Neues vom Betzenberg

 

DFB verbietet Wunderkerzen gegen Dresden

Hallo FCK-Fans,

nachdem wir in den letzten beiden Spielzeiten jeweils bei einem Flutlichtheimspiel im großen Stil Wunderkerzen im Stadion verteilt hatten, wollten wir zum Heimspiel gegen Dresden erneut eine solche Aktion starten. Da es bei den letzten beiden Aktionen keine negativen Vorfälle gab und die Wunderkerzen für ein tolles Bild sorgten (der Verein verwendete ein Foto der Aktion sogar als Cover des letztjährigen Kalenders), sahen wir keinerlei Probleme für eine erneute Genehmigung.

Doch weit gefehlt: Nachdem wir unsere Anfrage an den Verein gestellt hatten, teilte dieser uns mit, dass der DFB die Aktion nicht genehmigen würde. Die Begründung:

Gemäß § 24 Abs. 3 der Richtlinien zur Verbesserung der Sicherheit bei Bundesligaspielen ist ein Antrag des Vereins unter den dort genannten Bedingungen Voraussetzung für eine Prüfung.

„Eine Befreiung des in Absatz 1 geregelten Verbots gemäß § 34 kann grundsätzlich nur für behördlich genehmigte Feuerwerke oder ähnliche Veranstaltungen, die von einer Fachfirma durchgeführt werden sollen, erteilt werden. Die Alleinverantwortung für die Veranstaltung verbleibt in jedem Fall beim Verein“.

Übersetzt bedeutet das so viel: Der Verein kann eine solche Aktion nur genehmigt bekommen, wenn diese durch eine Fachfirma durchgeführt wird. Das schließt allerdings aus, dass Fangruppen eine solche Aktion organisieren.

Der DFB unterscheidet in diesem Passus nicht einmal zwischen „Jugendfeuerwerk“, wie es eben Wunderkerzen darstellen, und „richtigem Feuerwerk“. Während an Silvester oder St. Martin schon kleine Kindergartenkinder Wunderkerzen zünden, ist dies in Fußballstadien tabu. Dies zeigt einmal mehr, dass einerseits manche Regeln des DFB vollkommen realitätsfern sind und dass andererseits Faninteressen keinerlei Berücksichtigung bei den Herren aus Frankfurt finden.

Für uns ist ein solches Verbot nicht hinnehmbar. Wir fordern daher den DFB auf, den Passus dahingehend zu ändern, dass zwischen „Jugendfeuerwerk“ und „richtigem Feuerwerk“ unterschieden wird und somit Wunderkerzenaktionen in Zukunft wieder möglich sind. Unsere Vereinsführung bitten wir darum, sich beim DFB für eine Differenzierung dieses Passus einzusetzen.

PS: Wir sind uns sicher, dass am Freitag trotzdem einige Fans Wunderkerzen dabei haben werden, um zum Einlaufen der Mannschaften ein stimmungsvolles Bild in die Westkurve zu zaubern.

Generation Luzifer
Frenetic Youth
Pfalz Inferno

Quelle: Szene KL

Kommentare 123 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken