Alles zur zweiten Mannschaft und den Jugendteams des FCK.

Beitragvon Thomas » 17.10.2021, 16:53


Bild

Trotz Profi-Verstärkung: U21 verliert 0:3 gegen Bingen

Der 1. FC Kaiserslautern II hat trotz gleich fünf Spielern aus der Drittliga-Mannschaft einen verpatzten Start in die Gruppen-Rückrunde der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar hingelegt: Gegen Hassia Bingen gab es auf dem Fröhnerhof eine 0:3-Heimniederlage.

Marvin Senger, Neal Gibs, Julian Niehues, Simon Stehle und Elias Huth standen heute in der Startelf der FCK-Amateure, um sich nach der vertanen Chance beim Verbandspokal-Aus in Mechtersheim (1:2) für zukünftige Einsätze bei den Profis zu empfehlen. Nach 90 muss man jedoch konstatieren: Diese Chance wurde krachend verpasst. Am Ende stand ein 0:3 gegen den Tabellennachbarn aus Bingen, welches Shai Santino Neal (62.) und Doppel-Torschütze Pierre Merkel (67., 69.) innerhalb weniger Minuten sicherstellten.

FCK II genau auf der Kante zwischen Auf- und Abstiegsrunde

Die Mannschaft von Peter Tretter steht damit weiter zwischen Baum und Borke und muss sich auf eine intensive Rückrunde in der Gruppe Nord einstellen: Die ersten Sechs qualifizieren sich für die Aufstiegsrunde im neuen Jahr, die letzten sechs Teams müssen in die Abstiegsrunde. Der FCK II steht nach der heutigen Niederlage auf Tabellenplatz 8, hat aber nur einen Punkt Rückstand auf Koblenz auf Platz 6 und zwei Punkte auf Engers auf Platz 5. Zehn Spiele sind in der Gruppenphase noch zu absolvieren, nächster Gegner ist am kommenden Samstag in einem Auswärtsspiel der direkte Konkurrent FV Engers.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Statistik zum Spiel: 1. FC Kaiserslautern II - Hassia Bingen 0:3
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon BlackSunday » 17.10.2021, 17:06


Morabet hat auch noch gespielt und ob Zwickau Huth noch will (6 OL Spiele und gerade 1 Tor)

Diese Einstellung war eine Frecheit so versauen diese Spieler alles für sie gearbeitet haben



Beitragvon Chris7 » 17.10.2021, 17:16


Kann jemand was dazu sagen? Haben in der 2. Halbzeit 30 Minuten gesehen und das was ich gesehen habe war erschreckend. Null Körpersprache und in der Abwehr dilettantisch. Wirklich ganz erschreckend wenn man die Verstärkung durch die Profis bedenkt. Die Spieler Stehle, Niehues, Senger und Huth stehen sowas von zurecht nicht mehr im Spieltagskader.



Beitragvon ChrisW » 17.10.2021, 17:24


Man hat ja schon gegen Mechtersheim gesehen, dass einige Spieler (noch) nicht das Niveau unserer Startelf besitzen.
Spieler wie Senger, Niehues und auch Huth kannst du in ein funktionierendes Team einwechseln... aber immer nur einen. Redondo zählt für mich aktuell auch dazu.
Wenn wir mal überlegen, dass ein Jean Zimmer zur Zeit keinen Stammplatz inne hat, so sind die oben genannten Akteure sehr weit weg von einem solchen.
Wenn wir, Gott bewahre, keine krasse Verletztenmisere haben, werden diese Spieler kaum noch auf Einsatzminuten kommen.
Sie hatten ihre Chancen, haben sie aber zu keiner Zeit genutzt.



Beitragvon Comu6 » 17.10.2021, 17:56


@ChrisW:
Du triffst es natürlich für den Moment und bei dem ein oder anderen sehe ich ebenfalls mittlerweile wenig Indizien welche für eine Besserung herhalten könnten.
Aber mir ist das trotzdem zu absolut. Ich denke auch hier ist vieles Kopfsache. Das Spiel gegen Mechtersheim war für die Jungs auch ein Knacks fürs Selbstvertrauen. Senger, wie Redondo, dazu auch noch mit der blöden roten Karte gegen Waldhof. Seit dem keine Chance sich wieder zu beweisen und dann geht die erste Möglichkeit so böse daneben… das zieht einen runter. Niehues ist noch recht unbeschrieben. Da kann noch alles kommen. Einzig bei Huth habe ich die Hoffnung aufgegeben.
FCK seit 1993



Beitragvon MonnemerTeufel » 17.10.2021, 18:37


Comu6 hat geschrieben:Einzig bei Huth habe ich die Hoffnung aufgegeben.


Leider leider geht mir das genauso. Wenn ich mir die beiden Assists von Hanslik gestern anschaue - tut mir leid, aber es ist mir unmöglich, mir Huth mit diesen Vorlagen vorzustellen. Er hatte wirklich viele Chancen. Möglicherweise passt er auch nicht in das Spielsystem. Aber dann ist er als Spielertyp einfach zu eindimensional. Schade, wirklich schade.
Auch in Monnem gibts FCK Fans!!
Niemals zum Waldhof!



Beitragvon Dirmsteiner84 » 17.10.2021, 20:21


Ich glaube Huth muss langsam ganz dringend umdenken , sonst steht seine "Karriere" auf der Kippe.

Charakterlich mit Sicherheit, so wie ich ihn auch über mehrere Tage im Trainingslager kennenlernen konnte, einwandfrei! Nett, gut erzogen, zuvorkommend, freundlich und auf jedenfall guter Typ.
Fussballerisch merkt man das er ein Kopfproblem hat, psychisch sich selbst Druck macht, was sich daraus auswirkt das gar nichts mehr funktioniert.
Dazu ist er beim FCK nun so verbrannt, dass wird in dem Leben nichts mehr beim FCK.
Also, er muss sich im Winter die Freigabe zu einem Wechsel geben lassen und dann zu einem schwachen Drittligisten gehen und dort am besten mit dem Trainer sprechen der ihn mal 5-10 Spiele spielen lässt, auch wenn er scheiße spielt.

Alles andere wird nicht mehr funktionieren.
In psychischer Behandlung ist er mit Sicherheit schon. Hoffe ich zumindest das er sich hier helfen lässt.

Zu unserer U21. Wir zahlen halt einiges an Lehrgeld.
Und sind wir mal ehrlich, die Profi Verstärkung die da spielt hat ja auch gar keinen Sinn.
Aber was soll man machen? Toni Kroos hat es doch in seinem Podcast schön gesagt:

Der Trainer der U21 will ihn nicht, die Mitspieler der U21 haben auch keinen Bock auf die "von oben" und die "von oben" haben 0 Motivation auf Oberligagebolze.
Und der Trainer der 1. Mannschaft macht seinen Job und gibt Anweisung das alle "von oben" zu spielen haben.

Wichtig muss sein Spieler zu formen die dann auch die Trainingseinheiten und Trainingslager in der 1. Mannschaft mitmachen und wirklich auch mal die Chancen bekommen. Maximilian Fesser wird für mich der nächste der vom Herzen FCKler ist und der die Chance sieht.
Dazu noch den ein oder anderen Gibs,Blum,... alles Talente. Ich hoffe die werden auch die Chancen erhalten im ein oder anderen Spiel und sich dementsprechend entwickeln.
Lieber Huth im Winter abgeben und ein Fesser fest hochziehen, bei den Profis trainieren lassen und in der U21 spielen.
flach spiele - hoch gewinne
Aufstieg 2022 , hoffe mers



Beitragvon Nickthequick030 » 17.10.2021, 21:11


Ich finde es überhaupt nicht so verwunderlich, dass da so ein Murks-Ergebnis bei rum kommt.
Wir sollten doch nun gelernt haben wie wichtig der Kopf ist, wie wichtig es ist die 11 nicht jedes Wochenende wieder auseinander zu reissen.
Der gegnerische Trainer hat es auch leicht zu motivieren.
"Da Spielen 5 ! mit zweit und 3t. LIGA Erfahrung bei grossen FCK mit, gebt alles, haut sie weg !"



Beitragvon Technorunner » 18.10.2021, 04:26


Mit 5 Profis in Bingen glatt mit 0:3 zu verlieren ist ein Signal, das im Trainerstab ankommen muss.
Schon in Mechtersheim haben solche Kandidaten uns den Pokal versaut gehabt, jetzt soll auch noch unsere U21 dran glauben, weil lustlose Profis, mit fetten Verträgen ausgestattet, keine Einstellung zu ihrem Beruf haben ?
Klare Kante zeigen, Huth ist in KL nicht mehr vermittelbar. Ein ewiges Mißverständnis, im Winter auf die Liste, dann ist beiden Seiten gedient.
Und wer Niehues und Co. zu Profis gemacht hat (versteht kein Mensch, das sind alles durchschnittliche Verbandsligaspieler), der gehört heute noch bestraft.
Frage: Warum macht man eigentlich nicht diejenigen der U21 zu Profis, die für Huth, Senger und Co. mitlaufen müssen ??
Virtute, non verbis ... :teufel1:



Beitragvon Forever Betze » 18.10.2021, 11:22


Absolute Frechheit was Spieler wie Huth zeigen die nichtmal in der Lage sind in der Oberliga zu treffe und das seit Wochen. Absolute Null Bock Einstellung. Wie kann man mit 5!!! Profis 0:3 gegen Bingen verlieren? Tja das hat eben was mit der Mentalität zu tun. Ich bin mir sicher das einer Zimmer bei der U23 Gas gegeben hätte und sich bewiesen hätte, da er NIEMALS verlieren will und wenn ein Zimmer für die U23 Gas geben würde, wer sind dann bitte diese aufgezählten Namen, dass sie es nicht tun müssten?

Und bevor Stehle oder Huth nochmal Einsätze bei den Profis kriegen mit den Leistungen, kriegt eher Fesser die Chance auf Einsätze.



Beitragvon Rotweisrotsaar » 18.10.2021, 12:29


Huth passt auch einfach nicht zu uns!
Ihn sollte man abgeben.

Ich bin jedoch stark verwundert warum man einen Senger wieder und einen stehle überhaupt ausgeliehen hat!
Senger war für mich schon immer deutlich überbewertet und ne ganze Klasse schlechter als Kraus!

Und ein stehle???
Ohne Worte!




Zurück zu Amateure und Jugend

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste