Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon Thomas » 11.04.2009, 11:31


Will denn niemand aufsteigen?
von Sebastian

So langsam beschleicht einen das Gefühl, dass die zwei Aufstiegsränge und der Relegationsplatz weniger beliebt sind als angenommen – Freiburg büßt Woche um Woche seinen Vorsprung ein, Fürth scheint wieder einmal einzubrechen, Duisburg hechelt hinterher und der 1. FC Kaiserslautern nutzt große Chancen, wieder auf die ersten drei Ränge zu kommen, ebenfalls nicht. Nur der 1. FC Nürnberg scheint große Lust auf die erste Liga zu verspüren, erstmals stehen die Franken nach dem Sieg in Oberhausen auf dem Relegationsplatz.

Die Ausgangslage

Die Ergebnisse von Gründonnerstag sind eine Chance, aber auch eine Gefahr für die Roten Teufel: Eine Niederlage in Osnabrück und man verliert nun auch den Anschluss an den Club aus Franken, ein Sieg und man ist punktgleich mit Fürth und nur noch einen Punkte hinter dem Relegationsrang – und sollte Mainz gegen Freiburg verlieren, dann ist auch Rang zwei wieder absolut in Reichweite. Aber das ist ja alles wie immer spekulativ und unsere Recken sind ja kaum auszurechnen – ganz nach Forrest Gump haben wir es mit einer Schachtel Pralinen zu tun. Ob wir also wieder dick ins Geschäft einsteigen oder ein weiteres Mal kopfschüttelnd das Stadion verlassen, lässt sich nicht vorhersagen.

Unserem Gegner, dem VfL Osnabrück, geht so langsam aber sicher der „Kackstift“. Nur zwei Siege in den letzten zehn Spielen haben die Lila-Weißen ganz dick in den Abstiegskampf gezogen und die Ergebnisse der Konkurrenten – beispielsweise der Sieg der Rostocker in Fürth – bringen die Mannschaft von Unsympath Claus-Dieter Wollitz langsam aber sicher in Zugzwang. Die letzten beiden Heimspiele wurden zwar gewonnen, des öfteren gab es jedoch auch schon ordentliche Packungen (1:4 in Freiburg, 1:3 gegen Mainz, 0:3 in Koblenz). Auch wenn Osnabrück tendenziell heimstark ist – dort kann man was holen! Und als FCK Fan hofft man ja doppelt: ein Sieg für die Mannschaft und eine Niederlage für Wollitz!

Die Personalsituation

Ein Überflug über das Lautrer Lazarett zeigt uns, dass es im Vergleich zum Heimspiel gegen Oberhausen kaum weiteren Ausfälle gibt und auch kein Spieler gesund zurückkehrt. Dies bedeutet, dass Wechsel in der Startformation nur aus taktischen und leistungsspezifischen Gründen stattfinden könnten. Und hier stellt sich die Frage – wen könnte es treffen? Ricky Pinheiro vielleicht, der noch einiges lernen muss, aber schon einige gute Ansätze zeigte? Oder Florian Dick, der zwar viel in Bewegung ist, aber viele Fehler macht? Möglich wären solche Wechsel, möglich wäre aber auch, dass die Mannschaft bis auf eine Position unverändert auflaufen wird: Aimen Demai muss wegen eines grippalen Infekts passen. Außerdem fehlt Manuel Hornig, der zuletzt aber sowieso durch Alexander Bugera ersetzt wurde.

Claus-Dieter Wollitz wird seine Mannschaft wohl in einer 4-1-3-2-Formation auf den Rasen schicken und Torhüter Wessels, im Hinspiel noch am 1:0 Führungstreffer von Dragan Paljic mitverantwortlich, auf der Bank lassen und mit Berbig beginnen. Von eminent wichtigen Ausfällen ist der VfL derzeit verschont, Rene Trehkopf hat noch kein Saisonspiel absolviert und Geißler sowie Manno sind auch keine unumstrittenen Stammspieler.

Bekommt unsere Defensive Routinier Reichenberger sowie de Wit in den Griff, dann dürfte hinten wenig passieren. Reichenberger ist mit sieben Treffern trotz seines Alters noch immer ein wichtiger Spieler für Osnabrück und sollte daher genauestens im Auge behalten werden. Hoffentlich klappt's!

Die Statistik

Bislang gab es in den drei Partien zwischen dem FCK und Osnabrück nur Heimsiege – und diese zu Null! Auch im Hinspiel kam die Gästemannschaft zu keinem Torerfolg, der FCK siegte durch zwei Treffer des Jokers Paljic hochverdient mit 2:0. Jetzt sollte die „Serie“ beendet werden und das erste Tor in Osnabrück erzielt werden.

Fan-Infos

Für die FCK-Schlachtenbummler sind in Osnabrück alle gängigen Fan-Utensilien erlaubt – um auch beim nächsten Gastspiel an der Bremer Brücke Fahnen, Doppelhalter und dergleichen mitnehmen zu dürfen, sollte also auf jeden Fall auf Pyro verzichtet werden.

Bislang wurden knappe 1.500 Gästetickets verkauft, es sind also noch einige wenige Stehplatz- und Sitzplatzkarten für die Gästeblöcke erhältlich. Es wird damit gerechnet, dass das Stadion an der Bremer Brücke so gut wie ausverkauft sein wird.

O-Töne

Milan Sasic: "Osnabrück ist eine Mannschaft, die nach vorne spielt. Zudem sind ist das Team sehr heimstark. Wir müssen den Fight annehmen, von Beginn an dagegen halten und alles abrufen."

Dario Damjanovic: "Im Grunde ist es egal, gegen wen man spielt, wir müssen immer versuchen, unsere Spielweise durchzusetzen."

Osnabrück Stürmer Marvin Braun: „Gerade gegen die Teams aus der Spitzengruppe haben wir schon ordentliche Leistungen gezeigt. Daran wollen wir anknüpfen.“

Der Anpfiff ist Ostersonntag um 14:00 Uhr. Schiedsrichter der Partie ist Tobias Welz aus Wiesbaden.

Daten und Fakten

Schiedsrichter: Welz (Wiesbaden)

Voraussichtliche Aufstellungen

VfL Osnabrück: Berbig – Thomik, Engel, Cichon, Schäfer – Peitz – Heidrich, de Wit, Surmann – Braun, Reichenberger

Ersatz: Wessels, Anderson, Ehlers, Omodiagbe, Cetkovic, Grieneisen, Frommer, Sykora

Es fehlen: Trehkopf, Geißler (Reha), Manno (Wadenbeinverletzung)

1. FC Kaiserslautern: Sippel – Dick, Amedick, Damjanovic, Bugera – Pinheiro, Kotysch, Dzaka, Simpson – Lakic, Jendrisek

Ersatz: Trapp, Ouattara, Bilek, Fuchs, Paljic, Hesse, Sam, Müller

Es fehlen: Abel (Kreuzbandriss), Bellinghausen (Muskelprobleme), Reghecampf (Virus), Robles (Außenbandriss), Demai (grippaler Infekt), Hornig (Oberschenkelverletzung)
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Sancho&Pancho » 11.04.2009, 11:41


Ich denke, dass wir mal wieder Aufbaugegner spielen. Ich rechne mir in Osnabrück nichts aus.

Und nachm Spiel das selbe Gebabbel wie immer.... starker Gegner, bei dem es um die Existenz ging und die daher viel aggressiver waren....



Beitragvon Westkurve. » 11.04.2009, 11:50


Wenn die Mannschaft so heiß wie ich auf das Spiel ist, gewinnen wir 3:0 :teufel2:
Montags könnt' ich kotzen!!



Beitragvon ThüringerTeufel » 11.04.2009, 12:16


Bin Sonntag da ;) Karten für die Westkurve^^ Stehplatz.

Wer kommt noch?



Beitragvon #spz. » 11.04.2009, 12:29


Wollte auch hin, habe allerdings keine Karten, hoffe ich bekomme vor Ort noch welche.
K-TOWN!



Beitragvon FCK for ever » 11.04.2009, 12:37


Holt dort Eier :teufel2: Auswärtssieg :pyro:



Beitragvon treuerluzifer » 11.04.2009, 12:40


Sancho&Pancho hat geschrieben:Ich denke, dass wir mal wieder Aufbaugegner spielen. Ich rechne mir in Osnabrück nichts aus.

Und nachm Spiel das selbe Gebabbel wie immer.... starker Gegner, bei dem es um die Existenz ging und die daher viel aggressiver waren....

So erwarte ich es leider auch, aber bei unserm FCK weiß man ja nie, vielleicht gibts ne positive Überraschung.
"Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille alles für den anderen zu geben!" Fritz Walter



Beitragvon DennisFck » 11.04.2009, 12:49


Alles geben und zeigen wer wir wirklich sind :)

Auswärtssieg !
Zur Treue verpflichtet ,
vom Teufel besessen.
NUR DER FCK !



Beitragvon Betzefeeling » 11.04.2009, 13:04


Gehe mit gemischten Gefühlen an die sache ran. einerseitz haben wir das letze auswärtsspiel gewonnen und damit den auswärtsfluch beendet anderseitz sieht man ja wie oder welche punkteausbeute wir gerade gegen kleinere vereine auswärts haben.

hoffe einfach drauf das die mannschaft kämpft wenn sie das tun haben wir eig nichts zu meckern. naja ok ausser vell wiedereinmal sau dumme (gelB-rote) karten wodurch man eigentlich zum verlieren verdammt sind.
als bester anwärter sehe ich da den unerfahren und kämpferisch starken kotysch und klar unseren "10ner". Moussa spielt ja anscheind net ansonsten ist er bekannter maßnahmer für sowas auch immer gut zu haben.


lautern KÄMPFEN und SIEGEN!!!

weiss jemand von euch wieviel lautre erwartet werden?
Es grüsst der/die/das Betzefeeling ;)



Beitragvon Weschtkurv » 11.04.2009, 13:04


@Dennis
Yeah ! Wie bei Dr. Jekyll + Mr. Hyde...wir lassen die Maske fallen...Serum für die letzten Spiele haben wir doch genug oder ? Nämlich LAUTRER HERZBLUT !



Beitragvon Steffbert » 11.04.2009, 13:05


Sebastian hat geschrieben:Will denn niemand aufsteigen?


Doch! Ich! :doppelhalter:
Stop living in the past



Beitragvon Red Devil » 11.04.2009, 13:14


Guter und treffender Artikel!!! Bild

Am Sonntag zählt gegen Pele Kannix nur ein Sieg um oben dranzubleiben und Hoffungen auf den Relegationsplatz zu haben. Bild

In diesem Sinne

A U S W Ä R T S S I E G ! ! !

Wollitz Bild
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon Bayerischer-Pfälzer » 11.04.2009, 13:21


Trau mich schon gar nicht mehr zu tippen, wie das spiel ausgeht :D

Fakt ist, ein AUSWÄRTSSIEG muss her, um droben dran zu bleiben!
Einmal FCK, immer FCK!



Beitragvon ***KAISERSLAUTERN*** » 11.04.2009, 13:44


Steffbert hat geschrieben:
Sebastian hat geschrieben:Will denn niemand aufsteigen?


Doch! Ich! :doppelhalter:



ich auch :teufel2:
Wer KÄMPFT darf verlieren,
wer nicht KÄMPFT hat schon verloren.!



Beitragvon Yogi » 11.04.2009, 13:44


Bayerischer-Pfälzer hat geschrieben:Trau mich schon gar nicht mehr zu tippen, wie das spiel ausgeht :D

Fakt ist, ein AUSWÄRTSSIEG muss her, um droben dran zu bleiben!



0:1 langt



Beitragvon DennisFck » 11.04.2009, 14:05


Betzefeeling hat geschrieben:Gehe mit gemischten Gefühlen an die sache ran. einerseitz haben wir das letze auswärtsspiel gewonnen und damit den auswärtsfluch beendet anderseitz sieht man ja wie oder welche punkteausbeute wir gerade gegen kleinere vereine auswärts haben.

hoffe einfach drauf das die mannschaft kämpft wenn sie das tun haben wir eig nichts zu meckern. naja ok ausser vell wiedereinmal sau dumme (gelB-rote) karten wodurch man eigentlich zum verlieren verdammt sind.
als bester anwärter sehe ich da den unerfahren und kämpferisch starken kotysch und klar unseren "10ner". Moussa spielt ja anscheind net ansonsten ist er bekannter maßnahmer für sowas auch immer gut zu haben.


lautern KÄMPFEN und SIEGEN!!!

weiss jemand von euch wieviel lautre erwartet werden?



"Bislang wurden knappe 1.500 Gästetickets verkauft, es sind also noch einige wenige Stehplatz- und Sitzplatzkarten für die Gästeblöcke erhältlich. Es wird damit gerechnet, dass das Stadion an der Bremer Brücke so gut wie ausverkauft sein wird."
Zur Treue verpflichtet ,
vom Teufel besessen.
NUR DER FCK !



Beitragvon betzebubel » 11.04.2009, 14:23


***KAISERSLAUTERN*** hat geschrieben:
Steffbert hat geschrieben:
Sebastian hat geschrieben:Will denn niemand aufsteigen?


Doch! Ich! :doppelhalter:



ich auch :teufel2:



und ich erst: Tipp 0:1 :teufel2: :teufel2: :prost: :schild:
EINMAL BETZE IMMER BETZE



Beitragvon Red Devil » 11.04.2009, 15:07


Artikel aus der heutigen Rheinpfalz Ausgabe Pfälzische Volkszeitung:

Betze-Geflüster
Druck ist nicht gleich Druck

Wenn die Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern morgen zum Auswärtsspiel in Osnabrück antritt, steht sie unter Druck. Wenn sie sich nicht vorzeitig aus dem Kampf um die ersten drei Plätze der Zweiten Fußball-Bundesliga verabschieden will, sollte sie die Partie gewinnen. Für FCK-Trainer Milan Sasic ist so etwas aber positiver Druck. Motivierender Druck. Druck, der Spaß macht. Druck, den man als Fußballer (und Trainer) genießen sollte. In solchen Drucksituationen wisse man, dass es nun auch wirklich um etwas geht.

Aber das alles ist sportlicher Druck. Scheitert man, ist es bitter, aber nicht wirklich tragisch. Da kennt Sasic ganz andere Situationen. Bei seinem Besuch der RHEINPFALZ-Zentralredaktion in Ludwigshafen erzählte der Fußballlehrer aus Kroatien in dieser Woche von seiner Anfangszeit in Deutschland. 1991 verließ er mit seiner Frau seine Heimat, in der der Krieg tobte. In Deutschland schlug er sich erst als Bauarbeiter durch, um die Familie über Wasser zu halten. Fußball? „Keine Zeit, ich musste ja Geld verdienen." Etwas später (1995) ließ er sich aber doch überzeugen, dass er als Trainer arbeiten müsse. (...) Quelle: Die Rheinpfalz Ausgabe Pfälzische Volkszeitung; gepostet von User Pfalzadler auf rt.de
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon Pfälzer90 » 11.04.2009, 17:05


mein tipp auch 1 zu 0 für lautern


morgen 3uhr 54 gehts los kann es kaum abwarten :schild: :schild:



Beitragvon van_Sack » 11.04.2009, 17:11


sieg, nothing left to say :teufel2:
"I fell in love with football as I was later to fall in love with women: suddenly, inexplicably, uncritically, giving no thought to the pain or disruption it would bring with it."
Nick Hornby



Beitragvon deschwarz94 » 11.04.2009, 17:28


Wird knapp werden, rechne aber mit einem Sieg 2:1 für uns =)



Beitragvon Sheva_007 » 11.04.2009, 17:43


Das ist mal die beste Überschrift die ich je gelesen habe... ICH will hoch und so wie sich das Interview von Sasic anhört, will er das auch.

"Osnabrück ist eine Mannschaft, die nach vorne spielt. Zudem sind ist das Team sehr heimstark. Wir müssen den Fight annehmen, von Beginn an dagegen halten und alles abrufen."

Wenn es einem egal ist, weil man das Saisonziel erreicht hat, sagt man sowas nicht einfach.



Beitragvon FloBohn » 11.04.2009, 19:28


Ich denke auch 1:0 für uns.Aber kein gezittertes.
Ich glaube bei Milan ist der Schalter ein wenig in Richtung " Aufsteigen wollen" gerückt.



Beitragvon FCKFan1988 » 11.04.2009, 19:57


Stehplätze für Sonntag ausverkauft
Für das Zweitligaspiel zwischen dem VfL Osnabrück und dem 1. FC Kaiserslautern am kommenden Sonntag gibt es keine Stehplatzkarten mehr, sowohl die Ost- als auch die Westtribüne sind ausverkauft.
Damit stehen in der osnatel ARENA nur noch Sitzplätze zur Verfügung. Für die Nordtribüne sind noch etwa 200 und für die Südtribüne etwa 100 Karten im Verkauf. Am Samstag können die Tickets im Fanshop am Neumarkt und gegebenenfalls am Spieltag an den Tageskassen am Stadion erworben werden.

Ausschließlich für Gästefans stehen zusätzlich noch insgesamt 350 Eintrittskarten, davon 200 Sitz- und 150 Stehplätze zur Verfügung.



Macht den Gästeblock voll !!
Mein Tipp: 0:3 für uns
Auswärtssieg :pyro: :pyro:



Beitragvon forzaosna » 11.04.2009, 23:03


Nächstes mal bißchen besser recherchieren. Manno und Geißler sind absolute Leistungsträger, nur leider sehr verletzungsanfällig. Dies begründigt die zahlreichen Ein bzw.Auswechslungen.
Ich hoffe auf zahlreiche Lautern Fans und ausnahmsweise auch mal aus Stimmung auf den Gästeblock, die Chance hatten wir bei euch ja leider nicht.
Alle hier sind sehr heiß auf das Spiel, die Brücke wird beben..




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste