Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Flo » 09.03.2019, 09:41


Christoph Hemlein, der FCK und Herr Schmitt

Die meisten nennen ihn einfach "Locke". Mit 13 Jahren verpasste ihm ein Freund in Hoffenheim den Spitznamen, der sich bis heute durchgesetzt hat - der lockigen Haarpracht sei Dank. Der Flügelspieler ist seit dieser Saison beim 1. FC Kaiserslautern - und das, obwohl er auch in der 2. Liga kicken könnte.

Früh wurde Christoph Hemlein Vater, seine inzwischen neunjährige Tochter wohnt in seinem Geburtsort Heidelberg. Die Nähe zu ihr ist ein Grund für sein Engagement beim FCK, nachdem er lange weit weg von der Heimat spielte, unter anderem in den Niederlanden. In seiner Heimat gab es für ihn als kleinen Jungen nur den 1. FC Kaiserslautern. (…)

Quelle und kompletter Text: SWR
Bild



Beitragvon fbktown » 09.03.2019, 10:01


Obwohl er in der 2.Liga kicken könnte.....das wage ich zu bezweifeln. Leider auch eine ganz große Enttäuschung...hätte mir deutlich mehr von ihm erwartet.



Beitragvon AlterSack » 09.03.2019, 10:28


…...laut Aussage des für die Kaderzusammensetzung Zuständigen könnte die derzeitige Mannschaft locker in der zweiten Bundesliga mitspielen und wäre dort mindestens 8. oder 9. :cry: Warum nicht auch Christoph Hemlein ??
Bitte nicht falsch verstehen-ich habe nix gegen C.Hemlein und auch nichts gegen Martin Bader,aber dieses Verkennen der Realität hat uns doch mit dahin gebracht wo wir im Moment sind.
Die Entfernung zwischen Realität und Wirklichkeit beim FCK ist doch schon kaum noch in Worte zu fassen.
Wann hören unsere Spieler (und nicht nur die) endlich auf sich die Eier zu schaukeln und sich in Selbstbeweihräucherung zu üben ??

Am Spieltag raus,den Gegner bearbeiten,den Patz rauf und runter und den Fans zeigen dass man will - das sind die Zutaten zu einem Gericht dass und allen schmecken würde - alles andere ist Kokolores und nervt einfach nur noch :cry:



Beitragvon hakeemthedream » 09.03.2019, 11:51


Ich kanns aach nimmi höre:

Taten, nicht Worte!

Babbler gibt es auf der Welt genug, in allen Bereichen. Deswegen sind Teile der Mittelschicht so wertvoll und es ist bedenklich, dass diese immer kleiner wird: Dort gibt es immernoch genug Leute, die
a.) Anpacken und
b.) Sich trotzdem noch auszudrücken
können.

Peace
hakeemthedream

EDIT:
....hab ich mich nicht damit in tollem Deutsch ausgedrückt.... :lol:
nix druff - ausser Zahnbelag!!!



Beitragvon LaOla43 » 09.03.2019, 12:04


Bis heute hat Hemlein leider NIX gebracht --- in dieser Form -- 2. Liga spielen ??? Niemals :(



Beitragvon devil49 » 09.03.2019, 12:26


Rotzfrech ist das schon, ständig solche Statements rauszuhauen und auf dem Platz noch keinen Ball annehmen können und 90 Minuten wie Falschgeld übers Spielfeld zu stolpern!



Beitragvon Davy Jones » 09.03.2019, 12:33


Ansonsten wäre er eventuell noch in Bielefeld. Wie auch Dick. Meines Wissens wurde der Abgang der beiden von den Fans sehr bedauert. Womöglich lagen ja auch von anderen Zweitligisten Angebote vor, da dies ja im Plural formuliert wurde.
Ich glaube nicht, dass sich diese Aussage auf seine Leistungen während dieser Saison bezieht. Dazu gibt der Artikel auch keinen Anlass.

Auf welche Statements beziehst du dich denn in diesem Fall konkret, Devil49?



Beitragvon devil49 » 09.03.2019, 13:04


Davy Jones hat geschrieben:Auf welche Statements beziehst du dich denn in diesem Fall konkret, Devil49?


Nicht konkret, sondern allgemein gehen mir die Laberhansels auf den Sack, weil sie nichts, aber auch rein garnichts von dem was sie schwafeln auf dem Platz umzuseten vermögen!
Mit solchen Minimalleistungen halte ich die Klappe und verstecke mich irgendwo und reiße nicht bei jeder sich bietenden Gelegenheit das Maul auf!



Beitragvon Eggi1963 » 09.03.2019, 18:28


Obwohl er Zweite Liga spielen könnte ,bezieht sich darauf das er auch Angebote aus der Zweiten hatte aber zu uns gewechselt ist. Zuerst Text lesen bevor man die eigenen Spieler wieder fertig macht ,was ja hier an der Tagesordnung ist. Das baut sie richtig auf so kurz vorm Spiel.



Beitragvon Mike1501 » 09.03.2019, 18:40


Christoph Hemlein hat ja schon 2. Liga gespielt.Sicher hatte er zu diesem Zeitpunkt auch bessere Mitspieler, was ja nicht unerheblich sein soll.Aber auf Grund seines fußballerischen Könnens kann er dort allenfalls ein Mitläufer gewesen sein und ist deshalb meilenweit von einem Leistungsträger für die 3. Liga entfernt, als der er ja von uns. verpflichtet wurde.
Es war einmal: " So fangen alle Märchen an "



Beitragvon Betze_FUX » 10.03.2019, 08:46


Vielleicht hätte der Autor besser schreiben sollen "obwohl er einen Vertrag in der 2.BL haben könnte" . Ob er gespielt hätte wird ihm hier ja kategorisch abgesprochen.
Dann wäre auch der Blutdruck mancher Leser/Schreiber hier besser...
Hoffenheim, RB Leipzig, FB Kaiserslautern :(




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste