Alles rund um die Stimmung auf "Deutschlands höchstem Fußballberg", bei Auswärtsspielen und in anderen Stadien.

Beitragvon monchen123 » 01.09.2017, 13:48


Hallo zusammen.

Ich finde unser Torlied auf dem Betze nicht gerade passend. Weiß nicht wie das jeder sieht, aber hier könnte man doch ein anderes Lied auswählen. Und wenn es wieder ein Teil vom Betze Lied oder so wäre. Einfach was emotionaleres.

Des weiteren finde ich You`ll never walk alone vor dem Spiel ohne zusätzliche Musik aus der Box nicht so stimmunsvoll, gerade wenn das Stadion halb leer ist. Finde die Version mit Musik und Text wesentlich emotionaler. (Siehe in Dortmund bspw.)

Beide Punkte sind natürlich nur meine persönliche Einschätzung und Wahrnehmung im Stadion. Vllt. sehen es ja noch mehrere so und es gibt Handlungsbedarf. :teufel2:



Beitragvon Marc222 » 01.09.2017, 15:38


Ich kann gar nicht sagen, welches Lied gespielt wird. Wir schießen so wenig Tore :lol: Auch am Montag gegen Braunschweig, keine Ahnung, ich hab nur gejubelt und nicht auf die Musik gehört.



Beitragvon Thomas » 01.09.2017, 15:40


@monchen123:
Da wir ja zurzeit nicht so oft in den Genuss kommen ;) - vielleicht könntest Du noch ergänzen: Welche Tormusik wird denn zurzeit im Fritz-Walter-Stadion gespielt? Mich hat erst letztens ein Kollege darauf angesprochen, aber ich habe es schon wieder vergessen, war das dieses "Legendary" (hier zum reinhören)?

Zum Thema "Tormusik" haben wir übrigens hier schon zwei Threads im DBB-Forum, wo man einige Diskussionen und Argumente früherer Jahre bei Interesse nachlesen kann:

- Tormusik-Thread von 2007 bis 2013
- Tormusik-Thread von 2015 bis 2016

Und zu "You'll never walk alone": Also ich finde das ganz grundsätzlich besser, wenn es alleine von den Fans gesungen wird und ohne Musik aus den Boxen. Was natürlich nicht heißt, dass man es nicht noch verbessern könnte. Gerade ganz aktuell hat übrigens "11 Freunde" einen Artikel zu "YNWA" veröffentlicht, in dem es darum geht, dass beim CFC Genua dieses "geklaute" Lied abgeschafft wurde, in Deutschland hingegen Vereine wie Dortmund und Mainz weiter daran festhalten. Auch interessant:

11 Freunde hat geschrieben:Warum sich Dortmund und Mainz ein Beispiel am CFC Genua nehmen könnten
: Nachmacher

Auch in Genua wurde lange »You’ll Never Walk Alone« gesungen. Damit ist jetzt Schluss - die Fans wollen nicht länger mit geklauter Hymne feiern. Dortmund und Mainz dagegen schon.


(...)

Seit diesen Wochen im März 1992 singen sie also auch in Genua die mittlerweile berühmteste Stadionhymne der Welt, lange hing dazu ein großes Banner mit dem Songtitel über dem Block der Ultras. Doch was fast als Tradition durchgegangen wäre, ist bald schon wieder vorbei. Das Lied wird in Zukunft nicht mehr gesungen werden, das Banner wurde schon am Samstag beim Spiel gegen Juventus Turin durch ein »ULTRA GENOA C.F.C. 1893«-Banner ersetzt. Die Begründung: Man wolle sich lieber etwas suchen, was den Verein und die eigenen Fans besser repräsentiere als eine geklaute Hymne. Schließlich habe der Verein, 1893 von Mitarbeitern des britischen Konsulats in Genua gegründet, eine eigene Geschichte. Sie hätten auch sagen können: Wir haben die Lawine überlebt.


(...)

Und trotzdem schallt der Song im Ruhrgebiet - in der Plastik-Cover-Version der Band »Pur Harmony« - seit mehr als 20 Jahren durchs Stadion, in Mainz ließ der Stadionsprecher »YNWA« 2005 zum ersten Mal laufen. Einfach so. In Liverpool funktioniert der Song ja schließlich auch. Was natürlich damit zusammenhängt, dass Stadt und Lied verwachsen sind wie siamesische Zwillinge. Doch dass sich dieser Grad der Verwandtschaft nicht einfach kopieren lässt, haben sie - wenn auch spät und trotz der logischsten Adaption - bisher nur in Genua kapiert.

Quelle und kompletter Text: 11 Freunde
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon EchterLauterer » 01.09.2017, 15:55


Thomas hat geschrieben:Und zu "You'll never walk alone": Also ich finde das ganz grundsätzlich besser, wenn es alleine von den Fans gesungen wird und ohne Musik aus den Boxen.


Nun, man muß bei YNWA einerseits die Historie sehen: Mir läufts da regelmäßig kalt den Buckel runter, wenn ich mit"singe" (in der Schule hochkant aus dem Chor geflogen, aber fürs Stadion reichts :D )
Und andererseits: Das Lied soll ja nicht gute Laune verbreiten (Gutelaunechoräle im ungeeigneten Zeitpunkt singt unser Kinderchor eh schon mehr als genug), sondern der Mannschaft und den Zuschauern zeigen, um was es auf dem Platz und den Rängen geht: Zusammenstehen, den anderen unterstützen, was auch immer gerade passiert.

Musik würde das Lied geradezu zum Schunkellied degradieren - dann lieber gar nicht als mit Musik.

Vielleicht mal eine Anekdote: Wir waren bei Hoppelheim gegen FCK im Hoppelstadion, im Familienblock, da haben die Hoppelheimer gerade einen Holländer aus Liverpool verpflichtet gehabt und haben dem dann das Lied mit Musik vorgespielt ... und als es fertig war, kams nochmal, aus der FCK-Kurve, also von ganz weit weg. Das war ein ganz anderes Feeling - mit Lautsprecher wars halt irgendwas nebenbei. Ohne Lautsprecher und selber mitgesungen gehts einem einfach durch Mark und Bein.


Und die Tormusik: Mir würds schon reichen, wenn ich sie oft hören würde. Wenns dann mal so oft ist, daß sie mir auf die Nerven geht, dann ... wär mirs glaube ich auch egal.
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon sandman » 01.09.2017, 17:27


Wie oft denn noch YNWA :nachdenklich: ? Das ist doch langweilig und abgedroschen :| ...würde mir da eher was mit bisschen Druck/Dampf wünschen:

https://youtu.be/hVXyPbBO_vg
https://youtu.be/vAaLeJ53umE
https://youtu.be/Lp3kcHchD1Y

:teufel2:

@Thomas: Ja, momentan ist es "Legendary" https://youtu.be/G9jIzD9i_sQ
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon jürgen.rische1998 » 01.09.2017, 23:14


sandman hat geschrieben:Wie oft denn noch YNWA :nachdenklich: ? Das ist doch langweilig und abgedroschen :| ...würde mir da eher was mit bisschen Druck/Dampf wünschen:

https://youtu.be/hVXyPbBO_vg
https://youtu.be/vAaLeJ53umE
https://youtu.be/Lp3kcHchD1Y

:teufel2:

@Thomas: Ja, momentan ist es "Legendary" https://youtu.be/G9jIzD9i_sQ


Wenn schon Druck und Dampf dann richtig. Zumal sogar der Titel passen würde :D

https://www.youtube.com/watch?v=Nai_fx8pTfw

Dass wir überhaupt einen Torsong haben merke ich auch immer erst bei FCKTV, im Stadion ist der wohl immer schon rum bis wir rundherum mit jubeln fertig sind :lol:
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon mastawilli » 04.09.2017, 08:31


So wirklich glaubwürdig kommen wir aus der Sache nur raus wenn ein bekannter Künstler aus unserer Region, der im Herzen FCK'ler ist uns ein Liedchen sponsert...

Aktuell könnte das z.B. Mark Forster sein mit einer Hymne ala "und die Chöre singen für dich"...

Ich sag jetzt nicht dass es dieses Lied sein muss, aber alles andere, was wir hier jetzt ausgraben, ist so oder so von irgendwo her geklaut.

Ob in Hamburg oder Hannover Coldplay gespielt wird oder 7 nation army was was weiß ich. Das hat immer alles anderswo seine Ursprünge und sofort geht die Diskussion wieder los, warum man das nun wieder klauen muss usw.

Dann doch lieber irgendein Weinfest Knaller einer Pfälzer Band oder eben die Hymne eines "Stars" wie Forster, ob man ihn nun mag oder nicht.

Mit etwas Glück, Ausdauer und natürlich Euphorie einer guten Saison könnte dann vllt dann ein Gassenhauer ala "I just can't get enough" von Deepeche Mode wie bei Celtic Glasgow bei rausspringen...

https://www.youtube.com/watch?v=2VSYA6Qvbsg&t=155s

Für mich das weltweit unfassbarste Stadionlied.
Weil es eben genau diese Kombination ist aus bekanntem Liedtext (der Text nur um ein Wort verändert) und Melodie, die einfach jeder kennt.

Ach ja... gegen Braunschweig war das Torlied tatsächlich "Legendary". Gegen Darmstadt weiß ich nicht mehr, bei der Explosion hatte es eigtl. auch kein Torlied gebraucht. Ich weiß auch nicht, wer sich da oben immer solche Sachen einfallen lässt, aber es ist schlichtweg beschämend... dann lieber gar nix



Beitragvon EchterLauterer » 04.09.2017, 08:40


mastawilli hat geschrieben:Aktuell könnte das z.B. Mark Forster sein mit einer Hymne ala "und die Chöre singen für dich"...
(...)
Dann doch lieber irgendein Weinfest Knaller einer Pfälzer Band oder eben die Hymne eines "Stars" wie Forster, ob man ihn nun mag oder nicht.


Da bleibt dann ja fast nur nach das Palzlied von den Anoyme Giddarrischde ... "awwa anneerschdwu is annerschd un halt net wie in de Palz".
Vielleicht mit einer Extra-FCK-Strophe "Waaschd du äämol uffm Betze ..." oder so.

Oder die Walter 11 "Männer in Rot".


Gegen Barcelona war die Stimmung bei uns aber auch ganz nett :wink:, was haben wir damals gesungen? "Rot-Weiss-Rot, wir saufen bis zum Tod" ...
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon mastawilli » 04.09.2017, 08:58


EchterLauterer hat geschrieben:Gegen Barcelona war die Stimmung bei uns aber auch ganz nett :wink:, was haben wir damals gesungen? "Rot-Weiss-Rot, wir saufen bis zum Tod" ...


Ja zugegeben das war jetzt das absolute Extremvideo... bei so einem Spiel zum Jubiläum und auch noch Sieg gg Barca... Aber der Song geht dort eigentlich immer ganz gut ;)



Beitragvon satisfactory » 10.09.2017, 16:00


You'll never walk alone das ausgelutschte Lied.

Braucht außerhalb Liverpool kein Mensch. Gibt genug eigene emotionale Lieder,oder?
"Der Skandal fängt an, wenn die Polizei ihm ein Ende bereitet." - Karl Kraus



Beitragvon Paladin » 10.09.2017, 19:56


satisfactory hat geschrieben:You'll never walk alone das ausgelutschte Lied.

Braucht außerhalb Liverpool kein Mensch. Gibt genug eigene emotionale Lieder,oder?


Volle Zustimmung, das Lied gehört nach und zu Liverpool. Alles andere finde ich einfallslos und identitätslos.



Beitragvon SEAN » 10.09.2017, 20:08


Paladin hat geschrieben:
satisfactory hat geschrieben:You'll never walk alone das ausgelutschte Lied.

Braucht außerhalb Liverpool kein Mensch. Gibt genug eigene emotionale Lieder,oder?


Volle Zustimmung, das Lied gehört nach und zu Liverpool. Alles andere finde ich einfallslos und identitätslos.

YNWA nach Liverpool
Taschentücher nach Spanien in die Stierkampfarena
die Laola nach Mexico
Ales nach Frankreich
Steht auf.... nach Schalke
Da wirds aber dünn mit den Aktionen auf der West.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon mastawilli » 13.09.2017, 14:35


SEAN hat geschrieben:Steht auf.... nach Schalke
Da wirds aber dünn mit den Aktionen auf der West.


Genau... dazu dann noch Bengalos und alle Ultras nach Italien...

Und wir singen einfach 90 Min "zieht den Bayern die Lederhosen aus" durch... Zumindest gibt's dazu mal keinen Beweis, dass das NICHT von uns kommt... Das klingt doch mal nach nem Plan :jubel:



Beitragvon EvilKnivel » 14.09.2017, 09:07


"zieht den Bayern die Lederhosen aus" kommt tatsächlich vom FCK:

Wikipedia:
[...]
Udo Scholz war der äußerst beliebte Stadionsprecher des 1. FC Kaiserslautern und erfand seinerzeit den Schlachtruf „Zieht den Bayern die Lederhosen aus!“. [...]

Also ich finde das selbstgesungenen YNWA schon gut, zumal auch nur der Refrain gesungen wird. Aber wenn in einem 50.000 Personen Stadion nur 20.000 sind, klingt fast alles nicht so toll... Das ist mit ein Grund warum ich momentan eigentlich auch lieber auf Auswärtsspiele fahre.. Ein gut gefüllter kompakter Gästeblock in einem kleinen Stadion verbreitet bessere Stimmung als ein halb leeres Stadion zuhause.
Das Palzlied find ich Klasse. Eventuell sollten wir das singen :-D oder grundsätzlich bei allem im Chor den Präsi zitieren :lol:



Beitragvon sandman » 16.09.2017, 17:33


Mittlerweile wäre "Wieder mal ein Tag verschenkt" als Stadionlied passender :| ...
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon LauternFan85 » 25.09.2017, 14:42


hmm zum Einlauf unserer Mannschaft wäre ich persönlich für "Das ist für Euch"

wenn die Torhüter incl. Gerry da sind und begrüßt wurden - vllt "Red Flag - von Billy Talent".

kurz vor der Begrüßung durch Horst Schömbs und den Aufstellung: "Pfalzlied"
Für immer Fritz-Walter-Stadion



Beitragvon SEAN » 26.09.2017, 13:07


Wenn die "Herrn" auf dem Rasen nicht langsam in die Pötte kommen, kann man den großen Zapfenstreich laufen lassen.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.




Zurück zu Stimmung im Stadion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast