Alles rund um die Spiele des 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Gerrit1993 » 13.01.2021, 09:36


Bild

Samstag, 14:00 Uhr: Zimmer-Debüt in Ostwestfalen?

Die Winterpause ist schon vorbei, die Vorrunde noch nicht: Bei Drittliga-Aufsteiger SC Verl beschließt der 1. FC Kaiserslautern seine äußerst unbefriedigende Hinserie. Gemeinsam mit "Fussballdaten.de" blicken wir auf die Statistiken zur Partie.

Auch im mittlerweile dritten Drittliga-Jahr gibt es für den FCK noch Premieren. Wenn die Elf von Jeff Saibene am Samstag ins knapp 400 Kilometer entfernte Verl fährt, wo der dortige Sportclub heimisch ist, dann trifft der Fritz-Walter-Klub erstmals in seiner 120-jährigen Vereinsgeschichte in einem Pflichtspiel auf die Ostwestfalen. Wobei es nicht so ist, dass Kaiserslautern noch nie in Verl gespielt hätte. Allerdings mit den FCK-Amateuren: Bis zur Reform der Regionalligen 2012 traf man häufiger aufeinander, letztmals in der Saison 2011/12. Damals unterlag der FCK II im Hinspiel in Verl mit 0:3, beim Rückspiel in Kaiserslautern fielen keine Tore. Und die Lautrer Mannschaft war prominent besetzt: Willi Orban, Dominique Heintz, Denis Linsmayer, Andrew Wooten, Giuliano Modica - sie alle standen damals für die kleinen Teufel auf dem Platz. Nicht zu vergessen Hendrick Zuck, der acht Jahre später als FCK-Profi nach Verl zurückkehren wird.

Redondo, Rieder und Kleinsorge gesperrt - Bachmann und Ciftci zurück

Der Aufsteiger aus Verl steht in der laufenden Drittliga-Saison mit 28 Punkten auf einem starken 6. Tabellenplatz. Erst am Dienstag absolvierten die Ostwestfalen ein Nachholspiel und drehten beim 4:3-Sieg in Unterhaching mit drei Toren in den letzten vier Minuten noch ein schon sicher verloren geglaubtes Spiel. Beim FCK sieht die Lage etwas düsterer aus. Nach dem enttäuschenden 0:0 beim Jahresauftakt gegen Köln wirkt nicht nur das Ergebnis, sondern auch dessen Folgen nach. Insgesamt sechs FCK-Spieler plus Torwarttrainer Sven Höh hatten vom Unparteiischen Michael Bacher eine Gelbe Karte erhalten. Für Kenny Prince Redondo, Tim Rieder und Marius Kleinsorge die fünfte - sie müssen gegen Verl zuschauen. Dafür vermeldete der FCK am Dienstag einen echten Transfercoup: Jean Zimmer, Lautrer durch und durch, wechselt bis Saisonende auf Leihbasis mit anschließender Kaufoption von Düsseldorf zurück in seine Heimat. Gut möglich, dass Zimmer mit seiner Erfahrung und Qualität von Saibene direkt im rechten Mittelfeld aufgestellt wird. Ebenso steht Janik Bachmann wieder zur Verfügung, der seine Rot-Sperre abgesessen hat. Auch Hikmet Ciftci, der nach seiner Fußverletzung gegen Köln aufgrund von Trainingsrückstand noch fehlte und nach seinem Nasenbeinbruch mit Maske trainiert, ist wieder einsatzbereit. Noch offen ist der Einsatz von Carlo Sickinger, der wegen eines grippalen Infekts pausiert.

Quelle: Der Betze brennt / Fussballdaten.de

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Kompletter Team-Status des 1. FC Kaiserslautern


Ergänzung, 14.01.2020:

Bild
Foto: Imago Images

Lautern reist mit vielen Änderungen zum Spiel in Verl

Der 1. FC Kaiserslautern will am Samstag (14:00 Uhr) mit einem Sieg beim SC Verl eine äußerst unbefriedigende Hinrunde versöhnlich beenden. Während drei Spieler gesperrt fehlen, könnten gleich mehrere andere ihr Comeback im Betze-Dress feiern.

"Verl hat am Dienstag gegen Unterhaching große Moral bewiesen, als sie innerhalb von vier Minuten die Partie noch gedreht haben. Wir haben die letzten beiden Partien zu null gespielt, standen defensiv stabil, das gibt uns Selbstvertrauen. Es war nicht alles überragend, aber es macht uns Hoffnung. Daran wollen wir anknüpfen, positiv weiterfahren Spiele gewinnen", so Saibene vor der letzten Hinrunden-Partie am Samstag beim Drittliga-Aufsteiger.

Bachmann, Ciftci, Sickinger und Sessa zurück - Zimmer vor Debüt

In der Sportclub-Arena in Verl, in der nach wie vor coronabedingt keine Fans zugelassen sein werden, muss Saibene mit Kenny Prince Redondo, Tim Rieder und Marius Kleinsorge gleich drei Spieler aufgrund von Gelb-Sperren ersetzen. Dafür kehrt Janik Bachmann nach seiner Rot-Sperre wieder zurück, der ebenso wie Hikmet Ciftci (nach Fußverletzung) und Carlo Sickinger (nach grippalem Infekt) eine Option für die Mittelfeldzentrale ist. "Die Doppel-Sechs ist auch ein Thema", so Saibene. Auf der linken Seite könnte Marlon Ritter spielen, auch Nicolas Sessa ist nach langwieriger Verletzung wieder einsatzbereit. Sein Comeback im FCK-Trikot dürfte zudem Winterneuzugang Jean Zimmer feiern, der im rechten Mittelfeld erwartet wird. Die Chancen auf einen Einsatz des 27-Jährigen sind laut Saibene groß.

Alle weiteren Informationen rund um das Auswärtsspiel beim SC Verl folgen am morgigen Freitag im ausführlichen Vorbericht auf Der Betze brennt.

» Zum Video: Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel beim SC Verl

Quelle: Der Betze brennt



Beitragvon iceman65 » 13.01.2021, 10:16


Aufstellung 1:(korrigiert)

Bild

Aufstellung 2:

Bild

Das sind zwei defensive Aufstellungen mit 2 DM und einer spitze, wobei ich auch Sickinger für Kraus aufstellen könnte und jetzt noch eine offensivere Aufstellung.

Aufstellung 3:

Bild

MF Raute mit zwei Stürmern, Huth oder evtl. auch hanslik MS und pourié als hängende spitze.
Zuletzt geändert von iceman65 am 13.01.2021, 22:03, insgesamt 2-mal geändert.



Beitragvon Miggeblädsch » 13.01.2021, 10:41


Bild
Irgendwann geht's los



Beitragvon BönnscheDeiwel » 13.01.2021, 11:10


Bild

Ich würde Bachmann wieder in die IV stellen. Aydin hat kein schlechtes Spiel gemacht, daher würde ich ihn im DM mit Ciftci aufstellen.
Ehrmann in den Sturm!



Beitragvon Goldwasser » 13.01.2021, 11:14


Aufstellung egal, verl wird sowieso weggezimmert.

Spaß beiseite, ich erwarte ein interessantes 2:2. Alle Tore Nemec :daumen:



Beitragvon HH_Devil » 13.01.2021, 11:20


Falls Jean Zimmer schon einsatzfähig ist, gerne auch für Kleinsorge in die Startelf.
Hendrick Zuck ist für mich in der aktuellen Situation der Spieler der die vertikalen Bälle in die Spitze spielen kann, zusammen mit Ciftci könnte es für mehr Torgefahr sorgen.
Bild



Beitragvon BULI » 13.01.2021, 11:40


Zimmer wird uns nicht weiterhelfen. Torgefährlich wie de Teufel



Beitragvon diago » 13.01.2021, 11:47


Interessant wird diesmal die Aufstellung sein, da einige gelbgesperrt sind.

Spahic
Hercher Kraus Winkler Hlousek
Zimmer Ritter Ciftci Sickinger Zuck
Pourie

Es ist schon Wahnsinn wie wenige einsatzfähige Spieler auf der Außenbahn zur Verfügung stehen



Beitragvon JG » 13.01.2021, 12:07


Zuck über den linken Flügel zu jagen ist völliger Mumpitz. Der hat seine besten Spiele im zentralen Mf gespielt. Ritter könnte Linksaußen spielen, aber auch Zimmer wenn einsatzbereit. Wegen mir auch Hlousek. Aber bitte nicht Zuck. :?:



Beitragvon ballbreaker87 » 13.01.2021, 12:10


Kleinsorge wird sicher nicht spielen, kann also getrost aus den Aufstellungen gestrichen werden. Ich würde wie folgt spielen vorausgesetzt Zimmer ist spielberechtigt. Spahic - Hlousek - Winkler - Kraus - Hercher - Hanslik - Bachmann -Cifti - Zimmer - Ritter - Pourie



Beitragvon daagobert » 13.01.2021, 12:11


BULI hat geschrieben:Zimmer wird uns nicht weiterhelfen. Torgefährlich wie de Teufel


Wir reden aber schon vom selben Jean Zimmer :wink:

https://www.youtube.com/watch?v=wkqhEuIjALs
Geld schießt keine Tore..... Kein Geld aber auch nicht :teufel2:



Beitragvon teldix » 13.01.2021, 12:11


Bild

Ciftci oder Sickinger - der Trainingsweltmeister von den zwei diese Woche. Aydin als Ersatz, könnte als Joker gut helfen mit seiner Unbekümmertheit. Zimmer vor Kleinsorge, um den es mir etwas Leid tut. Hanslik und Huth sind für mich beide möglich. Jedoch würde ich Huth die Chance geben. Zuck als Alternative für Links.



Beitragvon Maxwell13 » 13.01.2021, 12:15


Bild

oder so.

Bild



Beitragvon Jacob » 13.01.2021, 12:29


Wir haben unter anderem ein Defizit auf der Außenbahn. Das zeigen die Aufstellungen von Zuck auf der Position, die man hier lesen kann.

Deshalb glaube ich wird Zimmer, solange Hercher und Hlousek fit und in Form sind auf den offensiven Außen eingesetzt.

Für Samstag ist es in der Tat nicht einfach:

Redondo - gesperrt, bisher der beste Außenspieler

Kleinsorge - gesperrt, bisher mäßig überzeugt

Sessa - ist der im Kader? Bzw. als Außen geeignet oder eher zentral daheim? Kann ich nicht wirklich bewerten.

Hanslik - Notlösung, sollte wenn möglich vermieden werden. Ich würde ihn gern mal auf seiner Position in der Spitze sehen.

Zuck - keine Option für Außen, zu langsam, mit seiner Technik aber zentral brauchbar.

Ritter - ist für mich auch kein Außenspieler, sondern 10er

Wer bleibt dann noch?
Doch wieder Bachmann? :wink:

Hlousek nach vorne? Denkbar, da er Offensivdrang hat und teils ordentliche Flanken schlägt. Aber dann hast du links hinten wieder ein Loch.

Hier sehe ich aktuell eine Chance für einen Nachwuchsspieler. Ist denn einer hochgezogen worden, der auf der offensiven Außenbahn zuhause ist? Aydin scheint ja eher auch zentral zu spielen.

Oder du stellst doch das System um auf 3-5-2. Bleibt natürlich die Frage, ob unsere Mannschaft das taktisch umsetzen kann:

Spahic
Winkler - Sickinger - Kraus
Zimmer - Ciftci - Bachmann - Hlousek
Ritter
Pourie - Hanslik/Huth

(Als zentraler Mann in der Dreierkette hat mich Sickinger bisher am meisten überzeugt)



Beitragvon Kalköfler » 13.01.2021, 13:51


Ich möchte nicht, dass man mich falsch versteht, aber Sickinger fällt schon wieder aus?! Wie oft hat er denn diese Saison gespielt (außer zu Saisonbeginn) und in wie vielen von diesen Spielen hat er 90 Minuten auf dem Feld gestanden? Das könnte man wohl an einer Hand abzählen... Wie gesagt, versteht mich bitte nicht falsch, aber ich habe das Gefühl, dass er kein Bock mehr hat. Er scheint sich schohnen zu wollen, für seine neuen Aufgaben in Heiden- äh ich meine für seinen zukünftigen 2.-Liga-Club. Das ganze hat für mich einen faden Beigeschmack und genau deshalb sollte man jemand anderen zum Kapitän auswählen. Kraus hat diese Saison öfter die Binde getragen also Carlo. Dann kommt noch das mit der Vertragsverlängerung hinzu. Es erweckt für mich den Eindruck, dass er, wie oben bereits geschrieben, keine Lust mehr auf die Aufgaben beim FCK hat. Das ganze soll keine übele Nachrede sein, wie gesagt, das ist der Eindruck, den ich diese Saison von ihm habe. Sehr, sehr schade das ganze...
Manches wandelt sich vom Schlechten zum Schlimmsten.



Beitragvon Allievi89 » 13.01.2021, 13:53


Jacob hat geschrieben:(Als zentraler Mann in der Dreierkette hat mich Sickinger bisher am meisten überzeugt)


Sehe ich auch so. Da muss er im Zweifelsfall nicht von der Sechser-Position zurückarbeiten - da ist ihm der ein oder andere Gegenspieler schonmal weggelaufen. Ja, hinten in der IV hab ich bei ihm noch die ein oder andere solide Grätsche im Kopf. Davon mal ganz abgesehen.

Ich spekuliere ja nicht gern rum und so aber irgendwie ist die Sickinger-Situation momentan "interessant"... Grippaler Infekt seit letzter Woche (hatte Saibene bei der PK gesagt oder?). Wie lange dauert sowas? 10 Tage? Wenn er Anfang letzter Woche schon krank war dürfte er doch zum WE auch wieder halbwegs fit sein? Oder bin ich da ganz schief gewickelt? Achja, Spekulation: Verlässt er uns vielleicht sogar noch im winterlichen Transferfenster?! Ich kanns mir eigentlich nicht so richtig vorstellen, dass Interessenten da gerade Schlange stehen. Wobei, ein Wechsel und dann Aufbau sind ja auch denkbar... hmmm hmmm hmmm



Beitragvon Spielmacher89 » 13.01.2021, 14:00


Ich würde so aufstellen:

Bild

Bank: Raab, Hainault, Held, Sessa, Bakhat, Gözütok, Hanslik

Eigentlich würde ich Skarlatidis aufstellen, aber er scheint wohl keine Chance mehr zu bekommen.



Beitragvon FCK05B » 13.01.2021, 14:13


Meine Aufstellung:
Spahic
Hloušek - (Sickinger) - Winkler - Hercher
Ritter - Ciftci - Bachmann - Zimmer
Huth - Pourié

-Ritter auf LM weil er dort seine besten Spiele gemacht hat
-Huth bekommt den Vorzug vor Hanslik weil der lange nicht mehr im ST gespielt hat und Huth auch viel läuft und sich reinhaut
-Ciftci und Bachmann auf der Doppel6 weil einfach kein anderer da ist

Bank: Raab-Kraus-Oeßwein-(Bakhat oder Sessa, je nach dem wer fit ist wenn gar keiner fit ist: Kleinsorge)-Zuck-Aydin-Hanslik

-Und wehe Hanslik wird auf RM eingewechselt der muss in den Sturm gegen Mannheim hat der gezeigt was der im Sturm kann

Tipp: 1:2 für uns



Beitragvon Steiler Teufel » 13.01.2021, 15:05


----------Spalvis----------
Hercher-Kraus-Winkler-Oeßwein
-----------Bachmann (Sickinger)
Zimmer-Ciftci-Ritter-Hlousek
-----------Pourie---------

Das halte ich für die beste Aufstellung, der Oeßwein hat seine Chance verdient und dadurch kann man Hlousek nach vorne ziehen



Beitragvon DieWalzFunDePalz » 13.01.2021, 15:18


iceman65 hat geschrieben:Aufstellung 1:

[ Bild ]

Aufstellung 2:

[ Bild ]

Das sind zwei defensive Aufstellungen mit 2 DM und einer spitze, wobei ich auch Sickinger für Kraus und Sessa für Ritter aufstellen könnte und jetzt noch eine offensivere Aufstellung.

Aufstellung 3:

[ Bild ]

MF Raute mit zwei Stürmern, Huth oder evtl. auch hanslik MS und pourié als hängende spitze.


Kleinsorge kannst du raus nehmen. Der ist gesperrt.
Zuletzt geändert von DieWalzFunDePalz am 13.01.2021, 15:20, insgesamt 1-mal geändert.
Der Typ ist so quirlig, der geht nach dir in die Drehtür und kommt vor dir wieder raus.“
Bela Rethy



Beitragvon mahatma » 13.01.2021, 15:19


Bild


Hoffe natürlich auf eine Spielberechtigung für Zimmer.
Ansonsten Pourié mal nicht in die Spitze sondern Hanslik (was gleichzeitig seine letzte Chance sein sollte). Cifcti wäre außerordentlich wichtig. Zudem würde ich gerne Sessa sehen. Zusammen mit Ritter und Ciftci im Rücken könnte das eine kreative Schaltzentrale bilden und die Spitze versorgen. Interessant zu sehen sein, wird die Abwesenheit von Rieder. Er hat mMn in den letzten Spielen keine sonderlich gute Figur gemacht. Ständig das Tempo raus genommen und den Sicherheitspass nach hinten gespielt. Da erhoffe ich mir durch Ciftci auf der 6 einfach mehr Potenzial nach vorne. Ein Sieg wird bitter nötig sein vor dem Dresden Spiel. Irgendwie schon wieder Rücken und Wand. F*** - endlich netzen! Endlich gewinnen - das muss mit dieser Mannschaft doch möglich sein. Positiv: Wir müssen nicht auf unserem Kartoffelacker spielen. Also auf zur Ernte gen Norden. Dort wird nur ein Team Verl ieren, und das sind nicht wir, verdammt noch eins! :teufel2: :teufel2: :teufel2:



Beitragvon mahatma » 13.01.2021, 15:20


DieWalzFunDePalz hat geschrieben:
iceman65 hat geschrieben:Aufstellung 1:

[ Bild ]

Aufstellung 2:

[ Bild ]

Das sind zwei defensive Aufstellungen mit 2 DM und einer spitze, wobei ich auch Sickinger für Kraus und Sessa für Ritter aufstellen könnte und jetzt noch eine offensivere Aufstellung.

Aufstellung 3:

[ Bild ]

MF Raute mit zwei Stürmern, Huth oder evtl. auch hanslik MS und pourié als hängende spitze.


Kleinsorge kannst du raus nehmen. Der ist gesperrt.


Falsch, Winkler ist nicht gesperrt. Kleinsorge schon, dazu Rieder und Redondo.

Edit: Da hast du schneller geschaltet :) :daumen:



Beitragvon ChrisW » 13.01.2021, 17:01


So wie es aussieht, wird Zimmer auf der rechten Außenbahn eingesetzt. Gut so, denn da hatten wir bisher die größten offensiven Probleme. Hercher und er könnten dann ja mal sowas wie einen gefährlichen rechten Flügel generieren, da der linke gestutzt ist.
Links würde ich Ritter aufstellen, da er auf der 10 bisher wenig gebracht hat. Wahrscheinlich ist er für die Außenbahn zu langsam, aber immer noch besser als Zuck. Vielleicht ist Sessa ja wieder eine Option für 20 Minuten.
Bachmann könnte dann Rieder ersetzen. Trotz der Sperren und "Krankheiten" sehe ich keine Schwächung der Mannschaft. Jeder, der fehlt ist zu ersetzen.
Von Zimmer erwarte ich Körpersprache und Ansprache aufm Platz. Wenn er dann noch 2-3 gute Bälle spielt ist er schon eine Verstärkung.



Beitragvon Rickstar » 13.01.2021, 17:07


Kalköfler hat geschrieben:Ich möchte nicht, dass man mich falsch versteht, aber Sickinger fällt schon wieder aus?! Wie oft hat er denn diese Saison gespielt (außer zu Saisonbeginn) und in wie vielen von diesen Spielen hat er 90 Minuten auf dem Feld gestanden? Das könnte man wohl an einer Hand abzählen... Wie gesagt, versteht mich bitte nicht falsch, aber ich habe das Gefühl, dass er kein Bock mehr hat. Er scheint sich schohnen zu wollen, für seine neuen Aufgaben in Heiden- äh ich meine für seinen zukünftigen 2.-Liga-Club. Das ganze hat für mich einen faden Beigeschmack und genau deshalb sollte man jemand anderen zum Kapitän auswählen. Kraus hat diese Saison öfter die Binde getragen also Carlo. Dann kommt noch das mit der Vertragsverlängerung hinzu. Es erweckt für mich den Eindruck, dass er, wie oben bereits geschrieben, keine Lust mehr auf die Aufgaben beim FCK hat. Das ganze soll keine übele Nachrede sein, wie gesagt, das ist der Eindruck, den ich diese Saison von ihm habe. Sehr, sehr schade das ganze...

Würde ich 100% so unterschreiben. Ein Kapitän der Woche um Woche wegen "wehwehchen" ausfällt, hat ein gewisses Geschmäckle. Mir fällt hier direkt Halfar ein, der sich in vgleichbarer Situation hat fit spritzen lassen und auf die Zähne gebissen hat!



Beitragvon Olamaschafubago » 13.01.2021, 17:32


Bild

Wenn es für Zimmer noch zu früh ist für Startelf, würde ich rechts Zuck aufstellen.
Wird wahrscheinlich entweder ein 0:0 oder 1:1 :|




Zurück zu Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 1:0, Dr.Eckspatz, Firehead81, Gaulsworschd, iceman65, Rotten78, woinem77 und 122 Gäste