Alles rund um die Spiele des 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Lonly Devil » 14.04.2021, 22:23


Rheinteufel2222 hat geschrieben: ...

1. Unser Kader besteht nur aus zerbrechlichen Zuckerpüppchen.

2. Die haben keine Lust mehr und simulieren, so wie ich damals immer bei der Bundeswehr. "Autsch, Herr Feldwebel, jetzt hab ich mir den Oberschenkel verrenkt. Wo ist der Sani mit dem Auto?"

3. Irgendetwas läuft bei uns gewaltig falsch.

Ein Mix aus allen 3 Möglichkeiten?

Was einen benötigten Sieg für den 1.FCK sicher nicht erleichtert.
https://www.youtube.com/watch?v=48grx-7 ... H-y_g9MkxO
Zitat: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen."
Gott mag gewisse Machenschaften eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon LM2608 » 14.04.2021, 22:38


Also die Zweikampfquote in der Defensive ist besser als die vom FCK. Keine Ahnung oder verstehe ich den Satz falsch?
Klar führt der FCK mehr Zweikömpfe in der Defensive. Er wird auch viel öfter in die Defensive gezwungen.



Beitragvon Olamaschafubago » 15.04.2021, 05:34


Rheinteufel2222 hat geschrieben:Drei Möglichkeiten:

1. Unser Kader besteht nur aus zerbrechlichen Zuckerpüppchen.

2. Die haben keine Lust mehr und simulieren, so wie ich damals immer bei der Bundeswehr. "Autsch, Herr Feldwebel, jetzt hab ich mir den Oberschenkel verrenkt. Wo ist der Sani mit dem Auto?"

3. Irgendetwas läuft bei uns gewaltig falsch.


Auch wenn es populär geworden ist, Spielern und Verantwortlichen lustvoll Unzulänglichkeiten jeder Art zu unterstellen, der Hauptgrund für unser Lazarett sowie die vielen Verletzungen bei anderen Drittligisten (in Dezember waren es durchschnittlich 5 pro Verein, Richtung Saisonendspurt erhöht sich diese Zahl sicherlich noch) dürfte in dem Pandemie-bedingt zusammengestauchten Spielplan liegen.
Neben der fehlenden Regenerationszeit (keine richtige Winterpause, viele englische Wochen durch Nachholspiele) geht es da auch um "die schweren Krafteinheiten, die zum Schutz des Muskels aber notwendig wären" (Quelle).

In unserem Fall hätte man die Länderspielpause zum Beispiel dazu nutzen können, stattdessen hat man unter dem Eindruck des schlechten Magdeburg-Spiels die Anzahl und Intensität der Trainingseinheiten erhöht (und dabei medienwirksame Bilder vom Lauftraining produziert). D.h. in puncto Belastungssteuerung lief bei uns tatsächlich etwas gewaltig falsch und wir müssen jetzt die Rechnung dafür zahlen.
Ob es übrigens mit Bastian Becker besser oder schlechter gelaufen wäre, können wir Außenstehende wohl kaum beurteilen, aber um den Drahtseilakt zwischen idealer Austrainiertheit und Überbelastung ist keiner der Verantwortlichen zu beneiden.



Beitragvon Odenwalddevil » 15.04.2021, 08:14


So ganz ohne IV ins Spiel wäre ein herber Verlust. Aber bevor man hier irgendwelche Umschulungsaktionen durchführt. Was ist denn mit Leon Hotopp??



Beitragvon Miggeblädsch » 15.04.2021, 08:46


Da kann man nur die Daumen drücken, dass zwei der angeschlagenen Innenverteidiger halbwegs fit werden bis zum Spiel. Und vor allem, dass Götze spielen kann. Das wird sonst eine schwierige Kiste für den Trainer. Einerseits bringt es nichts, einen angeschlagenen Spieler auf den Platz zu schicken, zumal man riskiert, dass der dann für den Rest der Saison ausfällt. Andererseits kann ich mir nur schwer eine Innenverteidigung bestehend aus Ouahim und Sessa vorstellen. Ohne einen Sechser davor... :nachdenklich:

Eine Mannschaftsaufstellung hier und heute ist nicht möglich, da diese Gleichung zu viele Unbekannte hätte.

Hoffen wir auf die medizinische Abteilung...
Irgendwann geht's los



Beitragvon diago » 15.04.2021, 08:51


Naja dass eventuell kein IV zur Verfügung stehen wird war ja abzusehen. Vielleicht wird einer noch fit. Umso ärgerlicher die unberechtigte rote Karte gegen Winkler. Könnte mir Zuck und Hercher vorstellen. Auf LV Hanslik. Dann muss man sehen ob Zimmer fit ist. Oder Sickinger. Wir werden sehen was geht.



Beitragvon JG » 15.04.2021, 09:45


SEAN hat geschrieben:Wie die Rheinpfalz heute berichtet, drohen nun auch noch Kapitän Jean Zimmer (Adduktorenprobleme), Felix Götze und Marvin Senger (beide muskuläre Probleme) sowie Tim Rieder (Hüftprellung) auszufallen.
Sollten neben Kraus und Winkler also auch noch Rieder, Götze und Senger ausfallen, stünde Marco Antwerpen kein einziger nomineller Innenverteidiger zur Verfügung.


Gott bewahre...
...aber wenn dem so wäre dann muss der gerade wieder Genesene Sickinger ins kalte Wasser. Evtl zusammen mit Hlousek in die IV. Alternativ mit Dreierkette und zwei laufstarken Außenspielern, die bei Ballbesitz SB in die Fünferkette nach hinten rücken.
Alles machbare Alternativen, also Kopf hoch und Brust raus. :daumen:



Beitragvon Thomas » 15.04.2021, 11:22


Saarbrücken sendet eine kleine Zusatzmotivation fürs Derby. Jetzt erst recht!

Bild

Vor dem Derby: Saarbrücker Provokationen am Betze

Vor dem Derby des 1. FC Kaiserslautern gegen den 1. FC Saarbrücken (Samstag, 14:00 Uhr) ist es zu nächtlichen Provokationen gekommen. Im Lager der Roten Teufel dürfte die Aktion für zusätzliche Motivation sorgen.

Auf einem in der Nacht angebrachten Plakat war in der Nähe des Fritz-Walter-Stadions zu lesen: "Schutt & Asche - Fritz Walter schämt sich für eure große Klappe - Anti KL." Offensichtlich vergaßen die Saarbrücker dabei das "W" in "Fritz Walter", welches gut erkennbar erst nachträglich aufgemalt wurde. Dazu wurden einige Holzaufsteller mit dem Slogan "17.04.2021 - Tod und Hass dem FCK" sowie ein Sarg auf der Böschung neben Trainingsplatz 4 platziert. Die Symbolik ist klar: Die Saarbrücker wollen dem FCK beim Derby den symbolischen "Todesstoß" in Richtung Regionalliga-Abstieg geben - für die Roten Teufel kann das nur eine zusätzliche Motivation sein!

Am Donnerstagmorgen war die nächtliche Aktion am Betzenberg schon wieder beseitigt.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Samstag, 14:00 Uhr: Derbytime auf dem Betzenberg (Der Betze brennt)
- Saarländische FCK-Fans: "Man spürt die Rivalität hier an jeder Ecke" (Der Betze brennt)
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon graue-eminenz » 15.04.2021, 11:33


Tod und Hass dem 1.FC Saarbrücken !!!
Leider haben wir voraussichtlich am Samstag nur noch eine Rumpftruppe zur Verfügung, diese wird sich trotz allem wehren und den Saarländern Feuer geben.



Beitragvon Betze_FUX » 15.04.2021, 11:33


Die mögliche Aufstellung:

Ahic

Uck Inkler Enger Ercher

Ötze (?) Ieder

Edondo Uahim Immer

Ourie

:llol

Ich finde das immer irgendwie lustig, wenn Leute solche Aktionen machen, die teilweise die Historie nicht erlebt haben oder sie nicht Mal kennen...aber Aktionismus ist geil und man bisschen schmieren.
"In Kaiserslautern immer auf die übertriebene Erwartungshaltung zu verweisen, ist vollkommener Quatsch. Ich vermisse es, dass man die Fans als Faktor begreift, mit dem Erfolg zu schaffen ist." - Kalli Feldkamp



Beitragvon read-only » 15.04.2021, 11:36


mann, ist das ein kindergarten, kann mir mal jemand erklären, warum die so extrem drauf sind? extreme minderwertigkeitskomplexe?

im endeffekt geht es mir aber so, wie schon an anderer stelle gepostet:
Bild
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!"
Und ich lächelte und war froh - und es kam schlimmer.



Beitragvon Lautre1996 » 15.04.2021, 11:43


Ein Banner, das mal wieder in jederlei Hinsicht vom im Ludwigspark geheimhin anzutreffenden Intellekt zeugt. Nicht einmal fähig, die dümmliche Provokation fehlerfrei zu schreiben. :lol:
Zum Thema „Große Klappe“: Wer definiert sich denn seit Jahrzehnten hauptsächlich über die eigene Abneigung gegen den jeweils anderen? Da ertragen es wohl ein paar Flachpfeifen nicht, dass sie bei uns eher die dritte Geige hinter Mannheim und Karlsruhe spielen.
Dieser Minderwertigkeitskomplex kommt mir irgendwie bekannt vor. Schöne Grüße nach Mainz, Trier und Koblenz an dieser Stelle.

Jeder Saarländer mit mehr als drei Gehirnzellen schämt sich für den FCS. Leuchtturm des Saarlandes - dass ich nicht lache!



Beitragvon Gypsy » 15.04.2021, 11:45


Schaut euch mal das Spruchband genau an, wer kennt ihn nicht , den guten alten Fritz Alter :lol:

im letzten Moment wohl noch schnell korrigiert



Beitragvon JG » 15.04.2021, 11:52


Was soll die gespielte Empörung, umgekehrt wars und ist es doch genauso. Was mussten sich Barackler und Saarlenner jahrelang aus der Pfalz anhören. Jetzt gibts eben die Retourkutsche. Ist so.



Beitragvon Mittelhaardt » 15.04.2021, 11:54


"Fritz Alter"?

Eindeutiges Zeichen, dass zu viel Maggi aufs Hirn geht.



Beitragvon GerryTarzan1979 » 15.04.2021, 12:03


Hoffentlich heißt die Überschrift nach dem Spiel:

"Maggo zeigts Maggi!" :D
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight
Es lebe K-Town!



Beitragvon Wil Hegermeister » 15.04.2021, 12:08


Kreuze, Särge und "Anti KL"
das wäre ne Provokation gewesen.
Kann jeder sehen, jeder weiß, was sie wollen.
Aber so ist es gewollt und nicht gekonnt. Hauptsache irgendwas mit Fritz (W)alter... :schnarch:
Wir denken nur noch von Grätsche zu Grätsche!



Beitragvon Briggedeiwel » 15.04.2021, 12:13


Verstehe diese Provokation überhaupt nicht.
Ich habe nie ein Spiel gegen die gesehen, noch überhaupt mal einen Fan von diesem Verein.
Ergo kann ich rein gar nichts mit diesem Verein anfangen.
Mit Feng Shui hat man 2015 den :teufel2: aus dem Stadion vertrieben. Seit dem geht's Berg ab und zwar steil.
Leider ist der rote Teufel, der Geist von Zusammenhalt und Leidenschaft, seit dem nicht mehr wiedergekehrt. :cry:



Beitragvon BernddasBrot2 » 15.04.2021, 12:17


Shit Corona.
Abgesehen von der Legasthenie, ist es doch genau das, was zu einem Derby gehört.
Ein Ring Lyoner und ne Flasche Maggi und ohne Punkte nach Frankreich mit denen zurück.
Hach was waren das noch Zeiten, früher, was vermisse ich das.
Dürfte ich am Samstag auflaufen, dann hätte ich zwei Messer zwischen den Zähnen, angespitzte Stollen an den Schuhen und Hossa die Waldfee.
Die Tafel ist gedeckt, alleine das was die blau / schwarze Schei.. vorbereitet hat, muß ANSPORN genug sein um sie zu vernichten.
Mir ist es gleich, ob der FCK 1 oder 8 Verletzte hat, wenn nicht Samstag wann dann, basta.
Solche Spiele sind doch das Maaggi inner Suppe.
Ein unverdienter, dreckiger Sie in der 92 Minute, würden zwar mein Herz noch weitere 10 Jahre altern lassen, aber das wärs!!!
Ich will ja nicht viel, Sieg am Samstag, danach ein Unentschieden und dann 4 Siege in Folge, das wärs, Klassenerhalt.
Ich würde dann auch nen roten Tanga zur Feier tragen.
Die Seele des Vereins ist verkauft.
Der FCK reiht sich ein in das Konzert der käuflichen Liebe.
Dazu kommt, daß seit Jahren, die meisten Spieler das Trikot des Vereins überhaupt nicht tragen dürften!



Beitragvon Comu6 » 15.04.2021, 12:31


JG hat geschrieben:Was soll die gespielte Empörung, umgekehrt wars und ist es doch genauso. Was mussten sich Barackler und Saarlenner jahrelang aus der Pfalz anhören. Jetzt gibts eben die Retourkutsche. Ist so.


Genau das ist es. Und sie haben Recht. Die Demut eines Fritz Walter fehlt vielen Fans tatsächlich.

Sehe weder etwas geschmackloses, noch etwas unwahres an der Aktion.

Gehört zum Derby dazu.
FCK seit 1993



Beitragvon Dirmsteiner84 » 15.04.2021, 12:34


BernddasBrot2 hat geschrieben:Shit Corona.
Abgesehen von der Legasthenie, ist es doch genau das, was zu einem Derby gehört.
Ein Ring Lyoner und ne Flasche Maggi und ohne Punkte nach Frankreich mit denen zurück.
Hach was waren das noch Zeiten, früher, was vermisse ich das.
Dürfte ich am Samstag auflaufen, dann hätte ich zwei Messer zwischen den Zähnen, angespitzte Stollen an den Schuhen und Hossa die Waldfee.
Die Tafel ist gedeckt, alleine das was die blau / schwarze Schei.. vorbereitet hat, muß ANSPORN genug sein um sie zu vernichten.
Mir ist es gleich, ob der FCK 1 oder 8 Verletzte hat, wenn nicht Samstag wann dann, basta.
Solche Spiele sind doch das Maaggi inner Suppe.
Ein unverdienter, dreckiger Sie in der 92 Minute, würden zwar mein Herz noch weitere 10 Jahre altern lassen, aber das wärs!!!
Ich will ja nicht viel, Sieg am Samstag, danach ein Unentschieden und dann 4 Siege in Folge, das wärs, Klassenerhalt.
Ich würde dann auch nen roten Tanga zur Feier tragen.



Mein lieber Mann, da ist Euphorie ausgebrochen.
Wenn du jetzt noch ein Hinkel köpfst und dich mit dem Blut einschmierst hast alle Sparten den Motivation genutzt :-)
flach spiele - hoch gewinne
Aufstieg 2022 , hoffe mers



Beitragvon Thomas » 15.04.2021, 12:41


Hier kommen die Stimmen aus der heutigen Pressekonferenz vor dem Derby:

Bild
Foto: Eibner/Neis

Antwerpen: "Wollen auch das zweite Derby gewinnen"

In einem Derby ist immer der Sieg das Ziel, aber diesmal geht es um noch mehr: Der 1. FC Kaiserslautern braucht die drei Punkte gegen den 1. FC Saarbrücken dringend für den Klassenerhalt. Trainer Antwerpen muss noch an einigen personellen Baustellen tüfteln.

"Wir haben schon gezeigt, dass wir Derbys können, wenn wir uns an das Spiel in Mannheim erinnern (2:0-Sieg im Februar; Anm. d. Red.). Dementsprechend wollen wir das zweite Derby auch gewinnen", sagt Marco Antwerpen vor dem Saar-Pfalz-Duell gegen den Tabellen-5. aus Saarbrücken (Samstag, 14:00 Uhr, live im SWR). Der FCK-Trainer erwartet einen offensiven Gegner und möchte genau dies ausnutzen. Besonders angetan ist der 49-Jährige auch von der Unterstützung der Fans, obwohl diese beim Geisterspiel erneut nicht im Fritz-Walter-Stadion dabei sein dürfen: "In Lübeck gab es schon eine überragende Reaktion, als Fans aufgetaucht sind und sich um die Schmierereien an unserem Bus gekümmert haben. Diese Woche sind über hundert motivierende E-Mails dazu gekommen, die in unserer Kabine ausliegen und von den Spielern auch gelesen werden. Das pusht uns und gibt uns unheimlich viel Energie und Kraft, wie die Fans an uns glauben."

Winkler gesperrt - Kraus und Hlousek fallen aus - Zimmer noch fraglich

Personell muss das Trainerteam tüfteln: Neben den Langzeitverletzten fehlen definitiv auch Alexander Winkler, Anil Gözütok (beide gesperrt), Kevin Kraus (Muskelfaserriss) und Adam Hlousek (krank). Darüber hinaus ist Kapitän Jean Zimmer (Adduktorenprobleme) noch fraglich, und auch Tim Rieder, Felix Götze sowie Marvin Senger hatten am letzten Spieltag in Lübeck mit Blessuren zu kämpfen. Wieder im Training ist derweil Carlo Sickinger, der in den Spieltagskader zurückkehren könnte, aber für volle 90 Minuten wohl noch nicht fit ist. "Wir gehen davon aus, dass wir auf jeden Fall zwei Innenverteidiger auf dem Platz haben werden", erklärt Antwerpen augenzwinkernd mit Blick auf die prekäre Situation im Abwehrzentrum. Eine Umstellung auf eine Dreierkette ist für den Coach hingegen eher keine Option.

Alle weiteren Informationen rund ums Derby gegen den FCS folgen am morgigen Freitag im ausführlichen Vorbericht auf Der Betze brennt.

» Zum Video: Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen den 1. FC Saarbrücken

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Kompletter Team-Status des 1. FC Kaiserslautern
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon RedArrow » 15.04.2021, 12:53


'' Ich honn die Pill gehollll ''. Mann sind die so doof. Schickt sie mit ner Niederlage zurück nach Frankreich.
Ole' Rot Weiß so laaft die G'schicht



Beitragvon deBärwillerer » 15.04.2021, 13:15


... ich denke, wir sollten vor dem Spiel Frieden schliessen, damit es auf dem Platz nicht eskaliert.

Der Jean soll doch (anstelle des Wimpels) vorm Spiel den SBRs einen Ringel Höll-Fleischwurst (wie passend) und ne große Maggiflasch überreichen.

O weh... :schal:



Beitragvon AlterFritz1945 » 15.04.2021, 13:23


Blaumann hat geschrieben:Obacht! Sogar 1860 hat beide Spiele gegn diese Säcke verloren!

Übrigens: warum sagt Friedhelm Funkel dem 1.FC Köln zu ?
Vor einigen Wochen wurde der hier als Trainer gefordert , aber alle sagten: das macht der nimmer, der hat sich zur Ruhe gesetzt.
Und jetzt auf einmal geht er ausgerechnet nach Düsseldorf zu den Kölnern? Sehr merkwürdig!



Wieso merkwürdig. Völlig verständlich.
1. Er kommt aus der Gegend von Düsseldorf nämlich
Neuss. Düsseldorf spielt Bundesliga.
2. Er war kürzlich Trainer in Köln.
Köln liegt bekanntlich in der Nähe von Düsseldorf.
Warum sollte er ein Traineramt weitab von seiner Heimat in seinem Alter annehmen, und dann bei einem Abstiegskandidaten der 3. Liga !!!!
Er müsste ja mit dem Klammersack gepudert sein.
Seine Entscheidung ist also völlig nach zu vollziehen.
Nur Träumer können mit dem Gedanken spielen, dass sich solche Trainerkaliber beim FCK verirren. Da sollte man Realist bleiben und die jetzige Situation verinnerlichen.




Zurück zu Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Gerrit1993, Ostteufel, Wupperteufel82 und 74 Gäste