoß am Fröhnerhof: Samstag, 30. August 2014, 11 Uhr!


http://fck.de/de/1-fc-kaiserslautern/na ... sburg.html



Beitragvon naheteufel93 » 02.09.2014, 17:27


Am 4.Spieltag der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest mussten unsere U-19 Junioren gegen die noch sieglosen Augsburger antreten. Hierbei rettete der FCK, in Person von Carlo Sickinger, einen Punkt, durch einen späten Ausgleichstreffer in der 2.Minute der Nachspielzeit. Der FC Augsburg ging in der 30.Spielminute durch Fabio Kühn in Führung, danach probierte der FCK alles und spielte aggressiver nach vorne, während der FCA sich aufs Kontern konzentrierte und die FCK-Fehler durch gute Defensivleistung schnell auszunutzen versuchte. Es entwickelte sich immer mehr zu einer hart umkämpften Partie, in der Sickinger mit dem Schlusspfiff den Ausgleichstreffer erzielte.
Die Nachwuchsteufel von Trainer Gunther Metz liegen somit nach 4 Spielen mit 7 Punkten und einer Tordifferenz von 0 auf dem 7.Tabellenplatz!



Beitragvon Schlossberg » 02.09.2014, 17:37


Danke, naheteufel93, für Deine immer wieder guten und lesenswerten Berichte!

Übrigens ...
Sickinger
Ein klangvoller Name.



Beitragvon FCK58 » 02.09.2014, 19:27


Die Jungs machen mir langsam aber sicher immer mehr Spass und jetzt erkenne ich auch die Kuntz'sche Taktik :!:

Mit dem Kader der Ersten die naechsten 2 Jahre die Klasse halten und dann mit den Kleinen souveraen aufsteigen. 8-)
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon emWaltersoiFritz » 02.09.2014, 19:53


Schlossberg hat geschrieben:Danke, naheteufel93, für Deine immer wieder guten und lesenswerten Berichte!

Übrigens ...
Sickinger
Ein klangvoller Name.



Jetzt müsste er nur noch Franz mit Vornamen heißen und perfekt wäre es.
Wer jetzt den Weg zum Teufel wagt, wird gnadenlos vom Berg gejagt..!



Beitragvon naheteufel93 » 02.09.2014, 21:02


Schlossberg hat geschrieben:Danke, naheteufel93, für Deine immer wieder guten und lesenswerten Berichte!

Übrigens ...
Sickinger
Ein klangvoller Name.


Gerne. Finde, dass unsere Junioren ebenfalls eine große Plattform verdient haben, vor allem wenn sie so gut aufspielen wie in letzter Zeit!

Sickinger ist wirklich ein klangvoller Name, ihn sollte man frühzeitig an die Profis binden und heranführen. Man sollte nicht den gleichen Fehler machen, wie bei einigen anderen. Vor allem spielt er eine Position, wo wir Bedarf haben!



Beitragvon naheteufel93 » 05.09.2014, 13:08


Hier ist der neue Spielplan der A-Jugend:
Vorrunde:
1. 10.8. Mannheim - Lautern 1:4
2. 17.8. Lautern - Freiburg 1:0
3. 24.8. Bayern - Lautern 6:2
4. 30.8. Lautern - Augsburg 1:1
5. 13.9. Hoffenheim - Lautern 4:1
6. 21.9. Lautern - Sechzig 1:2
7. 4.10. Fürth - Lautern 2:3
8. 25.10. Lautern - KSC 2:4
9. 1.11. Lautern - 1.FC Saarbrücken 1:1
10. 9.11. Mainz - Lautern 2:4
11. 22.11. Lautern - Nürnberg 2:1
12. 29.11. VFB - Lautern 1:2
13. 7.12. Lautern - Eintracht Frankfurt 0:4


Rückrunde:
14. 13.12. Lautern-Mannheim 2:1
Zuletzt geändert von naheteufel93 am 15.12.2014, 16:15, insgesamt 7-mal geändert.



Beitragvon naheteufel93 » 11.09.2014, 18:31


Am Samstag, 13. September 2014, reisen unsere U19-Junioren zum Spitzenreiter nach Hoffenheim. Die Mannschaft reist mit Respekt aber auch einem großen Siegeswillen zur TSG 1899 Hoffenheim.Wir fahren schon mit einer Portion Respekt dorthin, ist doch klar. Sie sind mit diesem von Nationalspielern gespickten Kader natürlich ganz klarer Favorit. Nichtsdestotrotz wollen wir dort auch etwas mitnehmen. Wir haben ganz bestimmt nicht vor, ihnen die Punkte zu schenken“, betont der Coach.
Die Kraichgauer haben aus 4 Partien 10 Punkte mit einer Tordifferenz von 11 Toren geholt. Hierbei gewannen sie 3x und spielten lediglich 1x mal unentschieden. Die Nachwuchsteufel hingegen belegen den 7.Tabellenplatz mit 7 Punkten und einer ausgeglichenen Tordifferenz. Die Elf von Trainer Gunther Metz gewann bisher 2x, spielte 1x unentschieden und musste 1x den Platz als Verlierer verlassen.
Personell bessert sich die Situation der Roten Teufel im Vergleich zum Remis gegen den FC Augsburg am vergangenen Spieltag. Verteidiger Joeri Stiens kehrt nach seinem auskurierten Muskelfaserriss ebenso wie Mittelfeldmann Nicolas Gil Rodriguez (Quetschung im Knie) wieder zurück ins Aufgebot. Dafür fällt mit Kevin Urban (Bänderverletzung) die etatmäßige Nummer Eins der Metz-Elf aus. Nachdem zuletzt der langzeitverletzte Waaris Bhatti sein Comeback feiern konnte, muss Dominik Strohmeier dagegen weiterhin passen.

Anstoß in Hoffenheim: Samstag, 13. September 2014, 12 Uhr!



Beitragvon naheteufel93 » 14.09.2014, 21:25


Ihre 2.Saisonniederlage mussten die U19-Junioren des FCK am Samsta einstecken. Dass Team von Trainer Gunther Metz unterlag dem Spitzenreiter 1899 Hoffenheim mit 4:1(2:0).
Die Nachwuchsteufel boten vor allem in der 1.Hälfte eine ansprechende Leistung und hielten gut dagegen. Durch aggressives und frühes Pressing wurden die Angriffsversuche der Gastgeber schon früh unterbunden, und selbst wurden sich Tormöglichkeiten herausgespielt. Diese wurden allerdings fahrlässig vergeben. Durch einen Doppelschlag kurz vor der Halbzeit stellten die Hausherren das Spiel auf den Kopf. Besonders unglücklich aus Sicht des FCK war dabei, dass das 1:0 durch einen Konter nach eigener Ecke entstand.
Kurz nach dem Seitenwechsel keimte noch einmal Hoffnung auf. Nachdem sich Jan Just hervorragend auf der rechten Seite durchsetzte und klug zurücklegte, konnte Theodor Bräuning zum Anschlusstreffer einnetzen. Zwei Minuten später stellten die Hoffenheimer Nachwuchskicker den alten Abstand wieder her und setzten schlussendlich mit dem 4:1 den Deckel auf die Partie.
Nichtsdestotrotz hinderte auch das Endergebnis Metz nicht daran, die Leistung seiner Schützlinge nach der Partie zu loben: „Ich kann der Mannschaft wirklich keinen Vorwurf machen. Sie war heute fleißig und engagiert. Am Ende haben wir vielleicht einen Tick zu viele kleine und unnötige Fehler gemacht, die von der Qualität des Gegners direkt bestraft werden. Sie waren heute einfach effektiver.“
Das U19-Team liegtt nach 4 Spielen mit 7 Punkten und einer ausgeglichenen Tordifferenz auf dem 7.Tabellenplatz!

Statistik:

FCK-U19: Veser – Just; Stiens (87. Neumann); Hartlieb; Nalbantis; Bräuning (77. Löwen); Rodriguez (54. Bhatti); Sickinger; Wekesser (83. Kassa); Seufert; Bell Bell

Tore: 1:0 & 2:0 Philipp Ochs (38. & 40.); 2:1 Theodor Bräuning (56.); 3:1 Ochs (58.); 4:1 Johannes Kölmel (63.)



Beitragvon Spätzünder » 14.09.2014, 21:34


@naheteufel93
Danke für das Einstellen der Spielberichte und Ergebnisse unserer Jugendmannschaften.
Beim Fußball verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.
J.P.Satre



Beitragvon naheteufel93 » 19.09.2014, 13:46


Nach drei sieglosen Spielen infolge, 2 Niederlagen und 1 Unentschieden, möchten die U19 Junioren wieder in die Erfolgsspur zurückkehren.Die Möglichkeit dafür bietet sich bereits am kommendem Sonntag, 21.09.2014, im Heimspiel gegen den TSV 1860 München.
Die "Löwen" sind mit 2 Punkten aus 4 Spielen in die Saison gestartet, haben dabei je 2x Unentschieden gespielt und verloren. Die Gäste haben eine Tordifferenz von -5 und stehen auf dem 11.Rang. Die Elf von Trainer Gunther Metz, hat bereits 1 Spiel mehr absolviert und haben dabei je 2x gewonnen und verloren, sowie 1x Unentschieden gespielt. Mit einer Tordifferenz von -3 und 7 Punkten steht die U19 auf dem 8.Rang.
Trotz dem schwachen Saisonstart der "Löwen" warnt FCK-Coach Gunther Metz vor den Gästen:"Die Löwen bringen sehr viel Qualität mit. Sie spielen sehr kompakt und werden auf ihren ersten Saisonerfolg brennen". Die Nachwuchsteufel bauen auf ihre eigene Stärke, damit die 3 Punkte in der Pfalz bleiben und haben dafür unter der Woche hart trainiert."Wir haben das letzte Spiel analysiert und weiter an unserem Spielsystem gearbeitet. Die Jungs waren sehr willig im Training und sind bereit auf die Herausforderung gegen den TSV 1860 München.", so Metz weiter.
Personell stehen hinter einigen U19-Akteuren noch einige Fragezeichen bezüglich ihres Einsatzes. So klagt Leon Bell Bell über Adduktorenprobleme und Ioannis Nalbantis ist ebenfalls nicht 100%ig fit, bei beiden entscheidet sich ein möglicher Einsatz kurzfristig. Definitv fehlen werden der erst wiedergenesene Stürmer Waaris Bhatti, der unter der Woche einen Bänderris erlitten hat(Gute Genesung von dieser Stelle!) sowie Torhüter Kevin Urban. Urban wird von Cedric Veser vertreten.




Anpfiff im Sportpark auf dem Fröhnerhof: Sonntag,21.09.2014, 11 Uhr!



Beitragvon naheteufel93 » 21.09.2014, 16:11


Eine ganz unglückliche Niederlage mussten unsere U19-Junioren am heutigem Sonntag im Heimspiel gegen den TSV 1860 München einstecken. Sie unterlagen dem bis dahin sieglosem Gegner trotz Führung mit 1:2.
Die Nachwuchsteufel gingen in einem von Beginn an umkämpftem Spiel bereits nach 10 Minuten durch Erik Wekesser in Führung. Diese Führung verteidigten die FCK-Jungs auch bis kurz vor Ende, verpassten es aber den entscheidenden Treffer zu landen und den Sack zu zumachen. Kurz vor Spielende landeten die "Löwen" durch Eric Weeger(85.min.) und Mustafa Duman(87.min) einen Doppelschlag und sicherten sich doch noch einen kaum für möglich gehaltenen Sieg und damit auch ihre ersten 3 Punkte. In der 90.Spielminute kassierte FCK-Akteur Joeri Stiens dann auch noch die Gelb-Rote Karte.
Das Team von Trainer Gunther Metz rutscht somit einen Rang nach unten auf Platz 8, mit 7 Punkten und einer Tordifferenz von -4.

Kopf hoch Jungs!!



Beitragvon Lestat » 06.10.2014, 12:14


Am Wochenende gab es für die U19 des 1. FC Kaiserslautern einen wichtigen Auswärtssieg. Das Team von Gunther Metz holte sich mit einem 3:2 Sieg bei der SpVgg Greuther Fürth 3 Punkte. Bei einer erneuten Niederlage wäre es in der Tabelle wohl richtig nach hinten gegangen.
Megafonanlage aus! Ultras raus!



Beitragvon naheteufel93 » 15.10.2014, 14:24


Ein besonderes Spiel im Verbandspokal steht für unsere U19-Junioren am heutigen Mittwoch an. Die "Nachwuchsteufel" reisen zum Verbandspokalderby zur Wormatia aus Worms. Gegen den A-Junioren-Regionalligisten bestreiten die Jungs von Trainer Gunther Metz die 3.Runde des diesjährigen Verbandspokals.
Nachdem die U19-Junioren letzte Saison im Finale an Mainz-Gonsenheim gescheitert waren möchten die "kleinen Rote Teufel" dieses Jahr den Verbandspokal gewinnen um kommende Saison wieder im DFB-Pokal antreten zu können. Um den Weg ins Finale weitergehen zu können, will die Mannschaft von Gunther Metz ihrer Favoritenrolle in Worms gerecht werden und daran keine Zweifel aufkommen lassen.

Anstoß in Worms: Mittwoch,15.Oktober 2014, 19 Uhr! (Kunstrasenplatz neben der EWR-Arena)



Beitragvon naheteufel93 » 15.10.2014, 22:02


Wahnsinsspiel in Worms. Mit einem 7:6 nach Elfmeterschießen setzten sich unsere U19-Junioren mit einem Kraftakt in Worms gegen die Wormatia durch und zogen somit in die nächste Runde des IKK Südwest A-Junioren Verbandspokals ein.
Nach der regulären Spielzeit von 90 Minuten ging es mit einem 3:3 in die Verlängerung. Nachdem es in den folgenden 2x15 Minuten keine Mannschaft schaffte die Partie für sich zu entscheiden, ging es folgerichtig ins Elfmeterschießen. Diesen Krimi entschieden die Betzebuben für sich und stehen somit in der nächsten Pokalrunde.
Torfolge:
0:1 Erik Wekesser 86.min.)
1:1 (9. min.)
1:2 Erik Wekesser (37.min)
2:2 60. min.
2:3 Nils Seufert (67.min.)
3:3 90.min.

Im Elfmeterschießen verwandelten die U19-Junioren des FCK 4 Schüsse, Wormatia Worms hingegen nur 3.
Für den FCK verwandelten Lukas Hartlieb, Dominik Kinscher, Eren Candir und Jannik Kern, der die Entscheidung brachte nachdem ein Wormatia-Akteur zuvor mit seinem Versuch gescheitert war.
Zuletzt geändert von naheteufel93 am 16.10.2014, 13:49, insgesamt 2-mal geändert.




Zurück zu Amateure und Jugend

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste